Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Adapter für Kompressionsmessung

  1. #1
    Mitglied Avatar von georgramm
    Registriert seit
    01.10.2014
    PLZ
    26316
    Ort
    Varel/Friesland
    Fahrzeug
    300 Tdi 90, Serie III SWB 200Tdi RHD, R100GS-Gespann
    Beiträge
    369
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard Adapter für Kompressionsmessung

    Moin,
    nachdem es mir gelungen ist, nach tagelangem Fluten mit WD40 und anschließendem Erhitzen per Heißluftpistole die Glühkerzen an dem ausgebauten Zylinderkopf meines 200Tdi-Motors beschädigungsfrei (!) auszubauen, ist der Weg frei für eine Kompressionsmessung über die Glühkerzenbohrung. Die diversen Angebote für diesbezügliches Werkzeug halten ja allerlei Adapter bereit, aber ich tue mich schwer, zu erkennen, ob ein bestimmter Adapter beim Tdi-Kopf passt oder nicht. Das Gewinde ist ja M10 x 1,00, aber dichtet die Kerze am Konus A oder B?
    20190211_121707.jpg
    Und was bedeutet ein Angebot "119.0 mm-lang-Außengewinde M10 x 1.0 mm"? Von wo bis wo wird da gemessen?
    Mit was für Drücken muss ich bei einem gesunden Tdi bei einem Verdichtungsverhältnis von 19,5 : 1 rechnen (Motor kalt/warm)?
    Was für Adapter verwendet ihr beim Tdi?

    Danke und Tschüß
    Georg

    P.S.: Ach ja, 3 von den 4 Glühkerzen waren übrigens kaputt ... hat beim Starten aber offenbar keine Rolle gespielt.

  2. #2
    Mitglied Avatar von ninetylandy
    Registriert seit
    29.01.2012
    PLZ
    53783
    Ort
    Eitorf
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5 My2000; Serie IIa Petrol My1967
    Beiträge
    9.816
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Adapter für Kompressionsmessung

    Ich denke, die sollte an Konus B abdichten. Anderenfalls bekäme man die Kerze dank dem zugerußten Schaft nicht mehr heraus.
    Ohne genaue Daten zur Hand zu haben würde ich etwa 30 Bar bei einem frischen Motor schätzen.

    Gruß Marc
    In need the devil puts up with BRITPART...

  3. #3
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von georgramm
    Registriert seit
    01.10.2014
    PLZ
    26316
    Ort
    Varel/Friesland
    Fahrzeug
    300 Tdi 90, Serie III SWB 200Tdi RHD, R100GS-Gespann
    Beiträge
    369
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Adapter für Kompressionsmessung

    Hallo Marc,
    ja ich glaube auch, Konus B ist plausibel. Ich hab jetzt mal ein einfaches Messgerät bis 70 bar und mit 5 verschiedenen Adaptern mit M10x1,0 -Gewinde geordert. Einer wird schon passen... Einen Adapter mit Anschluss an meinen Motometer-Schreiber konnte ich nicht auftreiben. Bin ja mal gespannt, was der alte 200Tdi frisch gehont und mit neuen Kolbenringen so bringt. I will let you know.

    Georg

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    24.03.2012
    PLZ
    18055
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    920
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Adapter für Kompressionsmessung

    Moin,

    bei einem nicht überholten 12L hatte ich Werte zwischen 33-35 gemessen. Motometer hat einen passenden Adapter im Programm. Ich hatte mir direkt bei ihnen einen gekauft.

    VG,
    Boris

  5. #5
    Mitglied Avatar von Zebulon
    Registriert seit
    17.02.2009
    PLZ
    49134
    Ort
    Wallenhorst
    Fahrzeug
    Lada Taiga4x4
    Beiträge
    5.372
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Adapter für Kompressionsmessung

    Zitat Zitat von georgramm Beitrag anzeigen
    Das Gewinde ist ja M10 x 1,00, aber dichtet die Kerze am Konus A oder B?
    20190211_121707.jpg

    Mit was für Drücken muss ich bei einem gesunden Tdi bei einem Verdichtungsverhältnis von 19,5 : 1 rechnen (Motor kalt/warm)?
    Was für Adapter verwendet ihr beim Tdi?

    P.S.: Ach ja, 3 von den 4 Glühkerzen waren übrigens kaputt ... hat beim Starten aber offenbar keine Rolle gespielt.
    Es dichtet am Punkt B, wurde schon gesagt. Und ein guter TDI sollte, je nach Umgebungsluftdruck (ja, der spielt auch eine Rolle) 30 bis 35 bar drücken. Drücke unter 28 bar sollten Anlass zum grübeln geben. Nach WHB sind 26 bar als unterer Grenzwert angegeben (dunkelste Erinnerung, bitte korrigieren wenns nicht stimmt).
    Ach ja, wichtig ist ein funktionierendes Rückschlagventil im Adapter. Ohne das wird kein plausibler Druck angezeigt!

    Elektrisch defekte Glühkerzen machen bis -5 Grad keine Probleme. Die Verbrennung ist anfangs nicht optimal. Wichtig sind die Kerzenspitzen, denn ohne die läuft der TDI wie ein Sack Nüsse.
    Gruß Rainer
    http://heiderei.ch/Rainer4x4/index2.htm

  6. #6
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von georgramm
    Registriert seit
    01.10.2014
    PLZ
    26316
    Ort
    Varel/Friesland
    Fahrzeug
    300 Tdi 90, Serie III SWB 200Tdi RHD, R100GS-Gespann
    Beiträge
    369
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Adapter für Kompressionsmessung

    Moin,
    meine Eingangsfrage bezgl. Adapter konnte ich inzwischen selbst beantworten:
    Für die Glühkerzen des Tdi passt der Adapter aus dem ebay-Set, der mit 119 mm Länge angegeben wird:
    20190219_143410.jpg
    Dabei bezieht sich diese Längenangabe auf die Länge über alles, was natürlich wenig relevant ist. Das Gewinde ist wie erwähnt M10 x 1,0. Der Druckanschluss ist eine Druckluft-Schnellkupplung NW 5:
    20190219_143721.jpg
    Diese offenbar heute übliche Kupplung ist an der ebay-Messuhr vorhanden, nicht aber an meinem uralten Motometer-Messteil. Hier half schließlich ein Adapter-Zwischenstück mit Schnellkupplung NW 5 auf 1/4 Zoll Außengewinde.
    20190219_143859.jpg
    Somit kann ich nun beide Systeme nutzen. Die ebay-Messuhr ist eher kein hochwertiges Präzisionsteil, für die gelegentliche Messung aber ausreichend. Ein zu öffnendes Rückschlagventil ist in der Uhr vorhanden.

    Schönen Gruß - Georg

  7. #7
    Mitglied Avatar von Zebulon
    Registriert seit
    17.02.2009
    PLZ
    49134
    Ort
    Wallenhorst
    Fahrzeug
    Lada Taiga4x4
    Beiträge
    5.372
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Adapter für Kompressionsmessung

    Zitat Zitat von georgramm Beitrag anzeigen
    Moin,
    meine Eingangsfrage bezgl. Adapter konnte ich inzwischen selbst beantworten:
    Für die Glühkerzen des Tdi passt der Adapter aus dem ebay-Set,
    Da man bei ebay Angeboten mit allem rechnen muss, ist ein funktionierendes Rückschlagventil im Fuß drin? Wenn nicht, dann kannste alle Messwerte knicken!
    Gruß Rainer
    http://heiderei.ch/Rainer4x4/index2.htm

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •