Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2018
    PLZ
    22587
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    P38
    Beiträge
    20
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    Moin,

    ich hatte letztens mit der Freeware von RSW mittels Laptop und seriellen Kabel EAS Fehler lesen und löschen können. Nun stand der P38 wieder einige Zeit und Batterie war wieder leer - also Laptop gestartet und Kabel an ODB angeschlossen. Irgendwas hakte aber mit der Kommunikation - Kabelanschlüsse nachgelötet und nochmals gestartet. Leider keine Verbesserung. Es können zwar Werte gelesen werden und Fehler werden angezeigt, aber "unlock EAS" reagiert nicht.

    das RSW Programm zeigt ja einen Datenstrom an in der Tx Spalte und gibt eine Rückmeldung in der Rx Spalte. Wenn bei dieser Rückmeldung eine "1" im Datenstrom gezeigt wird, ist da was nicht in Ordnung. Ich vermute da kommt nichts an beim Steuergerät (EAS ECU oder welches?)

    Ich bin dann zu einem Range Rover Spezialisten "gehoppelt" in der Hoffnung, dass die mir mit deren Profi-Diagnosegeräten den Fehler löschen können. Aber die haben das gleiche Problem festgestellt, dass die Kommunikation fehlerhaft ist. Kommentar: kann viele Ursachen haben und muss man tiefer analysieren - Termin in 8 Wochen !!

    Solange will ich nicht warten. Es sind ja nur 4 Kabel, die zur EAS Kommunikation genutzt werden: PIN 1,5,11,12 wobei die 5 Masse ist.

    Hat ihr eine Idee welcher PIN für die Rückmeldung (Daten senden) zuständig ist?
    Oder andere Tipps?

    Danke und viele Grüße
    Peter

  2. #2
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.10.2018
    PLZ
    22587
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    P38
    Beiträge
    20
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    Problem (irgendwie) gelöst - habe einigen UK P38 Foren durchsucht und alle Leitungen und elektrischen Bauteile getestet. Dabei waren mir diese Anleitungen sehr hilfreich um die relevanten PINS zu identifizieren
    http://www.rangerovers.net/forum/7-r...ngs-check.html
    und dieses VideO
    www.youtube.com/watch?v=GI3knNfeTwI

    Ergebnis: alle Kabel sind in Ordnung - das EAS Relais unter dem Fahrersitz ebenfalls. . Habe dann auch an dem EAS ECU Stecker den Kompressor kurz laufen lassen - also auch okay. Dann alles wieder zusammengesteckt und Motor gestartet um den RR in die Ecke zu fahren. Ich wollte später die EAS Fehler nochmals checken und war erstaunt, dass im EAS Display nur noch eine Diode leuchtete und der RR zuerst hinten dann vorne hochging. Wie das?? ohne EAS Fehler löschen?? Wackelkontakte??

    Ich bin zwar froh, dass jetzt das Fahrwerk wieder okay ist. Aber so richtig schlauer bin ich nicht geworden - es scheint wohl noch andere Lösungen zum Löschen der EAS Fehler zugeben.

    Mein Verdacht, dass die OBD Buchse einen Fehler hat, werde ich dennoch später überprüfen, denn warum kommen keine Daten an im PC über den seriellen Port

  3. #3
    Mitglied Avatar von RangeIsland
    Registriert seit
    09.01.2016
    PLZ
    58638
    Ort
    Iserlohn
    Fahrzeug
    Range Rover 4,6 HSE - BMW 635 CSI - Volvo 760 GLE und jetzt auch noch ein SLK 200 mit Kompressor
    Beiträge
    1.303
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    Nicht alle EAS-Fehler sind permanet. Manche sind nach dem "Beheben" des Fehler auch einfach nur noch gespeiochert aber stören nicht mehr die Funktion.

    Fehlerhafte Höhensensoren z.B. sind quasi selbstrücksetzend. Die Dokumentation dazu ist leider abgrundschlecht.
    nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben - und JA, das muß so.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    28.11.2018
    PLZ
    17373
    Ort
    Ueckermünde
    Fahrzeug
    P38 Diesel
    Beiträge
    48
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    so wie ich hörte, muss man aber zum "löschen" das Fahrwerk unbedingt hochfahren, denn sonst stellt er sich nicht zurück. Ist aber hörensagen, denn alle meine P38 waren bis jetzt auf Schraubenfedern umgebaut.

  5. #5
    Mitglied Avatar von RangeIsland
    Registriert seit
    09.01.2016
    PLZ
    58638
    Ort
    Iserlohn
    Fahrzeug
    Range Rover 4,6 HSE - BMW 635 CSI - Volvo 760 GLE und jetzt auch noch ein SLK 200 mit Kompressor
    Beiträge
    1.303
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    Das ist Unsinn, um es mal ganz kurz zu formulieren.

    Deine P38 waren also alle in D illegal .....

    Zitat Zitat von marcostriumph Beitrag anzeigen
    so wie ich hörte, muss man aber zum "löschen" das Fahrwerk unbedingt hochfahren, denn sonst stellt er sich nicht zurück. Ist aber hörensagen, denn alle meine P38 waren bis jetzt auf Schraubenfedern umgebaut.
    nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben - und JA, das muß so.

  6. #6
    Mitglied Avatar von alex m
    Registriert seit
    16.08.2016
    PLZ
    26434
    Ort
    Wangerland
    Fahrzeug
    Range Rover P38
    Beiträge
    260
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    Zitat Zitat von pschmidt Beitrag anzeigen
    Ich bin zwar froh, dass jetzt das Fahrwerk wieder okay ist. Aber so richtig schlauer bin ich nicht geworden - es scheint wohl noch andere Lösungen zum Löschen der EAS Fehler zugeben.
    Moin,

    prüf mal die Stromversorgung/Sicherungen.
    Ich hab mein EAS ja ''abschaltbar'' gemacht.
    Trenn ich die Stromversorgung im Sicherungskasten, hab ich auch den Fehler im Display.
    Mit Strömung isser weg + alles funzt wie es soll.

    Ich muss da auch nicht jedes X das EAS entsperren.

    Gruss

  7. #7
    Mitglied Avatar von Landymancan
    Registriert seit
    04.09.2017
    PLZ
    86157
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Range Rover P38 "30th anniversary"
    Beiträge
    378
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    Hallo Alex,
    wo siehst Du den Vorteil, dass man das EAS abschalten kann? Wo hast Du die Trennung im Sichetungskasten vorgenommen? Ich weiss ja, das Du das EAS-Notfsllsystem installiert hast....

    LG Michi

  8. #8
    Mitglied Avatar von RangeIsland
    Registriert seit
    09.01.2016
    PLZ
    58638
    Ort
    Iserlohn
    Fahrzeug
    Range Rover 4,6 HSE - BMW 635 CSI - Volvo 760 GLE und jetzt auch noch ein SLK 200 mit Kompressor
    Beiträge
    1.303
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    Der Vorteil des "Abschaltens" liegt darin, dass man damit das self-leveling beim Parken abstellen kann - auf die Art nivelliert er sich nämlich gerne bis auf die Bump-Stops runter und verbraucht dann aufgrund der miesen Konstruktion und Programmierung die Luft aus dem Pufferspeicher .....

    Es reicht dafür auch schon aus das Zeitrelais gegn ein normales zu tauschen, dann ist EAS aber nicht mehr diagnosefähig (erst nach Rücktausch) ... ich habe zusätzlich ein Magnetventil in die Abluft gesetzt, dann kann er auch nicht absenken ohne Strom.

    Zitat Zitat von Landymancan Beitrag anzeigen
    Hallo Alex,
    wo siehst Du den Vorteil, dass man das EAS abschalten kann? Wo hast Du die Trennung im Sichetungskasten vorgenommen? Ich weiss ja, das Du das EAS-Notfsllsystem installiert hast....

    LG Michi
    nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben - und JA, das muß so.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Landymancan
    Registriert seit
    04.09.2017
    PLZ
    86157
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Range Rover P38 "30th anniversary"
    Beiträge
    378
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    das bedeutet, dass ich dad EAS-Relais im Fussraum unter dem Sitz nur im Diagnosefall einstecken muss und sonst immer mit nem normalen Relais fahren kann?
    Welches ist ein normales Relais? hast Du da ne Nummer? Sorry für die blöde Frage, will aber nix falsch machen!

  10. #10
    Mitglied Avatar von Landymancan
    Registriert seit
    04.09.2017
    PLZ
    86157
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    Range Rover P38 "30th anniversary"
    Beiträge
    378
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    das mit dem Magnetventil erscheint mir unter den genannten Umständen auch eine tolle Idee, die Installation übersteigt aber wohl leider meine elektrischen Fähigkeiten... die Idee ist mir schon klar, ohne Strom bleibt das Ventil zu und er kann nicht absenken... vorausgesetzt dad EAS ist dicht....

    LG Michi

  11. #11
    Mitglied Avatar von alex m
    Registriert seit
    16.08.2016
    PLZ
    26434
    Ort
    Wangerland
    Fahrzeug
    Range Rover P38
    Beiträge
    260
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    Moin,

    ich hab die Sicherung im Kasten vorne ''schaltbar'' gemacht.
    Bin da einfach mit zwei Kabel drauf + habe im Armaturenbrett einen Schalter verbaut.

    Bilder_klein_210.jpg

    Bilder_klein_209.jpg

    Bilder_klein_211.jpg

    Alternativ dazu, war ich am überlegen, einfach auf den Stecker vom Mikroschlater der Motorhaube zu gehen.
    Den hab ich momentan eh abgeklemmt - wenn die ''auf'' ist, sollte er ja auch nicht regeln.
    Dann hat man halt ständig den Alarm ... is auch doof beim Fahren.
    Mit EAS Deaktiviert kommt der nur beim Starten kurz und es steht halt im Display.

    Ausschlag hierfür war, dass das Auto mit aktivem EAS beim Stehen erbärmlich viel Strom gesoffen hat + das auf die Batterie ging.
    So kann das Auto auch mal 14 Tage stehen und springt problemlos an.
    Mit dem EAS aktiv, ist nach 6-8 Tagen Schluß.

    Davon abgesehen, isses einfach nervig, wenn er sich beim Anhänger an + abkuppeln ohne ersichtlichen Grund absenkt.
    Klar - nehm oder geb ich ihm durch den Anhänger Stützlast, darf er ja gerne regeln, aber er regelte mir einfach zu viel.
    Gerade wenn man den vollen Anhänger beim Drehen kurz abkuppeln muss ... da hat der Kompressor richtig Stress :-)
    Und ständig eine Tür auflassen war mir auch zu blöde auf Dauer.

    Und klar - das Kit kann ich damit auch nutzen ohne im Motorraum ne Sicherung ziehen zu müssen.

    Gruss

  12. #12
    Mitglied Avatar von hotspot321
    Registriert seit
    10.08.2015
    PLZ
    61....
    Ort
    Hochtaunus
    Fahrzeug
    Range Rover 4.6 Vogue
    Beiträge
    136
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    Hi,
    aber das muss doch einen anderen Grund haben das bei Euch EAS ständig nachregelt. Meiner tut das kurz nach dem Abstellen und dann ist nach Zeit X Schluss.
    Er stand jetzt 3 1/2 Wochen auf Fahrhöhe und sprang sofort an.
    Warum müsst Ihr bei Euch das EAS umstricken, bzw warum regelt der bei Euch ständig nach?
    Grüße
    Sebastian

  13. #13
    Mitglied Avatar von RangeIsland
    Registriert seit
    09.01.2016
    PLZ
    58638
    Ort
    Iserlohn
    Fahrzeug
    Range Rover 4,6 HSE - BMW 635 CSI - Volvo 760 GLE und jetzt auch noch ein SLK 200 mit Kompressor
    Beiträge
    1.303
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    Eigentlich sollte das EAS alle 30 oder 60 Minuten wieder anspringen (dafür ist ja das Zeitrelais) und dann das Niveau überrpüfen. Da reicht es dann schon aus, wenn durch sinkende oder steigende Umgebungstemperaturen sich nur geringe Druckänderungen in den Luftbälgen ergeben und schon reguliert er wieder nach - allerdings scheinen nicht alle P38 gleich sensibel zu reagieren, wäre ja auch zu einfach. Das Problem ist bei LR allerdings bekannt, es gibt nur keine Abhilfe weil das Steuergerät natürlich nicht updatefähig ist und auch niemals jemand etwas nachentwickelt hat.

    Das EAS auf die Art die Starterbatterie in nur ein paar Tagen leerlutscht sollte allerdings nicht passieren, dafür ist die Stromaufnahme von EAS und den Magnetventilen viel zu gering, da liegt dann noch etwas anderes im argen.

    Ich habe bei meinem das self-leveling sabotiert weil er öfter mal im Gelände extrem schief und krum übernachten muß und das immer zum Absetzen auf den Bumpstops führt ... obwohl er eigentlich bei gewählter Geländehöhe gar nicht nivellieren SOLLTE - tut er aber trotzdem. Morgens dann erst mal 5 Minuten zu warten bis wieder Druck im System ist (weil EAS auf den Bumpstops den Druckluftspeicher leerlutscht) ist einfach nur nervig und zum anderen ist es blöde wenn man morgens dann feststellen muß, dass er sich in den Dreck gesetzt hat.

    Zitat Zitat von hotspot321 Beitrag anzeigen
    Hi,
    aber das muss doch einen anderen Grund haben das bei Euch EAS ständig nachregelt. Meiner tut das kurz nach dem Abstellen und dann ist nach Zeit X Schluss.
    Er stand jetzt 3 1/2 Wochen auf Fahrhöhe und sprang sofort an.
    Warum müsst Ihr bei Euch das EAS umstricken, bzw warum regelt der bei Euch ständig nach?
    Grüße
    Sebastian
    nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben - und JA, das muß so.

  14. #14
    Mitglied Avatar von hotspot321
    Registriert seit
    10.08.2015
    PLZ
    61....
    Ort
    Hochtaunus
    Fahrzeug
    Range Rover 4.6 Vogue
    Beiträge
    136
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    Hi,
    danke für die Antwort. Also wieder ein P38 Mysterium. Auf Geländehöhe regelt meiner gar nicht nach, steht stoisch.
    Soll das so sein das er auf Bumpstops den Speicher leer macht? Weil nach längerer Standzeit (ab einer guten Woche) in Einstiegshöhe braucht meiner auch lange um die Fahrhöhe zu erreichen.
    Grüße

  15. #15
    Mitglied Avatar von RangeIsland
    Registriert seit
    09.01.2016
    PLZ
    58638
    Ort
    Iserlohn
    Fahrzeug
    Range Rover 4,6 HSE - BMW 635 CSI - Volvo 760 GLE und jetzt auch noch ein SLK 200 mit Kompressor
    Beiträge
    1.303
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    Nein, es SOLL nicht so sein, ist aber ein von LR bestätigter Systemfehler der nicht durch irgendeine Standardmaßnahme oder Reparatur behoben werden kann.

    Zitat Zitat von hotspot321 Beitrag anzeigen
    ... Soll das so sein das er auf Bumpstops den Speicher leer macht? Weil nach längerer Standzeit (ab einer guten Woche) in Einstiegshöhe braucht meiner auch lange um die Fahrhöhe zu erreichen.
    nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben - und JA, das muß so.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    28.11.2018
    PLZ
    17373
    Ort
    Ueckermünde
    Fahrzeug
    P38 Diesel
    Beiträge
    48
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    Zitat Zitat von RangeIsland Beitrag anzeigen
    Das ist Unsinn, um es mal ganz kurz zu formulieren.

    Deine P38 waren also alle in D illegal .....
    Deswegen hatte ich das "Hörensagen" eingefügt. Ob die in D legal waren oder nicht, ist mir herzlich schnuppe, denn ich komme aus Belgien.

  17. #17
    Mitglied Avatar von RangeIsland
    Registriert seit
    09.01.2016
    PLZ
    58638
    Ort
    Iserlohn
    Fahrzeug
    Range Rover 4,6 HSE - BMW 635 CSI - Volvo 760 GLE und jetzt auch noch ein SLK 200 mit Kompressor
    Beiträge
    1.303
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    ooook ... das Ueckermünde jetzt in belgien liegt war mir neu

    Zitat Zitat von marcostriumph Beitrag anzeigen
    Deswegen hatte ich das "Hörensagen" eingefügt. Ob die in D legal waren oder nicht, ist mir herzlich schnuppe, denn ich komme aus Belgien.
    nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben - und JA, das muß so.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    28.11.2018
    PLZ
    17373
    Ort
    Ueckermünde
    Fahrzeug
    P38 Diesel
    Beiträge
    48
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    Schon mal was von "Umzug" gehört"?

  19. #19
    Mitglied Avatar von RangeIsland
    Registriert seit
    09.01.2016
    PLZ
    58638
    Ort
    Iserlohn
    Fahrzeug
    Range Rover 4,6 HSE - BMW 635 CSI - Volvo 760 GLE und jetzt auch noch ein SLK 200 mit Kompressor
    Beiträge
    1.303
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    schon mal was von Ironie gehört ?
    nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben - und JA, das muß so.

  20. #20
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.10.2018
    PLZ
    22587
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    P38
    Beiträge
    20
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: EAS Problem mit ODB2 Fehler auslesen und löschen

    Moin,
    also bei mir war die neue Batterie schon nach ca. 2 Wochen total leer so dass ich schon befürchtete, dass die tiefentladen war. Jedenfalls hatte ich dann auch nach einem alternativen Relais für das EAS Relais gesucht. Ich hatte da noch einige rumliegen, aber keins passte.

    Welches würde denn passen?

    Gruß
    Peter

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •