Ergebnis 1 bis 26 von 26

Thema: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal...

  1. #1
    Mitglied Avatar von Landymancan
    Registriert seit
    04.09.2017
    PLZ
    86157
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Range Rover P38 "30th anniversary"
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal...

    Hallo zusammen,

    nachdem ich in der Geschichte „der absolute Wahnsinn....“ meinen Ärger mit dem P38 und einer Werkstatt im Donautal berichtet habe, kann ich für die Zentralverriegelung nun einen Erfolg vermelden:

    Die Zentralverriegelung führte ein (nicht immer auftretendes) Eigenleben (selbstständiges auf und zusperren „schnuggschnugg...) und der Arbeitsaufträge an die Werkstatt war die Instandsetzung. Nach vielen Diagnosestunden (Ausmessen der Leitungen, Kontrolle der Kabel, etc. ließ sich die ZV im Donautal nicht reparieren. Hier im Forum wurde dann berichtet, dass häufig die Schlösser in den Vordertüren das Problem seien.... Ich könnte dann die Werkstatt im Donautal dazu bewegen nach einigen „Diagnosestunden“ diesen Lösungsansatz zu verfolgen. Wiederwillig wechselte man darauf hin das Schloss auf der Beifahrerseite, ohne Erfolg.... Zu Hause mit dem Auto angekommen, das gleiche Problem: Das „schnuggschnugg... schnuggschnugg...“ war wieder da... Die Leute auf dem Parkplatz dachten schon ich hätte sie nicht mehr alle: warum schließt der Dödel sein Auto immer wieder auf und zu?
    Ein Anruf im Donautal brachte keine neuen Erkenntnisse, nur erweiterte Ratlosigkeit....

    In meiner Verzweiflung habe ich dann noch das Schloss für die Fahrerseite neu gekauft und mit meinem 15-jährigem Sohn in zwei Stunden eingebaut.... ERFOLG! seither ist Ruhe!

    das ausgebaute Schloss war völlig korrodiert... Warum man da im Donautal nicht drauf gekommen ist, weiß ich nicht?! Die ZV wäre mit zwei neuen Schlössern a 160 Euro und sagen wir vier Stunden Arbeitszeit a 90 Euro zu reparieren gewesen...

    Ich streite mit dem Donautal gerade über insgesamt rund 11.000 Euro (!) Werkstattkosten für einen Auftrag mit folgenden Posten:

    -Reparatur der Klimaautomatik.... letztlich im Donautal ohne Erfolg, Reparatur abgebrochen! Den Fehler in der Klimaautomatik hab ich nun nach intensiver Internetrecherche selber gefunden und behoben, ich werde darüber aber noch berichten! Derzeit funktioniert sie....

    -Reparatur der Ganganzeige im Cockpit mit Fehlfunktion des Tempomaten: Eingelegte Automatikstufen wurden im Cockpit nicht angezeigt, Tempomat erhielt auch keine Informationen vom Getriebe, daher keine Funktion... Diagnose im Donautal: Steuergerät im Getriebe defekt (müsste dafür zerlegt werden!) und nicht mehr zu erhalten.... Austauschgetriebe von LR für 3800 Euro oder Auto so lassen, fährt ja.... Da ich mich auf die Diagnose verlassen habe, habe ich über die Firma Ashcroft in England eine Komplettrevision meines Getriebes für 1200 Euro in die Wege geleitet. danach funktionierte die Ganganzeige wieder und auch der Tempomat.... JETZT KOMMTS: Hier im Forum hab ich dann erfahren, das das Getriebe gar kein Steuergerät innerhalb des Gehäuses hat und für die Fehler ein defekter Gangwahlschalter außen am Getriebe verantwortlich ist. Und dieser ist sehr wohl noch zu erhalten, kostet rund 700 Euro und ist in einer Stunde eingebaut.... ich könnte mich Erbrechen...

    -Reparatur der ZV siehe oben....

    Eine erste Rechnung über 5000 Euro habe ich bereits bezahlt, darin wurde geschrieben, das die oben genannten Fehler behoben seien. Das dem nicht so war, habe ich dann schon auf der ersten Heimfahrt bemerkt und vereinbart, dass das Auto noch mal revidiert wird. Dann stand das Auto drei Monate im schönen Donautal und ich habe es mindestens drei mal abholen wollen und dann vor Ort gemerkt, dass die Fehler immer noch nicht abgestellt sind....

    Letztlich habe ich das Auto dann mit weiterhin defekter Klimaautomatik, defekter Zentralverriegelung und einem neuwertigen Austauschgetriebe - das ich wahrscheinlich gar nicht gebraucht hätte - abgeholt....

    Die Firma im Donautal hat mir nun folgende „Abschlussrechnung“ präsentiert:

    Ca 2500 Euro für das Getriebe mit Überholung, Ein- und Ausbau sowie Versand nach England, dann noch 6000 Euro (!!!) für weitere Arbeitsstunden im Rahmen der Fehlersuche und Ersatzteile wie Sicherungskasten, Türschloss rechts, gebrauchtes Klimabedienteil... macht 8500 Euro von denen die Firma im Donautal kulanterweise 5000 Euro tragen will... verbleiben für mich zum Abschluss also nach Angebot der Firma im Donautal noch 4500 Euro...

    Das würde bedeuten, dass ich knapp 10000 Euro für oben genannten Reparaturauftrag zu bezahlen hätte, wobei die Reparaturen der Klima und der Zentralverriegelung erfolglos waren.... Für das Geld hätten wir die ZV und die Klima mit Neuteilen und neuem Kabelbaum reparieren können... das ist doch der Hammer....

    Schönes Wochenende

    Michael

  2. #2
    Mitglied Avatar von sarmento
    Registriert seit
    21.10.2010
    PLZ
    77955
    Ort
    Freiburg
    Fahrzeug
    RR P38 4.6 LPG
    Beiträge
    803
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Tja ich glaube anfänglich muss erstmal jeder sein Lehrgeld zahlen bevor er dann zum Schrauber wird..
    Wenn du dein Auto zur Werkstatt bringst und sagst macht ihr mal dann kommen genau solche Themenfelder hier auf!
    Ich kann nur jedem anraten einen Werkstattauftrag nur schriftlich gedeckelt in Auftrag zu geben. Wer das nicht macht ist selbst schuld, da hilft es dann auch keinem die Werkstatt in den Dreck zu ziehen.. es gibt halt auch Leute die restaurieren Fahrzeuge übern Wert hinaus..

  3. #3
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Landymancan
    Registriert seit
    04.09.2017
    PLZ
    86157
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Range Rover P38 "30th anniversary"
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Zitat Zitat von sarmento Beitrag anzeigen
    Tja ich glaube anfänglich muss erstmal jeder sein Lehrgeld zahlen bevor er dann zum Schrauber wird..
    Wenn du dein Auto zur Werkstatt bringst und sagst macht ihr mal dann kommen genau solche Themenfelder hier auf!
    Ich kann nur jedem anraten einen Werkstattauftrag nur schriftlich gedeckelt in Auftrag zu geben. Wer das nicht macht ist selbst schuld, da hilft es dann auch keinem die Werkstatt in den Dreck zu ziehen.. es gibt halt auch Leute die restaurieren Fahrzeuge übern Wert hinaus..
    Es ging mir nicht darum, irgendwen in den Dreck zu ziehen! Du hast recht, ich habe Lehrgeld bezahlt, aber es wäre von der Werkstatt fair gewesen zu sagen, sorry, das ist uns zu komplex! Wenn Du das richtig liest, was ich geschrieben habe, wurde die Klima und die ZV ja gar nicht abschliessend repariert, sondern der Reparaturversuch nach zig „Diagnosestunden“ und das wenig sinnbehaftete Wechseln von Ersatzteilen erfolglos eingestellt. Ich könnte ja damit leben vielleicht zu viel bezahlt zu haben, WENN ES DENN DANACH AUCH FUNKTIONIEREN WÜRDE! Das ist hier das Thema! Nicht dass ich einer Werkstatt ihre Arbeit nicht bezahlen möchte!

  4. #4
    Mitglied Avatar von RangeIsland
    Registriert seit
    09.01.2016
    PLZ
    58638
    Ort
    Iserlohn
    Fahrzeug
    Range Rover 4,6 HSE - BMW 635 CSI - Volvo 760 GLE und demnächst wahrscheinlich noch ein Brite
    Beiträge
    1.106
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Zitat Zitat von Landymancan Beitrag anzeigen
    Es ging mir nicht darum, irgendwen in den Dreck zu ziehen! Du hast recht, ich habe Lehrgeld bezahlt, aber es wäre von der Werkstatt fair gewesen zu sagen, sorry, das ist uns zu komplex! Wenn Du das richtig liest, was ich geschrieben habe, wurde die Klima und die ZV ja gar nicht abschliessend repariert, sondern der Reparaturversuch nach zig „Diagnosestunden“ und das wenig sinnbehaftete Wechseln von Ersatzteilen erfolglos eingestellt. Ich könnte ja damit leben vielleicht zu viel bezahlt zu haben, WENN ES DENN DANACH AUCH FUNKTIONIEREN WÜRDE! Das ist hier das Thema! Nicht dass ich einer Werkstatt ihre Arbeit nicht bezahlen möchte!
    ... keine Bange, die Erfahrung, dass Werkstätten mit dem P38 überfordert oder auch einfach unwillig sind machen viele (ich erst kürzlich auch ... Wagen das erste mal seit 10 Jahren wegen Zeitmangel in die Werkstatt ... das klären jetzt die Anwälte), mein Tipp:

    - ist der Meister unter 50 Jahre alt: lauf so schnell wie du kannst
    - haben die weniger als 1 P38 pro Woche: lauf noch schneller
    - haben die nur "Mechatroniker": sprich ein Vater-Unser, bete einen Rosenkranz und wasche dein Auto mit Weihwasser
    nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben - und JA, das muß so.

  5. #5
    Mitglied Avatar von oijoijoij
    Registriert seit
    31.05.2007
    PLZ
    883xx
    Ort
    Oberschwaben
    Fahrzeug
    Landies, wat sonst?
    Beiträge
    4.332
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Xaver Industries Ltd im schönen Donautal kann man nicht (mehr) in den Dreck ziehen. Alleine in diesem schönen Forum sprechen die Beiträge Bände.
    Die Vermutung Qualität habe etwas mit dem dafür zu zahlenden Preis zu tun wurde schon oft enttäuscht.

    Anyway, jeder wie er mag.


    @Michael:
    Herzlichen Glückwunsch, du bist ja schon richtig unterwegs:


    Der Rest kommt ganz von alleine.
    By the way: Eine hübsche Dame hast du ja schon!


    Geschraubte Grüße,
    oijoijoij
    … but, at least, I am sober …

  6. #6
    Mitglied Avatar von sarmento
    Registriert seit
    21.10.2010
    PLZ
    77955
    Ort
    Freiburg
    Fahrzeug
    RR P38 4.6 LPG
    Beiträge
    803
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Donautal hat mir bislang nie etwas gesagt..
    Mir ist sowas ähnliches mal wegen einer Gasanlage passiert!
    Zum Glück habe ich vorher die Kosten auf 1000€ gedeckelt, weil wenn man während dieser Arbeitszeit keinen Fehler findet muss man einfach keine Ahnung haben.
    Am Telefon, beim Terminieren, haben die Grundsätzlich immer Ahnung von allem und sind Meisterbetrieb!
    Dann rollt man meist einige KM zur Werkstatt und bei der Ankunft macht sich ein mulmiges Gefühl breit
    Da sollte man die Flucht ergreifen, aber man ist schon in der Falle...
    Die Entfernung zur Liebe macht es dann einfach diese im Betrieb zum Stempelobjekt während den Leerzeiten zu nutzen. Bei mir waren es dann zwischen Weihnachten und Neujahr insgesamt 36 Stunden á 58€.
    Bei der Abholung war das Fahrzeug nicht einmal gerichtet d.h. ich stand noch ca 4 Stunden auf dem Hof um den Disco 2 wieder Fahrbar zu machen..
    Mein Fall ging zum Schiedsgericht, erst bekam ich Recht und am Ende stellte sich der RA der Gegenseite quer. Aber die Hälfte der Rechnung bekam ich erstattet.
    Natürlich habe auch ich im Internet dicke Luft gegen den Betrieb gemacht, kostete mich am Ende aber ca 400€ RA Gebühr um einer Klage zu entgehen . Stichwort "Unterlassungsklage".
    Ich sollte vllt nicht sagen in den Dreck ziehen, aber hoffe du ziehst nich noch den Dreck auf dich (so wie ich).
    Da vergeht einem die ganze Freude!
    Wenn du einen guten Rechtsanwalt hast dann geh zur Schiedsstelle, dort wird dir sicher geholfen.
    Und Fehlersuche zählt auch als Arbeitsauftrag. Wichtig ist auch das man immer über die Kosten informiert wurde.
    Das mit dem Getriebe geht natürlich so gar nicht.
    Sie es positiv, dein Lehrgeld nimmt dir am Ende die Angst vorm selber schrauben. Da wächst man förmlich aus sich raus und dass stärkt unsern Selbstwert (besonders wenn man sieht was man sich so alles erspart).

  7. #7
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Landymancan
    Registriert seit
    04.09.2017
    PLZ
    86157
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Range Rover P38 "30th anniversary"
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Vielen Dank für die aufmunternden Worte!

    Ihr habt sicher recht, wenn man will, dass es gescheit wird, muss man es wohl selber machen...

    Da Prinzessin Camilla ja fährt, wird der Rest schon werden... Stichwirt „Rolling-Restauration“...
    Leider hat mein Anwalt gesagt, dass ich noch nix machen darf bis ich mich mit der Werkstatt im Donautal geeinigt habe... das ich die ZV durch Tausch des Fahrertürschlosses schon selbst repariert habe, war schon nicht gut.... sagt er...

    Aber ich plane schon weiter.... auf Ebay verkauft einer sein Nanocom evolution für den P38, weil er sich von seiner Durchlaucht getrennt hat. Kosten rund 390 Euro... hm... oder lieber bis Weihnachten warten und ich lass mir von meiner Frau das Faultmate msv-2 extreme Schenken? Ich will ja im nächsten Jahr gerne das blöde Stahlfeder-Fahrwerk wieder auf dad Originalfahrwerk zurückrüsten...
    Kann mich jemand ggf. über die Unterschiede bzw. die Vorzüge der jeweiligen Geräte aufklären?

    LG Michael

  8. #8
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Landymancan
    Registriert seit
    04.09.2017
    PLZ
    86157
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Range Rover P38 "30th anniversary"
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Zitat Zitat von oijoijoij Beitrag anzeigen
    Xaver Industries Ltd im schönen Donautal kann man nicht (mehr) in den Dreck ziehen. Alleine in diesem schönen Forum sprechen die Beiträge Bände.
    Die Vermutung Qualität habe etwas mit dem dafür zu zahlenden Preis zu tun wurde schon oft enttäuscht.

    Anyway, jeder wie er mag.


    @Michael:
    Herzlichen Glückwunsch, du bist ja schon richtig unterwegs:


    Der Rest kommt ganz von alleine.
    By the way: Eine hübsche Dame hast du ja schon!


    Geschraubte Grüße,
    oijoijoij
    Vielen Dank!
    Ich hoffe, ich kann dem Schild auch Ehre machen... mein Ehrgeiz ist jedenfalls geweckt... die Negativerfahrung mit Xaver Industries LTD aus dem Donautal hätte es aber so nicht gebraucht.... verbranntes Geld... grrr, macht mich wütend... aber der Tip von Sacramento mit der Schiedsstelle ist vielleicht nicht dumm! Zum Glück hab ich ne Rechtschutz für Autoangelegenheiten... hab ich zwar noch nie gebraucht, aber jetzt scheint es so weit zu sein...

    LG Michael

  9. #9
    Mitglied Avatar von oijoijoij
    Registriert seit
    31.05.2007
    PLZ
    883xx
    Ort
    Oberschwaben
    Fahrzeug
    Landies, wat sonst?
    Beiträge
    4.332
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Kannst hier gerne mal ein Hawkeye ausprobieren (ca. 1h Fahrzeit und Genuss bis hier).
    Gibt es ab £250. Hat halt den Vorteil man hat es immer dabei.

    Diagnostizierte Grüße,
    oijoijoij
    … but, at least, I am sober …

  10. #10
    Mitglied Avatar von Iren
    Registriert seit
    17.01.2015
    PLZ
    2004
    Ort
    Niederösterreich
    Fahrzeug
    P38 DSE Automatik ´98
    Beiträge
    212
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Hallo ich will dir nicht zu nahe treten aber das msv-2 extreme ist für dich ein wenig zu viel des guten, ich denke das du mit einem Hawkeye oder dem Nanocom Evolution besser aufgehoben bist.

    Es sei denn du willst das BeCM Unlocken also BeCM Aufschrauben, Interface anlöten und dann neu programmieren und weil es gerade offen ist die Kondensatoren und Leistungstransistoren durchsehen und gegebenenfalls tauschen. Dabei gebe ich aber auch noch zu bedenken das ein BeCm einbaufertig programmiert bei Turner etwa 450 Pfund plus Porto kostet.

    Für das umbauen der Federn reicht Hawkeye und Nanocom möchte aber auf das Forum, Rave und die Seite von paulp38 verweisen und dir 2 Punkte ans Herz legen: Lies dir alles durch und dann eventuell ein zweites mal nur um sicher zu sein und tausche bzw. überhole alles was du in die Hand nimmst.

  11. #11
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Landymancan
    Registriert seit
    04.09.2017
    PLZ
    86157
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Range Rover P38 "30th anniversary"
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Zitat Zitat von Iren Beitrag anzeigen
    Hallo ich will dir nicht zu nahe treten aber das msv-2 extreme ist für dich ein wenig zu viel des guten, ich denke das du mit einem Hawkeye oder dem Nanocom Evolution besser aufgehoben bist.

    Es sei denn du willst das BeCM Unlocken also BeCM Aufschrauben, Interface anlöten und dann neu programmieren und weil es gerade offen ist die Kondensatoren und Leistungstransistoren durchsehen und gegebenenfalls tauschen. Dabei gebe ich aber auch noch zu bedenken das ein BeCm einbaufertig programmiert bei Turner etwa 450 Pfund plus Porto kostet.

    Für das umbauen der Federn reicht Hawkeye und Nanocom möchte aber auf das Forum, Rave und die Seite von paulp38 verweisen und dir 2 Punkte ans Herz legen: Lies dir alles durch und dann eventuell ein zweites mal nur um sicher zu sein und tausche bzw. überhole alles was du in die Hand nimmst.

    Vielen Dank für die Tips,
    ich werde wohl das Nanocom kaufen, da es paulp38 auch nutzt und fürs EAS auch als gut einsetzbar erachtet... und ich unterschätze dad mit dem EAS auch nicht! Erfreulicherweise gibts hier ja viel Literatur und Unterstützung durch kompetente Leute... das soll ja auch nur die Krönung der ganzen Sache werden... sozusagen die Krönungszeremonie für Camilla... ich hab mich schon intensiv mit der Funktion des EAS beschäftigt und der Funktion der einzelnen Komponenten... die Seite von paulp38 ist duesbezüglich ja sensationell... die meisten Komponenten hat man beim Umbau ja belassen, den Kompressor und den Ventilblock werde ich schon mal überholen... vielleicht hast Du einen Tip für den Dicht- bzw. Überholsatz? Das Angebot ist ja groß und die Wualität sicher interschiedlich... die Höhensensoren und die Luftbälge werden natürlich neu gekauft... die Druckleitungen neu verlegt... dann sollte es doch mit Nanocom und ein bisschen Glück und Verstand schon funktionieren?!

    Liebe Grüße, Michael

  12. #12
    Mitglied Avatar von Iren
    Registriert seit
    17.01.2015
    PLZ
    2004
    Ort
    Niederösterreich
    Fahrzeug
    P38 DSE Automatik ´98
    Beiträge
    212
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Die Bälge (mit den Klammern) brauchst du wohl ehh neu weil nicht mehr da und den Kompressor würde ich fast ungesehen neu geben, das Überholen vom Kompressor hat bei mir nie recht lange gehalten. Die Höhensensoren würde ich mal durchmessen wenn die nicht springen kann man die drinnen lassen. Der Dichtsatz für den Block aber nimm das Diaphragma (STC1803) dazu und mach das mit. Bei mir funktioniert es recht gut das ich beim Zusammenbau den Daumen und der Ringfinger Silikonfettig hab und die Ringe da ein bisschen drehe damit nur gaaaanz wenig Fett auf die Ringe kommt und nicht verzagen du bist nicht der erste der den Block 2 mal aufmacht.

    Zum Einkaufen wären es die üblichen Verdächtigen:

    Island 4x4 http://www.island-4x4.co.uk/
    paddock http://www.paddockspares.com/
    lrdirect https://www.lrdirect.com/

    Zum Teile suchen ist allbrit.de recht sehr gut.

    Es gibt auch noch eine Shop Vergleichsseite wenn ich die wiederfinde reich ich die nach.

  13. #13
    Mitglied Avatar von Iren
    Registriert seit
    17.01.2015
    PLZ
    2004
    Ort
    Niederösterreich
    Fahrzeug
    P38 DSE Automatik ´98
    Beiträge
    212
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Teile-Vergleichsseite oben rechts in der Suche die Teile Nummer eingeben und enter klicken, dann bekommt man von den bekanntesten 9 Händeln die Preise in den jeweiligen Qualitäten.

  14. #14
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Landymancan
    Registriert seit
    04.09.2017
    PLZ
    86157
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Range Rover P38 "30th anniversary"
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Mensch Iren, dass ist echt super...!!!!
    Vielen herzlichen Dank für Deine Unterstützung und die super Tips... das ist echt unbezahlbar!!
    Diese Vergleichsseite ist ja spitze! Kannte ich nicht und hab immer rumgegoogelt...

    Nochmal vielen Dank, mittlereweile hab ich mich auch mit der Werkstatt im Donautal gütlich geeinigt... jetzt kann ich in Ruhe die weiteren Arbeiten angehen.... Hab jetzt zwei Wochen Urlaub und freu mich schon drauf... Camilla ist von innen schon völlig entkleidet, ich fahre gerade wuasi mit einem Rohbsu herum... Dachhimmel wird neu bezogen, neue Lautsprecher für das Soundsystem... dann weiter mit der Klima, etc...
    Und zum Schluss dann das Fahrwerk... da freu ich mich jetzt schon wirklich drauf... wird aber sicher Spätsommer werden... aber die Teile werde ich schon mal langsam und unauffällig dafür zusammentragen, damit meine Frau nicht sauer wird... ;-))) Camilla hat bei ihr wegen der teuren Geschichte im Donautal grad keinen guten Stand... wird aber wieder....

    Liebe Grüße, Michael

  15. #15
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Landymancan
    Registriert seit
    04.09.2017
    PLZ
    86157
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Range Rover P38 "30th anniversary"
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Beim Stöbern für Ersatzteile des EAS bin ich über Lutbälge der Firma Arnott gestossen... sehr viel teurer im Vergleich zu den Dunlop-Teilen... lohnt sich der Mehrpreis, die sprechen über eine andere Geometrie mit verbesserter Haltbarkeit... hmm....

    LG Michael

  16. #16
    Mitglied Avatar von RangeIsland
    Registriert seit
    09.01.2016
    PLZ
    58638
    Ort
    Iserlohn
    Fahrzeug
    Range Rover 4,6 HSE - BMW 635 CSI - Volvo 760 GLE und demnächst wahrscheinlich noch ein Brite
    Beiträge
    1.106
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Solange du nicht ernsthaft die größere mögliche Bodenfreiheit brauchst ... kannst du dir die Arnotts sparen.
    nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben - und JA, das muß so.

  17. #17
    Mitglied Avatar von hotspot321
    Registriert seit
    10.08.2015
    PLZ
    61....
    Ort
    Hochtaunus
    Fahrzeug
    Range Rover 4.6 Vogue
    Beiträge
    89
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Zitat Zitat von Landymancan Beitrag anzeigen

    .... neue Lautsprecher für das Soundsystem...

    Liebe Grüße, Michael
    Du hast auch das Harman Kardon Soundsystem mit dem einzelnen Verstärker im Kofferraum hinter dem Subwoofer?
    Hast du eine Zusammenstellung welche Boxen du verbaust? Meine sind leider auch fällig.
    Grüße
    Sebastian

  18. #18
    Mitglied Avatar von sarmento
    Registriert seit
    21.10.2010
    PLZ
    77955
    Ort
    Freiburg
    Fahrzeug
    RR P38 4.6 LPG
    Beiträge
    803
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Google mal nach Membranen, die kann man auch ganz easy ersetzen. Hab das mit einen Heimsystem getestet, läuft wie neu
    https://sickenshop.com
    Größen einfach Anfragen, ganz nette Leute

  19. #19
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Landymancan
    Registriert seit
    04.09.2017
    PLZ
    86157
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Range Rover P38 "30th anniversary"
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Hallo Sebastian,
    hi Sarmento,

    ich hab das Harman-Kardon-Sound-System mit den 12 Lautsprechern. In den Vordertüren befinden sich zwei Hochtöner, zwei Mitteltöner und zwei Tieftöner. In den hinteren Türen befinden sich zwei Mitteltöner und zwei Tieftöner. Wobei mir der Sinn nicht ganz klar ist, warum man in den hinteren Türen auf die Hochtöner verzichtet hat?! Brauchen die Mitfahrer hinten keine Höhen?
    Im Kofferraum befindet sich noch ein Subwoofer mit zwei Tieftönern, wobei ich die Version mit Verstärker im Gehäuse habe. Die Vorgängerversionen haben den Verstärker in diesem schwarzen Kästchen außerhalb des Subwoofer-Gehäuses. Meiner Meinung nach ganz klar die bessere Lösung, weil man die Lautsprecher besser tauschen kann: Bei meiner Version ist die Verstärkerplatine auf die Magnete der Tieftöner geschraubt... völlig Banane, weil man beim Tausch der Woofer den Verstärker nicht mehr anschrauben kann und nun anderweitig im Gehäuse befestigen muss... Zudem ist das Gehäuse innen völlig ungedämmt und man muss beim Dämmen aufpassen, dass der Amplifier genügend Kühlluft bekommt... Bei der Version mit außenstehendem Verstärker ist man da in der Wooferfrage vielseitiger, zumal viele Tiefbassbereich-chassis heute eine Polkernbohrung zur Kühlung haben und so die Anschraubvariante nicht mehr funktioniert.

    Mein Soundsystem har in jeder Tür einen eigenen Verstärker. ich möchte das Soundsystem eigentlich auch so belassen, wobei ich mir grad überlege, ob ich nicht doch die Möglichkeiten meines neuen Kenwood nutzen sollte und alles neu verlege. Dann könnte ich in den hinteren Türen auch noch Hochtonchassis verbauen, was klanglich sicher sinnvoll wäre?

    Meine Variante unter Erhält des originalen Soundsystem sieht so aus: Vorne in den Türen kommt ein 16,5cm Tieftöner von MB Quart rein, dazu die Hichtonkalotte aus der MB Quart GS-Serie. Solides Material. In den hinteren Türen kommen ebenfalls die MB Quart Tieftöner rein. Die Mitteltöner in allen Türen werde ich erstmal belassen, weil ich für die originalen Einbauplätzekeine passenden Chassis gefunden habe und gerne die Originale Optik bewahren wollte.

    Das Radio ist ein Kenwood KDC-X7200DAB. Es war mir wichtig, das das Ding ein eher zurückhaltendes Design hat und man ein grünes Display einstellen kann, was in den Ränge passt. zudem sollte es gut mit dem iPod und dem iPhone harmonieren und DAB haben... Die iPhone-Kompatibilität ist superdünn man kann somit auf die Mediathek zurückgreifen. wichtig war mir auch, dass ich über einen Adapter das originale Soundsystem ansteuern kann und meine Lenkradtasten weiter funktionieren....

    Zudem werde ich ein Navigationssystem von Garmin fest auf dem Dashbord verbauen. Hier hab ich mich für das Garmin DriveSmart 61 entschieden, weil es ein großes Display hat und mit einer Rückfahrkamera gekoppelt werden kann. Diese Möglichkeit gibt es bei Tomtom leider nicht.

    Das alles soll sich so dann schön ins Fahrzeug integrieren als wäre es nie anders gewesen und gehört so...

    Die Türen werden innen noch mit Aluminium-Bytyl gedämmt, damit sie nicht scheppern. Nur für den Subwoofer hab ich noch keine Chassis, weil ich noch nicht weiß, wie ich den Amplifier im Gehäuse befestigen soll, wenn ich ihn nicht mehr an die Woofer-Magneten schrauben kann?! Ich denke gerade noch mal über den Tip von Sarmento nach, die Subwoofer-Chassis ggf. mit neuen Membranen zu versehen und dann wieder zu verwenden. Dann könnte der Amp. da bleiben, wo er ist...

    Also, ihr seht, es gibt viel Arbeit.... Aber gerade macht’s auch total Spaß. Hab jetzt zwei Wochen Urlaub, der Dachhimmel, die Türverkleidungen und die Mittekonsole sind raus. eigentlich will ich auch das Dashboard noch ausbauen und nach der Kkima schauen... Zudem haben da bereits einige „Mechaniker“ ihre Spuren hinterlassen. Ganz sicher sind schon Stellmotoren der Klima getauscht worden... Da hat man Kabel zerschnitten und wieder zusammengebraten und mit Isolierband „isoliert“. Da muss ich noch mal mit dem Lötkolben ran und das ganze gescheit mit Schrumpfschläuchen dauerhaft isolieren. Zudem muss ich ja nun quasi mal nachschauen, ob da sonst noch gepfuscht wurde. Zumal meine Klima trotz neuem - jetzt auch passendem - Bedienteil immer mal wieder nicht funktioniert, -40 Grad anzeigt und das Buchsymbol erscheintund Kader Kühlkompressornicht läuft...Dann gibt es wieder Tage, da funktioniert alles ganz normal. Der Aussentemperaturfühler ist neu und das Problem tritt nun beim dritten Kkimabedientei genau so auf. ich vermute nun einen Fehler in der Temp.-Füler-Leitung?! Weil derFehler ja nicht immer Auftritt. Bedienteil scheidet aus, weil jetzt beim dritten Bedienteil immer der gleiche Fehler.... Aber vielleicht hilft mir da ja mein neues Nanicom Evolution?! Hab ich gebraucht bei Ebay für 360 Euro erworben. Von 2016, Original erwacht und quasi neu...

    So, Frau und Hund verlangen Aufmerksamkeit.Werde Euch gerne auf dem Laufenden halten und mal versuchen Fotos einzustellen. der Dachhimmel wird mit so einem Alcantara-Ersatz neu bezoge. Das plane ich auch für die A-,B- und C-Säulenverkleidungen. weiß nur noch nicht, wie ich das blöde Rollo vom Schiebedach herausbekomme um es neu zu beziehen. Ich hoffe, ich muss dafür nicht auch noch das ganze Schiebedach herausnehmen... hmmm....

    Ganz liebe Grüße an alle, die mir bisher mit Rat und Tat so toll beigestanden sind. Ich muss sagen, sowas hab ich in einem Forum noch nicht erlebt! Hier gibts echt viele Leute, die sich mal richtig gut auskennen und ihr Wissen auch teilen. Das macht mich für meine „Rolling-Restauration“ nun doch sehr viel hoffnungsvoller.... Danke an alle....


    Liebe Grüße aus Augsburg, Michael

  20. #20
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Landymancan
    Registriert seit
    04.09.2017
    PLZ
    86157
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Range Rover P38 "30th anniversary"
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Zitat Zitat von oijoijoij Beitrag anzeigen
    Kannst hier gerne mal ein Hawkeye ausprobieren (ca. 1h Fahrzeit und Genuss bis hier).
    Gibt es ab £250. Hat halt den Vorteil man hat es immer dabei.

    Diagnostizierte Grüße,
    oijoijoij
    Guten Morgen,

    sorry, das ich mich erst jetzt melde, aber neben Camilla wollen auch noch eine Frau, zwei Kinder und der Hund... Du weißt schon...
    Dein Angebot das Hawkeye mal life vor Ort zu testen ist ganz lieb. zuvällig wollte sich aber gerade einer bei Ebay von einem originalverpackten Nanocom Evolution von 2016 trennen, das von der Konfiguration zu meinem P38 4,6 Bosch gepasst hat. Er hat sich von seiner Lordschaft getrennt und hätte das Gerät - wenig genutzt - übrig.... ich dachte 360;- Euro sind ok... Über blackdingenskirchensolution hab ich’s für 474,- plus 33 Euro Versand gesehen... bei der Klimaanlage wird es mir nächste Woche hoffentlich gute Dienste leisten...

    Aber das heißt ja nicht, das trotzdem man mal die schöne Fahrt nach Oberschwaben antreten könnte...

    Schöne Feiertage und lieben Dank für Deine Hilfestellungen...

    LG Michael

  21. #21
    Mitglied Avatar von oijoijoij
    Registriert seit
    31.05.2007
    PLZ
    883xx
    Ort
    Oberschwaben
    Fahrzeug
    Landies, wat sonst?
    Beiträge
    4.332
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Zitat Zitat von Landymancan Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    sorry, das ich mich erst jetzt melde, aber neben Camilla wollen auch noch eine Frau, zwei Kinder und der Hund... Du weißt schon...
    Dein Angebot das Hawkeye mal life vor Ort zu testen ist ganz lieb. zuvällig wollte sich aber gerade einer bei Ebay von einem originalverpackten Nanocom Evolution von 2016 trennen, das von der Konfiguration zu meinem P38 4,6 Bosch gepasst hat. Er hat sich von seiner Lordschaft getrennt und hätte das Gerät - wenig genutzt - übrig.... ich dachte 360;- Euro sind ok... Über blackdingenskirchensolution hab ich’s für 474,- plus 33 Euro Versand gesehen... bei der Klimaanlage wird es mir nächste Woche hoffentlich gute Dienste leisten...

    Aber das heißt ja nicht, das trotzdem man mal die schöne Fahrt nach Oberschwaben antreten könnte...

    Schöne Feiertage und lieben Dank für Deine Hilfestellungen...

    LG Michael
    Passt schon. Du wirst keinen Euro bereuen. Ohne Diagnosegerät ist ein P38 extrem unlustig, wenn da was peipt oder angezeigt wird.
    Eine Bedingung hätte ich für den Besuch
    Nanocom mitbringen! Dann können wir direkt vergleichen was besser bzw. angenehmer zu bedienen ist.

    Noch was: Luftschläuche gibt es als Meterware im Autozubehör, ich hab bei Trost 8 und 6mm für kleines Geld bekommen.
    Ausgelesene Grüße,
    oijoijoij
    … but, at least, I am sober …

  22. #22
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Landymancan
    Registriert seit
    04.09.2017
    PLZ
    86157
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Range Rover P38 "30th anniversary"
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Zitat Zitat von oijoijoij Beitrag anzeigen
    Passt schon. Du wirst keinen Euro bereuen. Ohne Diagnosegerät ist ein P38 extrem unlustig, wenn da was peipt oder angezeigt wird.
    Eine Bedingung hätte ich für den Besuch
    Nanocom mitbringen! Dann können wir direkt vergleichen was besser bzw. angenehmer zu bedienen ist.

    Noch was: Luftschläuche gibt es als Meterware im Autozubehör, ich hab bei Trost 8 und 6mm für kleines Geld bekommen.
    Ausgelesene Grüße,
    oijoijoij
    so machen wir das.....!!!

  23. #23
    Mitglied Avatar von sarmento
    Registriert seit
    21.10.2010
    PLZ
    77955
    Ort
    Freiburg
    Fahrzeug
    RR P38 4.6 LPG
    Beiträge
    803
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Screenshot_20180520-132857_Chrome.jpg
    Such mal diese Lötverbinder,
    dann kannst dir das Gelöte easy ersparen.
    Sieht dann auch klasse aus und ist gleich ordentlich isoliert.
    Benutze die nur noch.. ����

  24. #24
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Landymancan
    Registriert seit
    04.09.2017
    PLZ
    86157
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Range Rover P38 "30th anniversary"
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Zitat Zitat von sarmento Beitrag anzeigen
    Screenshot_20180520-132857_Chrome.jpg
    Such mal diese Lötverbinder,
    dann kannst dir das Gelöte easy ersparen.
    Sieht dann auch klasse aus und ist gleich ordentlich isoliert.
    Benutze die nur noch.. ����
    super Idee, vor allem in engen Kabelbäumen prima...!

  25. #25
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Landymancan
    Registriert seit
    04.09.2017
    PLZ
    86157
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Range Rover P38 "30th anniversary"
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Zitat Zitat von Landymancan Beitrag anzeigen
    so machen wir das.....!!!
    den Trost gibts ja sogar in Augsburg....

  26. #26
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Landymancan
    Registriert seit
    04.09.2017
    PLZ
    86157
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Range Rover P38 "30th anniversary"
    Beiträge
    106
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Zentralverriegelung repariert.... Klimaproblem erkannt... und das schöne Donautal

    Zitat Zitat von sarmento Beitrag anzeigen
    Screenshot_20180520-132857_Chrome.jpg
    Such mal diese Lötverbinder,
    dann kannst dir das Gelöte easy ersparen.
    Sieht dann auch klasse aus und ist gleich ordentlich isoliert.
    Benutze die nur noch.. ����

    hi Sarmento,

    hab ab heute die Lötverbinder bestellt, scheint mir auch die beste Lösung zu sein... hatte schon mit Löten unterm Armaturenbrett begonnen... und dann hab ich noch mal nachgelesen. Da gibt es jetzt richtig gute die zusätzlich noch verkleben, im Prinzip wie die Schrumpfschläuche, die es ja auch mit zusätzlichem Kleber gibt...

    danke noch mal für den Tip....

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •