Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: LSEi läuft nicht mehr

  1. #1
    Mitglied Avatar von RRCVogueLSEi
    Registriert seit
    28.11.2012
    PLZ
    86989
    Ort
    Steingaden
    Fahrzeug
    RRC LSEi 4.2l 1994 ; RR L322 4.4 2004; RRC 3.5l 1975, RRC 3.5 EFI 1986, 2x RR P38 4.6 1999
    Beiträge
    246
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard LSEi läuft nicht mehr

    Hallo miteinander,

    Eigentlich wollte ich ja dieses Jahr LSEi fahren. Aber daraus wurde nun nichts mehr.
    Fazit nach der Saison ist. Je mehr neu kam, desto schlechter lief er. Inzwischen reicht's nicht mal mehr zum rangieren aus.

    Doch jetzt von Anfang an.
    Nach der Winterpause 2016/17 lief der classic eigentlich noch ganz anständig. Gut, der Mitteltopf war etwas "offen" was dem Klang jetzt nicht geschadet hat, aber er lief.

    Nach zwei, drei Bewegungsfahrten mit so ca 20-40 km gings dann los, dass er schlechter läuft. Das ganze war im unteren Drehzahlband ein leichtes Stottern. Oben raus gings.
    Irgendwann ist er dann mal abgestorben und dann dachte ich mir erst mal nichts großartiges.

    Da bekam er dann neue Zündkerzen, einen neuen Verteilerfinger und auch eine neue Verteilerkappe. Danach lief er zwar noch, aber nicht besser als davor.

    Hab ihn dann erst mal etwas stehen lassen weil ich für den LSEi keine Zeit hatte. Ziemlich zeitgleich bahnte sich schon der Katalysator Schaden am LSEi an.
    Die KAT's haben geklappert. Nun gut dachte ich mir, dann gibts Neue Anlage ab Krümmer für den Range. Zu dem Zeitpunkt waren es schon eher größere Aussetzer anstatt stottern.
    Bin dann noch mal kurz um den Block gefahren und hab schon nach kurzer Zeit gesehen, dass der Kat glüht. -> Kat dicht.

    Dann hab ich bei island4x4 den Krümmer, Auspuff und neue Lambdas bestellt.
    Als das Zeug dann kam wollte ich die Teile einbauen. Dann steht das neue Hosenrohr mit KAT ca 5 cm außermittig vom Mittelschalldämpfer.
    Das heißt, das Rohr vom Kat hats beim schweißen im Werk verzogen.

    Leider Interessiert sich bei island4x4 jeder einen Sche** um die Kundschaft und so wurde mir nach mehreren Telefonaten gesagt ich solle eine mail schreiben. Nach der 2. mail hörte ich gar nix mehr von denen. Es hieß "we are searching for a solution". Mehrmalige Nachfragen wurden nicht mehr beantwortet und dann stand der Range erst mal wieder wegen Zeitmangel und Ärger nen Monat.
    War im August und ich hab bis heute nichts mehr gehört von denen.

    Hab mich letztendlich dann doch dazu entschieden das letzte Rohrstück vom Hosenrohr zu biegen, weil in England doch nichts mehr rauskommt und ich die Hebebühne wieder brauch.

    Nun gut. Letztes Wochenende dann alles soweit zusammengebaut und den Schlüssel rum gedreht.
    Unterm Strich läuft er jetzt eher gar nicht mehr. Springt schon extrem schlecht an und wenn er läuft dann kann er nur auf Gas gehalten werden. Unter 1500 umin stirbt er sofort ab. Sprit kriegt er eher reichlich.
    Hab auch etwas Bedenken, dass der Range den neuen Kat so gleich mal schrottet

    Bin langsam etwas stinkig auf das Auto und auch ein wenig ratlos. Vor dem Kat Tausch lief er ja noch einigermaßen. Danach noch schlechter. Sonst hab ich an dem Auto nix berührt in der Zeit.

    Neu sind:
    -Komplette Auspuffanlage mit KAT
    -Zündverteiler mit Finger
    -Zündkerzen
    -Zündkabel sind auch gut
    -Benzinfilter ist auch relativ neu
    -Lambdasonden


    Was kanns jetzt noch sein?
    Zündmodul? , Zündspule? OT Geber oder??
    Hab noch nen 3,5l V8 mit der alten Einspritzung da (flapper). Ist da von der Zündung alles gleich? Dann könnte ich wenigstens mal tauschen ohne einkaufen zu müssen.

    Habt ihr Tipps bzw Rat?
    Hab auch das Diagnose Tool für den Range Rover. Nur fehlt mir die Karte für die EFI.

    Wäre halt gut, wenn ich die Kiste wenigstens aus eigener Kraft ins hinterste Eck übern Winter stellen könnte.

    Und wie es immer läuft. Zu dem 3 Türer aus meinem letzen Thread bin ich gleich gar nicht gekommen.

    Danke schon mal

    Gruß
    Marco
    Land Rover: The best 4x4xfar

  2. #2
    Mitglied Avatar von ChristophB
    Registriert seit
    03.06.2009
    PLZ
    4052
    Ort
    Basel / (Saarbrücken)
    Fahrzeug
    '90 RRC 2- door 20th Anniversary Ltd Edition 029/300; '90 RRC 3.9 Vogue SE
    Beiträge
    483
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    Hi Marco

    Keine schöne Geschichte!

    Luftmengenmesser und Lambdasonden fallen mir noch als Kandidaten ein. Zündspule halte ich auch nicht für ganz unwahrscheinlich.

    Wie sehen denn die einzelnen Zündkerzen aus, kurz nachdem du den Motor ausgemacht hast?

  3. #3
    Mitglied Avatar von dyngo
    Registriert seit
    25.11.2015
    PLZ
    6278NA
    Ort
    Beutenaken
    Fahrzeug
    3 x Range Rover 70's
    Beiträge
    167
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    Einfach von vorne alles überprüfen.
    Bei mir war es die neue spüle die auf einen das motor stoppte, obwohl eine funk da war.
    Alles abgesucht, die spüle am letzten, war ja neu ..

  4. #4
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    SIIa / 90ty exMod / 110er300Tdi / 2xRRC V8
    Beiträge
    1.782
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    Hast Du mal den Zündzeitpunkt geprüft?
    Glühende Kats sind ein Zeichen für extreme Spätzündung oder Zündaussetzer und Kraftstoff im Kat.
    werner
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  5. #5
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von RRCVogueLSEi
    Registriert seit
    28.11.2012
    PLZ
    86989
    Ort
    Steingaden
    Fahrzeug
    RRC LSEi 4.2l 1994 ; RR L322 4.4 2004; RRC 3.5l 1975, RRC 3.5 EFI 1986, 2x RR P38 4.6 1999
    Beiträge
    246
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    Hallo miteinander.

    Also der kat hat geglüht weil der einfach dicht war würde ich jetzt mal sagen.

    Und vermutlich hat Christoph recht. Den Luftmengenmesser hat vermutlich das Zeitliche gesegnet. Sobald ich ihn ausstecke läuft der Range schon deutlich besser.
    Werde also nen Luftmassenmesser bestellen und mal weiter berichten.

    Gruß
    Marco
    Land Rover: The best 4x4xfar

  6. #6
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    SIIa / 90ty exMod / 110er300Tdi / 2xRRC V8
    Beiträge
    1.782
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    Womit soll sich denn der Kat eines Benzinmotors zusetzen?
    Das Verstopfen der Katalysatoren ist ein Dieselproblem.
    Beim Benziner glühen die Kats wenn unverbrannter Kraftstoff darin ist, wegen Zündaussetzern oder weil die Flamme in den Kat verlagert wird, also durch späte oder extrem fette Verbrennung.
    Danach ist der Kat meistens leer.
    werner
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  7. #7
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von RRCVogueLSEi
    Registriert seit
    28.11.2012
    PLZ
    86989
    Ort
    Steingaden
    Fahrzeug
    RRC LSEi 4.2l 1994 ; RR L322 4.4 2004; RRC 3.5l 1975, RRC 3.5 EFI 1986, 2x RR P38 4.6 1999
    Beiträge
    246
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    Der alte kat hat ja schon geklappert. Was jetzt während der Restauration egal war. Ich denke halt dass die Keramik Waben gebrochen sind und die können dann meines Wissens nach dicht machen und dann können die
    Abgase nicht mehr sauber durch und die wärme kommt nicht mehr weg. Als Ergebnis glühts am Kat.

    So war bis jetzt mein Schluss draus
    Land Rover: The best 4x4xfar

  8. #8
    Mitglied Avatar von thevet
    Registriert seit
    05.12.2010
    PLZ
    35327
    Ort
    Bobenhausen
    Fahrzeug
    RRC 1990 3,9 ; LR S1, 109 Truck Cab, 1957, Mercedes 290G, 1994
    Beiträge
    1.332
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    wechsel mal das Amplifier Modul.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Thomas591
    Registriert seit
    05.09.2017
    PLZ
    22850
    Ort
    Norderstedt
    Fahrzeug
    1992 RR Classic LSEi
    Beiträge
    4
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    Gleiche Symtome bei unserem LESi: Zündmodul gewechselt und neue NGK Zündkabel (Die neuen Britpart Zündkabel waren vom Anfang an defekt).

    Das Zündmodul ist einfach blöd angebracht: direkt am Verteiler wo es soo schön warm ist. Nicht umsonst gab es von LR einen Umbausatz um das Zündmodul mit grösserem Kühlkörper unter der Zündspule zu montieren...


  10. #10
    Mitglied Avatar von thevet
    Registriert seit
    05.12.2010
    PLZ
    35327
    Ort
    Bobenhausen
    Fahrzeug
    RRC 1990 3,9 ; LR S1, 109 Truck Cab, 1957, Mercedes 290G, 1994
    Beiträge
    1.332
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    hatte ich auch schon, neue Verteilerkappe und kurz Zeit drauf lief er gar icht mehr. Ewig gesucht, dabei war es die neue Kappe die durchschlug, aber bei Neuteilen denkt man halt zuletzt dran.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    20.01.2011
    PLZ
    602 00
    Ort
    Brno
    Fahrzeug
    RRC 2,8/6-3,5/8-3,5/8-3,9/8-4,6/8
    Beiträge
    892
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    Leider ist das mit den E-Teilen so. Ich habe im Kofferraum immer einen "known good" kompletten Verteiler und Spule dabei, die ich in laufenden Fahrzeugen ausprobiert habe. Vom 3,5er passt der Verteiler, wenn er das Zuendmodul an der Seite des Verteilers hat und nicht unter der Zündspule.

  12. #12
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von RRCVogueLSEi
    Registriert seit
    28.11.2012
    PLZ
    86989
    Ort
    Steingaden
    Fahrzeug
    RRC LSEi 4.2l 1994 ; RR L322 4.4 2004; RRC 3.5l 1975, RRC 3.5 EFI 1986, 2x RR P38 4.6 1999
    Beiträge
    246
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    Hallo Leute, auch hier gibts Neuigkeiten.
    Der LSEi läuft inzwischen schon deutlich besser.
    Hab das Amplifier Modul ausgetauscht und den Luftmassenmesser.

    Dazu hatte ein Schlauch hinter der Ansaugbrücke einen kleinen Riss der nicht zu sehen war.
    Jetzt bläst er dafür an auf der Beifahrerseite am Kat noch etwas raus. Ich denke wenn das noch gemacht ist läuft der Wagen wieder perfekt.
    Zudem sollte die Zündung mal noch kontrolliert werden. Aber mit der Zündlichtlampe kommt man ja wirklich super an die Markierungen finde ich.

    Naja. Wenn er zum Frühling läuft bin ich eh happy. Weil jetzt hat er Winterschlaf.
    Wenn er endgültig läuft geb ich nochmal bescheid.

    Ich bin auch immer noch auf der Suche nach einem Kunststoff Benzintank, da meiner undicht ist. Wenn da jemand wäre das super.

    Gruß
    Marco
    Land Rover: The best 4x4xfar

  13. #13
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von RRCVogueLSEi
    Registriert seit
    28.11.2012
    PLZ
    86989
    Ort
    Steingaden
    Fahrzeug
    RRC LSEi 4.2l 1994 ; RR L322 4.4 2004; RRC 3.5l 1975, RRC 3.5 EFI 1986, 2x RR P38 4.6 1999
    Beiträge
    246
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    Es gibt mal wieder neues vom LSEi,

    So langsam befürchte ich, dass das Gute Stück zur unendlichen Geschichte wird.
    Hab jetzt die Auspuffanlage komplett abgedichtet, also da wo er noch rausgeblasen hat.
    Jedoch läuft er weiterhin konstant schlecht.
    Also jedenfalls so, dass man fahren vergessen kann.

    War eigentlich recht zuversichtlich, dass er nachdem das Problem mit der Falschluft vor den Lambdas gelöst wurde läuft. Aber auch jetzt will er noch nicht.

    Bin langsam etwas ratlos was es noch sein könnte. Jetzt wäre dann alles so langsam neu drin. ( Zündmodul, LMM, Zündkerzen,Verteilerfinger und Kappe, Lambdas, KATs, Steppermotor wäre auch sauber.
    Auch mit den neuen Kats hätte er das bestreben, v.a. auf der Fahrerseite, den Kat zum glühen zu bringen. Hab jetzt immer rechtzeitig wieder abgestellt, damit es nicht soweit kommt.

    Gibts noch weitere Ideen was ich testen könnte?

    Jetzt hilft dann alles nichts mehr und der Range wird an einen großen Motortester müssen. So langsam gehts mir nämlich auch auf die Nerven.

    Wie funktioniert das ganze Fehler auslesen mit der Software? Ich glaube Rovergauge heißt die. Kommt man mit der weiter bzw taugt die was?. und wo bekomme ich einen Adapter für die Diagnose her?

    Gruß
    Marco
    Land Rover: The best 4x4xfar

  14. #14
    Mitglied Avatar von Hunzi
    Registriert seit
    28.12.2013
    PLZ
    68480
    Ort
    Elsass
    Fahrzeug
    Range Classic 3.9 V8 - Mazda MX-5 - Kawasaki Zephyr 750
    Beiträge
    85
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    Zitat Zitat von RRCVogueLSEi Beitrag anzeigen
    Wie funktioniert das ganze Fehler auslesen mit der Software? Ich glaube Rovergauge heißt die. Kommt man mit der weiter bzw taugt die was?. und wo bekomme ich einen Adapter für die Diagnose her?

    Gruß
    Marco
    Dazu brauchst Du Kabel und Software: https://www.ebay.co.uk/itm/Range-Rov...YAAOSwq~tZWLxp

    Software kannst du auch so runterladen, aber ohne Kabel läuft nichts

    Was hat denn der Gute an KM auf dem Buckel? Ich würd an deiner Stelle auch mal die ganze Geschichte mit den Steuerzeiten checken, verschlissene Nockenwellen sollen ja bei den Motoren auch keine Seltenheit sein..

  15. #15
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von RRCVogueLSEi
    Registriert seit
    28.11.2012
    PLZ
    86989
    Ort
    Steingaden
    Fahrzeug
    RRC LSEi 4.2l 1994 ; RR L322 4.4 2004; RRC 3.5l 1975, RRC 3.5 EFI 1986, 2x RR P38 4.6 1999
    Beiträge
    246
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    Alles klar. Danke dir. dann werd ich da evtl. mal so ein Set bestellen.

    142000 km hat er jetzt runter. Nockenwelle müsste doch eher schleichend kommen oder? Von fahrbar bis unfahrbar sind ja lediglich 50km vergangen.
    Ging also alles recht rasch.
    Evtl ist es ja auch nur eine Kleinigkeit. Der Fehler liegt ja oft im Detail.
    Land Rover: The best 4x4xfar

  16. #16
    Mitglied Avatar von oijoijoij
    Registriert seit
    31.05.2007
    PLZ
    883xx
    Ort
    Oberschwaben
    Fahrzeug
    Landies, wat sonst?
    Beiträge
    4.332
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    Moin. Was mir nicht ganz eindeutig war:
    Sind die Zündkabel neu? Wenn nein, dann neu.
    Ausserdem würde ich bei mindestens zwei verschiedenen Anbietern Verteilerkappe und Finger dazu ordern.
    Die können schon neu kaputt sein.
    Könnte im Dunkeln sichtbar sein, wenn du den Motorraum mit einer Sprühflasche mit Wasser einnebelst und dann den Motor starten läßt.

    Nicht bei laufendem Motor Wasser auf Verteiler und Zündkabel! Das macht sonst eventuell kräftig Zosch.

    Ersetzte Grüße,
    oijoijoij
    … but, at least, I am sober …

  17. #17
    Mitglied Avatar von Hunzi
    Registriert seit
    28.12.2013
    PLZ
    68480
    Ort
    Elsass
    Fahrzeug
    Range Classic 3.9 V8 - Mazda MX-5 - Kawasaki Zephyr 750
    Beiträge
    85
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    Zitat Zitat von RRCVogueLSEi Beitrag anzeigen
    Nockenwelle müsste doch eher schleichend kommen oder? Von fahrbar bis unfahrbar sind ja lediglich 50km vergangen.
    Ging also alles recht rasch.
    Evtl ist es ja auch nur eine Kleinigkeit. Der Fehler liegt ja oft im Detail.
    Hmm ich weiss nicht wie schnell sich ein Nocken verabschieden kann ;-) aber grundsätzlich hätt ich jetzt auch vermutet dass das nicht so schnell geht.. Von der Laufleistung wär er aber bald ein möglicher Kandidat. Wobei meiner mit 185tkm und der ersten NW ohne verwöhnt zu werden noch klaglos läuft..

  18. #18
    Mitglied Avatar von oijoijoij
    Registriert seit
    31.05.2007
    PLZ
    883xx
    Ort
    Oberschwaben
    Fahrzeug
    Landies, wat sonst?
    Beiträge
    4.332
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    Leute, in 50km geht keine Nocke hops. Es sei denn ihr fahrt ohne Öl rum. Dann ist aber auch alles andere hops.
    … but, at least, I am sober …

  19. #19
    Mitglied Avatar von Stefan und Tell
    Registriert seit
    08.12.2014
    PLZ
    33719
    Ort
    Bielefeld
    Fahrzeug
    RRC 3,9 EFI
    Beiträge
    216
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    Moin, mit den abgebildeten Produkten, vor allem der Kappe, habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Kappe war um, ich meine, ca. 20% schwerer als von der Marke mit den dunkelblauen Kartons. D.h. mehr Isolierstoff. Bei den leichteren verlor sich der Zündfunke auf dem Weg vom Mittelkontakt / Eingang bis zu einem der 8 Ausgänge im Nirvana. Solche Phänomene kann man vlt. bei Zündkabeln auch beobachten?!

    Gruss Stefan

    P1030646.jpg

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    20.01.2011
    PLZ
    602 00
    Ort
    Brno
    Fahrzeug
    RRC 2,8/6-3,5/8-3,5/8-3,9/8-4,6/8
    Beiträge
    892
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    Zündkabel kann man auch mit dem Multimeter durchmessen. Mit den Intermotorteilen waere ich vorsichtig, sind m.W. auch keine Hersteller, sondern Verkäufer, und eins von deren Zuendmodulen ist bei mir auch schon nach ein paar hundert km hin gewesen. EPS/Facet-Kappen sind auch wesentlich dicker als der UK-Standard.
    Die Rovergauge ist ziemlich intituitiv, das Hotwire system an sich verraet aber nicht alles (besonders der Fehlerspeicher nicht). Wenn es nicht so weit weg waere, wuerde ich gerne vor Ort mit meinen "known good units" behilflich sein, die gerade am Wochenende 1700km mit Haeger hinter sich haben. Er kann zuverlaessig sein, verlangte aber auch bei mir Ausdauer...
    Gruesse aus CZ,
    Mirko

  21. #21
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von RRCVogueLSEi
    Registriert seit
    28.11.2012
    PLZ
    86989
    Ort
    Steingaden
    Fahrzeug
    RRC LSEi 4.2l 1994 ; RR L322 4.4 2004; RRC 3.5l 1975, RRC 3.5 EFI 1986, 2x RR P38 4.6 1999
    Beiträge
    246
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: LSEi läuft nicht mehr

    Ich kann einen Erfolg melden.

    Und der Fehler lag im Detail.
    Die Problematik mit den Neuteilen wars. Hier die noch relativ neuen Zündkabel

    Nachdem ich mir ja das Offroad Spielzeug zugelegt habe mussten eh ein paar Teile her, weil da der Motor ja auch nicht lief.

    Was solls hab ich mir gedacht. Bestellst halt noch nen Satz Lucas Zündkabel mit. Kosten nicht die Welt und bei 4 RRs braucht man die sicher mal.
    Jetzt lagen die so rum und ich hab mir gedacht, tausch ich halt nochmal alles.
    Die 2. neuen Zündkabel montiert. Zack, der Range läuft wieder und hat auch wieder Dampf, Kat wird nicht mehr rosa.

    Fazit daraus: An ein eigentlich neues Teil denkt man zuletzt.

    Was mir jetzt nur vorher im Dunklen aufgefallen ist, dass das Hosenrohr bzw Y-Pipe direkt am Flansch noch leicht rosa wird. Sieht man aber nur im dunklen. Hab da laut Infrarotthermometer so zwischen 380 und 430 Grad Celsius. Ich hätte jetzt gesagt, das ist im normalen Bereich oder?
    Evtl ist das Bearmach Katalysatorrohr (neu) hier etwas dünner als das Original?! Beim alten Y-Pipe ist mir das jedenfalls nie aufgefallen(hab aber auch nie direkt drauf geachtet)
    Wie warm wirds bei euch da so?

    Danke nochmal für eure Hilfe.
    Gruß
    Marco
    Land Rover: The best 4x4xfar

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •