Ergebnis 1 bis 36 von 36

Thema: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

  1. #1
    Mitglied Avatar von Kent Green
    Registriert seit
    28.11.2015
    PLZ
    47119
    Ort
    Duisburg
    Fahrzeug
    90 td5
    Beiträge
    100
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Hallo zusammen,

    die Anzeige für die Kühlmittel Temperatur ist ja etwas grobmotorisch. Da mal meine Frage in die Runde: Ist der Sensor die Ursache und schickt nur grobe Werte zur Anzeige oder ist die Anzeige selbst grobmotorisch und übersetzt die feinen Widerstandswerte mit der groben Kelle? Der Sensor sollte ein üblicher 5V Sensor mit den üblichen Widerstandswerten sein? Also kann man mit einer besseren Anzeige zB von VDO auch genauere Werte angezeigt bekommen?

    Hintergrund meiner Frage ist die: Ich ziehe mehr und mehr auch mal einen Anhänger und interessiere mich daher mehr für die Temperaturen. Meine Uhr wird wohl einer Öltemp-Anzeige weichen dürfen, dann habe ich beide interessanten Werte auf einen Blick: eine akurate Wassertemp-Anzeige und (zusätzlich) eine Öltemp-Anzeige. Was braucht man mehr?

    Danke für die Hilfe!

  2. #2
    Mitglied Avatar von Highlandy
    Registriert seit
    01.12.2006
    PLZ
    25524
    Ort
    Heiligenstedten
    Fahrzeug
    Defender 90 SW, Td5, MY '06 "Style"; MINI Cooper Mk VII, MY '98; BEDFORD MJ 4x4 4ton, MY '79
    Beiträge
    2.217
    Gallery Count
    131
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Moin,

    wenn ich das richtig mitbekommen habe, kommen die Werte in der Anzeige von der ECU (Motorsteuergerät) und sind eine Interpretation der Daten des Sensors. Wenn Du an die realen Daten möchtest, sollte ein Nanocom die Dir anzeigen können (LINK). Ansonsten verbauen einige (vor allem die mit einer Leistungssteigerung) noch ein Temperaturfühler (Pyrometer) (LINK), der die Abgastemperatur bestimmt. Wie gesagt: Das sind nur erlesene Infos - ich habe nur die originale Ausstattung - aber es meldet sich sicher noch jemand, der sich damit besser auskennt.

    Gruß

    Highlandy
    Anybody who loves whisky can't be all bad.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Norbert.N
    Registriert seit
    14.06.2004
    PLZ
    44797
    Ort
    Südrand vom Pott
    Fahrzeug
    Disco Td5 Autom. 02, SIII 109 FFR 2.25 Petrol 5-bearing, Golf 1.8 Cabrio
    Beiträge
    6.681
    Gallery Count
    13
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Zitat Zitat von Highlandy Beitrag anzeigen
    wenn ich das richtig mitbekommen habe, kommen die Werte in der Anzeige von der ECU (Motorsteuergerät) und sind eine Interpretation der Daten des Sensors.
    ... - fast - die Temperaturanzeige ist stabilisiert - wohl um den Fahrer nicht zu irritieren - und interpretiert die Erkenntnisse der drei Temperatursensoren am Td5 - Kühlmittel vorn am Motorblock, Ansaugluft in der Ansaugbrücke und Diesel am Kraftstoffanschlussblock. Zwischen ca. 70°C (auf die Kühlmitteltemperatur bezogen) und 115°C wird 'normal' angezeigt .

    Das Nanocom zeigt Dir die Werte mit einer Nachkommastelle an - ich glaube, die Aktualisierung erfolgt im Sekundentakt oder schneller . Ab Werk ist keine Messung der Motoröltemperatur montiert . Dafür kannst Du im Instrumentenmodus des Nanocom auch die Bordspannung und den Turbodruck beobachten - und jede Menge Zusatzinfos.


    Viele Grüße vom sonnigen Südrand vom Pott

    Norbert
    ... nach der Tour ist vor der Tour ...

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    28.09.2015
    PLZ
    88682
    Ort
    Salem
    Fahrzeug
    110 TD5
    Beiträge
    24
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Ich habe mir ein zusätzliches digitales Messinstrument eingebaut. Und habe den temperaturfühler in den Wasserkreislauf eingebaut.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Norbert.N
    Registriert seit
    14.06.2004
    PLZ
    44797
    Ort
    Südrand vom Pott
    Fahrzeug
    Disco Td5 Autom. 02, SIII 109 FFR 2.25 Petrol 5-bearing, Golf 1.8 Cabrio
    Beiträge
    6.681
    Gallery Count
    13
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    ... - wo?


    Viele Grüße vom sonnigen Südrand vom Pott

    Norbert

    ps. welche Kühlmitteltemperatur wird bei 100 km/h auf der BAB ohne Hänger angezeigt?
    ... nach der Tour ist vor der Tour ...

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    28.09.2015
    PLZ
    88682
    Ort
    Salem
    Fahrzeug
    110 TD5
    Beiträge
    24
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    https://goo.gl/images/9uDTHh

    hab gleich ein e—Lüfter verbaut geht aber auch ohne.
    Zum Beispiel das

    https://goo.gl/images/EEPW2E

  7. #7
    Mitglied Avatar von siegerlandy
    Registriert seit
    25.03.2005
    PLZ
    57250
    Ort
    Netphen
    Fahrzeug
    Defender TD5VTG HCPU, Lightweight S3 200Tdi , Sankey Kipper mit HCPU Aufbau
    Beiträge
    6.196
    Gallery Count
    3
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    einfach in den orginal flansch am Zylinderkopf nen M10x1 reinschneiden und nen sensor einkleben
    siegerlandy.de Mein Schrauberblog...

  8. #8
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Kent Green
    Registriert seit
    28.11.2015
    PLZ
    47119
    Ort
    Duisburg
    Fahrzeug
    90 td5
    Beiträge
    100
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Zitat Zitat von mawa Beitrag anzeigen
    Ich habe mir ein zusätzliches digitales Messinstrument eingebaut. Und habe den temperaturfühler in den Wasserkreislauf eingebaut.
    Okay - danke erstmal für die schnellen Posts. Wenn die ECU einen Wert unter anderem aus der Lufttemperatur im Ansaugtrakt errechnet, würde ja schon ein EGR Blanking Kit die Kühltemperatur senken. Also rein rechnerisch.

    Ich werde dann mal die ECU in Ruhe lassen und mit einem zweiten Sensor im Wasserkreislauf eine eigene Anzeige füttern. Ich habe mir das noch nicht genau angeschaut aber irgendwo im Kühlschlauch wird Platz sein für nen Messabgang. Dann werde ich noch einen Öltemp-Sensor einbauen und mit der Anzeige die Uhr ersetzen. Den Sensor werde ich mittels Sandwich-Platte platzieren, sofern Platz ist.

    Eine zusätzliche Lüfter-Steuerung brauche ich glaube ich nicht. Mit dem Hänger fahre ich ja auf der Autobahn und juckel nicht durchs Gelände.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Schw8e
    Registriert seit
    23.05.2012
    PLZ
    53919
    Ort
    Weilerswist
    Fahrzeug
    D2a Td5
    Beiträge
    1.705
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Zitat Zitat von siegerlandy Beitrag anzeigen
    einfach in den orginal flansch am Zylinderkopf nen M10x1 reinschneiden und nen sensor einkleben
    Schwad, Schwad - Kartoffelsalat
    Support your local dealer: FWD Ebner

  10. #10
    Mitglied Avatar von Schw8e
    Registriert seit
    23.05.2012
    PLZ
    53919
    Ort
    Weilerswist
    Fahrzeug
    D2a Td5
    Beiträge
    1.705
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Zitat Zitat von Kent Green Beitrag anzeigen
    Okay - danke erstmal für die schnellen Posts. Wenn die ECU einen Wert unter anderem aus der Lufttemperatur im Ansaugtrakt errechnet, würde ja schon ein EGR Blanking Kit die Kühltemperatur senken. Also rein rechnerisch.

    Ich werde dann mal die ECU in Ruhe lassen und mit einem zweiten Sensor im Wasserkreislauf eine eigene Anzeige füttern. Ich habe mir das noch nicht genau angeschaut aber irgendwo im Kühlschlauch wird Platz sein für nen Messabgang. Dann werde ich noch einen Öltemp-Sensor einbauen und mit der Anzeige die Uhr ersetzen. Den Sensor werde ich mittels Sandwich-Platte platzieren, sofern Platz ist.

    Eine zusätzliche Lüfter-Steuerung brauche ich glaube ich nicht. Mit dem Hänger fahre ich ja auf der Autobahn und juckel nicht durchs Gelände.
    Von der Idee mit der SW-Platte wirst Du dich sehr schnell verabschieden, wenn Du den ersten Ölfilterwechsel gemacht hast :-)
    Schwad, Schwad - Kartoffelsalat
    Support your local dealer: FWD Ebner

  11. #11
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz
    Beiträge
    4.702
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Und mir persönlich wäre ja Öldruck wichtiger als Öltemperatur .
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

  12. #12
    Mitglied Avatar von Arlo
    Registriert seit
    02.04.2010
    PLZ
    28719
    Ort
    Bremen
    Fahrzeug
    130 Crew Cab natürlich mim Rad auf der Haube und natürlich auch hinten am gekürzten Aufbau
    Beiträge
    3.187
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Zitat Zitat von siegerlandy Beitrag anzeigen
    einfach in den orginal flansch am Zylinderkopf nen M10x1 reinschneiden und nen sensor einkleben
    Oder den Stutzen mit ausreichenden Anschlussgewinden neu herstellen.



    Leuchtweitenregulierung ist ein Thema für später geborene.

  13. #13
    Mitglied Avatar von caws12
    Registriert seit
    29.10.2007
    PLZ
    5314
    Ort
    Kleindöttingen
    Fahrzeug
    TD5 110STW
    Beiträge
    418
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Hallo Kent Green
    Ich habe beides angehängt also Nanocom und die Anzeige von MAD MAN mit dem zugehörigen Addabter welcher in den Kühlerschlauch eingebaut wird.Beide werte stimmen überein habe zum sichergehen den fühler im kochenden Wasser getested alles tip top.
    Die Mad Man anzeige hat noch dieverse zusatzfunktionen bin total zufrieden damit.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #14
    Mitglied Avatar von caws12
    Registriert seit
    29.10.2007
    PLZ
    5314
    Ort
    Kleindöttingen
    Fahrzeug
    TD5 110STW
    Beiträge
    418
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Hallo Kent Green
    Ich habe beides angehängt also Nanocom und die Anzeige von MAD MAN mit dem zugehörigen Addabter welcher in den Kühlerschlauch eingebaut wird.Beide werte stimmen überein habe zum sichergehen den fühler im kochenden Wasser getested alles tip top.
    Die Mad Man Anzeige hat noch dieverse Zusatzfunktionen bin total zufrieden damit.

    PS Dam immer diese WLAN s in den Hotel rausgefallen darum doppelt.
    Grüsse aus Bergen
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #15
    Mitglied Avatar von just4fun
    Registriert seit
    11.06.2005
    PLZ
    1140
    Ort
    Wien
    Fahrzeug
    Td5 110 SW - MY05
    Beiträge
    831
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Zitat Zitat von Eisbär Beitrag anzeigen
    Und mir persönlich wäre ja Öldruck wichtiger als Öltemperatur .
    Öldruck ist halt drehzahlabhängig, Öltemperatur nicht.
    Aber daran gewöhnt man sich recht schnell.
    Öltemperatur ist dafür deutlich abhängig vom Ort der Messung.
    Aber es geht ja hauptsächlich darum, Abweichungen vom "Normalzustand" rasch zu erkennen. Weniger um Absolutwerte.

  16. #16
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Kent Green
    Registriert seit
    28.11.2015
    PLZ
    47119
    Ort
    Duisburg
    Fahrzeug
    90 td5
    Beiträge
    100
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Zitat Zitat von just4fun Beitrag anzeigen
    Aber es geht ja hauptsächlich darum, Abweichungen vom "Normalzustand" rasch zu erkennen. Weniger um Absolutwerte.
    Richtig - es geht nur darum einen Eindruck davon zu bekommen, welche Last anliegt und ob man vielleicht mal an heißen Tagen eine Pause macht. Eigentlich hat man ja die Hoffnung, dass der gute alte Td5 härter ist als das, was man ihm zumutet.

    Zitat Zitat von Schw8e Beitrag anzeigen
    Von der Idee mit der SW-Platte wirst Du dich sehr schnell verabschieden, wenn Du den ersten Ölfilterwechsel gemacht hast :-)
    Den mache ich nicht selbst, da dürfen sich andere die Finger blutig schrauben.

    Zitat Zitat von caws12 Beitrag anzeigen
    Ich habe beides angehängt also Nanocom und die Anzeige von MAD MAN mit dem zugehörigen Addabter welcher in den Kühlerschlauch eingebaut wird. Beide werte stimmen überein habe zum sichergehen den fühler im kochenden Wasser getested alles tip top.
    Also das wäre over engineered und mein Cockpit soll auch nicht wie ein US Truck 20 Eieruhren bekommen, auf die man eh nicht schaut. Öltemp und fertig. Manche behaupten ja, der Defender hätte eine Öldruck Warnlampe.

  17. #17
    Mitglied Avatar von caws12
    Registriert seit
    29.10.2007
    PLZ
    5314
    Ort
    Kleindöttingen
    Fahrzeug
    TD5 110STW
    Beiträge
    418
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Das wahr eigentlich nur eine Antwort auf deine zu oberst gestellte Frage,und wenn du mit dem Hänger unterwegs bist hast du da noch ein R380 das heisser wird als dein Motor.
    Ja das mag sein das zu viele Anzeigen / Informationen manche verwirrt.Für die einen show für die anderen sind es einfach interessante Infos mit technischem Hintergrund.Darum habe ich auch noch bei beiden Getrieben einen Tempeaturfühler drin.
    Bei mir ist es sicher so das ich vorbelastet bin von meiner Arbeit,da hat es unmengen an Anzeigen und Instrumenten welche interpretiert werden wollen.

    Beste grüsse
    caws12

  18. #18
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Kent Green
    Registriert seit
    28.11.2015
    PLZ
    47119
    Ort
    Duisburg
    Fahrzeug
    90 td5
    Beiträge
    100
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Zitat Zitat von caws12 Beitrag anzeigen
    Bei mir ist es sicher so das ich vorbelastet bin von meiner Arbeit,da hat es unmengen an Anzeigen und Instrumenten welche interpretiert werden wollen.
    Boeing?

  19. #19
    Mitglied Avatar von Hasdrubal
    Registriert seit
    14.11.2009
    PLZ
    630xx
    Ort
    Offenbach
    Fahrzeug
    Defender 110 SW, TD5 MY03; 110 SW TD4 2.4
    Beiträge
    744
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Nene, Mission Control!
    (http://www.blacklandy.eu/blboard/for...hlight=mission), mehr als lesenswert!

    Gruß

  20. #20
    Mitglied Avatar von caws12
    Registriert seit
    29.10.2007
    PLZ
    5314
    Ort
    Kleindöttingen
    Fahrzeug
    TD5 110STW
    Beiträge
    418
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Zitat Zitat von Kent Green Beitrag anzeigen
    Boeing?

    Ne schneller und höher ;-)

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2015
    PLZ
    54290
    Ort
    Trier
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5, Range Rover LM 322 BMW 4,4
    Beiträge
    34
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    "Ne schneller und höher ;-)"

    Hört sich nach Business-Jet an! Citation X?

  22. #22
    Mitglied Avatar von caws12
    Registriert seit
    29.10.2007
    PLZ
    5314
    Ort
    Kleindöttingen
    Fahrzeug
    TD5 110STW
    Beiträge
    418
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    ja korrekt ist aber ein G5
    sorry das wird zimlich off hier

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2015
    PLZ
    54290
    Ort
    Trier
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5, Range Rover LM 322 BMW 4,4
    Beiträge
    34
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Wow, auch nicht schlecht!

    Grüße, Wolf

  24. #24
    Mitglied Avatar von Norbert.N
    Registriert seit
    14.06.2004
    PLZ
    44797
    Ort
    Südrand vom Pott
    Fahrzeug
    Disco Td5 Autom. 02, SIII 109 FFR 2.25 Petrol 5-bearing, Golf 1.8 Cabrio
    Beiträge
    6.681
    Gallery Count
    13
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Zitat Zitat von Kent Green Beitrag anzeigen
    ... und interessiere mich daher mehr für die Temperaturen. Meine Uhr wird wohl einer Öltemp-Anzeige weichen dürfen, dann habe ich beide interessanten Werte auf einen Blick:
    ... - bei welchen Temperaturen wirst Du die Notbremse ziehen?


    Viele Grüße vom sonnigen Südrand vom Pott

    Norbert
    ... nach der Tour ist vor der Tour ...

  25. #25
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Kent Green
    Registriert seit
    28.11.2015
    PLZ
    47119
    Ort
    Duisburg
    Fahrzeug
    90 td5
    Beiträge
    100
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Zitat Zitat von Norbert.N Beitrag anzeigen
    ... - bei welchen Temperaturen wirst Du die Notbremse ziehen?
    Norbert, sehr berechtigte Frage. Beim Wasser wird der Siedepunkt ja über den Druck im Kessel erhöht. Ab 100 Grad würde ich da mit einem scharfen Auge drauf schauen. Ich weiß aber auch nicht, bei welcher Wassertemp die ECU den Lüfter anwirft?

    Ich fahre ein Shell Helix ???, was ein reines Synthetiköl ist. Wenn ich an einem Berg über 120 komme wäre das kurzzeitig okay, beim normalen Dahin-Rollen würde ich gerne unter den 120 bleiben. Gemessen werden soll am Ölfilter, das Öl gewechselt wird bei mir alle 6 Monate.

  26. #26
    Mitglied Avatar von Norbert.N
    Registriert seit
    14.06.2004
    PLZ
    44797
    Ort
    Südrand vom Pott
    Fahrzeug
    Disco Td5 Autom. 02, SIII 109 FFR 2.25 Petrol 5-bearing, Golf 1.8 Cabrio
    Beiträge
    6.681
    Gallery Count
    13
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Zitat Zitat von Kent Green Beitrag anzeigen
    Ab 100 Grad würde ich da mit einem scharfen Auge drauf schauen. Ich weiß aber auch nicht, bei welcher Wassertemp die ECU den Lüfter anwirft?
    ... - da darfst Du ganz eintspannt bleiben - beim Disco Td5 gibt es einen Elektrolüfter der Klimaanlage, der wird als Notlüfter bei 110°C Kühlmitteltemperatur zugeschaltet und bei 105°C wieder aus . Den Visko-Lüfter habe ich auf der Autobahn noch nicht gehört (bin aber etwas schwerhörig) - hatte kurzfristig mal >115°C auf dem Nanocom - keine Änderung der Anzeige im Armaturenbrett und keine Kontrollleuchte und keinen Fehlereintrag


    Zitat Zitat von Kent Green Beitrag anzeigen
    Ich fahre ein Shell Helix ???, was ein reines Synthetiköl ist.
    ... - das Herstellverfahren spielt keine Rolle solange das Öl frisch ist - wichtiger für die Hitzefestigkeit sind die Ziffern nach dem 'W-' - LR gibt für unsere Breitengrade 30 vor, ich nutze 40 - es gibt noch hitzefestere Motoröle - keine Ahnung wann deren Leistungsgrenze erreicht ist


    Schon mal über einen Getriebeölkühler nachgedacht? Eine Überwachung der Getriebeöltemperatur? - - - gleiches Problem: wo ist die Belastungsgrenze



    Viele Grüße vom Südrand vom Pott

    Norbert
    ... nach der Tour ist vor der Tour ...

  27. #27
    Mitglied Avatar von just4fun
    Registriert seit
    11.06.2005
    PLZ
    1140
    Ort
    Wien
    Fahrzeug
    Td5 110 SW - MY05
    Beiträge
    831
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Eine absolute Belastungsgrenze wird man nicht festlegen können.
    Zumindest nicht bei einer individuell gemessenen Motoröltemperatur.
    Denn die ist sehr stark von der Messstelle abhängig.

    Ich messe an meinem Td5 die Öltemperatur im Thermostatgehäuse, im Zulauf zum Vollstromfilter. Noch vor dem Ölkühler, dort kommt wirklich das heiße Öl direkt aus dem Motorblock hin. Ob das optimal ist, weiß ich nicht. Ich hab´s mir so eingebildet und es funktioniert. Meine Stack-Öltemperaturanzeige geht bis 140°C. Dort war der Zeiger schon einige Male. Kurzzeitig! Der Motor lebt noch.

    Bei meiner Messanordnung habe ich bei gemütlicher Fahrt und guten Bedingungen 110-115°C. Auf der Autobahn 120-125°C. Spätestens bei 130°C gehe ich vom Gas, wenn nicht unbedingt grad die Motorleistung benötigt wird.

    Jetzt wird der eine oder andere sagen "130°C-Wahnsinn".
    Nein. Denn ich hab dann ja nicht im gesamten Ölkreislauf die 130°C.
    Ein gutes 5W40 Öl muss das aushalten.
    Und der Motor kurzzeitig auch.

    Was mir wichtig ist, ist das Erkennen von ungewöhnlichen Zuständen. Wenn trotz konstanter und moderater Belastung die Öltemperatur ständig steigt, ist was faul.
    Dann ist Nachdenken/Nachschauen angesagt.
    Wenn mit Hänger am Berg der Zeiger kurz gegen 140°C geht und dann die Temperatur bald wieder zurück geht, ist das normal. Und manchmal nicht zu vermeiden.
    Jedenfalls sehe ich mit meinen Anzeigen recht gut den Zusammenhang zwischen Belastung (Abgastemperatur) und Beanspruchung (Öltemperatur). Dieser Zusammenhang muss passen, sonst stimmt etwas nicht.

    Wenn man nach dem Ölkühler misst, wird man von meinen Öltemperaturwerten ca 8-10°C abziehen müssen.
    Dann wären wir etwa in dem Bereich, den Kent Green angedacht hat.

    Ergänzung:
    hab grad im letzten Beitrag von Kent Green gelesen "gemessen werden soll am Ölfilter".
    Wenn der Vollstromfilter, also die Filterpatrone, gemeint ist, dann ist das vor dem Ölkühler.

    Und nur so aus Interesse: Wo genau willst du den Messfühler einbauen?

  28. #28
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Kent Green
    Registriert seit
    28.11.2015
    PLZ
    47119
    Ort
    Duisburg
    Fahrzeug
    90 td5
    Beiträge
    100
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Zitat Zitat von just4fun Beitrag anzeigen
    Eine absolute Belastungsgrenze wird man nicht festlegen können.

    Was mir wichtig ist, ist das Erkennen von ungewöhnlichen Zuständen. Wenn trotz konstanter und moderater Belastung die Öltemperatur ständig steigt, ist was faul.
    Dann ist Nachdenken/Nachschauen angesagt.

    hab grad im letzten Beitrag von Kent Green gelesen "gemessen werden soll am Ölfilter".
    Wenn der Vollstromfilter, also die Filterpatrone, gemeint ist, dann ist das vor dem Ölkühler.

    Und nur so aus Interesse: Wo genau willst du den Messfühler einbauen?
    So sehe ich das auch. Es geht nicht um eine Messreihe, einen wissenschaftlichen Anspruch, eine Habitilation oder die Überbrückung von Langeweile bei 90 auf der Autobahn.

    Der Messfühler kommt per Sandwich-Platte an den "normalen" Ölkühler. So Gott will, der Platz da ist und der Schrauber willig ist.

  29. #29
    Mitglied Avatar von just4fun
    Registriert seit
    11.06.2005
    PLZ
    1140
    Ort
    Wien
    Fahrzeug
    Td5 110 SW - MY05
    Beiträge
    831
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    So Gott will.
    An Gott wird´s vielleicht nicht scheitern, ich fürchte aber am Platz.
    Viel Spielraum hast du dort nicht. Von Zugänglichkeit für später gar nicht zu reden.

    Und so ganz vorstellen kann ich mir das auch nicht. Beim Ölkühlerblock ist doch das Öl innen und das Kühlmittel außen. Mit einer Sandwichplatte hinter dem Ölkühlergehäuse kommt man doch gar nicht ans Motoröl, außer vielleicht ganz vorne beim Ölzulauf ins Ölkühlergehäuse. Und dort ist null Platz für irgendwas.
    Durch die beiden Hohlschrauben an der Vorderseite käme man ans Öl. Aber an denen kann man nichts anbringen, da sind die Filter im Weg.

    Na ja, vielleicht geht´s ja doch. Wenn ja, dann mach doch bitte Fotos davon. Wäre sicher interessant.

  30. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2005
    Beiträge
    30
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Ich habe die original Kühlwasseranzeige ausgebaut und durch eine Multifunktionsanzeige ersetzt:

    https://www.landyfriends.net/foren/i...man#post166986

    Damit wir jetzt angezeigt:

    Wassertemp: (anstatt origianl Sensor)
    Öltemp. (im Verteilergetriebe gibts nen Loch für nen Sensor
    Öldruck (über T Stück zu Schalter)
    EGT Abgastemp (in AGR Platte Mittig vor Turbo)
    Spannung
    Betriebsstunden
    Kühlwasserstansdswarnung (über zwei Schrauben im Ausgleichbehälter)

    Ich habe den allerdings einen TDi und konnte somit den originalen Sensor auch einfach gegen VDO tauschen. Man kann bei dem MADman allerdings auch eigene Kablibrierkurven einstellen, das habe ich bei dem Öldrucksensor gemacht. VDO war mir zu teuer. Habe einen anderen gekauft und mit geeichtem Reifenfüller werte aufgeschrieben.

  31. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    24.11.2005
    PLZ
    nl5665g
    Ort
    Geldrop/Niederlande
    Fahrzeug
    110 HT 2003
    Beiträge
    281
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Zitat Zitat von caws12 Beitrag anzeigen
    Das wahr eigentlich nur eine Antwort auf deine zu oberst gestellte Frage,und wenn du mit dem Hänger unterwegs bist hast du da noch ein R380 das heisser wird als dein Motor.
    Ja das mag sein das zu viele Anzeigen / Informationen manche verwirrt.Für die einen show für die anderen sind es einfach interessante Infos mit technischem Hintergrund.Darum habe ich auch noch bei beiden Getrieben einen Tempeaturfühler drin.
    Bei mir ist es sicher so das ich vorbelastet bin von meiner Arbeit,da hat es unmengen an Anzeigen und Instrumenten welche interpretiert werden wollen.

    Beste grüsse
    caws12
    Hallo caws12, Im welchen Feld liegen die werte vom VTG?

  32. #32
    Mitglied Avatar von caws12
    Registriert seit
    29.10.2007
    PLZ
    5314
    Ort
    Kleindöttingen
    Fahrzeug
    TD5 110STW
    Beiträge
    418
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Hi Hendriks
    VTG halte ich als unproblematischer bei Bahnfarten komme ich auf 40-50C +- Aussentemperatur im Sommer.Da ich ein Getriebeölkühler mit Termostat am 380er habe und das auch einen Einfluss auf die Temperatur im VTG hat ist der Wert im Winter so um die 50C.
    Das 380er lauft etwas wärmer um 60C +- Aussentemperatur wobei der Termostat bei ca 60C aufmacht.
    Die Tematik habe ich noch nicht komplet abgeschlossen was noch ansteht ist eine Messung wiviel Druck/Duchfluss die Getriebeoelpumpe bringt,da mein Ölkuhler im linken Kotflügel oben liegt besteht ein Höhenunterschied welcher überwunden werden muss.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von caws12 (29.04.2018 um 08:17 Uhr)

  33. #33
    Mitglied Avatar von Arlo
    Registriert seit
    02.04.2010
    PLZ
    28719
    Ort
    Bremen
    Fahrzeug
    130 Crew Cab natürlich mim Rad auf der Haube und natürlich auch hinten am gekürzten Aufbau
    Beiträge
    3.187
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Der Höhenunterschied spielt bei einer Umwälzung keine Rolle!
    Der Pumpendruck wird durch die verbauten Widerstände bestimmt.
    Da es sich um eine Verdrängerpumpe handelt, ändert sich der Volumenstrom mit der Drehzahl der Vorgelegewelle.
    Leuchtweitenregulierung ist ein Thema für später geborene.

  34. #34
    Mitglied Avatar von caws12
    Registriert seit
    29.10.2007
    PLZ
    5314
    Ort
    Kleindöttingen
    Fahrzeug
    TD5 110STW
    Beiträge
    418
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Zitat Zitat von Arlo Beitrag anzeigen
    Der Höhenunterschied spielt bei einer Umwälzung keine Rolle!
    Der Pumpendruck wird durch die verbauten Widerstände bestimmt.
    Da es sich um eine Verdrängerpumpe handelt, ändert sich der Volumenstrom mit der Drehzahl der Vorgelegewelle.
    Ups gleich Förderhöhe nicht auch gleich wiederstand oder habe ich da etwas verpasst?
    Weisst du den Druck so bei etwa 2000 rpm im 5 gang?
    Muss das einfach mal messen interssiert mich.
    grüsse Pat

  35. #35
    Mitglied Avatar von Arlo
    Registriert seit
    02.04.2010
    PLZ
    28719
    Ort
    Bremen
    Fahrzeug
    130 Crew Cab natürlich mim Rad auf der Haube und natürlich auch hinten am gekürzten Aufbau
    Beiträge
    3.187
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Der Widerstand im System entspricht dem Druckverlust der Summe der Einzelwiderstände plus Rohrleitungsverluste. Dieser Widerstand nimmt mit steigendem Volumenstrom zu, wenn man von lamilare Strömung ausgeht.
    Der geodätische Druck durch Höhenunterschied wird nur hinzu gerechnet, wenn auf ein höheres Niveau gepumpt wird. Bei einem Kreislauf kompensiert sich der Höhenunterschied durch den Rücklauf.

    Die Drehzahl der Vorgelegewelle ist abhängig vom Übersetzungsverhältnis zwischen Eingangsrad und Vorgelegerad. Mit dieser Drehzahl wird dann die Pumpe angetrieben. Diese hat ein definiertes Fördervolumen/Umdrehung.
    Dieses wird vom Druck eher nicht beeinflusst!

    Gehe der Einfachheit wegen einfach davon aus, dass das schon passend ist!
    Leuchtweitenregulierung ist ein Thema für später geborene.

  36. #36
    Mitglied Avatar von caws12
    Registriert seit
    29.10.2007
    PLZ
    5314
    Ort
    Kleindöttingen
    Fahrzeug
    TD5 110STW
    Beiträge
    418
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Kühlmittel-Temperatur-Anzeiger genauer machen

    Bin nicht ganz bei dir aber lassen wir das weil es geht schon wieder off hier.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •