Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 41 bis 78 von 78

Thema: Dachträger - aber welchen?

  1. #41
    Mitglied Avatar von dermax
    Registriert seit
    22.08.2018
    PLZ
    8000
    Ort
    Styria
    Fahrzeug
    Defender 110 SW
    Beiträge
    40
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Ich bin auch auf der Suche nach einem Tachträger, verfolge diesen Fred hier schon seit begin, und schwanke jetzt zwischen dem Britpart Träger (Front Runner Klon?!) und einem LR Original Expedition träger (gebraucht, privat, gleicher preis).
    Kann jemand etwas zu einem LR Träger sagen, den Britpart hat ja leider noch niemand hier im Forum.
    Auf den Träger sollen 4 Led Strahler vorne und ein Dachzelt, evtl. später mal Jerrycans und oder eine Kiste. Bei original Träger stört mich die Railing, welche doch 10cm aufbaut und beim betrieb ohne Zelt die eine oder andere Tiefgarage unbefahrbar macht...

    Gruß Max.

  2. #42
    Mitglied Avatar von Hasdrubal
    Registriert seit
    14.11.2009
    PLZ
    630xx
    Ort
    Offenbach
    Fahrzeug
    Defender 110 SW, TD5 MY03; 110 SW TD4 2.4
    Beiträge
    968
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Beim Dachzelt wird die Reling auch stören.
    Für Kanister/Kiste brauchst Du eine zusätzliche Platte.

    Gruß

  3. #43
    Mitglied Avatar von vogtlandy
    Registriert seit
    10.01.2009
    PLZ
    08400
    Ort
    Vogtland
    Fahrzeug
    LR Defender 90 TDI Bj.98 ; Sankey NT Bj.73
    Beiträge
    1.712
    Gallery Count
    2
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Hat denn hier jemand "Erfahrung" mit dem Qualan M ?




    Gruß Vogti

  4. #44
    Mitglied Avatar von vogtlandy
    Registriert seit
    10.01.2009
    PLZ
    08400
    Ort
    Vogtland
    Fahrzeug
    LR Defender 90 TDI Bj.98 ; Sankey NT Bj.73
    Beiträge
    1.712
    Gallery Count
    2
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Oder gleich 'nen Safety Devices.
    Zwei Fliegen mit einer Klappe erledigt.



    Gruß Vogti

  5. #45
    Mitglied Avatar von bremer
    Registriert seit
    09.09.2010
    PLZ
    28757
    Ort
    Bremen
    Fahrzeug
    110er TD4 Experience
    Beiträge
    39
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Der Esel ist klasse! Was mir besonders gefällt ist die sehr hochwertige und passgenaue Verarbeitung. Die Variabilität und kaum Windgeräusche finde ich natürlich auch klasse. Der Esel ist zwar nicht billig, aber (mir) jeden Euro wert..

  6. #46
    Mitglied Avatar von Raven
    Registriert seit
    18.07.2013
    PLZ
    88250
    Ort
    Weingarten
    Fahrzeug
    110er TD5 Bj.2004
    Beiträge
    1.633
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Hi,

    also ich hab auf meinem Dach vollflächig 5/7mm Riffelblech aus Alu verklebt.
    Darauf Airlineschienen Ringsum und quer. Auch verklebt.

    Alles mit Würth Power in grau verklebt.

    Lack vom Dach wurde vorher abgeschliffen. Das hält so dermaßen, das geht nie wieder ab.

    Bin sehr zufrieden. Die ersten Touren mit Dachbox und Dachlast wie Solarzelle usw. schon gemeistert. :-)

    Kostenpunkt:
    200 für das Blech beim Schlosser (schon gekanntet und auf Maß)
    glaube 80€ für die Airlineschienen
    50€ für den Kleber und eine Kleinigkeit für die Akkubetriebene Pistole zum Kleber aus den Tuben drücken.

    Würde es jederzeit wieder so machen.

    Mein Defender ist nun 1,5cm höher.... fertig. :-)

    Hier auch noch zwei Bilder.
    Das erste zeigt mich beim Abschleifen des Daches. Der lack hatte sich sowieso gelöst, her hätte ich das ganze nicht verkleben wollen *ohweh*
    Habe dann den lack mit einer weicheren Schleifscheibe vom Dach gelöst, zwischen den Stegen und natürlich auf den Stegen des Dachs.

    Mit Bremsenreiniger sauber machen (viel Bremsenreiniger!)
    Gilt auch für das Blech, alles immer richtig, doppelt und dreifach mit Bremsenreiniger etc. entfetten. Dann überlebt der Kleber das Auto.

    Der Schlosser von dem ich den Kleber habe hat mir gesagt das sollte mindestens 15 Jahre halten.
    Er hat noch nicht erlebt das sich etwas das richtig entfettet war wieder gelöst hat.

    Laut Berechnungen eines Freundes von mir anhand des Datenblattes vom Kleber hält die Klebefläche die ich auf meinem Dach verbraucht habe einer Scherkraft von 1 Tonne stand.

    Das sollte reichen denke ich ;-)


    Derzeit bin ich am überlegen das Dach mit Raptor Lack schwarz zu lackieren.
    Bin mir aber nicht sicher ob das Dach in Schwarz dann zu heiß wird.... (vielleicht hat hier ja jemand Erfahrungen *lach*)
    Das Alu wird auch so schon warm in der Sonne. Im Fahrzeug merkt man aber keine zusätzliche Wärme.

    Vg Chris
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #47
    Mitglied
    Registriert seit
    11.03.2018
    PLZ
    70619
    Ort
    Stuttgart
    Fahrzeug
    Land Rover 110 TD4
    Beiträge
    9
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Zitat Zitat von canadianrhino Beitrag anzeigen
    Joah - für den Cargo - das wär was... *hust*
    würde mich der Sammelbestellung auch anschließen wenn es sich lohnt

  8. #48
    Mitglied
    Registriert seit
    22.10.2017
    PLZ
    00000
    Ort
    Gibt es
    Fahrzeug
    Defender 300Tdi
    Beiträge
    187
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Da wären wir schon 4! :-D

  9. #49
    Mitglied Avatar von dirksen1
    Registriert seit
    25.08.2018
    PLZ
    31226
    Ort
    Peine
    Fahrzeug
    TD4 110, Bj. 2012, Aintree
    Beiträge
    437
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Hier unser Cargobear. Aktuell hat er zusätzlich den Schnellmontagerahmen für das Dachzelt (baumelt auf dem Bild noch am Lift) bekommen. Auf Wunsch kann ich viele Detailbilder zur Verfügung stellen. Verarbeiitung ist top. Montage ein Kinderspiel.
    Und für nen Kaffeeklatsch reicht es auch, das Ding ist superstabil.
    Es gibt auch Markisenhalter, wir haben für unsere Darche Eclipse allerdings die Halter von Darche verbaut, passen optimal und die Markise ist so nah am Aurto, dass zwischen ihr und dem Dach kein Regen durchkommt.
    2018-10-06 13.13.46_50_Prozent.jpg
    PS: sollte es zu einer Sammelbestellung mit Rabatt kommen, bin ich gern dabei, denn die vordere Erweiterung möchte ich eh im Frühjahr kaufen
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #50
    Mitglied
    Registriert seit
    22.10.2017
    PLZ
    00000
    Ort
    Gibt es
    Fahrzeug
    Defender 300Tdi
    Beiträge
    187
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    4 1/2 (Nummer 5 )

    PS: Sieht wirklich klasse aus!

  11. #51
    Mitglied Avatar von RedLandy90
    Registriert seit
    08.11.2014
    PLZ
    31
    Ort
    Zw. H und HB (D); Bohuslän (S)
    Fahrzeug
    90SW Td4 2.2 MY15
    Beiträge
    21
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Ich bin auch schon seit längerem am Nachdenken, welcher Dachträger für uns und unsere Anforderungen (wir planen eine größere Reise durch die Weltgeschichte in ca. drei bis vier Jahren) der richtige wäre. Der Cargobear war auf meiner Liste immer in der engeren Auswahl.

    Also: Sollte es zu irgendwann zu einer Sammelbestellung kommen, würde ich mich auf jeden Fall anschließen (ich würde aber kein Standardpaket nehmen, sondern zwei 540er Felder und ein schräges 875er Feld oder 880er Feld).


    Gruß
    Martin

  12. #52
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von MMR1988
    Registriert seit
    17.12.2015
    PLZ
    09111
    Ort
    Chemnitz
    Fahrzeug
    TD4 110 Bj. 2008 (MY09)
    Beiträge
    843
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Ich habe mich jetzt für den Qualan M entschieden.

  13. #53
    Mitglied Avatar von Hasdrubal
    Registriert seit
    14.11.2009
    PLZ
    630xx
    Ort
    Offenbach
    Fahrzeug
    Defender 110 SW, TD5 MY03; 110 SW TD4 2.4
    Beiträge
    968
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Moin dirksen, könntest Du mal ein Bild machen, wie die Markise montiert ist bitte?
    Insbesondere der Übergang Markise - Dach wäre interessant.

    Gruß

  14. #54
    Mitglied
    Registriert seit
    11.03.2018
    PLZ
    70619
    Ort
    Stuttgart
    Fahrzeug
    Land Rover 110 TD4
    Beiträge
    9
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Generell sollten wir mal Anfragen ab wann wir welche Preise erwarten könnten. Würdest du das übernehmen oder soll ich die Anfrage an Nakatanenga schicken?

    Zitat Zitat von canadianrhino Beitrag anzeigen
    4 1/2 (Nummer 5 )

    PS: Sieht wirklich klasse aus!

  15. #55
    Mitglied Avatar von vogtlandy
    Registriert seit
    10.01.2009
    PLZ
    08400
    Ort
    Vogtland
    Fahrzeug
    LR Defender 90 TDI Bj.98 ; Sankey NT Bj.73
    Beiträge
    1.712
    Gallery Count
    2
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Der Peter von Nakatanenga liest doch hier bestimmt mit. Vielleicht kann er uns unkompliziert weiterhelfen?
    Nur so eine Idee.


    Gruß Vogti

  16. #56
    Mitglied
    Registriert seit
    11.03.2018
    PLZ
    70619
    Ort
    Stuttgart
    Fahrzeug
    Land Rover 110 TD4
    Beiträge
    9
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Das wäre natürlich auch super

  17. #57
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    15.763
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Zitat Zitat von MMR1988 Beitrag anzeigen
    Ich habe mich jetzt für den Qualan M entschieden.
    Hab ich heute montiert,in einer niedrigeren Variante:



    Es gab ein paar kleine Transportschäden,der Beschichtung.
    Die Bohrungen passten zueinander und ausreichend Schrauben waren auch da.



    Falls die Aussparungen für Airlinefittinge sein sollen,
    sind sie mir etwas zu groß geraten.



    Zusammengeschraubt ein recht stabiles Konstrukt.



    Der 285er soll da mal seinen Platz haben:

    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  18. #58
    Mitglied Avatar von vogtlandy
    Registriert seit
    10.01.2009
    PLZ
    08400
    Ort
    Vogtland
    Fahrzeug
    LR Defender 90 TDI Bj.98 ; Sankey NT Bj.73
    Beiträge
    1.712
    Gallery Count
    2
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Gute Detail-Beschreibung. Danke.

    Kann man das vordere, schmale Teil belasten? Das schaut so aus, als sollte man da lieber nicht drauf treten.
    Gibt es da Erfahrungen?

    Und gleich noch eine Frage: Lässt sich ein vorhandenes Dachfenster noch öffnen?



    Danke und Gruß
    Vogti

  19. #59
    Mitglied Avatar von Lusieg
    Registriert seit
    17.06.2004
    PLZ
    71723
    Ort
    Grossbottwar
    Fahrzeug
    Defender 110 HT TD 4
    Beiträge
    83
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    ich würde von einem Qualan abraten, in meinem direkten umfeld sind zwei Träger gebrochen, sie wurden zar beide ersetzt.
    Nur einer von beiden hat durch das brechen des Trägers und den Einschlag der Dachzelt-Halterung ein loch im Dach!!
    Nach über einem Jahr ist von seiten Qualan immer noch keine Reparaturannahme des Dachschadens erfolgt!!
    Er verweißt auf die Vorfirma ( den Schweißer ) Produzent!!
    Sorry, Finger weg wenn so was abgeht, auch Polen hat sich an EU recht zu halten!!

  20. #60
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    15.763
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Auf dem vorderen Teil kann man ganz normal stehen.
    Mit dem geschweißten Rand und den Unterzügen sind die Elemente recht stabil.

    Lusieg,ich weiß nicht inwieweit eine Firma,laut EU-Recht,für Folgeschäden aus
    Produktmängeln aufkommen muss aber das kannst du ja mal mit einer englischen Firma versuchen.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  21. #61
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von MMR1988
    Registriert seit
    17.12.2015
    PLZ
    09111
    Ort
    Chemnitz
    Fahrzeug
    TD4 110 Bj. 2008 (MY09)
    Beiträge
    843
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Stellt sich die Frage, welcher Qualan gebrochen ist. es gibt ja nicht nur einen.

  22. #62
    Mitglied Avatar von vogtlandy
    Registriert seit
    10.01.2009
    PLZ
    08400
    Ort
    Vogtland
    Fahrzeug
    LR Defender 90 TDI Bj.98 ; Sankey NT Bj.73
    Beiträge
    1.712
    Gallery Count
    2
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Hallo Caruso,

    da du hier offensichtlich der erste bist, der was über den Qualan M berichten kann, muss ich dich leider noch etwas mit Fragen löchern.

    Könntest du bitte die Höhe zwischen Dach (vorne) und Unterkante Dachträger -
    sowie die Höhe zwischen Dach (nach dem Knick) und Unterkante Dachträger für mich messen?

    Es geht mir darum, zu wissen ob ich das Dachfenster wenigstens noch einen Spalt öffnen kann.





    Danke und Gruß
    Vogti

  23. #63
    Mitglied Avatar von grijo
    Registriert seit
    24.03.2007
    PLZ
    73257
    Ort
    Köngen
    Fahrzeug
    Defender 110 -- TDI - Bj. 95; 110er TDI - Bj. 98; S2a, Bj. 64 Diesel; BMW R100RS, Bj 82; BMW R1200GS
    Beiträge
    1.206
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Ich hätte ein wenig Bedenken von lauten Windgeräuschen wenn der Abstand vom Dach zum Träger zu gering ist,
    Hatte das mal bei einem VW Bus, der selbsgebaute Träger war recht nahe am Dach und die Folge waren unangenehme Windgeräusche.
    Grüsse,

    Joachim ( grijo )

  24. #64
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    15.763
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Sorry Vogti,kann ich leider nicht,
    weil dieser Träger eine niedrigere Sonderanfertigung ist,
    da dieses Dach weit vor dem Knick endet.
    Ich habe ein Bild,da hat jemand ein Maßband in die Regenrinne gestellt
    aber leider schräg fotografiert.
    Ich würde auf 20cm zwischen Regenrinne und Unterkante Dachträger tippen.
    Wir haben 17cm fertigen lassen.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  25. #65
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von MMR1988
    Registriert seit
    17.12.2015
    PLZ
    09111
    Ort
    Chemnitz
    Fahrzeug
    TD4 110 Bj. 2008 (MY09)
    Beiträge
    843
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Mein Qualan ist am Freitag angekommen.
    Da ich jedoch bei dem Wetter erstmal das Ölleck am Motor beheben wollte, musste der Dachträger bis heute warten. Beim Zusammenbau heute habe ich die Unterlegscheiben sowohl unter den Schraubkopf als auch unter die Mutter gepackt. Was dazu führte, dass nach der Hälfte die Unterlegscheiben aus waren. Morgen Nachmittag geht's dann in den Baumarkt Nachschub besorgen. Sobald der drauf ist, kann ich auch was zu den Maßen sagen. :-)

    Martin

  26. #66
    Mitglied Avatar von vogtlandy
    Registriert seit
    10.01.2009
    PLZ
    08400
    Ort
    Vogtland
    Fahrzeug
    LR Defender 90 TDI Bj.98 ; Sankey NT Bj.73
    Beiträge
    1.712
    Gallery Count
    2
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Okay, vielen Dank an Euch.
    Ich verfolge das hier noch ein wenig.

    Der Qualan M ist jetzt auf meiner Favoritenliste ganz oben.


    Gruß Vogti

  27. #67
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von MMR1988
    Registriert seit
    17.12.2015
    PLZ
    09111
    Ort
    Chemnitz
    Fahrzeug
    TD4 110 Bj. 2008 (MY09)
    Beiträge
    843
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Der Dachträger ist montiert. Leider war es dann bereits dunkel, als das Gerät auf dem Landy war - deswegen noch keine Bilder.
    Insgesamt baut der Träger ohne Reling ca. 6,5 cm auf, mit Reling sind es ca. 12 cm.
    Die Montage war in Ordnung, ich wüsste nicht, wo man da meckern kann. Einzig die Abschlussbleche waren etwas verzogen, so dass die Reling nicht ohne weiteres zusammenpassen wollte. Eine Schraubzwinge als Meinungsverstärker hat dann gewirkt.
    Der Träger macht einen guten Eindruck. Alle Bohrungen sind passgenau.
    Die Kommunikation mit Marek war durchweg positiv - auch hier habe ich nichts zu meckern. Einzig die Unterlegscheiben waren etwas knapp, da musste ich selbst noch welche beisteuern. Wobei das wohl daran liegt, dass ich zwischen Schraubenkopf und Mutter jeweils eine Scheibe gemacht habe, wenn ich nur die Mutterseite genommen hätte, dürfte die Menge passen.

    Jetzt kommt es drauf an, wie sich das Ding über längere Zeit auf dem Landy verhält.

    Gruß Martin

  28. #68
    Mitglied Avatar von dermax
    Registriert seit
    22.08.2018
    PLZ
    8000
    Ort
    Styria
    Fahrzeug
    Defender 110 SW
    Beiträge
    40
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Glückwunsch Martin!

    Ich hab mir jetzt einen Patriot bestellt, sollte nächste Woche ankommen, ich werde berichten!

  29. #69
    Mitglied Avatar von Fabiusderfisch
    Registriert seit
    12.01.2019
    PLZ
    63584
    Ort
    Gründau
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4
    Beiträge
    14
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Zitat Zitat von canadianrhino Beitrag anzeigen
    4 1/2 (Nummer 5 )

    PS: Sieht wirklich klasse aus!
    Ich wäre dann Nummer 6 , gibt es da schon Neuigkeiten? Ist ja schon ne ganze weile vergangen :P

  30. #70
    Mitglied Avatar von dirksen1
    Registriert seit
    25.08.2018
    PLZ
    31226
    Ort
    Peine
    Fahrzeug
    TD4 110, Bj. 2012, Aintree
    Beiträge
    437
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Ich bin raus, ich habe zwischenzeitlich investiert.

  31. #71
    Mitglied
    Registriert seit
    28.07.2008
    PLZ
    92348
    Ort
    Berg
    Fahrzeug
    Diverse LR
    Beiträge
    340
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Also der Peter könnte hier was dazu schreiben, darf er aber nicht.

    Meldet euch doch einfach direkt.....

    Grüsse

    Peter

  32. #72
    Mitglied Avatar von S. Balthasar
    Registriert seit
    26.06.2008
    PLZ
    63543
    Ort
    Neuberg
    Fahrzeug
    Defender TD5 110 SW MY 1999
    Beiträge
    154
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Ich hatte früher den sackschweren Hannibal (vor Tembo). Das Ding war solide wie Fort Knox aber etwas umständlich zu beladen, da die Öffnungen für die Bolzen, auf die die Zurrösen geschraubt wurden, bei mir immer ruckzuck verdeckt waren.
    Deshalb habe ich auf dem "neuen" Auto seit ein paar Jahren den Träger von engage4x4. Der ist nicht ganz billig, dafür aber wesentlich leichter als der Hannibal. Auch der engage4x4 ist begehbar. Der Hauptvorteil ist, dass rundum und in den Querträgern Aufnahmen für Fittinge wie bei Airlineschienen sind. Das hat sich engage wohl bei Rinkert abgeschaut... Somit ist das Beladen des Trägers wesentlich einfacher als beim Hannibal. Auch an den Seiten kann man flugs einen Fitting anbringen, um das Tarp ans Auto zu tackern oder Warmwasser (eidgenössischer Wassersack) aufzuhängen, oder oder oder. Super praktisch das.

    VG
    Steffen
    Wer vom Weg abkommt lernt die Gegend kennen.

  33. #73
    Mitglied
    Registriert seit
    22.10.2017
    PLZ
    00000
    Ort
    Gibt es
    Fahrzeug
    Defender 300Tdi
    Beiträge
    187
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Bei dem ersten Versuch eine Bestellung zu organisieren und möglichst viele zu finden, welchen auch den Cargobear haben wollen, sind viele nach kurzer Zeit wieder abgesprungen...
    Wir könnten ja nochmal durchzählen, wenn Interesse wieder da ist.
    Grüße

  34. #74
    Mitglied Avatar von Fabiusderfisch
    Registriert seit
    12.01.2019
    PLZ
    63584
    Ort
    Gründau
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4
    Beiträge
    14
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Zitat Zitat von canadianrhino Beitrag anzeigen
    Bei dem ersten Versuch eine Bestellung zu organisieren und möglichst viele zu finden, welchen auch den Cargobear haben wollen, sind viele nach kurzer Zeit wieder abgesprungen...
    Wir könnten ja nochmal durchzählen, wenn Interesse wieder da ist.
    Grüße
    also ich wäre immernoch schwer interessiert. ich würde peter auch direkt kontaktieren, weiß aber nicht unter welchem namen er sich hier herumtreibt (bin hier noch relativ frisch )

  35. #75
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von MMR1988
    Registriert seit
    17.12.2015
    PLZ
    09111
    Ort
    Chemnitz
    Fahrzeug
    TD4 110 Bj. 2008 (MY09)
    Beiträge
    843
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Die Antwort findet sich 4 Beiträge weiter oben. ;-)

  36. #76
    Mitglied Avatar von Fabiusderfisch
    Registriert seit
    12.01.2019
    PLZ
    63584
    Ort
    Gründau
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4
    Beiträge
    14
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Zitat Zitat von canadianrhino Beitrag anzeigen
    Bei dem ersten Versuch eine Bestellung zu organisieren und möglichst viele zu finden, welchen auch den Cargobear haben wollen, sind viele nach kurzer Zeit wieder abgesprungen...
    Wir könnten ja nochmal durchzählen, wenn Interesse wieder da ist.
    Grüße
    ja, dann lass uns das gerne machen. Mein ernsthaftes Interesse besteht weiterhin - daher

    No. 1

  37. #77
    Mitglied
    Registriert seit
    22.10.2017
    PLZ
    00000
    Ort
    Gibt es
    Fahrzeug
    Defender 300Tdi
    Beiträge
    187
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Huhu!
    Ich mach weiter No.2!

  38. #78
    Mitglied Avatar von dirksen1
    Registriert seit
    25.08.2018
    PLZ
    31226
    Ort
    Peine
    Fahrzeug
    TD4 110, Bj. 2012, Aintree
    Beiträge
    437
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger - aber welchen?

    Meine Erfahrung mit dem Cargobear.
    Tolle Verarbeitung, tolle Optik, trägt kaum auf (Vorsicht: lasst nie etwas drunterfallen, ich weiß nicht, wie lange ich gebraucht habe, eine Mutter zwischen Dach und Träger rauszufischen ), Montage ist einfach (klickt unbedingt die Käfigmuttern für die Riffelbleche ein, BEVOR ihr den Träger aufs Auto setzt).

    Dank der vielen Gewindebuchsen und der Airline-Passungen gibt es unendliche Möglichkeiten, Dinge daran und darauf zu befestigen. Vorn habe ich das Nummernschild, als nächstes kommen zwei kurze Lightbars jeweils links und rechts. Montiert man diese "unterhalb" des Querträgers, wird die Lücke zwischen Dach und Träger auch gut gefüllt bei der geraden Version des Cargobear.

    Etwas tricky finde ich das "daran festhalten", wenn man auf dem Treeslider steht, um oben mal schnell das Zelt zuzuschnüren. Greift man in die Airline-Öffnungen, befürchte ich, dass man sich die Finger bricht (oder schlimmeres), wenn man mal mit den Füßen abrutscht. Da mir die erhältlichen Griffe zu groß, zu sperrig und zu teuer sind, habe ich die Stoffgriffe von Naka drangeschraubt:
    2019-06-29 17.20.47-1_Griffe.jpg

    Ebenso empfiehlt es sich, die Riffelbleche an den Rändern mit Moosgummi (das wasserabweisende vom Nägele) zu unterlegen, da sie sonst erbärmlich klappern. Ich habe sie nach ner Woche alle wieder abgeschraubt und einen Streifen draufgeklebt.
    DSC_2217_Moosgummi.jpg


    Am Ende habe ich uns noch den Schnellmontagerahmen für das Dachzelt geleistet, ein geniales Teil und man kann das Zelt einfachst ab- und wieder draufmontieren.
    DSC_2220 Rahmen.jpg

    Am Ende habe ich mich für die gerade Erweiterung nach vorn entschieden, um mir keine Möglichkeiten zu verbauen, alles Mögliche auf dem Träger montieren zu können. Nicht alles lässt sich schräg setzen. Vor allem nicht die Klappstühle für den abendlichen Whisky auf dem Dach ;-)

    Die Markisenhalter von Naka habe ich ebenfalls nicht verwendet, weil mir unsere Markise (Darché Eclipse 270) damit zu weit vom Dach abstand. Ich habe stattdessen die Original Darché Halter jeweils mit einem Nutenstein an die Airline-Öffnungen geschraubt, passt perfekt und die Markise ist "über dem Dach", so dass Regen in die Regenrinne läuft und es nict zwischen Auto und Markise durchregnet.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •