Ergebnis 1 bis 24 von 24

Thema: Winterreifen in der Schweiz

  1. #1
    Mitglied Avatar von speck
    Registriert seit
    28.09.2018
    PLZ
    8..5
    Ort
    Zürich
    Fahrzeug
    SW 110
    Beiträge
    9
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Winterreifen in der Schweiz

    Liebe Landyfreunde

    Ich fahre meinen Puma TdcI t4 SW110 nun seit 2 Jahren. Letzten Winter bin ich mit einem Satz gebrauchten Winterreifen (Nokian Hakkapelliita LT2) gut durchgekommen - nun brauche ich neue Reifen, da diese nur noch wenig Profil dran haben...

    Habe einen Satz Sawtooth Felgen (16Zoll) und bin auf der Suche nach einem preiswerten Winterreifen in den Dimensionen 265/70/r16. Der Nokian Hakkapellita (265/75/r16) schlägt mit ca. 180.- CHF/Reifen ziemlich hoch ins Budjet und entspricht nicht meinen Dimensionen.

    Habe mir verschiedene andere Reifen angeschaut, finde jedoch keine Informationen zum Fahrverhalten auf einem Defender. Optionen bisher: Yokohoma W.Drive (v905); General Snow Grabber (plus); Hankook Winter i*cept evo2; Nokian WR3 SUV.

    Hat jemand Erfahrungen mit diesen Reifen oder kann weitere Winterreifen empfehlen?

    Bin oft im "Unterland" unterwegs, aber fahre doch ab und zu in die Berge und komme auf verschneite Strassen. Habe einen Satz Schneeketten für die Dimension 265/70/r16 - daher diese Refendimensionen gesucht!

    Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

  2. #2
    Mitglied Avatar von lemitone
    Registriert seit
    17.05.2005
    PLZ
    8126
    Ort
    Zumikon
    Fahrzeug
    90 TD5
    Beiträge
    749
    Gallery Count
    8
    Bild Kommentare
    2

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    ich würde jetzt mal unterstellen, dass die Ketten auch auf die 75er passen... teuer ist der Reifen, aber jeden Rappen wert...

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2013
    PLZ
    0123
    Ort
    Schweiz/Bodensee-Appenzell
    Fahrzeug
    Adventure Edition 90, TD4 2015 'Clockwork'
    Beiträge
    354
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    Kann auch den HKPL nur schwer empfehlen, aber sonst (in Höhe 70):
    ZEE WQ1000, HANKOOK WIN.I*CEPT EVO2W320A (soll super sein), COOPER WEATHERMASTER WSC, NOKIAN WR SUV 3, MATADOR MP92 SIBIR SNOW SUV, CONTINENTAL CROSSCONTACT WINTER, MICHELIN LATITUDE ALPIN (hat auch sehr gute Kritiken). ATITUDE ALPIN (hat auch sehr gute Kritiken).

  4. #4
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von speck
    Registriert seit
    28.09.2018
    PLZ
    8..5
    Ort
    Zürich
    Fahrzeug
    SW 110
    Beiträge
    9
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    Vielen Dank bisher - die Ketten passen leider eher nicht auf die 275 75 16 - aber grössere Ketten wären ja noch bezahlbar.

    Gibt's da draussen Leute die einen HANKOOK WIN.I*CEPT EVO2 W320A oder einen Yokohoma W.Drive (v905) auf einem Defender schon im Winter und auf Schnee gefahren sind und von ihren Erfahrungen berichten können?

    Den HKPL fand ich übrigens auch super - aber eben der Preis...

  5. #5
    Mitglied Avatar von lemitone
    Registriert seit
    17.05.2005
    PLZ
    8126
    Ort
    Zumikon
    Fahrzeug
    90 TD5
    Beiträge
    749
    Gallery Count
    8
    Bild Kommentare
    2

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    Zitat Zitat von speck Beitrag anzeigen
    ...nicht auf die 275 75 16...
    ich ging jetzt von Ketten für den 265/70 auf einen 265/75 aus. Der 275/75 wäre ja nochmal größer

  6. #6
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von speck
    Registriert seit
    28.09.2018
    PLZ
    8..5
    Ort
    Zürich
    Fahrzeug
    SW 110
    Beiträge
    9
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    ... sorry - mea culpa - meinte natürlich die 265/75/16 auf die die Ketten nicht passen - hab ich versucht!

  7. #7
    Mitglied Avatar von Feuerwehrlandy
    Registriert seit
    16.06.2010
    PLZ
    5610
    Ort
    Wohlen
    Fahrzeug
    Defender110 300er TDI, Defender110 P10 Td5
    Beiträge
    1.422
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    Ich würde dir empfehlen, den Nokian Hakkapelita in der Dimension 235/85 R16 zu nehmen. 265/70 R16 ist eine Absurde Dimension für den Defender. Und es ist eh besser für einen Winterreifen eine etwas schmalere Lauffläche zu haben. Erhöter Anpressdruck.

  8. #8
    Mitglied Avatar von DominikS
    Registriert seit
    06.09.2011
    PLZ
    50181
    Ort
    Bedburg
    Fahrzeug
    110 SW TD5
    Beiträge
    1.130
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    Zitat Zitat von Feuerwehrlandy Beitrag anzeigen
    Und es ist eh besser für einen Winterreifen eine etwas schmalere Lauffläche zu haben. Erhöter Anpressdruck.
    Das gilt heute nicht mehr. Moderne Winterreifen arbeiten nicht mit Anpressdruck und sollen sich auch nicht durch den Schnee fräsen.
    Grüße | Dominik

  9. #9
    Mitglied Avatar von Feuerwehrlandy
    Registriert seit
    16.06.2010
    PLZ
    5610
    Ort
    Wohlen
    Fahrzeug
    Defender110 300er TDI, Defender110 P10 Td5
    Beiträge
    1.422
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    @ DominikS Dann hat sich wohl auch die Physik geändert. Je grösser die Auflagefläche ist umso weniger Gewicht habe ich pro Quadratcentimeter. Das ist doch immer noch so oder??? Wenn ich nicht einsinken will, dann vergrössere ich die Auflagefläche. Ist das auch noch richtig so?? Nur als Beispiel. Hast du dir schon mal eine Winter Rallye angesehen? Hast du da gesehen, wie schmale Reifen die da haben? Und warum haben die da so schmale Reifen? Sicher nicht aus lauter Jux und Dollerei. Sondern weil es eben doch Sinn macht, im Winter auf Eis und Schnee etwas schmalere Reifen zu fahren.

  10. #10
    Mitglied Avatar von marsulandy
    Registriert seit
    03.05.2010
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Ninety ex MoD (Oppa)
    Beiträge
    11.156
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    Fahren die nicht Spikes bei einer Winterrallye ?
    Nachher ist man immer Schlauer......

  11. #11
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von speck
    Registriert seit
    28.09.2018
    PLZ
    8..5
    Ort
    Zürich
    Fahrzeug
    SW 110
    Beiträge
    9
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    Hallo Zusammen

    Danke für die Erläuterungen zu den Reifendimensionen - das ist ein ganz neues Thema... Ich will ja keine Rallye fahren - aber eben, habe auch nicht nach Empfehlungen für die Reifendimension gefragt sondern nach Erfahrungen mit anderen Winterreifen Marken als dem Nokian HKPL LT2!

    Bitte erwähnt doch in den Antworten eure Erfahrungen betreffend diesem THEMA. Gerne können wir auch einen Thread zu optimale Reifendimensionen an eine Defender eröffnen...

    Seid gegrüsst ihr nicht HKPL Fahrer - erzählt!

  12. #12
    Mitglied Avatar von DominikS
    Registriert seit
    06.09.2011
    PLZ
    50181
    Ort
    Bedburg
    Fahrzeug
    110 SW TD5
    Beiträge
    1.130
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    @Feuerwehr: deine Schlussfolgerung ist richtig, aber mit modernen Winterreifen veraltet.

    Moderne Winterreifen beziehen ihre Haftung auf Schnee durch die Profilkanten. Je mehr Kanten im Eingriff (durch die Profilblöcke und die Lamellen), desto besser die Haftung. Ein breiterer Reifen hat in Summe eine größere Kantenlänge im Eingriff. Anders als früher sind die heutigen Gummimischungen für Winterreifen auch bei Minusgraden weich. Die Selbstreinigung des Profils funktioniert deshalb sehr gut, auch bei wenig Druck.

    Die Reifen früherer Tage waren bei Minusgraden härter, die Selbstreinigung hat schneller versagt. Ein zugesetztes Profil ist auf Schnee wie ein Slickreifen, ohne Haftung. Ist mehr Druck auf den Profilblöcken, deformieren sie stärker, die Selbstreinigung funktioniert besser. Daher waren früher schmalere Reifen besser. Moderne Reifen brauchen diesen stärkeren Anpressdruck nicht, die Mischung ist weicher und die Selbstreinigung funktioniert auch so. Der Vorteil von mehr Kantenlänge überwiegt.


    Rallyes mit Spikes kann man mit Winterreifen ohne Spikes nicht vergleichen. Die Spikes von Rallye-Reifen haben auch nichts mit den Spikes für Winterreifen gemein, die sind erheblich länger und dichter gesetzt.
    Grüße | Dominik

  13. #13
    Mitglied Avatar von lemitone
    Registriert seit
    17.05.2005
    PLZ
    8126
    Ort
    Zumikon
    Fahrzeug
    90 TD5
    Beiträge
    749
    Gallery Count
    8
    Bild Kommentare
    2

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    Zitat Zitat von Feuerwehrlandy Beitrag anzeigen
    ...Je grösser die Auflagefläche ist umso weniger Gewicht habe ich pro Quadratcentimeter. Das ist doch immer noch so oder??? ....
    das ist so und war schon immer so und wird auch so bleiben. Wie das eben mit der Physik so ist.
    NUR: doppelte Fläche => halber Druck PRO Fläche => aber doppelte Fläche x halber Druck PRO Fläche ergibt? Richtig, Sie hatten es ja geahnt, das GLEICHE Ergebnis. Die Begründung weshalb man im Winter schmälere Reifen fuhr kam bereits eins weiter oben.
    Sorry das ging jetzt nochmal am THEMA vorbei

  14. #14
    Mitglied Avatar von rangieman
    Registriert seit
    18.11.2015
    PLZ
    5116
    Ort
    Schinznach-Bad, Lugano
    Fahrzeug
    RR Classic; RRS
    Beiträge
    238
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    Fahre seit Jahren Michelin, derzeit den Latitude Alpin in der zum Auto passenden Grösse.
    Bin damit sehr zufrieden was Gripp, Laufruhe und Laufleistung betrifft.

  15. #15
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von speck
    Registriert seit
    28.09.2018
    PLZ
    8..5
    Ort
    Zürich
    Fahrzeug
    SW 110
    Beiträge
    9
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    Hallo Zusammen

    So, jetzt habe ich noch eine Empfehlung der Landrover Garage: Cooper Discoverer M+S Sport. Tendiere dazu, diesen Reifen zu bestellen - hat jemand noch einen Erfahrungswert dazu?

  16. #16
    Mitglied Avatar von marsulandy
    Registriert seit
    03.05.2010
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Ninety ex MoD (Oppa)
    Beiträge
    11.156
    Gallery Count
    6
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    Ich habe meine Cooper Discoverer M+S nach je einem Winter entsorgt (Hatte 2 Sätze dieser Reifen).
    Die hatten nur im ersten Winter guten Grip, im zweiten Winter waren die nicht mehr Fahrbar.

    Gruß Ralf.
    Nachher ist man immer Schlauer......

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    18.04.2006
    PLZ
    8000
    Ort
    Zurich
    Fahrzeug
    110, TD5, 2003
    Beiträge
    667
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    Zitat Zitat von speck Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen

    So, jetzt habe ich noch eine Empfehlung der Landrover Garage: Cooper Discoverer M+S Sport. Tendiere dazu, diesen Reifen zu bestellen - hat jemand noch einen Erfahrungswert dazu?
    ich fuhr die 3 jhre lang als ganzjahresreifen. war problemlos.
    .- www.granviaje.ch -.
    Panamericana von Nord nach Sued; Start: May 2017

  18. #18
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von speck
    Registriert seit
    28.09.2018
    PLZ
    8..5
    Ort
    Zürich
    Fahrzeug
    SW 110
    Beiträge
    9
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    Vielen Dank für die Rückmeldungen - habe nun den Cooper Discoverer M+S Sport bestellt - kann dann im Frühling berichten, wie er sich als Winterreifen gemacht hat.

    Da ich gerade so am Reifen prüfen bin wollte ich noch Fragen welche Erfahrungen es mit diesem Reifen:
    YOKOHOMA Geolandar A/T (G015)


    gibt. Ist der geeignet als Ganzjahresreifen oder eher nur im Sommer? Danke für weitere Rückmeldungen!

  19. #19
    Mitglied Avatar von Feuerwehrlandy
    Registriert seit
    16.06.2010
    PLZ
    5610
    Ort
    Wohlen
    Fahrzeug
    Defender110 300er TDI, Defender110 P10 Td5
    Beiträge
    1.422
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    Um dieses Thema noch einmal auf zu wärmen. Mir wurde hier geschrieben, dass die Reifenbreite heutzutags keine rolle mehr spiele. Das ein Breiter Winterreifen gleich gut oder sogar besser sei als ein Schmaler.
    Nun ist es so, dass ich diese Woche einen Bericht in einer Fachzeitschrift gelesen habe. Da wurden Tests gemacht mit aktuellen Winterreifen. Und zwar, wurden immer die gleichen Reifen in verschiedenen Breiten miteinander verglichen.
    Und wie durch ein Wunder, schnitten die schmaleren Dimensionen immer am besten ab. Am schluss des Tests waren sich die Tester einig, dass ein schmalerer Winterreifen einem breiteren vor zu ziehen ist.
    Also ist es immer noch so wie es schon früher war.

    Winterliche Grüsse Ueli

  20. #20
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von speck
    Registriert seit
    28.09.2018
    PLZ
    8..5
    Ort
    Zürich
    Fahrzeug
    SW 110
    Beiträge
    9
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    Früher war ja sowieso alles besser - da soll auch für schmale Winterreifen keine Ausnahme gelten

    Wie sieht's mit den YOKOHOMA Geolandar A/T (G015) Erfahrungswerten (265/75r16) aus? Die gabs ja früher gar nicht - sind die also schlecht??

    Seid gegrüsst ihr Defenderfahrer - und meldet euch bitte! Eine weitere Frage die ich noch offen habe ist die des Tragfähigkeitsindex - gibt es da Minimalwerte für einen SW110?

  21. #21
    Mitglied Avatar von Landyfrischling
    Registriert seit
    14.04.2017
    PLZ
    75387
    Ort
    Neubulach
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4 MY 2013, HMK-Offroad-Anhänger
    Beiträge
    48
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    Zitat Zitat von speck Beitrag anzeigen
    Eine weitere Frage die ich noch offen habe ist die des Tragfähigkeitsindex - gibt es da Minimalwerte für einen SW110?
    was sagen denn deine Fahrzeugpapiere dazu? In meinem Fahrzeugschein 110er steht 112, d.h. eine Traglast von 1120 kg je Reifen, weniger als 112 sollte man nicht nehmen

  22. #22
    Mitglied Avatar von rangieman
    Registriert seit
    18.11.2015
    PLZ
    5116
    Ort
    Schinznach-Bad, Lugano
    Fahrzeug
    RR Classic; RRS
    Beiträge
    238
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    was sagen denn deine Fahrzeugpapiere dazu
    Im Schweizer Fahrzeugbrief steht nichts dergleichen.
    guckst du hier
    Unbenannt.JPG

  23. #23
    Mitglied Avatar von Landyfrischling
    Registriert seit
    14.04.2017
    PLZ
    75387
    Ort
    Neubulach
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4 MY 2013, HMK-Offroad-Anhänger
    Beiträge
    48
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    woher erfährst du dann die zugelassene Reifengröße???

  24. #24
    Mitglied Avatar von rangieman
    Registriert seit
    18.11.2015
    PLZ
    5116
    Ort
    Schinznach-Bad, Lugano
    Fahrzeug
    RR Classic; RRS
    Beiträge
    238
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Winterreifen in der Schweiz

    das müsste auf dem Typenblatt stehen. Diese haben der Importeur und die MFK (Tüv) , und wenn du nett nachfragst, bekommst du auch ne Kopie.
    Bei mehr Umfang, muss ab einem bestimmten Wert eine Tachoangleichung stattfinden.
    Bei uns hat jede MFK einen Technischen Dienst, dort kann angefragt werden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •