Ergebnis 1 bis 30 von 30

Thema: Offroad-Reifen für den D5

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2015
    PLZ
    24220
    Ort
    Flintbek
    Fahrzeug
    Disco 5 & Disco Sport
    Beiträge
    30
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Frage Offroad-Reifen für den D5

    Hi,

    ich habe schon viel gegoogelt und auch hier im Forum schon ein paar Sätze über den Disco 5 und Offroad-Reifen gelesen, aber nichts was für mich hilfreich wäre.

    Am liebsten wären mir Reifen in org. Herstellergröße. Also in meinem Fall 255/55 R20. Falls nichts zu finden, würde ich auch welche eintragen lassen, also dann z.B. 275/55 R20. Die wird bereits im Ausland öfters gefahren und soll problemlos passen.
    Leider findet man in beiden Größen eig. nur zwei Reifen: 1) Grabber AT3 (mit EU Label E/E) und Wrangler DuraTrac (mit Geschwindigkeitsindex Q = 160 km/h). Beides finde ich nicht unbedingt toll. Nasshaftung E ist übel und Geschwindigkeitsindex Q ist noch mieser.

    Hat jemand von euch noch eine Alternative gefunden? (Bitte keine 18/19 Zoll Reifen, die werde ich def. nicht verwenden.)

    Danke & Grüße,
    Hauser

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    01.09.2017
    PLZ
    01796
    Ort
    prina
    Fahrzeug
    Discovery 5
    Beiträge
    35
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Ich fahre die grabber at3 in 275/55/20. Bisher kann ich nix negatives Sagen. Ist sehr leise und Offroad ganz OK.

    Ronny

  3. #3
    Moderator Avatar von gseum
    Registriert seit
    19.10.2009
    PLZ
    59581
    Ort
    Warstein
    Fahrzeug
    Disco4/LR4 V8 MY2010, Volvo XC60 II T8 PlugIn-Hybrid MY2019 Fusion-Red
    Beiträge
    5.810
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Hi Hauser,

    dann auch hier "Herzlich Willkommen". Der Duratrac ist ja zum Glück noch mit 160 km/h bemessen - die meisten Offroadreifen haben inzwischen 120 km/h als Grenze.

    Generell gilt aber ganz schlicht: 20" und Offroadreifen ist inkompatibel, ich rede da aus eigener Erfahrung und habe mich mit den Serien-19"ern beim D4 lange über Wasser gehalten, zufrieden bin ich erst mit 18" und damit auch mit vernünftiger Flanke.
    Mit 20" wirst du bei Steinen und im Gehölz immer Probleme bekommen, sich kleine Ästchen zwischen Felge und Reifen schieben, Luftverluste auftreten, sehr nervend.

    Daher würde ich auch mal schauen, welche 19"-Felgen beim D5 zugelassen sind, da sollte es ja auch noch eine mögliche Seriengröße geben.
    Edit: Laut Prospekt 255/60R19 - da gibt es wenig. Aber in 255/55 R19 ist einiges zu bekommen, u.a. auch der Zeon LTZ, von dem mir einige positiv berichtet hatten - die Tachoabweichung von 3,3% müsste funktionieren, da zuviel angezeigt wird. Man klaut sich allerdings etwas Bodenfreiheit (1,3 cm), das ist nicht so prickelnd.

    Wie zzeuzz schon schrieb: Der AT3 ist generell kein schlechter Reifen und hat wohl die wenigsten Nachteile. Geräusch und Verbrauch sind wohl mit einem Offroad-Reifen kaum in Einklang zu bringen. Gerade die Geräusche sind auch der Grund, warum bei vielen Reifen die Geschwindigkeitsklasse so tief angesetzt wird.

    Alternative ist noch der Cooper Discoverer AT3 4s in 275/55R20 (E/C) mit Index T (190). Kann aber zu dem 4s nichts sagen.

    Schönen Gruß
    Jürgen
    Geändert von gseum (07.08.2018 um 15:02 Uhr)
    Disco4/LR4 V8 2010 + Volvo XC60 II T8 PlugIn-Hybrid 2019 in Fusion-Red + Hyundai Kona Electro ab 12/2019

  4. #4
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.08.2015
    PLZ
    24220
    Ort
    Flintbek
    Fahrzeug
    Disco 5 & Disco Sport
    Beiträge
    30
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Hi Ihr Zwei!

    Danke für eure Antworten.
    War schon kurzzeitig am überlegen, auf BF Goodrich All-Terrain T/A KO2 (LT275/55 R20 115/112S) umzusteigen. Aber die Dinger kosten über 300 Euro das Stück(!) und hinzu kommt die Einzelabnahme.
    Vielleicht bleibe ich dann doch bei den AT3... Bin halt nur selten Offroad unterwegs und dafür lohnt der immense Aufwand nicht.

    Grüße,
    Hauser

  5. #5
    Mitglied Avatar von LandLordTom
    Registriert seit
    08.04.2015
    PLZ
    86199
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    D5 HSE SD6 MY 2019
    Beiträge
    207
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Zitat Zitat von HauserGer Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich habe schon viel gegoogelt und auch hier im Forum schon ein paar Sätze über den Disco 5 und Offroad-Reifen gelesen, aber nichts was für mich hilfreich wäre.

    Am liebsten wären mir Reifen in org. Herstellergröße. Also in meinem Fall 255/55 R20. Falls nichts zu finden, würde ich auch welche eintragen lassen, also dann z.B. 275/55 R20. Die wird bereits im Ausland öfters gefahren und soll problemlos passen.
    Leider findet man in beiden Größen eig. nur zwei Reifen: 1) Grabber AT3 (mit EU Label E/E) und Wrangler DuraTrac (mit Geschwindigkeitsindex Q = 160 km/h). Beides finde ich nicht unbedingt toll. Nasshaftung E ist übel und Geschwindigkeitsindex Q ist noch mieser.

    Hat jemand von euch noch eine Alternative gefunden? (Bitte keine 18/19 Zoll Reifen, die werde ich def. nicht verwenden.)

    Danke & Grüße,
    Hauser
    Hi,

    ja, ich hab Deinen Post gelesen, trotzdem: wie gseum schon schrieb, 20" und Off-Road ist keine gute Kombination. Und ja, Du willst keine 18/19"er, schau Dir aber spasshalber mal das an:

    https://www.discovery-parts.de/fahrz...scovery-5.html

    ignorieren kannst Du dann meine Antwort immer noch...

    Grüße

    Tom
    Chewie, ich hab da ein ganz mieses Gefühl...

  6. #6
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.08.2015
    PLZ
    24220
    Ort
    Flintbek
    Fahrzeug
    Disco 5 & Disco Sport
    Beiträge
    30
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Hi,

    wieso sollte ich euch denn ignorieren?
    Würde ich öfter ins Gelände fahren, wäre das auf jeden Fall die Größe die ich nehmen würde. ABER ich fahre ca. 3-4 Mal im Jahr ins Gelände. Und dann sind das Offroad Parks a la "Fürsten Forrest". Da ist dann viel Sand, aber wenig Wald (jedenfalls was Wege mit Holz auf der Straße anbelangt) und kein Rock-Crawling. Den Rest der Zeit fahre ich auf der Straße. Deswegen benötige ich keine 18 oder 19 Zöller und suche nach einem Reifen, der sich auf der Straße NICHT unsicher fährt (Nasshaftung E ist für mich auf dauer unsicher). Und deswegen macht es auch nicht so viel Sinn, irgendetwas eintragen zu lassen, wie kleinere Felgen oder breitere Reifen auf org. Felgen. Desegen bleiben im Moment nur die Grabber AT3 (Nasshaftung E) oder die Wrangler Duratrac (160 km/h und KEIN EU-Label, d.h. Nasshaftung unbekannt).

    Werde mich vermutlich daher gegen Offroad-Reifen entscheiden und die serien GJR nutzen. Die haben mir bisher auch gute Dienste erwiesen (habe ja keine besonders hohen Anforderungen).

    Grüße,
    Hauser

    Edit: Wobei ich immer wieder, auch gerade eben, höre, dass der Duatrac echt der Knaller sein soll. Sowohl on- als auch off-road.

  7. #7
    Moderator Avatar von gseum
    Registriert seit
    19.10.2009
    PLZ
    59581
    Ort
    Warstein
    Fahrzeug
    Disco4/LR4 V8 MY2010, Volvo XC60 II T8 PlugIn-Hybrid MY2019 Fusion-Red
    Beiträge
    5.810
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Der Duratrac ist ein guter Einstiegsreifen und sicher noch akzeptabel für die normale Straßennutzung - ich habe davon noch einen Satz im Keller liegen. Die haben zwar 160 als Begrenzung, fahren sich aber auch schneller sehr gut. Lt. Aussage von Goodyear liegen die Begrenzungen auf 160 nur an den Sound-Vorgaben, technisch sind sie mit den vorherigen (schnelle indexierten) Reifen identisch. Die Nasshaftung der Duratracs war OK bis gut (in Rumänien in den Bergen bei Sturzregen getestet, die anderen Discos mit MTs mussten deutlich langsamer fahren) - aber dass man mit solchen Reifen eben keine Kurvenrennen mehr fährt, ist auch klar.

    Aber gerade z.B. im Furstenforest habe ich mir mit den 19ern da oft Äste zwischen Felge und Reifen geholt, mit den 20ern auf meinem vorherigen RRS war es die totale Katastrophe. Die einigermaßen interessanten Strecken im FF sind ja dann schon bewaldet und mit Holz versehen...
    Disco4/LR4 V8 2010 + Volvo XC60 II T8 PlugIn-Hybrid 2019 in Fusion-Red + Hyundai Kona Electro ab 12/2019

  8. #8
    Mitglied Avatar von LandLordTom
    Registriert seit
    08.04.2015
    PLZ
    86199
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    D5 HSE SD6 MY 2019
    Beiträge
    207
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Zitat Zitat von gseum Beitrag anzeigen
    ... - aber dass man mit solchen Reifen eben keine Kurvenrennen mehr fährt, ist auch klar. ...
    Der ist gut!! (**gacker**) .
    Das liegt aber weniger am Reifen als am Auto selbst... ich bin in Italien (mit Straßenbereifung in Seriengröße) mal etwas forscher die Serpentinen rauf, daraufhin mein Sohn von der Rücksitzbank: "Papa, dass ist ein britischer Bergepanzer (so nenne ich meinen liebevoll) und kein Ferrari...". Insofern passen die Reifen auch mit 160 sehr gut zur Fahrdynamik des D4 . Wobei ich da nur für den "Standard"-D4 sprechen kann, keine Ahnung wie das sich mit einem V8-Dampfkatapult vorne unter der Haube verhält...

    Grüße

    Tom
    Chewie, ich hab da ein ganz mieses Gefühl...

  9. #9
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.08.2015
    PLZ
    24220
    Ort
    Flintbek
    Fahrzeug
    Disco 5 & Disco Sport
    Beiträge
    30
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Hi Ihr Zwei!

    Ich bin ein absolut gemütlicher Fahrer. Und meine tägliche Strecke zur Arbeit lässt nicht mal mehr als 100 km/h zu. Dennoch stört mich eine Begrenzung auf 160 km/h. 180 wären mir recht, aber 160 finde ich schon übel.
    Wäre das der einzige Nachteil, würde ich das trotzdem sofort in Kauf nehmen. Da, wie gesagt, meine tägliche Strecke eh nicht mehr zulässt und ich auch auf Autobahnen meist nur 130 km/h fahre. ABER was mich derzeit an dem Reifen enorm stört, ist die Tatsache, dass es kein EU-Label (und somit kein Rating für die Nasshaftung) gibt. Einige Webseiten listen komischer Weise ein EU-Label mit einer erstaunlich guten Nasshaftung. Daher habe ich heute mal bei Goodyear angerufen und wollte mir die Daten bestätigen lassen. Tatsächlich gibt es aber für den Reifen kein EU-Label. Die Webseiten haben sich die Werte also schlichtweg ausgedacht.
    Und deswegen kommt mir der Reifen auch nicht "in die Tüte". Denn gemütlich fahren hin oder her, es geht hier um die Sicherheit. Und wenn auf der Autobahn, bei Nässe, vor mir einer in seiner E-Klasse mit Sommerreifen eine Vollbremsung macht, sitze ich nicht nur hinten drauf, sondern zur Hälfte drin. Da kann ich noch so gemütlich fahren und durch die Kurven kriechen, bei Nässe und einer Vollbremsung stehen die anderen deutlich früher und ich schiebe sie durch die Gegend.

    Grüße,
    Hauser

  10. #10
    Mitglied Avatar von mobi
    Registriert seit
    28.12.2014
    PLZ
    24161
    Ort
    bei Kiel
    Fahrzeug
    Dico 4 MY 15
    Beiträge
    650
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Ich hab den Grabber at drauf.
    Der at3 soll noch besser sein, gibts in 20 Zoll. Nasshaftung ist wirklich super, ist leise, bremsen bei den schlechten Komponenten ist der Reifen sowieso nicht der limitierende Faktor, trocken kannst die hochbrücke schnell überfahren, viel besser als meine Nokian, und im Winter in Flintbek kommst bestimmt alle Berge hoch ..;-)
    und geringer Verschleiß.
    Und klasse auf nasser Wiese und mal nem Acker..
    Spielkind ohne technischen Sachverstand

  11. #11
    Moderator Avatar von gseum
    Registriert seit
    19.10.2009
    PLZ
    59581
    Ort
    Warstein
    Fahrzeug
    Disco4/LR4 V8 MY2010, Volvo XC60 II T8 PlugIn-Hybrid MY2019 Fusion-Red
    Beiträge
    5.810
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Zitat Zitat von HauserGer Beitrag anzeigen
    Dennoch stört mich eine Begrenzung auf 160 km/h. 180 wären mir recht, aber 160 finde ich schon übel.
    ... dann halt dich doch einfach nicht an die 160 auf dem Reifen.

    Zitat Zitat von HauserGer Beitrag anzeigen
    ABER was mich derzeit an dem Reifen enorm stört, ist die Tatsache, dass es kein EU-Label (und somit kein Rating für die Nasshaftung) gibt. Einige Webseiten listen komischer Weise ein EU-Label mit einer erstaunlich guten Nasshaftung.
    Ehrlich? Du glaubst einem LABEL, zudem noch auf EU-Verordnung basierend? Glaubst du auch NEFZ/WLTP-Verbräuche?
    Lies dir Tests zu dem Reifen durch und mach dir selbst ein Bild. Im Zweifel musst du das Risiko eingehen.

    Zitat Zitat von HauserGer Beitrag anzeigen
    Da kann ich noch so gemütlich fahren und durch die Kurven kriechen, bei Nässe und einer Vollbremsung stehen die anderen deutlich früher und ich schiebe sie durch die Gegend.
    Definitiv. Aber auch mit den Serienreifen. Denn 41 Meter ist auch nicht unbedingt zeitgemäß, meinen XC90 hast du damit schon überrollt und stehst fast eine Wagenlänge davor. Man sollte also mit der schweren Kiste eh ein ganzes Stück vorausschauender und mit ausreichendem Abstand fahren.
    Katastrophal wird es dann mit Riesenrädern wie bei meinem Disco und dem gesammelten Zusatzgewicht durch Offroad-Zubehör (das Ding wiegt ohne Gepäck und Personen leer 3 Tonnen). Hier MUSS man wirklich durch zusätzliche Vorsicht versuchen, dem entgegen zu wirken.

    Im Alltagsgebrauch gilt deshalb natürlich völlig korrekt: Sommerreifen im Sommer, Winterreifen im Winter und Offroad-Reifen im Gelände. Als wir den Disco noch im täglichen Gebrauch hatten, habe ich die Räder vorher "eben" gewechselt - da benötigt man nur 2 Dinge für: Eins(nur Profi) und Zwei (günstig) oder Zwei (Profi). Und das ganze ist in 30 Minuten erledigt.
    Disco4/LR4 V8 2010 + Volvo XC60 II T8 PlugIn-Hybrid 2019 in Fusion-Red + Hyundai Kona Electro ab 12/2019

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    22.02.2016
    PLZ
    99999
    Ort
    99999
    Fahrzeug
    Landrover
    Beiträge
    367
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Zitat Zitat von HauserGer Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich habe schon viel gegoogelt und auch hier im Forum schon ein paar Sätze über den Disco 5 und Offroad-Reifen gelesen, aber nichts was für mich hilfreich wäre.

    Am liebsten wären mir Reifen in org. Herstellergröße. Also in meinem Fall 255/55 R20. Falls nichts zu finden, würde ich auch welche eintragen lassen, also dann z.B. 275/55 R20. Die wird bereits im Ausland öfters gefahren und soll problemlos passen.
    Leider findet man in beiden Größen eig. nur zwei Reifen: 1) Grabber AT3 (mit EU Label E/E) und Wrangler DuraTrac (mit Geschwindigkeitsindex Q = 160 km/h). Beides finde ich nicht unbedingt toll. Nasshaftung E ist übel und Geschwindigkeitsindex Q ist noch mieser.

    Hat jemand von euch noch eine Alternative gefunden? (Bitte keine 18/19 Zoll Reifen, die werde ich def. nicht verwenden.)

    Danke & Grüße,
    Hauser
    ich hatte mal den Nokian Rotiiva in 275/55R20 gefahren. Diesen hatte ich auch ausgiebig auf dem Gelände Parcour des schwarzen Wolf probiert. Das einzige was mir etwas negativ augefallen ist das durch die recht weiche Mischung bei plötzlichen Bodenkontakt- Felsen/Stein eines sich drehenden Rades die Stollen ausreißen. Für deine Gelände Einsätze denke ich ist der Reifen völlig ausreichend.
    Die weiche Mischung ist aber von Vorteil bei Nässe auf Straße. Da fährt er sich deutlich besser als die bekannten AT-Reifen. Auch hat der Reifen das Schneeflockensymbol.
    MfG.

  13. #13
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.08.2015
    PLZ
    24220
    Ort
    Flintbek
    Fahrzeug
    Disco 5 & Disco Sport
    Beiträge
    30
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Ohh Mobi! Ein Altenholzer (?) wie schön! Endlich mal jemand aus meiner Region! (Arbeite übrigens in Altenholz.)
    Also der AT3... Ja da war ich immer mal kurz vorm Kauf und dann wieder weg. Weil man viele User-Meinungen liest, die sich auch über die Nasshaftung positiv äußern. Und dann stoße ich doch noch auf einen Test a la ADAC oder so, in dem quasi steht "Nasshaftung eine Katastrophe, Kurven konnten nur mit deutlich abgesenkter Geschwindigkeit gefahren werden.". Das steht dann natürlich im krassen Gegensatz zu den User-Erfahrungen und macht mir den Kauf nicht gerade leicht.

    Vermutlich ist das ständige wechseln der richtige Weg. Aber zusätzlich zum Heber und Schlagschrauber braucht man dann ja auch noch einen zusätzlichen Satz Felgen. :-/
    Naja, mal gucken was ich da mache. Am Wochenende will ich erst mal zu Besuch zum Deutschen Land Rover Club. Die haben gerade ein Treffen auf einer MotoCross Strecke. Derzeit hat mein Dicker noch die 22" Felgen drauf. Und ich habe irgendwie keine Lust auf WR zu wechseln, für diesen einen kurzen Trip. Vor allem, weil da nicht sooo viel Offroad zu erwarten ist. Alles Sand, relativ eben. Das müssten auch die 22" schaffen.

    Was die Nokian betrifft: Das ist dann ja wieder eine Größe, die ich extra eintragen lassen müsste. Oder gibt es die auch in 255/55 R20? Hatte die zumindest bisher nicht gesehen.

    Grüße,
    Hauser
    Geändert von HauserGer (23.08.2018 um 08:05 Uhr)

  14. #14
    Moderator Avatar von gseum
    Registriert seit
    19.10.2009
    PLZ
    59581
    Ort
    Warstein
    Fahrzeug
    Disco4/LR4 V8 MY2010, Volvo XC60 II T8 PlugIn-Hybrid MY2019 Fusion-Red
    Beiträge
    5.810
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    ... und beim D5 wird das Wechseln mangels Rahmen wohl etwas länger dauern. Beim D4 hebe ich mittig die komplette Seite hoch.
    Disco4/LR4 V8 2010 + Volvo XC60 II T8 PlugIn-Hybrid 2019 in Fusion-Red + Hyundai Kona Electro ab 12/2019

  15. #15
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.08.2015
    PLZ
    24220
    Ort
    Flintbek
    Fahrzeug
    Disco 5 & Disco Sport
    Beiträge
    30
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Sag mal, reicht denn der Wagenheber mit der Hubhöhe aus?

    EDIT: Gerade gesehen, es sind 55cm. Bin mir aber nicht 100% sicher. Die Bodenfreiheit ist ja schon bei knapp 30cm. Und 20 cm könnte das Rad noch ausfedern...

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    22.02.2016
    PLZ
    99999
    Ort
    99999
    Fahrzeug
    Landrover
    Beiträge
    367
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Zitat Zitat von gseum Beitrag anzeigen
    ... und beim D5 wird das Wechseln mangels Rahmen wohl etwas länger dauern. Beim D4 hebe ich mittig die komplette Seite hoch.
    Beim D4 ist meiner Meinung nach die beste Balance unterhalb des vorderen Türgriffes.
    Der Motor hat da so sein Gewicht.

    Und. Mit einem entsprechenden Überbrückungs- Kantholz geht das auch beim D5 prima.
    MfG.

    Kommt natürlich auch drauf an wer hinter dem Wagenheber rumhampelt.

  17. #17
    Moderator Avatar von gseum
    Registriert seit
    19.10.2009
    PLZ
    59581
    Ort
    Warstein
    Fahrzeug
    Disco4/LR4 V8 MY2010, Volvo XC60 II T8 PlugIn-Hybrid MY2019 Fusion-Red
    Beiträge
    5.810
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Zitat Zitat von HauserGer Beitrag anzeigen
    Sag mal, reicht denn der Wagenheber mit der Hubhöhe aus?

    EDIT: Gerade gesehen, es sind 55cm. Bin mir aber nicht 100% sicher. Die Bodenfreiheit ist ja schon bei knapp 30cm. Und 20 cm könnte das Rad noch ausfedern...
    Geht - wie LandRoverOwner schon schrieb. Aber auch ich lege ein Kantholz unter zur besseren Auflage.

    Unterwegs gehts auch mit'm Doppelhub-Stempel (3to, aus'm Sprinter).

    IMG_2408.jpg
    Disco4/LR4 V8 2010 + Volvo XC60 II T8 PlugIn-Hybrid 2019 in Fusion-Red + Hyundai Kona Electro ab 12/2019

  18. #18
    Mitglied Avatar von Alba
    Registriert seit
    05.01.2017
    PLZ
    .
    Ort
    .
    Fahrzeug
    .
    Beiträge
    110
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Zitat Zitat von HauserGer Beitrag anzeigen
    Hi Ihr Zwei!

    Danke für eure Antworten.
    War schon kurzzeitig am überlegen, auf BF Goodrich All-Terrain T/A KO2 (LT275/55 R20 115/112S) umzusteigen. Aber die Dinger kosten über 300 Euro das Stück(!) und hinzu kommt die Einzelabnahme.
    Vielleicht bleibe ich dann doch bei den AT3... Bin halt nur selten Offroad unterwegs und dafür lohnt der immense Aufwand nicht.

    Grüße,
    Hauser
    Hallo!
    Warum nimmst du nicht die Originalgröße für fast die Hälfte ?



    Habe die auf dem Defender als 235er für 670 Euro montiert bekommen. Mein bisheriger Reifenhändler, nur 5 km entfernt, wollte dafür 1080 Euro.
    Die Preisunterschiede sind bestimmt auch in deiner Gegend enorm.
    Gruß Martin

  19. #19
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.08.2015
    PLZ
    24220
    Ort
    Flintbek
    Fahrzeug
    Disco 5 & Disco Sport
    Beiträge
    30
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Hi Martin,

    würde ich, aber leider ist 255/55 R20 die org. Größe.

    Grüße,
    Hauser

  20. #20
    Mitglied Avatar von Alba
    Registriert seit
    05.01.2017
    PLZ
    .
    Ort
    .
    Fahrzeug
    .
    Beiträge
    110
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Oh Mist...
    Gruß Martin

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    01.09.2017
    PLZ
    01796
    Ort
    prina
    Fahrzeug
    Discovery 5
    Beiträge
    35
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Bf ko2 275/55/20 gibt es nicht in Europa. Jedenfalls nicht legal.

    Ich bekomme im Januar 18 Zoll Felgen in Stahl welche extra für den Disco 5 gebaut werden, da die von 4er ja nicht passen. Werde darauf 255/70/18 fahren. Natürlich ohne TÜV. Außerhalb von Deutschland interessiert das eh keinen.

    Winch mount habe ich auch schon da

    Rocksliders kommen auch im Frühling

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    16.01.2019
    PLZ
    01279
    Ort
    Dresden
    Fahrzeug
    Disco 4
    Beiträge
    1
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Hallo,

    kannst du mir die Bezugsquellen für die Felgen und die Rockslider nennen ?

    Danke

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    01.09.2017
    PLZ
    01796
    Ort
    prina
    Fahrzeug
    Discovery 5
    Beiträge
    35
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Alles viel komplizierter als gedacht. Winde ist jedoch schon dran und läuft. Am 2017er Modell sind hinten andere Bremssättel als am 2018er Modell verbaut. Ich versuche jetzt die 2018er bei meinem 2017 er Modell zu montieren. Das sollte gehen. Hintergrund ist, der Bremssattel an den 2018er Modellen ist einen Müh kleiner. Damit passen dann auch die 18 Zoll Felgen wenn diese mal kommen. Hersteller ist Tuffant in Australien.
    Rocksliders sind noch nicht fertig. Weiß aber nicht ob ich die kaufen. Diese werden auch nur an den zwei original Aufnahmen verschraubt. Klar sind aus Stahl. Die halten mehr als die ollen Alutrittbretter.

  24. #24
    Mitglied Avatar von mobi
    Registriert seit
    28.12.2014
    PLZ
    24161
    Ort
    bei Kiel
    Fahrzeug
    Dico 4 MY 15
    Beiträge
    650
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    https://www.ebay.co.uk/itm/TuffAnt-L...-/223137589681

    vllcht. gibt es sie hier auch für den 5er. kann man da mit einzelabnahme was machen? Was meint ihr?
    Spielkind ohne technischen Sachverstand

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    01.09.2017
    PLZ
    01796
    Ort
    prina
    Fahrzeug
    Discovery 5
    Beiträge
    35
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Genau diese werden aktuell für den d5 von tuffant gebaut. Ich habe diese bestellt. Aber wie gesagt passen nur ab 2018

  26. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    01.09.2017
    PLZ
    01796
    Ort
    prina
    Fahrzeug
    Discovery 5
    Beiträge
    35
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    also ich habe dei 18er tuffants jetzt drauf. passen auch ohne umbauten am 2017er modell.
    reifen fahre ich 255/70 ko2
    alles natürlich ohne tüv
    ich fahre damit natürlich nur auf nicht öffentlichen straßen

    DSC_0351.jpg

  27. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    27.02.2019
    PLZ
    97232
    Ort
    Giebelstadt
    Fahrzeug
    Disco 5 SE SD4
    Beiträge
    2
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Ich fahre 18" Compomotive-Felgen mit 265/65 R18 AT-Reifen auf meinem 2019er Modell (SD4 Motor) - alles mit TÜV (und darum bewege ich mein Auto guten Gewissens auch auf öffentlichen Straßen)

    IMG_5323_small.jpg

    Viele Grüße
    Uli

  28. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2019
    PLZ
    85662
    Ort
    Hohenbrunn
    Fahrzeug
    Landrover Discovery 5
    Beiträge
    2
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Ich fahre auch die Grabber AT 3 und bin sehr zufrieden damit.
    Gerhard

  29. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    06.03.2009
    PLZ
    35085
    Ort
    Beltershausen
    Fahrzeug
    Disco V MJ 17, Buell XB 12 R
    Beiträge
    46
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Ebenso
    DSC_0353.jpg

  30. #30
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.08.2015
    PLZ
    24220
    Ort
    Flintbek
    Fahrzeug
    Disco 5 & Disco Sport
    Beiträge
    30
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Offroad-Reifen für den D5

    Jupp, ich inzwischen auch.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •