Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: td4 2,2l , bj.2012, fehler 2263-22, norwegen

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    20.03.2007
    PLZ
    A- 2563
    Ort
    Pottenstein, Österreich
    Fahrzeug
    aktuell 130 CC td4 2,2l
    Beiträge
    49
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard td4 2,2l , bj.2012, fehler 2263-22, norwegen

    hi liebes forum, ich bin seit knapp 2 wochen unterwegs aus österreich nach norwegen.
    bei mir kommt immer mal wieder in unregelmäßigen nicht zuordnenbaren abständen die fehlermeldung
    p2263
    ECU: Engine Management
    CODE:P2263
    Turbo/supercharge boost system performance
    (INTERMITTENT)
    GENERAL SIGNAL FAILURE -
    SIGNAL AMPLITUDE GREATER THEN MAXIMUM.
    ich kann den fehler mit der black box löschen.
    in dänemark haben wir bei einer lr werkstätte den turbo und das agr gecheckt, da ist alles ok.
    die haben dann den fehler mit lr lesegerät auf p2263-22 eingegrenzt.
    ich habe auch die ladeluftschläuche kontrolliert, auch ok.
    in norwegen in bergen haben wir auch dann den einen schlecht erreichbaren schlauch ganz unten ausgebaut und kontrolliert, der war auch in ordnung.
    die mechaniker haben dann auch so ein rauchtestgerät angeschlossen wo rauch mit druck in das ladeluftsystem gepresst wird um etwaige löcher zu finden.
    ebenfalls alles dicht.
    da ich nun schon 600.- euronen für einen noch immer nicht entdeckten fehler hingeblättert habe, wäre ich für ideen eurerseits sehr dankbar.
    ich bin noch 3 wochen unterwegs und würde das problem gerne lösen.

    besten dank und liebe grüße aus norwegen

  2. #2
    Mitglied Avatar von blauer Landy
    Registriert seit
    11.04.2015
    PLZ
    21614
    Ort
    Buxtehude
    Fahrzeug
    Defender 90 TD4 2.4
    Beiträge
    1.555
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: td4 2,2l , bj.2012, fehler 2263-22, norwegen

    Bei anderen wurde dieser Fehler in Zusammenhang mit der Tubolader-Verstellung beschrieben. Diese war schwergängig bzw. hing fest.
    Kann man problemlos nach Aushängen einer kleinen Stange prüfen und durch Bewegen dieser provisorisch wieder gängig machen.

    Desweiteren wurden Wackelkontakte / Kabelbruch an Stecker / Zuleitung zum Stellmotor dieses Bauteils beschrieben.

    Beispiel eine gelösten Problems:
    http://www.blacklandy.eu/blboard/for...macht-Probleme
    Gruß
    Malte

  3. #3
    Mitglied Avatar von BlackPanther
    Registriert seit
    21.10.2011
    PLZ
    90427
    Ort
    Nürnberg
    Fahrzeug
    SIIa 88 Bj. 62; SIIa 88 Bj. 65; TD4 90 2,4 Bj. 2009
    Beiträge
    76
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: td4 2,2l , bj.2012, fehler 2263-22, norwegen

    Hallo Landroverall,
    habt ihr den elektrischen Anschluß am Turbolader (die Kabel sind meist sehr kurz, der Stecker ist quasi auf Zug montiert) geprüft? In den Stecker schauen, manchmal hat schlicht eine Ader keine Verbindung zum Steckkontakt. Dann das Gestänge am Turbo zur Schaufelverstellung auf Leichtgängigkeit prüfen und den MAP-Sensor checken.
    Gute Nerven und viel Erfolg!
    Gruß Dieter

  4. #4
    Mitglied Avatar von BlackPanther
    Registriert seit
    21.10.2011
    PLZ
    90427
    Ort
    Nürnberg
    Fahrzeug
    SIIa 88 Bj. 62; SIIa 88 Bj. 65; TD4 90 2,4 Bj. 2009
    Beiträge
    76
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: td4 2,2l , bj.2012, fehler 2263-22, norwegen

    Ups, Blauer Landy hat es vorweggenommen, ich hab langsam getippt und am Smartphone den Threadverlauf nicht gesehen.

  5. #5
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.03.2007
    PLZ
    A- 2563
    Ort
    Pottenstein, Österreich
    Fahrzeug
    aktuell 130 CC td4 2,2l
    Beiträge
    49
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: td4 2,2l , bj.2012, fehler 2263-22, norwegen

    ok danke für eure antworten, ich habe jetzt den turboladerstellmotor ausgebaut gehabt und die gängigkeit überprüft, da passt alles.
    die kabel und stecker hab ich einer sichtprüfung unterzogen, soweit nichts auffälliges.

    griaß rudl

  6. #6
    Mitglied Avatar von MMR1988
    Registriert seit
    17.12.2015
    PLZ
    09111
    Ort
    Chemnitz
    Fahrzeug
    TD4 110 Bj. 2008 (MY09)
    Beiträge
    579
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: td4 2,2l , bj.2012, fehler 2263-22, norwegen

    An den einzelnen Adern des Steckers zum Turbo-Stellmotor-Stecker hast du aber mal vorsichtig gezupft? Nur angucken hat bei mir nicht geholfen - ich hab es auch erst durch Zupfen feststellen können.

  7. #7
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.03.2007
    PLZ
    A- 2563
    Ort
    Pottenstein, Österreich
    Fahrzeug
    aktuell 130 CC td4 2,2l
    Beiträge
    49
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: td4 2,2l , bj.2012, fehler 2263-22, norwegen

    ja die einzelnen litzen hab ich kontrolloiert.
    mal eine andere frage, da ich jetzt mal den ladeluftkühler ausbauen und kontrollieren will, kann mir jemand sagen wie ich die 4 schrauben des motorhauben schließblech rauskrieg ? die muttern sind abgeschraubt aber die schrauben stehen in den kotflügel rein und da komm ich nicht dazu.
    lt. handbuch steht 4 muttern und stiftsschrauben entfernen, aber wie ??

    griaß rudl

  8. #8
    Mitglied Avatar von Hornet
    Registriert seit
    02.12.2009
    PLZ
    61***
    Ort
    Taunus
    Fahrzeug
    90er TD4
    Beiträge
    704
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: td4 2,2l , bj.2012, fehler 2263-22, norwegen

    Zitat Zitat von landroverall Beitrag anzeigen
    ja die einzelnen litzen hab ich kontrolloiert.
    mal eine andere frage, da ich jetzt mal den ladeluftkühler ausbauen und kontrollieren will, kann mir jemand sagen wie ich die 4 schrauben des motorhauben schließblech rauskrieg ? die muttern sind abgeschraubt aber die schrauben stehen in den kotflügel rein und da komm ich nicht dazu.
    lt. handbuch steht 4 muttern und stiftsschrauben entfernen, aber wie ??

    griaß rudl
    Das sind Gewindebolzen, mußt Du kontern. Eine Seite raus reicht für das Blech, Remontage mit nomalen M6-er Sechskantschrauben möglich.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    22.10.2014
    PLZ
    23823
    Ort
    Seedorf
    Fahrzeug
    Defender 130 TD4 CC
    Beiträge
    158
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: td4 2,2l , bj.2012, fehler 2263-22, norwegen

    Zitat Zitat von blauer Landy Beitrag anzeigen
    Bei anderen wurde dieser Fehler in Zusammenhang mit der Tubolader-Verstellung beschrieben. Diese war schwergängig bzw. hing fest.
    Kann man problemlos nach Aushängen einer kleinen Stange prüfen und durch Bewegen dieser provisorisch wieder gängig machen.

    Desweiteren wurden Wackelkontakte / Kabelbruch an Stecker / Zuleitung zum Stellmotor dieses Bauteils beschrieben.

    Beispiel eine gelösten Problems:
    http://www.blacklandy.eu/blboard/for...macht-Probleme
    Bei mir war der eigentliche Fehler p132b. 2263 war scheinbar nur ein Begleitsymptom. So glaube ich es jedenfalls. Ansonsten könntest du ja nochmal überprüfen ob es die Ladedruckregelung ist. Zum überprüfen der Laderverstellung einfach das Gestänge am schwarzen Kasten lösen und dann diese hoch und runter bewegen das sollte ohne jede Kraft mit 2 Fingern möglich sein. Bei mir war anfangs ein Wiederstand zu fühlen. Ein paar mal hoch runter und es ging wieder und das jetzt seit 8tkm.
    Allerdings befürchte ich das bei dir der Hund wo anders begraben liegt.

  10. #10
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.03.2007
    PLZ
    A- 2563
    Ort
    Pottenstein, Österreich
    Fahrzeug
    aktuell 130 CC td4 2,2l
    Beiträge
    49
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: td4 2,2l , bj.2012, fehler 2263-22, norwegen

    so jetzt weiß ich wo der hund begraben liegt.
    mir hats jetzt in einem 3 km langen tunnel den llkühler aufdrückt und bei einem spalt drückts die luft raus.
    kann man einen llkühler schweißen löten etc.
    stehe in kaupanger mitten in norwegen, bin bißchen ratlos momentan.

    lg rudi

  11. #11
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.03.2007
    PLZ
    A- 2563
    Ort
    Pottenstein, Österreich
    Fahrzeug
    aktuell 130 CC td4 2,2l
    Beiträge
    49
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: td4 2,2l , bj.2012, fehler 2263-22, norwegen

    super danke !

    lg rudi

  12. #12
    Mitglied Avatar von surfinwolf
    Registriert seit
    03.11.2006
    PLZ
    31628
    Ort
    Landesbergen Brokeloh
    Fahrzeug
    Defender 130 SingleCab Chasis Td4 2.2 Umbau zum Wohnmobil, Freelander 1 2004
    Beiträge
    30
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: td4 2,2l , bj.2012, fehler 2263-22, norwegen

    Hallo Landroverall,

    das Problem mit dem LLK hat ich auf unserer Reise nach Frankreich auch. Allerdings hat uns der wirklich freundliche und durchaus kompetente Meister bei LR auch nicht wirklich helfen können. Nach Fehlercodes auslesen und LLK abdrücken (ohne sichtbare Fehler) haben wir einen neuen Turbo bekommen. Auf der Weiterfahrt dann wieder Notlauf. Ich habe dann gelernt, den Puma ohne Turboleistung bis nach Südfrankreich zu fahren. Ja das geht. Dort habe ich dann erst den Defekt am LLK gefunden. An der Seite vom Turbo war die Bördelung um das Kunststoffteil aufgebogen und eingerissen. Nun ist die Allisport Vollmetall Variante drin und er läuft wieder super. Den Schaden müsste man, wenn man den Kühlergrill abbaut auch schon weit vor Eintritt des Problems sehen können, da das ein Dauerbruch (sagt man so?) ist.
    Viel Erfolg dir

    Gruß Wolf

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •