Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Automatikgetriebe Öl wechsel

  1. #1
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Landrover Freelander 2 XS Bj.2014 TD4 Grau Metallic
    Beiträge
    314
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Automatikgetriebe Öl wechsel

    Moin

    Hab da mal eine Frage,
    Ein Bekannter möchte an seinem FL2 Automatik Gtetriebeöl tauschen.

    Gibt es da einen Ölfilter innen oder aussen im / am Getriebe ?

    Ihm wurde gesagt denFilter kann man nicht wechseln.

    Danke für Info.

    gruß jens

  2. #2
    Moderator Avatar von scotlanddriver
    Registriert seit
    23.10.2007
    PLZ
    51375
    Ort
    Leverkusen
    Fahrzeug
    RR Classic über 500.000 km,Disco TDI 179.000 km , TD5 165.000 km jetzt FreeLander 2 TD4 SE Schalter
    Beiträge
    3.471
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Automatikgetriebe Öl wechsel

    Hallo Jens,
    dein Bekannter soll sich an einen Fachbetrieb wenden , denn wenn man es vernünftig machen will sollte man das Getriebe spülen lassen sonst hat man keine Chance das alte Öl wirklich raus zu bekommen, denn mindestens 50 % des Öls bleiben im Wandler wenn man das Öl norman ablässt . Die können auch den Filter wechseln.
    Alles andere ist rausgeschmissenes Geld.
    _________________
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !
    Gruß aus Leverkusen
    H.Joachim

  3. #3
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Landrover Freelander 2 XS Bj.2014 TD4 Grau Metallic
    Beiträge
    314
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Automatikgetriebe Öl wechsel

    Scoti weißt du ob der Filter leicht zugänglich ist .

  4. #4
    Moderator Avatar von scotlanddriver
    Registriert seit
    23.10.2007
    PLZ
    51375
    Ort
    Leverkusen
    Fahrzeug
    RR Classic über 500.000 km,Disco TDI 179.000 km , TD5 165.000 km jetzt FreeLander 2 TD4 SE Schalter
    Beiträge
    3.471
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Automatikgetriebe Öl wechsel

    Hallo Jens,
    wer auch immer deinem Bekannten gesagt hat da gäbe keinen Filter zum wechseln soll sich besser einen anderen Beruf suchen - hier kann man das Teil kaufen : https://www.buycarparts.co.uk/transm...reelander-2-fa

    Ich persönlich war an der Automatik noch nicht dran und kann nur das Handbuch zitieren , demnach muss ein Teil des Fahrzeugteilrahmen entfernt werden, also nichts für Bastler - noch mal der Hinweis - ohne zu Spülen ist das Blödsinn weil 50 % des alten Öls im Getriebe verbleibt) !
    _________________
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !
    Gruß aus Leverkusen
    H.Joachim

  5. #5
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Landrover Freelander 2 XS Bj.2014 TD4 Grau Metallic
    Beiträge
    314
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Automatikgetriebe Öl wechsel

    Aslo dort gibt es keinen Getriebe Öl Filter für den Freelander 2.
    Ich finde nirgendwo im Netz ein Filter Kitte für den FL2 .
    Dann hat er wohl gar keinen ?

    Nur für folgende Modelle
    Applies To These Models:

    • LR3 / Discovery 3 | '05-'09
    • LR4 / Discovery 4 V8 5.0 Liter | '10-'13
    • Range Rover Full Size 4.4 (Jag Engine) | '06-'09
    • Range Rover Full Size 4.2 Supercharged (Jag Engine) | '06-'09
    • Range Rover Full Size | '10-'12
    • Range Rover Full Size Supercharged | '10-'12
    • Range Rover Sport | '06-'09
    • Range Rover Sport Supercharged | '06-'09
    • Range Rover Sport | '10-'13
    • Range Rover Sport Supercharged | '10-'13

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2013
    PLZ
    28357
    Ort
    Bremen
    Fahrzeug
    Ist ein Freely 2 geworden/2 Moppeds/1 Dose (E39-Touring)
    Beiträge
    168
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Automatikgetriebe Öl wechsel

    Im Link ist die Dichtung und das im Getriebe liegende Filtersieb zu sehen. Und die Aussagen, daß das Öl gespült werden muß, sind richtig, es gibt die im Wandler befindliche Menge und eventuell (Bin hauptamtlicher BMW E39-Fahrer, da ist es so) auch einen Getriebeölkühler, da muß das Zeug auch raus. Am besten mit einer zweiten Füllung spülen, ein 20l Kanister ATF ist im Vergleich zum Tauschgetriebe erheblich günstiger. Und es mit jemandem machen, der sich wirklich auskennt.

    Schönen Gruß
    Michael
    Rücke vor bis zur Schloßallee (gehört einem anderen Mitspieler)

  7. #7
    Mitglied Avatar von brainamknie
    Registriert seit
    14.03.2013
    PLZ
    08373
    Ort
    Remse
    Fahrzeug
    Freelander 2 i6 Bj 2007
    Beiträge
    334
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Automatikgetriebe Öl wechsel

    Ich habe mein ATF nur abgelassen und neu befüllt. Dafür aber auch 7 mal...prinzip der Verdünnung. ;-) ich hatte eine große Menge original LR ATF geschossen und konnte das dann so machen. LR schreibt auch nur ein Ablassen und neu Befüllen vor. Aber wirklich die feine Lösung ist das echt nicht. Es kommen mit viel Geduld und wackeln 3,7 L raus. Bei einer Füllmenge von was mit 7 L ist das echt mies. Das Getriebe ist aber blöder Weise hochkant eingebaut, sodass man die Front runternehmen muss, um wirklich die Wanne und den Filter zu tauschen. Da kapitulieren die meisten Werkstätten. Muss aber sagen, nach den vielen Wechseln war das Öl zum Schluss beim Ablassen genauso tief leuchtend rot wie das Neue. Also ist der gröbste Mist auch raus.
    P.S. zum Schluss hat einmal ablassen und neu befüllen nur 20 min gedauert. :-)

  8. #8
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Landrover Freelander 2 XS Bj.2014 TD4 Grau Metallic
    Beiträge
    314
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Automatikgetriebe Öl wechsel

    He Bremerland
    Im Link ist eine Filter zu sehen,abe wenn ich das Fahrzeug dazu auswähle FL2 2,2SD4 erscheint kein Filtersatz für das Fahrzeug.
    Auch andere Portal habe ich durchgesucht,es gibt scheinbar keinen Getriebefilter für den Freelander 2,der erneuert werden kann.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Remos70
    Registriert seit
    02.12.2013
    PLZ
    04420
    Ort
    Markranstädt
    Fahrzeug
    Freelander 2 XS 2009
    Beiträge
    20
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Automatikgetriebe Öl wechsel

    Ich hatte bei meinem jetzt das Öl wechseln lassen und mich lange mit dem Meister unterhalten. Bei meinem Getriebe (Freelander 2, Bj 2009) ist der Filter fest
    verbaut und das Getriebe muss zum Filterwechsel auseinander genommen werden. Macht natürlich keiner.
    Unabhängig davon rät er nach 170Tkm von einer Getriebespülung ab.Er empfiehlt spätestens bei 100Tkm einen Wechsel ohne Spülung und das dann alle 2 Jahre.
    Egal, wieviel km gefahren wurden. Somit wechselt man alle 2 Jahre die Hälfte des Öles aus und das ist besser als spülen.
    Und die Vorgaben von Land Rover seien absoluter Blödsinn, da kein Öl 240Tkm oder 10 Jahre problemlos mitmacht.
    Das Ganze hat 170€ gekostet und die Jungs dort sind auf Getriebe spezialisiert. Die machen den ganzen Tag nichts anderes.

  10. #10
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Landrover Freelander 2 XS Bj.2014 TD4 Grau Metallic
    Beiträge
    314
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Automatikgetriebe Öl wechsel

    Hab ich doch gesagt das kein Filter so ohne weiteres zu wechseln ist von aussen jedenfalls nicht.

    Remos70

    Schöne grüsse nach Leipzig-Markranstädt.
    Kannst Du mir bitte die Werksatt mitteilen.
    Ab und zu gehts ja mal in die Heimat.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Remos70
    Registriert seit
    02.12.2013
    PLZ
    04420
    Ort
    Markranstädt
    Fahrzeug
    Freelander 2 XS 2009
    Beiträge
    20
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Automatikgetriebe Öl wechsel

    KfZ-Service Gestewitz Romeike und Eichhorn GbR
    Gestewitzer Dorfstr. 19
    04552 Borna (Gestewitz)


    Grüße zurück

  12. #12
    Mitglied Avatar von Odi
    Registriert seit
    13.01.2018
    PLZ
    69242
    Ort
    Mühlhausen
    Fahrzeug
    Freelander2 MJ 2009, XS
    Beiträge
    28
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Automatikgetriebe Öl wechsel

    Hi,
    ich wollte eben auch das Automatikgetriebeöl wechseln und dabei künftig so vorgehen, wie von Remos70 (zwei Beiträge zuvor) beschrieben.
    Leider brauche ich noch einen passenden Torx-Einsatz für die Füller Schraube.
    Kann mir jemand ein paar Daten zu den Schrauben und den erforderlichen Dichtungen geben?

    Füller Schaube T60 (???) Dichtung?
    Ablassschraube (hat den derben Innensechskant laut Photo im Reparaturhandbuch....) ? Dichtung?
    Level-Schraube - Dichtung?

    Denkt ihr, dass man die Temperatur (Öl soll ja bei 60°C ein "gelevelt" werden) auch mit dem Infrarot Thermometer über die Ölwanne messen kann?
    Ich hab kein Diagnose-Gerät....

    Danke im Vorfeld für die Infos.
    Grüße
    Odi

    PS: nach einigem Suchen im Netz habe ich folgende Anleitung gefunden. Hoffe die Angaben sind korrekt... http://www.freel2.com/forum/topic28619.html

  13. #13
    Mitglied Avatar von brainamknie
    Registriert seit
    14.03.2013
    PLZ
    08373
    Ort
    Remse
    Fahrzeug
    Freelander 2 i6 Bj 2007
    Beiträge
    334
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Automatikgetriebe Öl wechsel

    Also....
    Füllerschraube TX 55
    Ablassschraube müsste Inbus 14 sein.

    Ob das jetzt 60 oder 55 oder... Grad sind, ist relativ wurscht. 500 ml + oder - interessiert das Getriebe nicht. Wenn Motor Kühlwasser etwa Betriebstemperatur 90 Grad hat, hat das Getriebe ungefähr seine 60 Grad. Hängt ja mit im Kreislauf.

    Mein Tipp:
    Stand vorm Ablassen kontrollieren. Wenn im laufenden Betrieb ein dünner Film austritt ist es ok. Dann die abgelassene Menge auslitern. Genau das wieder einfüllen, 100 ml als Reserve drauf. Fertig ist.

    Dichtungsgrößen muss ich nachreichen. Die hab ich nicht im Kopf.
    Achtung!!! Füllerschraube sitzt sehr fest und man kann nur bissl schräg ansetzen. Eventuell mit leichten Hammerschlägen für festen Sitz der TX-Nuss sorgen. Füllerschraube vorm Ablassen lösen. Sollte man sie nicht öffnen können....einfach lassen. Wenn man da das Öl schon raus hat wird es Mist.
    Ist aber auch nicht unbedingt was für Einsteiger. Schraubererfahrung ist sehr von Vorteil.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •