Seite 3 von 37 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 120 von 1463

Thema: Kaufberatung Defender TD 4

  1. #81
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    487
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Moin Hoppsing,
    nach meiner meinung
    ist der Defender kein Familienauto weil zu unbequem zu groß für die stadt. Da gibt es weitaus geeignetere fahrzeuge, die aber nicht so kultig aussehen. bei der qualität ist es das gleiche, da fällt schon mal was ab.

    Wenn man allerdings eine echte anwendung hat, Wald, feld oder lasten ziehen ist ein defender
    keine schlechte wahl. was interessiert es mich wenn ein paar büsche ein paar kratzer machen bei einen nutzfahrzeug. Was abfällt wird wieder angeklebt oder nicht.

    Bei der Mechanischen Qualität wird geredet und ist wenig echt konkret.
    Mein Getriebe schaltet sich wie bei einem LKW 1960 d.h es funktioniert ist aber für die schnelle beschleunigung nicht geeignet. Ich denke das es hält, wenn ich es ordendlich behandle. Das eines T5 z.b fühlt sich nach PKW an nicht nach LKW.

    wenn die entscheidung gerade sehr emotional ausfält, würde im moment einfach warten.

  2. #82
    Mitglied
    Registriert seit
    29.12.2007
    PLZ
    06366
    Ort
    Köthen
    Fahrzeug
    Defender 110 SW
    Beiträge
    109
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Mir geht es auch wie Hopsing. Ich kann mich momentan noch nicht so richtig entscheiden. Das fängt bei der Farbe an und hört bei der Ausstattung auf. Die Sicherheit spielt natürlich auch eine Rolle. Aber irgendwie ist das Teil sowas von kultig.
    Nutzen wollte ich den Defender als Zweitwagen. Da ich viel mit Hund im Gelände unterwegs bin und mir mein Multivan dafür zu schade ist.

  3. #83
    ungültige Mailadresse bitte beim Admin melden
    Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    325
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    @Hopsing: Über das Fahrwerk würde ich mir erst einmal keine Gedanken machen, das Originale ist wirklich gut. Wenn Du höherlegen möchtest, hast Du ausser der Qual der Wahl des "richtigen" Fahrwerks auch noch das "Problem", dass du dann noch eine neue Kreuzgelenkwelle brauchst, um den Antrieb zuentlasten und geräuschfrei zu machen.

    Die Größe sehe ich nicht als Problem, er ist lediglich höher als Andere und dadurch nicht richtig Parkhaustauglich.

    Und ich muss auch die alte Weisheit über das Lesen in Foren noch einmal loswerden: In einem Forum liest man immer konzentriert über Probleme, weil es nun einmal darum geht, gemeinsam Probleme zu lösen. Wenn Du aber mal addierst, wie viele Leute von Problemen berichten, wirst Du sehen, dass die anderen Hunderte von Fahrern keine haben oder nur wenig.

    Ich sehe den Defender nicht nur als Nutzfahrzeug oder dies als Grund, dass mal was abfallen darf. Er ist auch genau richtig für Leute, die viel unternehmen wollen, Reisen machen usw. Er ist nun mal sicherheitstechnisch nicht mehr auf dem Laufenden, aber die Entscheidung darf sich davon nicht lenken lassen, weil man eigentlich von Anfang an weiß, dass dieses Auto eben anders ist.

    Kommst Du damit nicht klar: Finger weg! Du wirst nicht glücklich werden.

    Wenn Du regelmäßig das Forum liest, wirst Du merken, dass LR bemüht ist, alle Fehler abzustellen (zumindest wenn Du beim richtigen Händler bist). Bei deutschen Herstellern ist man viel zu oft einer Bittstellerei ausgesetzt, freiwilig richten die selten etwas (eigene Erfahrung mit VW und Mercedes). Und sogar mein momentaner Toyota hat dauernd irgend etwas, obwohl ich den kaufte, weil man mit einem Toyota angeblich nie Probleme hat.

    Wenn es denn ein sicherer Landy sein soll , dann kaufe einen Freelander (der nicht umsonst alle Test seiner Klasse gewinnt) oder einen Disco, der ist in seiner Klasse auch der uneingeschräkte Sieger, da kann kein Mercedes, Jeep oder ähnliches mithalten.

    Wie gesagt, wenn Du nur dem Kult frönen willst, Dich aber nicht mit dem Drumherum abfinden kannst, lasse lieber die Finger davon. Er ist nunmal kein Schweizer Uhrwerk, sondern - wie ihn ener hier ja auch nennt - ein englischer Patient.

    Grüße Stefan

  4. #84
    Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Danke erst mal für eure Antworten, als Familienkutsche will ich ihn eigentlich garnicht unbedingt ansehen, ich fahre ca. 20000 km pro Jahr, mit Hund und Ladung eher weniger das ich mal Personen hin und her Gurke, ich fahre momentan eine C-Klasse T Modell, damit kann man den Defender definitiv nicht Vergleichen dessen bin ich mir bewusst und kann auch denke ich, damit leben.
    Will halt nur wie gesagt keinen Werkstattwagen die Kategorie "Nutzfahrzeug" ist schon in Ordnung, habe einen großen Garten zu bewirtschaften und brauche auch sonst viel Platz in einem Auto, desweiteren möchten wir uns mal Norwegen und Schweden etwas genauer anschauen und deshalb glaube ich schon das der Defender eine gute Wahl wäre.

    Ihr seht also: Total einfach ;-))))

    Zitat:
    Wenn Du regelmäßig das Forum liest, wirst Du merken, dass LR bemüht ist, alle Fehler abzustellen (zumindest wenn Du beim richtigen Händler bist).


    Da sind wir gleich beim nächsten Punkt: Der Händler ?

    Wer kann mir einen im Rhein/Neckar Raum empfehlen es gibt hier drei Stück, gibt es jemand aus der gegend der mir sagen kann wo er sich gut aufgehoben fühlt oder wo er nie wieder hingeht ?

  5. #85
    Mitglied Avatar von landyxt
    Registriert seit
    06.11.2006
    PLZ
    76534
    Ort
    Steinbach
    Fahrzeug
    90 ST Tdi und Disco Tdi
    Beiträge
    6.060
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Zitat Zitat von zuschauer Beitrag anzeigen
    ...nach meiner meinung ist der Defender kein Familienauto weil ... zu groß für die stadt.
    ein 110er ist so lang wie ein Passat Kombi und vom 90er brauchen wir erst garnet zu reden...
    Allerbestes Audo für Stadt.
    Who needs luxury?

  6. #86
    Mitglied Avatar von landyxt
    Registriert seit
    06.11.2006
    PLZ
    76534
    Ort
    Steinbach
    Fahrzeug
    90 ST Tdi und Disco Tdi
    Beiträge
    6.060
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Zitat Zitat von thebit Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, wenn Du nur dem Kult frönen willst, Dich aber nicht mit dem Drumherum abfinden kannst, lasse lieber die Finger davon.
    ... und kauf dir nen neuen Wrangler.
    Auch irgendwie Kult aber eindeutig dasmodernere Auto.
    Who needs luxury?

  7. #87
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    487
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Zitat Zitat von landyxt Beitrag anzeigen
    ein 110er ist so lang wie ein Passat Kombi und vom 90er brauchen wir erst garnet zu reden...
    Allerbestes Audo für Stadt.
    nee klar bestes stadtauto 2000 klio leer oder doch gleich nen 130 echt kultig wendekreis 15 meters.

  8. #88
    Mitglied Avatar von landyxt
    Registriert seit
    06.11.2006
    PLZ
    76534
    Ort
    Steinbach
    Fahrzeug
    90 ST Tdi und Disco Tdi
    Beiträge
    6.060
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Zitat Zitat von zuschauer Beitrag anzeigen
    nee klar bestes stadtauto 2000 klio leer oder doch gleich nen 130 echt kultig wendekreis 15 meters.
    Seit wann wiegt ein 90er 2to?

    Er ist kürzer als ein Polo, brauchst keine Angest vor Bordsteinen oder ähnlichem zu haben.
    Who needs luxury?

  9. #89
    Mitglied
    Registriert seit
    19.12.2006
    PLZ
    83022
    Ort
    Rosenheim
    Fahrzeug
    110 SW tdi MY97
    Beiträge
    11
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Polo: 3.916 MM Länge, 1014kg leer, Wendekreis 10,6
    90:3.894 MM Länge, 1895kg leer, Wendekreis 12,3 Meter
    Differenz: -22mm, +881kg, +1,7meter

    Welches das handigere Auto für die Stadt ist? Ist ein Landy für die Stadt?
    Ich achte unabhängig vom Fahrzeug, das ich gerade benutze, auf den Stassenverlauf, Bordsteine, andere Verkehrsteilnehmer, Ampeln, Fussgänger.... ?!
    Gruß von der Kampenwand,
    Roman

  10. #90
    Mitglied Avatar von axel123
    Registriert seit
    23.05.2007
    PLZ
    55
    Ort
    Rhein-Main
    Fahrzeug
    110 TD4 SW 2015, Discovery Sport HSE SD4
    Beiträge
    1.326
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    ich glaube es ging auch nicht darum zu beweisen, dass ein defender sich besser in der stadt bewegen lässt als ein polo. das wird wohl keiner ernsthaft behaupten wollen, da spätestens bei einigen parkhäusern mit dem defi schluß ist.
    man kann aber durchaus an den werten sehen (und an der eigenen erfahrung) dass sich ein defender sehr wohl in der stadt bewegen lässt und das ohne großartige probleme.
    Wozu Verzicht?

  11. #91
    Mitglied
    Registriert seit
    19.12.2006
    PLZ
    83022
    Ort
    Rosenheim
    Fahrzeug
    110 SW tdi MY97
    Beiträge
    11
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    so sehe ich das auch: es gibt eigentlich nicht wirklich große Probleme, die dagegen sprechen den Landy auch mal mit in die Stadt zu nehmen (so er denn die richtige Plakette hat...)
    Das Prädikat "bestes Stadtauto" scheint mir dann aber doch ein wenig blauäugig.
    Gruß von der Kampenwand,
    Roman

  12. #92
    Mitglied Avatar von landyxt
    Registriert seit
    06.11.2006
    PLZ
    76534
    Ort
    Steinbach
    Fahrzeug
    90 ST Tdi und Disco Tdi
    Beiträge
    6.060
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Roman,

    du weißt doch selber, daß der Wendekreiswert ab Werk nur theoretisch ist, oder? Da macht man sich Felgen und Reifen drauf, die besser zum Fahrzeug passen als der orginale Kram und dann paßt das auch mit dem Wendekreis.

    Außerdem kann man eben durch die Bauart des Fahrzeugs auch mal über nen Bordstein wenden oder die Stoßstange beim Wenden über nen Poller oder Blumenkübel schwenken lassen.
    Das alles geht eben mit den "üblichen Stadtfahrzeugen" net.
    Und nix anderes habe ich damit gemeint.

    Ich weiß auch net, wie die am 90er auf fast 1,9to kommen, meiner hat 1,7to. Ich hab halt auch net so viel Firlefanz dran.

    Und mit einem 90er mit 255er Bereifung und Serienfahrwerk kommst du auch in 2m Tiefgaragen rein, sogar mit nem Soft Top, das etwas höher als das Hard Top ist.

    Wir sind uns ja wohl alle einig, daß das beste Stadtfahrzeug immer noch ein Fahrrad ist, oder?
    Geändert von landyxt (22.02.2008 um 00:45 Uhr)
    Who needs luxury?

  13. #93
    Mitglied
    Registriert seit
    19.12.2006
    PLZ
    83022
    Ort
    Rosenheim
    Fahrzeug
    110 SW tdi MY97
    Beiträge
    11
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Zitat Zitat von landyxt Beitrag anzeigen
    Wir sind uns ja wohl alle einig, daß das beste Stadtfahrzeug immer noch ein Fahrrad ist, oder?
    word! :-) da haste recht!
    Jetzt stell dir vor, jedes Stadtmütterchen würde nun ihren Polo an den Nagel hängen und sich nen 90 kaufen. hihi! Da lassen wirs doch lieber wie es ist!
    Mitm 110er fahr ich auch in 2.00 Meter Garagen! Aber auch nur in die, die ich gut kenne und wo ich weiß, dass nix von der Decke baumelt....
    Gruß von der Kampenwand,
    Roman

  14. #94
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von windmueller
    Registriert seit
    08.03.2006
    PLZ
    27
    Ort
    Sottrum
    Fahrzeug
    Ford Ranger 3,2 Doka, Defi 90 TD5, Defi 90 300TDI, MAZDA MX 5, MZ 500 RF ex Polizei
    Beiträge
    1.631
    Gallery Count
    62
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Bitte nicht zu weit vom Thema abweichen, danke

    heiko
    “I live for myself and I answer to nobody.”
    –Steve McQueen

  15. #95
    ungültige Mailadresse bitte beim Admin melden
    Registriert seit
    08.09.2007
    PLZ
    14822
    Ort
    Borkheide
    Fahrzeug
    Baldrifender 110 TD4 S Stornoway Grey
    Beiträge
    302
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Ich fahre täglich mit dem 110er in der Innenstadt rum, no problem.
    Parkhäuser gehen eben nicht mehr, na und? Ansonsten werde ich
    gesehen, respektiert, etc.. Man sollte Autos ohne Nutzwert aus
    der Stadt verbannen, dann wäre mehr Platz für die Nützlichen.

    P.S. Mein Terrano I hat 13,nochwas Meter Wendekreis, geht auch.

  16. #96
    Mitglied Avatar von autarkic
    Registriert seit
    12.09.2006
    PLZ
    80333
    Ort
    München
    Fahrzeug
    110SW TD4
    Beiträge
    266
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Zitat Zitat von zuschauer Beitrag anzeigen
    .. nach meiner meinung ist der Defender kein Familienauto weil zu unbequem zu groß für die stadt. Da gibt es weitaus geeignetere fahrzeuge, die aber nicht so kultig aussehen. bei der qualität ist es das gleiche, da fällt schon mal was ab. ...
    Ich bin auch täglich und problemlos mit dem 110er in der Innenstadt unterwegs (da fahren sogar noch größere Autos rum, sogar Busse). Zugegeben, mit einem Smart findet man schneller eine Parkplatz

    Der Defender ist nicht unbequem und eignet sich als Familienauto ausgezeichnet. Mit 3 Kindern kann ich das ganz gut beurteilen. Zugegeben, ein 5er BMW ist bequemer, aber da passen keine 3 Kindersitze auf die Rückbank.

    Abgefallen ist bei mir auch noch nichts und Kratzer gibt’s in der Stadt auch gratis.
    Meine Meinung: Unfug

  17. #97
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    487
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Zitat Zitat von autarkic Beitrag anzeigen
    Unfug
    Es gibt hier zweierlei arten von antworten.
    - Die einen Äußern ihre Meinung in einem Satz wie "meinen Meinung nach" oder "nach meiner Erfahrung"

    - Die zweite art der Beiträge sind die, welche sich darauf beschränken, es "Besser zu Wissen" und die Beiträge anderer zu Beurteilen und zu Bewerten.

    Mir ist es völlig egal wer wo mit seinem Landy rumfährt

    Aber mein lieber Freund H. autarkic meine Meinung als Unfug abzuwerten steht Dir leider nicht zu.
    Es ist mir auch völlig unverständlich den Einsatzzweck eines Defenders in frage zu stellen.

    den gruß spare ich mir an der stelle.

  18. #98
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von windmueller
    Registriert seit
    08.03.2006
    PLZ
    27
    Ort
    Sottrum
    Fahrzeug
    Ford Ranger 3,2 Doka, Defi 90 TD5, Defi 90 300TDI, MAZDA MX 5, MZ 500 RF ex Polizei
    Beiträge
    1.631
    Gallery Count
    62
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Würdet ihr beiden eure Differenzen bitte per PN klären, denn das hat mit Kaufberatung garnichts mehr zu tun, ich werde das hier die Tage bereinigen.

    heiko
    “I live for myself and I answer to nobody.”
    –Steve McQueen

  19. #99
    Mitglied
    Registriert seit
    29.12.2007
    PLZ
    06366
    Ort
    Köthen
    Fahrzeug
    Defender 110 SW
    Beiträge
    109
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Gestern war ich mal bei einem anderen Händler in Leipzig, da wurden mir ohne zu fragen 12% Rabatt angeboten, 4,99% Zinsen für die Finanzierung. Ist doch der Hammer, oder?

  20. #100
    ungültige Mailadresse bitte beim Admin melden
    Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    325
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Das ist sehr gut und vielmehr wirst Du auch nicht kriegen! Allerdings muss natürlich auch der Händler o.k. sein. Ich glaube, LR hat gerade sone 4,99 % Aktion, habe ich jetzt schon öfters gesehen.

    Gruss Stefan

  21. #101
    Mitglied
    Registriert seit
    29.12.2007
    PLZ
    06366
    Ort
    Köthen
    Fahrzeug
    Defender 110 SW
    Beiträge
    109
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Ich war sehr verblüfft. Mit 10% habe ich schon gerechnet. Na mal sehen, Montag will er anrufen.

  22. #102
    Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2006
    Beiträge
    14
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Hallo Landy-Gemeinschaft,
    ich werde mir nach langen Ueberlegungen und dem Ansparen von Geld in ca. 4 – 6 Monaten einen Defender TD4 110er in Tonga Green als Neufahrzeug zulegen. Dazu haben ich einige Fragen, die mir wahrscheinlich hier im Forum am Besten beantwortet werden koennen.

    Meine erste Wahl ist das S Modell mit folgender Ausstattung:
    1. Klima
    2. Ablagebox
    3. ABS/ETC
    4. Premium Plus Garantie (24 Monate)
    5. Dach in Wagenfarbe
    6. schwarze Felgen

    Hierzu folgende Fragen:
    a. Brauch ich tatsaechlich ABS/ETC? Ich bin ein eher vorsichtiger Fahrer, bewege z.Zt. einen Toyota Landcruiser in den Bergen, der auch kein ABS hat. Finde, dass es ein relativ hoher Aufpreis ist (1.850,-). OK, Wiederverkaufswert hoeher, habe aber nicht vor, den Def wieder zu verkaufen ....
    b. Welche Stahl-/Alufelgen. Sollten moeglich guenstig und eher strassen- als gelaendetauglich sein. Optik ist nicht sooo wichtig.
    c. Hat die Ablagebox auch irgendwelche Nachteile?

    Meine zweite Wahl ist das E Modell:

    a. Das E Modell ist mit Gummi ausgelegt (find ich eigentlich besser als Teppich). Welche Farbe hat das Gummi schwarz oder grau? Hat die Gummi-Auslage irgendwelche Nachteile (neben ggf. Optik) oder auch hervorstechenden Vorteile gegenueber Teppich?
    c. Hat jemand die Vinylsitze drin und kann mir von seinem Eindruck berichten?
    d. Brauch ich unbedingt getoente Scheiben (hat mein Landcruiser auch nicht)?
    e. Was ist mit der Radiovorbereitung. Nur bei dem E gibt es die Antenne (?), was ist mit den Aschluessen fuer ein Radio und Boxen? Muss ich den Einbau mitbezahlen oder kann auch mit dem Haendler besprochen werden, dass er ein Radio meiner Wahl verbaut (koennte ich ihm ja nach Anlieferung des Def vorbeibringen)?
    f. Beim E “fehlt” das Exklusivpaket. Oeffnet die Zentralverriegelung auch die Heckklappe? Ich ueberlege naemlich noch, ob ich das Paket wirklich brauche.
    g. Beim E Modell ist normalerweise kein Dach in Wagenfarbe moeglich. Kann da der Haendler nicht lakieren? Was wuerde das kosten?

    Allgemeine Fragen:
    Was kostet Mike Sanders – Behandlung mit Unterbodenschutz?

    Waere prima, wenn Ihr von Euren Erfahrungen berichten wuerdet. Bin fuer jeden Tipp dankbar.

    Gruss,
    Blackberry

  23. #103
    Mitglied Avatar von gurukaeng
    Registriert seit
    12.03.2006
    PLZ
    45481
    Ort
    Mülheim/Ruhr
    Fahrzeug
    Kastenwagenwomo
    Beiträge
    1.991
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Zitat Zitat von Blackberry01 Beitrag anzeigen
    Meine erste Wahl ist das S Modell mit folgender Ausstattung:
    1. Klima
    2. Ablagebox
    3. ABS/ETC
    4. Premium Plus Garantie (24 Monate)
    5. Dach in Wagenfarbe
    6. schwarze Felgen

    Hierzu folgende Fragen:
    a. Brauch ich tatsaechlich ABS/ETC? Ich bin ein eher vorsichtiger Fahrer, bewege z.Zt. einen Toyota Landcruiser in den Bergen, der auch kein ABS hat. Finde, dass es ein relativ hoher Aufpreis ist (1.850,-). OK, Wiederverkaufswert hoeher, habe aber nicht vor, den Def wieder zu verkaufen ....

    das fällt in den Bereich Glaubensfrage... die meisten meinen ja man brauchts, ich hätte drauf verzichtet, habs jetzt aber auch, weil ich keinen bestellen wollte

    b. Welche Stahl-/Alufelgen. Sollten moeglich guenstig und eher strassen- als gelaendetauglich sein. Optik ist nicht sooo wichtig.

    dann die Serientrennscheiben, also 7.5R16 auf weißen Stahlfelgen.

    c. Hat die Ablagebox auch irgendwelche Nachteile?


    Meine zweite Wahl ist das E Modell:

    a. Das E Modell ist mit Gummi ausgelegt (find ich eigentlich besser als Teppich). Welche Farbe hat das Gummi schwarz oder grau? schwarz Hat die Gummi-Auslage irgendwelche Nachteile (neben ggf. Optik) oder auch hervorstechenden Vorteile gegenueber Teppich? mit Gummi geringfügig lauter, im Ladebereich viel nacktes Blech, das verschrammeln kann

    c. Hat jemand die Vinylsitze drin und kann mir von seinem Eindruck berichten? ich würd eh andere reinmachen (Recaros/Scheelmann oder so)

    d. Brauch ich unbedingt getoente Scheiben (hat mein Landcruiser auch nicht)?

    e. Was ist mit der Radiovorbereitung. Nur bei dem E gibt es die Antenne (?), was ist mit den Aschluessen fuer ein Radio und Boxen? Muss ich den Einbau mitbezahlen oder kann auch mit dem Haendler besprochen werden, dass er ein Radio meiner Wahl verbaut (koennte ich ihm ja nach Anlieferung des Def vorbeibringen)? es gibt wohl einige, wo alles bis auf das Radio vorhanden war. Ob immer Kabel und Lautsprecher drin sind ist scheinbar nicht genau bekannt. Einbau ist Verhandlungssache...

    f. Beim E “fehlt” das Exklusivpaket. Oeffnet die Zentralverriegelung auch die Heckklappe? Ich ueberlege naemlich noch, ob ich das Paket wirklich brauche. ja, öffnet auch die Hecktüre
    g. Beim E Modell ist normalerweise kein Dach in Wagenfarbe moeglich. Kann da der Haendler nicht lakieren? Was wuerde das kosten? das machen manche Händler. Hätte mich das gleiche wie das bestellbare Dach in wagenfarbe gekostet, ich bin aber bei weiß geblieben.

    Allgemeine Fragen:
    Was kostet Mike Sanders – Behandlung mit Unterbodenschutz?
    unterschiedlich, frag mal bei http://www.cznotka.com/
    Gruß
    Marcus

  24. #104
    Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2006
    Beiträge
    14
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Danke Marcus fuer Deine Infos,
    bekomme ich die in weiß serienmässig gelieferten Stahlfelgen auch in schwarz? Es ist nämlich so, dass ich das Dach ja in Wagenfarbe (Tonga Green) bestellen möchte und da finde ich, dass schwarze Felgen wesentlich besser aussehen.
    Gruss,
    Blackberry

  25. #105
    Mitglied Avatar von tommitulpe
    Registriert seit
    14.03.2005
    PLZ
    86169
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Defender 110 SW MY 04
    Beiträge
    2.413
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Nein, die Serienfelgen sind weiß. Das spräche allerdings auch für ein weißes Dach. Dann hast du zwei Probleme weniger. Sehr traditionelle Optik. Hat schon was, überleg´s dir. Wenn schwarze Felgen, dann mußt du dir die 130er Felgen mitbestellen, die gibt´s auch in schwarz. Kriegst du aber nicht alternativ, sondern nur zusätzlich. Und die Serienmichelins passen m.W. auch nicht drauf. Also: schwarze Felgen heißt andere Felgen + andere Reifen. Alternative: die weißen Serienfelgen selber schwarz lackieren bzw. lackieren lassen. Will auch nicht jeder, gleich am nagelneuen Auto rumschmieren. Ein Kumpel hat sie sandstrahlen und schwarz lackieren lassen: 1a. Und sicher günstiger als einen zweiten Reifensatz. Aber früher oder später willste eh andere Reifen...

    Die Cubbybox ist ein MUST-HAVE.

    Hat die Gummi-Auslage irgendwelche Nachteile (neben ggf. Optik) oder auch hervorstechenden Vorteile gegenueber Teppich?
    hervorstechender Vorteil: die Feuchtigkeit. Läßt sich halt bei Kunststoff besser beseitigen als bei Teppich. Geruchsentwicklung, Reinigung,...
    Ich würde Gummi bevorzugen...der Teppich ist zum Teil bei mir mittlerweile rausgeflogen.

    Zentralverriegelung und elektr. Fensterheber sind schon was feines. Auch wenn´s einige verteufeln.

    Hohlraumkonservierung: >400 Euro.

    Gruß,Tom.

  26. #106
    Mitglied Avatar von Greencab 130
    Registriert seit
    18.01.2008
    PLZ
    64
    Ort
    Südhessen
    Fahrzeug
    Defender 130 TD4
    Beiträge
    78
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Man sollte einfach praktisch denken!
    Wenn es vor 60 Jahren Klima,ABS und den üblich angebotenen Schnatter gegeben hätte,hätten viele zugegriffen.
    Ich weiß:
    Nur die Harten kommen in den Garten.
    Wenn es doch solche Angebote gibt,die das Autofahren leichter machen--warum nicht?
    Klima ist Klasse!Warum im Winter oder in der nassen Jahreszeit die Scheiben mit dem Handrücken abwischen?Cool ?
    Ich glaube,so ist das Grüßen unter den Landyfahrern entstanden.Immer wischen mit dem Handrücken,damit die Scheibe frei bleibt.
    Geändert von Greencab 130 (04.03.2008 um 16:42 Uhr)
    Repariere nichts,was nicht kaputt ist!

  27. #107
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2007
    PLZ
    4611
    Ort
    Buchkirchen bei Wels
    Fahrzeug
    Defender 90 SW - Td4, MY08; Sankey-Trailer"Rapier" 1,5 to; Royal Enfield Bullet sixty-five;
    Beiträge
    373
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Zitat Zitat von Blackberry01 Beitrag anzeigen
    Hallo Landy-Gemeinschaft,
    ich werde mir nach langen Ueberlegungen und dem Ansparen von Geld in ca. 4 – 6 Monaten einen Defender TD4 110er in Tonga Green als Neufahrzeug zulegen. Dazu haben ich einige Fragen, die mir wahrscheinlich hier im Forum am Besten beantwortet werden koennen.
    Gruss,
    Blackberry
    Hallo, Blackberry!

    Ich bin bereits stolzer (in zehn Wochen) Landy-Besitzer. Ich habe mir ebenso den Kopf zermartert wie du, aber letztendlich musst du selber entscheiden, was du willst. Vergiss die Zurufe aus weiter Ferne und tue, was du für richtig empfindest. Ratschläge für eine zusätzliche Aufrüstung deines Defenders sind aus diesem Forum äußerst hilfreich, weil darüber all die Landrover-Veteranen bestens Bescheid wissen.

    Aber, Dein Glück kaufen musst du allein.................
    Vive la Corrosion!

    Ich bin lieber von Orgasmen gezeichnet als von Picasso gemalt......

  28. #108
    ungültige Mailadresse bitte beim Admin melden
    Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    325
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Also mit den Felgen und Reifen ist es nicht ganz so schlimm. Normalerweise kannst Du mit Deinem Händler handeln. Ganz aktuell kommt mein im Dezember bestellter Defender diesen Monat.

    Ich wollte unbedingt die CW-Alufelge mit anderen Reifen in schwarz. Diese kosten mich jetzt mit Wunschreifen (egal welche) trotz zusätzlicher Lackierung genau so viel wie die Boost als Option gekostet hätten. Ich finde, ein Superdeal.

    Ein Angebot über schwarze Stahlfelgen (wenn Du denn solche wilst) mit Reifen müßte noch günstiger sein.

    Einfach mal den Händler fragen, wenn er nicht flexibel ist, ist es der Falsche!

    Gruß Stefan

  29. #109
    ungültige Mailadresse bitte beim Admin melden
    Registriert seit
    08.09.2007
    PLZ
    14822
    Ort
    Borkheide
    Fahrzeug
    Baldrifender 110 TD4 S Stornoway Grey
    Beiträge
    302
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Reden AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Zitat Zitat von thebit Beitrag anzeigen
    ......Reifen in schwarz. ....
    Sehr schick.

    *duckundwech*

  30. #110
    ungültige Mailadresse bitte beim Admin melden
    Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    325
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Jo, der war mir dann auch aufgefallen, aber ich wollte es nicht mehr ändern!

    Aber: Super mitgelesen!

    Gruß Stefan

  31. #111
    Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2006
    Beiträge
    14
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Mit dem Dach in weiß und weißen Felgen bei Tonga Green sieht sicherlich nicht schlecht aus. Grün und schwarz sind mir aber lieber. Fällt irgendwie weniger auf und passt optisch besser ins Gelände (nach meinem Geschmack).
    Ich bevorzuge auch die Gummibodeneinlage, allerdings ist die ja nur mit dem E Modell zu bekommen. Bei dem E stellt sich folgendes Problem: Radio extra, Stoff-Sitze eventuell zusätzlich, Lakierung Dach in Wagenfarbe nicht werksmäßig lieferbar, letztendlich spart man da nicht viel und es fehlen da noch ein paar nette Extras (wie z.B. Exklusivpaket, getönte Scheiben, Radkästen in Wagenfarbe).
    Frage zu Beitrag v. Tommitulpe:
    Die 130 er Stahlfelgen gibt´s die bei Landrover (seh ich nicht im Katalog) in schwarz und welche Reifen sollte ich dazunehmen?
    Gruss,
    Blackberry

  32. #112
    Mitglied Avatar von tommitulpe
    Registriert seit
    14.03.2005
    PLZ
    86169
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Defender 110 SW MY 04
    Beiträge
    2.413
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Zu Reifen sag ich nix mehr. Aber bemühe doch hierzu mal die Suchfunktion, bzw. in LR-Allgemein waren in den letzten Wochen einige Beiträge zum Thema. Ich fahre meine Serienbereifung (mit weißen Felgen) nun in den paar Wintermonaten und habe mir für die schnee- und eisfreien Monate einen zweiten Satz Reifen zugelegt. MTs auf schwarzen Felgen.

    Warum die 130er Felgen nicht im Katalog stehen weiß ich nicht. Kriegst du aber bei jedem LR-Händler bzw. über die Reifen-und Zubehörtandler. Allerdings zur Zeit gar nicht, die sind schon seit Herbst letzten Jahres von LR nicht lieferbar. Alternative in schwarz sind die Dotz-Felgen, die habe ich mir jetzt gekauft und sehen klasse aus. Ich stell die Tage mal ein Foto ein.

    Bezüglich E/SE und Gummi-/Teppich/sonstige-Ausstattung würde ich in deinem Fall auch den SE bestellen. Die Teppiche kannst du ja wenn sie dich stören rausnehmen. Im Bodenbereich Fordersitze und Rückbank hast du ja wahrscheinlich eh die LR-Gummimatten (wenn nicht, nimm sie, die paar Euros mehr sind´s echt wert!) und für die Ladefläche kannst du dir auch einfach selbst was zimmern. Gummitmeterware aus einem Fachmarkt oder vielleicht kennst du nen Schuhmacher: ich habe mir die Ladefläche mit einer original Birkenstocksohle ausgelegt...da hast du nahezu endlose Auswahl an Profilen.

    Je nach Einsatzzweck würde ich die Stoff- den Vinylsitzen auch vorziehen. Lange Fahrten im Sommer auf Plastik, naja. Wenn man nur hin und wieder mit versifften Klamotten fahren muß, kann man ja entsprechende Überwürfe verwenden.

    Gruß,Tom.

  33. #113
    Trapper.Heiko
    Gast

    Standard Kauf TD 4- Eure Erfahrungen

    Hallo, vor ein paar Tagen wußte ich noch nicht einmal das Model was ich kaufen wollte 110 Cc oder Station.-
    Mitlerweile habe ich mich durch tolles feetbacks für einen geschlossenen entschieden.
    Jetzt war die Frage einen gebrauchten TD 5 oder einen neuen TD 4. Viele USer teilte mir mit, dass es besser wäre eine TD 4 zu kaufen doch erst ab Herbst 09. Welche Erfahrungen habt ihr mit euren Fahrzuegen, war schon viel defekt, Kennt Ihr unterschiede zum TD 5 wo ihr sagen würdet, kauf dir lieber einen TD 5? Über viele Antworten würde ich mich freuen. Wie ist der effektive Verbrauch von dem Auto und kann man es durch aus als Alltagsauto nehmen?

  34. #114
    holzger
    Gast

    Standard AW: Kauf TD 4- Eure Erfahrungen

    Ich würde nicht sagen das man bis 2009 mit dem Kauf warten muss. Meiner hatte bisher nur Kleinigkeiten wie schlecht eingestellte Fangbänder an den Türen, klappernde Schiebefenster, schlecht eingerichtete Fahrertür und das sind alles keine TD4 spezifischen Probleme. Das einzige TD4 spezifische Problem war bisher ein Schnarren aus der Schaltkulisse was aber auch nur eine kleine Ursache hat.
    Ansonsten benutze ich meine 90er TD4 jeden Tag und er verbraucht bei überwiegend Stadtverkehr und Kurzstrecke knapp elf Liter.
    Der Wagen macht einfach Spass und was in 60 Jahren nicht perfektioniert worden ist wird auch nächstes Jahr noch seine kleinen Macken haben. Aber auch ein Freelander (das waren bei mir immerhin drei) hat so seine kleinen Macken. Ich fahre jetzt seit 12 Jahren Land Rover und bisher hat mich noch keiner stehen gelassen.

  35. #115
    Mitglied
    Registriert seit
    07.04.2008
    PLZ
    48147
    Ort
    Münster
    Beiträge
    2
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Kaufberatung Defender 90 TD4 Soft Top (MY07)

    Hallo,

    ich bin auch ein Neuling und habe schon einiges zu dem Thema im Forum gelesen, aber meist beziehen sich die Angaben auf andere Modelle. Falls ich die Suchfunktion (nur für das TD4-Forum) nicht ausreichend genutzt habe, bitte ich dies zu entschuldigen und bin für Verweise dankbar.
    Die „Vernunft“ sprach bisher gegen einen Defender. Doch im neuen Defender sitze ich bequem und auch seine Autobahn- und Alltagstauglichkeit scheint gestiegen zu sein. Die mangelnde Vergleichbarkeit mit SUVs ist mir bekannt, der Defender soll als Zweitwagen zum Passat Variant Diesel angeschafft werden.
    Ich gehe zur Jagd, Revierarbeiten fallen an, ein Hund soll mit und ich fahre jeden Tag 25 km (ein Weg) zur Arbeit. Schön wäre es, wenn der Wohnwagen (1,6 t, Einachser) im Sommer, wie im Winter mit dem Defender weite Strecken einigermaßen bequem gezogen werden kann, sonst wird hierfür der Passat genutzt, was schade wäre.
    • Ist der 90 ST für meine Wünsche geeignet? Offen im Revier und die Ladefläche für Hund/Material sind toll, aber was ist im Winter und Länge läuft beim Ziehen, also doch ein 110 SW, den wir zu zweit eigentlich nicht brauchen?
    • Welche Zusatzausstattung?
      • ABS + ETC, Winterkomfortpaket; Stoffsitze (wg. Winterkomfortpaket – Sitzheizung), Ablagebox vorne, Schmutzfänger vorne + hinten, getönte Scheiben werde ich wohl bestellen. Bedenken?
      • Klimaanlage ist die beim ST nötig? Pro: Stau im Sommer auf der AB; im Winter keine beschlagenen Scheiben, contra: Preis; kann kaputt gehen
      • elektrische Fensterheber + Zentralverriegelung nötig?
      • Standheizung hätte ich gerne, ist aber teuer, da der Einbau aufgrund des fehlenden Platzes im Motorraum und der Wattiefe kompliziert zu sein scheint (lt. Forum). Was tun?
      • Anhängerkupplung (13 poliger Stecker), welche und ist die mit der Rahmenendträgerverstärkung nötig, ggf. Wechselsystem mit Maulkupplung als Option
      • Boostfelgen sind die nötig? Schwarze Stahlfelge würde mir auch reichen. Aber dem 90 E ST fehlen dann wohl Stabis (lt. Forum).
      • Unterfahrschutz und Schwellerschutz, welche / von wem?
      • Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung, was / wo? Essen wird hier öfter genannt und ist nicht weit weg, M in K bietet so etwas vergleichsweise billig an.
      • Überrollbügel schein mir sinnvoll zu sein, welchen / von wem?
      • Hella-Hochleistungslichtanlage oder Alternativen?
      • Verbesserte Bremsen?
      • M in K (wie auch andere) bietet: SUSPENSION KIT, HANDLING KIT, ROLLBAR KIT. Was ist nötig? Habe gelesen, dass das Fahrwerk serienmäßig ganz gut sei.
      • Leistungssteigerung nicht empfehlenswert, da (lt. Forum) das Getriebe nur bis 375 Nm ausgelegt sein soll.
      • Speedunlimiter nötig?
      • Gibt es einen bezahlbaren Zusatztank (ab 40 l) für den 90er?
    Hoffentlich nicht zu viele Überschneidungen mit anderen Themen. Ich bin dankbar für Tipps und hoffe, dass ich mit den vielen Fragen nicht den Rahmen des Forums gesprengt habe.

  36. #116
    Moderator Avatar von Feger
    Registriert seit
    17.10.2006
    PLZ
    33378
    Ort
    Rheda-Wiedenbrück
    Fahrzeug
    90er Td5 Bj 2003, dahinter ab und zu nen Troll T Bj. ´95 (auf gleicher Höhe)
    Beiträge
    1.971
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender 90 TD4 Soft Top (MY07)

    Moin moin!

    Ich fahre nen 90er Td5 SW und kann Dir daher nur zu eingen Deiner Punkte etwas sagen:

    Zitat Zitat von chg333 Beitrag anzeigen
    Schön wäre es, wenn der Wohnwagen (1,6 t, Einachser) im Sommer, wie im Winter mit dem Defender weite Strecken einigermaßen bequem gezogen werden kann, sonst wird hierfür der Passat genutzt, was schade wäre.
    Ist der 90 ST für meine Wünsche geeignet? Offen im Revier und die Ladefläche für Hund/Material sind toll, aber was ist im Winter und Länge läuft beim Ziehen, also doch ein 110 SW, den wir zu zweit eigentlich nicht brauchen?
    Wir haben bei uns zu hause zwei Wohnwagen auf´m Hof rumstehen, einen mit 850 kg GG und einen mit 1,5 t GG. Beide laufen hinter dem 90er gut hinterher, zumindest besser als hinter jedem PKW, den ich schonmal davor hatte. O.k. man sagt ja, Länge läuft, aber mit dem 90er geht es eigentlich ganz gut. Und er ist noch kurz genug, um mit ihm vernünftig rangieren zu können.
    Wegen der Anhängekupplung: Habe die orginale drann, mit zwei Steckdosen (13 + 7 polig) und bin damit eigentlich zufrieden, auch ohne sonstige Verstärkungen.

    Zum Thema Softtop im Winter kann Dir vielleicht der landyxt was sagen, der fährt schon seid längerem ST.

    So, ich hoffe, das Dir jetzt noch nen paar andere ein wenig was beantworten können.

    Gruß, der Feger
    Geändert von Feger (13.04.2008 um 14:03 Uhr)
    Der Weg ist das Ziel, auch wenn es keinen Weg mehr gibt, sondern nur noch eine Richtung (sagt mein Auto) :-)

  37. #117
    Co.-Administrator Avatar von Düssellandy
    Registriert seit
    23.05.2003
    PLZ
    40625
    Ort
    Düsseldorf
    Fahrzeug
    88er Serie III petrol soft-top
    Beiträge
    1.381
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Hallo chg333

    willkommen im Forum.

    Das ist ein recht umfangreicher Fragenkatalog, da kommen die
    Antworten sicher nur nach und nach, ein bißchen kann ich
    beitragen. td4 soft-top Fahrer haben wir hier jedoch noch
    keine (?) oder ganz wenige.

    Zum soft-top im Winter: Ich habe es nie als Problem empfunden.
    Die Heizung bei meinem (td5) funktioniert tadellos, und soll beim
    Neuen ja noch verbesert sein.
    Es gibt einen fume-curtain, der hinter den Sitzen nochmal den
    Laderaum abtrennt, da wird es dir mit Heizung nach kurzer
    zeit zu warm.

    Ein dickes Schaf-Fell auf dem Sitz macht's noch gemütlicher.
    Klimaanlage im soft finde ich völlig überflüssig - mag diese jedoch
    grundsätzlich nicht, und hab ja auch noch Lüftungsklappen.

    Zentralverriegelung bei zwei Türen muß nicht sein.


    Hohlraumversiegelung würde ich eben beim Experten für sowas
    machen lassen, und das ist unbestritten Frank in Essen - auch
    die räumliche Nähe spricht dafür.

    ABS/ETC halte ich für sinnvoll, sicher gehen da aber die Meinungen auseinander.
    Ist aber eines der wenigen Dinge, die nicht nachrüstbar sind, wenn
    du dich beim Kauf zunächst dagegen entscheidest.

    Alles andere solltest du für dich im Alltagstest herausfinden.Ein immer wieder ausgespochenen Rat hier....
    Ich kenne etliche, die vorhatten, dies und jenes umzurüsten, es dann
    aber doch als überflüssig empfunden haben.
    Und alles was du erfragst, IST ja nachrüstbar.
    Vieles ist dann einfach Geschmacks- und Preisfrage.

    Ich wünsche dir die richtigen Entscheidungen!

    Gruß

    Ulli
    Gruß, Ulli

  38. #118
    Mitglied Avatar von krude
    Registriert seit
    20.01.2008
    PLZ
    40549
    Ort
    Düsseldorf
    Fahrzeug
    LR90Td4SoftTop
    Beiträge
    59
    Gallery Count
    3
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    hallo chg333,

    die heizung ist wirklich sehr gut im td4, die machts ruckzuck heiss unter der plane. also, deswegen keinen kopf machen...

    lg
    stephan

  39. #119
    Mitglied Avatar von Landvogt
    Registriert seit
    27.01.2006
    PLZ
    58513
    Ort
    Lüdenscheid
    Fahrzeug
    Landyfrei
    Beiträge
    1.251
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Hallo chg333,
    herzlich willkommen im Forum und allzeit viel Spaß hier!

    Soweit ich weiss, kann man den 90ST auch mit etwas handwerklichem Geschick und Übung in ca. 2 Std. zum Station umbauen.

    Gruß,
    Dennis

  40. #120
    Mitglied
    Registriert seit
    07.04.2008
    PLZ
    48147
    Ort
    Münster
    Beiträge
    2
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung Defender TD 4

    Hallo und danke für die Tipps. Für mich ergibt sich folgendes:
    • LR Defender 90 Soft Top E mit ABS + ETC, Winterkomfortpaket; Stoffsitze (wg. Winterkomfortpaket – Sitzheizung), Ablagebox vorne, Schmutzfänger vorne + hinten scheint der richtige zu sein. Hängerziehen scheint kein Problem zu sein, Winter und Kälte auch nicht (Tipps wie fume curtain, Plane mit Filz unterfüttern oder Umbau waren hilfreich)
    • Klimaanlage und Zentralverriegelung nicht nötig
    • Originalfelgen bei der e-bucht verkaufen oder Boostfelgen bestellen und dem Freundlichen in Zahlung geben, um 130er/Wolffelgen montieren zu lassen, Reifenwahl ist dann noch ein Thema, was ich im Forum erforschen werde (gibt’s ja genügend Infos)
    • Standheizung abwarten bis weitere Erfahrungen vorhanden sind oder M aus K
    • Überrollbügel wird dann wohl SD, komplett mit Ersatz des hinteren Spriegelgestänges
    • Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung in Essen
    • Reserveradhalter (schwenkbar) ist auch auf der Wunschliste
    • Tipps zu Anhängerkupplung, Schwellerschutz und Unterfahrschutz hätte ich doch noch gerne, denn eine Anhängerkupplung brauche ich und das Fahrzeug sollte im leichten Gelände von Anfang an geschützt sein (Spurstange etc.).
    • Der Rest wird sich dann wohl wirklich mit der Zeit ergeben. So wächst der Def. langsam und man kann sich immer wieder auf was Neues freuen.
    Man sieht, aus einem großen Fragenkatalog ist dank des Forums ein kleiner geworden und die Themen Anhängerkupplung, Schweller- und Unterfahrschutz kann ich sicherlich auch im Forum abarbeiten, wobei ich dennoch für Tipps hierzu dankbar bin.

    Gruß chg333

Seite 3 von 37 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •