Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: TomTom Go Basic vs. Garmin Drive Smart 61 - Erfahrungen

  1. #1
    Mitglied Avatar von Panzer
    Registriert seit
    26.05.2008
    PLZ
    42xxx
    Ort
    Bergisches Land
    Fahrzeug
    Defender 130 CC TD4
    Beiträge
    278
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard TomTom Go Basic vs. Garmin Drive Smart 61 - Erfahrungen

    Hallo zusammen,

    ich würde mir gern ein transportables Navi zulegen und schwanke zwischen TomTom Go Basic und Garmin Drive Smart 61.

    Wer von Euch hat mit diesen Geräten ggf. schon Erfahrungen gemacht und würde diese gerne hier teilen, um mir die Kaufentscheidung zu erleichtern ?

    Für all Eure Hinweise danke ich schon im Voraus.

    Gruß

    Panzer
    Am Ende kommt es darauf an, wie viele gute Sommer man hatte.

  2. #2
    Mitglied Avatar von Keenyataa
    Registriert seit
    30.11.2006
    PLZ
    27751
    Ort
    Delmenhorst
    Fahrzeug
    LR 130CC
    Beiträge
    731
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: TomTom Go Basic vs. Garmin Drive Smart 61 - Erfahrungen

    Hi,
    ich selber nutze nur Garmin Geräte
    Mir gefällt z.B. das ich bei Wikiloc oder Open Strret Map gleich für Garmin fertig konfigurierte Daten bekommen kann
    Da kann ich mal eben von Algerien bis Zypern Karten aufspielen bei Bedarf
    Oder topografische Karten
    Allerdings nutze ich nur Geräte, die in der Lage sind aufgezeichnete Tracks zu speichern. (derzeit Zumo 595 parallel im Auto und auf dem Motorrad)
    Daher kann ich zum Drive Smart 61 nichts sagen

    Garmin ist aber bei der reinen Navigation nichts besser wie TomTom
    Ich denke im Outdoorbereich ist Garmin einfach weiter verbreitet und man bekommt so leichter an Informationen

    eine gute Quelle zu Navigationsgeräten ist z.B. Naviboard.de

    vg
    thomas

  3. #3
    Mitglied Avatar von herman
    Registriert seit
    06.11.2011
    PLZ
    27777
    Ort
    Ganderkesee
    Fahrzeug
    Discovery I 200 TDI 2.5 113PS; Defender 90 TD4 2.2 122PS
    Beiträge
    1.046
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: TomTom Go Basic vs. Garmin Drive Smart 61 - Erfahrungen

    Hallo Panzer,

    ich kann dir auch nur die von Garmin empfehlen. Mit meinen bin ich durchaus zufrieden.
    Allerdings kenne ich auch jemanden der wegen der rosa Wegmarkierung, kein Garmin mag.




    Tschüss
    Hermann
    ##http://www.youtube.com/watch?v=jdcTkT9ZX7g##

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    02.03.2016
    PLZ
    73033
    Ort
    Göppingen
    Fahrzeug
    Defender 130
    Beiträge
    135
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: TomTom Go Basic vs. Garmin Drive Smart 61 - Erfahrungen

    Hallo "Panzer", die TOM TOM Geräte tun sich schwer wenn Du auf keiner Straße mehr stehst und können auch keine OSM Karten, daher Ausschlusskriterium für mich.

    Die Garmin Geräte sind auch nicht das gelbe vom Ei, aber ich habe noch nichts besseres Gefunden. Ich nutze das Montana im Auto wie auch auf dem Motorrad.
    Als Alternative ist ein Smart Phone mit entsprechender App durchaus eine Überlegung.
    Hat ein besseres Display, ist schneller nur die Bedienbarkeit während der Fahrt ist nicht ganz so gut und in einigen Ländern ist die Benutzung während der Fahrt verboten (nicht nur das Telefonieren).
    Ich habe auch Versuche mit einem Tablett gemacht. War zu groß und die Hebelkräfte im Gelände haben die Halterung überfordert. Bei voller Helligkeit brauchen die mehr Strom wie über das USB reinkommt. Die Bedienung ist sehr mächtig. Das Einbinden von Videos in den Track war aber ganz gut.
    Im Endeffekt geht alles irgendwie, aber Du musst wissen wo deine Schwerpunkte liegen. Wenn es nur um Straßennaviagation geht, kaufe dir ein Garmin NAVI für 120 Euro mit Europakarte ist schneller als die Spezialgeräte von Garmin zum 5fachen Preis.
    Wenn du noch ein Netz hast ist Google auf dem Handy sowieso allen überlegen.

  5. #5
    Mitglied Avatar von MacLandy
    Registriert seit
    29.07.2010
    PLZ
    52062
    Ort
    Aachen
    Fahrzeug
    S3 ½t
    Beiträge
    609
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: TomTom Go Basic vs. Garmin Drive Smart 61 - Erfahrungen

    Zitat Zitat von Omani Beitrag anzeigen
    ...
    Ich habe auch Versuche mit einem Tablett gemacht. War zu groß und die Hebelkräfte im Gelände haben die Halterung überfordert. Bei voller Helligkeit brauchen die mehr Strom wie über das USB reinkommt.
    ...
    Da brauchst du eine anständige Halterung, die Off-Road würdig ist. RAM Mount. Hält sogar schwere Notebooks.

    Standard USB Strom ist 500 mA. Das reicht schon lange nicht mehr (auch nicht für ein Smartphone). Daher gibt es USB Stecker für den Zigarettenanzünder die 2 A liefern. Die liegen manchen Halterungen schon bei.k

    Ciao Marc

  6. #6
    Mitglied Avatar von Der SandRover
    Registriert seit
    27.02.2005
    PLZ
    55276
    Ort
    Oppenheim
    Fahrzeug
    Defender 110 TDI, Defender 130 SC , 2,2 l
    Beiträge
    472
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: TomTom Go Basic vs. Garmin Drive Smart 61 - Erfahrungen

    Also das Drive Smart kann ich sehr empfehlen. Ich benutze es seit einem Jahr zur vollsten Zufriedenheit. mit den Zusatzkarten von Nordafrika kommt man in Marokko u. Tunesien gut zurecht. Die Bedienung ist einfach und die Anzeigen unmissverständlich. Habe auch schon mit Tablet navigiert, aber die Lautstärke und die Bildschirmqualität bei Sonneneinstrahlung kommen nicht ans Garmin ran.
    Den etwas höheren Preis muss man halt in Kauf nehmen.
    Grüße...……...
    Der SandRover
    Meine Werkstatt : Landy´s Pit-Stop in Nierstein

  7. #7
    Mitglied Avatar von khamuul
    Registriert seit
    04.07.2015
    PLZ
    49k
    Ort
    Osna
    Fahrzeug
    Defender 110 SW 2,4l TD4
    Beiträge
    266
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: TomTom Go Basic vs. Garmin Drive Smart 61 - Erfahrungen

    Höherer Preis beim Garmin ja, aber:

    Ich nutze mein uraltes Garmin Nüvi im Landy, die Originalkarte war nach einem Update im Jahr 2009 abgelaufen. Kauf war glaube ich dementsprechend in 2007. Kein Problem, dank oben genannter Openstreetmaps. Das Nüvi hat auch noch einen SD Steckplatz. Diese alten Dinger bekommt man hinterher geworfen. Etwas fummelig allenfalls die Voraussetzung, alle Karten in einer Datei haben zu müssen und die Dateigrößenbeschränkung auf 4GB. Mit mehreren SD Karten ist aber auch ein größerer Urlaub mit etwas Vorbereitung kein Problem. Bin zu faul was neues zu kaufen. Integrierter Akku - der tuts auch notfalls eine Weile ohne Auto.

    Fürs Motorrad/MTB/zu Fuß/wenn-das-Nüvi-mal-verrecken-sollte nutze ich ein Garmin Dakota. Wasserdicht, echt Stoßfest und man bekommt notfalls überall Mignonzellen, falls das mit dem Aufladen mal nicht klappen sollte. Auch hier mini SD Karte mit OSM, dafür aber beliebig viele Kartendateien. 32GB hat das Dakota schon akzeptiert.

    Grüße!

  8. #8
    Mitglied Avatar von faezae
    Registriert seit
    27.06.2008
    PLZ
    85xx
    Ort
    im schönen Thurgau
    Fahrzeug
    Defender 110 SW Td5 (2004)
    Beiträge
    82
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: TomTom Go Basic vs. Garmin Drive Smart 61 - Erfahrungen

    Zitat Zitat von Panzer Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich würde mir gern ein transportables Navi zulegen und schwanke zwischen TomTom Go Basic und Garmin Drive Smart 61.
    Wieso lädst du dir keine Navi-Software auf dein Handy? Ich habe seit Jahren TomTom Go Mobile und bin überall hin gekommen (und wieder zurück). Seit neustem habe ich noch "maps.me".

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •