Ergebnis 1 bis 38 von 38

Thema: Ich darf vorstellen: George.

  1. #1
    Mitglied Avatar von itx
    Registriert seit
    12.04.2017
    PLZ
    67059
    Ort
    Ludwigshafen
    Fahrzeug
    RRC 300TDI
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Ich darf vorstellen: George.

    Hey zusammen,

    Habe hier bisher nur gelesen, jetzt schreibe ich auch mal etwas. Da viel passiert ist wird es etwas zusammengefasst.



    Vor etwa einem Jahr habe ich zusammen mit meiner Dame mehr durch Zufall als geplante Suche einen Range Rover Classic gekauft. Genaues Modelljahr unbekannt, laut Papieren und Rahmen ein 96er Disco 1 mit 300Tdi, außerdem ein Wohnmobil (ironischerweise wohl ein ehemaliges Forumsfahrzeug). Zum Kaufzeitpunkt war es aber ein ganz normaler Viersitzer. Geplantes Ziel: Overland. Zwischenziel: Hauptsache Bett drin und cool aussehen. Ahnungslos wie ich war hielt ich ihn beim Anschauen auch noch für recht solide, wurde immerhin schon vielerorts geschweißt. War er nicht. Ist er nicht.

    Nach einer frostigen Testfahrt mit Schlafsäcken ins Elsass und der Taufe auf dem Namen George (schlecht erzogener britischer Adel...) ging er ab in die heimische Garage. Hierzu gibt es noch eine kleine aber wichtige Information: Ich bin kein KFZler und hatte zu diesem Zeitpunkt keinerlei Erfahrung mit Blecharbeiten. Für die erste Version kam es dann also zu grausamen Erkenntnissen und einigen teuren Einkäufen sowohl für Blech als auch für Werkzeug... und vielen langen Tagen allein in der Garage.











    Exakt passend zur Deadline unserer Abfahrt anlässlich eines Familienfestes wurde er dann aber doch noch fertig:









    Und danach ab in den Norden. Ziel: Hamnøy - Lofoten. Wohlgemerkt eine äußerst riskante Sache - außer Motorölwechsel habe ich keinerlei technische Wartung durchgeführt, aber der fuhr ja gut... Die hinteren Fensterheber hatten ohnehin schon auf der Fahrt zur Familienfeier aufgegeben.



















    Etwas über 6.000km später waren wir wieder daheim, ohne größere Probleme und um unglaubliche Panoramen reicher. Trotz langer Liste an kleineren Ärgernissen und möglichen Verbesserungen stand er dann nur zwei Monate rum und wurde außer zum Goodwood Revival nicht bewegt - wo er prompt am Eurotunnel nicht mehr ansprang. Bekanntes Problem (irgendwas am Starter, vmtl Magnetschalter), blöder Moment.

    Und dann, mit nichts weiter als einer Wäsche und erneutem Ölwechsel ging es nach Marbella, Südspanien - ein Job in der Nähe war ein hervorragender Grund für eine weitere Tour. Erneut keine gute Idee...



















    Und dann über die Pyrenäen wieder heim, bin schon der Typ für schöne Passstraßen.









    Und damit sind wir mehr oder weniger im heute angekommen - George stand über den Winter leider nur, wohl wissentlich dass die nächste Wartung keine kleine wird. Und dank neuer Werkstattmöglichkeit geht es seit einigen Wochen mit zunehmendem Zeitaufwand wieder ans Eingemachte: Version 2.0









    Leider hat der Ausbau erst das Ausmaß der Probleme gezeigt. Geschweißt wurde er, aber weder wissend noch wollend. Bleche über Rost gebraten, Alu auf Kontaktfalze und Löcher geklebt, der gesamte Vorderwagen durchlöchert, Kabelsalat à la Piranha und endlos vergammelte Fahrwerksteile lassen mich an meiner eigenen Vernunft zweifeln, immerhin waren wir knapp 20.000km mit der Karre unterwegs.

    Soweit so schlecht - Cheers,
    David.

  2. #2
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    SIIa / 90ty exMod / 110er300Tdi / 2xRRC V8
    Beiträge
    1.786
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Tolle Fotos.
    Bleib dran, es lohnt sich.
    Hier unser ZweitRange „Der englische Patient“ es wurde nach und nach immer mehr, aber wir sind über den Berg.

    ADFB5018-6ACD-4F07-BE02-7168CAF6117E.jpg

    4D452FB0-91F1-4A96-9959-495C92A23D44.jpg

    Werner
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  3. #3
    Mitglied Avatar von bournville
    Registriert seit
    14.09.2011
    PLZ
    81545
    Ort
    München
    Fahrzeug
    RRS SDV6 HYBRID 2015
    Beiträge
    146
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Mega Dokumentation, David.

    Wie es aussieht wisst Ihr zu leben und habt guten style, selbst beim rustikalen Reisen, Respekt!
    Viel glück mit der revi von George, es wird sich lohnen!

    LG René
    Gruss,
    René-Ludwig

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    03.12.2015
    PLZ
    10117
    Ort
    BERLIN
    Fahrzeug
    rr classic ´79
    Beiträge
    13
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    HI David,

    yes, sieht gut aus, schöne Bilder, guter stil. War kurz am überlegen ob ich mir nicht doch noch n xtra 4door hole, weil praktischer zum Campen. Sieht leider nach viel arbeit aus...aber ist das feuer erstmal entfacht.. wird auch nicht ans geld gedacht hehe - keep up the good work und sehr gerne mehr pics! Gruss aus Berlin Raf

  5. #5
    Mitglied Avatar von StefsSeppl
    Registriert seit
    04.01.2012
    PLZ
    76571
    Ort
    Gaggenau
    Fahrzeug
    Defender 110 TD5 Station Wagon, Defender 90 td5 Bj. 2004, noch Station aber bald Cabrio.
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Super Bilder. Da bekommt man Lust.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Lorraine
    Registriert seit
    14.07.2014
    PLZ
    86899
    Ort
    Landsberg
    Fahrzeug
    Serie III 109´75 200TDI, 2x Forward Control IIb '67 & '72, RRC 300TDI '94
    Beiträge
    269
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Schöne Bilder und schönes Auto, leider auch meistens viel Arbeit.
    Aber danach umso besser wenn man weiß was alles gemacht wurde und vorallem das man es selbst gemacht hat.

    lg Laurin

  7. #7
    Mitglied Avatar von Carsten Bi
    Registriert seit
    04.03.2011
    PLZ
    33659
    Ort
    Bielefeld
    Fahrzeug
    Discovery tdi 1998
    Beiträge
    166
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Respekt, ganz tolle Aufnahmen..und wenn du mit Georg schon 20tkm zurückgelegt hast, und er diese schönen erlebnisse ermöglicht hat, hat er sie Kur sicher verdient...und dann ran an die Nächten x tausend KM..bitte mit weiteren berichten:-)

    gruss Carsten

  8. #8
    Mitglied Avatar von tonner
    Registriert seit
    23.12.2007
    PLZ
    32602
    Ort
    Vlotho
    Fahrzeug
    RRC 2-Door 1975, Stage 1 109 Station 1983, Disco Sport SI4 2017
    Beiträge
    2.623
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Solche Bilder sind eine tolle Belohnung für die lange Schrauberei!
    Sehr schön gemacht,...!!

    Grüße
    Udo

  9. #9
    Mitglied Avatar von Discovery2010
    Registriert seit
    18.11.2014
    PLZ
    67....
    Ort
    Vorderpfalz
    Fahrzeug
    Discovery 3 HSE Bj.2/2010 Automatik
    Beiträge
    39
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Mein Respekt für solch kurz-und-knackigen geschriebenen Reisebericht .....
    VG aus der Vorderpfalz, ein DÜW-ler ;-)

  10. #10
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von itx
    Registriert seit
    12.04.2017
    PLZ
    67059
    Ort
    Ludwigshafen
    Fahrzeug
    RRC 300TDI
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Da das hier ja irgendwie Anklang findet, geht's weiter in der Geschichte:



    Alles auf einmal geht sowieso nicht, also Eins nach dem Anderen. Rahmen und Karosse sind keine Freunde mehr. Was wir hier vorhaben braucht keine Reparatur, sondern eine Restauration.





    Und weil mir das Puzzle noch zu wenig Teile hatte kamen noch ein paar dazu.



    Habe nun einen grundsoliden Hass gegen mangelnde Wartung und wusste nicht wie viel Dreck auf so kleinem Raum komprimiert werden kann... Die Dinger werden besser swivel-in' awesome. Und wo wir gerade beim Thema sind, durch einen glücklichen Zufall kam eine kleine Sanstrahlkabine in die Werkstatt die für alle kleineren Achsteile passend ist! Was mich zu meinem nächsten Hassthema bringt: SANDSTRAHLEN. Selbst mit der Kabine und grobem Strahlgut eine Drecksarbeit die ewig dauert. Aber ich mache es ja auch nicht alle Tage. Nur alle Tage dieses Monats... :/



    Und dann überspringen wir kurz ein paar Schritte und kommen zu meiner "Lackierkabine".





    Noch nie mit Pistole gearbeitet, geht aber tatsächlich ganz gut. Anrühren ist noch so ein Thema, aber das lerne ich bestimmt auch noch. Bevor jemand den Bremssattel kommentiert - die werden erst gelackt und dann überholt, Kolben sind freigängig. Werde ausnahmslos alle Fahrwerksteile mit Brantho 3in1 lackieren und selektierte Einzelteile danach noch mit anderem Lack finalisieren (mehr dazu zu gegebener Zeit).

    Parallel dazu wurde weiter zerlegt - ist ein ständiges Strahlen/Vorbereiten/anderes Zeug machen/Krise kriegen/Teile bestellen...





    Und ein erster Ausblick auf die Karosserieteile zum Abschluss, auch wenn das noch etwas dauern wird bis die an der Reihe sind.



    Soweit bis heute, morgen gehen die großen Fahrwerksteile zum Strahlen, am Dienstag kommt der Rahmen zum Tauchbad und am 31.8. muss das Auto komplett fertig sein. Warum verrate ich noch nicht.

    Cheers!

  11. #11
    Mitglied Avatar von papacharlie
    Registriert seit
    06.07.2015
    PLZ
    90610
    Ort
    Winkelhaid
    Fahrzeug
    Land Rover 88 S3, Range Rover Classic
    Beiträge
    3
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Gutes Gelingen...

  12. #12
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von itx
    Registriert seit
    12.04.2017
    PLZ
    67059
    Ort
    Ludwigshafen
    Fahrzeug
    RRC 300TDI
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Ging weiter:



    Waren die Tage in Hannover - eeeendlich mal Frontrunner persönlich abchecken (der Showroom ist mjam-mjam!)! Außerdem mit der Hausplanung auseinandergesetzt und bei der Teilesuche im Landrover-Paradies gelandet.









    Was wir genau geholt haben kommt zu gegebener Stunde, landete alles erstmal im "Lager".



    Nur dieses Stückchen muss ich schon herzeigen, weil es einfach so unglaublich geil ist (und auch nicht wirklich was besonderes).



    Weiters in der Werkstatt, es wurde gestrahlt, geklebt und lackiert. Wieder, und wieder, und wieder. Die großen Fahrwerksteile kamen überraschend schnell vom Strahlen wieder, der Rahmen ist in Richtung Tauchbad verschwunden und ich warte neben dem großen Brantho-Trocknux auf weitere Bestellungen aus England. Habe die Zeit heute dann für Rettung eines Tankfangbands und schweißen von ein paar Achshaltern genutzt - dann kann ich die ganz easy auf der Werkbank zusammenbasteln (DAS HIER ist übrigens zumindest für mich sehr hilfreich).











    Abschließebd noch was triviales. Abgesehen davon dass der Kupplungszylinder natürlich leicht undicht ist, scheint er uralt zu sein. Made in England steht drauf, aber der ist weder von 1992 noch 1996, eher 1975. Wird ausgetauscht, witzig fand ich es trotzdem. Vielleicht weiß ja hier einer was es genau für ein Teil ist, auf dem Bild neben dem Kupplungspedal.



    So weit, so gut, hoffe bald sind zumindest am Rahmen/Fahrwerk die dreckigen Arbeiten beendet.

    Cheers!

  13. #13
    Mitglied Avatar von rangieman
    Registriert seit
    18.11.2015
    PLZ
    5116
    Ort
    Schinznach-Bad
    Fahrzeug
    RR Classic; RRS
    Beiträge
    209
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Hallo itx

    das ist der Kupplungs-Master-Zylinder AEU1714

    Gruss
    Marcel

  14. #14
    Mitglied Avatar von ChristophB
    Registriert seit
    03.06.2009
    PLZ
    4052
    Ort
    Basel / (Saarbrücken)
    Fahrzeug
    '90 RRC 2- door 20th Anniversary Ltd Edition 029/300; '90 RRC 3.9 Vogue SE
    Beiträge
    483
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Ihr seid mir mal auf der A5 Basel Richtung Wiesbaden entgegengekommen...ich erinnere mich!

    Viele Grüsse und viel Freude weiterhin!
    Christoph

  15. #15
    Mitglied Avatar von woerkstatt
    Registriert seit
    13.02.2017
    PLZ
    85774
    Ort
    München
    Fahrzeug
    DEFENDER 110 HT TD5
    Beiträge
    21
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Hey David,

    geile Karre, geile Bilder.

    Hast du ne Sony?

  16. #16
    Mitglied Avatar von aixlandy
    Registriert seit
    23.08.2012
    PLZ
    52080
    Ort
    Aachen
    Fahrzeug
    LR90 TD5 Softtop
    Beiträge
    351
    Gallery Count
    2
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Tolle Bilder, wird sicher wieder ein schönes Auto, pass nur auf, dass dir deine Freundin vor lauter Resto Arbeiten nicht vor dem 31.8. verloren geht....😂

  17. #17
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von itx
    Registriert seit
    12.04.2017
    PLZ
    67059
    Ort
    Ludwigshafen
    Fahrzeug
    RRC 300TDI
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Danke Jungs - hoffentlich wird er brauchbar, bin bei fast allen Schritten blutiger Anfänger... Und die Dame hat einen eigenen Werkstattoverall und ist voll mit eingebunden - die geht nicht verloren!

    Und ja zur Sony, schieße auf A7R2/A7S2, normalerweise Bewegtbild (sowas, für die, die es interessiert >> LINK <<). Bildqualität ist überragend, die Liste der Verfehlungen in anderen Bereichen leider auch.

    Sind ja ein paar Tage vergangen, ist wieder das ein oder andere passiert:



    Dank meiner eigenen Unfähigkeit fehlten mir letztes Mal noch ein paar Teile, zusammen mit den frisch überholten Bremssätteln, dem ganzen Rest und einem großen Haufen Schrauben habe ich dann erstmal sortiert und gelernt wie Land Rover Achsgeometrie funktioniert.











    Fehlt natürlich immernoch was, aber zumindest die Vorderachse ist in weiten Teilen zusammenbaufertig. Habe dann auch achsweise getrennt und die Fahrwerksteile separiert, immerhin kann ich die Achsen bauen bevor die ganzen Buchsen da sein müssen.



    Kaum zu glauben, aber mir ging tatsächlich die Arbeit aus. Achszusammenbau war noch nicht drin und der Rahmen wollte einfach nicht auftauchen, also ran an die Flex. Erstmal die lausige Gurtaufnahme im Radlauf entfernt, der Rost sitzt da ja schon werksseitig. Und dann das Übliche - große Löcher schneiden und schlechte Schrottreparaturen beheben.









    Teile des äußeren Radlaufs waren leider auch nicht mehr zu retten, sind aber schon angefertigt und eingeschweißt. Und während ich da so munter vor mich hin gebastelt habe, kam auf mehrfache Nachfrage die Nachricht "Joa, der Rahmen liegt hier, kann geholt werden." SUPER TOLL IHR HELDEN! Also hoppla jemand mit Hängerführerschein organisiert und am nächsten Morgen ab nach Zweibrücken. Ausschlafen ist sowieso überflüssiger Luxus.



    Leider wurde auch der Rahmen Opfer von lausigen Flickversuchen, glücklicherweise nur an einer Stelle. Am Quertubus vor den hinteren Federaufnahmen waren nicht nur die Pyramidenbleche auf beiden Seiten durch, die komplette Oberseite des Trägers war ebenfalls weg. Obendrüber dann einfach im vermutlich eingebauten Zustand lieblos drübergebraten. Also alles weg und neu. Außerdem eine hervorragende Möglichkeit and meinen Schweißkünsten zu arbeiten. Den Unterschied von Seite eins zu zwei sieht man auch sehr deutlich.













    Die Kantbank war auf jeden Fall jetzt schon eine gute Idee und dank meiner Anpassung kann sich da drin nun auch nicht ohne weiteres Rost in einem Falz bilden. Wobei ich mich doch sehr wundern würde wenn da nach meiner geplanten Hohlraumversiegelung noch irgendwas rostet.



    Nächster Morgen/Gestern Morgen - Lackierkabine fertig bauen. Grundkonstrukt von der Dame während meiner Schweißarbeiten, anschließend mit Malerplane beplankt und mit Karton ausgelegt. Bremsenreiniger, Brantho angerührt und ab dafür.









    Und heute geht's weiter.

    Cheers!

  18. #18
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von itx
    Registriert seit
    12.04.2017
    PLZ
    67059
    Ort
    Ludwigshafen
    Fahrzeug
    RRC 300TDI
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Fortschritt, Fortschritt, Fortschritt. Leider ein bisschen zäher als erhofft, aber da waren auch viele Löcher zu flicken. Der Rahmen ist fertig lackiert, keine übertriebene Menge an Farbe drauf aber das sollte so sehr gut gehen - trocknet noch gemütlich in der Lackierkabine.

    Ich habe dann die Woche für die Vollendung des absolut furchtbaren Radlaufs/Kofferraumbodens genutzt. Die Bilder sagen da glaube ich alles wichtige. Ziel war gut und nah an original, aber nicht völlig bescheuert.




























  19. #19
    Mitglied Avatar von woerkstatt
    Registriert seit
    13.02.2017
    PLZ
    85774
    Ort
    München
    Fahrzeug
    DEFENDER 110 HT TD5
    Beiträge
    21
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Hey David, Lotte & George !

    Zitat Zitat von itx Beitrag anzeigen
    Danke Jungs - hoffentlich wird er brauchbar, bin bei fast allen Schritten blutiger Anfänger... Und die Dame hat einen eigenen Werkstattoverall und ist voll mit eingebunden - die geht nicht verloren!

    Und ja zur Sony, schieße auf A7R2/A7S2, normalerweise Bewegtbild (sowas, für die, die es interessiert >> LINK <<). Bildqualität ist überragend, die Liste der Verfehlungen in anderen Bereichen leider auch.
    Meine Werkstattoveralldame und ich sind grad auch in den letzten Vorbereitungen für unseren Trip ans Nordkap, allerdings mit Defender + A7 & D80 .

    Ihr habt ja noch ganz schön was vor euch . Wie seid ihr eigentlich an eine so geile Schrauberlocation gekommen?


    Ich nehme mal an, ihr habt nichts dagegen, wenn die anderen euch auch hier folgen können

    https://www.youtube.com/channel/UCFB...lxZ9PlwmFER3tg



    PS: Die Kombi Porsche + Land Rover ist einfach geil !

  20. #20
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von itx
    Registriert seit
    12.04.2017
    PLZ
    67059
    Ort
    Ludwigshafen
    Fahrzeug
    RRC 300TDI
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Hey woerkstatt!

    Lottes Eltern verkaufen und vermieten Wohnmobile und sind vor kurzem mit dem Laden auf ein enorm großes Gelände umgezogen, riesige Werkstatt inklusive - eine bis dato ungenutzte Ecke konnte ich für uns abstauben, der Platz direkt daneben ist normalerweise für das Projekt ihres Bruders - ein 93er 4Runner/Hilux Surf. Der ist da aber eher gemütlich unterwegs und hat keine Eile.

    Den youtube Channel hatte ich hier bisher noch bedeckt gehalten, ist immerhin auch auf englisch, aber klar darf man folgen. Nordkapp steht bei uns auch noch an, allerdings nicht mehr dieses Jahr.

    Bei mir ging es nach den ersten Blecharbeiten dann endlich mal an etwas saubere Arbeiten: Achsen!



    Natürlich fehlten trotz akribischster Vorbereitung eine ganze Menge Kleinteile, so dass ich sowohl Vorder- als auch Hinterachse momentan nur für das rollende Chassis aufgebaut habe und noch an einigen Ecken Drehmomente und Schraubensicherung sowie Einstellungen fehlen. Zumindest passt aber alles soweit gut und gibt dann mal eine echte Richtung für den Rest vor.











    Habe außerdem festgestellt dass meine Achsständer in der ersten Version knapp 2cm zu niedrig sind für die VA, die Mudshields passen nicht dran - an der Hinterachse wäre es kein Problem gewesen. Und die steht auf den erhöhten Ständern der zweiten Version. Tja... Rest des Tages heute war dann mal wieder Sandstrahlen von Kleinteilen und Säubern sowie Lackieren der Felgen. Mittelschwer schlechte Vorbereitung und staubige Umgebung zusammen mit verstopfter Pistole sind eher ungünstig.













    Soweit so gut - jetzt müsste nur mal dieses dämliche Fahrwerk eintrudeln...

  21. #21
    Mitglied Avatar von Meerbusch
    Registriert seit
    09.09.2009
    PLZ
    40667
    Ort
    Alt-Meererbusch bei Düsseldorf
    Fahrzeug
    TD6 seit 14 Jahren, W221 WerkspanzerB7, W221 350, RRC3.9Efi, Lancia Flavia Coupe1964.
    Beiträge
    1.872
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Mir fehlen die Worte beim Lesen dieses Threads, einfach sensationell und liebenswert, das ist gelebtes Forum.

    Tipp: Mache ein eigenes Kompetenzzentrum zum Thema Land Rover, spez. RR Classic, auf, und verdränge innerhalb zwei Jahren die Platzhirsche in Baden Württemberg und Köln.....,

    Du hast es drauf, dazu die tolle Fotografiertechnik, RESPEKT von einem alten Hasen (40 Jahre im Geschäft)

    VLG, Uli

  22. #22
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von itx
    Registriert seit
    12.04.2017
    PLZ
    67059
    Ort
    Ludwigshafen
    Fahrzeug
    RRC 300TDI
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Mr. Meerbusch - Danke für die Blumen!!

    Würde sagen wir haben gerade das Mittagstief unseres Projekts erreicht. Passiert ist natürlich immernoch viel, aber es hängt an der ein oder anderen Stelle, ständig fehlen Kleinteile und das ganze strukturiert durchzuziehen wird immer härter, je weniger Ausgleichsarbeiten verbleiben.















    Felgen nur zum Rollen, die Kackdinger kann ich nicht leiden.







    Und mir einem letzten Teaser lasse ich euch hängen - waren ja auch nur knapp 15 Stunden gestern...


  23. #23
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von itx
    Registriert seit
    12.04.2017
    PLZ
    67059
    Ort
    Ludwigshafen
    Fahrzeug
    RRC 300TDI
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.



    Jetzt wird es langsam richtig ernst, der Zeitplan wird knapp und die Probleme komplexer... Das Chassis war kaum eine Stunde rollfähig, kam auch schon das löchrige Häuschen wieder obendrauf.







    Manch einer wäre nun geneigt zu glauben das Projekt wäre am Wendepunkt angekommen und würde wieder in Richtung eines richtigen Fahrzeugs gehen. Das ist natürlich nicht der Fall.











    Also, kompletter Schweller mit Rahmenaufnahmen neu - war notwendig. Und dann wieder ran an die Flex...









    Die A-Säulen lasse ich hier vorläufig unkommentiert. Irgendwo muss man Abstriche machen, auch wenn es mir überhaupt nicht passt. Leider ist die Seitenwand auch maroder als erhofft und da mein Reparaturblech nicht wirklich originalgetreu ist muss ich also mal wieder selber ran.

    Mit zwei Wochenenden in Folge privat gefüllt fehlen mir ein paar wichtige Tage, Schlaf wird also vermutlich sehr begrenzt in nächster Zeit.

    Ich berichte weiter.


  24. #24
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von itx
    Registriert seit
    12.04.2017
    PLZ
    67059
    Ort
    Ludwigshafen
    Fahrzeug
    RRC 300TDI
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.



    Dies das und ein wenig Fortschritt - Beifahrerseite nähert sich rostlos!











    Nicht fertig, aber soweit es geht. Den Rest mache ich wenn die Karosse wieder vom Rahmen runter ist.

  25. #25
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    SIIa / 90ty exMod / 110er300Tdi / 2xRRC V8
    Beiträge
    1.786
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Sind das Ersatzbleche von Frogatts ?
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  26. #26
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von itx
    Registriert seit
    12.04.2017
    PLZ
    67059
    Ort
    Ludwigshafen
    Fahrzeug
    RRC 300TDI
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Jup, innerer Schweller, die Rahmenaufnahmen an der Spritzwand und die Front (habe beide Seiten mit Verbindungselementen). Passform ist super und die Verarbeitung auch. Einige Pressungen sind leicht anders gearbeitet und für unseren Kollegen muss hier und da noch nachgebohrt und geschlitzt werden bis alles passt (Haubenverschluss und sowas) würde ich aber auf jeden Fall nochmal kaufen. Und es erspart die komplette Bastelei.

  27. #27
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von itx
    Registriert seit
    12.04.2017
    PLZ
    67059
    Ort
    Ludwigshafen
    Fahrzeug
    RRC 300TDI
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.



    Also... Während das Mädchen meine lausig lackierten Felgen auf erstaunlichen Hochglanz poliert hat war ich an der anderen Problemseite tätig.







    Die Seitenwand habe ich wie auf der anderen Seite auch angefertigt und dann erst mal den Fußraum die Rahmenaufnahme eingesetzt um dem ganzen Stabilität zu geben bevor der Relaiskasten wieder eingesetzt wurde. Die Säule selbst war in deutlich besserer Verfassung, was mir mehrere Stunden Arbeit erspart hat.



    Damit sind dann walle wirklich großen Blechteile verbaut und die Grundstruktur wiederhergestellt, die Reste der beiden Fußräume kann ich mit dem Rahmen drunter nicht anfertigen und schon garnicht sauber einschweißen, also gehen die beiden erneut getrennt Wege, zumindest kurzzeitig. Vorher aber noch an einer anderen Stelle die Möglichkeit genutzt Maße anzugleichen.



    Bis jetzt waren fast alle Arbeiten reine Restauration, soll heißen die marode Grundsubstanz wieder aufbauen. Sicherlich habe ich bewusst an einigen Stellen Halter oder Aufnahmen entfernt oder nicht wieder eingeschweißt, aber wirklich modifiziert wurde nichts. Ich plage mich aufgrund des begrenzten Platzes nun schon eine Weile mit verschiedenen Lösung für den Innenausbau, besonders mit den Notwendigkeiten die Platz brauchen. Und eine hervorragende Ecke für Änderungen ist ja die Reserveradmulde. Zum einen sinnlos bei allem über Serienbereifung und obendrein ein unförmiges Rostnest. Und darunter befindet sich ja ebenfalls nichts außer dem Auspuff also ein wundervolles Eck. Da uns die Webasto 2000 dann aber doch etwas sehr teuer vorkommt, haben wir die zumindest vom Außenmaß identische Planar 2D-12 gekauft und nach etwas messen...















    Passt hinter den Schmiutzlappenhalter, direkt neben dem Tank und die Ansaugung für den Brenner verstecke ich ebenfalls hinter dem Kotflügel. Abgasführung komme direkt neben den Auspuff.

    Und zur Feier der großen Blecharbeiten durfte er auch mal vor die Tür. Ende aus.


  28. #28
    Mitglied Avatar von Housten
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    50823
    Ort
    Köln
    Fahrzeug
    Defender 110 Rally Raid
    Beiträge
    218
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    ja krasss....

    glaube ich bin schon seit fast 10 Jahren hier angemeldet, aber DAS ist mit Abstand der beste Thread den ich je zu Sehen bekommen habe!
    Ist mit der schönste Landy den ich je gesehen habe!! Genau so ein rangy ist mein Traum. Und ihr beiden seht total entspannt aus.. Und auch die Qualität der Fotos ist kaum zu übertreffen..

    Weiter so :-D
    facebook.com/BlackDezertRacing

  29. #29
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    SIIa / 90ty exMod / 110er300Tdi / 2xRRC V8
    Beiträge
    1.786
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Zitat Zitat von itx Beitrag anzeigen
    Jup, innerer Schweller, die Rahmenaufnahmen an der Spritzwand und die Front (habe beide Seiten mit Verbindungselementen). Passform ist super und die Verarbeitung auch. Einige Pressungen sind leicht anders gearbeitet und für unseren Kollegen muss hier und da noch nachgebohrt und geschlitzt werden bis alles passt (Haubenverschluss und sowas) würde ich aber auf jeden Fall nochmal kaufen. Und es erspart die komplette Bastelei.

    Ja, mache ich genau so.
    Ungefähr der gleiche Aufwand, ich kann aber nicht so hübsch fotografieren.
    Wir haben aber eine Spiegelreflexkamera auf dem Stativ, die pro Minute ein Bild macht.
    Das gibt lustige Filmchen, die man aber hier schlecht posten kann.
    werner
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  30. #30
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von itx
    Registriert seit
    12.04.2017
    PLZ
    67059
    Ort
    Ludwigshafen
    Fahrzeug
    RRC 300TDI
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.



    Jede Dokumentation ist besser als keine!



    Nach dem Schmerz des Schweißens kam der Rahmen wieder frei und wurde erstmal gesäubert - war ja absolut indiskutabel wie der aussah. Und dann ging es parallel an die fehlenden Bodenbleche und auch endlich mal an feinere Montagearbeiten. Kupplungsgabel war leider in der Rundung (wie die anscheinend öfter) schon angerissen, daher wurde kurzerhand eine verstärkte draus gemacht, bevor dann auch auf der anderen Seite die neue verstärkte Kupplung reinkam.





    Hier und da hat man es schon gesehen, aber die zweite Ladung Schrauben und Teile vom Verzinken sehen einfach nochmal besser aus und ich bin der Meinung das Kosten/Nutzen einfach unschlagbar sind. Weder sind neue Teile zu dem Preis erhältlich noch ist es das bisschen Geld wert alles wieder schrabbelig zusammenzusetzen.













    Falzversiegelung, neuer Zahnriemen und ein kleiner Ausblick auf einen noch kommenden Shoot. Finde es immernoch schade dass wir keine Zeit und Kapazität für eine volle Motor- & Getriebeüberholung haben, aber je mehr saubere Neuteile eingebaut werden...

    Ciao.


  31. #31
    Mitglied Avatar von sonnenwald1
    Registriert seit
    28.05.2008
    PLZ
    5340
    Ort
    St. Gilgen a. Wolfgangsee
    Fahrzeug
    71`LR 88 SIIa ST, 78`LR 109 SIII 2,6l SW, 78' LR 109 SIII SW, 2,25l Diesel, 11`LR D4 3,0 TDV6
    Beiträge
    3.471
    Gallery Count
    19
    Bild Kommentare
    3

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    a work of art - sowohl der RRC selbst, als auch Eure Arbeit hinter der Kamera und am RR - chapeau!
    lg. Flo

  32. #32
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von itx
    Registriert seit
    12.04.2017
    PLZ
    67059
    Ort
    Ludwigshafen
    Fahrzeug
    RRC 300TDI
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.



    Jeden Tag dran und passieren tut trotzdem irgendwie nix, oder es fühlt sich nur so an...



    Eine weitere Tüftelei - um bei schlechtem Wetter trotz recht kleinem Innenraum (im Vergleich zu einem 110er) einen Rückzugsort zu haben und wir ja in einem Caravanbetrieb schrauben kurz mal eben nach links und rechts geschaut, etwas gemessen und etwas bestellt... Universal-Drehkonsolen in Kombination mit leichteren (und vor Allem mechanischen) Defender Sitzen und schon hat man drehbare Vordersitze auf den originalen Aufnahmen ohne die Sitzhöhe zu verändern.







    Eine (Teil-)Grundierung später musste das natürlich zu Ende gedacht werden. Die Cubbybox ist uns schon eine Weile optisch zuwider, zumal gebrochen und den Kabelsalat da drin konnte ich auch nicht ab - die Hälfte der Funktionen brauchen wir nicht. Also back to the 70s und dem Handbremshebel am Mitteltunnel, zusammen mit einem modifizierten Armaturenbrett. Zweiteres für sauberere Tage, aber der Hebel schon jetzt. Mit etwas Gefühl und genauem Messen passt der Hebel perfekt positioniert an den Mitteltunnel, auch das Handbremsseil verläuft sauber durch den R380er Getriebehalter und das ganze landet dann zusammen auf meinem angefertigten Halter. Platz nach innen ist auch reichlich, kollidieren wird da also nix.



    Und nun Update 3 - das tapfere Schneiderlein. Als Maßschneiderin sind Sitze dann ja doch nicht so weit weg vom eigenen Beruf, mit Kunstleder aus dem Porsche Regal und Bezugstoff aus London wurde also dem unsagbaren Technostoff der Kampf angesagt. Ich sage dazu weiter nichts, das Resultat spricht für sich.









    Und raus.

  33. #33
    Mitglied Avatar von Landy-Paule
    Registriert seit
    17.02.2008
    PLZ
    64283
    Ort
    Darmstadt
    Fahrzeug
    90 SW (300Tdi) MY95; BMW F650GS Dakar MY2002
    Beiträge
    1.511
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    4

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Junge, junge, junge..... Das steckt tatsächlich Know How und Schweiß hinter der Instagram-Fassade :-)
    Dicken Respekt!!!!!!

    Gruß
    Karsten
    Rostschutz? Da gibt's wohl keine englische Übersetzung...

  34. #34
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von itx
    Registriert seit
    12.04.2017
    PLZ
    67059
    Ort
    Ludwigshafen
    Fahrzeug
    RRC 300TDI
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Na dann schauen wir mal was noch so hinter der Instagram-Fassade steckt...









    Während ich mit den lieblichen ABS-Leitungen zugange war wurde im Heck bereits nach kurzer Anleitung des ansässigen Karosseriebauers abgedichtet, hier und da wurde ja etwas geschweißt. Ursprünglich dachte ich ein Tag wäre realistisch für sowohl als auch, am Ende war ich dann doch drei Tage beschäftigt bis die Front die richtigen Bohrungen, Leitungen und dann auch endlich Haubenrastausschnitt hatte.







    Es ist Lack, ich mag ihn nicht und ich werde in Zukunft auch keine Lackarbeiten mehr selbst durchführen. Dafür gibt es Lackierer. Es ist nicht schrecklich, und es ist innen, aber das wäre so viel besser gegangen... Nun aber zum eigentlichen: Bühne frei!























    Falls das zu viele Bilder sind - passt schon.

    Also was ist was: Antriebsstrang an Ort und Stelle, Dieselleitungen aus 8mm Cunifer, angepasste Versorgung der Standheizung im Tankgeber, Tankfangbänder aus Edelstahl, etc...

    Der Topf braucht wohl mal einen Deckel. Cheers!

  35. #35
    Mitglied Avatar von Hunzi
    Registriert seit
    28.12.2013
    PLZ
    68480
    Ort
    Elsass
    Fahrzeug
    Range Classic 3.9 V8 - Mazda MX-5 - Kawasaki Zephyr 750
    Beiträge
    85
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Ich verfolge euer Projekt von Anfang an. Aber jetzt kann ich nicht länger schweigen.

    Ihr habt meinen allergrössten Respekt un meine tiefste Bewunderung. Eure Ausdauer und die Liebe zum Detail sind unglaublich!
    Dass die Bilder wunderschön sind brauch ich nicht zu erwähnen, das wurde ja schon vielfach gesagt !



    Gleichzeitig graut mir, wenn ich daran denke was mich da so rostmässig erwarten wird

    Euch wünsche ich weiterhin viel Energie und Freude an eurer Perle !!

  36. #36
    Mitglied Avatar von alexL
    Registriert seit
    10.01.2008
    PLZ
    39030
    Ort
    Ahrntal/Südtirol
    Fahrzeug
    Defender 110 Td5, Serie 3 88
    Beiträge
    679
    Gallery Count
    2
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Wow-wow-wow, Kompliment, sehr saubere Arbeit, & das geht alles ratzfatz! Aber woher nehmt ihr die ganze Zeit? Wenn bei mir etwas statt einem drei Tage dauert, haut es ein riesiges Loch in meine Arbeitsplanung... ich komme gefühlt nie wirklich weiter

    LG Alex
    It's always sick, but never dies.

  37. #37
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von itx
    Registriert seit
    12.04.2017
    PLZ
    67059
    Ort
    Ludwigshafen
    Fahrzeug
    RRC 300TDI
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    Versuche mein bestes, bitte niemals vergessen dass die Welt auf Bilder ganz anders aussieht als in echt, von einem Range Rover Reborn-Niveau sind wie hier noch meilenweit entfernt.

    Ich denke da unser Plan zum 31.08. fertig zu werden geplatzt ist kann ich die Frage nach der Zeit auch ausführlicher beantworten: Ich bin Freiberufler und die Dame gerade fertig mit der Ausbildung. Ich habe mir gezielt den Kalender freigeräumt um dieses Projekt zu realisieren, soll heißen ich bin jeden Tag dran und erfülle nur nebenbei die allernötigsten Verantwortungen. Die Dame hält mir dabei den Rücken frei und kümmert sich um das alltägliche sowie die "schönen Dinge", also Sitze, Lenkrad, Türverkleidungen, Teppich, etc..

    Stellt sich nun die Frage warum? Wir hauen ab. Uns hängt die Gegend, sowie Deutschland im Allgemeinen komplett zum Hals raus und da wir uns nirgendwo hingezogen fühlen außer zur Straße gehen wir halt dahin. Also keine klassisch angesparte Weltreise, kein Wochenendtrip, sondern quasi Vanlife im Land Rover.

    Wir haben auch keine üppigen Ersparnisse oder andere Rücklagen und groß planen können wir auch nicht, immerhin ist das alles an den Wagen gebunden und der ist noch nicht fertig. Deshalb bin ich auch so 80+ Stunden in der Woche in der Werkstatt und deshalb muss das auch alles richtig gemacht werden. Wir haben unsere Wohnung bereits vor Monaten zum 31.08. gekündigt konnten das aber glücklicherweise nochmal um vier Wochen aufschieben, aber dann ist Ende. Am 01.10. treten unsere Auslandsversicherungen in Kraft und wir müssen raus aus Deutschland. Auch unseres Gemüts wegen.

    Lange Rede wenig Sinn: Wenn etwas nicht auf Anhieb klappt wird es halt direkt nochmal gemacht, und nochmal, und nochmal, und nochmal. Bis es zufriedenstellend oder im mindesten ausreichend ist.

    Aber nun zum Wochenbericht:



    Er ist zusammen! Hau-Ruck die Karosse auf der Bühne mit ein wenig Unterbodenschutz versehen und drauf auf den Rahmen.

    Da der deutsche Tüv ja eine Leuchtweitenregulierung verlangt und ich die originalen Hella-Motoren nicht zum laufen gebracht habe/beide Scheinwerfer vollkommen vergammelt waren habe ich neue eingebaut. Ja, Wipac, ja blöd, aber alles dabei und ich konnte den original Kabelbaum anpassen und dann passt das. Zur Feier des Abends habe ich dann auch mal den Grill aufgesetzt. Schaut immernoch gut aus! Wir haben ja auch einen mit vertikalen Rippen rumliegen, aber der passt so garnicht zum Stil des Wagens daher muss er leider in der Kiste bleiben...







    Die Jammerei des Kabelbaums erspare ich euch, es waren mehrere Tage Arbeit den aufzubereiten und an jeder Ecke absolut alles an überfüssigem Mist rauszuschneiden dass entweder zum ehemaligen V8 gehörte oder irgendeine nutzlose Komfortfunktion war. Sowohl ich als auch meine Dame sind da sehr puristisch unterwegs, also kam alles raus: Scheinwerferwaschanlage, Tempomat, elektrische Spiegelverstellung, Heckscheibenheizung und Wischer, alte Zentralverriegelung, alles zu den elektr. Sitzen, seltsame Steuergeräte und jede Menge an Kabeln für das alte Automatikgetriebe, die Anhängerkupplung und die Klimaanlanlage. Überall neues Wellrohr und ein Haufen Lötverbinder mit schwer zu beschaffenden Kabelfarben später haben wir einen komplett sauberen 300TDI-Kabelbaum, der hoffentlich voll funktionsfähig ist (zumindest im technischen Bereich).

    Es ist mir enorm wichtig den Aufbau von der Hauptelektrik zu trennen, und da wir schon eine Weile Probleme mit der Stromversorgung hatten war neben einer neuen Lima auch eine zweite Batterie elementar. Unser System ist das von National Luna und bevor jemand was zu dem Thema sagt: Ich habe viel gelesen und das war die einfachste und vor allem kostengünstigste Lösung (das Set hat uns nichts gekostet). Um das ganze einzupassen musste ich für das Servo-Reservoir einen neuen Halter anfertigen um es wirklich sehr passgenau zu versetzen, das Thema Luftfilter kommt demnächst (keine Sorge, kein Schnorchel) noch. Anschließend so versteckt und sauber wie möglich verlegt. Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich noch alle "großen" Kabel im Motorraum neu angefertigt (also Starter, Lima und Hauptplus an den Verbindungspin. Durch mein sehr gründliches Entfernen kann ich alle freien Steckplätze von Relais nun neu belegen, so auch hinter dem Wischwasser - da lebt jetzt unser Glühkerzenrelais (das Ding baumelte vorher lose an Kabelbindern...).





    Fertig ist der Kabelkram leider noch nicht, aber vieles hängt ja voneinander ab, und da der Innenraum sehr viele Spezialanfertigungen braucht muss man gelegentlich in seltsamen Etappen arbeiten. Auf den bisherigen Bildern nicht ersichtlich war dass ich die vollkommen falschen Federn bestellt hatte. Der Wagen war viel zu hoch und wir hätten die entsprechende Zuladung niemals hinbekommen, also kamen zartere per Post und nach einer feinen Kur in der Lackierkabine sitzt er nun angemessen. Hopplahopp bekam er dann auch noch Türen und seine aufgearbeiteten Klappen zurück bevor ich mich an die verbleibenden To-Dos der Achsen gemacht habe. (Ich werde nie wieder einen LR mit ABS kaufen, oder es direkt ausbauen - so viel Müll, Kabel und Sensoren...).

    Die aktuelle Liste hat noch knapp 15 Punkte, dann müsste er eigentlich...

    Cheers!

  38. #38
    Mitglied Avatar von alexL
    Registriert seit
    10.01.2008
    PLZ
    39030
    Ort
    Ahrntal/Südtirol
    Fahrzeug
    Defender 110 Td5, Serie 3 88
    Beiträge
    679
    Gallery Count
    2
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Ich darf vorstellen: George.

    & ist das Ende in Sicht? Schöne Grüße aus dem Süden
    Alex
    It's always sick, but never dies.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •