Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Wuchtmaschine: 36mm oder 40mm Welle?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2008
    PLZ
    8063
    Ort
    nähe Graz / Austria
    Fahrzeug
    LR 110 Td5 HT (MY1999); RR P38a 4.6 RHD (MY1997); Disco D2a (MY2003)
    Beiträge
    78
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Wuchtmaschine: 36mm oder 40mm Welle?

    Hallo in die Runde,

    ich hätte mal eine Frage an die Reifen-Montier-und-Wucht-Spezialisten hier.

    Und zwar wie genau sich der Unterschied zw. 36mm und 40mm Welle bei Wuchtmaschinen zeigt.

    Ich will mir schon seit einigen Jahren eine Montiermaschine und eine Wuchtmaschine zulegen, so jetzt soll es endlich soweit sein.

    Bei der Wuchtmaschine bin ich mir nicht sicher ob es auch eine mit 36mm Welle tut oder ob es eine mit 40mm Welle sein soll.

    Ist der Unterschied lediglich der dass bei einer 40mm Welle auch mal ein grobmotorischer Monteur nicht so schnell Schaden an der Maschine anrichtet?
    Oder gibt es auch Handfeste Unterschiede?

    Überwiegend sollen "Normale" Dimensionen gewuchtet werden, aber wenn mein Defender doch wiedermal fährt sollen auch mal seine 255/85 bei Bedarf gewuchtet werden.

    Meine Vermutung ist dass es für 40mm Wellen mehr Spannmittel gibt.
    Denn von den Funktionen reicht mir ein günstiges 36mm Modell auch, da würde ich lieber so eines nehmen und dann evt. noch in Spannmittel (Bolzenzentriert) investieren.

    Oder ist die 36mm Welle von der Kategorie "geht so, mit dieser wirst du aber nicht glücklich"??

    Was sagen die Spezialisten dazu?

    Gruß, Markus

  2. #2
    Mitglied Avatar von Fred Fischer
    Registriert seit
    19.02.2007
    PLZ
    66
    Ort
    Saarland
    Fahrzeug
    Disco 1 & 3, Serie IIa 88, Serie III 88, Ninety, Defender TD4, Unimog
    Beiträge
    2.557
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wuchtmaschine: 36mm oder 40mm Welle?

    Das ist eigentlich egal. Wichtig ist das Radgewicht von min. 70kg und das die Maschine mit Schwerlastankern am Boden befestigt wird. Bolzenzentriert wuchten ist nicht notwendig. Das ist eine Stammtischparole.
    Sei kritisch, fahr British
    Ertrinkt der Bauer, hat immer die Badehose schuld.

  3. #3
    Mitglied Avatar von DominikS
    Registriert seit
    06.09.2011
    PLZ
    50181
    Ort
    Bedburg
    Fahrzeug
    110 SW TD5
    Beiträge
    1.152
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wuchtmaschine: 36mm oder 40mm Welle?

    Zitat Zitat von Fred Fischer Beitrag anzeigen
    Bolzenzentriert wuchten ist nicht notwendig. Das ist eine Stammtischparole.
    Wie zentriert man eine Felge, deren Mittenloch weder exakt rund noch exakt mittig sitzt, ohne Bolzenzentrierung mit einfachen Mitteln?
    Grüße | Dominik

  4. #4
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.11.2008
    PLZ
    8063
    Ort
    nähe Graz / Austria
    Fahrzeug
    LR 110 Td5 HT (MY1999); RR P38a 4.6 RHD (MY1997); Disco D2a (MY2003)
    Beiträge
    78
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wuchtmaschine: 36mm oder 40mm Welle?

    Zitat Zitat von Fred Fischer Beitrag anzeigen
    Das ist eigentlich egal. Wichtig ist das Radgewicht von min. 70kg und das die Maschine mit Schwerlastankern am Boden befestigt wird.
    Danke Fred (war schon etwas traurig dass nieman etwas dazu sagen kann )!

    Darf ich fragen wie du auf die min. 70kg kommst?
    Denn die Maschinen die in der näheren Auswahl sind haben alle 65kg max. Radgewicht in den technischen Daten angegeben (egal welcher Wellendurchmesser).
    Und ich habe meine 255/85 R16 BFG MT's auf einer Waage gehabt die nicht allzuviel Fehler haben sollte: knapp 40kg. Da dachte ich das sollte ausreichend weit weg von den 65kg max der Maschinen sein um nicht im Grenzbereich zu sein.

    Ich nehme an deine Empfehlung von den min 70kg kommt aus eigener Erfahrung, darf ich fragen welche?
    (bin ein neugiriger Mensch )

  5. #5
    Mitglied Avatar von Fred Fischer
    Registriert seit
    19.02.2007
    PLZ
    66
    Ort
    Saarland
    Fahrzeug
    Disco 1 & 3, Serie IIa 88, Serie III 88, Ninety, Defender TD4, Unimog
    Beiträge
    2.557
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wuchtmaschine: 36mm oder 40mm Welle?

    Zitat Zitat von DominikS Beitrag anzeigen
    Wie zentriert man eine Felge, deren Mittenloch weder exakt rund noch exakt mittig sitzt, ohne Bolzenzentrierung mit einfachen Mitteln?
    schau Dir mal die Nabe am Defender an, ließe sich das Rad montieren wenn das Nabenloch nicht in der Mitte wäre - fahr einfach mal mit ner Fühlerlehre rundum. Eine Differenz von ein paar 10eln macht nichts, die meißten Reifen bringen sowieso einen Höhenschlag von mehreren Millimetern mit.
    Sei kritisch, fahr British
    Ertrinkt der Bauer, hat immer die Badehose schuld.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Fred Fischer
    Registriert seit
    19.02.2007
    PLZ
    66
    Ort
    Saarland
    Fahrzeug
    Disco 1 & 3, Serie IIa 88, Serie III 88, Ninety, Defender TD4, Unimog
    Beiträge
    2.557
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wuchtmaschine: 36mm oder 40mm Welle?

    Zitat Zitat von ta.innok Beitrag anzeigen
    Danke Fred (war schon etwas traurig dass nieman etwas dazu sagen kann )!

    Darf ich fragen wie du auf die min. 70kg kommst?
    Denn die Maschinen die in der näheren Auswahl sind haben alle 65kg max. Radgewicht in den technischen Daten angegeben (egal welcher Wellendurchmesser).
    Und ich habe meine 255/85 R16 BFG MT's auf einer Waage gehabt die nicht allzuviel Fehler haben sollte: knapp 40kg. Da dachte ich das sollte ausreichend weit weg von den 65kg max der Maschinen sein um nicht im Grenzbereich zu sein.

    Ich nehme an deine Empfehlung von den min 70kg kommt aus eigener Erfahrung, darf ich fragen welche?
    (bin ein neugiriger Mensch )
    Dein Posteingang ist voll....
    Sei kritisch, fahr British
    Ertrinkt der Bauer, hat immer die Badehose schuld.

  7. #7
    Mitglied Avatar von DominikS
    Registriert seit
    06.09.2011
    PLZ
    50181
    Ort
    Bedburg
    Fahrzeug
    110 SW TD5
    Beiträge
    1.152
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wuchtmaschine: 36mm oder 40mm Welle?

    Zitat Zitat von Fred Fischer Beitrag anzeigen
    schau Dir mal die Nabe am Defender an, ließe sich das Rad montieren wenn das Nabenloch nicht in der Mitte wäre - fahr einfach mal mit ner Fühlerlehre rundum. Eine Differenz von ein paar 10eln macht nichts, die meißten Reifen bringen sowieso einen Höhenschlag von mehreren Millimetern mit.
    Da brauche ich nicht mit der Fühlerlehre ran. Der Abstand zwischen Mittenloch und Zentrierbund liegt in der Größenordnung von ungefähr einem Millimeter (Wolf-Felgen) und es ist auch mit bloßem Auge zu erkennen, dass nach sorgfältiger Zentrierung über die Radmuttern, der Abstand rundherum nicht gleich ist.
    Grüße | Dominik

  8. #8
    Mitglied Avatar von Fred Fischer
    Registriert seit
    19.02.2007
    PLZ
    66
    Ort
    Saarland
    Fahrzeug
    Disco 1 & 3, Serie IIa 88, Serie III 88, Ninety, Defender TD4, Unimog
    Beiträge
    2.557
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wuchtmaschine: 36mm oder 40mm Welle?

    1 Millimeter - da liegts doch voll in der Tolernaz.....z.B.-Audi gibt für High-Tech Flitzer Alu's Aussen 0,5, Innen 0,7 mm, Geradeauslauf 0,2 mm als max Wert vor.....da macht einem Defender 1 mm nichts aus (oder fahr ich doch ne Prinzessin auf der Erbse). Ein BF-Goodrich MT hat im Schnitt einen Höhenschlag von 3 mm.
    Sei kritisch, fahr British
    Ertrinkt der Bauer, hat immer die Badehose schuld.

  9. #9
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.11.2008
    PLZ
    8063
    Ort
    nähe Graz / Austria
    Fahrzeug
    LR 110 Td5 HT (MY1999); RR P38a 4.6 RHD (MY1997); Disco D2a (MY2003)
    Beiträge
    78
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wuchtmaschine: 36mm oder 40mm Welle?

    Zitat Zitat von Fred Fischer Beitrag anzeigen
    Dein Posteingang ist voll....
    ... sollte jetzt wieder Platz sein

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    28.07.2008
    PLZ
    92348
    Ort
    Berg
    Fahrzeug
    Diverse LR
    Beiträge
    323
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wuchtmaschine: 36mm oder 40mm Welle?

    Nun ja......warum kommen dann PERMANENT Defender Fahrer mit mittenzentiert gewuchteten Rädern und Vibrationsproblemen zu uns? Nach dem lochlreiszentrierten Wuchten ist dann alles gut und alle sind happy.

  11. #11
    Mitglied Avatar von DominikS
    Registriert seit
    06.09.2011
    PLZ
    50181
    Ort
    Bedburg
    Fahrzeug
    110 SW TD5
    Beiträge
    1.152
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wuchtmaschine: 36mm oder 40mm Welle?

    Zitat Zitat von Fred Fischer Beitrag anzeigen
    1 Millimeter - da liegts doch voll in der Tolernaz...
    In der Theorie mag das genügen. In der Praxis war bei mir zweimaliges Wuchten übers Mittenloch erfolglos, erst bolzenzentriert war Ruhe. Bei den nachfolgenden Reifen habe ich es direkt so auswuchten lassen, keine Ahnung wie es da gelaufen wäre. Allerdings hatten da die Gewichte nicht lange überlebt, seitdem fahr ich mit Granulat.
    Grüße | Dominik

  12. #12
    Mitglied Avatar von Fred Fischer
    Registriert seit
    19.02.2007
    PLZ
    66
    Ort
    Saarland
    Fahrzeug
    Disco 1 & 3, Serie IIa 88, Serie III 88, Ninety, Defender TD4, Unimog
    Beiträge
    2.557
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wuchtmaschine: 36mm oder 40mm Welle?

    Zitat Zitat von NAKA Beitrag anzeigen
    Nun ja......warum kommen dann PERMANENT Defender Fahrer mit mittenzentiert gewuchteten Rädern und Vibrationsproblemen zu uns? Nach dem lochlreiszentrierten Wuchten ist dann alles gut und alle sind happy.
    Woher soll ich wissen warum bei Irgendwem irgendwas nicht klappt
    Sei kritisch, fahr British
    Ertrinkt der Bauer, hat immer die Badehose schuld.

  13. #13
    Mitglied Avatar von ninetylandy
    Registriert seit
    29.01.2012
    PLZ
    53783
    Ort
    Eitorf
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5 My2000; Serie IIa Petrol My1967
    Beiträge
    9.985
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wuchtmaschine: 36mm oder 40mm Welle?

    Im Saarland fährt man wahrscheinlich noch mit Holzrädern.
    Der Stellmacher Fred nimmts ned ganz so genau.

    Gruß Marc
    In need the devil puts up with BRITPART...

  14. #14
    Mitglied Avatar von Fred Fischer
    Registriert seit
    19.02.2007
    PLZ
    66
    Ort
    Saarland
    Fahrzeug
    Disco 1 & 3, Serie IIa 88, Serie III 88, Ninety, Defender TD4, Unimog
    Beiträge
    2.557
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wuchtmaschine: 36mm oder 40mm Welle?

    Zitat Zitat von ninetylandy Beitrag anzeigen
    Im Saarland fährt man wahrscheinlich noch mit Holzrädern.
    Der Stellmacher Fred nimmts ned ganz so genau.

    Gruß Marc
    Dann könnt ich mich vor Reklamationen wohl kaum noch retten......


    Leute bleibt mal realistisch, die Masse der Defenderräder wird problemlos über die Nabe gewuchtet....
    Sei kritisch, fahr British
    Ertrinkt der Bauer, hat immer die Badehose schuld.

  15. #15
    Mitglied Avatar von blauer Landy
    Registriert seit
    11.04.2015
    PLZ
    21614
    Ort
    Buxtehude
    Fahrzeug
    Defender 90 TD4 2.4
    Beiträge
    1.890
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wuchtmaschine: 36mm oder 40mm Welle?

    Hatte vorm Reifenwechsel auch arge Bedenken, nachdem ich hier im Forum ständig über bolzenzentriertes Wuchten gelesen habe.
    Die runderneuerten MTs wurden ganz normal gewuchtet und laufen seit einem Jahr seidenweich. Im Lenkrad ist absolut nichts zu spüren.
    Und keine Wuchtgewichtorgie.
    Gruß
    Malte

  16. #16
    Mitglied Avatar von ninetylandy
    Registriert seit
    29.01.2012
    PLZ
    53783
    Ort
    Eitorf
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5 My2000; Serie IIa Petrol My1967
    Beiträge
    9.985
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Wuchtmaschine: 36mm oder 40mm Welle?

    Es gibt aber auch viele Ausreißer bei den Wolffelgen.
    Wir haben daher auch die Räder bolzenzentriert wuchten lassen.
    Wer damit keine Probleme haben möchte, sollte die Wölfe nabenzentriert auf eine Drehbank spannen(geht prima mit einer alten Radnabe) und einen Span aus dem Mittelloch herausdrehen. Dann kann man zukünftig die Räder bedenkenlos wuchten lassen. Bei den eirigen Mittellöchern tragen die Wölfe zum Teil nur an 3 Stellen auf dem Konus. Nach der Kur tragen sie auf dem gesamten Umfang.

    Aber das bringt natürlich nichts, wenn die Karkasse eine Höhenschlag hat.
    Deswegen kann man sich dann mit dem Reifenlieferanten herumschlagen, das ist aber ein anderes leidiges Thema.


    Gruß Marc
    In need the devil puts up with BRITPART...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •