Seite 7 von 7 ErsteErste 1234567
Ergebnis 241 bis 251 von 251

Thema: Serie III Motoraufbau

  1. #241
    Moderator Avatar von Birger
    Registriert seit
    03.05.2005
    PLZ
    22395
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    SIII 109 Station RHD Six-pot 1974, Rover P5 Mk III Automatic Saloon RHD Six-pot 1966
    Beiträge
    4.038
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Moin Uwe,

    Das von Dir so ersehnte Handbuch gibt es von Land-Rover nicht.
    Denn es handelt sich hierbei um WISSEN, welche allgemein für Verbrennungsmotoren gilt und und an einigen Ecken für den jeweiligen, individuellen Motor modifiziert werden muß.
    Wissen wird schriftlich, mündlich oder auf irgendeinem anderen Wege weiter gegeben. Und genau das geschieht in diesem Thread.
    Dieses Wissen wird Dir hier in diesem Thread weiter gegeben von studierten Ingenieuren, ausgebildeten Praktikern, belesenen Theoretikern und ausgefuchsten Dilletanten.

    Happy rovering - Birger
    Land-Rover Series - serious!

  2. #242
    Mitglied Avatar von nielsen_uwe
    Registriert seit
    16.05.2006
    PLZ
    42489
    Ort
    Wülfrath
    Fahrzeug
    S3 88" 2,5D '79 LHD 5MB 12V
    Beiträge
    621
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Moin Birger,

    herzlichen Dank für Deine Worte.
    Meiner Meinung nach sehr schön geschrieben. Genau das ist der Unterschied zwischen "toten" Handbüchern und einem lebendigen Forum.

    Von wegen Dilletanten, die Wissen, daß sie keine Profis sind, VERSUCHEN, es aber richtig zu machen....

    allzeit gute Fahrt
    Uwe

  3. #243
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    371
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Nach ca. 1 Jahr nur einmal ein kleines Update zu diesem Projekt:
    Der Motor schläft in seinem "Klimasack", alle drei Monate drehe ich ihn ein paar Mal.

    nach einem Jahr habe ich jetzt entschieden, dass es für die Einlagerung nicht sinnvoll ist, das Kühlwassser drin zu lassen. Habe also Kühler abgebaut und das Wasser abgelassen und die Wasserführenden Gänge mit Warmluft getrocknet.

    Dann den Motor mit dem Anlasser ein paar Mal drehen lassen, mit rausgedrehten Glühkerzen (ist ja das Konservierungsöl in den Brennräumen drin) so dass Öldruck aufgebaut wurde und die Öldrucklampe erloschen war. Ich denke, es ist sinnvoll, das Öl gelegentlich mal zu bewegen und die Lager etc neu zu schmieren. Oben auf die Kipphebel habe ich etwas frisches Öl gegeben, da es ja etwas braucht, bis es sonst dort ankommt.

    Dabei die Einspritzpumpe weiter mit dem Paraffinöl zur Konservierung versorgt, wie oben beschrieben.
    Dann wieder das Konservierungszeugs in die Zylinder und wieder die Tüte verschlossen. kann weiter schlafen.

    Wie lange kann man wohl das 20w-50 drin lassen, wenn es nicht benutzt wird? Noch ist es schön golden...
    Viele Grüße
    Micha
    https://lr-winston.jimdo.com/

  4. #244
    Mitglied Avatar von ninetylandy
    Registriert seit
    29.01.2012
    PLZ
    53783
    Ort
    Eitorf
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5 My2000; Serie IIa Petrol My1967
    Beiträge
    10.178
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Wenn der Motor in einem beheizten warmen Raum steht, kommt da auch kein Kondenswasser rein. Dann kann das Öl da ewig drinbleiben.
    Bei Temperaturschwankungen und Kälte funzt das nicht, da kann der Motor sogar Rostkrater an den Laufbüchsen bekommen, wo der Kolbenboden steht.
    Da sammelt sich nämlich das die Büchsen herunterlaufende Kondensat.

    Gruß Marc
    In need the devil puts up with BRITPART...

  5. #245
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    371
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    OK, der hats warm. Und ist in einer Motortüte zusammen mit einem Sack Katzenstreu, zum binden ggf vorkommender Feuchtigkeit

  6. #246
    verstorben Avatar von heppsen
    Registriert seit
    26.11.2008
    PLZ
    24000
    Ort
    am Ostsee
    Fahrzeug
    Serie 2, 2A, RR LM 2012 TDV8
    Beiträge
    10.096
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Hast DU zur Motortüte mal ne Bestellnummer oder Bezugsquelle?

    Danke und Grüße
    heppsen

  7. #247
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    371
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Die sind von bzw für VW-Motoren.
    Ich hab einen Bekannten, der in der Motorenproduktion arbeitet :-)
    So verkauft werden die wohl nicht, ist eher derbes Plastik.
    Ich kann aber mal schauen und Dir ein oder zwei schicken, wenn Du Bedarf hast

    Viele Grüße
    Micha
    https://lr-winston.jimdo.com/

  8. #248
    verstorben Avatar von heppsen
    Registriert seit
    26.11.2008
    PLZ
    24000
    Ort
    am Ostsee
    Fahrzeug
    Serie 2, 2A, RR LM 2012 TDV8
    Beiträge
    10.096
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Moin,
    ja ich hätte Bedarf. Leider ist die einzige mir bekannte Quelle summitracing in den USA.
    Da gibt es Motorlagersäcke.

    In D habe ich noch keine Bezugsquelle gefunden.

    Ich habe einen LR Motor und einen neuen Smart Turbo Motor hier stehen, die ich gerne einpacken würde :-)

    Grüße
    heppsen

  9. #249
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mpees
    Registriert seit
    01.03.2016
    PLZ
    04316
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Land Rover Santana Serie III "Winston"
    Beiträge
    371
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    hier ist,was auf den Tüten aufgedruckt ist:

    20190315_184703.jpg


    20190315_184755.jpg


    Schickst Du mir eine PN mit Deiner Adresse (oder am besten per Email), dann schicke ich Dir zwei zu?

    Viele Grüße
    Micha
    https://lr-winston.jimdo.com/

  10. #250
    Mitglied Avatar von sailorin
    Registriert seit
    20.01.2011
    PLZ
    60489
    Ort
    Frankfurt am Main
    Fahrzeug
    Serie III StationWagon Six Bj72 - Serie I 86 Bj53
    Beiträge
    271
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    Danke Micha für die Info und dazu noch Made in Germany

    Darin würde sich dann mein S1 Motor sicher pudelwohl fühlen, bis die Kids ihn befreien.

    Viele Grüße Eckhard

    „VCI is an effective and competitive method to protect metal from corrosion
    The abbreviation VCI stands for Volatile Corrosion Inhibitor - German: volatile corrosion protection.
    The VCI materials produce a gaseous atmosphere with highly effective corrosion protection in a closed package. Therefore VCI acts in direct contact with metal as well as at a distance. The VCI molecules also reach difficult access points and even penetrate cavities, tubes, threads or holes.“


    Wenn Du glaubst Du bis erleuchtet - besuche Deine Verwandten

  11. #251
    Mitglied Avatar von ninetylandy
    Registriert seit
    29.01.2012
    PLZ
    53783
    Ort
    Eitorf
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5 My2000; Serie IIa Petrol My1967
    Beiträge
    10.178
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Serie III Motoraufbau

    In need the devil puts up with BRITPART...

Seite 7 von 7 ErsteErste 1234567

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •