Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kühlwasserkreislauf V8?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    05.10.2018
    PLZ
    95691
    Ort
    Hohenberg
    Fahrzeug
    Cobra
    Beiträge
    8
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Kühlwasserkreislauf V8?

    Ich hab ein AC Cobra Replika mit Rover V8 4,6L mit 500er Weber

    Zum Motor, der Block ist ein 46D mit SD1 Steuerkettendeckel und Zündverteiler,

    Nun müsste ich wissen wie der Kühlkreislauf fünktionieren soll, mein Motor wird nicht warm.

    Hat jemand ein Übersichtsschema des Kühlwasserkreislauf eines SD1

    Danke

  2. #2
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    SIIa / 90ty exMod / 110er300Tdi / 2xRRC V8
    Beiträge
    1.845
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlwasserkreislauf V8?

    Hilft das :
    EEEA3439-8D80-46D5-B988-C22374202114.jpg

    Google mal nach Rover V8 Servicemanual.pdf
    Werner
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  3. #3
    Mitglied Avatar von FBW
    Registriert seit
    07.08.2010
    PLZ
    75045
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Fahrzeug
    Shorty Stage One 88/ Honecker Stage 1 SW/ Sandy Sandringham6 V8 / +Sankey + Landyschoner mit V8 :O)
    Beiträge
    2.127
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlwasserkreislauf V8?

    Hallo

    Der Kühlkreislauf ist bei allen Rover V8 identisch.

    Die Wapu drückt das Wasser stirnseitig in die beiden Zylinderbänke (links und rechts unterhalb vom roten Pfeil).




    Hinten am Block steigt das Wasser in einem sichelförmigen Kanal nach oben in den jeweiligen Zylinderkopf (Vorne im gibt es nur eine Entlüftungsbohrung, der Hauptstrom verläuft hinten)








    Im Zylinderkopf läuft es nach vorne um am Frontende in die Ansaugbrücke zu gelangen (die Zylinderköpfe haben (da beide identisch sind) vorne und hinten den Kanal. der hintere wird durch die Ansaugbrücke verschlossen.




    Von dort aus geht's via Thermostatventil in den Kühler. Bei einer Offenhauser 360° sieht das dann so aus:









    Frage:
    1. Was ist da für eine Thermostat verbaut?
    2. Ist überhaupt einer drin?
    3. Hast Du schon mal mit dem Infrarotthermometer nachgemessen? Ggf. gaukelt Dir nur das Anzeigeinstrument was vor.

    ...in einer Cobra sollte, artgerechter Haltung vorausgesetzt, der V8 aber schon warm werden.


    Gruß
    Frank
    ...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

  4. #4
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.10.2018
    PLZ
    95691
    Ort
    Hohenberg
    Fahrzeug
    Cobra
    Beiträge
    8
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlwasserkreislauf V8?

    20181008_140831.jpg
    1 Vorlauf zum Kühler
    2 Zur Hinterseite der Ansaugbrücke
    3 Zum Ausgleichsbehälter
    4 Rücklauf vom Kühler
    5 Thermostat in der Ansaugsbrücke?

    Heizung ist keine verbaut

    Seh ich das richtig?
    Passt das so?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #5
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.10.2018
    PLZ
    95691
    Ort
    Hohenberg
    Fahrzeug
    Cobra
    Beiträge
    8
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlwasserkreislauf V8?

    Ich vermute das kein Thermostat verbaut ist,
    hab eins bestellt mit 82Grad,
    Wasser und Öltermperatur 25-35 Grad, deshalb geh ich davon aus die Anzeigen gehn

    Warum hat mein Thermostatgehäuse keinen kleine Anschluß?

    Ist eine Edelbrock Ansaugbrücke

  6. #6
    Mitglied Avatar von FBW
    Registriert seit
    07.08.2010
    PLZ
    75045
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Fahrzeug
    Shorty Stage One 88/ Honecker Stage 1 SW/ Sandy Sandringham6 V8 / +Sankey + Landyschoner mit V8 :O)
    Beiträge
    2.127
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlwasserkreislauf V8?

    Zitat Zitat von Schlumpfy Beitrag anzeigen
    20181008_140831.jpg
    1 Vorlauf zum Kühler
    2 Zur Hinterseite der Ansaugbrücke
    3 Zum Ausgleichsbehälter
    4 Rücklauf vom Kühler
    5 Thermostat in der Ansaugsbrücke?

    Heizung ist keine verbaut

    Seh ich das richtig?
    Passt das so?

    Bingo!

    Auf der Rückseite der Ansaugbrücke treten zwei Anschlüsse aus. Die müßten miteinander verbunden oder geschlossen sein (wäre der Zu-/Ablauf zur Heizung)
    Das Thermostatventil sitzt unter dem Deckel an dem der dicke Schlauch angeschlossen ist.

    Es gibt auch Thermostatventile die bei 74° öffnen. Die späten Motoren hat man heißer laufen lassen um bessere Abgaswerte zu erzielen. Bei den frühen 3,5er waren die mit 74° verbaut. Könnte besser sein. Nicht vergessen auch eine Dichtung für das Thermostatgehäuse zu bestellen.

    Es gibt eine ganze Reihe von Thermostatgehäusen. Gekröpft in verschiedene Richtungen, mit und ohne Anschluss für den Ausgleichsbehälter o.ä.

    Die montierte Edelbrock ist, was die Wasserführung angeht identisch wie die Offenhauer oder auch die Standardbrücke für die SU-Vergaser.

    Gruß
    Frank
    ...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

  7. #7
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.10.2018
    PLZ
    95691
    Ort
    Hohenberg
    Fahrzeug
    Cobra
    Beiträge
    8
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlwasserkreislauf V8?

    Okay, aber die Ansaugbrücke hat nur einen Anschluß hinten,

    Was für Kühlerfrostschutz gehört rein?

    Danke

    Gruß Michl

  8. #8
    Mitglied Avatar von FBW
    Registriert seit
    07.08.2010
    PLZ
    75045
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Fahrzeug
    Shorty Stage One 88/ Honecker Stage 1 SW/ Sandy Sandringham6 V8 / +Sankey + Landyschoner mit V8 :O)
    Beiträge
    2.127
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlwasserkreislauf V8?

    Zitat Zitat von Schlumpfy Beitrag anzeigen
    Okay, aber die Ansaugbrücke hat nur einen Anschluß hinten,
    Hallo Michl

    sorry, da ist ja die niedrige Wapu verbaut. Somit ist die Leitung 2 der innere Kühlkreislauf. D.h. so lange das Thermostatventil geschlossen ist zirkuliert das Wasser über diese Leitung zur Wapu und von dort wieder in den Block.
    Die Leitung hinten an der Ansaugbrücke geht normal zur Heizung und die Leitung 3 ist der Rücklauf der Heizung. Kann man aber auch für den Ausgleichsbehälter nutzen.
    Das nicht warm werden hat m.E. somit nix mit der Leitungsführung zu tun. Das sollte passen.


    Unter der Leitung 3 sollte der Temperaturfühler sitzen. Auf dem Bild ist ein Kabel zu erahnen...ist dort auch einer oder nur ein Stopfen?


    Zitat Zitat von Schlumpfy Beitrag anzeigen
    Was für Kühlerfrostschutz gehört rein?

    Danke

    Gruß Michl
    Alles was für Alu-Motoren geeignet ist. Da ist der Rover V8 genügsam.

    Beim Öl sollte man unbedingt das einfache (billige) 15W40 nehmen und keinesfalls (!) ein modernes super Leichtlauföl….lieber öfters wechseln!


    Gruß
    Frank
    ...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

  9. #9
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.10.2018
    PLZ
    95691
    Ort
    Hohenberg
    Fahrzeug
    Cobra
    Beiträge
    8
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kühlwasserkreislauf V8?

    Super,

    Danke für die Infos!

    Gruß Michl

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •