Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: Verrostete Schweller.....

  1. #1
    Mitglied Avatar von Meerbusch
    Registriert seit
    09.09.2009
    PLZ
    40667
    Ort
    Alt-Meererbusch bei Düsseldorf
    Fahrzeug
    TD6 seit 14 Jahren, W221 WerkspanzerB7, W221 350, RRC3.9Efi, Lancia Flavia Coupe1964.
    Beiträge
    1.871
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Verrostete Schweller.....

    ... sind offensichtlich ein aktuell verbreitetes Thema: ein Freund von mir bemängelte oberhalb der Schwellerverkleidung eine kleine Roststelle (Radlauf hinten, durch die Türe verdeckt), mit der Bitte um Abhilfe. Die Verkleidung bekommt man nach Entfernung von ca. 10 Stopfen am Boden leicht runter, und was soll ich sagen? Vier Schaufeln Erde waren auf dem Garagenboden gelandet, schön feucht. Zusätzlich habe ich noch Wagenheberaufnahmen entfernt. Der Schweller selbst war richtig stark angerostet, mit Flex und Drahtbürste konnte man so eben noch retten, was zu retten war, danach Grundierung drauf, und morgen, nach Lackierung mit schwarz Glanzlack wird die Verkleidung wieder angebracht. Wahnsinn, wie unsere RR nach 13 Jahren verrostet sein können, ohne es von aussen zu sehen. Also, schaut mal unter Eure Verkleidungen....,

    VG, Uli

  2. #2
    Mitglied Avatar von sve90
    Registriert seit
    14.11.2015
    PLZ
    36304
    Ort
    Alsfeld
    Fahrzeug
    Range Rover L322 TD6, Discovery 3 TDV6
    Beiträge
    98
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    Hallo,
    ich kann da nur eine Versieglung mit z.B. Fluid Film empfehlen. Gerade da der Schweller beim L322 verkleidet ist, kann man diesen nicht nur von innen versiegeln, sondern auch von außen ordentlich mit Fett einstreichen. Vorhandener Rost wird bei regelmäßiger Behandlung derart gebremst, dass Karosseriearbeiten meist vermieden werden können.
    Mein 2004er hat an einem Radlauf leichte Rostblasen, seit der Versieglung mit Fluid Film ist kein wirkliches Weiterrosten festzustellen.
    Viele Grüße,
    Sven

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    18.05.2012
    PLZ
    66740
    Ort
    Saarlouis
    Fahrzeug
    Range Rover td6 2003
    Beiträge
    158
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    Hallo,

    habe das gleiche Problem, Rost an den hinteren Türen unten zum Radlauf hin, verdeckt durch die Tür.
    Die Frage lohnt sich eine Reperatur, was kann schlimmstanfalls passieren? Fluid Film hab ich noch nie gehört, was kost das? Kann man das selbst machen?

    Grüße

  4. #4
    Mitglied Avatar von heppsen
    Registriert seit
    26.11.2008
    PLZ
    24000
    Ort
    am Ostsee
    Fahrzeug
    Serie 2, 2A, RR LM 2012 TDV8
    Beiträge
    9.896
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    Fluidfilm ist eine auf Wollfett basierende Korrosionsschutzmittel-Reihe,d ie aus der Berufsschiffahrt kommt.
    Damit sind dort ursprünglich Ballastwassertanks etc konserviert worden.

    Vor ca 15 Jahren hat das den Weg in die Oldtimerszene angetreten, weils einfach gut ist.
    Kostet wenig, funktioniert perfekt und esgibt es in allen möglichen Konsistenzen - von Sprühdose bis strecihfähiges Fett.

    Riecht halt ein Bisschen nach Schaf.

    Gummis mögen das meist nicht so recht - Heckscheibendichtungen beim Mercedes zum Beispiel.

    Hier link: http://fluidfilm.de/

    und hier kaufen: http://www.korrosionsschutz-depot.de...FRMUGwod4H0EMQ

    Die Schweller am Range sind ein Problem, weil sie nie sauber werden und man sie nicht sieht.
    Gleiches Problem wie die amSchweller versteckten Bremsleitungen.
    Wenn man da was behandelt, muss man auch die hinteren Radlaufschalen herausnehmen.

    Ich habe ein paar Bilder hier, von verrosteten Schwellern und hinteren Radläufen... die wollt ich nicht sehen.

    Grüße
    heppsen

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    18.05.2012
    PLZ
    66740
    Ort
    Saarlouis
    Fahrzeug
    Range Rover td6 2003
    Beiträge
    158
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    Danke heppsen,

    ist bestellt, werde ich mal testen.

    Grüße

  6. #6
    Mitglied Avatar von thexmaster
    Registriert seit
    08.12.2015
    PLZ
    2564
    Ort
    Österreich
    Fahrzeug
    LM 2003 TD6 Vogue
    Beiträge
    60
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    Selbes Problem hatte ich vor einem Jahr. Alles abgeschliffen, teilweise Blechstreifen eingeschweißt und mit Mike Sanders und FluidFilm Liquid A konserviert.

    lg.
    Stefan

  7. #7
    Mitglied Avatar von thexmaster
    Registriert seit
    08.12.2015
    PLZ
    2564
    Ort
    Österreich
    Fahrzeug
    LM 2003 TD6 Vogue
    Beiträge
    60
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    Hallo!
    Hier zwei Bilder wie das ganze bei mir ausgesehen hat. Von aussen waren nur ein paar Rostpunkte sichtbar ...

    IMG_0157.jpg IMG_0168.jpg
    also known as "Stefan"

  8. #8
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Meerbusch
    Registriert seit
    09.09.2009
    PLZ
    40667
    Ort
    Alt-Meererbusch bei Düsseldorf
    Fahrzeug
    TD6 seit 14 Jahren, W221 WerkspanzerB7, W221 350, RRC3.9Efi, Lancia Flavia Coupe1964.
    Beiträge
    1.871
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    Geht ja noch..., viereckiges Loch ausschneiden, Rostumwandler einjauchen, reinigen, grundieren, dünn lackieren, Schwellerverkleidungen drauf, fertig. Alle zwei Jahre kontrollieren und nachbearbeiten. Kosten: max. 100 Euro, der Wagen wird deshalb schon nicht zusammenbrechen. VG, Uli

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2012
    PLZ
    4528
    Ort
    Zuchwil
    Fahrzeug
    Range Rover 4.6HSE
    Beiträge
    63
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    hmm, mal ne blöde Frage: Waren die Land Rovers und Range Rovers nicht immer als Aluminium? Mein P38 ist aus alu, später nicht mehr?

  10. #10
    Mitglied Avatar von sve90
    Registriert seit
    14.11.2015
    PLZ
    36304
    Ort
    Alsfeld
    Fahrzeug
    Range Rover L322 TD6, Discovery 3 TDV6
    Beiträge
    98
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    Hallo,
    beim L322 sind nur Anbauteile wie Motorhaube, untere Heckklappe, Kotflügel usw. aus Aluminium, die Karosserie ist aus Eisen. Der L405 ist meines Wissens nach komplett aus Alu. Der P38 hat doch noch einen richtigen Leiterrahmen, ich vermute mal stark, dass der auch aus Eisen ist.
    Viele Grüße,
    Sven

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2012
    PLZ
    4528
    Ort
    Zuchwil
    Fahrzeug
    Range Rover 4.6HSE
    Beiträge
    63
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    Hallo, beim p38 ist natürlich der Rahmen aus Stahl, aber die gesamte Karosserie ist aus Alu...

  12. #12
    Mitglied Avatar von Oskar
    Registriert seit
    19.01.2017
    PLZ
    41540
    Ort
    Dormagen
    Fahrzeug
    RR V8 in Epsom green metallic, Corvette C6 LS3, E220CDI
    Beiträge
    20
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    Zitat Zitat von Meerbusch Beitrag anzeigen
    ... sind offensichtlich ein aktuell verbreitetes Thema: ein Freund von mir bemängelte oberhalb der Schwellerverkleidung eine kleine Roststelle (Radlauf hinten, durch die Türe verdeckt), mit der Bitte um Abhilfe. Die Verkleidung bekommt man nach Entfernung von ca. 10 Stopfen am Boden leicht runter, und was soll ich sagen? Vier Schaufeln Erde waren auf dem Garagenboden gelandet, schön feucht. Zusätzlich habe ich noch Wagenheberaufnahmen entfernt. Der Schweller selbst war richtig stark angerostet, mit Flex und Drahtbürste konnte man so eben noch retten, was zu retten war, danach Grundierung drauf, und morgen, nach Lackierung mit schwarz Glanzlack wird die Verkleidung wieder angebracht. Wahnsinn, wie unsere RR nach 13 Jahren verrostet sein können, ohne es von aussen zu sehen. Also, schaut mal unter Eure Verkleidungen....,

    VG, Uli
    Genau so sah es bei mir ja auch aus. Auch rechts.
    Nach dem Entfernen der Plastik-Abdeckung die eigentlich nur noch in Rost steckte kamen gefühlte 10 Pfund feuchter Lehm zum Vorschein die dort mit Sicherheit schon einige Zeit Ihre dreckige Arbeit verrichtet hatten. Nach zaghaften Versuchen mit dem Schraubenzieher bin ich zum Dremel übergegangen und am Ende stand ich mit der Flex da. Leider nicht dokumentiert.



    Anhang 163385UNADJUSTEDNONRAW_thumb_5744.jpg

    Der einmarkierte Bereich links ist komplett vergammelt. Das geht auch noch ca 10 cm nach innen in die Radläufe rein. Ich hab dann den Händler damit konfrontiert und nach einigem hin und her hat er eingelenkt.
    Er schweißt mir die Schweller und neuen TüV. Das Foto rechts mit dem Blech hat mir die Werkstatt am Samstag geschickt.
    Wieder eine Woche ohne RR. Halleluja!!!

    Thorsten
    Gott schütze uns vor 💨und 🌬 und 🚗 die aus 🇬🇧 sind!

  13. #13
    Mitglied Avatar von Oskar
    Registriert seit
    19.01.2017
    PLZ
    41540
    Ort
    Dormagen
    Fahrzeug
    RR V8 in Epsom green metallic, Corvette C6 LS3, E220CDI
    Beiträge
    20
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    Einen schöne gute Nacht zusammen!

    Nun, es gibt neues zu berichten, in diesem Thread.
    Was ist passiert?
    Mein letzter Post in diesem Thread datiert vom 24.8. diesen Jahres. Zwischeinzeitlich habe ich mal meinen Senf zu Uli´s Thread "Verrostete Schweller" abgegeben.
    Zu dem Thema möchte ich mich jetzt auch noch mal hier äußern und gleichzeitig die Agenda der Macken meines Range fortführen.
    Also, an einem ruhigen Sonntagmorgen begann ich mich mit den Ausblühungen des Lackes an den hinteren Radläufen zu beschäftigen die von den Türen verdeckt werden.
    Der Lack warf blasen, so stocherte ich mit einem Schlitz rum um der Sache auf den Grund zu gehen. Selbiger ließ sich so einfach aber nicht offenbaren so dass
    ich alsbald zum Dremel überging. Dieser tat ein gutes Werk, aber auch da die schnelle Einsicht, das gewählte Werkzeug war überfordert. Zwangsweise musste ich die untere Schwellerverkleidung entfernen und da kam im wahrsten Sinne des Wortes so einiges zum Vorschein: Kiloweise feuchter Lehm und sonstige Gemenge kamen zum Vorschein die ihr oxihydrierendes Werk an den Schwellern fast vollständig gebracht hatten. So stand ich nun, um die Sache etwas abzukürzen, nach einer halben Stunde mit der Flex da und hatte zu entscheiden, weiter so oder was nun und was dann. Mittlerweile hatte ich nämlich den unteren Teil des äußeren und inneren Teil des Radlaufs offen und konnte mich genötigt durch die Substanz der Bleche schon Richtung vorderen Seitentüren vorarbeiten. Alles in allem ein unschönes Bild gerade in Hinblick auf die TÜV-Prüfung im April. An dem Punkt also „Was nun?“

    Ich habe nochmals den Kontakt mit dem Händler gesucht, ohne Erfolg. Ich habe von Ihm selbst erfahren, dass er mich in den Kontakten inklusive Whatsapp, „ignoriert hat“. Dazu später mehr. Mit dem desaströsen Bild der total durchgerosteten Schweller bin ich zu Bekannten/Karosseriebauern gefahren die ich von verschiedenen Corvette-Treffen kenne. Freundschaftspreise lagen bei für beide Seiten 900,- ; gleichwohl kann ich nicht nachprüfen ob diese Angebote realistisch sind. Auf der anderen Seite hatte ich auch die Option ins Auge gefasst selber zu schweissen. Schweissen kann ich, nur am Gerät haperte es....Die Rechnung, Anschaffung eines Schweißgerätes (am liebsten TIG/WIG, weil da kann ich auch Alu schweissen) und selber braten fand nicht die vollste Zustimmung meiner Frau (wenn auch ich das als super Grund für die Anschaffung des Gerätes empfunden habe!!!)
    Also, am 19.10. habe ich das Auto mit Hilfe unserer tschetschenischen Mitarbeiter zum Händler zurückgebracht mit der höflichen Bitte die Schweller fachgerecht und tüvkonform zu reaprieren. 21.10. waren die Plastikverkleidungen runter und ich bekam ein Foto mit dem Hinweis das von vorn bis hinten neue Bleche angefertigt werden. Am 27.10. musste ich das Auto abholen um nach Thüringen zur Jagd zu fahren. Lange Rede, kurzer Sinn: Am 01.12.2017 hatten wir unseren Neppi mit frischem TÜV zurück.

    OHNE MÄNGEL

    Lüftung spinnt immer noch (wird nicht warm) obwohl der Igel getauscht wurde.
    Aktuell beschäftigt Neppi uns mit dem neuen Problem, dass die hinteren Parksensoren spinnen: Beim Einlegen des Rückwärtsgang ertönt ein Dauerton und das Licht in der Mittelkonsole blinkt.
    Des Weiteren: Wasch-Funktion der Scheibenwischer ohne Funktion, das war aber vor der Tüv-Ptüfung auch (TÜV, was guckst du?)
    Also, momentan ist alles tutti, über die auszutauschenden ABS-Sensoren die die Fehlermeldungen ABS/PDC/EDC verursachen könnten reden wir mal nicht, weil sie ja momentan ja auch nicht aktuell sind. Diese Probleme verdrängen wir wohlwollend, nichtsdestotrotz stellen wir uns ihnen wenn es soweit ist.

    So long,

    Thorsten
    Gott schütze uns vor 💨und 🌬 und 🚗 die aus 🇬🇧 sind!

  14. #14
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Meerbusch
    Registriert seit
    09.09.2009
    PLZ
    40667
    Ort
    Alt-Meererbusch bei Düsseldorf
    Fahrzeug
    TD6 seit 14 Jahren, W221 WerkspanzerB7, W221 350, RRC3.9Efi, Lancia Flavia Coupe1964.
    Beiträge
    1.871
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    So, ein kleines erfreuliches update:

    habe gestern und heute jeweils eine Seite Radhausschalen und Schweller runtergenommen, um mal an den unsichtbaren Stellen zu arbeiten, es kam zwar eine überschaubare Menge Staub und trockene Erde runter, aber darunter sah es dann doch recht gut für 16 Jahre (Wahnsinn, wie alt unsere L322 jetzt schon werden...) aus, auf dem ersten Foto ist es kein Rost in der Mitte, sondern Hohlraumwachs.

    006.jpg 005.jpg
    007.jpg

    Nachher werde ich im Radhaus ein paar klitzekleine Rostansätze entfernen, und abends alles wieder nach Trocknung zusammen clipsen. die hintere Schale ist etwas fummelig beim reinsetzen, im Sommer bei 35 Grad Aussentemperatur geht das natürlich etwas besser, aber die Arbeit lohnt sich in jedem Falle. Hilfreich ist hier auch ein kleiner Hochdruckreiniger mit 90Grad gebogener Düse, die gut in die Falze und Kanten reinkommt.

    VLG, Uli

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    19.08.2016
    PLZ
    28844
    Ort
    Weyhe
    Fahrzeug
    Range Rover L322 4.4 M62
    Beiträge
    12
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    Wir scheinen das gleiche Auto zu haben. Bei meinem werden auch gerade diverse Bleche im Bereich des Radkastens/Stoßstange und Schweller eingeschweißt. Die Aufnahme für den Wagenheber ist auch durchgerostet und wird erneuert. Bin gespannt was der Lackierer nach getaner Schweißarbeit dafür aufrufen wird. Immerhin soll der Range dort vier Tage verbringen.

    Wo bekommt man die Kunststoff-"Schrauben" für die Schweller. Da sind mir leider zwei-drei abgebrochen. Hat jemand einen Tipp?

    Zeitgleich versuche ich auch noch herauszufinden, warum die PDC einen Dauerton von sich geben und die Taste blinkt. Die BCU habe ich getauscht - muss man die neu programmieren/anlernen? ABS-Sensoren und ABS-Steuergerät sind getauscht. ABS-Warnung leuchtet noch immer fröhlich. Es folgt ein neuer Lenkwinkelsensor, der hoffentlich auch die Niveaureglung und das Fahrwerk wieder zum Leben erweckt. Es wird jedenfalls nicht langweilig.

    Beste Grüße in die Runde!

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    19.08.2016
    PLZ
    28844
    Ort
    Weyhe
    Fahrzeug
    Range Rover L322 4.4 M62
    Beiträge
    12
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    Dies Wochenende ist die rechte Seite dran:

    IMG_2990.jpgIMG_2991.jpg

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2015
    PLZ
    6320
    Ort
    Angerberg
    Fahrzeug
    RRS TDV8 2010
    Beiträge
    18
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    Gibt es eigentlich Reparaturbleche für den Bereich Schweller / Endspitzen / hinterer Radlauf ... bei meinen RRTDV8 stehen die Arbeiten inkl. Beider Heckklappen auch an (bei meinem RRSTDV8 aus gleichem Baujahr habe ich interessanterweise überhaupt keine Korrosion)

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2015
    PLZ
    6320
    Ort
    Angerberg
    Fahrzeug
    RRS TDV8 2010
    Beiträge
    18
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    Keine Tipps? Muss alles angefertigt werden oder gibt es aftermarket bzw. orig. Ersatzteile?

  19. #19
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Meerbusch
    Registriert seit
    09.09.2009
    PLZ
    40667
    Ort
    Alt-Meererbusch bei Düsseldorf
    Fahrzeug
    TD6 seit 14 Jahren, W221 WerkspanzerB7, W221 350, RRC3.9Efi, Lancia Flavia Coupe1964.
    Beiträge
    1.871
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    ....muss angefertigt werden, oder aus Unfallwagen rausschneiden und dann einsetzen. VG

  20. #20
    Mitglied Avatar von Norbert1105
    Registriert seit
    25.04.2018
    PLZ
    60325
    Ort
    Frankfurt
    Fahrzeug
    Range Rover LM322
    Beiträge
    5
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    Durch diesen Threat aufgeschreckt möchte ich einen Blick unter die Verkleidung der Schweller werfen. Ich habe gelesen, dass die Schwellerverkleidung mit 8 Scrivets und 10 Clips befestigt ist. Ich befürchte, dass die Teile beim Entfernen der Verkleidung kaputt gehen.

    Der Wagen ist aktuell einige Kilometer entfernt untergestellt, so dass alles etwas Vorbereitung braucht. Daher meine Frage, ob mir jemand zurufen kann, welche Größe die Plastikschrauben und Clips haben?

    Herzlichen Dank
    Norbert

  21. #21
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Meerbusch
    Registriert seit
    09.09.2009
    PLZ
    40667
    Ort
    Alt-Meererbusch bei Düsseldorf
    Fahrzeug
    TD6 seit 14 Jahren, W221 WerkspanzerB7, W221 350, RRC3.9Efi, Lancia Flavia Coupe1964.
    Beiträge
    1.871
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    Die gehen nicht kaputt, es reicht ja auch nicht alle wieder reinzudrücken, und dann die Fehlmenge zu bestellen, und hinterher wieder reinmachen. Der Schweller hält auch mit drei oder vier Clipsen.

  22. #22
    Mitglied Avatar von Norbert1105
    Registriert seit
    25.04.2018
    PLZ
    60325
    Ort
    Frankfurt
    Fahrzeug
    Range Rover LM322
    Beiträge
    5
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    Danke schön!

    Dann werde ich in drei/vier Wochen mein Glück versuchen ....

  23. #23
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Meerbusch
    Registriert seit
    09.09.2009
    PLZ
    40667
    Ort
    Alt-Meererbusch bei Düsseldorf
    Fahrzeug
    TD6 seit 14 Jahren, W221 WerkspanzerB7, W221 350, RRC3.9Efi, Lancia Flavia Coupe1964.
    Beiträge
    1.871
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Verrostete Schweller.....

    ... und bitte berichten zum allgemeinen Erfahrungsaustausch.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •