Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Rollbrett

  1. #1
    Mitglied Avatar von Godmoderacer
    Registriert seit
    29.07.2015
    PLZ
    93149
    Ort
    Nittenau
    Fahrzeug
    110 STW WoMo alias RED
    Beiträge
    92
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Rollbrett

    Hallo zusammen,

    hat jemand von euch Erfahrung mit Rollbrettern? Ich würde gerne mal für Arbeiten am Auspuff drunter rollen. Hat jemand das von der Bundeswehr? So finde ich im Netz viele so Plastikteile, sehen alles gleich aus. Kosten von 20€ für Noname bis 60€ für Hazet. Ausser der Farbe würde sagen ist´s das gleiche. Ich möchte es draussen im Hof benutzen, die Rollen sollten also eher Gummi statt hartes Plastik sein.
    Grüße Tobias

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    533
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    Ich habe einiges an Rollbrettern verbraucht. Bis ich mich dann für ein Rollbrett mit Seitenhalt entschieden habe. 100% zufrieden! Wenn die Rollen darunter nichts taugen, im Baumarkt gibt's 'ne große Auswahl.

  3. #3
    Mitglied Avatar von DominikS
    Registriert seit
    06.09.2011
    PLZ
    50181
    Ort
    Bedburg
    Fahrzeug
    110 SW TD5
    Beiträge
    1.157
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    Zitat Zitat von Godmoderacer Beitrag anzeigen
    So finde ich im Netz viele so Plastikteile, sehen alles gleich aus. Kosten von 20€ für Noname bis 60€ für Hazet.
    Qualitativ sind die alle gleich, auch die Räder. Die Räder sind an den Dingern der Schwachpunkt, weil zu hart. Dennoch halten die bei mir nun schon (auf nicht sehr ebenen Betonplatten) seit über 7 Jahren. Haben Ausbrüche, rollen aber noch.

    Unterschiede gibt es bei den Längen und darauf sollte man unbedingt achten. Es werden hierzulande nämlich auch von manchen Anbietern die (originalen) asiatischen Modelle verkauft, darauf kann definitiv niemand mit 1,80m oder mehr liegen. 90cm ist schon die etwas längere Version, geht für 1,80m geradeso wenn man kein Sitzriese ist. Besser die ~100cm Version.
    Grüße | Dominik

  4. #4
    Mitglied Avatar von marsulandy
    Registriert seit
    03.05.2010
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Ninety ex MoD (Oppa)
    Beiträge
    11.272
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    Moin Tobias

    Ist dein Hof gepflastert ? Dann vergiss ganz schnell das mit dem Rollbrett.
    Du bleibst in jeder Fuge vom Pflaster hängen.
    Auf Asphalt ist es Ok.

    Gruß Ralf.
    Nachher ist man immer Schlauer......

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    533
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    Zitat Zitat von marsulandy Beitrag anzeigen
    Moin Tobias
    Ist dein Hof gepflastert ? Dann vergiss ganz schnell das mit dem Rollbrett.
    Du bleibst in jeder Fuge vom Pflaster hängen.
    Auf Asphalt ist es Ok.
    Gruß Ralf.
    ... wie gesagt, im Baumarkt gibt's 'ne riesige Rollen-Auswahl. Mit meinem Rollbrett musste ich manchmal auch auf den Rasen.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Paeppie
    Registriert seit
    06.04.2011
    PLZ
    38268
    Ort
    Lengede
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4 SW
    Beiträge
    125
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    Habe ein 26,-€-Teil von Amazo... und damit roller ich munter unterm Defender in der Garage herum. Allerdings ist diese auch mit Estrich als Bodenbelag....

    Schöne Grüße !

    Carsten

  7. #7
    Mitglied Avatar von marsulandy
    Registriert seit
    03.05.2010
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Ninety ex MoD (Oppa)
    Beiträge
    11.272
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    Zitat Zitat von LRthebest Beitrag anzeigen
    ... wie gesagt, im Baumarkt gibt's 'ne riesige Rollen-Auswahl. Mit meinem Rollbrett musste ich manchmal auch auf den Rasen.
    Wenn ich die Rollen so groß wähle das sie gut über die Fugen im Pflaster rollen, komme ich aber locker 10cm höher.
    Wenn der Defender dann nicht höhergelegt oder aufgebockt ist wird's schon sehr eng.

    Gruß Ralf.
    Nachher ist man immer Schlauer......

  8. #8
    Mitglied Avatar von blauer Landy
    Registriert seit
    11.04.2015
    PLZ
    21614
    Ort
    Buxtehude
    Fahrzeug
    Defender 90 TD4 2.4
    Beiträge
    1.964
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    Für unebenen Untergrund geht auch prima eine 3 Millimeter Hartfaserplatte aus dem Baumarkt für 7 €. 122 x 244 cm.
    Eine Seite ist ganz glatt und man rutscht gut drauf. Lässt sich auch gut abwischen.
    Gruß
    Malte

  9. #9
    Mitglied Avatar von DominikS
    Registriert seit
    06.09.2011
    PLZ
    50181
    Ort
    Bedburg
    Fahrzeug
    110 SW TD5
    Beiträge
    1.157
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    Zitat Zitat von marsulandy Beitrag anzeigen
    Wenn ich die Rollen so groß wähle das sie gut über die Fugen im Pflaster rollen, komme ich aber locker 10cm höher.
    Wenn der Defender dann nicht höhergelegt oder aufgebockt ist wird's schon sehr eng.
    Ich habe bei meinen Betonplatten teilweise 1cm Absätze, weil sich manche Platten stärker gesetzt haben. Wenn man direkt an der Kante losrollen will bleibt man hängen, klar, aber mit ein paar Zentimeter anlauf kommt man drüber. Ansonsten empfiehlt sich der Umbau auf Inliner-Rollen, die sind etwas größer und weicher (je weicher eine Rolle, desto leichter überwindet die Hindernisse). Aber die Original-Rollen halten schon erstmal ziemlich lange.
    Grüße | Dominik

  10. #10
    Mitglied Avatar von holzlandy
    Registriert seit
    03.01.2014
    PLZ
    07751
    Ort
    Bucha
    Fahrzeug
    LR Defender 110 SW BJ05
    Beiträge
    42
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    N`abend,
    prinzipiell reicht auch ein günstiges Brett. Du brauchst halt wirklich einen geraden und glatten Untergrund. Sonst rollst du nicht ran oder weg...
    VG,
    Frank

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    26.11.2013
    PLZ
    24340
    Ort
    Eckernförde
    Fahrzeug
    Defender 110 SW TD4, Discovery IV
    Beiträge
    516
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    Ich rolle mit diesem hier: https://www.amazon.de/gp/product/B00...?ie=UTF8&psc=1

    problemlos unterm Defender rum. Untergrund ist schlecht verlegtes Betonpflaster. Man beachte die Bauart der Rollen, für mich vollkommen ausreichend.

  12. #12
    Mitglied Avatar von khamuul
    Registriert seit
    04.07.2015
    PLZ
    49k
    Ort
    Osna
    Fahrzeug
    Defender 110 SW 2,4l TD4
    Beiträge
    360
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    Zitat Zitat von Tiescher Beitrag anzeigen
    Ich rolle mit diesem hier: https://www.amazon.de/gp/product/B00...?ie=UTF8&psc=1

    problemlos unterm Defender rum. Untergrund ist schlecht verlegtes Betonpflaster. Man beachte die Bauart der Rollen, für mich vollkommen ausreichend.
    Ich auch - auf gepflasterter Einfahrt geht das ganz gut mit den großen Rollen - kleiner sollten sie nicht sein. Durch die Formgebung des Brettes liegt man trotzdem nicht unnötig hoch. Direkt unter den Diffs muss man die Luft anhalten - ansonsten kommt man überall bequem hin, wenn man nicht übermäßig dick ist. Eine ganz ähnliche Diskussion gabs kürzlich hier nebenan: klick

  13. #13
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Godmoderacer
    Registriert seit
    29.07.2015
    PLZ
    93149
    Ort
    Nittenau
    Fahrzeug
    110 STW WoMo alias RED
    Beiträge
    92
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    Hallo zusammen,
    vielen Dank für die Infos. Dann werde ich das mal testen, wie Fugen in unserem Pflaster sind recht niedrig.
    Grüße Tobias

  14. #14
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Godmoderacer
    Registriert seit
    29.07.2015
    PLZ
    93149
    Ort
    Nittenau
    Fahrzeug
    110 STW WoMo alias RED
    Beiträge
    92
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    Servus zusammen,
    also der Vollständigkeit halber hier zur Info. Ich habe mir dieses Rollbrett zugelegt:
    https://www.amazon.de/gp/product/B00...?ie=UTF8&psc=1
    Große Gummirollen, machen auch bei unserem Hofpflaster keine Probleme. Würde ich wieder kaufen.
    Grüße Tobias

  15. #15
    Mitglied Avatar von Vielfahrer
    Registriert seit
    05.04.2012
    PLZ
    06640
    Ort
    Saint Jeannet
    Fahrzeug
    '97er Defender 90 300Tdi, '76er Santana 109 Diesel, HT, Superdirecta
    Beiträge
    254
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    Das Brett taugt nur für glatte Böden.

    In meiner "Werkstatt" liegen "Knochensteine". Sauber verlegt, aber eben mit dieser Fuge/Fase umlaufend an jedem Stein.
    Gerät eine Rolle dort hinein, bleibt sie leicht hängen.
    Diese Belastung auf die Rollen ist auf Dauer zu groß...
    Ich bin kein Schwergewicht, aber bei mir war das Brett bereits nach kurzer Zeit kaputt.
    Soweit meine Erfahrung.

    Vielleicht kann man mit dem Tausch gegen andere Rollen dem Problem vorbeugen...


  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2012
    PLZ
    46284
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    40
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    Lege dir zusätzlich eine dünne Hartfaserplatte, glatte Seite nach oben, auf die Steine

    Vg Michael

  17. #17
    Mitglied Avatar von Hommel
    Registriert seit
    21.01.2016
    PLZ
    72175
    Ort
    Dornhan
    Fahrzeug
    D3 TDV6 HSE MY08 ohne DPF
    Beiträge
    850
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    Ruhig größere Rollen drunter, dann wird's auf jedem Untergrund easy. Um den Bock auch draußen ohne langes aufbocken höher zu bekommen habe ich mir aus einer Dachpfette 4 Auffahrkeile gesägt (je 20 cm hoch). Der Bock steht darauf bombig und im Geländemodus hat man ausreichend Platz. Die 20 cm passen auch seitlich unter den Wagen, sodass man mit allen 4 Rädern gleichzeitig drauffahren kann, höher wird schwierig.
    Das Ganze hat auch den Vorteil, dass man nicht gleich platt ist wenn der Dicke sich unerwartet absenkt
    Grüße aus dem Schwarzwald!

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2012
    PLZ
    46284
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    40
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    Gute Idee , so ähnlich mache ich es auch!

    Vg Michael

  19. #19
    Mitglied Avatar von mgo
    Registriert seit
    18.05.2003
    PLZ
    82327
    Ort
    Tutzing/Traubing
    Fahrzeug
    LR 88 HT 76 PS Dieel
    Beiträge
    1.986
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    Mein Rollbrett ist exakt das - ein Brett mit rollen vom Baumarkt drunter und einer alten Isomatte obendrauf. War eine Resteverwertung. Neu gekauft hätte das Zeug bestimmt 20 Euro gekostet. Dafür gibt es auch Rollbretter - oder Werkstattliegen - aus dem Regal.
    Da weiß man aber nie was man bekommt wenn man im Internet bestellt wie ich das gerne tue. Beim Selbstgebauten weiß man was man hat.
    mit besten Grüßen
    Manfred

  20. #20
    Mitglied Avatar von khamuul
    Registriert seit
    04.07.2015
    PLZ
    49k
    Ort
    Osna
    Fahrzeug
    Defender 110 SW 2,4l TD4
    Beiträge
    360
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Rollbrett

    Das Rollbrett ist super - oft ist es aber unterm Auto natürlich recht dunkel; vor allem, wenn's mal wieder länger dauert... Die Werkstattfunzel liegt nach Murphys Law dann natürlich immer an der falschen Stelle, lässt sich wenns drauf ankommt mal wieder nicht richtig ausrichten, blendet, liegt im Weg rum, wirft blöde Schatten etc.

    Gestern hats mich überkommen und ich habe aus selbstklebenden LED-Streifen (12V) eine tolle Lichtquelle gebaut, die immer an der richtigen Stelle ist, nicht blendet, kaum Schatten wirft und mir beide Hände frei hält.

    Und so gehts:
    Kleben tut auf dem Kunststoff des Rollbretts ungefähr gar nichts, aber bei Betrachtung der Rollen bzw. deren Schrauben kam mir eine Idee:
    www-IMG_8577.jpg

    Ich habe einfach am Kopfende auf die Schrauben der beiden Rollen jeweils einen kleinen starken Magneten gelegt. Die Magneten gleichen auch den Höhenunterschied zu den Schraubenenden aus und die Sache ist blitzschnell wieder abgenommen, wenn sie mal nervt. Und ich muss keine Schrauben in den Kunststoff drehen, die u.U. das Material schwächen.

    www-IMG_8579.jpg
    Aus einem Stück Eisenblech, das man dann auf die Magneten pappen kann, werden dann zwei "LED-Panel" gebaut. Die Kontakte habe ich noch etwas mit Heißkleber betupft, damit es nicht gleich nen Kurzschluss gibt, wenn mal der Schraubenschlüssel drauf fällt. Die Blechkanten etwas entgraten.

    www-IMG_8580.jpg
    So sieht das dann aus, wenns fertig ist - schön weltraummäßig. Als Stromquelle dient ein Akku(Batteriefach), der zunächst einfach in eine der Werkzeugmulden im Rollbrett gelegt wird. Vielleicht befestige ich ihn später noch irgendwo unterm Rollbrett. Für den Fall, dass der Akku im entscheidenden Moment mal leer ist, ist eine Steckverbindung im Kabel, sodass man auch ein kleines Steckernetzteil oder auch 12V aus dem Defender anschließen kann. Dann muss man natürlich etwas aufs Kabel aufpassen. (Muss ich den Campingstrom jetzt auch mittig unters Auto verlegen...? )

    www-IMG_8585.jpg
    Die Sicht ist tatsächlich besser, als jede Leuchte, die ich bislang hatte - und die Hände bleiben frei. Durch den breiten Abstrahlwinkel der LED wird ein ordentliches Feld ausgeleuchtet und immer genau da, wo ich mit meiner Birne grad bin. Durch die 2 Lichtquellen gibt es auch weniger Schatten. (Das Foto ist Nachts ohne Blitz nur mit der Rollbrett-Funzel gemacht worden; Kamera direkt neben dem Kopf gehalten.) Gekostet hat mich der Spaß kaum etwas - alle Teile waren schon vorhanden - alles in allem vielleicht nen Zehner plus Akku...?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •