Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Discovery Turboschaden

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2012
    PLZ
    1327902
    Ort
    Valinhos
    Fahrzeug
    Amarok, Suzuki Samurai, Discovery 4 SDV6, Käfer
    Beiträge
    23
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Discovery Turboschaden

    Nachdem beim Discovery 3 bei 98000 km wegen Turboschaden der Motor getauscht werden musste (Garantie) dachte ich das Symptom des fehlerhaften Turbos ist behoben. Nun steht mein Discovery 4 mit Turboschaden in der Werkstatt. - 122.000 km. Also dasselbe Problem beim 3.0 Motor.
    Diesemal keine Garantie oder Kulanz.
    Zur Info: Das Fahrzeug läuft in Brasilien - Höchstgeschwindigkeit 120km/h Ölwechsel jede 10.000km mit LR spezifizierten Öl.
    Nun werde ich wohl beim nächsten Kauf evtl. einen Mercedes oder Toyota bevorzugen - jemand Erfahrungswerte ??

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    10.02.2011
    PLZ
    96472
    Ort
    Rödental
    Fahrzeug
    Discovery 4 HSE SDV6, 05-2016
    Beiträge
    576
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Neuer Mercedes G, Sensationell - mein nächster wird definitiv auch kein Land Rover mehr, ich sage nur Ölverdünnug

    Gruß Thomas

  3. #3
    Moderator Avatar von gseum
    Registriert seit
    19.10.2009
    PLZ
    59581
    Ort
    Warstein
    Fahrzeug
    Disco4/LR4 V8 MY2010, Volvo XC90 II T8 PlugIn-Hybrid MY2017 signalrot
    Beiträge
    5.200
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Wobei gerade in Brasilien die Luftfederung natürlich ein Traum ist - die gibt's beim G aber wohl nicht.

    Aber das hast du ja vielleicht im XC60 T6?

    Gruß und Mitleid vom Brasilianer
    Jürgen
    Disco4/LR4 V8 2010 + Volvo XC90 II T8 PlugIn-Hybrid 2017 in Signalrot

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    Discovery 4
    Beiträge
    92
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Mich würde mal interessieren, was genau da kaputt ist, und im Fall des D4 auch welcher Lader betroffen ist. Vermutlich doch der große?! Ist der eigentlich variabel?

  5. #5
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.03.2012
    PLZ
    1327902
    Ort
    Valinhos
    Fahrzeug
    Amarok, Suzuki Samurai, Discovery 4 SDV6, Käfer
    Beiträge
    23
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Kann gerne Fotos und ein kleines Vídeo senden. Habe nichts gefunden um hier öffentlich einzustellen

  6. #6
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.03.2012
    PLZ
    1327902
    Ort
    Valinhos
    Fahrzeug
    Amarok, Suzuki Samurai, Discovery 4 SDV6, Käfer
    Beiträge
    23
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Mein Volvo hatte keine Luftfederung und als Benziner unter 25ltr nicht zu fahren. Der hohe Verbrauch liegt an der Beimischung von 30% Alkohol ins Benzin in Brasilien
    Geändert von Rolfbrasil (09.05.2018 um 13:34 Uhr) Grund: Zusatz

  7. #7
    Moderator Avatar von gseum
    Registriert seit
    19.10.2009
    PLZ
    59581
    Ort
    Warstein
    Fahrzeug
    Disco4/LR4 V8 MY2010, Volvo XC90 II T8 PlugIn-Hybrid MY2017 signalrot
    Beiträge
    5.200
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Ah, noch der „alte“ T6 und erste XC60.

    Was soll die Reparatur des Motors/Turbos kosten?
    Disco4/LR4 V8 2010 + Volvo XC90 II T8 PlugIn-Hybrid 2017 in Signalrot

  8. #8
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.03.2012
    PLZ
    1327902
    Ort
    Valinhos
    Fahrzeug
    Amarok, Suzuki Samurai, Discovery 4 SDV6, Käfer
    Beiträge
    23
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Der Turbo sollte in Brasilien bei Landrovet 35.700 R$ kosten was ca. 8.400 Euro entspricht. Motor hat nichts abbekommen da keine Späne wie bei meinem 3er in dem Ölkreislauf kamen.
    War letzte Woche In Deutschland und habe einen nagelneuen Turbo für 1220 Euro im Koffer mitgebracht. Etwas Angst beim Zoll wurde aber nicht kontrolliert.
    Einbau, nicht bei Landrover ca. 1.600 Euro umgerechnet.
    Da die Karosserie nach oben weg muss meiner Meinung nach für den Aufwand ein gerechter Wert.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    12.08.2010
    PLZ
    00000
    Ort
    jwd
    Fahrzeug
    D4 SDV6 MY14
    Beiträge
    95
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Was genau ist denn gestorben?
    Defekte Turbos sind bei der Laufleistung doch eher Kollateralschaden als Verursacher?

  10. #10
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.03.2012
    PLZ
    1327902
    Ort
    Valinhos
    Fahrzeug
    Amarok, Suzuki Samurai, Discovery 4 SDV6, Käfer
    Beiträge
    23
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Der interne Rotor hat sich zweigeteilt.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    453
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Zitat Zitat von Rolfbrasil Beitrag anzeigen
    Da die Karosserie nach oben weg muss meiner Meinung nach für den Aufwand ein gerechter Wert.
    Es gibt Mechaniker, die Turbolader am D4 tauschen können, ohne dass die Karosserie abgehoben wird. Ist eine Frage der Fingerfertigkeit, und des Willens. Ob das für beide Turbolader gilt oder nur für einen der beiden, kann ich nicht sagen. Bei meinem D4 wurde das jedenfalls so gehandhabt.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    Discovery 4
    Beiträge
    92
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Für den Tausch des Turbos wird normalerweise die Karosserie abgehoben?? Mein Gott, wer konstruiert denn so was? Das wird alles immer absurder. Als Leasingkunde lasse ich mir das noch gefallen, weil ich i.d.R. nicht davon betroffen bin, aber es gibt ja auch "ehrliche Käufer" und denen gegenüber ist das schlicht unfair.

    Nach meiner Meinung verprellt man damit die Kunden auf lange Sicht, denn natürlich wirkt es sich auch auf die Wiederverkaufswerte aus. Die Fahrzeuge dürften bereits in 2. Hand ordentlich an Wert verlieren, denn selbstverständlich müssen solche Risiken vom Käufer eingepreist werden und das wird den Erstkäufer dann auch treffen.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    10.02.2011
    PLZ
    96472
    Ort
    Rödental
    Fahrzeug
    Discovery 4 HSE SDV6, 05-2016
    Beiträge
    576
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Komischerweise sind die Gebrauchtwagenpreise relativ hoch - noch zumindest.

    Gruß Thomas

  14. #14
    Mitglied Avatar von mobi
    Registriert seit
    28.12.2014
    PLZ
    24161
    Ort
    bei Kiel
    Fahrzeug
    Dico 4 MY 15
    Beiträge
    489
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Ich glaube, die werden auch oben bleiben, wie beim t4 Bus. Weil der optische cut zum Nachfolger zu hart war....
    Spielkind ohne technischen Sachverstand

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2010
    PLZ
    88400
    Ort
    BC
    Fahrzeug
    Disco 4
    Beiträge
    188
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Zitat Zitat von Rolfbrasil Beitrag anzeigen
    Der interne Rotor hat sich zweigeteilt.
    Hallo Rolf,

    welcher der Rotoren?
    Ladeluftseitig (Verdichter) oder abgasseitig (Turbine)?
    Am Gehäuse angelaufen, Lagerspiel zu groß?
    Spuren von Fremdkörpern erschlich auf der Verdichter-Seite?
    Komplett geplatzt?
    Auf welcher Meereshöhe bewegst du dich mit dem Disco?

    Eigentlich ungewöhnlich solch ein Schaden!
    Könnte von außen die Ursache gekommen sein?

    Tipp von mir:
    Sieh dir auf jeden Fall die Ansaugseite zum Luftfilter hin an!
    Habe schon Laderschäden gesehen, da lagen Teil vom Lader auf der "Sauber-Seite" des Luftfilters!
    Wenn dort Fremdkörper nicht entfernt werden, hast du den gleichen Schaden wieder!

    Sieh dir die Ladeluftseite und den LLK an!
    Wenn auf der Ladeluftseite keine Schadteile aus dem Lader geflogen sind, dann überprüfe ob evtl. Öl durch den Schaden im LLK vorhanden ist.
    Kommt nicht gut, wenn der Motor hiervon einen größeren "Schluck" abbekommt!

  16. #16
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.03.2012
    PLZ
    1327902
    Ort
    Valinhos
    Fahrzeug
    Amarok, Suzuki Samurai, Discovery 4 SDV6, Käfer
    Beiträge
    23
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Es war der Primärlader. Der Rotor hat sich in der Mitte zweigeteilt.
    Fahrzeug ist ein Firmenauto das seine Ölwechsel jede 10.000km mit allem Drum und Dran bekommt. Wohne zwar in Brasilien allerdings bei Sao Paulo wo die Temperaturen ähnlich wie im Sommer in Deutschland sind. Winter gibt es nie Frost. 800Mtr hoch.
    Habe alle Schläuche reinigen lassen und werde nun ca. 1000km fahren dann das Öl mit Filter wieder wechseln. Das mit dem Ansaugkanal ist ein guter Tipp,Danke. Werde ich überprüfen.
    Derselbe Schaden passierte mit beim 3er da sind allerdings die Metallteile in den Ölkreislauf gelangt was zum Motorschaden führte.
    Das Problem mit dem Turbo ist bei Landrover gut bekannt. Dieser Schaden kommt lt. Vertragshändler öfters vor. Da wäre Nachbesserung dringend notwendig.

    Vom Handy kann ich keine Bilder uploaden. Geht dies vom Computer?

    Merke erst jetzt den Unterschied zu vorher. Eine extreme Leistungssteigerung. Der langsame Leistungsabfall ist mir nicht aufgefallen, muss also ein schleichender Schadenbis zum Totalausfall gewesen sein. In Brasilien ist Höchstgeschwindigkeit 120km/h

  17. #17
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.03.2012
    PLZ
    1327902
    Ort
    Valinhos
    Fahrzeug
    Amarok, Suzuki Samurai, Discovery 4 SDV6, Käfer
    Beiträge
    23
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    WhatsApp Image 2018-04-24 at 17.41.46.jpgWhatsApp Image 2018-04-04 at 12.25.03.jpgTurbo.jpgÖl.jpg Jetzt doch noch die Bilder zum Nachtrag. Auto läuft mittlerweile wieder.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2017
    PLZ
    51467
    Ort
    GL
    Fahrzeug
    Disco 4 MY2014
    Beiträge
    47
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Nach meiner Erfahrung mit mehreren Fabrikaten, aber immer bei Dieseln, ist mit einem Turboschaden ab 120 - 150 Tkm Laufleistung zu rechnen, aber einen Bruch des Laders auf der Saugseite habe ich bisher noch nicht gesehen. Ich würde auf einen Materialfehler tippen.

    Kann mir mal einer das Schlagwort "Ölverdünnung" beim D4 mit 3 Liter SDV6 näher bringen?

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.848
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Zitat Zitat von zfkat Beitrag anzeigen
    Kann mir mal einer das Schlagwort "Ölverdünnung" beim D4 mit 3 Liter SDV6 näher bringen?
    Durch verschiedene Ursachen, allen voran ein völlig falsches Fahrprofil (Kita-Shuttle mit 10km Laufleistung p.d.) und dem unsinnigen Partikelfilter wird Diesel ins Motoröl eingetragen.

    Irgendwann ist die Schmierfähigkeit im Orkus und irgendwas geht kaputt.

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2017
    PLZ
    51467
    Ort
    GL
    Fahrzeug
    Disco 4 MY2014
    Beiträge
    47
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Zitat Zitat von SirLandy Beitrag anzeigen
    ...wird Diesel ins Motoröl eingetragen.
    Das war auch meine Vorstellung.

    Wenn aber - wie eingangs beschrieben, das Öl alle 10 Tkm gewechselt wird, sollte das nicht zum Problem werden.

    Ich könnte mir aber auch noch andere Ursachen vorstellen wie z.B. defekte Sensorik die das Gemisch zu fett werden lässt und dieses speziell bei kaltem Motor an den Kolben vorbei drückt.

  21. #21
    Moderator Avatar von gseum
    Registriert seit
    19.10.2009
    PLZ
    59581
    Ort
    Warstein
    Fahrzeug
    Disco4/LR4 V8 MY2010, Volvo XC90 II T8 PlugIn-Hybrid MY2017 signalrot
    Beiträge
    5.200
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Discovery Turboschaden

    Die verkürzten Ölwechselintervalle können gerade beim 3l TDV6/SDV6 sicher nicht schaden und das Problem der Ölverdünnung mindern.
    Disco4/LR4 V8 2010 + Volvo XC90 II T8 PlugIn-Hybrid 2017 in Signalrot

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •