Seite 16 von 17 ErsteErste ... 67891011121314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 640 von 656

Thema: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

  1. #601
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Bukowski
    Registriert seit
    11.08.2007
    PLZ
    24848
    Ort
    Kropp
    Fahrzeug
    Serie 3 109in 2.25 l , Jaguar XJ6
    Beiträge
    541

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    @ riri: Die Schottwand hinter den Vordersitzen habe ich in der Originalausführung belassen.

    @ Gunter: Die Spritzwand mit den kurzen Regenrinnen gab es bei der Serie 3 mal in der Anfangszeit der Produktion, später hat man dann wieder die durchgehende Rinne verbaut. Und zu den Außenspiegeln sei schon mal so viel gesagt, dass sie sowohl zeitgenössisch als auch "Made in England" sind.


    Da meine Paddock- Lieferung immer noch nicht angekommen ist, ging es nur mit angezogener Handbremse weiter:


    Die gelbe Verschlusskappe für die Scheibenwaschanlage lag neulich in der Post:



    Damit konnten die entsprechenden Schläuche angeschlossen und verlegt werden.


    Die Stoßstange wurde montiert:



    Das Alles ist jedoch nicht ganz gerade, nach einem ganzen Nachmittag Ausrichterei mit Kühlermaske, Kotflügeln,
    Haltestreben der Kotflügelecken und Stoßstange musste ich jedoch feststellen, dass es genauer nicht geht.

    Hauptgrund ist der linke Kotflügel, der schon in sich etwas aus der Idealform geraten ist.

    Hier hat mich dann jedoch ein Foto aus einem British Leyland Prospekt beruhigt:



    Hier sieht es ebenfalls etwas schief aus. Und wenn man bedenkt, dass wir seinerzeit die Rahmenköpfe neu aufgebaut haben,
    hätte es durchaus schlimmer enden können. Ich belasse es jetzt jedenfalls so.


    Mit schrägen Grüßen
    Sven

  2. #602
    Mitglied Avatar von Atrophis
    Registriert seit
    01.09.2020
    PLZ
    92676
    Ort
    Eschenbach
    Fahrzeug
    Serie III ExMOD FFR
    Beiträge
    141

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Hallo,

    traumhaft schön!
    Das bisschen schief wäre mir nicht aufgefallen, hättest Du es nicht erwähnt.

    Grüße
    Sebastian

  3. #603
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Bukowski
    Registriert seit
    11.08.2007
    PLZ
    24848
    Ort
    Kropp
    Fahrzeug
    Serie 3 109in 2.25 l , Jaguar XJ6
    Beiträge
    541

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    @ Sebastian: vielen Dank. Ja, so etwas fällt demjenigen, der es fabriziert natürlich eher auf.

    Nachdem meine Ersatzteilbestellung bei Paddock Dank UPS grandios gescheitert ist, muss ich erst einmal sehen, wie ich jetzt weiterkomme...

    Zwischenzeitlich gab es noch eine interessante Fehlerbeseitigung an der Elektrik, da sowohl Blinker als auch Warnblinker nicht funktionierten.
    Dank einiger sehr hilfreichen Telefonate mit Lars (Cebulon) war ich nach einiger Zeit wirklich in der Lage, die ganze Funktionsweise zu begreifen und so systematisch auf Fehlersuche zu gehen. Es hatten sich 3 (in Worten drei) verschiedene Fehler eingeschlichen. Ein Blinkrelais war defekt, der Lucas- Warnblinkschalter (siehe Bild unten) wies eine fehlerhafte Kontaktbelegung auf und zu allen Überfluss hatte ich beim Anschließen des rechten vorderen Blinkers auch noch einen Kurzschluss verursacht.




    Aber jetzt funktioniert die gesamte Elektrik wie sie soll.

    Als nächstes geht es hier mit den Türgummis weiter. Habe noch Meterware von Craddock hier herumliegen, für die ich noch passende Blechstreifen anfertigen muss.

    Bis dann grüßt Euch
    Sven

  4. #604
    Mitglied Avatar von kuty
    Registriert seit
    25.09.2017
    PLZ
    71287
    Ort
    Weissach
    Fahrzeug
    Serie 3 109 Ex-Mod; Disco Sport MY18
    Beiträge
    61

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Zitat Zitat von Bukowski Beitrag anzeigen

    Die gelbe Verschlusskappe für die Scheibenwaschanlage lag neulich in der Post:
    Hallo Sven,

    beeindruckende und nahezu perfektionistische Arbeit, die Du da ablieferst. Gratulation zum Ergebnis.
    Wo hast du denn die gelbe Kappe her, so eine bräuchte ich auch noch, da die an meiner Serie gerissen ist.

    Grüße aus dem Süden, Timo

  5. #605
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Bukowski
    Registriert seit
    11.08.2007
    PLZ
    24848
    Ort
    Kropp
    Fahrzeug
    Serie 3 109in 2.25 l , Jaguar XJ6
    Beiträge
    541

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Hallo Timo,

    vielen Dank!
    Die gelben Kappen gibt es als Reproduktion bei charlieccu über ebay. Passt sauber auf den Original-Waschwasserbehälter, ist aber leider teuer.

    https://www.ebay.de/itm/273879994377...0AAOSwUDBc-nF6

    Übrigens hat der Versand gut funktioniert, saubere Zolldeklaration und unter 10 Tagen Lieferzeit.

    Beste Grüße
    Sven

  6. #606
    Mitglied Avatar von Cebulon
    Registriert seit
    20.10.2011
    PLZ
    24306
    Ort
    Lebrade
    Fahrzeug
    Lightweight NL Bj. 76, Sankey Bj. 68, OneTen Bj. 86
    Beiträge
    102

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Danke für die Blumen!
    LG LArs
    Bill Gates ist ein besserer Mensch, als es sein Windows vermuten lässt!

  7. #607
    Mitglied Avatar von tonner
    Registriert seit
    23.12.2007
    PLZ
    32602
    Ort
    Vlotho
    Fahrzeug
    RRC 2-Door 1975, Stage 1 109 Station 1983, Disco2a 4.6l V8 2002
    Beiträge
    2.969

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Hallo Sven,

    mit der Warnblinkanlage hat wohl schon fast jeder gekämpft bei einer Restauration. Leider gibt es dazu keine Unterlagen und man ist als nicht Elektriker dann doch auf die Hilfe Wissender angewiesen...

    Zum Thema Bestellung aus GB: Paddock funktioniert inzwischen wieder gut, aber du solltest mit denen sprechen, dass sie nicht per UPS senden, sondern per DPD.
    Ich hatte letzte Woche bei LR Direct bestellt, das Paket mit Warenwert über 400€ war innerhalb von vier Werktagen nach Bestellung bei mir.

    Grüße
    Udo

  8. #608
    Mitglied Avatar von saui
    Registriert seit
    14.09.2006
    PLZ
    25584
    Ort
    Besdorf
    Fahrzeug
    LR110swDormobil´96,LW S III,Sankey Com Trailer ´70
    Beiträge
    1.728

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Moin Sven
    Na dann pass mal schön auf den Deckel für den Ausgleichsbehälter der Kühlanlage auf.
    Der kostet noch eine Spur mehr als der kleine Gelbe, wenn du einen findest.

    Meiner war gerissen, durch Zufall passte ein Deckel von irgend einen Kanister der bei mir rumlag.

    Gruß Rolf
    8. Norddeutsches Land Rover Serien Treffen 03.09-05.09.21
    Wir Arbeiten dran

  9. #609
    Mitglied Avatar von saui
    Registriert seit
    14.09.2006
    PLZ
    25584
    Ort
    Besdorf
    Fahrzeug
    LR110swDormobil´96,LW S III,Sankey Com Trailer ´70
    Beiträge
    1.728

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Moin Sven
    Na dann pass mal schön auf den Deckel für den Ausgleichsbehälter der Kühlanlage auf.
    Der kostet noch eine Spur mehr als der kleine Gelbe, wenn du einen findest.
    Gerad

    Meiner war gerissen, durch Zufall passte ein Deckel von irgend einen Kanister der bei mir rumlag.

    Gruß Rolf
    8. Norddeutsches Land Rover Serien Treffen 03.09-05.09.21
    Wir Arbeiten dran

  10. #610
    Mitglied Avatar von kuty
    Registriert seit
    25.09.2017
    PLZ
    71287
    Ort
    Weissach
    Fahrzeug
    Serie 3 109 Ex-Mod; Disco Sport MY18
    Beiträge
    61

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    15 EUR für ein Teil mit einem Materialwert von 5 Cent - da sträuben sich mir ALLE Haare. Den hatte ich auch schon mal gesehen und erstmal ausgeschlossen. Noch ist die Not nicht groß genug.
    Trotzdem noch mal Danke für den Link.

    Grüße, Timo

  11. #611
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Bukowski
    Registriert seit
    11.08.2007
    PLZ
    24848
    Ort
    Kropp
    Fahrzeug
    Serie 3 109in 2.25 l , Jaguar XJ6
    Beiträge
    541

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    @ Udo: LRdirect hatte ich auch schon für die nächste Bestellung ins Auge gefasst.

    @ Rolf: soll ich Dir bei LRdirect gleich so ein Ausgleichsbehälterdeckel mit bestellen? Gibt es dort für schlappe 3,- €.

    @ Tino: diese gelben Kappen wurden schon vor zwei Jahren auf dem Teilemarkt in Aachen für 10,- angeboten...


    Bei mir ging es inzwischen mit den Türdichtungen weiter. Das dieses Thema durchaus problematisch sein kann, wurde hier im Forum schon öfter erwähnt:

    https://www.blacklandy.eu/blboard/fo...%FCrdichtungen

    Die Dichtungsgummis sind häufig so steif, dass sich die Türen in den ersten Jahren nach dem Einbau nur mit sehr viel Nachdruck schließen lassen.


    Ich habe das mal mit Meterware von Craddock probiert, die Georgramm im o.g. Thread als "schmuseweiches Schaumgummi" empfohlen hatte.

    Dazu musste ich natürlich noch die Profile mit Blechstreifen versehen. Ich hab dafür 1mm Alublech in 11mm breite Streifen geschnitten und die Schnittkanten
    anschließend entgratet. Dadurch ließen sie sich ganz gut in die Schaumgummiprofile einziehen.
    Im Querschnitt sieht das dann so aus:




    Ich habe jetzt die Dichtungen für die beiden Vordertüren und die Hecktür soweit vorbereitet. Die Bohrungen für die Vernietung werden dann
    direkt vor der Montage eingebracht, damit die Bohrungsabstände wirklich genau passen.

    Damit geht es dann in Kürze hier weiter.

    Beste Grüße
    Sven

  12. #612
    Mitglied Avatar von Zahni
    Registriert seit
    04.02.2021
    PLZ
    5258 SN
    Ort
    BERLICUM NB
    Fahrzeug
    LR Santana 88 Especial
    Beiträge
    65

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Es ist wirklich eine Freude Dir bei der Arbeit zuschauen zu dürfen , Sven ! Sehr sauber und perfekt sieht das alles aus .
    Wirklich schade , das Der Teilemarkt AC wahrscheinlich auch in diesem Jahr wohl nicht stattfinden wird .

    Gruß , Stefan

  13. #613
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Bukowski
    Registriert seit
    11.08.2007
    PLZ
    24848
    Ort
    Kropp
    Fahrzeug
    Serie 3 109in 2.25 l , Jaguar XJ6
    Beiträge
    541

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    @ Stefan. Vielen Dank! Ja, der Teilemarkt wird wohl erst wieder 2022 stattfinden, mal sehen.


    Es ging hier inzwischen weiter mit der Montage der senkrechten Türdichtungen.

    Ich habe jeweils oben angefangen, hier die erste Nietverbindung gesetzt und alle Bohrungen durch das Profil und dem eingeschobenen Blechstreifen
    vor Beginn der Montage angefertigt.




    Damit das klappt, müssen die Bohrungsabstände an der Karosserie sehr genau gemessen und auf das Gummiprofil übertragen werden.
    Das ist die eigentliche Schwierigkeit bei dieser Nummer. Sind die Abstände im Profil zu knapp, bekommt man den Niet nicht rein, sind sie zu groß,
    baucht das Profil zwischen den Nietpunkten aus...

    Wenn es schließlich geklappt hat, sieht es dann so aus:





    ... oder aber so (leichte Ausbauchung zwischen den oberen Nietpunkten):



    Dieser Fehler wird aber akzeptiert, die Tür sollte trotzdem gut schließen.


    Hier ist es wieder gut gelungen:





    Schließlich habe ich rechts schon mal die Tür eingesetzt, um zu sehen, ob die Dichtung überall gut anliegt:




    Auch hinten fügt sich das Dichtprofil sauber ein:





    Mit den Sills und der unteren Türabdichtung geht es dann demnächst hier weiter.

    Beste Grüße
    Sven

  14. #614
    Mitglied Avatar von Fossibear
    Registriert seit
    04.03.2012
    PLZ
    59394
    Ort
    Nordkirchen
    Fahrzeug
    Lightweight III, Bauj. '76
    Beiträge
    463

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Sehr saubere Arbeit! Chapeau!

    Gruß, Stephan
    It's supposed to look like that It's crochet
    Das gehört so, das ist geklöppelt

  15. #615
    Mitglied Avatar von Th. Dinter
    Registriert seit
    12.06.2008
    PLZ
    27809
    Ort
    Raum Bremen
    Fahrzeug
    110V8,..ab und zu LW SerIII in Pflege
    Beiträge
    1.289

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    ....top Sven, ich glaube, so wird der schwimmfähig.....
    gruß
    thomas
    ........wir wollten nur das Beste, aber dann kam es wie immer.......

  16. #616
    Mitglied Avatar von Rovy
    Registriert seit
    18.06.2014
    PLZ
    2500
    Ort
    Portugal
    Fahrzeug
    Serie3-109er / Serie 3- 88er/Disco1 300TDI
    Beiträge
    1.805

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Meinefressedudasistjaeingeilesprojekt. Das ist ja "COOLNVINTAGE"- Level.

    Toll

    Rovy
    http://www.hunde-aus-zentralportugal.org/ ....das liegt uns am Herzen

  17. #617
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Bukowski
    Registriert seit
    11.08.2007
    PLZ
    24848
    Ort
    Kropp
    Fahrzeug
    Serie 3 109in 2.25 l , Jaguar XJ6
    Beiträge
    541

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Vielen Dank für die freundlichen Kommentare!

    Aber ihr müsst bedenken, dass es auf Fotos immer besser aussieht, als in Wirklichkeit.
    Und der Vergleich mit den Jungs von Coolnvintage schmeichelt mir zwar, aber hinkt gewaltig. Die haben wirklich perfekte Lackierungen und
    die Innenräume sind mit feinstem Leder veredelt, bei mir gibt es nur wieder das schwarze Kunstleder...


    Zur Schwimmfähigkeit fehlte übrigens noch die untere Türdichtung.

    Die neuen Schwellerprofile haben keine Aufnahmen für Dichtprofile:




    Bei den späteren Modellen befindet sich nämlich das Dichtprofil an der Türunterkante und dann passt das schon.



    Ich möchte aber nahe am Original bleiben, und deshalb muss das Teil noch modifiziert werden.

    Dafür habe ich mir aus verzinkten Stahlblech passende Streifen ausgeschnitten und an einem Ende umgebördelt:





    Aufgesetzt sieht das dann so aus:










    Unter diesen abgerundeten Blechüberstand sitzt dann später die Gummidichtung und ist so einigermaßen vor den darüberschlurrenden Schuhsohlen
    der ein- und aussteigenden Insassen geschützt.


    Damit das Dichtprofil eingenietet werden kann, mussten noch entsprechende Löcher gebohrt werden...




    ... und wieder musste genau nachgemessen werden, damit die Nietpositionen im Gummiprofil mit diesen Bohrungen übereinstimmen:




    Am Ende passt das ganz gut zusammen und ist bereit für den Einbau:



    Damit geht es dann bald hier weiter.

    Beste Grüße
    Sven

  18. #618
    Mitglied Avatar von Winterfreund
    Registriert seit
    08.05.2007
    PLZ
    03044
    Ort
    Cottbus
    Fahrzeug
    SIII LWB SW "Idun" mit S2A-Diesel; Royal Enfield 500 Bullet; Clio 1 Bj1997
    Beiträge
    703

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Oha ... wieviel Mühe Du Dir mit den Dichtungen gibst ... bei meinem Haufen habe dich die nur drin damit dir Türen nicht klappern. Das die Undicht sind weiß ich selbst ... dafür kann man beim Einparken durchkucken.

  19. #619
    Mitglied Avatar von Leibzscher
    Registriert seit
    09.05.2015
    PLZ
    04105
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover 88 Lightweight,Disco3
    Beiträge
    229

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Hallo Sven,
    gibt es einen Trick um die Blechstreifen einzuschieben?
    Ich habe es versucht und komme max 30 cm weit und dann geht gar nix mehr. Ich habe auch Spülmittel und Teflonspray schon probiert, klappt einfach nicht...
    Grüße aus Leipzig
    Bernd

  20. #620
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Bukowski
    Registriert seit
    11.08.2007
    PLZ
    24848
    Ort
    Kropp
    Fahrzeug
    Serie 3 109in 2.25 l , Jaguar XJ6
    Beiträge
    541

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Hallo Bernd,

    das Problem kenne ich auch. Ich habe jeweils 2 Blechstreifen von beiden Seiten eingeschoben. Damit muss man dann nur etwa 40 cm weit kommen und das geht schon.
    Die Blechstreifen wurden mit einer Schlagschere geschnitten, hierbei ist es wichtig, die Schnittkanten sorgfältig zu entgraten. Ebenfalls ist natürlich die Breite des Blechstreifens
    entscheidend: mehr als 11 mm waren bei meinem Gummiprofil nicht möglich, je schmaler der Blechstreifen, desto schwieriger ist es natürlich diesen mit der Bohrung zu treffen.

    Als Gleitmittel habe ich Flüssigseife verwendet, das erleichtert die Sache auch noch mal. Und zum Schluss, wenn das Einschieben nur noch mit Kraft funktioniert, muss man den
    Blechstreifen recht kurz in den Schraubstock einspannen, um ein Wegknicken zu verhindern. Damit arbeitet man sich beim letzten Stück dann Zentimeterweise voran.

    Gutes Gelingen
    Sven

  21. #621
    Mitglied Avatar von Leibzscher
    Registriert seit
    09.05.2015
    PLZ
    04105
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover 88 Lightweight,Disco3
    Beiträge
    229

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Hallo Sven,
    danke für die fixe Antwort, die beruhigt mich ;-)
    Von zwei Seiten einschieben, da hab ich auch schon dran gedacht, wollte aber vorher noch mal nen Spezialisten fragen.
    Tolle Arbeit machst du.
    Schönen Feiertag

  22. #622
    Mitglied Avatar von Th. Dinter
    Registriert seit
    12.06.2008
    PLZ
    27809
    Ort
    Raum Bremen
    Fahrzeug
    110V8,..ab und zu LW SerIII in Pflege
    Beiträge
    1.289

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    ....wenn Du an diesen Teilen mit Teflonspray arbeitest, riskierst Du, daß Du da in der kompletten Umgebung(!) in den nächsten 20 Jahren keine Farbe mehr irgendwo festkriegst.....
    gruß
    thomas
    ........wir wollten nur das Beste, aber dann kam es wie immer.......

  23. #623
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Bukowski
    Registriert seit
    11.08.2007
    PLZ
    24848
    Ort
    Kropp
    Fahrzeug
    Serie 3 109in 2.25 l , Jaguar XJ6
    Beiträge
    541

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Hallo zusammen, es geht weiter:


    Als nächstes wurden die Schwellerprofile zusammen mit der Sitzkiste eingebaut. Die Verbindung der Sitzkiste zur Heckwanne und zu den Schwellern wurde mit einem Streifen Butyl-Tape abgedichtet.




    Die Schraubverbindungen habe ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht festgezogen, dadurch wird die Feinausrichtung erleichtert.

    Nachdem alles an seinem Platz war, wurden die Türen mitsamt Türschlössern eingebaut und ausgerichtet, um zu sehen, ob alles sauber passt:







    Die Sitzrahmen sind bislang nur grundiert worden, aber ich setze die Rahmen und die alten Sitzpolster trotzdem mal ein:





    Bei ganz zurückgeschobenem Sitz passt die Position hinter dem Lenkrad für mich ganz gut und fühlt sich nicht sehr viel enger an, als in meinem 109er.
    Da bin ich doch angenehm überrascht, der Lightweight, den ich letztes Jahr in Pflege hatte, war da doch deutlich knapper geschnitten.

    Beste Grüße

    Sven

  24. #624
    Mitglied Avatar von georgramm
    Registriert seit
    01.10.2014
    PLZ
    26316
    Ort
    Varel/Friesland
    Fahrzeug
    Serie III SWB 200Tdi RHD, Disco 1 300Tdi, Serie 2a LWB RHD, FC101 Ambulance
    Beiträge
    721

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Moin,
    die Oberkante des Heckwannenschotts, an der sich die Sitzlehnen abstützen, liegt beim 88er etwa 6 bis 7 cm weiter vorn als beim 109er. Für meine 195 cm Lebendgröße ist die Sitzposition im SWB schon ganz schön ... anders . Hab mich aber ganz gut an das "anders" gewöhnt.

    Schönen Gruß
    Georg

  25. #625
    Mitglied Avatar von FBW
    Registriert seit
    07.08.2010
    PLZ
    75045
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Fahrzeug
    Shorty Stage One 88/ Honecker Stage One SW/ Sandy Sandringham 6 V8 / + Sankey + Landyschoner mit V8
    Beiträge
    2.586

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Zitat Zitat von georgramm Beitrag anzeigen
    Moin,
    die Oberkante des Heckwannenschotts, an der sich die Sitzlehnen abstützen, liegt beim 88er etwa 6 bis 7 cm weiter vorn als beim 109er. Für meine 195 cm Lebendgröße ist die Sitzposition im SWB schon ganz schön ... anders . Hab mich aber ganz gut an das "anders" gewöhnt.

    Schönen Gruß
    Georg

    ...genau!
    Der große Vorteil: Die Wahrnehmung der Fahrgeräusche wird sehr positiv beeinflusst! Denn man kann sich mit den Knien die Ohren zu halten



    Gruß
    Frank
    ...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

  26. #626
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Bukowski
    Registriert seit
    11.08.2007
    PLZ
    24848
    Ort
    Kropp
    Fahrzeug
    Serie 3 109in 2.25 l , Jaguar XJ6
    Beiträge
    541

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Weiter ging es mit der Komplettierung des Innenraums.

    Die Gummimanschette der Handbremse wurde eingesetzt und mit der bereits lackierten Blende verschraubt:




    Links unten in dem Bild sieht man, dass ich am Getriebe noch eine weitere Änderung vorgenommen habe:

    Der im Schaltstangengehäuse verstemmte Entlüftungsdeckel wurde entfernt und durch einen federbelasteten Deckel ersetzt.
    Dies ist bei Militärgetrieben üblich und ermöglicht das Einfüllen des Getriebeöles von oben. Bei meinem 109er hat mich diese Lösung nach über zehn Jahren Betrieb überzeugt,
    so dass ich auch hier nicht auf diese Wartungsvereinfachung verzichten möchte.

    Dafür musste natürlich noch im Mitteltunnel eine weitere 3"- Öffnung eingebracht werden...




    ... die dann später ebenfalls mit einem Gummideckel verschlossen wird.


    Fortsetzung folgt...

  27. #627
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Bukowski
    Registriert seit
    11.08.2007
    PLZ
    24848
    Ort
    Kropp
    Fahrzeug
    Serie 3 109in 2.25 l , Jaguar XJ6
    Beiträge
    541

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Als nächstes wurden dann neben dem Getriebetunnel auch die Bodenbleche eingesetzt, zunächst auf der Beifahrerseite...




    ... und anschließend auf der Fahrerseite:




    Fertig:




    Schönes Wochenende wünscht euch
    Sven

  28. #628
    Mitglied Avatar von ookuchaka
    Registriert seit
    20.11.2008
    PLZ
    85051
    Ort
    Ingolstadt
    Fahrzeug
    Def 110, 300Tdi, Bj'97; (LR 90, 2.5 petrol, Bj '84)
    Beiträge
    558

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Da mag man ja gar nicht die Füße abstellen

    Sieht super aus

    Grüße

  29. #629
    Mitglied Avatar von Th. Dinter
    Registriert seit
    12.06.2008
    PLZ
    27809
    Ort
    Raum Bremen
    Fahrzeug
    110V8,..ab und zu LW SerIII in Pflege
    Beiträge
    1.289

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    ....ja, meine erste Aktion wäre auch: Teppich rein, fest, damit er nicht rumrutscht und den schööönen Lack zerkratzt....
    gruß
    thomas
    ........wir wollten nur das Beste, aber dann kam es wie immer.......

  30. #630
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Bukowski
    Registriert seit
    11.08.2007
    PLZ
    24848
    Ort
    Kropp
    Fahrzeug
    Serie 3 109in 2.25 l , Jaguar XJ6
    Beiträge
    541

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Ja, da habt ihr natürlich recht. Ab jetzt kann es mit der Optik nur noch abwärts gehen
    Aber so erging es schließlich schon mal jeder Serie...

    Für die weitere Montagephase habe ich das erst einmal so gelöst:





    Am Pfingstsonntag kletterten die Temperaturen hier im Norden in den zweistelligen Bereich und es regnete mal nicht.

    Das habe ich gleich für eine schnelle Lackieraktion genutzt:


    Halteschienen für die Fußraumverkleidung wurden ebenso...





    ... grundiert, wie auch das Luftfiltergehäuse:





    Bei der anschließenden Schwarzarbeit...




    ... kamen dann auch endlich die Sitzrahmen dran:





    Inzwischen ist -oh Wunder- das Paket von Paddockspares nach einer 4 monatigen Odyssee bei mir eingetroffen!

    Bestandteil dieser Bestellung war das "Hardura-Set", das zum bescheidenen Luxus der "Station Wagon"- Ausführung gehört.
    Mit dem Einbau dieser Verkleidungen geht es dann beim nächsten Mal hier weiter.


    Bis dahin beste Grüße
    Sven

  31. #631
    Mitglied Avatar von pernod
    Registriert seit
    19.10.2005
    PLZ
    14513
    Ort
    Berlin / Teltow
    Fahrzeug
    SIII 88D & 110 300Tdi & SIII 109-Puzzle
    Beiträge
    7.282

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    SchickSchickSchick ... immer schön anzuschauen.

    Wie hast Du Filter und Sitzrahmen vorbehandelt? Gestrahlt oder mit der Drahthexe?
    Viele Grüße von Pascal aus der Geschlossenen
    كنت غبية

  32. #632
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Bukowski
    Registriert seit
    11.08.2007
    PLZ
    24848
    Ort
    Kropp
    Fahrzeug
    Serie 3 109in 2.25 l , Jaguar XJ6
    Beiträge
    541

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Den mittleren Teil des Luftfiltergehäuses habe ich mit Schleifscheiben entlackt und entrostet, da ich das Strahlgut nicht ins Drahtgeflecht bekommen wollte.

    Die Verkleidungsschienen aus Aluminium ließen sich leicht mit einer Messing- Drahthexe entlacken.

    Der Rest wurde gestrahlt und direkt beim Sandstrahler grundiert.

  33. #633
    Mitglied Avatar von pernod
    Registriert seit
    19.10.2005
    PLZ
    14513
    Ort
    Berlin / Teltow
    Fahrzeug
    SIII 88D & 110 300Tdi & SIII 109-Puzzle
    Beiträge
    7.282

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Ok, danke 10zeichen
    Viele Grüße von Pascal aus der Geschlossenen
    كنت غبية

  34. #634
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Bukowski
    Registriert seit
    11.08.2007
    PLZ
    24848
    Ort
    Kropp
    Fahrzeug
    Serie 3 109in 2.25 l , Jaguar XJ6
    Beiträge
    541

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Bevor es mit der Innenverkleidung weiter geht, mussten noch andere Dinge erledigt werden:

    Es fehlten noch die Manschette für den Untersetzungshebel und der Gummideckel für die zweite Getriebetunnelöffnung.
    Dies wurde nachgeholt:





    Außerdem wollte ich vorher noch die Türen mit Hohlraumwachs behandeln. Dafür wurden entsprechende Löcher in die Türrahmen gebohrt, die auch später
    den Ablauf von Kondensat ermöglichen.



    Als Versiegelung wurde wieder auf das zweistufige Dinol- System zurückgegriffen.
    Also erst dünnflüssiges, kriechfähiges Dinol ML, danach Dinol High Performance Wax.

    Die Hohlraumsonde hat nur 4 mm Außendurchmesser, damit kann ich auch über die Nietbohrungen auf der Türoberseite (die für's Capping)
    in das Türinnere gelangen, Somit war neben den zwei Ablaufbohrungen nur noch eine weitere oberhalb der unteren Türscharnierbefestigung notwendig.

    Damit sind die Türen dann nächste Woche bereit für den Einbau.

    Beste Grüße
    Sven

  35. #635
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Bukowski
    Registriert seit
    11.08.2007
    PLZ
    24848
    Ort
    Kropp
    Fahrzeug
    Serie 3 109in 2.25 l , Jaguar XJ6
    Beiträge
    541

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Hallo zusammen,

    in den letzten Tagen wurde die Innenraumverkleidung eigebaut. Verarbeitet wurde dabei das "Hardura Tunnel Interior Kit" von Exmoortrim.

    Zuerst wurde die Verkleidung der Sitzkiste mit Sprühkleber angebracht:




    Die Passgenauigkeit war generell gut, auf der Fahrerseite gab jedoch die Öffnung für den Handbremshebel die Einbaulage vor, so dass
    am Ende die Oberkante der Verkleidung nicht sauber mit der Sitzkiste abschließt:




    Die Schottwandverkleidung passte wiederum sehr gut und wurde ebenfalls verklebt:





    Die oberen Abdeckungen der Fußräume wurden jedoch nicht geklebt, hier hatte ich noch die originalen Halteschienen:





    In diese Schienen wird das Verkleidungsteil eingeschoben:




    Befestigt am Bulkhead sieht das ganze dann so aus:




    Das obere Ende dieser Schienen wird zwischen Bulkhead und unterem Dash-Panel eingeschoben und mit den Schrauben des Dash-Panels fixiert.

    Das untere Ende der Verkleidung wird in den Fußraum eingedrückt und verklemmt sich glücklicherweise an den Seiten, so dass es stabil
    fixiert ist. Im Originalzustand gab es einschraubbare Halteklammern, die ich mir vielleicht noch mal besorge:

    https://www.pegasusparts.co.uk/oursh...Coverings.html


    So lassen sich diese Verkleidungen jedenfalls schnell entfernen, falls sich darunter Feuchtigkeit bilden sollte.

    Die Getriebetunnelverkleidung wurde ebenfalls nicht verklebt, sondern lose aufgelegt, damit später die Getriebeölwechsel bequem von oben
    durchgeführt werden können.

    So, das war es erst einmal für heute.

    Beste Grüße
    Sven

  36. #636
    Moderator Avatar von Birger
    Registriert seit
    03.05.2005
    PLZ
    22395
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    SIII 109 Station RHD Six-pot 1974, Rover P5 Mk III Automatic Saloon RHD Six-pot 1966
    Beiträge
    4.312

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Moin,

    Ja, die Exmoor-Variante.
    Nicht Original.
    Original ist an den Oberseiten der Fußräume 3mm einseitig kaschierte Karrosseriepappe. Und die Verkleidung für das Bulkhead ist mehrteilig mit Kantenumnähern. Dazu wird das Mitteilteil mit Schrauben befestigt, und nicht geklebt.
    An die A-Säulen gehören Verkleidungsbleche. Bei den originalen Verkledungen gibt es dem Hardura-Materiel keine Knicke. Die Sitzkiste wurde mEn nicht verkleidet.

    Happy rovering - Birger
    Land-Rover Series - serious!

  37. #637
    Mitglied Avatar von dersalweyer
    Registriert seit
    16.09.2004
    Ort
    Niedersalwey
    Fahrzeug
    SerieIIA EZ 1969
    Beiträge
    763

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Hallo

    Bo Ey - das gibt ja eine seltene Luxus-Ausführung! Gut gemacht Sven, macht wirklich einen sauberen Eindruck!

    Etwas merkwürdig finde ich das die Sitzkistenverkleidung Fahrerseits nicht richtig passt. Am Handbremshebel ist noch alles OK, dann fällt es nach außen ab, komisch.

    Aber wie dem auch sei, trotzdem eine saubere Arbeit, ob nun ganz original oder nicht! Darauf kann man sich sowieso einen fertig machen. Oder es auch lassen...

    Persönlich finde ich es wichtiger das alles gut gemacht, sauebr ausgeführt und stimmig ist, und nicht nach lieblos zusammengehauenen Altmetall aussieht.

    Alles Gute

    Anton

  38. #638
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Bukowski
    Registriert seit
    11.08.2007
    PLZ
    24848
    Ort
    Kropp
    Fahrzeug
    Serie 3 109in 2.25 l , Jaguar XJ6
    Beiträge
    541

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Ja, Original wäre natürlich sehr schön gewesen... Pegasusparts hatte mal Nachfertigungen der Originalverkleidungen, sind nur inzwischen out of stock.

    Badgercoachworks hat auch feine Verkleidungen im Angebot, nur entsprechen die auch nicht ganz dem Original und sind deutlich teurer, als Exmoor.

    Für die Serie III ist eine Sitzkistenverkleidung im Optional Parts Catalogue zu finden, allerdings habe ich bisher auch keine weiteren Hinweise gefunden, ob
    diese Verkleidung im Station Wagon serienmäßig verbaut war. Interessante Frage...

    Beste Grüße
    Sven

  39. #639
    Mitglied Avatar von Th. Dinter
    Registriert seit
    12.06.2008
    PLZ
    27809
    Ort
    Raum Bremen
    Fahrzeug
    110V8,..ab und zu LW SerIII in Pflege
    Beiträge
    1.289

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    ....meint ihr, daß man da später noch irgendwelche Fahr-/und/oder Motorgeräusche hört? Dat is ja denne überhaupts nich oregenool....
    gruß
    thomas
    ........wir wollten nur das Beste, aber dann kam es wie immer.......

  40. #640
    Mitglied Avatar von tonner
    Registriert seit
    23.12.2007
    PLZ
    32602
    Ort
    Vlotho
    Fahrzeug
    RRC 2-Door 1975, Stage 1 109 Station 1983, Disco2a 4.6l V8 2002
    Beiträge
    2.969

    Standard AW: Projekt 88er Serie 3, Szenen einer Instandsetzung

    Hallo Sven,

    leider gibt es kein NOS Hadurakit mehr, aber das Exmoor Kit gefiel mir damals auch ganz gut.
    Ich kenne einen original verkleideten SIII 109 mit Hadura an der Sitzkiste. Aber als Option ist ist es auf jeden Fall im 88er angeboten worden. Beim Vierzylinder war die Spritzwandmatte verklebt, nur beim Sixpott geschraubt. Auch die Außenseiten der Fußräume werden geklebt und neben dem Dichtungsfalz der Tür mit einem Alu U-Profil verschraubt.

    Ein paar Relickte der unteren Halterungen der oberen Pappe hätte ich noch, allerdings partiell knusprig.
    By the way, denk dran, du benötigst auch noch vier Teppichklammern für die Fußmatten...
    Sehr schön gemacht Sven!!!

    Grüße
    Udo

Seite 16 von 17 ErsteErste ... 67891011121314151617 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •