Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: 1975 RRC refurbishment

  1. #1
    Mitglied Avatar von tonner
    Registriert seit
    23.12.2007
    PLZ
    32602
    Ort
    Vlotho
    Fahrzeug
    RRC 2-Door 1975, Stage 1 109 Station 1983, Disco Sport SI4 2017
    Beiträge
    2.623
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard 1975 RRC refurbishment

    Hallo, nachdem ich schon viele Jahre hier im Forum bei den Serie Fahrern tätig bin, war mir vor zwei Jahren anlässlich eines Verwandtschaftsbesuches ein 2-Door in der Nachbarschaft aufgefallen, der aufgrund gesundheitlicher Probleme des Eigners zum Verkauf stand. Nach sehr intensiver Inspektion der Karosserie gefiel mir der Wagen immer besser. Lediglich ein paar kleine Durchrostungen an den vorderen Radläufen im Motorraum, nichts ernstes. Die Ex-Feuerwehr wurde nach Außerdienststellung 2006 mit einer neuen Dachschale und Himmel versehen und sehr schlecht im falschen Weiß lackiert. Das beste war, dass auch der Preis sehr moderat war und ich den Wagen daher sofort gekauft habe.




    Der Plan war einfach: Alles reparieren und möglichst original zu erhalten, neuer Lack im Originalfarbton Arctic white.
    Wie immer, kommt beim Zerlegen immer die ganze Wahrheit zum Vorschein, was aber in diesem Fall sehr ertäglich war. Das Chassis war oben leicht angerostet, die Einstiege und Radläufe total rostfrei, ganz leichter Flugrost im Fahrerfußraum..., die Durchrostungen an den vorderen Radläufen waren also die schlimmsten Baustellen.








    Ein paar Arbeitsstunden später war alles wieder auf der Reihe. An den Radläufen habe ich nur noch eine Blechdoppelung, die ich auch von unten zusätzlich dicht verschweißt habe. Neuteile wollte ich in dem Verfallsstadium noch nicht verbauen.








    Das Chassis wurde nur gebürstet und anschließend mit Brantho Corux 3in1 dreimal lackiert. Ein paar Bremsleitungen an der Hinterachse habe ich ausgetauscht, alle Bremsschläuche, Stoßdämpfer und ein paar Auspuffgummis. Danach wurde die Karosserie komplett zerlegt und zum Lackierer gebracht. Dieser rief mich einen Tag später an, dass er das falsche Weiß mit dem Hochdruckreiniger innerhalb einer halben Stunde rückstandsfrei von der Karosserie gewaschen hatte. Es musste also nur noch das Rot abgeschliffen werden, um einen Lackneuaufbau auf der Werkslackschicht zu beginnen. Zwei Wochen später konnte ich mit dem Zusammenbau starten.


























    Technisch hatte ich auch noch eine Kleinigkeit zu erledigen. Der V8 war ein Ausbund an Trägheit. Der Ursache musste ich auf die Spur gehen, folglich habe ich ihn zerlegt und eine stark verschlissene Nockenwelle als Ursache ausgemacht. Ansonsten ist die Maschine in einem super Zustand, wurde also von der Feuerwehr sehr gut gewartet.
    Zusätzlich habe ich die Ölpumpe mit höheren Rädern versehen und den 123-Verteiler gegen einen weiblichen Standardinitiator Verteiler getauscht. Die Nockenwelle wird nun von einer Doppelrollenkette mit entsprechenden Zahnrädern angetrieben und der Block hat die zusätzlichen Schmierlöcher zur Kette bekommen. Das Ergebnis ist eine deutliche Verbesserung der Leistung und ein satter Öldruck. Die Viscokupplung ist leider nicht mehr erhältlich, daher musste ich auf die spätere Version des Stage 1 umbauen.
















    Grüße
    Udo

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    26.04.2016
    PLZ
    85419
    Ort
    Mauern
    Fahrzeug
    RRC 4,2 LSEI
    Beiträge
    114
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 1975 RRC refurbishment

    Hallo Udo,
    tolles Auto. Gefällt mir. Woher hast Du die Teppiche? Die schauen gut aus. Mein Dicker braucht auch neue.

    Gruß
    Visco1

  3. #3
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von tonner
    Registriert seit
    23.12.2007
    PLZ
    32602
    Ort
    Vlotho
    Fahrzeug
    RRC 2-Door 1975, Stage 1 109 Station 1983, Disco Sport SI4 2017
    Beiträge
    2.623
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 1975 RRC refurbishment

    Das ist der Teppichsatz von den Rimmers, den der Stefan in deinem Thema verlinkt hatte. Wie gesagt, in 2D gefertigt.

    Grüße
    Udo

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    26.04.2016
    PLZ
    85419
    Ort
    Mauern
    Fahrzeug
    RRC 4,2 LSEI
    Beiträge
    114
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 1975 RRC refurbishment

    Na hätte ich mal auf die Namen geschaut. Vor dem 2. Kaffee bin ich zu nichts zu gebrauchen.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Stefan und Tell
    Registriert seit
    08.12.2014
    PLZ
    33719
    Ort
    Bielefeld
    Fahrzeug
    RRC 3,9 EFI
    Beiträge
    216
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 1975 RRC refurbishment

    Ja, der Udo kann ganze Autos restaurieren! Top! Schönes Exemplar.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Landy-Paule
    Registriert seit
    17.02.2008
    PLZ
    64283
    Ort
    Darmstadt
    Fahrzeug
    90 SW (300Tdi) MY95; BMW F650GS Dakar MY2002
    Beiträge
    1.511
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    4

    Standard AW: 1975 RRC refurbishment

    Schönes Ding! Ungeachtet der Tatsache, dass das gute Stück noch recht gut in Schuss war, hast Du ne Menge Arbeit reingesteck. Aber ich denke, das hat sich gelohnt. Danke für die Erhaltung dieses Kulturguts :-)
    Der 2-door is einfach ein schönes Fahrzeuch :-D

    Gruß
    Karsten

    PS: was ist das für ein Teil beim Werkzeugset, das aussieht wie ein Stück Bambusrohr???
    Rostschutz? Da gibt's wohl keine englische Übersetzung...

  7. #7
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von tonner
    Registriert seit
    23.12.2007
    PLZ
    32602
    Ort
    Vlotho
    Fahrzeug
    RRC 2-Door 1975, Stage 1 109 Station 1983, Disco Sport SI4 2017
    Beiträge
    2.623
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 1975 RRC refurbishment

    Danke euch beiden für‘s Lob!
    @ Stefan: du kennst den Kleinen ja bereits, ich hoffe bald auf eine gemeinsame Ausfahrt...
    @ Karsten: es war sicher eine Menge Arbeit, aber nicht annähernd so viel wie meine Serieprojekte mit mehr als 1000 Stunden. Es macht auf jeden Fall sehr viel Spaß!
    Das Holz ist der Knebel für das zweiteilige Wagenhebergestänge. Das Teil klemmt sich in dem Auge fest.

    Grüße
    Udo

  8. #8
    Mitglied Avatar von FBW
    Registriert seit
    07.08.2010
    PLZ
    75045
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Fahrzeug
    Shorty Stage One 88/ Honecker Stage 1 SW/ Sandy Sandringham6 V8 / +Sankey + Landyschoner mit V8 :O)
    Beiträge
    2.114
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 1975 RRC refurbishment

    Hallo Udo

    einfach nur schön der Range! Würde auch bei mir ins Beuteschema passen


    Zitat Zitat von tonner Beitrag anzeigen
    ...Der V8 war ein Ausbund an Trägheit. Der Ursache musste ich auf die Spur gehen, folglich habe ich ihn zerlegt und eine stark verschlissene Nockenwelle als Ursache ausgemacht...







    Grüße
    Udo
    ...der Motor sieht aber innen sehr gut aus! Da sieht man die geringe Laufleistung und die wohl vorbildliche Wartung und regelmäßigen Ölwechsel durch die Floriansjünger.
    Ich bin auch immer wieder erstaunt wie munter so ein V8 durch eine neuen Nockenwelle wird. Der Nockenwellenverschleiß lag bestimmt am Nutzungsbild. ( http://www.blacklandy.eu/blboard/forum/showthread.php?46163-Horrorbilderthread&p=1507323&viewfull=1#post150732 3 )


    leicht neidische Grüße
    Frank
    ...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

  9. #9
    Mitglied Avatar von Stefan und Tell
    Registriert seit
    08.12.2014
    PLZ
    33719
    Ort
    Bielefeld
    Fahrzeug
    RRC 3,9 EFI
    Beiträge
    216
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 1975 RRC refurbishment

    @Udo
    Wenn dann die neuen Bremssättel da sind, krieg ich die Vorderachse endlich komplett zusammen. Die alten waren festgegammelt, obwohl der TÜV damals mit der bremsleistung zufrieden war. Die Gretchenfrage, ob Dichtungssatz mit neuen Kolben oder gleich komplette Sättel in OEM Qualität, habe ich zugunsten der Sättel entschieden. Wenn mir jemand davon abraten will, nur zu!
    Gruß Stefan

  10. #10
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von tonner
    Registriert seit
    23.12.2007
    PLZ
    32602
    Ort
    Vlotho
    Fahrzeug
    RRC 2-Door 1975, Stage 1 109 Station 1983, Disco Sport SI4 2017
    Beiträge
    2.623
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 1975 RRC refurbishment

    Zitat Zitat von FBW Beitrag anzeigen
    Hallo Udo

    einfach nur schön der Range! Würde auch bei mir ins Beuteschema passen




    ...der Motor sieht aber innen sehr gut aus! Da sieht man die geringe Laufleistung und die wohl vorbildliche Wartung und regelmäßigen Ölwechsel durch die Floriansjünger.
    Ich bin auch immer wieder erstaunt wie munter so ein V8 durch eine neuen Nockenwelle wird. Der Nockenwellenverschleiß lag bestimmt am Nutzungsbild. ( http://www.blacklandy.eu/blboard/forum/showthread.php?46163-Horrorbilderthread&p=1507323&viewfull=1#post150732 3 )


    leicht neidische Grüße
    Frank

    Hallo Frank,
    ja der Motor ist super in Schuss, ich denke auch, dass lange Standzeiten und Alarmstarts zum Verschleiß der Nockenwelle geführt haben.
    Jedenfalls hat er nun durch eine umfassende Frischzellenkur auch Leistung

    Grüße
    Udo

  11. #11
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von tonner
    Registriert seit
    23.12.2007
    PLZ
    32602
    Ort
    Vlotho
    Fahrzeug
    RRC 2-Door 1975, Stage 1 109 Station 1983, Disco Sport SI4 2017
    Beiträge
    2.623
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 1975 RRC refurbishment

    Zitat Zitat von Stefan und Tell Beitrag anzeigen
    @Udo
    Wenn dann die neuen Bremssättel da sind, krieg ich die Vorderachse endlich komplett zusammen. Die alten waren festgegammelt, obwohl der TÜV damals mit der bremsleistung zufrieden war. Die Gretchenfrage, ob Dichtungssatz mit neuen Kolben oder gleich komplette Sättel in OEM Qualität, habe ich zugunsten der Sättel entschieden. Wenn mir jemand davon abraten will, nur zu!
    Gruß Stefan
    Hallo Stefan,
    da machst du bestimmt nichts falsch...

    Grüße
    Udo

  12. #12
    Mitglied Avatar von Stefan und Tell
    Registriert seit
    08.12.2014
    PLZ
    33719
    Ort
    Bielefeld
    Fahrzeug
    RRC 3,9 EFI
    Beiträge
    216
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 1975 RRC refurbishment

    Muss ich die neuen von Lockheed erst auseinander nehmen, wegen Späne innendrin?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •