Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: org. LR-Felge 20" - welche AT-Reifengröße am Disco4 eintragbar

  1. #1
    Mitglied Avatar von SkoMi
    Registriert seit
    10.09.2007
    PLZ
    50181
    Ort
    Bedburg (Erft)
    Fahrzeug
    Defender TD4 110 Station / Disco4 (Modell 2012)
    Beiträge
    189
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard org. LR-Felge 20" - welche AT-Reifengröße am Disco4 eintragbar

    Hallo zusammen,

    so langsam sind meine Pirelli Scorpion in 255/50R20 runter radiert.
    Gerne möchte ich jetzt in Richtung AT-Bereifung (min. Speedindex S) wechseln. Leider gibt es in dieser Größe nichts adäquates am Markt.

    Auf der original LR Felge AM8H221007BA in 8,5Jx20 ist leider nur diese Reifengröße eingetragen. Ein entsprechendes Teilegutachten mit alternativen Gummis ist im I-Net leider nicht auffindbar.



    Ich möchte ungern den kompletten Felgensatz tauschen und würde gerne bei 20" bleiben. Sicherlich stört mich die niedrige Reifenflanke im Gelände. Dies würde ich aber verschmerzen, da ich zum "spielen" den Defender nehmen kann.

    Hat jemand Erfahrungen, welche Reifengröße ohne signifikante Modifikationen, per Einzelabnahme, eintragbar ist?
    Ich habe in 255/55R20 und 275/45R20 einige AT-Reifen gefunden. Leider habe ich nirgends Hinweise darüber, ob zumindest der 275er Reifen auch auf der LR-Felge zugelassen ist.
    Mein TÜV-Prüfer meinte, dass ich erst mal umrüsten solle und dann schaut er mal. Hier hätte ich aber lieber im Vorfeld eine gewisse Info über die Machbarkeit.

    Hat jemand eine ähnliche oder gleiche Kombination am Disco4 verbaut und kann berichten? Vielen Dank im Voraus.

    Gruß
    SkoMi

  2. #2
    Mitglied Avatar von Hommel
    Registriert seit
    21.01.2016
    PLZ
    72175
    Ort
    Dornhan
    Fahrzeug
    D3 TDV6 HSE MY08 ohne DPF
    Beiträge
    785
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: org. LR-Felge 20" - welche AT-Reifengröße am Disco4 eintragbar

    Sorry, das beantwortet Deine Frage nicht - aber mir erschließt sich der Sinn von AT Reifen mit Niederquerschnitt auf einer 20" Felge überhaupt nicht? Das bringt nichts außer weniger Federungskomfort, weniger Grip auf der Straße, lauteres Fahrgeräusch, mehr Spritverbrauch,... Im Gelände ist meiner Meinung nach 18" das höchste der Gefühle.. 20"+ AT stelle ich mir auch optisch Banane vor.. da müssten dann schon riesige Latschen drauf und das ist nicht realisierbar.

    Grüße
    Ruven
    Grüße aus dem Schwarzwald!

  3. #3
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von SkoMi
    Registriert seit
    10.09.2007
    PLZ
    50181
    Ort
    Bedburg (Erft)
    Fahrzeug
    Defender TD4 110 Station / Disco4 (Modell 2012)
    Beiträge
    189
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: org. LR-Felge 20" - welche AT-Reifengröße am Disco4 eintragbar

    Hallo Hommel,
    genau die Frage stelle ich mir auch. Der niedrige Flankenquerschnitt ist sicherlich nichts fürs Gelände. Ebenso wenig sicher bin ich mir über die Optik. Grundsätzlich muss ein Geländereifen auch Gummi haben.
    Die Felgen sind allerdings nun mal da und die jetzigen Straßenreifen runter.

    Um die ganze Sache ggf. etwas zweckdienlicher zu gestalten überlege ich momentan einfach ein paar Winterpneus zu montieren und es gut sein zu lassen.

    Hat denn jemand vlt. Fotos von 20"-Felgen mit 275/45R20 Bereifung? Vielen Dank vorab.

    Gruß
    SkoMi

  4. #4
    Mitglied Avatar von Hommel
    Registriert seit
    21.01.2016
    PLZ
    72175
    Ort
    Dornhan
    Fahrzeug
    D3 TDV6 HSE MY08 ohne DPF
    Beiträge
    785
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: org. LR-Felge 20" - welche AT-Reifengröße am Disco4 eintragbar

    Noch als kleiner Denkanstoß: Reifen in dieser Größe sind absolut kein schnapper, mit etwas Glück bekommst Du einen gebrauchten Felgensatz in gutem Zustand, in einer gängigen Größe so günstig, dass es sich lohnt umzusteigen. Habe mich jetzt allerdings auch vom Gedanken an einen 3. Satz (für MTs) verabschiedet. Da mein Dicker eh kein Daily Driver ist fahre ich jetzt im SOmmer ab nächstes Jahr MTs und verzichte auf Spritsparen, Komfort, etc. und im Winter Kommen grobe Winterreifen drauf (z.B. NEXEN WinGuard SUV). Allerdings beide 255 60 18. Da liegt man bei starken 100 EUR je Reifen - da kann man sich absolut nicht beschweren.
    Grüße aus dem Schwarzwald!

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    22.02.2016
    PLZ
    99999
    Ort
    99999
    Fahrzeug
    Landrover
    Beiträge
    311
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: org. LR-Felge 20" - welche AT-Reifengröße am Disco4 eintragbar

    Zitat Zitat von SkoMi Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    so langsam sind meine Pirelli Scorpion in 255/50R20 runter radiert.
    Gerne möchte ich jetzt in Richtung AT-Bereifung (min. Speedindex S) wechseln. Leider gibt es in dieser Größe nichts adäquates am Markt.

    Auf der original LR Felge AM8H221007BA in 8,5Jx20 ist leider nur diese Reifengröße eingetragen. Ein entsprechendes Teilegutachten mit alternativen Gummis ist im I-Net leider nicht auffindbar.



    Ich möchte ungern den kompletten Felgensatz tauschen und würde gerne bei 20" bleiben. Sicherlich stört mich die niedrige Reifenflanke im Gelände. Dies würde ich aber verschmerzen, da ich zum "spielen" den Defender nehmen kann.

    Hat jemand Erfahrungen, welche Reifengröße ohne signifikante Modifikationen, per Einzelabnahme, eintragbar ist?
    Ich habe in 255/55R20 und 275/45R20 einige AT-Reifen gefunden. Leider habe ich nirgends Hinweise darüber, ob zumindest der 275er Reifen auch auf der LR-Felge zugelassen ist.
    Mein TÜV-Prüfer meinte, dass ich erst mal umrüsten solle und dann schaut er mal. Hier hätte ich aber lieber im Vorfeld eine gewisse Info über die Machbarkeit.

    Hat jemand eine ähnliche oder gleiche Kombination am Disco4 verbaut und kann berichten? Vielen Dank im Voraus.

    Gruß
    SkoMi
    Diese Felgen haben mir damals so gut gefallen, so dass ich bei 20 Zoll geblieben bin.
    Nimm 265/50R20, das ist der einfache Weg. Diese Größe wird von Jeep bevorzugt.
    Alternativ 275/55R 20. Das gibt eine gute Auswahl und das ist eine Reifengröße die gerade so in die Radhäuser passt.
    Sehr schön zu fahren. Komfortabel. Völlig ausreichend im Gelände mit prima Straßeneigenschaften.
    Und lass dich nicht irritieren.
    Landrover nimmt selber mittlerweile 21 Zoll für Geländefahrten. Nicht optimal aber schön.
    Funktionieren tun auch 285/50R20
    Sehen aber sehr fett aus.
    MfG
    Michael

  6. #6
    Mitglied Avatar von Hommel
    Registriert seit
    21.01.2016
    PLZ
    72175
    Ort
    Dornhan
    Fahrzeug
    D3 TDV6 HSE MY08 ohne DPF
    Beiträge
    785
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: org. LR-Felge 20" - welche AT-Reifengröße am Disco4 eintragbar

    Zitat Zitat von LandRoverOwner Beitrag anzeigen
    Völlig ausreichend im Gelände mit prima Straßeneigenschaften.
    Und lass dich nicht irritieren.
    Landrover nimmt selber mittlerweile 21 Zoll für Geländefahrten. Nicht optimal aber schön.
    Funktionieren tun auch 285/50R20
    Sehen aber sehr fett aus.
    MfG
    Michael
    Dass LR diese Reifen verwendet qualifiziert sie jetzt nicht als Geländereifen. Falls damit auch nur wenige Male durch einen Waldweg oder ähnliches gefahren werden soll rate ich dringen davon ab.. Einmal am Stein entlang dann war es das mit den schönen Felgen. Aber dass müsst Ihr letztendlich selber wissen.
    Ich selbst fahre 255 60 18 und pflege regen Kontakt zu Kanten, Schwellen, Steinen, etc. und finde das unglaublich entspannt in meinem Dicken
    Grüße aus dem Schwarzwald!

  7. #7
    Mitglied Avatar von classicfan
    Registriert seit
    25.11.2017
    PLZ
    8912
    Ort
    Obfelden
    Fahrzeug
    RR L322 4.2 SC 2007, Volvo 960 3.0 1996, Honda Varadero 1000
    Beiträge
    21
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: org. LR-Felge 20" - welche AT-Reifengröße am Disco4 eintragbar

    Hallo in die Runde
    Aus gegebenem Anlass interessiert mich dieses Thema ebenfalls, gehe diesen Sommer auf eine Südalpentour und bin nun auf der Suche nach einer AT-Bereifung für meien L322 4.2 SC, bei dem aber nur 19 und 20 Zoll Felgen passen. Schränkt die Möglichkeiten extrem ein, vor allem der erforderliche Index H oder sogar höher (Italien, ächz....). Hat jemand eine Empfehlung, resp., was ist aus dem Thema geworden betreffend den 20-Zöllern?

    Grüsse aus der Schweiz
    Besser im Dreck stecken als Dreck am Stecken ...

  8. #8
    Mitglied Avatar von Disi
    Registriert seit
    15.12.2008
    PLZ
    99510
    Ort
    Apolda
    Fahrzeug
    Discovery 4 S Bj 2011
    Beiträge
    395
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: org. LR-Felge 20" - welche AT-Reifengröße am Disco4 eintragbar

    Hallo classicfan,

    da ich zur Zeit ebenfalls auf der Suche nach neuen Gummis für meine 19-Zöller bin, bin ich auf diese hier gestoßen: https://www.generaltire.de/autoreifen/reifen/sommer/suv/grabber-at3

    Für die Alpen ist das Profil auf alle Fälle ausreichend und der Speed-Index stimmt auch. Ich habe in den Alpen Leute gesehen, die sind mit einem Straßenrennrad (und ensprechenden Reifen) die Pisten langgefahren....

    Grüße
    Dirk
    Ich mache keine Fehler - ich teste Alternativen!

  9. #9
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von SkoMi
    Registriert seit
    10.09.2007
    PLZ
    50181
    Ort
    Bedburg (Erft)
    Fahrzeug
    Defender TD4 110 Station / Disco4 (Modell 2012)
    Beiträge
    189
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: org. LR-Felge 20" - welche AT-Reifengröße am Disco4 eintragbar

    Hallo zusammen,

    anscheinend ist auf der Insel der Grabber A/T in 255/50R20 verfügbar.
    B7AA4B03-0143-407A-8581-2FDD02DC3451.jpg
    Auf dodoppelte Nachfrage meinerseits wurde die Reifengrösse vom Sales-Team bestätigt.
    Hab jetzt mal ein Satz geordert und bin gespannt was ankommt.

    Gruss
    SkoMi

  10. #10
    Mitglied Avatar von classicfan
    Registriert seit
    25.11.2017
    PLZ
    8912
    Ort
    Obfelden
    Fahrzeug
    RR L322 4.2 SC 2007, Volvo 960 3.0 1996, Honda Varadero 1000
    Beiträge
    21
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: org. LR-Felge 20" - welche AT-Reifengröße am Disco4 eintragbar

    Hallo Disi
    Danke für deine Tipps, es ist wahr, der Grabber AT3 ist nach den ersten Ausfahrten ins Gelände (Offroadgrundkurs) wirklich eine gute Empfehlung!
    Ich bin nun gespannt, wie er sich im Sommer in den Südalpen schlägt, wenn auch mal nasse Schlammlöcher und Passagen dazukommen.
    Der Range war im direkten Vergleich mit diversen Mitbewebern bei allen Geländeübungen klar der „Master“, unvergleichlich, mit welcher Souveränität und Leichtigkeit er jedes noch so extreme Manöver hinkriegt!

    Gruss Fabi
    Besser im Dreck stecken als Dreck am Stecken ...

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    12.04.2015
    PLZ
    14513
    Ort
    Teltow
    Fahrzeug
    LR Disco 4 HSE SDV6, Modell 2016, kaikoura-stone
    Beiträge
    53
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: org. LR-Felge 20" - welche AT-Reifengröße am Disco4 eintragbar

    Hallo in die Runde,
    vielleicht hier nicht im richtigen Thread, versuche es trotzdem mal:
    habe ein Angebot, Original LR-Felgen 20 Zoll, Style 511 mit Pirelli Scorpion-Bereifung 255/50/R20 zu ergattern, so wie sie zuletzt für den Landmark als Serie angeboten waren. Meine Frage: muss diese Bereifung in den Fahrzeugpapieren eingetragen werden und ist sonst noch was zu beachten? Meiner hat (noch) die HSE-Serienbereifung mit 19 Zoll-Felgen (255/55R19).
    Danke schon mal für "Erhellung"
    Grüße
    Frank

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    15.02.2014
    PLZ
    56379
    Ort
    Dörnberg
    Fahrzeug
    Defender 110 td5, Disco 4 SDV6 HSE
    Beiträge
    56
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: org. LR-Felge 20" - welche AT-Reifengröße am Disco4 eintragbar

    Ich habe meinen Disco direkt nach dem Kauf auf 275/45 R20 als General Grabber AT umgerüstet.
    Sicher gibt es im harten Gelände optimalere Lösungen, aber dafür hab ich den Defender.

    Also was waren meine Gründe:
    - der Kaufpreis (der Grabber in 275/45 kosten mit 150,- pro Reifen nur die Hälfte des Pirelli)
    - Felgenschutz (die 255er bieten so gut wie keinen Bordsteinschutz, wichtig bei engen Parkplätzen und in Parkhäusern)
    - Profil (in 255 gibt es so gut wie keine Auswahl und die Grabber in 275 sind vom Profil für mich ideal [nasse Wiese/Waldweg, Straße, Winter)
    - Optik (in Verbindung mit 30er Spurplatten sieht der Disco einfach mächtig aus)

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    15.02.2014
    PLZ
    56379
    Ort
    Dörnberg
    Fahrzeug
    Defender 110 td5, Disco 4 SDV6 HSE
    Beiträge
    56
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: org. LR-Felge 20" - welche AT-Reifengröße am Disco4 eintragbar


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •