Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 41 bis 54 von 54

Thema: Batterie lädt nicht - Kabelbaum neu, aber scheinbar nicht komplett

  1. #41
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    SIIa / 90ty exMod / 110er300Tdi / 2xRRC V8
    Beiträge
    1.946
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Batterie lädt nicht - Kabelbaum neu, aber scheinbar nicht komplett

    Wenn die Spannung steigt, tut die Lima ja noch etwas.
    Die 12,4 V können mehrere Ursachen haben, der defekte Stecker den Rainer erwähnt oder schlicht eine defekte Batterie.
    Wie ist das Ladeverhalten mit einem externen Batterielader ?
    Du schreibst von einem Batteriemonitor, sind die Spannungsangaben von Dir mit einem Multimeter gemessen oder ist das der Ablesewert von diesem Batteriemonitor?
    Die Dinger neigen zu Fehlern , aber das hatten wir hier schon zu genüge.
    Ich halte davon gar nichts !
    Ein ordentliches VDO Voltmeter an der richtigen Stelle ist in Zusammenhang mit der Ladekontrolleuchte die beste Überwachung.

    werner
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  2. #42
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mnzmrk
    Registriert seit
    11.12.2006
    PLZ
    65285
    Ort
    Darmstadt
    Fahrzeug
    87er 110 200tdi sw - restauriert mit Nasen
    Beiträge
    1.142
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Batterie lädt nicht - Kabelbaum neu, aber scheinbar nicht komplett

    Die Monitore habe ich während der Fahrt abgelesen und daran erkannt, dass nicht mehr genug Spannung geliefert wird - dazu benutze ich sie.
    Die Messung zur Fehlersuche habe ich mit Multimeter gemacht. Ich habe ein Kabel an den Ladekabelanschluss der Lima zusatzlich angeschlossen und ein Multimeter drangehängt.
    Die Spannung geht kurz auf ca. 13 V hoch, dann auf 12,4 und schwankt dann zwei oder dreimal stark zwischen 5 und 10 und 12,4 - da geht so schnell, das ich die Nachkommastellen nicht lesen konnte. Dann blieb es bei 12,4 V.

  3. #43
    Mitglied Avatar von Zebulon
    Registriert seit
    17.02.2009
    PLZ
    49134
    Ort
    Wallenhorst
    Fahrzeug
    Lada Taiga4x4
    Beiträge
    5.345
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Batterie lädt nicht - Kabelbaum neu, aber scheinbar nicht komplett

    Zitat Zitat von DJ2KW Beitrag anzeigen
    Du schreibst von einem Batteriemonitor, sind die Spannungsangaben von Dir mit einem Multimeter gemessen oder ist das der Ablesewert von diesem Batteriemonitor?
    Die Dinger neigen zu Fehlern , aber das hatten wir hier schon zu genüge.
    Ich halte davon gar nichts !
    Ein ordentliches VDO Voltmeter an der richtigen Stelle ist in Zusammenhang mit der Ladekontrolleuchte die beste Überwachung.
    Ich halte davon ebensowenig. Wer glaubt das die Lima eine Gleichspannung liefert, der irrt. Es ist eine gleichgerichtete Wechselspannung, bei der die meisten digitalen Messmittel der "preiswerteren" Klasse alles messen, nur keinen brauchbaren Wert.





    Die Schaltspitzen der Gleichrichter setzen alles daran, die Digitalmultimeter gänzlich zu verwirren:

    Gruß Rainer
    http://heiderei.ch/Rainer4x4/index2.htm

  4. #44
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    SIIa / 90ty exMod / 110er300Tdi / 2xRRC V8
    Beiträge
    1.946
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Batterie lädt nicht - Kabelbaum neu, aber scheinbar nicht komplett

    Mess mal direkt an der Batterie.
    Was verstehst du unter Ladekabelanschluss der Lima?
    Du musst an dem dicken Kabel messen.
    welche Spannung misst Du zwischen Limagehäuse und Batterieminuspol?
    Das ist der Verlust über die Masseverbindung, sollte möglichst unter 0,2V sein.
    Und was macht die Batterie an einem normalen Ladegerät?

    werner
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  5. #45
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz , RR 4,2 SC
    Beiträge
    4.947
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Batterie lädt nicht - Kabelbaum neu, aber scheinbar nicht komplett

    Ich gebs zu ich hab nicht nochmal alles gelesen deshalb : Was macht denn die Ladestromkontrollleuchte ? (auch wenn s schonmal thema gewesen sein sollte ) .
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

  6. #46
    bininkognito
    Gast

    Standard AW: Batterie lädt nicht - Kabelbaum neu, aber scheinbar nicht komplett

    Über die Ladekontrollleuchte bekommt die Rotorwicklung in der Lima Strom, solange die Lima den noch nicht selber über den Hilfsgleichrichter liefert.
    Deshalb funktioniert das System nicht mehr, wenn man die Ladekontrollleuchte zB durch eine LED ersetzt wird, über die viel weniger Strom fliesst. Man braucht dann einen Parallelwiderstand, der den Strom erhöht.
    Die Ladekontrolle leuchtet, sobald die Lima selbst nicht mehr liefert, weil dann wieder Strom durch die Kontrollleuchte in den Rotor fliessen muss http://www.rt.disunddas.de/Lima_Stromlaufplan.jpg

  7. #47
    Mitglied Avatar von Zebulon
    Registriert seit
    17.02.2009
    PLZ
    49134
    Ort
    Wallenhorst
    Fahrzeug
    Lada Taiga4x4
    Beiträge
    5.345
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Batterie lädt nicht - Kabelbaum neu, aber scheinbar nicht komplett

    Manche Experten schalten auch ein sog. "Trennrelais" an D+. Also einen niederohmigen Verbraucher von D+ an Masse. Völlig kontraproduktiv!!!
    Gruß Rainer
    http://heiderei.ch/Rainer4x4/index2.htm

  8. #48
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz , RR 4,2 SC
    Beiträge
    4.947
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Batterie lädt nicht - Kabelbaum neu, aber scheinbar nicht komplett

    Zitat Zitat von bininkognito Beitrag anzeigen
    Über die Ladekontrollleuchte bekommt die Rotorwicklung in der Lima Strom, solange die Lima den noch nicht selber über den Hilfsgleichrichter liefert.
    Deshalb funktioniert das System nicht mehr, wenn man die Ladekontrollleuchte zB durch eine LED ersetzt wird, über die viel weniger Strom fliesst. Man braucht dann einen Parallelwiderstand, der den Strom erhöht.
    Die Ladekontrolle leuchtet, sobald die Lima selbst nicht mehr liefert, weil dann wieder Strom durch die Kontrollleuchte in den Rotor fliessen muss http://www.rt.disunddas.de/Lima_Stromlaufplan.jpg
    OK Frage falsch fomuliert : Funktioniert die Ladekontrollleuchte bei dem Problemfahrzeug ? Wie das funktioniert wusste ich aber die Erklärung hier im Forum schadet trotzdem nicht .
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

  9. #49
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mnzmrk
    Registriert seit
    11.12.2006
    PLZ
    65285
    Ort
    Darmstadt
    Fahrzeug
    87er 110 200tdi sw - restauriert mit Nasen
    Beiträge
    1.142
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Batterie lädt nicht - Kabelbaum neu, aber scheinbar nicht komplett

    Hi, ja, die Ladekontoleuchte ist nicht gegen Led getauscht, kein Trennrelais montiert und die funktionierte die ganze Zeit, d.h. sie erlosch bei höherer Drehzahl. Habe die Lima getauscht und alles funktioniert bis jetzt wieder prima.
    Ich hoffe und vermute, das ich jetzt Ruhe habe. Das Riemenrad ist ja jetzt ebenfalls neu, das löst eventuell auch das Problem mit den Keilriemen. :-) (Anderer Threads)
    Mir scheint es, als sei vorher durch den Aus- und Einbau etwas "zurecht gerückt" worden, was dazu führte, dass die Lima nochmal 2600 km lief. Aber jetzt hat sie scheinbar komplett aufgegeben.

  10. #50
    Mitglied Avatar von Norbert.N
    Registriert seit
    14.06.2004
    PLZ
    44797
    Ort
    Südrand vom Pott
    Fahrzeug
    Disco Td5 Autom. 02, SIII 109 FFR 2.25 Petrol 5-bearing, Golf 1.8 Cabrio
    Beiträge
    6.789
    Gallery Count
    13
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Batterie lädt nicht - Kabelbaum neu, aber scheinbar nicht komplett

    Zitat Zitat von mnzmrk Beitrag anzeigen
    So, für fast 3000km Ruhe gehabt, das DBS war für die 3000km wieder eingebaut und alles funktionierte wunderbar.
    Zitat Zitat von mnzmrk Beitrag anzeigen
    Die Monitore habe ich während der Fahrt abgelesen und daran erkannt, dass nicht mehr genug Spannung geliefert wird - dazu benutze ich sie.

    Hallo Markus,

    Du nutzt den Monitor des DBS (Cytrix oder was?) und welche Monitore noch? Wo bekommen die ihre Information her?


    Viele Grüße vom Südrand vom Pott

    Norbert

    ps. ich wünsche Dir viele schöne Landy-Kilometer mit der neuen LiMa - für welche hast Du Dich entschieden?
    ... nach der Tour ist vor der Tour ...

  11. #51
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von mnzmrk
    Registriert seit
    11.12.2006
    PLZ
    65285
    Ort
    Darmstadt
    Fahrzeug
    87er 110 200tdi sw - restauriert mit Nasen
    Beiträge
    1.142
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Batterie lädt nicht - Kabelbaum neu, aber scheinbar nicht komplett

    Billigste Lösung. Nachdem mir die original LR Lima nicht zuverlässig gearbeitet hat, aber mein paddocks Kühler immer noch dicht ist, hab ich Mal das billige genommen. Ist ja im Zweifel auch schnell getauscht - schneller als der Kühler;-)

  12. #52
    Mitglied Avatar von Czak
    Registriert seit
    23.09.2013
    PLZ
    74206
    Ort
    bad wimpfen
    Fahrzeug
    110 TD4 2012
    Beiträge
    39
    Gallery Count
    5
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Batterie lädt nicht - Kabelbaum neu, aber scheinbar nicht komplett

    Hallo mnzmrk, was ist bei der Untersuchung der LiMa herausgekommen?

    Frage an die Gemeinsachaft:
    Wieviel Spannung liefert eine i.O. Lichtmaschine (TD4 2.2L)?
    Und, wird die Spannung der Lichtmaschine geregelt? Wenn ja, nach welchen Parametern?
    Regelt die Lichtmaschine die Spannung nach bestimmter Zeit herab oder bleibt die Spannung konstant?


    Nachdem ich eine zweite Batterie mit Cyrix Trennrelais verbaut habe, kontrolliere ich regelmäßig die Spannung, welche an der Batterie anliegt (habe 2 seperate Voltmeter direkt an beide Batterien verbaut).
    Die Voltmeter zeigen bei laufendem Motor 14,8V.
    Ist das nicht zu viel?

    .................................................. .....................................
    Infos zu meinem Batterie- System:
    BATTERIE 1: Bosch S5 100Ah (Starter Batterie) (Nassbatterie)
    BATTERIE 2: Moll 93Ah (Zusatzbatterie) (Nassbatterie)
    Trennrelais: Cyrix ct 230A
    Solarladeregler: Smartsolar 100/20
    .................................................. ......................................
    Maschine läuft

  13. #53
    Moderator Avatar von Dieter Bernhardt
    Registriert seit
    16.12.2006
    PLZ
    83564
    Ort
    Föllinge/Sverige
    Fahrzeug
    Freelander1 TD4+Disco 2 V 8 nix weiß blau, Ninety grün und oben weiß
    Beiträge
    1.959
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Batterie lädt nicht - Kabelbaum neu, aber scheinbar nicht komplett

    14,8 V ist genau das was die Lima bringen soll und das gleichmässig ohne Spitzen. Mir wurde immer versichert das bei zwei Batterieen beide gleiche AH haben soll und gleichalt sein sollen.
    Gruß aus dem schönen Jämtland

    Dieter

    Er muss nicht immer grün sein, aber unten grün und oben weiß

  14. #54
    Mitglied Avatar von Zebulon
    Registriert seit
    17.02.2009
    PLZ
    49134
    Ort
    Wallenhorst
    Fahrzeug
    Lada Taiga4x4
    Beiträge
    5.345
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Batterie lädt nicht - Kabelbaum neu, aber scheinbar nicht komplett

    Zitat Zitat von Dieter Bernhardt Beitrag anzeigen
    14,8 V ist genau das was die Lima bringen soll und das gleichmässig ohne Spitzen.
    14,4V ist die Ladeschlussspannung!

    Zitat Zitat von Dieter Bernhardt Beitrag anzeigen
    Mir wurde immer versichert das bei zwei Batterieen beide gleiche AH haben soll
    Das trifft nur auf die Reihenschaltung der Batterien zu. Parallel geschaltet muss die gleiche Spannung gegeben sein.

    Zitat Zitat von Dieter Bernhardt Beitrag anzeigen
    und gleichalt sein sollen.
    Sie müssen den gleichen Ladestand haben. Das schliesst kontaktbehaftetes Parallelschalten grundsätzlich aus. Elektronisches Verteilen der Ladeenergie hingegen funktioniert weitgehend problemlos.
    Gruß Rainer
    http://heiderei.ch/Rainer4x4/index2.htm

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •