Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Wiederholungstäter offen für Ratschläge

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    30.04.2018
    PLZ
    21227
    Ort
    Bendestorf
    Fahrzeug
    Audi Q7, Dodge Charger
    Beiträge
    2
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Wiederholungstäter offen für Ratschläge

    Guten Tag liebes Forum,

    als die ersten Range Rover bereit waren, 1970 in die Showrooms zu rollen, erblickte ich das Licht der Welt und anscheind scheint so etwas zu verbinden.
    Bei meinem ersten Flug, knapp 10 Jahre später, drückte mir die freundliche Stewardess ein Modellauto in die Hand, ein schöner 2 türiger RR.
    Auch wenn ich den P38 mitte der 90iger als eine Schandtat der jüngeren Automobilgeschichte empfand war es doch dieses Modell, das mit um die Jahrtausendwende zur Heirat brachte und mit dem ich meine neugeborene Tochter vom Krankenhaus nach Hause brachte.
    Der damalige Wagen ist seit langem Geschichte, aber jetzt verspüre ich dieses tiefe Verlangen in mir wieder etwas für meine Nerven zu tun.

    Also habe ich mich auf die Suche gemacht und habe diesen Wagen gefunden, den ich mir demnächst mal ansehen möchte.

    https://www.autoscout24.de/angebote/...7bd1?cldtidx=5

    Da an der Luftfederung rumgebastelt wurde, hoffe ich mal stark, dass hier jemand wusste, was er tut.

    Ist hier zufällig irgendjemand, der den Wagen vielleicht kennt?

    Da ich jetzt schon etwas länger raus bin, was gibt es besonders zu beachten?

    Höre gerne

  2. #2
    Mitglied Avatar von Iren
    Registriert seit
    17.01.2015
    PLZ
    2004
    Ort
    Niederösterreich
    Fahrzeug
    P38 DSE Automatik ´98
    Beiträge
    215
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wiederholungstäter offen für Ratschläge

    Hallo und Willkommen im Club

    Sieht auf den Bildern von Außen recht hübsch aus. Die Gasanlage sieht ein wenig hineingelegt aus, denke mal das der Schlauch für den ersten Zylinder schon arg lang sein wird. Die Luftfederung sieht halt auch sehr verbastelt aus solange sie so funzt wird es wohl gut sein wenn dann mal was ist würde ich es wieder ordentlich zurückbauen, aber zumindest hast scheinbar Ventile zum Notbefüllen der Bälge drinn.
    Man wird sich da Auto dann wohl vor Ort ansehen müssen, weil leider auch kein Bild von den Armaturen im Betrieb zu sehen ist. Achte des wegen auch darauf ob du den Lautsprecher hörst, der wird gerne abgeschlossen weil der bei Fehlern herum piept, sollte aber auch piepen wenn du den Schlüssel stecken lässt und bei ausgeschaltener Zündung die Fahrertüre aufmachst.
    Die 3 Amigos (Bremse,ABS,TC) sollten nach dem starten, wie alle anderen Lämpchen, auch ausgehen wobei der letzte Amigo sich bei etwa 7km/h verabschiedet.
    Buchsymbol sollte auch keines im HEVAC (Klimateil) zu sehen sein.
    Ansonsten hochfahren und dann mal drunter legen ob er halbwegs trocken ist, wie es mit dem Rost unten herum aussieht.
    Schau in die Felgen ob da was Ölig ist und entlang des Rahmens ob der gerade ist.
    Schau dir die Schlüssel an, wie viele es sind und ob alles funktioniert (also Funk und Schlüssel.
    Lege bei der Probefahrt auch den "LOW Range" ein (rechte Seite von der Schaltkulisse) und schau ob es tut, beim Einlegen sollter der Wagen piepen bis eingelegt ist.
    Höre beim Fahren ob du ein Klakern oder ein Singen bzw Pfeifen von unter dem Wagen hörst, wenn ja würde ich die Finger vom Wagen lassen.

    Zu guter Letzt, dir muss klar sein das du dir ein Auto zum schrauben kaufst, nur Öl wechseln und das Ding fährt die nächsten 3 Millionen km ist leider nicht und Fremschrauben mögen die überhaupt nicht, Madame will gepflegt werden.

    Zum Benzinmotor ansich werden Dir andere hier mehr sagen können davon weis ich leider nicht wirklich was.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Landymancan
    Registriert seit
    04.09.2017
    PLZ
    86157
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Range Rover P38 "30th anniversary"
    Beiträge
    145
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wiederholungstäter offen für Ratschläge

    Guten Morgen,

    meines Erachtens bekommst Du für 3800,- Euro viel Wartungsstau, Pfusch und ganz sicher nicht die Erfüllung Deine Träume aus vergangenen Tagen... Lies dazu bitte mal die Geschichte „DER WAHNSINN... oder die Geschichte einer erloschenen Liebe“
    Darin hab ich die Erlebnisse mit meinem P38 verarbeitet... Das Auto hat bisher rund 9000 Euro Werkstattkosten plus etwa 1000 Euro Ersatzteile gekostet... Die Fehler hat aber nicht die völlig überforderte Werkstatt reparieren können, sondern ich mit Echt toller Hilfe hier aus dem Forum... und heute werde ich wieder Teile für rund 500 Euro in GB ordern.... meine Geschichte ist noch lange nicht zu Ende.... aber ich kann auch nicht mehr zurück, hat schon zu viel gekostet...

    Mein Rät zu dem Angebot bei Autoscout ist ganz klar: FINGER WEG.... Sorry....

    LG Michael

  4. #4
    Mitglied Avatar von alex m
    Registriert seit
    16.08.2016
    PLZ
    26434
    Ort
    Wangerland
    Fahrzeug
    Range Rover P38
    Beiträge
    201
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wiederholungstäter offen für Ratschläge

    Zitat Zitat von chbrons Beitrag anzeigen
    aber jetzt verspüre ich dieses tiefe Verlangen in mir wieder etwas für meine Nerven zu tun.
    An deiner Stelle würde ich lieber über ne Angelausrüstung nachdenken

    Wenn du zuviel Zeit, zuviel Geld, unglaublich viel Idealismus und dir mal richtig die Zähne ausbeißen willst - mach.
    Der Ofen in der Anzeige war vorher von privat zu verkaufen ... ich würde an deiner Stelle erstmal den Markt genau checken und etwas länger suchen.

    Wie die Erfahrung zeigt, billige Autos müssen zwangsläufig nicht viel besser sein wie die richtig teuren.
    Viele sind Blender, bei denen die gleichen Baustellen zu erledigen sind wie bei den abgrockten Bulls.

    Wenn du dir nicht sicher bist ob du das willst:
    Zieh dir den billigsten mit 2 Jahren Tüv auf dem Markt und schau ob das deins ist.
    Möglichkeit A)
    Du findest es derart geil zig hundert Euro in ein Auto zu stecken das nie 100% funktioniert und machst wie ein Junkie weiter damit.
    Sind die zwei Jahre Tüv rum und die Sucht lässt dich nicht los, kannst du den Hobel weiter aufbauen oder ziehst dir einfach einen richtig guten und machst bei dem genau das gleiche wie bei der alten Schindmähre (die kannst für Ersatzteile ausschlachten ... viele werden ja dann recht neu sein )

    Möglichkeit B)
    Du beist derart entnervt von dem Bull, dass du ihn zur Rache verschrottest/anzündest/im Wald aussetzt oder einfach weiterverkaufst.
    In Fürsten Forest zerballern ist auch ne Option ... wenn er noch läuft.
    Vorteil da: der Einstiegskurs ist/war gering ... mögliche Verluste halten sich dann auch in Grenzen.

    Wenn es nicht am Geld hängt:
    Einen neuen mit Garantie kaufen und wenn was dran ist den Händler damit zur Weißglut bringen.
    Ist die Garantie abgelaufen ... schnell den nächsten nehmen.

    Rechnet man die durchschnittlichen Reparaturen und die verplemperte Zeit pro Monat hoch, relativiert sich auch die Leasingrate bald schnell.

    Gruss

  5. #5
    Mitglied Avatar von brooklands
    Registriert seit
    29.09.2006
    PLZ
    46...
    Ort
    Westmünsterland
    Fahrzeug
    LR 88, Serie III, Station Wagon, RR HSE/P38
    Beiträge
    771
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wiederholungstäter offen für Ratschläge

    Kauf Dir einen P38, ein geiles Gerät, ich bereue nichts.

    Ob der angebotene RR richtig ist, kann man nur bei einer Vorortbesichtigung sehen.
    Auch lasse Dir den letzten Bescheid vom Zollamt über die KFZ-Steuer zeigen, ich glaube nicht,
    dass der RR Euro4 hat, vermutlich Euro1.

    Bei einem Kiesplatzhändler würde ich nicht kaufen, nur von privat. Gewährleistung bekommst Du nie oder nur mit einem nervaufreibenden Rechtsstreit. Das brauche ich bei keinem Kauf.

    Grüße
    Manfred

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2016
    PLZ
    72505
    Ort
    Krauchenwies
    Fahrzeug
    RR p38
    Beiträge
    83
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wiederholungstäter offen für Ratschläge

    Hallo,
    Der Preis sagt gar nichts! Schauen, alles bei der Probefahrt testen. Meiner war unter 4000 Euro. 200.000km Diesel. Hatte nicht mal die Hälfte der Probleme, wie ich hier oft mitlese. Mein Verkäufer war ein fähnchenhändler.
    Lieber ein optisch ehrliches Fahrzeug (nicht geschönt). Und was gemacht wurde laut Rechnungen war qualitativ völlig Wurst ob Hinterhofwerkstatt oder Land Rover. (Bei beidem Licht und Schatten). Nimm zum schauen einen unvoreingenommenen Freund mit. In dieser Preisklasse gibt dir eh keiner eine ernsthafte Gewährleistung. Nahezu jeder Schaden würde den Kaufpreis übersteigen.
    Gruß Marcus

  7. #7
    Mitglied Avatar von oijoijoij
    Registriert seit
    31.05.2007
    PLZ
    883xx
    Ort
    Oberschwaben
    Fahrzeug
    Landies, wat sonst?
    Beiträge
    4.332
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wiederholungstäter offen für Ratschläge

    Moin. Weiß nicht was das Rumgeheule hier soll. Wer 'nen P38 kauft, hat es nicht anders verdient.
    Ich bin da auch Wiederholungstäter. Allerdings sieht man beim 2. vieles entspannter.
    Mein erster hatte nach 4 Jahren, 45.000 km und viel Schrauben einen km-Preis von 9 Cent. Das schließt alles ein, da waren 2 Satz Reifen, ein Satz gebrauchte Felgen und viele viele Teile und alle Inspektionen bei.

    Versuch das mal mit einem Neuwagen zu unterbieten ...


    Wichtig: Du solltest selbst schrauben, ein wenig Werkzeug haben und den Rest dazukaufen wollen.
    Ein Platz wo du in Ruhe schrauben kannst ist früher oder später ein Muss.

    Hast du zweimal mit Ja geantwortet, dann lies weiter:

    Hast du einen Freund der mitgehen kann, den Verkäufer genau beobachtet und dich gegebenenfalls bremst?
    Hast du zweimal mit Ja geantwortet, dann lies weiter:

    Check die Liste durch, rechne den Aufwand den das in Ordnung bringen macht und überlege dir ob du dich ins (Un-)Glück stürzen willst.
    Zitat Zitat von oijoijoijs kleine Checkliste
    Eine kleine Liste für die Ankaufsuntersuchung:
    – ZV und Türschloß (gehen alle Türen auf und zu?)
    – 2 Schlüssel + Fernbedienungen dabei? (funzen beide?) Ersatz ist teuer!
    – Fenster rauf und runter
    – Schiebedach
    – Spiegelverstellung -> memory
    – Sitzverstellung -> memory, geht auch über Schlüssel zu aktivieren
    – Lüftung – Heizung – Klima (Buchsymbol im Display? -> Fehler)
    – Leck Wärmetauscher Innenraum (nasser Beifahrerfussraum)?
    – Scheinwerfer
    – Scheibenwischer vorne hinten u. Scheinwerfer alle Funktionen
    – Innenlichter
    – Himmel (hängt gerne)
    – Verkleidungen
    – Sitze -> Leder abgeschabt? Bei 120000 sollte die linke Sitzwange nicht allzuübel aussehen.
    – Sitzheizung? Geht meist nicht.
    – Gangschaltung/ Geländeuntersetzung funktioniert?
    – Hupe
    – Bordcomputer
    – Tankdeckel/ -klappe
    – Ölverluste? Ventildeckel, Kurbelwellensimmering vorne, Differentiale, Getriebeölwanne
    – EAS (Luftfederung) im Stand, beim Fahren. 20 Sekunden für ganz unten bis ganz oben ist prima, pro Stufe auch noch ok.
    – Luft-Bälge neu?
    – Standheizung?
    – Scheckheft (sollte lückenlos komplett sein)
    – Pollenfilter
    – Lufteinlassgitter zwischen Motorhaube und WIndschutzscheibe: Wenn das Sieb/Netz fehlt ist es ein Riesenaufwand es zu erneuern.
    – Luftfilter
    – Viscolüfter (kalt und heiß schwergängiger als lauwarm)
    – Bremsen -> Scheiben und Beläge
    – Bremsspeicher -> summt Bremskompressor nach Zündung einschalten? (nicht länger als 45 Sekunden nach dem Einschalten)
    – Keilrippenriemen Zustand
    – Tempomat
    – Display, Display Heizung
    – gehen alle Knöpfe
    – gehen innen alle Beleuchtungen
    – Batterie wie alt?
    – Kühler, (Kühlmittel sollte keine zu geringen Stand aufweisen, nach der Fahrt schauen ob Druck im System ist) Wenn vorhanden CO2 Tester mitnehmen!
    – Öl
    – Automatiköl (muss im im kalten Zustand irgenwo bei "Idling" auf dem Messstab stehen)
    – stimmen Spur und Lenkung? Größere Räder als die originalen 18" verschlechtern das Fahrverhalten erheblich ...
    Wenn du jetzt immer noch Ja sagst, dann tu es!

    Mein zweiter hat übrigens keine drei k gekostet, hatte schon eine T-Liner bekommen und rennt mit 318000 km wies Lottchen
    Gecheckte Grüße,
    oijoijoij
    … but, at least, I am sober …

  8. #8
    Mitglied Avatar von sarmento
    Registriert seit
    21.10.2010
    PLZ
    77955
    Ort
    Freiburg
    Fahrzeug
    RR P38 4.6 LPG
    Beiträge
    809
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wiederholungstäter offen für Ratschläge

    Moin,
    der Getriebeölstand wird bei laufendem Motor abgelesen.
    Ansonsten zeigt es dir zuviel auf dem Peilstab an.. und bei dem Bosch /Thor wird man diesen Peilstab leider komplett vermissen..

  9. #9
    Mitglied Avatar von oijoijoij
    Registriert seit
    31.05.2007
    PLZ
    883xx
    Ort
    Oberschwaben
    Fahrzeug
    Landies, wat sonst?
    Beiträge
    4.332
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wiederholungstäter offen für Ratschläge

    Yo. Ich weiß. Aber: Nach 20 mal nachschauen hat das Getriebeöl vor der Prozedur immer diesen Stand gehabt. Wenn ich dann die Prozedur mit laufendem Motor durchgeführt habe war es da wo es hingehört. Das funktioniert viel besser als den Aufriss jedesmal.

    Aber in der Tat, die neueren Ränsch haben keinen Peilstab mehr. Ein weiterer Grund sich eine Gemse zu kaufen. Von Euro 1 versus 2 wollen wir gar nicht mehr anfangen.
    Alles klar?
    Vereinfachte Grüße,
    oijoijoij
    … but, at least, I am sober …

  10. #10
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    30.04.2018
    PLZ
    21227
    Ort
    Bendestorf
    Fahrzeug
    Audi Q7, Dodge Charger
    Beiträge
    2
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wiederholungstäter offen für Ratschläge

    Hallo Leute, danke für die ganzen Ratschläge.

    Auch wenn der P38 mich derbe vermöbelt oder ins Grab bringt, ich will wieder einen haben.
    Aber ich kann auch auf den richtigen warten.

    Der aus der Anzeige wars dann nicht. Wollte eigentlich letztes WE mal ein Auge drauf werfen, kam aber nicht dazu und Montag war er dann weg um dann am Dienstag für den doppelten Preis woanders wieder aufzutauchen. Der sitzt erstmal auf der Strafbank.

    Ich guck weiter und irgendwann finde ich auch was. Wer was anzubieten hat, ich bin für vieles offen.

  11. #11
    Mitglied Avatar von baydor
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    90 TD 5, RR P38 4.6
    Beiträge
    79
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wiederholungstäter offen für Ratschläge

    Meiner steht bei mobile. Der ist unverbastelt und gut in shape. Kannst Dich bei Interesse ja melden. Hamburg ist quasi um die Ecke :-)
    Habe Dir eine PN geschickt.
    It´s not a trick. I´s a landy

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •