Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Nummer der Typengenehmigung für die TD5 130cc, 2006

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    04.12.2017
    PLZ
    63303
    Ort
    Dreieich
    Fahrzeug
    Defender TD5 130CC - Bird and Wildlife Control Unit ;-)
    Beiträge
    19
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Nummer der Typengenehmigung für die TD5 130cc, 2006

    Hallo zusammen,

    Ich habe gerade einen 130er aus Tschechien geholt und bin dabei den zu zulassen.
    Die Erstzulassung war zwar in Tschechien, also in der EU, allerdings ist auf dem Typenschild in der ersten Zeile keine Nummer der Typengenehmigung eingetragen.
    Alle Daten sind in den Fahrzeugpapieren zwar enthalten, der TÜV möchte das aber abgleichen... Bzw mit der E-Nummer wird eine einfach HU fällig, ansonsten fährt er das volle Datenblattprogramm.

    Könnte mir hier bitte jemand diese E-Nummer mal bei seinem 130 CC TD5 "ablesen"?

    Danke euch
    Christian

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.904
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Nummer der Typengenehmigung für die TD5 130cc, 2006

    Das kannst Du knicken. Wenn da keine e-Nummer eingestanzt ist - die der Prüfer mit 5 Klicks hätte raussuchen können - dann ist das Fahrzeug höchst wahrscheinlich ein ROW.

    Wende Dich an Land Rover - wenn die sagen, dass das Fahrzeug nicht der eg-Typgenehmigung XYZ entspricht, musst Du eine nationale Fahrzeugklasse wählen.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    14.469
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Nummer der Typengenehmigung für die TD5 130cc, 2006

    Der 130er bekam erst mit dem 2.2 eine EG-Typ.
    Vorher hatte er eine ABE,die kann der TÜV auch ermitteln.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.904
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Nummer der Typengenehmigung für die TD5 130cc, 2006

    Dann braucht er aber immer noch eine schriftliche Bestätigung des Inhabers der ABE - vulgo: JLR Deutschland - dass das fragliche Fahrzeug dieser BE entspricht.

  5. #5
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.12.2017
    PLZ
    63303
    Ort
    Dreieich
    Fahrzeug
    Defender TD5 130CC - Bird and Wildlife Control Unit ;-)
    Beiträge
    19
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Nummer der Typengenehmigung für die TD5 130cc, 2006

    Ah. Das wusste ich nicht, dass der 130 vor dem 2.2 gar keine EG-Typ.gen. hatte.
    Danke für die Info!!!
    Dann wars gut das ichs heute nicht zum TÜV geschafft habe. Eigentlich wollte ich dort einfach mal vorbei. Mit der Info spreche ich ihn mal direkt auf die ABE und seinen Plan dazu an... ;-)

    Grüße, Christian

  6. #6
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.12.2017
    PLZ
    63303
    Ort
    Dreieich
    Fahrzeug
    Defender TD5 130CC - Bird and Wildlife Control Unit ;-)
    Beiträge
    19
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Nummer der Typengenehmigung für die TD5 130cc, 2006

    Also, nach Telefonat mit dem TÜV meinten die dass am Fahrzeug auch die ABE nicht ablesbar sei...
    Ich bräuchte ein Datenblatt und auf dieser Basis eine Vollabnahme... macht zusammen schlappe 500,-

    Hat jemand von euch konkrete Erfahrungen wie das einfacher/günstiger gehen kann?

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.904
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Nummer der Typengenehmigung für die TD5 130cc, 2006

    Ja, das habe ich in diesem Thread zweimal geschrieben.

    Ein drittes Mal wiederhole ich mich nicht, das ist mir echt zu blöd.

  8. #8
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.12.2017
    PLZ
    63303
    Ort
    Dreieich
    Fahrzeug
    Defender TD5 130CC - Bird and Wildlife Control Unit ;-)
    Beiträge
    19
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Nummer der Typengenehmigung für die TD5 130cc, 2006

    Sag mal, gehts noch?!
    Lesen kann ich, und genau danach gefragt habe ich den TÜV auch... Mit der Antwort die ich ebenfalls geschrieben habe.
    So gehts denn eben nicht, zmdst. nicht bei dieser Stelle.
    Wenn Du nichts mehr beitragen willst oder möchtest, ists ok. Solche Kommentare braucht aber keiner.

  9. #9
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.12.2017
    PLZ
    63303
    Ort
    Dreieich
    Fahrzeug
    Defender TD5 130CC - Bird and Wildlife Control Unit ;-)
    Beiträge
    19
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Nummer der Typengenehmigung für die TD5 130cc, 2006

    Übrigens habe ich beim Datenblatt-Dienst des TÜV Nord gerade die Ruprik

    "Für Ihr Gebrauchtfahrzeug liefern wir die Zulassungsbescheinigungen Teil I und Teil II.
    Wir liefern Ihnen die vollständigen Daten für die Zulassung auf Basis des COC und/oder auf Basis der ausländischen Zulassungsdokumente"

    gefunden... Wenn das 1:1 so ist, ists vielleicht dort einfacher da die fehlenden Unterlagen gleich selbst erstellt werden... mal sehen...

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.904
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Nummer der Typengenehmigung für die TD5 130cc, 2006

    Was ist denn an...

    Zitat Zitat von SirLandy Beitrag anzeigen
    Wende Dich an Land Rover
    ...so missverständlich?

  11. #11
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.12.2017
    PLZ
    63303
    Ort
    Dreieich
    Fahrzeug
    Defender TD5 130CC - Bird and Wildlife Control Unit ;-)
    Beiträge
    19
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Nummer der Typengenehmigung für die TD5 130cc, 2006

    Daran ist gar nichts missverständlich.
    Nur das es den örtlichen TÜV eben nicht interessiert was Land Rover schreibt, wenn am Fahrzeug keine ABE oder Typen-Gen. vorhanden ist... hatte ich geschrieben, deswegen ändert sich daran auch nach der dritten Wiederholung nichts... ;-)
    Aber wie gesagt, evtl läufts über den Datenblattservice des TÜV Nord anders... zmdst aus einer Hand.. ob günstiger wird, werde ich sehen...

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.904
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Nummer der Typengenehmigung für die TD5 130cc, 2006

    Deshalb schreibt Land Rover ja -eventuell- dass das Fahrzeug mit der Fahrgestellnummer SALL......... der deutschen KBA ABE ~12345 entspricht.

    LR erstellt dann auch ein Datenblatt für den TÜV.

  13. #13
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.12.2017
    PLZ
    63303
    Ort
    Dreieich
    Fahrzeug
    Defender TD5 130CC - Bird and Wildlife Control Unit ;-)
    Beiträge
    19
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Nummer der Typengenehmigung für die TD5 130cc, 2006

    Hallo, ich melde nochmal zum Abschluß dieses Themas :-):

    1. Vermute ich sehr stark, dass es, trotz aller allgemeingültigen Regelungen (auch wenn deise in jedem Bundesland wieder anders aussehen können), immer ein Einzelfallthema sein wird und auf den persönlichen Kontakt zu den beteiligten Stellen ankommt.
    1a. In meinem Fall bezieht es sich auf ein Fahrzeug ohne Eintrag einer Typengenehmigung oder ABE, obwohl Erstzulassung und Export in der EU war.
    2. LR Deutschland macht offiziell keinen Finger krumm. Telefonischer und Mailkontakt war sehr nett, auf die Bitte die so getroffenen Aussagen in einem offiziellen Schreiben zu erhalten, kam nichts mehr.
    Telefonnotizen und Emails kommen bei den Behörden jedoch einem Nichts gleich.
    3. Es gibt scheinbar zwei Varianten dersselben ABE für 130er, beide aus 2000 und sich nur minimal unterscheiden (7,5" Reifen hier, 235/85 dort, etc).
    4. Offiziell wäre das volle Programm aus Datenblatt, Bündelungsbehörde und Vollabnahme fällig gewesen.
    Drumherum gekommen bin ich nur wegen einer schnoddrigen Antowrtmail des Datenblattservices des TÜV, in der ich gefragt wurde was ich denn neben der tschechischen Zulassung und der passenden ABE noch meine zu brauchen... Diese habe ich nett an meinen Ansprechpartner beim TÜV weitergeleitet... et voila.
    Die Zulassung erfolgten dann "auf Basis der ABE", einfache TÜV+ASU-Prüfung und dann Zulassung.
    Da das Typenschild immer noch keinen Eintrag in der ersten Zeile hat, meinte der TÜV-Prüfer das könnte theoretisch bei zukünftigen TÜV-Prüfungen immer wieder zu Problemen und Fragen führen.. aber, mal ehrlich... wer fährt mit dem Kisten eigenständig zum TÜV... ;-)

    Interessant dabei ist dass die beiden ABE-Varianten aus 2000 LKW und Schadstoffklasse EURO 2 angeben. D.h. das war dann Gesetz, obwohl das Fahrzeug EURO 3 entspricht.
    Wegen der zugrunde liegenden ABE wäre ansonsten aber ein Abgasgutachten im Einzelfall fällig gewesen.
    Bei der LKW-Besteuerung interessiert die Schadstoffklasse allerdings nicht die Bohne... lediglich EURO 4 wegen der grünen Plakette wäre interessant.
    Und auch ein Thema war die Leuchtweitenregulierung, die seit 1990 Pflicht sei... Ich selbst habe noch keinen Defender (zmdst von vor dem TD4) gesehen der eine LWR hat... Meinem Prüfer hat die ganze Kiste aber wohl auch Spass gemacht... so musste ich ihm versprechen diese nachzurüsten, und weiter gings ;-)

    Der Vollständigkeit halber: Versicherung war kein Thema. Drei Anfragen ergaben recht vergleichbare Angebote, und in der Haftpflicht lediglich 30,- teurer als eine potentielle PKW-Zulassung.

    Mein Fazit: Geltende EU-Regelungen führen zmdst in Deutschland immer wieder zu Unsicherheit der Behörden und dadurch zu noch mehr Bürokratie und Formalismus ... Ausweg ist Recherche, persönlicher Kontakt und Glück... ;-)

    Soweit...
    Danke euch für die mentale Unterstützung und die Tipps!
    Grüße, Christian

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •