Ergebnis 1 bis 31 von 31

Thema: Lüfter Motorkühlung

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    08.09.2016
    PLZ
    5037
    Ort
    Muhen
    Fahrzeug
    Land Rover Freelander 2 3.2l
    Beiträge
    10
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Lüfter Motorkühlung

    Hallo zusammen,bei mir ist der Lüfter der Motorkühlung defekt ,laut Garage Lüfter 800.-Fr.Muss wirklich das kpl Teil mit Rahmen usw gewechselt werden,oder reicht auch nur der Lüfter selber?
    Kann mir jemand erklären von welcher Seite das ganze gewechselt wir? Vielen Dank.

  2. #2
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Landrover Freelander 2 XS Bj.2014 TD4 Grau Metallic
    Beiträge
    375
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Nein das Steuergerät wird defekt sein,Gibt es nicht einzeln bei Land Rover zu kaufen nur ganze Einheit .
    Das hier sollte das richtige sein ,kann man gut und gerne selber wechseln.
    Anschlüsse 3x2 Pin
    Bestell es dir aus DE und baue es selber ein.Verkäufer anfragen wegen Versand in die Schweiz.
    Gib bitte eine Rückmeldung ob es geklappt hat mit Einbau und Funktion.

    Das Modull lässt sich gut wechseln.
    Motorhaube auf machen. Und du siehst es schon zwischen Motor und Kühlergrill vor den beiden Lüftern mittig sitzen,zeigend zum Motor.

    Steuermodul
    https://www.ebay.de/itm/NEU-Steuermo...oAAOSwPc9WzLJW

    eBay-Artikelnummer:





    Lüfter.jpg

  3. #3
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.09.2016
    PLZ
    5037
    Ort
    Muhen
    Fahrzeug
    Land Rover Freelander 2 3.2l
    Beiträge
    10
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe nur einen Lüfter. Ist das Steuergerät trotzdem das richtige? Habe den Benziner 3.2l,Jg 2007.

  4. #4
    Mitglied Avatar von funfataleLR2
    Registriert seit
    20.06.2008
    PLZ
    53129
    Ort
    Bonn
    Fahrzeug
    Nach einigen Landis nun beim Discovery Sport HSE angelangt
    Beiträge
    480
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Der ist kompatibel, aber versteifen würd ich mich nicht drauf, nur wenn beide nicht mehr laufen. Der reine Lüfter gibt auch mal gerne seinen Geist auf.
    Schnell fahren kann jeder ................

  5. #5
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Landrover Freelander 2 XS Bj.2014 TD4 Grau Metallic
    Beiträge
    375
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Wie funfantale2 schrieb soll das Modul passen.

    Ein anderes Modul finde ich auch nicht.
    Risiko ...bestellen einbauen oder wieder zurück senden
    Gib mal deine Fahrgestell NR an letzten 8 Zahlen

  6. #6
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.09.2016
    PLZ
    5037
    Ort
    Muhen
    Fahrzeug
    Land Rover Freelander 2 3.2l
    Beiträge
    10
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    7H03 2030.
    Kann man nicht einfach prüfen welches Teil defekt ist,zum Beispiel den Lüfter direkt anschliessen ?

  7. #7
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Landrover Freelander 2 XS Bj.2014 TD4 Grau Metallic
    Beiträge
    375
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

  8. #8
    Mitglied Avatar von funfataleLR2
    Registriert seit
    20.06.2008
    PLZ
    53129
    Ort
    Bonn
    Fahrzeug
    Nach einigen Landis nun beim Discovery Sport HSE angelangt
    Beiträge
    480
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Da derlei seit 25 Jahren mein Brot ist, kauf ich nix bei ebay, oder aus China. Ich weiss wie der Hase läuft
    Bei den kleinen Preisen kann man aber das Risiko mal eingehen. Muss ja keine 10 Jahre halten, und legt bei Defekt nicht gleich den Motor lahm.

    Also für den Preis würde ich es einfach mal testen.

    Zur Info bzgl. China. Die OEM für Autohersteller fertigen keine Formen für Bauteile (Gehäuse), sondern die kommen aus einem Werk. Diese Gehäuse kann jeder Hersteller in China auf dem Brokermarkt erwerben. Was dann am Ende drin ist, das steht auf einem anderen Blatt.
    So funktioniert das auch bei Überwachungskameras, und tausenden anderen Produkten.

    Auf solche Sachen haben sich tausende Händler in China spezialisiert.
    Schnell fahren kann jeder ................

  9. #9
    Moderator Avatar von scotlanddriver
    Registriert seit
    23.10.2007
    PLZ
    51375
    Ort
    Leverkusen
    Fahrzeug
    RR Classic über 500.000 km,Disco TDI 179.000 km , TD5 165.000 km jetzt FreeLander 2 TD4 SE Schalter
    Beiträge
    3.501
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Hallo Zusammen,
    also da hat Pabolo aber mit seiner Rückfrage so was von recht - ich finde es ganz toll wieviel Mühe sich Jeko65 damit macht die besten Quellen für Ersatzteile und deren Nummern herauszufinden ( ganz vielen Dank !!) aber einfach mal Teile kaufen und auf Verdacht austauschen ist doch keine richtige Arbeitsmethode , das verurteilen wir doch sonst auch immer bei den Werkstätten - also erst mal selber schauen was man im Vorfeld einkreisen kann.

    Zu erst mal schauen ob die Motore in Ordnung sind und sauber laufen , dann kontrollieren ob das Steuergerät schaltet , ggf. Fehlerspeicher auslesen ( einen entsprechenden Versuchsaufbau sollte man mit handwerklichen Grundlagenwissen hinbekommen, bitte aber vorsicht vor Kurzschlüssen beim Verschalten der Lüftermotore ) und erst jetzt !!! kann man sich immer noch daran geben das fehlerhafte Teil austauschen, was ja mi der Infos von Jeko65 ein Kinderspiel ist !
    In diesem Sinne viel Erfolg bei der Fehlersuche !
    _________________
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !
    Gruß aus Leverkusen
    H.Joachim

  10. #10
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Landrover Freelander 2 XS Bj.2014 TD4 Grau Metallic
    Beiträge
    375
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Hier als Ware vom DE Händler komplett 1 Lüfter System,passend zu deiner Fahrgestellnummer bis VIN 9H137890

    https://www.pkwteile.de/nrf/7750095Lüfter.jpg

    Dieser hier passt auch,ist ein Upgrade mit 2 Lüftern....Aber derzeit nicht Lieferbar

    https://www.autodoc.de/frigair/2755432Lüfter 2.jpg
    Geändert von jeko65 (12.07.2018 um 19:31 Uhr)

  11. #11
    Mitglied Avatar von funfataleLR2
    Registriert seit
    20.06.2008
    PLZ
    53129
    Ort
    Bonn
    Fahrzeug
    Nach einigen Landis nun beim Discovery Sport HSE angelangt
    Beiträge
    480
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Ich gebe Scotti recht, aber ich vermute stark, der Themeneröffner hat da keine private Möglichkeit und muss sich auf das verlassen was ihm seine Werkstatt in der Schweiz sagt.

    Mh, ich hatte 2 Lüfter
    Schnell fahren kann jeder ................

  12. #12
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.09.2016
    PLZ
    5037
    Ort
    Muhen
    Fahrzeug
    Land Rover Freelander 2 3.2l
    Beiträge
    10
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Habe das Steuergerät bestellt,China Ware.Dauert ein paar Tage.Melde mich dann wieder wie es ausgegangen ist.

  13. #13
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Landrover Freelander 2 XS Bj.2014 TD4 Grau Metallic
    Beiträge
    375
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Habe mir auch das China Modul bestellt, für 2 Lüfter. Werde berichten.

  14. #14
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.09.2016
    PLZ
    5037
    Ort
    Muhen
    Fahrzeug
    Land Rover Freelander 2 3.2l
    Beiträge
    10
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Steuergerät heute bekommen,sofort montiert.Innentemperatur auf kalt gestellt,Motor bei ca 3000U/Min laufen lassen.Nach ein paar Minuten schaltet sich tatsächlich der Lüfter ein,was für eine Freude.Nochmals Test,Motor aus wieder an,ca 3000 U/Min.Temperatur steigt,Lüfter läuft schon wieder nicht mehr an.Habe mit einem Schraubenzieher aufs Steuergerät geklopft,plötzlich läuft Lüfter wieder,vielleicht Zufall.Weil der Motor ziemlich heiss war lief er zuerst auf voller Drehzahl,danach regelte er immer weiter runter.Nochmals Test ,läuft wieder nicht an obwohl er müsste.Habe die Steckerkontackte kontrolliert und ein bisschen enger gedrückt.Alles wieder montiert,jetzt hat er wieder funktioniert.Zufall?Keine Ahnung.Nach ein paar Minuten hat der Lüfter abgestellt,als der Motor wieder heisser wurde hat sich der Lüfter wieder nicht mehr eingeschaltet .Jetzt weiss ich nicht mehr weiter. Vielleicht kann mir jemand helfen.Danke.

  15. #15
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Landrover Freelander 2 XS Bj.2014 TD4 Grau Metallic
    Beiträge
    375
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Die Gebläseeinheit wird wohl nicht defekt sein, sie läuft ja mit dem neuen Modul.

    Mir fällt dazu nur ein

    Es gibt bei älteren Fahrzeugen ein Thermoschalter im Kühler, ,damit der Lüfter einschalten oder ausschalten soll.
    Weiß aber nicht ob das beim Landy FL2 so ist.
    Oder es ist bei neueren fahrzeugen ein Temperatursensor,dann wird es wohl dieser sein

    ( Kühlmitteltemperatur Sensor LR002582 nur für den 3,2l Motor sein)


    Geht deine Temperaturanzeige Kühlung im Cockpit höher als sonst..?
    Geändert von jeko65 (21.07.2018 um 23:09 Uhr)

  16. #16
    Mitglied Avatar von funfataleLR2
    Registriert seit
    20.06.2008
    PLZ
    53129
    Ort
    Bonn
    Fahrzeug
    Nach einigen Landis nun beim Discovery Sport HSE angelangt
    Beiträge
    480
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Was hat der Wagen denn gelaufen? Ist er LR Werkstatt gepflegt?

    Fühler/Sensor kann sein. Was auch vorkommt, der untere Teil des Kühlers kann verschlammt sein. Dann schaltet der Sensor auch nicht. Da ich derartiges mal hatte, lasse ich alle paar Jahre (6), Kühler spülen und Flüssigkeit erneuern.

    Was mich aber stutzig macht ist, dass es manchmal geht, manchmal nicht. Lüfter laufen ja, gut, Steuergerät scheint auch ok. Das ist ja das, was deine Werkstatt komplett tauschen wollte.

    Allerdings, bei meinem ging im Stand auch öfter der Lüfter an, aber recht fix wieder aus, kurz drauf wieder an, usw. Es kann also durchaus sein, dass alles ok ist.
    Aus der Ferne schwer zu beurteilen.

    Hinweis an Jeko, die Anzeige kannst Du getrost vergessen. Die geht immer nur bis halb, bei allen modernen Motoren. Sobald es zu heiss wird geht der Motor in den Notlauf, und die Anzeige zeigt trotzdem halb an.
    Verlass dich da bloss nicht drauf.

    Wer seine Temp genau im Auge behalten möchte, der sollte dies mit App und Bluetooth Dongel machen. Die zeigen es genau an. 110 Grad sind aber nichts ungewöhnliches.
    Schnell fahren kann jeder ................

  17. #17
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.09.2016
    PLZ
    5037
    Ort
    Muhen
    Fahrzeug
    Land Rover Freelander 2 3.2l
    Beiträge
    10
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    der Wagen hatte letztes Jahr das gleiche Problem.Eigentlich merkten wir es nur wenn wir mit dem Wohnwagen unterwegs sind und wir dann plötzlich anhalten und warten mussten.Dann ist die Temperatur ziemlich schnell gestiegen.Bei normalem Gebrauch braucht es den Lüfter wahrscheinlich selten.Nach den Ferien letztes Jahr habe ich das Auto in die Garage gebracht und alles geschildert wie es war.Die Werkstatt hat den Thermostat und ein paar Liter Kühlmittel ersetzt und dafür Franken 650.- verlangt.Diesen Juni wohnwagen eingespannt,los gefahren,am Zoll kurz warten,Motor Temperatur schon wieder am steigen.Schlussfolgerung,war bestimmt letztes Jahr auch schon das gleiche Problem wie jetzt und nicht der Thermostat.Garage streitet alles ab.Die haben bestimmt keine Eingangsuntersuchung und schon gar keine Schlusskontrolle gemacht.Jetzt wollen die die ganze Einheit für Franken 800.- plus Arbeit 200.- wechseln.
    Könnte es sein das vielleicht das neue Steuergerät aus China einfach Schrott ist ? Weiss jemand wie man das prüft ? Soll ich nochmal ein neues bestellen ?

    Oder soll ich vielleicht doch die ganze Kühlereinheit wechseln ? Wenn ja,hat jemand eine Anleitung wie man den ganzen Rahmen rausbringt ? Die Schläuche der Klimaanlage gehen auch noch oben durch.

    Wo findet man den Thermofühler?

  18. #18
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Landrover Freelander 2 XS Bj.2014 TD4 Grau Metallic
    Beiträge
    375
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Das China Modul ist nicht die Ursache.
    Natürlich nicht die ganze Kühleinheit tauschen.
    Es wird so wie du schilderst der Thermostat sein.
    Hier gibt es den Komplett Satz für die 3,2l Maschiene LR Nummer LR006071.

    https://www.brit-car.co.uk/product.p...__freelander_2

    Als einzell Teil nur Thermostat LR002582

    https://www.brit-car.co.uk/product.p...__freelander_2

    Der einzelne Thermostat reicht völlig aus zum Ausstausch.

    Britcar ist zuverlässig mit bestellen und versenden. Ist mein Favorit für teile aus UK.


    Das Thermostat sitzt beim 2,2l TD auf der Seite zwischen Luftfilterkasten am Motorblock .
    Beim 3,2l Benziner habe ich keine Bau Unterlage dazu,aber es könnte rechts neben dem Diesel Filter sitzen.

    Alle Angaben nach besten Wissen ohne Gewähr

    2Thermostat komplet.JPG 3,2l.jpg motor vorne.jpg

  19. #19
    Mitglied Avatar von funfataleLR2
    Registriert seit
    20.06.2008
    PLZ
    53129
    Ort
    Bonn
    Fahrzeug
    Nach einigen Landis nun beim Discovery Sport HSE angelangt
    Beiträge
    480
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Mich würde viel mehr interessieren, was meinst Du genau mit Temperatur schnell hoch?
    Schnell fahren kann jeder ................

  20. #20
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.09.2016
    PLZ
    5037
    Ort
    Muhen
    Fahrzeug
    Land Rover Freelander 2 3.2l
    Beiträge
    10
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Also ganz ehrlich Jeko65,ich weiss nicht wie du meine Post liest.Ich habe doch ganz klar geschrieben das es sicher nicht der Thermostat sein kann.Der wurde ja letztes Jahr schon gewechselt.

    funfataleLR2: Als wir am Zoll warten mussten war die Temperaturanzeige so ca 3Minuten wie während dem Fahren,also in der Mitte.Von da an hat sich der Zeiger langsam nach oben bewegt.Ich habe die Heizung auf max gestellt,der Zeiger senkte sich wieder Richtung Mitte.Zum Glück konnten wir wieder losfahren.


    Wenn ich mit dem Voltmeter das Steuergerät messen möchte wie muss ich da vorgehen? Eingang -Ausgang des Steuergerätes bei normaler und bei hoher Temperatur. Ist der Ausgang beim Steuergerät auf 0 Volt wenn die Temperatur normal ist ?

  21. #21
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Landrover Freelander 2 XS Bj.2014 TD4 Grau Metallic
    Beiträge
    375
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Ich klinke mich hier aus.

    Das kostet mir zu viel Mühe und führt zu nix.
    Geändert von jeko65 (22.07.2018 um 21:31 Uhr)

  22. #22
    Mitglied Avatar von funfataleLR2
    Registriert seit
    20.06.2008
    PLZ
    53129
    Ort
    Bonn
    Fahrzeug
    Nach einigen Landis nun beim Discovery Sport HSE angelangt
    Beiträge
    480
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Pabolo, da deine Werkstatt anscheinend gerne auf Verdacht tauscht, traue ich der Entlüftung nicht unbedingt. Da geht gerne was schief, selbst schon erlebt als ich den Disco 2 V8 hatte.

    Bevor es weiter geht, schau bitte in deinem Kühlmittelausgleichsbehälter welche Farbe das Mittel hat.
    Besorge dir Kühlmittel der gleichen Farbe, nicht mit anderem mischen.

    Dann den Ausgleichsbehälter bis zur maximalen Markierung befüllen bis keine Bläschen mehr aus der Öffnung kommen. Wenn über Markierung, auch nicht schlimm.
    Motor starten und laufen lassen.
    Gebläse auf kleinste Stufe stellen und Heizung voll aufdrehen
    Deckel vom Kühlmittelbehälter ablassen.
    Den Kühlmittelbehälter und die Temperatur beobachten. Sobald der Motor wärmer wird geht das Thermostat auf und der Lüfter läuft an.
    Der Wasserstand schwankt dann etwas. Auch Kühlmittel kann aus dem Behälter austreten.
    Sobald kein Wasser mehr herauskommt bist du mit dem Entlüften durch.

    Da könnte der Fehler mit der zu hohen Temperatur liegen.

    Aufgrund der Bauart des Kühlsystems kann aber auch durchaus eine Verschlammung vorliegen.
    Schnell fahren kann jeder ................

  23. #23
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.09.2016
    PLZ
    5037
    Ort
    Muhen
    Fahrzeug
    Land Rover Freelander 2 3.2l
    Beiträge
    10
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Ich habe doch schon ein paar mal geschrieben das der Lüfter nicht anläuft(Post 17) wenn er müsste.Das hat doch überhaupt nichts mit dem Thermostaten zu tun.Wenn der Thermostat defekt wäre und sich nicht mehr öffnen würde ,dann würde ich nicht mehr weit fahren können,auch ohne Wohnwagen.Dann würde sich der Motor sicher viel schneller erhitzen,oder?

    Und überhaupt habe ich eine Frage gestellt wie man das Steuergerät ausmisst und noch keine Antwort bekommen.

  24. #24
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Landrover Freelander 2 XS Bj.2014 TD4 Grau Metallic
    Beiträge
    375
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Es gibt den kleinen und grossen Kühlkreislauf wozu das Thermostat benötigt wird.

    Wenn es nicht der Thermostat ist................. ist es wie funfataleLR2 schreibt: eine Verschlammung.........oder..........Luft im System usw.

    Wenn es keine Verschlammung oder Luft im System ist................komplette Lüftereinheit wechseln ist fraglich,da diese ja läuft.

    Warum soll das Thermostat nicht einen defekt haben ?

    Das Thermostat dehnt sich aus und zieht sich zusammen. Auf diese weisse wird der Durchfluss für die zwei Kühlkreise geregelt.
    Ist das Thermostat im Kühlreislauf defekt,kannst Du weiter fahren,da der kleine Kühlkreislauf weiterhin funktioniert und der grosse nur verringert durchlaufen werden kann,wenn das Thermostat nicht mehr voll öffnet.
    Jedoch droht eine Überhitzung des Motor,s.
    Ich bin der Meinung das der elektrische Lüfter im zusammenhang mit der Temperatur im Kühlerkreislauf ein und aus geschaltet /angesteuert wird wenn der Thermostat voll geöffnet ist.
    Da der Lüfter ja nich gleich bei Starten des Motors auf vollast läuft,wird dieser ja geregelt. Dies kann doch nur über die Temperatur des Kühlerwassers erfolgen.

    Das ist nur eine Thesse von mir und muss nicht völlig stimmen.Ich bin auch nur ein Laie hier.


    Zitat aus dem Internet....nicht mein frei Geist geschriebener Text

    Moderne Motorkühlung

    Eine entscheidende Verbesserung der Motorkühlung brachte das Thermostat und der dadurch möglich gewordene „kurzgeschlossene“ Kühlmittelkreislauf. Solange die gewünschte Betriebstemperatur des Motors nicht erreicht ist, läuft das Wasser nicht über den Kühler, sondern auf kurzem Wege wieder in den Motor zurück. Erst bei Erreichen der gewünschten Betriebstemperatur öffnet das Thermostat die Verbindung auch über den Kühler. Diese Regelung ist bei allen Systemen bis heute geblieben. Man spricht von zwei Kreisläufen.

    Elektrische Kühlerlüfter

    Im PKW-Bereich kommen meistens elektrische Lüfter zum Einsatz. Sie werden oftmals als Sauglüfter manchmal aber auch als Drucklüfter eingesetzt . Dadurch, dass beim Betrieb des Lüfters ein größerer Luftstrom den Motorkühler passiert, wird gewährleistet, dass in jedem Betriebszustand des Fahrzeugs eine optimale Temperierung des Kühlmittels stattfindet. Im Frontbereich des Fahrzeugs sind meistens noch weitere Kühler (z.B. Ladeluft, Lenkung, Kraftstoff, Kondensator) untergebracht, deren Medien (Luft, Öl, Kraftstoff, Kältemittel) ebenfalls durch elektrische Lüfter heruntergekühlt werden.

    Die Ansteuerung des oder der Lüfter (Doppellüfter) erfolgt über Druck- bzw. Temperaturschalter oder einem Steuergerät. Somit lässt sich die Lüfterdrehzahl den Betriebsbedingungen entsprechend, stufenweise (Schalter) oder auch stufenlos (pulsweitengesteuert) regeln. Bei den elektronisch geregelten Lüftern befindet sich das Steuergerät oftmals in der Nähe der Lüftereinheit. Mit Hilfe eines Diagnosegerätes/Oszilloskops lässt sich der Fehlerspeicher auslesen bzw. die Ansteuerung überprüfen. Als Ausfallursachen kommen mechanische Beschädigungen (Crash, Lagerschaden, gebrochene Leitschaufel) und elektrische Fehler (Kontaktfehler, Kurzschluss, defekter Schalter/Steuergerät) in Betracht.
    Geändert von jeko65 (22.07.2018 um 22:33 Uhr)

  25. #25
    Mitglied Avatar von funfataleLR2
    Registriert seit
    20.06.2008
    PLZ
    53129
    Ort
    Bonn
    Fahrzeug
    Nach einigen Landis nun beim Discovery Sport HSE angelangt
    Beiträge
    480
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Pabolo, wenn dein Kühlsystem nicht richtig entlüftet ist, oder verschlammt, dann springt ein Lüfter auch nicht an wann er sollte, nicht regelmässig. Wenn Du zB im Kühlsystem Verunreinigungen transportierst, dann geht das aufs Thermostat. Das kannst austauschen, hast aber das Problem einige Zeit später wieder.
    Das gilt auch für Luftblasen im System, dann klappts auch nicht immer mit dem Lüfter. Der Lüfter muss schliesslich Signale bekommen.

    Wie gesagt, ich hatte das bei meinem Disco 2 V8.

    Ich klinke mich nun aber auch aus, das ist mir zu mühselig.
    Schnell fahren kann jeder ................

  26. #26
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Landrover Freelander 2 XS Bj.2014 TD4 Grau Metallic
    Beiträge
    375
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Das Thermostat für 650 Franken = 560 € tauschen mit Kühlmittel ist ein heftiger Preis.

    Da würde ich nie wieder hinfahren.

    Das Thermostat kostet Original LR in UK 25 Pfund
    Thermostat mit Gehäuse kostet es Original LR in UK 56 Pfund.


    So hier ist wirklich Schluß für mich

  27. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    12.03.2016
    PLZ
    45772
    Ort
    Marl
    Fahrzeug
    Freelander 2
    Beiträge
    428
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Und überhaupt, was machst du wenn keiner weiß wie dein China Ding angesteuert wird??
    Komisches Forum, kann denn keiner endlich mal antworten, wird mal langsam Zeit.

  28. #28
    Moderator Avatar von scotlanddriver
    Registriert seit
    23.10.2007
    PLZ
    51375
    Ort
    Leverkusen
    Fahrzeug
    RR Classic über 500.000 km,Disco TDI 179.000 km , TD5 165.000 km jetzt FreeLander 2 TD4 SE Schalter
    Beiträge
    3.501
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Hallo Zusammen,
    ab hier fangen wir bitte an ein wenig auf den Ton zu achten , das ist ein Forum und lebt von der freiwilligen Hilfe und man kann keine Antworten einfordern.

    Ich hatte ganz oben in Beitrag geschrieben das man eine vernünftige Fehlersuche durchführen sollte, bevor man einfach mit dem Ersatzteiltausch startet ,offensichtlich kommen hier aber Beteilige an die Grenze ihrer Fähigkeiten, wenn man dann einfach anfängt die Teile zu tauschen kommt Frust auf - das ist selbsgewähltes Schicksal - eine Fachwerkstatt für Kühlerbau kann hier im übrigen auch gut helfen - es muss nicht unbedingt LR sein .

    Jeko65 schrieb ja schon das es 2 verschaltete Kühlkreisläufe gibt und auch deren Zusammenspiel ist sehr wichtig und wenn der Thermostat nicht richtig funktioniert oder klemmt kann das den Effekt haben das die Lüfter nicht anlaufen weil der Sensor kein entsprechendes Signal bekommt. - im übrigen würde ich vorsichtig sein mit Hinweise aus dem internet , das sind keine Wissenquellen nmit Garantie - denn da wird auch viel Mist geschrieben .

    Bitte erst Rückschlüsse ziehen wenn man das Thema vollumfänglich verinnerlicht hat , sonst kommen die falschen Resultate heraus.

    Fazit: Handbuch schnappen und der Artikel über die Kühlung mal genau studieren, alles Sensoren/Aktoren prüfen , ECU auslesen ! , Lüftermotore prüfen ( auch die können ein Problem mit dem Start haben ( z.B. Kohlen runter ) , Wagen warmlaufen lassen und Kühlschläuche anfassen ob sie nach den Regeln warm werden, die Zylinderkopfdichtung nicht als Verdächtigen nicht vergessen ! Verschlammung sieht man meist daran das die Flüssigkeit trübe ist ( habe ich beim Freelander 2 aber noch nicht gesehen - heißt aber nicht das es unmöglich ist ) , die Konzentration des Kühlmittels prüfen ( wenn die zu hoch ist geht die Wärmetransportleistung sofort in den Keller !) bitte destilliertes Wasser für die Kühlung nutzen , das verhindert Kalkablagerungen.

    Hier ein kurze Auszug aus der Rep-Anleitung, in Ruhe mal durcharbeiten kann weiterhelfen.

    Engine Cooling - TD4 2.2L Diesel - Engine Cooling
    Diagnosis and Testing
    Principles of Operation
    For a detailed description of the cooling system, refer to the relevant Description and Operation section in the workshop
    manual.
    REFER to: Engine Cooling (303-03B Engine Cooling - TD4 2.2L Diesel, Description and Operation).
    Inspection and Verification
    CAUTION: Diagnosis by substitution from a donor vehicle is NOT acceptable. Substitution of control modules does
    not guarantee confirmation of a fault, and may also cause additional faults in the vehicle being tested and/or the donor
    vehicle.
    1. Verify the 1. customer concern.
    2. 2. Visually inspect for obvious signs of mechanical or electrical damage.
    Visual Inspection
    Mechanical Electrical
    Coolant leaks
    Coolant expansion tank
    Electric fan
    Radiator
    Fuse
    Wiring harness
    Loose or corroded connector(s)
    Engine Coolant Temperature (ECT) sensor
    3. If an obvious cause for an observed or reported concern is found, correct the cause (if possible) before
    proceeding to the next step
    3.
    4. If the cause is not visually evident, verify the symptom and refer to the Symptom Chart, alternatively, check for
    Diagnostic Trouble Codes (DTCs) and refer to the DTC Index.
    4.
    Symptom Chart
    Symptom Possible Cause Action
    Coolant loss Hoses
    Hose connections
    Radiator
    Coolant pump
    Heater core
    Gaskets
    Engine casting cracks
    Engine block core plugs
    GO to Pinpoint Test A.
    Engine overheating Engine coolant (level/condition)
    Thermostat
    Fan motor
    Fan motor fuses and/or circuits
    ECT sensor
    Engine control module (ECM)
    Fan speed module
    GO to Pinpoint Test B.
    Engine not reaching normal operating temperature Thermostat
    Electric fan
    Fan speed module
    GO to Pinpoint Test C.
    DTC Index
    • NOTE: If the control module or a component is suspect and the vehicle remains under manufacturer warranty, refer to
    the Warranty Policy and Procedures manual (section B1.2), or determine if any prior approval programme is in operation,
    prior to the installation of a new module/component.
    • NOTE: Generic scan tools may not read the codes listed, or may read only five digit codes. Match the five digits from the
    scan tool to the first five digits of the seven digit code listed to identify the fault (the last two digits give extra
    information read by the manufacturer approved diagnostic system).
    • NOTE: When performing voltage or resistance tests, always use a digital multimeter (DMM) accurate to three decimal
    places, and with a current calibration certificate. When testing resistance, always take the resistance of the DMM leads
    into account.
    • NOTE: Check and rectify basic faults before beginning diagnostic routines involving pinpoint tests.
    • NOTE: If DTCs are recorded and, after performing the pinpoint tests, a fault is not present, an intermittent concern may
    be the cause. Always check for loose connections and corroded terminals.
    DTC Description Possible Cause Action
    P011600 Engine Coolant Temperature
    Sensor 1 Circuit
    Minimum temperature or
    increase not achieved within
    Check integrity of cooling system.
    REFER to: Engine Cooling (303-03B
    http://topix.landrover.jlrext.com/to...dure/146634/OD...
    1 of 4 30/10/2011 11:37
    1
    2
    1
    1
    DTC Description Possible Cause Action
    Range/Performance time limit Engine Cooling - TD4 2.2L Diesel,
    Diagnosis and Testing).
    P011700 Engine Coolant Temperature
    Sensor 1 Circuit Low
    Engine coolant temperature
    sensor circuit - short to
    ground, open circuit
    Carry out the pinpoint tests associated
    with this DTC using the manufacturer
    approved diagnostic system
    P011800 Engine Coolant Temperature
    Sensor 1 Circuit High
    Engine coolant temperature
    sensor circuit - short to power
    Carry out the pinpoint tests associated
    with this DTC using the manufacturer
    approved diagnostic system
    P048000 Fan 1 Control Circuit Fan control output 1 circuit -
    no load
    Carry out the pinpoint tests associated
    with this DTC using the manufacturer
    approved diagnostic system
    P04804BFan 1 Control Circuit Fan control output 1 circuit -
    over temperature
    Carry out the pinpoint tests associated
    with this DTC using the manufacturer
    approved diagnostic system
    P048100 Fan 2 Control Circuit Fan PWM power stage output
    2 no load
    Refer to electrical circuit diagrams and
    check cooling fan 2 control circuit for open
    circuit
    P04814BFan 2 Control Circuit Fan PWM power stage output
    2 excess temperature
    Refer to electrical circuit diagrams and
    check cooling fan 2 control circuit for high
    resistance
    P048300 Fan Performance Fan has stalled Check and remove obstruction from
    cooling fan. Check for seizure of cooling
    fan
    P069111 Fan 1 Control Circuit Low Fan control output 1 circuit -
    short to ground
    Carry out the pinpoint tests associated
    with this DTC using the manufacturer
    approved diagnostic system
    P069212 Fan 1 Control Circuit High Fan control output 1 circuit -
    short to power
    Carry out the pinpoint tests associated
    with this DTC using the manufacturer
    approved diagnostic system
    P069311 Fan 2 Control Circuit Low Cooling fan control circuit -
    short to ground
    Refer to electrical circuit diagrams and
    check cooling fan control circuit for short
    to ground
    P069412 Fan 2 Control Circuit High Cooling fan control circuit -
    short to power
    Refer to electrical circuit diagrams and
    check cooling fan control circuit for short
    to power
    Pinpoint Tests
    PINPOINT TEST A : LOSS OF COOLANT
    TEST
    CONDITIONS
    DETAILS/RESULTS/ACTIONS
    A1: VISUAL INSPECTION
    Visually inspect for loss of coolant.
    Carry out a system pressure test. See component tests in this section.
    Is the engine cooling system leaking?
    Yes
    Rectify the leak as indicated by the test result. Top-up and fill the cooling system to the correct
    level with the correct specification fluid as necessary.
    REFER to: Specifications (303-03A Engine Cooling - I6 3.2L Petrol, Specifications) /
    Cooling System Draining, Filling and Bleeding (303-03A Engine Cooling - I6 3.2L Petrol, General
    Procedures).
    TEST the system for correct operation.
    No
    Verify the customer complaint.
    PINPOINT TEST B : THE ENGINE OVERHEATS
    TEST
    CONDITIONS
    DETAILS/RESULTS/ACTIONS
    B1: CHECK COOLANT
    WARNING: The cooling system is pressurized! Ensure the reservoir cap is never released until the system has
    cooled. Failure to follow these instructions may result in personal injury.
    Check the coolant level and condition.
    Does the system contain sufficient coolant of the correct specification?
    Yes
    GO to B2.
    No
    Top-up and fill the cooling system to the correct level with the correct specification fluid as
    necessary.
    REFER to: Specifications (303-03A Engine Cooling - I6 3.2L Petrol, Specifications) /
    Cooling System Draining, Filling and Bleeding (303-03A Engine Cooling - I6 3.2L Petrol, General
    Procedures).
    Check for coolant loss. GO to Pinpoint Test A.
    B2: CHECK COOLANT EXPANSION TANK PRESSURE CAP
    Check the coolant expansion tank pressure cap for damage/correct operation. REFER to the coolant
    expansion tank pressure cap pressure test in this section.
    http://topix.landrover.jlrext.com/to...dure/146634/OD...
    2 of 4 30/10/2011 11:37
    1
    1
    Is the coolant expansion tank pressure cap operating correctly?
    Yes
    GO to B3.
    No
    INSTALL a new coolant expansion tank pressure cap. TEST the system for correct operation.
    B3: CHECK THERMOSTAT
    Check the thermostat for correct operation. REFER to the thermostat component test in this
    section.
    Is the thermostat operating correctly?
    Yes
    Check for correct operation of cooling fans, circuits, sensors, modules, etc.
    REFER to: Electronic Engine Controls (303-14B Electronic Engine Controls - TD4 2.2L Diesel,
    Diagnosis and Testing).
    No
    INSTALL a new thermostat.
    REFER to: Thermostat (303-03B Engine Cooling - TD4 2.2L Diesel, Removal and Installation).
    TEST the system for correct operation.
    PINPOINT TEST C : THE ENGINE DOES NOT REACH NORMAL OPERATING TEMPERATURE
    TEST
    CONDITIONS
    DETAILS/RESULTS/ACTIONS
    C1: CHECK THERMOSTAT
    Check the thermostat for correct operation. REFER to the thermostat component test in this
    section.
    Is the thermostat operating correctly?
    Yes
    Check for correct operation of cooling fans, circuits, sensors, modules, etc.
    REFER to: Electronic Engine Controls (303-14B Electronic Engine Controls - TD4 2.2L Diesel,
    Diagnosis and Testing).
    No
    INSTALL a new thermostat.
    REFER to: Thermostat (303-03B Engine Cooling - TD4 2.2L Diesel, Removal and Installation).
    TEST the system for correct operation.
    Component Tests
    Cooling System Pressure Test
    WARNING: Never, under any circumstances, remove the coolant expansion tank pressure cap while the engine is
    operating. To avoid having scalding hot water or steam blow out of the cooling system, use extreme care when removing
    the coolant expansion tank pressure cap from a hot cooling system. Wait until the engine has cooled, then wrap a thick
    cloth around the coolant expansion tank pressure cap and turn it slowly until the pressure begins to release, step back
    while the pressure is released from the system. When certain all the pressure has been released (still with a cloth) turn
    and remove the coolant expansion tank pressure cap. Failure to follow these instructions may result in damage to the
    cooling system, engine and/or cause personal injury.
    1. Switch 1. the engine off.
    2. 2. Open the hood and install protective fender covers.
    3. Carefully remove the coolant expansion tank pressure cap from the coolant expansion tank to relieve pressure in
    the cooling system. Add coolant to coolant expansion tank as necessary.
    3.
    4. Install the pressure tester equipment to the cooling system following manufacturers instructions. Reinstall the
    coolant expansion tank pressure cap (if pressure test equipment is not installed to the coolant expansion tank).
    4.
    5. 5. Pressurize the cooling system to the coolant expansion tank pressure cap lower limit.
    6. Observe the gauge reading for approximately two minutes. Pressure should not drop during this time.
    If system holds pressure, continue from step 7.
    If the pressure drops, check the complete cooling system for leaks. Also refer to engine system checks if a
    leak cannot be located in the cooling system. Correct any leaks found and recheck the system.
    6.
    7. Release the system pressure and remove the pressure test equipment. Check the coolant level. Replenish as
    necessary with the correct coolant solution.
    REFER to: Specifications (303-03A Engine Cooling - I6 3.2L Petrol, Specifications).
    7.
    8. Check the radiator overflow hose for any obstructions which may block the flow of coolant either to or from the
    coolant expansion tank.
    8.
    9. 9. Conduct the coolant expansion tank pressure cap pressure test in this section.
    Coolant Expansion Tank Pressure Cap Pressure Test
    WARNING: Never, under any circumstances, remove the coolant expansion tank pressure cap while the engine is
    operating. To avoid having scalding hot water or steam blow out of the cooling system, use extreme care when removing
    the coolant expansion tank pressure cap from a hot cooling system. Wait until the engine has cooled, then wrap a thick
    cloth around the coolant expansion tank pressure cap and turn it slowly until the pressure begins to release, step back
    while the pressure is released from the system. When certain all the pressure has been released (still with a cloth) turn
    and remove the coolant expansion tank pressure cap. Failure to follow these instructions may result in damage to the
    cooling system, engine and/or cause personal injury.
    http://topix.landrover.jlrext.com/to...dure/146634/OD...
    3 of 4 30/10/2011 11:37
    1. Remove the expansion tank pressure cap from the coolant 1. expansion tank.
    2. Use water to clean cap in area of rubber seal and vacuum relief valve. Following manufacturers instructions,
    install the coolant expansion tank pressure cap to the pressure tester.
    2.
    • NOTE: If the pressure tester is pressurised too quickly, an erroneous pressure reading may result.
    3. Slowly pressurise the system until the pressure gauge reading stops increasing, and note highest pressure
    reading obtained.
    3.
    4. Release pressure and repeat Step 3 at least twice to make sure the pressure test reading is repeatable and
    within specification.
    4.
    5. If the pressure test gauge readings are not within specification, install a new coolant expansion tank pressure
    cap.
    5.
    Thermostat Test
    Remove the thermostat
    REFER to: Thermostat (303-03B Engine Cooling - TD4 2.2L Diesel, Removal and Installation).
    Inspect for visible damage, note its opening temperature and immerse it in water. Heat the water until this temperature is
    reached. The thermostat should begin to open. If it does not begin to open, install a new thermostat.
    REFER to: Thermostat (303-03B Engine Cooling - TD4 2.2L Diesel, Removal and Installation).
    If thermostat begins to open, continue to heat the water until the thermostat fully opens, 5.8 mm (0.2 in) or more off the
    seat. If it does not fully open, install a new thermostat.
    REFER to: Thermostat (303-03B Engine Cooling - TD4 2.2L Diesel, Removal and Installation).
    Radiator Leak Test - Removed from the Vehicle
    CAUTION: Do not leak test an aluminium radiator in the same water that is used to leak test copper/brass radiators.
    Flux and caustic cleaners may be present in the test water which will corrode aluminium. If a separate tank is not
    available, drain and rinse the test tank before testing an aluminium radiator.
    Clean the radiator before leak testing to prevent contamination of the test tank. Leak test the radiator in clean water with
    138 kPa (20 psi) air pressure.
    http://topix.landrover.jlrext.com/to...dure/146634/OD...
    4

    Wenn man das nicht flächendeckend leisten kann sollte man die Finger davon lassen.
    _________________
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !
    Gruß aus Leverkusen
    H.Joachim

  29. #29
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.09.2016
    PLZ
    5037
    Ort
    Muhen
    Fahrzeug
    Land Rover Freelander 2 3.2l
    Beiträge
    10
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Hallo zusammen,bitte entschuldigt für mein Frustschreiben.Zum Teil haben wir auch aneinander vorbei geschrieben.Ich habe auch das mit dem Thermostaten falsch verstanden.Ich hätte nie gedacht das man mit geschlossenem Thermostaten fahren kann ,geschweige denn minutenlang den Motor im Stillstand laufen lassen kann.Ich werde die Tipps mit der Kühlflüssigkeit von funfataleLR2 durchführen.Wenn nämlich der Thermostat defekt sein soll,habe ich noch Garantie drauf.Werde berichten.

  30. #30
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.09.2016
    PLZ
    5037
    Ort
    Muhen
    Fahrzeug
    Land Rover Freelander 2 3.2l
    Beiträge
    10
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Also bei mir ist ganz klar der Lüfter defekt.Habe ihn direkt angeschlossen,läuft nicht.Nur wenn ich daran klopfe läuft er ab und zu an.Macht auch Geräusche.Bestelle ich nur den Ventilator oder komplett mit Rahmen?Und wie bringe ich das Teil überhaupt raus? Das ist alles so beengend da vorne. Hat da jemand eine Ahnung?

  31. #31
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Landrover Freelander 2 XS Bj.2014 TD4 Grau Metallic
    Beiträge
    375
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lüfter Motorkühlung

    Ich hab dir oben deinen kompletten Lüfter gepostet.
    Den gibt es nicht einzeln ,nur komplett mit Rahmen oder mit Steuermodul.
    Hatte ich auch schon geschrieben.


    Lüfter mit Steuermodul mit Rahmen

    https://www.pkwteile.de/nrf/7750095

    Den gibt es nicht einzeln ,nur komplett mit Rahmen oder mit Steuermodul.

    Lüfter ohne Steuermodul mit Rahmen

    https://www.ebay.de/itm/RADIATOR-COO...e%3ALand+Rover

    Das Gestell wird abmontiert auch wenn es eng ist, in dem Du Teile eventuell ausbaust,weg biegst usw. die im Wege sind.
    Wenn möglich keine Systeme trennen wie Kühlung oder Klima.
    Aber das geht so auszubauen ohne diese Systeme trennen zu müssen.
    Um an die unteren Schrauben zu kommen , kommst von unten, vorher Unterbodenblech raus an die Schrauben .
    Oder von oben mit langen Arm auf den Motorraum legen.
    Das Gestell hängt an mindestens 6 Punkten fest.
    Denn Luftfilterkasten raus um das Gestell seitlich herraus zu holen wäre sinnvoll.
    Da mußt Du dich langsam vorarbeiten und alles VORHER FOTGRAPHIEREN.

    Ansonsten Gelbe Seiten nachschlagen und Werkstatt suchen die Dir das Gestell einbaut.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •