Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Dachträger-Schäden am Dach ??

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    24.12.2018
    PLZ
    73252
    Ort
    Lenningen
    Fahrzeug
    110 TD 5, 1999er
    Beiträge
    256
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Dachträger-Schäden am Dach ??

    Hallo zusammen

    Ich hab da mal ne Frage: treten Schäden am Dach oder der Rinne auf, wenn Dachträger montiert ??

    Evtl. Langzeitfolgen ?

    Kann man durch bestimmte Montage (Gummimatten unterlegen, Alu-Profil in die Rinne einlegen usw.) Schäden ausschliessen ?

    Hintergrund: momentan brauche ich keinen, aber es wird ganz sicher in Kürze eine Zeit kommen, da wäre ein Dachträger ein "nice to have", oder auf deutsch: mannomann, wär geil, wenn jetzt einer drauf wär !!

    Grüsse

    Hans-Joachim

  2. #2
    Mitglied Avatar von Janakin
    Registriert seit
    15.06.2018
    PLZ
    69120
    Ort
    Heidelberg
    Fahrzeug
    Defender 110 TD5 SE
    Beiträge
    12
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger-Schäden am Dach ??

    Aus eigener Erfahrung kann ich noch nicht berichten, allerdings sollen wohl teilweise Dellen in der Regenrinne entstehen, wenn der Dachträger sehr beladen ist. Helfen sollen dagegen Alu U-Profile 12x12 Millimeter, die man als lange Schiene in die Rinne legt, um das Gewicht zu verteilen.

    Man möge mich korrigieren wenn ich falsch liege...

    LG

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    29.07.2009
    PLZ
    83646
    Ort
    Bad Tölz
    Fahrzeug
    TD4 2.2 SW 110 Wohnmobil
    Beiträge
    122
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger-Schäden am Dach ??

    auf einem 110er mit original verzinktem Bearmach-Träger mit ich weiß nicht mehr 5 oder 6 Füßen je Seite auf einer Afrikadurchquerung mit bis zu 6 20-l-Kanistern, Dachkoffer, später drauf geschlafen null Probleme.
    Dieter
    Der Mensch an sich ist schon in Ordnung, nur die Leut sind ein Graus (Polt)

  4. #4
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    24.12.2018
    PLZ
    73252
    Ort
    Lenningen
    Fahrzeug
    110 TD 5, 1999er
    Beiträge
    256
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger-Schäden am Dach ??

    Hi

    Danke sehr, das hört sich ja besser an als ich erwartet hab

    Grüsse

    Hans-Joachim

  5. #5
    Mitglied Avatar von holzlandy
    Registriert seit
    03.01.2014
    PLZ
    07751
    Ort
    Bucha
    Fahrzeug
    LR Defender 110 SW BJ05
    Beiträge
    42
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger-Schäden am Dach ??

    Hallo Ha-Jo,
    wir haben seit Jahren einen Brownchurch auf unseren 110er, fahren mit Dachzelt und Gepäck oder Baumaterial für`s Häuschen obendrauf, bis jetzt keine Schäden zu vermelden.
    Schönen Abend,
    Frank

  6. #6
    Mitglied Avatar von grijo
    Registriert seit
    24.03.2007
    PLZ
    73257
    Ort
    Köngen
    Fahrzeug
    Defender 110 -- TDI - Bj. 95; 110er TDI - Bj. 98; S2a, Bj. 64 Diesel; BMW R100RS, Bj 82; BMW R1200GS
    Beiträge
    1.181
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger-Schäden am Dach ??

    Brownchurch Träger auf dem Dach gehabt.
    Nach 15 Jahren haben die verzinkten Halteklammern zu rosten angefangen. ( beginnend an den Gewinden )
    Als ich diese getauscht habe sah ich dass die Regenrinne unter den Halteklammern angegriffen war, die Farbe war teilweise weg und das Alu hatte Korrision.

    Hatte den Träger ohne Gummi oder ähnliches zwischen Dach und Träger montiert, damals meinte jemand mit Gummi wäre nicht so gut, der Träger wäre dann nie richtig fest.

    Wie gesagt, Träger war 15 Jahre drauf .....
    Grüsse,

    Joachim ( grijo )

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    29.10.2009
    PLZ
    N/A
    Ort
    On the road...
    Fahrzeug
    Defender 110 Tdi SW
    Beiträge
    1.277
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Dachträger-Schäden am Dach ??

    Brownchurch ¾Fahrzeuglänge (nicht Dachlänge!). Nachdem ich rückwärts gegen einen Baum gefahren bin, haben die Vorderen Stützstreben den Druck auf das Dach erhöht und risse vorne im Dach verursacht. Last: 1 Ersatzrad, 1 Solarpannel (100W) und eine große Kiste mit ca. 20kg an Ersatzteilen, alles Mittig und statisch optimal plaziert. Hatte entgegen gewisser Unkenrufe alte kunststoff Fußbodenplatten zwischen die Träger und Regenrinne getan, Null Probleme damit. Die Halter des Brownchurchs sollte man vor Montage verzinken (ich hatte mich für Zinga aus der Sprühdose entschieden - geht und hällt super, würde ich Jederzeit wieder so machen!), alle Schrauben und Muttern habe ich durch V4 Edelstahl ersetzt.
    Träumst Du noch, oder schraubst Du schon?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •