Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Alle Jahre wieder... Reifenfrage...

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2013
    PLZ
    0123
    Ort
    Schweiz/Bodensee-Appenzell
    Fahrzeug
    Adventure Edition 90, TD4 2015 'Clockwork'
    Beiträge
    376
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Alle Jahre wieder... Reifenfrage...

    Wie jedes Jahr auch hier wieder die Reifendiskussion...
    meine Sommerreifen (Goodyear Wrangler MT/R) haben kein Profil mehr... nach nur rund 40'000km.

    Was tun?
    Ich möchte einen, der möglichst geringen Verbrauch hat und möglichst lange hält. Die paar Kiesstrassen, die ich fahre sollte er auch packen, aber normalerweise schon Asphalt.
    Ich finde den Goodyear Wrangler zwar sehr schön, aber ich brauch keinen Reifen für die Eisdiele.

    Hier hab ich mal ein paar zusammengestellt (ohne Vorauswahl):

    Continental ContiCrossContact AT 235/85 R16C 114/111Q
    Cooper Discoverer A/T3 Sport BLK 235/85 R16 120R 116R
    Goodyear Wrangler AT/SA+ LT235/85 R16 108/104Q POR
    Michelin Latitude Cross 235/85 R16C 120S
    Falken WILDPEAK M/T LT235/85 R16 120Q POR
    Goodyear Wrangler MT-R 235/85 R16 114 Q
    Toyo Open Country M/T 235/85 R16 120 P
    Cooper Discoverer STT Pro 235/85 R16 120 Q
    Cooper Discoverer ST Maxx 235/85 R16 120 Q
    General Tire Grabber AT C 235/85 R16 120S

    Ist hier ein Wissender?

    Danke und Gruss, Nick

  2. #2
    Mitglied Avatar von DefNder
    Registriert seit
    30.12.2014
    PLZ
    81249
    Ort
    Muenchen
    Fahrzeug
    Defender TD4 110 SW
    Beiträge
    101
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Alle Jahre wieder... Reifenfrage...

    Den Continental ContiCrossContact hab ich ab Werk drauf, mittlerweile 40k km gefahren, davon sicher 99% Asphalt, das Profil ist noch so gut wie neu, vielleicht 1mm abgefahren. Als Reifen fuer Reisefahrzeuge scheint der mir gut geeignet. Andere Erfahrungen kann ich bisher nicht beisteuern.

  3. #3
    Mitglied Avatar von dermax
    Registriert seit
    22.08.2018
    PLZ
    8000
    Ort
    Styria
    Fahrzeug
    Defender 110 SW
    Beiträge
    34
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Alle Jahre wieder... Reifenfrage...

    Ich hab die erstbereifung am TD4, Conti CossContact, auf den Sawtooth Felgen in 235, Verbrauch 11,7L bei Autobahn um die 120 km/h. Meiner hat 65tkm drauf und sieht aus wie neu. Wenn ich wechsele nehm ich einen BFG All Terrain, hatte den auf einem Pajero und war sehr zufrieden! Spritwunder wir kein Reifen aus deinem Landy machen, das Abrollgeräusch und der damit verbundene Komfort im Fahrzeug ist eher ausschlaggebend.

    carpe diem, Max.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Dragon
    Registriert seit
    15.11.2009
    PLZ
    50126
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    Defender TD4 + Sankey NT
    Beiträge
    166
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Alle Jahre wieder... Reifenfrage...

    Ich hatte die Michelin Latitude Cross 7.5 R16C 120S als Serienbereifung. Die haben etwa 80.000 km gemacht bevor die platt waren.
    Jetzt hatte ich 2 Sommer die Goodyear Wrangler AT's drauf.
    Abrollgeräusch war in Ordnung. Verbrauch hat sich bei etwa 10,5l/100 km bei 110 km/h eingependelt.

    Jetzt suche ich mir auch gerade neue Sommerreifen.
    Da ich viel Straße und nur wenige Kieswege oder Wiesen fahre tendiere ich wieder zu AT's oder Straßenreifen für lange Touren
    Geht nicht gib's nicht, Geht nur schwerer

  5. #5
    Mitglied Avatar von nero110
    Registriert seit
    17.10.2010
    PLZ
    70127
    Ort
    Bari - Italien
    Fahrzeug
    110 Td4 MY10
    Beiträge
    1.898
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Alle Jahre wieder... Reifenfrage...

    --> ATs halt. BFG T/A KO2 vergessen?
    Continental ContiCrossContact AT 235/85 R16C 114/111Q
    Cooper Discoverer A/T3 Sport BLK 235/85 R16 120R 116R
    Goodyear Wrangler AT/SA+ LT235/85 R16 108/104Q POR
    Michelin Latitude Cross 235/85 R16C 120S --> War bei mir der Serienreifen in 7.50R16. Ohne Probleme. Ein sauberer Strassenreifen!
    General Tire Grabber AT C 235/85 R16 120S

    --> Den hatte ich lange drauf. War zufrieden. Aber Schwerpunkt Reise mit viel unbefestigten Strassen.
    Cooper Discoverer ST Maxx 235/85 R16 120 Q

    --> Das sind MT's... Fuer 120 auf der Bahn und mit Blick auf Verbrauch nicht dein Ernst oder?
    Cooper Discoverer STT Pro 235/85 R16 120 Q
    Goodyear Wrangler MT-R 235/85 R16 114 Q
    Toyo Open Country M/T 235/85 R16 120 P
    Falken WILDPEAK M/T LT235/85 R16 120Q POR

  6. #6
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    17.01.2013
    PLZ
    0123
    Ort
    Schweiz/Bodensee-Appenzell
    Fahrzeug
    Adventure Edition 90, TD4 2015 'Clockwork'
    Beiträge
    376
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Alle Jahre wieder... Reifenfrage...

    Vielen Dank für die Rückmeldungen!
    Ich glaube ich gehe in Richtung ContiCrossContact AT, der hat was Verbrauch, Geräusche und Bremsen bei Nässe angeht auch die besten Bewertungen.

    @Nero: darum habe ich geschrieben "ohne Vorauswahl" - ich habe einfach alle aufgeführt, die mir in den einschlägigen Portalen gezeigt wurden.

    Danke und Gruss, Nick

  7. #7
    Mitglied Avatar von 1ten.neuss
    Registriert seit
    02.05.2007
    PLZ
    41472
    Ort
    Neuss
    Fahrzeug
    DEFENDER 2.4 110 SW
    Beiträge
    937
    Gallery Count
    53
    Bild Kommentare
    1

    Standard AW: Alle Jahre wieder... Reifenfrage...

    Hallo Nick,

    mit den ab Werk verbauten Michelin Reifen in 7.50 war ich selbst auf Island unterwegs und der Latitude Cross sollte das auch packen.
    "Cooper Discoverer ST Maxx 235/85 R16 120 Q" bin ich danach 4 Jahre und 80.000 km gefahren. Am Anfang waren die ST MAXX sehr leise und auch Autobahnetappen kein Problem. Zum Ende wurden sie hart und laut.

    Sollte mal ein wenig Schlamm dabei sein, setzten sich A/T Profil direkt zu und es ist kein Grip mehr da. Das ist einem Mitreisenden letzten Sommer auf Island so ergangen mit flatschneuen BF Goodrich All-Terrain T/A KO2. Die Cooper Discoverer STT PRO haben die Stellen dagegen einwandfrei gemeistert.

    Mein Verbrauch über alle Reifen liegt bei 10,3 L/100 km und jetzt fahre ich seit knapp 3 Jahren BFGoodrich® Mud Terrain T/A KM2 in 255/85R16. 95-99% Straße aber da wo ich sie brauche, wühlen sie sich dann auch durch.

    Viele Erfolg bei der Entscheidung und Gruss,
    Bernd
    keswicktours.blogspot.de ...
    ... reisen ohne Airbag aber mit Hubdach

  8. #8
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    17.01.2013
    PLZ
    0123
    Ort
    Schweiz/Bodensee-Appenzell
    Fahrzeug
    Adventure Edition 90, TD4 2015 'Clockwork'
    Beiträge
    376
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Alle Jahre wieder... Reifenfrage...

    Vielen Dank, Bernd!

  9. #9
    Mitglied Avatar von ninetylandy
    Registriert seit
    29.01.2012
    PLZ
    53783
    Ort
    Eitorf
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5 My2000; Serie IIa Petrol My1967
    Beiträge
    10.180
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Alle Jahre wieder... Reifenfrage...

    "Cooper Discoverer ST Maxx 235/85 R16 120 Q" bin ich danach 4 Jahre und 80.000 km gefahren. Am Anfang waren die ST MAXX sehr leise und auch Autobahnetappen kein Problem. Zum Ende wurden sie hart und laut."


    Genau die Erfahrung habe ich auch mit dem Cooper ST Maxx gemacht. Das ist ein top Reifen. Mittlerweile fahre ich den zweiten Satz in 285/75R16. Der Toyo Open Country ist ähnlich, aber fährt sich etwas schneller ab, hat allerdings eine bessere Nasshaftung wenn er mal über 50% abgefahren ist. Den fahren wir als 255/85R16.

    AT-Reifen möchte ich grundsätzlich nicht, weil die bedingt durch ihre Profilform zum Steinesammeln neigen. Da kann man nach jedem Feldweg mit dem Schraubendreher ran.

    Was mich nur wundert, ist eine Laufleistung von 40.000km mit 1mm Verschleiß, bzw. 65.000Km ohne nennenswerten Verschleiß. Das kann ich kaum glauben.

    Gruß Marc
    In need the devil puts up with BRITPART...

  10. #10
    Mitglied Avatar von DefNder
    Registriert seit
    30.12.2014
    PLZ
    81249
    Ort
    Muenchen
    Fahrzeug
    Defender TD4 110 SW
    Beiträge
    101
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Alle Jahre wieder... Reifenfrage...

    Hallo Marc,

    Zitat Zitat von ninetylandy Beitrag anzeigen
    Was mich nur wundert, ist eine Laufleistung von 40.000km mit 1mm Verschleiß, bzw. 65.000Km ohne nennenswerten Verschleiß. Das kann ich kaum glauben.
    Ich hab gestern extra mal nachgemessen: Unterschied Profiltiefe zw Reserverad (unbenutzt) und den Laufraedern ist ziemlich genau 1mm, gemessen in der Mitte der Laufflaeche. km-Stand 39t und paar Zerquetschte. 99% Strasse, davon sehr viel Langstrecke mit typischerweise 100km/h Tempomat. Luftdruck in den Reifen habe ich eher hoch (v 2.5, h 3-3.5, je nach Beladung), weil ich eben sehr viel Langstrecke auf Autobahnen fahre. Leergewicht des Wagens nach Umbauten betraegt 2.4t.

  11. #11
    Mitglied Avatar von ninetylandy
    Registriert seit
    29.01.2012
    PLZ
    53783
    Ort
    Eitorf
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5 My2000; Serie IIa Petrol My1967
    Beiträge
    10.180
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Alle Jahre wieder... Reifenfrage...

    Das ist krass.
    Dagegen sind meine MTs echte Radiergummis.

    Gruß Marc
    In need the devil puts up with BRITPART...

  12. #12
    Moderator Avatar von Feger
    Registriert seit
    17.10.2006
    PLZ
    33378
    Ort
    Rheda-Wiedenbrück
    Fahrzeug
    90er Td5 Bj 2003, dahinter ab und zu nen Troll T Bj. ´95 (auf gleicher Höhe)
    Beiträge
    1.990
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Alle Jahre wieder... Reifenfrage...

    Zitat Zitat von ninetylandy Beitrag anzeigen
    Der Toyo Open Country ist ähnlich, aber fährt sich etwas schneller ab, hat allerdings eine bessere Nasshaftung wenn er mal über 50% abgefahren ist. Den fahren wir als 255/85R16.
    Ich häng mich hier mal drann.

    Ich darf/muss mir jetzt auch ein paar neue Pellen suchen, die letzten zehn Jahre waren jetzt die Cooper S/T in 255/85 R 16 drauf. Machen jetzt bei Feuchtigkeit nicht mehr sooo viel Spaß, man merkts..

    Sind die Toyos nach Deiner Erfahrung vernünftig fahrbar? Im Schnitt kommen da pro Jahr nich mehr als 10tkm drauf, für Winter sind echte Winterreifen da...

    Würde ungern die Reifengröße ändern, die 285 sind ja schon arg breit und Nakatanenga hat immernoch nich seine passenden Stahlfelgen am Lager....

    Gruß, der Feger
    Der Weg ist das Ziel, auch wenn es keinen Weg mehr gibt, sondern nur noch eine Richtung (sagt mein Auto) :-)

  13. #13
    Mitglied Avatar von ninetylandy
    Registriert seit
    29.01.2012
    PLZ
    53783
    Ort
    Eitorf
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5 My2000; Serie IIa Petrol My1967
    Beiträge
    10.180
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Alle Jahre wieder... Reifenfrage...

    Ich fahre den 255er Toyo lieber als den 285er ST Maxx.
    Die Nasshaftung ist besser. Die Traktion im Gelände ist hervorragend und durch die weiche Gummimischung sind auch die Abrollgeräusche unauffällig.

    Gruß Marc
    In need the devil puts up with BRITPART...

  14. #14
    Mitglied Avatar von blueTdi
    Registriert seit
    22.06.2005
    PLZ
    00000
    Ort
    Berlin / Wien
    Fahrzeug
    Defender 90 Tdi HT
    Beiträge
    1.461
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Alle Jahre wieder... Reifenfrage...

    Wie du hatte ich die Cooper in 255 und habe 2013 auf die Toyo gewechselt. Ebenfalls wie du im Winter die 235er Hakkas.

    Die Toyo gefallen mir besser, sind leiser und haben bessere Haftung bei Nässe. Im Sommer bei Matsch nehmen sie sich nix, bei ordentlich Schnee (ja, habe ich einen Winter fahren müssen) gut, auch Schneematsch wird gut durchpflügt. Trotzdem natürlich kein Reifen für den Winter, die Hakkas haben unter normalen winterlichen Verhältnissen viel mehr Grip.

    Nach 41 Monaten und 30.000km sind noch ca. 8mm Profil drauf. Das dürfte auch an der Autobahnfahrerei im heißen Sommer liegen. Denke, das ist dann ein normaler Verschleiß.

    Trotzdem wird mein nächster Reifen ein 235er werden, vermutlich der Rotivaa, die Hakkas sind nach diesem Winter hin, zu weinig Grip inzwischen. Die 255er sehen zwar am Tdi nett aus, sind aber eigentlich überflüssig. Ein guter Ganzjahresreifen ist leiser und praktischer, schon weil man sich den Reifenwechsel und die Lagerung spart. Meine ich.
    Besten Gruß, Karl
    *** Stil ist keine Motorsäge ***

  15. #15
    Mitglied Avatar von Kent Green
    Registriert seit
    28.11.2015
    PLZ
    47119
    Ort
    Duisburg
    Fahrzeug
    90 td5
    Beiträge
    149
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Alle Jahre wieder... Reifenfrage...

    Zitat Zitat von Kanick Beitrag anzeigen
    Ich glaube ich gehe in Richtung ContiCrossContact AT, der hat was Verbrauch, Geräusche und Bremsen bei Nässe angeht auch die besten Bewertungen.
    Ich selbst fahre den Conti AT in 235 nun seit über einem Jahr. Oder sind es schon zwei? Keine Ahnung. Der wirklich einzige Nachteil ist, dass er keine M+S Kennung hat. Der Grip ist aber auch auf Schnee gigantisch. Mich hat es umgehauen, dass die so leise sind. Vorher hatte ich einen General Grabber AT drauf und DAS war laut.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •