Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 120 von 134

Thema: Radnabe leckt außen

  1. #81
    Mitglied Avatar von landy64
    Registriert seit
    07.03.2014
    PLZ
    58452
    Ort
    Witten
    Fahrzeug
    SIIA Bj 1964 Suffix B, Diesel; VW 1600L BJ 1972, Defender TD4 110 Bj 2015, VWTiguan
    Beiträge
    624
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Ringe erhitzen mit dem Hammer anklopfen und abziehen wäre die humane Methode.
    Bei mir gings, muss aber nicht...
    Viel Grüße aus dem schönen Ruhrgebiet,
    Carsten

  2. #82
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Daran hatte ich auch schon gedacht, ich habe Bedenken, ob das dem Kreuzgelenk gut tut?
    Mit dieser Arbeit hatte ich nicht gerechnet, sonst hätte ich gleich den ganzen Achsschenkel zerlegt, dann wäre es einfacher gewesen.

    Kann ich den Achsstummel eigenlich rausziehen wenn man nur die Kronenmutter löst?
    Man verzeihe mir die Frage, falls sie blöd ist, aber da ich noch nie die Achse zerlegt hatte ist mir der genaue Aufbau nicht wirklich bewußt,
    auch nach Studium von WHB und Skizzen.

    Grüße
    Alex

  3. #83
    Mitglied Avatar von ninetylandy
    Registriert seit
    29.01.2012
    PLZ
    53783
    Ort
    Eitorf
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5 My2000; Serie IIa Petrol My1967
    Beiträge
    9.203
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Kronenmutter ab und einfach aus dem Mitnehmer rausziehen.
    Ist doch alles selbsterklärend.
    In need the devil puts up with BRITPART...

  4. #84
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Vielen Dank,
    die Welle ist jetzt komplett draussen.
    Zerlegen hilft doch immer ungemein zum Verstehen und Lernen :-)

    An dem Wellenstummel (heißt das so?) sind deutliche Riefen, ebenso innen an dem "Rohr" wo er durchgesteckt wird.
    Nachdem er sich an dieser Stelle aber nicht "abstützt" dürfte das egeal sein, oder? Vielleicht sind die ja früher durch das defekte Kreuzgelenk entstanden...
    Die Befestigungsmuttern des Mitnehmers sehen ziemlich malträtiert aus, aber ich werde das wohl so zusammengebaut lassen.

    achsstummel.jpgmitnehmer.jpg

    Wie beweglich sollte denn das Kreuzgelenk sein? Es ist neu, in eine Richtung "fällt" die Welle runter, wenn ich sie loslasse, in die andere nicht.

    Als nächstes werde ich nun versuchen diese 3 Ringe abzubekommen.

    Grüße
    Alex

  5. #85
    Mitglied
    Registriert seit
    04.09.2012
    PLZ
    26131
    Ort
    Oldenburg
    Fahrzeug
    LR Serie III SWB 2,3l Diesel 5-Fach-gelagert, RHD BJ 1983, z. Z. Plane u. Spriegel
    Beiträge
    647
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Erweise Dir selbst den Gefallen und zerlege bitte alles..........ja, alles!
    Alles was Verleiß zeigt, neu oder reparieren!
    Das Radlager gehört auch dazu und muss später eh auf die neuen Gegebenheiten eingestellt und gefettet werden.....
    Die Meißelspuren in der Mutter sprechen schon eine deutliche Sprache.......im Vorbesitz wurde da mit Pflege und Wartung nicht gegeizt und ausschließlich mit Spezialwerkzeug gearbeitet......

    Und ja, die Kreuzgelenke dürften hin sein.......
    Bei dem Zustand der Antriebswelle kein Wunder, der Rost entsteht nicht von selbst! Da ist lange ohne Öl bzw. mit viel Wasser im Öl
    gefahren worden......da haben alle beweglichen Teile sicherlich von partizipiert!

    Gruß aus OL
    Bolex
    Wenn du nichts kannst, ist es egal wo!!!!

  6. #86
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Ja das hab ich mir eh schon gedacht, jetzt kommt es auf das Radlager auch nicht mehr an. Hab noch schnell die Teilebestellung etwas erweitert ;-)
    Die Halbachse hab ich heute meinem Dorfmechaniker vor die Füsse gelegt, das schlechte Gewissen war anscheinend gross, denn eine halbe Stunde später waren alle Hülsen unten. Und das ist hier echt muy rapido. Die andere bring ich ihm auch noch.
    Na immerhin habe ich dann fast eine neue Achse, das Diff heb ich mir für den Winter auf.
    Ich melde mich wieder wenn es ans Zusammenbauen geht, da brauch ich dann sicher die eine oder andere WHB Übersetzung :-)
    Grüsse
    Alex

  7. #87
    Mitglied
    Registriert seit
    04.09.2012
    PLZ
    26131
    Ort
    Oldenburg
    Fahrzeug
    LR Serie III SWB 2,3l Diesel 5-Fach-gelagert, RHD BJ 1983, z. Z. Plane u. Spriegel
    Beiträge
    647
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Bitte das Diff auch gleich raus.......sonst hast Du im Winter doppelte Arbeit......Das macht doch keinen Sinn! Ohne die Bremsleitungen zu lösen und die Schrauben der Chromekugeln kriegst Du die Antriebswellen dann nicht raus.....Von Öl ablassen etc. mal abgesehen......

    Gruß aus OL
    Bolex
    Wenn du nichts kannst, ist es egal wo!!!!

  8. #88
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Ich weiß ist gut gemeint, aber nein, ich will in 2 Wochen wieder fahren!
    Das reicht mir jetzt mal, auch finanziell. Das muß warten.
    Außerdem stehen die Bremsen der Hinterachse auch noch an.
    Grüße
    Alex

  9. #89
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Hallo mal wieder,

    die Radnabe ist nun zerlegt.

    Die Radlager machen einen guten Eindruck, laufen geräuschlos und auch die äußere Laufflläche ist schön matt-glatt.
    Überlege die wieder einzubauen statt neuem China-Schrott.
    Auch der Siri ist dicht (ist ja auch erst ein Jahr alt) und der Laufring hat keine Riefen nur ein bischen Dreck, den werde ich wegschmiergeln.

    radnabe.jpgsimmering-lauffläche.jpgradlager-lauffläche.jpgsimmering.jpg

    Zwischen den Lagern war kein (dickflüssiges) Fett, sondern eine graue Brühe, allerdings dicker als Öl (Fließfettt?)

    Was meint ihr? Hab ich was vergessen zu begutachten?

    Ansonsten mach ich mich ans Reinigen, entrosten und lackieren und die andere Seite bis die Teile da sind.

    Grüße
    Alex

  10. #90
    Mitglied
    Registriert seit
    29.09.2008
    PLZ
    79199
    Ort
    Freiburg
    Fahrzeug
    serie2a 88 1964
    Beiträge
    1.075
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    also ich weiß nicht...
    für mich sieht der Laufring nicht mehr taufrisch aus...
    kann man den bei dir lösen?
    dann würde ich den wechseln...

  11. #91
    Moderator Avatar von Birger
    Registriert seit
    03.05.2005
    PLZ
    22395
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    SIII 109 Station RHD Six-pot 1974, Rover P5 Mk III Automatic Saloon RHD Six-pot 1966
    Beiträge
    3.949
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Moin,

    Zitat Zitat von azzon Beitrag anzeigen
    Was meint ihr? Hab ich was vergessen zu begutachten?
    Äh.
    Wie hast Du denn das innere Radlager kontrolliert, ohne den Simmerring zu entfernen?
    Ohne entfernen des Simmerringes kommst Du nicht an das innere Radlager ran, und einen ausgebauten Simmerring kann man nicht wieder einbauen.

    Also, der Laufring für den Simmerring, der ist Schrott. Kostet drei-fuffzig.

    Die äußere Lauffläche für das äußere Radlager ist, bei diesen Photos ist das eher raten denn sehen, grenzwertig. Das schliesse ich zumindest aus der matt(!)-grauen Farbe.

    Die Verwendung von Fließfett im Swiwel führt genau zu dem Schadensbild, welches wir hier sehen.

    Ich würde alles erneuern.
    Lauffläche Simmerring, Simmerring, Sicherungsblech, Muttern zum Lagereinstellen. Lager.
    Wie sieht denn die Railcobuchse aus, und das untere Lager, und wie ist das Spiel des Pins in der Railcobuchse?

    Happy rovering - Birger
    Land-Rover Series - serious!

  12. #92
    Mitglied Avatar von flyhigh
    Registriert seit
    03.02.2010
    PLZ
    47239
    Ort
    Tabio Kolumbien
    Fahrzeug
    Romeo S3 Santana BJ1978; Julieta, S2A-Santana BJ 1967
    Beiträge
    1.149
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    diese graue bruehe die du in deiner nabe vorgefunden hast

    ist normal, wenn man da nicht regelmaessig mal nachsieht.
    das ist eine emulsion aus dreck, wasser, fett und oel. schwer vorzustellen,
    dass die lager das ueberlebt haben.

    wenn man einmal dran ist ...

    und

    ein neues china-lager ist 100x besser als ein
    eingelaufenes timken lager.

    schliesse mich birger an. einmal alles neu und ruhe
    im schacht

  13. #93
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Zitat Zitat von Birger Beitrag anzeigen
    Wie hast Du denn das innere Radlager kontrolliert, ohne den Simmerring zu entfernen?
    gar nicht, habe ähnliche Zustände inneres und äußeres Lager angenommen.
    Zitat Zitat von Birger Beitrag anzeigen
    Ohne entfernen des Simmerringes kommst Du nicht an das innere Radlager ran, und einen ausgebauten Simmerring kann man nicht wieder einbauen.
    eben deshalb hab ich das Lager noch drinnen gelassen um eure Beurteilung abzuwarten.
    Ist schon draussen, kommt alles neu.

    Zitat Zitat von Birger Beitrag anzeigen
    Also, der Laufring für den Simmerring, der ist Schrott. Kostet drei-fuffzig.
    Gibt´s sogar billiger.
    Hier noch ein Foto von den Riefen innen am Achsstummel. ist das bedenklich? Theoretisch dürfte die Welle hier ja keinen Kontakt haben außer das Kreuzgelenk ist hin. Was ja auch vor einem Jahre der Fall war bevor es getauscht wurde.
    20180614_085636.jpg20180614_085653.jpg

    Ich überlege das ganze Teil zu tauschen, bin aber echt verwirrt mit den Teilenummern:
    parts-catalogue_front-stub-.jpg
    Zuerst dachte ich das wäre Vorder/Hinterachse aber das ist anscheinend nicht so.
    Mein Wagen ist Baujahr 84, die obere Ausführung gibt es aber nur bis 1980? Die untere auch from 1980. Meine hat innen aber keinen simmering,
    Die untere Ausführung kostet 290 Euro, die obere nur 25?

    Dieses Teil schaut aus wie meines, da ist der Laufring aber schon drauf, ist aber laut Angabe auch nur bis 1980:
    https://www.johncraddockltd.co.uk/se...p-to-1980.html


    Zitat Zitat von Birger Beitrag anzeigen
    Die Verwendung von Fließfett im Swiwel führt genau zu dem Schadensbild, welches wir hier sehen.
    Mir raucht schon der Kopf, komm aber nicht drauf welchen Weg die Brühe vom Swivel-Housing in die Radlager nehmen könnte?

    Vielen Dank und lg
    Alex

  14. #94
    Mitglied
    Registriert seit
    04.09.2012
    PLZ
    26131
    Ort
    Oldenburg
    Fahrzeug
    LR Serie III SWB 2,3l Diesel 5-Fach-gelagert, RHD BJ 1983, z. Z. Plane u. Spriegel
    Beiträge
    647
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Deine Vorderachse ist eine vom Type bis 06/1980, da innen und außen jeweils eine 10er Verzahnung der Antriebswelle und kein äußerer Simmerring.......
    Laufring ist aufgeschrumpft......
    Santana hat wohl diese Modifikation nicht mitgemacht, genausowenig, wie bei der Bremse vorne, die Serie II a Befestigung mit 11 Zoll Trommel hat......

    Hast Du einen Santana-Teile-Katalog?

    Laufring ist schrott, das muß man aber auch schon beim drehen des Rades gespürt und beim fahren gehört haben......

    Gruß aus OL
    Bolex
    Wenn du nichts kannst, ist es egal wo!!!!

  15. #95
    Mitglied
    Registriert seit
    04.09.2012
    PLZ
    26131
    Ort
    Oldenburg
    Fahrzeug
    LR Serie III SWB 2,3l Diesel 5-Fach-gelagert, RHD BJ 1983, z. Z. Plane u. Spriegel
    Beiträge
    647
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Zum besseren Verständnis.........

    Ab 06/1980 gab es beim Land Rover SWB geänderte Antriebswellen. Aussen dann mit einer 24er Verzahnug. Da diese nicht mehr mit einem Filzstern nach außen hin abgedichtet wurden, kam ein geänderter Achsstummel mit innliegendem Simmering zum Einsatz......

    Du brauchst also die obere, günstigere Variante........

    Noch Fragen?

    Gruß aus OL
    Bolex
    Wenn du nichts kannst, ist es egal wo!!!!

  16. #96
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Vielen Dank, jetzt ist einiges klarer.
    Passt dann dieser Wheel Bearing Kit, den ich bestellt habe?:
    https://www.johncraddockltd.co.uk/la...ds-metric.html
    Danke
    Alex

  17. #97
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Zitat Zitat von Bolex Beitrag anzeigen
    Laufring ist schrott, das muß man aber auch schon beim drehen des Rades gespürt und beim fahren gehört haben......
    Der vom Radlager oder Simmering?
    Der Diesel ist so laut, da hört man nix ;-)

  18. #98
    Mitglied
    Registriert seit
    04.09.2012
    PLZ
    26131
    Ort
    Oldenburg
    Fahrzeug
    LR Serie III SWB 2,3l Diesel 5-Fach-gelagert, RHD BJ 1983, z. Z. Plane u. Spriegel
    Beiträge
    647
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Grundsätzlich zu Deiner Vorderachse:

    Diese ist eine, wäre es ein Land Rover Serie III , bis Juni/1980 werksseitig verbaut wurde!
    Ob Santana dann einfach ohne Änderung weiterbaute, oder jemand gebastelt hat, kann ich nicht sagen.
    Ich tippe mal auf "einfach so weitergebaut".......
    Die Vorderachse betreffend kommen wir also zum Ergebnis, gibt es einen Unterschied, gilt, immer vor 06/1980!
    Das gilt aber im Moment nur für die VA!!!

    Deshalb müssten die entsprechenden Teile in einem geeigneten Katalog zu finden sein!?
    Ähnlich wie beim WHB, kann ich mich nicht gegen den Eindruck wehren, Du benutzt das nicht oder hast kein geeignetes!?


    Die Frage nach dem Laufring/en........

    Deine VA ist in einem Zustand, da sind alle dichtenden und drehenden Teile zu tauschen oder Instand zu setzen!
    Eine Einschätzung von mir:
    Die VA hatte lange Zeit "Ölmangel"! Die Lager im Diff. werden nicht besser aussehen!

    Diesen Umstand willst Du ja aber mit einem gesonderte Arbeitsaufwand feststellen.

    Zur Laustärke des Diesel:
    Das stimmt!
    Deshalb fühlt "Mann" mache Sachen auch eher.......Test gefällig!?
    Löse mal die Kardanwelle vorne am Diff. und drehe mal den Mitnehmer! Was fühlst Du?


    Gruß aus OL
    Bolex
    Wenn du nichts kannst, ist es egal wo!!!!

  19. #99
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Danke für deine Ausführungen. Kannst du zu dem bearing kit was sagen? Vielleicht kann ich das noch wechseln, muss heute die Bestellung klar machen.
    Danke
    Alex

  20. #100
    Mitglied
    Registriert seit
    04.09.2012
    PLZ
    26131
    Ort
    Oldenburg
    Fahrzeug
    LR Serie III SWB 2,3l Diesel 5-Fach-gelagert, RHD BJ 1983, z. Z. Plane u. Spriegel
    Beiträge
    647
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Zitat Zitat von azzon Beitrag anzeigen
    Kannst du zu dem bearing kit was sagen?
    Alex
    Ja, kann ich......und habe es oben bereits getan......!
    Du hast was die VA betrifft weder "nach 1980 noch metrisch!" Richtig?!

    Da gibt es also einen Unterschied!
    Wo?
    Mein Vermutung......da der Achstummel geändert wurde.....
    irgendwo dort....Laufringdurchmesser oder Steckachsenradius anders etc.

    Und zum wiederholtem Mal......a. r. t. f. m.

    Gruß aus OL
    Bolex
    Wenn du nichts kannst, ist es egal wo!!!!

  21. #101
    Mitglied Avatar von ninetylandy
    Registriert seit
    29.01.2012
    PLZ
    53783
    Ort
    Eitorf
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5 My2000; Serie IIa Petrol My1967
    Beiträge
    9.203
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Lagerdurchmesser ist innen identisch. nur außerhalb vom Kreuzgelenk sind die 24er anders.

    Gruß Marc
    In need the devil puts up with BRITPART...

  22. #102
    Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2005
    Ort
    Essen
    Fahrzeug
    LR - Santana 109 Serie 3a Diesel
    Beiträge
    1.423
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    hallo
    santana hat in vielen teilen bis zuletzt serie 2 teile verbaut, so auch an den achsstummeln der vorderachse und den achswellen.
    in deinem wägelchen sind zumindest in der vorderachse serie 3 u. 2 teile kombiniert. problem : die serie3 achswelle passt nich zum serie 2 achsstumpf und schleift dort.
    entweder achswelle abdrehen lassen, oder durch serie 2 welle tauschen.
    oder den achsstumpf gegen dioe seri 3 variante tauschen und die welle belassen. an der welle ist allerdings die lauffläche für den simmering hin, deshalb erscheint variante 1 sinnvoller.

  23. #103
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Danke für den Hinweis,
    ich dürfte schon die "abgedrehte Version" eingebaut haben:
    achsstummel.jpg
    Das erklärt nun endlich auch die Schleifspuren am Achsstumpf:
    20180614_085636.jpg

    Werde die Welle also weiterverwenden....
    Grüße
    Alex

  24. #104
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Hallo,

    nachdem am Freitag endlich meine ersehnte Teilelieferung eingetroffen ist,
    habe ich mich am WE voller Tatendrang an die Arbeit gemacht.
    Leider ist das Ganze recht schnell wieder ins Stocken geraten weil irgendetwas am Swivel nicht passt.
    Hatte den Laufring des Kegellagers und die Railco Buchse in den Swivel reingeklopft und wollte das Swivel im Housing montieren,
    doch leider klappt das nicht, weil anscheinend die Maße nicht stimmen.
    Im Vergleich zum alten Swivel habe ich außen von Lagerkante zu Buchsenkante ca. 1,5mm zu viel im Vergleich zu den alten Teilen,
    d.h. wenn ich die Schrauben anziehe blockiert das Swivel.
    Hier ein Foto zur Illustration welches Maß ich meine:
    swivel.jpg
    Wenn ich diese (Bakelit?-)Scheibe in der Railco Buchse weglasse ist es zu locker.
    Was kann denn hier nicht stimmen?
    Der Laufring ist bis zum Anschlag drinnen (sieht man), die Railco-Buchse (vermutlich/sieht man nicht) auch.
    lager-swivel.jpg

    Anscheinend gibt es von diesen Bakelit-Scheiben auch unterschiedliche dicke, zumindest ist die alte dicker als die neue.
    Ganz egal sollte das ja aber nicht sein, oder? Weil sonst sitzt die Welle ja nicht mittig, oder?

    Ich habe das Ganze als Kit gekauft, hätte daher mal angenommen, dass die Teile aufeinander abgestimmt sind....
    Und Santana wird ja hoffentlich nicht andere Swivel Housing Maße haben?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, hatte mich schon aufs Zusammenbauen gefreut...

    Danke
    Alex

  25. #105
    Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2008
    PLZ
    1200
    Ort
    Wien
    Beiträge
    64
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Grüß Dich,

    die Shims hast du eingebaut und richtig ausdistanziert? Klingt als ob die fehlen würden.
    WHB hast du? Da steht das Einstellprozedere drin
    shim.jpg

    Beste Grüße
    Alex

  26. #106
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Hallo,

    ja, WHB habe ich. Ich bin mal vom "alten setting" ausgegangen,
    d.h. unten keine Shims, oben 2.
    D.h. du meinst man könnte es beidseitig mal mit etwas mehr probieren?
    Für mich stellt sich die Frage, wie man damit die vertikalte Zentrierung hinbekommt.

    Grüße
    Alex

  27. #107
    Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2008
    PLZ
    1200
    Ort
    Wien
    Beiträge
    64
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Hallo,
    Im WHB stehts eh drin... nur oben!
    du stellst keine Höhe ein sondern eine Vorspannung/Drehwiderstand.
    Es bleibt ja sowieso vertikal zentriert, da es unten ja auf dem Kegelrollenlager steht.
    Es sollte bei dem Rep-Satz ja ein Päckchen Shims dabei sein, sonst musst du die wohl noch nachbestellen.
    Taste dich langsam an die im WHB geforderten Werte ran. Eine Federwaage hast du?

    Beste Grüße
    Alex

  28. #108
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Ich bin bisher auch immer nur von oben ausgegangen aber auf deinem Bild schaut das so aus als ob unten auch welche hingehören.
    1,5mm sind halt schon recht viel....
    Weiß nicht wie viele ich da brauche um das zu füllen?
    Federwaage habe ich aber wie gesagt
    macht es eher den Anschein als würde die Bakelitscheibe auf Anschlag stehen...
    Grüsse
    Alex

  29. #109
    Mitglied
    Registriert seit
    04.09.2012
    PLZ
    26131
    Ort
    Oldenburg
    Fahrzeug
    LR Serie III SWB 2,3l Diesel 5-Fach-gelagert, RHD BJ 1983, z. Z. Plane u. Spriegel
    Beiträge
    647
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Die Distanzscheiben gibt es in unterschiedlichen Stärken. Altes setting ist nicht entscheidend. Den oberen Achsschenkelbolzen so weit anheben, bis das entsprechende Losbrechmoment erreicht ist.
    Wenn Du die Buchse eingeschlagen, statt eingepresst hast, ist die Gefahr groß, dass diese gestaucht wurde.
    Dann klemmt sich der Achsschenkelbolzen auf, egal wieviel Druck unten auf den Boden der Buchse wirkt.......
    Halte Dich unbedingt an die Werte im WHB.....Sollten auf beiden Seiten ähnliche Werte sein......
    Auch ein zu geringes Losbrechmoment ist schlecht......
    Die Karre "schwimmt" dann wie verrückt!


    Gruß aus OL
    Bolex
    Wenn du nichts kannst, ist es egal wo!!!!

  30. #110
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Alles klar dann versuch ichs mal mit mehr Scheiben. Gestaucht ist da nichts, der Bolzen lässt sich ganz locker drehen.
    Das beschriebene Maß ist auch auf beiden Seiten ident.
    Grüsse
    Alex

  31. #111
    Mitglied
    Registriert seit
    04.09.2012
    PLZ
    26131
    Ort
    Oldenburg
    Fahrzeug
    LR Serie III SWB 2,3l Diesel 5-Fach-gelagert, RHD BJ 1983, z. Z. Plane u. Spriegel
    Beiträge
    647
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Das Höhenmaß war nicht gemein! Beide Seiten sollen ein ähnliches "Abzugsgewicht" haben....nicht eine Seite am unteren, die andere am oberen Wert...

    Und nur neue Distanzscheiben nehmen....sonst quillt das Öl dazwischen raus!
    Frag, woher ich das kenne......

    Gruß aus OL
    Bolex
    Wenn du nichts kannst, ist es egal wo!!!!

  32. #112
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Hab ich schon so verstanden, danke!
    Entsteht die Spannung dadurch dass der Zapfen auf der Distanzscheibe aufliegt? Diese müsste sich ja mit der Zeit zusammendrücken, oder nicht?

  33. #113
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Öl steht in der Kugel doch nur ca zu 1/3 Höhe, wie soll das oben rausquellen? Ausserdem hat die Scheibe ja ein Loch?

  34. #114
    Mitglied
    Registriert seit
    04.09.2012
    PLZ
    26131
    Ort
    Oldenburg
    Fahrzeug
    LR Serie III SWB 2,3l Diesel 5-Fach-gelagert, RHD BJ 1983, z. Z. Plane u. Spriegel
    Beiträge
    647
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Zitat Zitat von azzon Beitrag anzeigen
    Hab ich schon so verstanden, danke!
    Entsteht die Spannung dadurch dass der Zapfen auf der Distanzscheibe aufliegt? Diese müsste sich ja mit der Zeit zusammendrücken, oder nicht?
    1. Ja.
    2. Nein

    Gruß aus OL
    Bolex
    Wenn du nichts kannst, ist es egal wo!!!!

  35. #115
    Mitglied
    Registriert seit
    04.09.2012
    PLZ
    26131
    Ort
    Oldenburg
    Fahrzeug
    LR Serie III SWB 2,3l Diesel 5-Fach-gelagert, RHD BJ 1983, z. Z. Plane u. Spriegel
    Beiträge
    647
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Zitat Zitat von azzon Beitrag anzeigen
    Öl steht in der Kugel doch nur ca zu 1/3 Höhe, wie soll das oben rausquellen? Ausserdem hat die Scheibe ja ein Loch?
    Das Zauberwort ist "Schleuderschmierung"..............
    Die in der Kugel befindlichen Kreuzgelenke schleudern das Öl durchs Gehäuse.........
    Wenn die (alten) Shims nicht (mehr) "plan" sind, ölt es da dann leicht raus......

    Gruß aus OL
    Bolex
    Wenn du nichts kannst, ist es egal wo!!!!

  36. #116
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Hallo,
    heute habe ich nochmal beide Seiten zusammengebaut unter Verwendung der alten UND neuen shims (in Summe 2 dicke und 5 dünne) Auf einer Seite habe ich nun 6kg und auf der anderen 15kg Losbrechmoment, also immer noch zu viel. Werde wohl noch nachordern müssen um auf die richtigen Werte zu kommen.
    Ist das normal, dass es so viele braucht?
    Grüsse
    Alex

  37. #117
    Mitglied
    Registriert seit
    04.09.2012
    PLZ
    26131
    Ort
    Oldenburg
    Fahrzeug
    LR Serie III SWB 2,3l Diesel 5-Fach-gelagert, RHD BJ 1983, z. Z. Plane u. Spriegel
    Beiträge
    647
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    20180703_090626.jpg

    Damit Du beruhigt bist, bin ich extra unter die Serie geturnt......
    1,7 mm bei mir!

    Bevor Du bestellst, ermittele das Spaltmaß doch vorher auf der 15 kg-Seite mit Blechstreifen oder den Shims der anderen Seite......

    Nicht, dass die Bremswirkung doch an der Unwucht durch Hammerschläge liegt.....?

    Gruß aus OL
    Bolex
    Wenn du nichts kannst, ist es egal wo!!!!

  38. #118
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Sportlich, sportlich vielen Dank,
    ich weiß deinen Einsatz zu schätzen!
    Hab gestern Nacht noch 10er Pakete aller Grössen bestellt damit ich nicht noch ewig warten muss.
    Ich glaub nicht dass da was verzogen ist, die Buchse ist ja recht massiv und ich hab vorsichtig gehämmert...
    Lg

  39. #119
    Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2005
    Ort
    Essen
    Fahrzeug
    LR - Santana 109 Serie 3a Diesel
    Beiträge
    1.423
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    buchse ist massiv, aber weicher stahl! geht schnell zu stauchen. hab ich bei einer notreparatur, trotz vorsichtigem hämmern auch schon geschaft. mußte die buchse nachher innen aufreiben, bis der pin wieder schmatzend, saugend, aber widerstandsfrei beweglich reinging. ich presse die dinger sonst nur mit hydraulikpresse rein, war damals aber nicht greifbar.

  40. #120
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2016
    PLZ
    07150
    Ort
    Andratx, Illes Baleares
    Fahrzeug
    Santana 88 Serie III Diesel Bj 85
    Beiträge
    320
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Radnabe leckt außen

    Ja, der Pin flutscht bei mir auch schön easy rein, da klemmt nix oder so, daher gehe ich nicht davon aus dass was hin ist.
    Dagegen spricht auch, dass ich auf beiden Seiten das gleiche (zu große) Mass habe wie in meinem Beitrag #104 beschrieben.
    Beim Reinklopfen oder auch Pressen sieht man halt leider im Gegensatz zum Laufring des Lagers unten nicht, wann er auf "Anschlag" ist...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •