Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: [109 V8] Achsschenkelgehäuse: Bei den Chromkugeln geht der Chrom ab

  1. #1
    Mitglied Avatar von falxter
    Registriert seit
    27.01.2016
    PLZ
    04103
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    109 V8 BJ 83
    Beiträge
    20
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard [109 V8] Achsschenkelgehäuse: Bei den Chromkugeln geht der Chrom ab

    Ahoi zusammen!

    Vorweg: ich habe keinen professionellen Schrauberhintergrund und auch keine Erfahrung in Dingen, die über Öl(-filter)wechsel, Zündung einstellen, Flüssigkeiten auffüllen etc. hinaus gehen. Ich bin lediglich interessierter Laie und begeisterter Fahrer. Seht mir also bitte nach, dass mein Wissen höchst unvollständig ist.

    Zum Problem:

    Nachdem die DEKRA bei meinem Stage 1 vorn links „Achsschenkel Drucklager ausgeschlagen“ moniert hatte, habe ich die Werkstatt meines Vertrauens damit beauftragt, sich der Sache mal anzunehmen. Dabei ist aufgefallen, dass bei der Chromkugel links schon ordentlich Chrom ab ist und dass es rechts auch schon los geht.

    Nachdem die Werkstatt ein bisschen herum telefoniert hat und ich ein bisschen gegoogelt und im Ersatzteilkatalog recherchiert habe, stellt sich die Situation folgendermaßen da:


    • Anfragen an diverse Händler haben ergeben, dass das Teil (FRC1931, speziell für 109 V8; das 539741 von der Serie III geht wohl nicht) nicht mehr lieferbar ist.
    • 2 Verchromereien haben gesagt, sie können das nicht wieder aufchromen (Nr. 1 kann wohl nur gedrehte Teile, Nr. 2 meint, das hält nicht auf Guss).
    • Die Werkstatt schlägt jetzt vor, dass man die Dinger vielleicht pulverbeschichten könnte. Sind ganz zuversichtlich, dass das ein paar Jahre tut.
    • Die Werkstatt möchte natürlich schnellstmöglich die Bühne wieder frei kriegen.



    1. Kennt ihr irgendeine Bezugsquelle für das Teil (FRC1931) (+ die passenden Dichtungen, die kriegt man wohl auch nicht mehr)? (Habe nur was aufgearbeitetes bei einem australischen Händler gefunden: http://www.allfourx4.com.au/epages/s...oducts/FRC1931 )
    2. Falls nein: kennt ihr einen Weg (und ggf. die passende Werkstatt), das fachmännisch auf zu chromen oder die Oberfläche ggf. anders möglichst dauerhaft glatt zu bekommen? Bzw. wisst Ihr, wie das beim Defender gelöst ist (verchromt ist die Kugel jedenfalls nicht: http://www.landy-scheune.de/achssche...-wa159806.html )?
    3. Ich nehme mal an, dass es gute Gründe gab, das neue Teil beim Stage 1 einzuführen und nicht mehr das von der Serie III zu verbauen und dass man deshalb auch nicht einfach die Achsschenkel auf Serie III umrüsten kann!?
    4. Sonstige Ideen, Alternativen?


    Danke im Voraus!

    Falk

  2. #2
    Mitglied Avatar von FBW
    Registriert seit
    07.08.2010
    PLZ
    75045
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Fahrzeug
    Shorty Stage One 88/ Honecker Stage 1 SW/ Sandy Sandringham6 V8 / +Sankey + Landyschoner mit V8 :O)
    Beiträge
    2.114
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: [109 V8] Achsschenkelgehäuse: Bei den Chromkugeln geht der Chrom ab

    Hallo Falk

    Der Stage One hat bzgl. Teileversorgung eine Engstelle und die liegt genau hier!

    Abweichend von der "normalen" Serie III hat der V8 permanenten Allrad. Aus diesem Grund hat die Vorderachse vom Stage One "Homokineten" sprich Gleichlaufgelenke und keine Kreuzgelenke wie die anderen Serien.
    Diese homokinetischen Gelenke ( https://de.wikipedia.org/wiki/Homokinetisches_Gelenk )brauchen etwas mehr Platz als die Kreuzgelenke. Deshalb sind die Achskugeln auch etwas anders als die der "normalen" Serie III. Es kommt aber noch schlimmer. Auch die Bolzen und die Railkobuchsen sind Stage One spezifisch.

    Alle drei Teile (FRC 1930, FRC1931 und FRC1942) sind zwischenzeitlich sehr schlecht zu bekommen.
    Sollte an der Achse was "wackeln" können es mit Glück auch die Radlager sein. Ansonsten brauchst Du u.a. FRC 1930 und FRC1942.




    Gruß
    Frank
    ...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

  3. #3
    Mitglied Avatar von effess
    Registriert seit
    08.06.2011
    PLZ
    00000
    Ort
    Bergisches Land
    Fahrzeug
    ja
    Beiträge
    1.213
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: [109 V8] Achsschenkelgehäuse: Bei den Chromkugeln geht der Chrom ab

    Hi,
    der momentan einzig gangbare Weg ist die Dinger mit Fließfett zu fahren und z.B. in einer Winterpause
    - entchromen lassen
    - Rostnarben mit Hartlot füllen
    - schleifen, polieren, neu verchromen
    - Nach Montage unbedingt Ledermanschetten montieren, die schützen vor Steinschlag an den Chromkugeln

    Alles kein Drama, aber halt kein plug'n'play

    Ach so, die Homokineten sind auch Mangelware.

    Gruß
    Frank
    If voting would change anything, they wouldn't let us vote.
    Quoting Mark Twain

  4. #4
    Mitglied Avatar von Highlandy
    Registriert seit
    01.12.2006
    PLZ
    25524
    Ort
    Heiligenstedten
    Fahrzeug
    Defender 90 SW, Td5, MY '06 "Style"; MINI Cooper Mk VII, MY '98; BEDFORD MJ 4x4 4ton, MY '79
    Beiträge
    2.251
    Gallery Count
    131
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: [109 V8] Achsschenkelgehäuse: Bei den Chromkugeln geht der Chrom ab

    ^^ Moin,
    welche Art Firmen machen denn solche Arbeiten? Ich hätte da wohl auch mal bei meinem Bedford Bedarf ...

    Gruß

    Highlandy
    Anybody who loves whisky can't be all bad.

  5. #5
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von falxter
    Registriert seit
    27.01.2016
    PLZ
    04103
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    109 V8 BJ 83
    Beiträge
    20
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: [109 V8] Achsschenkelgehäuse: Bei den Chromkugeln geht der Chrom ab

    Ahoi zusammen!


    @Frank (FBW)

    Vielen Dank für die Erklärung zu den „Homokineten“. Das leuchtet ein! Das Wackeln haben sie in der Werkstatt durch nachstellen nochmal weg bekommen. Bei Bedarf hätten sie wohl auch für alle Teile, bis auf die Kugeln, jemanden an der Hand, der das zeitnah Aufarbeiten könnte.


    @Frank (effess)

    Danke für die Hinweise. Der sehr bemühte Mensch von der Werkstatt war nicht untätig und war mit den Kugeln in einer der Verchromereien seines Vertrauens (da können sie leider nur Zierchrom, sind wohl aber fachlich recht fit) und hat sich da auch erklären lassen, dass Pulverbeschichten nicht das Richtige ist. Das mit den Ledermanschetten klingt gut. Gibts sowas schon fertig zu kaufen?


    @Highlandy

    Mein Werkstattmensch hat jetzt eine der Kugeln bei einer Hartverchromerei eingeschickt, ob die da was machen können. Die andere zeigt er am Wochenende mal bei sich im Heimatort herum, wo er wohl noch wen an der Hand hat, der sowas hin bekommen könnte. Wenn sich was ergibt, halt ich Dich auf dem Laufenden.


    Grüße

    Falk

  6. #6
    Mitglied Avatar von effess
    Registriert seit
    08.06.2011
    PLZ
    00000
    Ort
    Bergisches Land
    Fahrzeug
    ja
    Beiträge
    1.213
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: [109 V8] Achsschenkelgehäuse: Bei den Chromkugeln geht der Chrom ab

    Na, läuft doch.

    Hartchrom ist das richtige. Das aufzutragende Material darf nicht korrodieren, muss eine gewise Härte gegen schmirgelnden Dreck haben, darf aber nicht so spröde sein, daß ein kleiner Steinschlag direkt was abplatzen läßt. Die fertige Oberfläche muss möglichst glatt sein, damit der Dichtring lange hält.

    Die Lederschutzmanschette findet man unter "Gaiterkit"im Netz.
    Vorsicht, die gibt es für Landrover Serien und die Spiralgefederten, Stage One ist Serie!
    Bisschen fummelig zu montieren, am besten zusammen mit der Kugelmontage machen.
    Die Lederlappen mit Petroleum tränken, dann dick fetten. Das Fetten muss man regelmäßig wiederholen, damit das Leder nicht reisst.
    Nach Schlammfahrten auch mal aufmachen und Innen reinigen.

    Viel Freude mit dem Achtender
    Frank
    If voting would change anything, they wouldn't let us vote.
    Quoting Mark Twain

  7. #7
    Mitglied Avatar von FBW
    Registriert seit
    07.08.2010
    PLZ
    75045
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Fahrzeug
    Shorty Stage One 88/ Honecker Stage 1 SW/ Sandy Sandringham6 V8 / +Sankey + Landyschoner mit V8 :O)
    Beiträge
    2.114
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: [109 V8] Achsschenkelgehäuse: Bei den Chromkugeln geht der Chrom ab

    ...zu den Gamaschen:

    Die Meinungen um die Gamaschen gehen m.E. recht weit auseinander. Ich denke für Fahrzeuge die oft in tiefem Wasser oder Schlamm genutzt werden sollte man sich überlegen, ob man Gamaschen montiert. Da läuft man schon Gefahr, daß sich unter den Dingern der Sabber ansammelt.
    Ich bin ein Fan der Dinger. Mir ist der Schutz vor mechanischen Einflüssen wie aufgewirbelte Steine wichtig.


    Wie Frank schon geschrieben hat wird das Leder kräftig eingefettet.





    Vom Beipackzettel abweichend montiere ich die Naht nicht hinten sondern platziere sie unten. Das Leder wird zusätzlich eingeschnitten, daß an der tiefsten Stelle ein Ablauf entsteht.




    ...nur noch vernähen.






    ..und einbauen.






    Gruß
    Frank
    ...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

  8. #8
    Mitglied Avatar von oilrigger
    Registriert seit
    30.07.2014
    PLZ
    00000
    Ort
    daheim
    Fahrzeug
    Land Rover 90 2,5 na Diesel MY83/84
    Beiträge
    281
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: [109 V8] Achsschenkelgehäuse: Bei den Chromkugeln geht der Chrom ab

    Hallo,
    gerade habe ich über einen V8 nachgedacht.
    beschreibe mal kurz wie der Vorbesitzer von meinem 90 die Kugeln und Dichtungen konserviert hat und wie ich das noch ergänzt habe.
    Also der hat das housing achsseitig bis zu den Schrauben der Bremszangen mit Unterbodenschutz eingekleistert war alles dicht ich habe gelegentlich und im Winter öfter
    HSS Lube dran das hält den Dreck weg und schmiert. Noch ne Story musste die Railcobuchse wechsel und habe debn swivelball abgebaut in Ermangelung einer Presse habe ich den einzigen Roverschrauber in der Münchner Innenstadt angesteuert mal sehen wie der hilft. Die Buchse war älter als der erste Mitarbeiter aber er hätte es versucht, der Chef kam dazu und meinte der ball wird da immer mit getauscht. Ups die armen 2 Defender owner die da auf dem Hof standen. in einer echten Werkstatt 5 Min und 10 euro später wars erledigt.

  9. #9
    Mitglied Avatar von effess
    Registriert seit
    08.06.2011
    PLZ
    00000
    Ort
    Bergisches Land
    Fahrzeug
    ja
    Beiträge
    1.213
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: [109 V8] Achsschenkelgehäuse: Bei den Chromkugeln geht der Chrom ab

    Was sollen uns diese Worte sagen?
    If voting would change anything, they wouldn't let us vote.
    Quoting Mark Twain

  10. #10
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von falxter
    Registriert seit
    27.01.2016
    PLZ
    04103
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    109 V8 BJ 83
    Beiträge
    20
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: [109 V8] Achsschenkelgehäuse: Bei den Chromkugeln geht der Chrom ab

    Danke Frank (effess) und Frank (FBW) für die Infos und Tipps zu den Gamaschen! War auf Dienstreise und hatte mein Forenpasswort nicht im Gepäck, daher erst jetzt eine Reaktion meinerseits. Hatte aber alles zeitnah und interessiert gelesen. Anhand der Bilder kann ich mich jetzt sogar wieder erinnern, dass ich das mit den Gamaschen eigentlich schon mal gewusst habe. Die sind doch aus dem Shorty-Thead, oder wars doch „Erichs“ Jagdwagen? Aber manches verinnerlicht man eben erst, wenns einen selbst erwischt …

    Grüße

    Falk

  11. #11
    Mitglied Avatar von Tom 88
    Registriert seit
    19.05.2008
    PLZ
    4000
    Ort
    Baselland
    Fahrzeug
    SIII 88 Petrol 2.25 1973 LHD; SIII 109 Petrol 2.6 1974 LHD; 2x S III 109 Stage 1 1981 LHD
    Beiträge
    521
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: [109 V8] Achsschenkelgehäuse: Bei den Chromkugeln geht der Chrom ab

    Gegen entsprechendes Kleingeld werden hier wieder Stage 1-Chromkugeln angeboten: http://www.ebay.co.uk/itm/Land-Rover...MAAOSwr6RZmcFo

    Ich kenne jedoch weder den Verkäufer, noch kann ich etwas zu Qualität und Passgenauigkeit sagen. Bei meinen V8ern sind die Kugeln zum Glück noch gesund

    Viele Grüsse
    Tom

  12. #12
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von falxter
    Registriert seit
    27.01.2016
    PLZ
    04103
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    109 V8 BJ 83
    Beiträge
    20
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: [109 V8] Achsschenkelgehäuse: Bei den Chromkugeln geht der Chrom ab

    Hi Tom,

    ja das hatte ich auch schon entdeckt. Ich hab mich wegen des Preises lange gesträubt. Jetzt habe ich doch bestellt, weil ich das schnell über die Bühne kriegen will. Spätestens nächste Woche Dienstag sollten die Dinger ankommen. Ich werde berichten …

    Der Bryan (der, der die Swivel-Kits in der Bucht verkloppt) meint, er hätte selbst nen Stage One und die Dinger bei sich verbaut. Die Chromkugeln sind neu hergestellt in seiner Manufaktur. Die zwei, dies jetzt noch in der Bucht gibt, sind wohl auch die letzten von dem Batch.


    Zur Aufarbeitung:

    Ich hab in einem Offroad-Forum gelesen – da gings um Santana PS-10, die wohl dasselbe Problem mit ihren Chromkugeln haben haben, wie wir –, dass es da wohl eine Bude in der Schweiz gibt, die die Dinger wieder Aufchromen können: http://www.veralit.ch 2011 kam das dort angeblich 350€ für beide.

    Vielleicht fahr ich da mit den alten Chromkugeln mal vorbei, wenns das nächste mal gen Süden geht.

    VG

    Falk

  13. #13
    Mitglied Avatar von FBW
    Registriert seit
    07.08.2010
    PLZ
    75045
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Fahrzeug
    Shorty Stage One 88/ Honecker Stage 1 SW/ Sandy Sandringham6 V8 / +Sankey + Landyschoner mit V8 :O)
    Beiträge
    2.114
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: [109 V8] Achsschenkelgehäuse: Bei den Chromkugeln geht der Chrom ab

    Hallo Falk

    Ich befürchte mit Aufchromen allen ist's nicht getan. An den Fehlstellen wird's kritisch mit der Schichthaftung und die Unebenheiten durch die Fehlstellen gehen damit auch nicht weg.

    Ich hab im Fundus auch zwei Satz Stage One Achskugeln die eine Aufarbeitung gebrauchen könnten. Hab schon drüber nachgedacht eine Aufnahme für die Drehmaschine zu basteln und die komplette Kugelform nachzudrehen. Auch wenn die Kugel ein paar Hundertstel kleiner wird sollte der SiRi noch abdichten. Dann die Oberfläche "nachpolieren". Die Lager- und Sonstige-Sitze abdecken und das ganze neu Beschichten lassen. Ob da Chrom, Nickel oder sonst was ideal ist müßte man sich mal aufschlauen. Beschichter gibt's bei uns in der Ecke einige.

    Gruß
    Frank
    ...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

  14. #14
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von falxter
    Registriert seit
    27.01.2016
    PLZ
    04103
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    109 V8 BJ 83
    Beiträge
    20
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: [109 V8] Achsschenkelgehäuse: Bei den Chromkugeln geht der Chrom ab

    Hi Frank,


    ja, schon klar, dass die Oberfläche auch in Ordnung gebracht werden muss. Laut diesem Offroad-Forum, von dem ich gerade den Link verschlampt hab, kriegen die aber angeblich hin, wo sonst alle abwinken und machen auch die Oberfläche ordentlich. Die haben da irgendein Patent-Verfahren, um korrodierte und untermaßige Maschinenteile instand zu setzen: http://www.veralit.ch/instandsetzen.html (auch irgendwas mit vernickeln und Hartchrom). In Australien gabs ja auch mal ne Bude, die die Stage-One-Chromekugeln aufgearbeitet hat. Aber das scheint nicht mehr aktuell zu sein. (und der Versandt wäre sicher nicht ohne und der Zoll …).

    Keine Ahnung, ob das „Veralisieren“ was taugt. Aber ist das vielversprechendste, was ich bisher gefunden hab … Wenn sich abzeichnet, dass ich mal in der Ecke vorbei komme, werd ich denen vorher mal Fotos von den Kugeln schicken, ob es sich lohnt mal vorbei zu kommen.


    Grüße

    Falk

  15. #15
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von falxter
    Registriert seit
    27.01.2016
    PLZ
    04103
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    109 V8 BJ 83
    Beiträge
    20
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: [109 V8] Achsschenkelgehäuse: Bei den Chromkugeln geht der Chrom ab

    So, die Swivelkits von “Design & Development Inc.” waren inzwischen angekommen und meine Werkstatt hat sie verbaut. Es soll alles hervorragend gepasst haben. Zwei gibts noch in der Bucht. Sind nicht gerade billig, aber, soweit ich das bis jetzt einschätzen kann, empfehlenswert.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2014
    PLZ
    34117
    Ort
    Kassel
    Fahrzeug
    Stage One; HD´39EL on the road; Smart 450
    Beiträge
    19
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: [109 V8] Achsschenkelgehäuse: Bei den Chromkugeln geht der Chrom ab

    Moin Mitfühlende,
    ... beschäftige mich gerade einmal wieder - zumindest mental - mit meinem, ... da er gerade nicht funktioniert, nicht starten will, und ich überlege wann ich mich dem zuwenden soll ... so lese ich mal etwas hier herum.
    Zu den Swivel, um die es hier im thread ja geht, habe ich vor einiger Zeit diese gefunden:
    https://www.stage1v8.org.uk/phpBB3/v...php?f=6&t=1693
    ...kennt ihr den Bericht, und was meint ihr Erfahrenen V8er dazu?
    Herzliche Grüße

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •