Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Lichtmaschine hohe Spannung 2012er Td4 2.2l

  1. #1
    Mitglied Avatar von chap
    Registriert seit
    09.05.2015
    PLZ
    44
    Ort
    Bochum
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4
    Beiträge
    29
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Lichtmaschine hohe Spannung 2012er Td4 2.2l

    Hallo,
    hatte in letzter Zeit immer zu hohe Spannungen auf der Batterie (bis 14.92V). Jetzt habe ich eine neue Lichtmaschine drin und die Spannung geht immer noch bis auf 14.87V hoch. Hat das von euch mal jemand gemessen oder kann die Tage das mal mit einem Multimeter bei nem 2.2l testen? Weiß gar nicht ob sich die Lichtmaschine zum 2.4l unterscheidet.
    Wenn ich Fernlicht und Lüftung anmache gehts meist maximal bis auf 14.60V hoch.
    Mit mehreren Multimetern überprüft.

    Grüße, Christian

  2. #2
    Mitglied Avatar von DefNder
    Registriert seit
    30.12.2014
    PLZ
    81249
    Ort
    Muenchen
    Fahrzeug
    Defender TD4 110 SW
    Beiträge
    101
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lichtmaschine hohe Spannung 2012er Td4 2.2l

    Ich habe permanente Anzeige der Spannung direkt an der Startbatterie gemessen, liegt beim Fahren meist um die 14.1-14.2V, ab & zu mal 14.3V. Ebenfalls TD4 2.2l.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Hornet
    Registriert seit
    02.12.2009
    PLZ
    61***
    Ort
    Taunus
    Fahrzeug
    90er TD4
    Beiträge
    838
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lichtmaschine hohe Spannung 2012er Td4 2.2l

    Zitat Zitat von chap Beitrag anzeigen
    Hallo,
    hatte in letzter Zeit immer zu hohe Spannungen auf der Batterie (bis 14.92V). Jetzt habe ich eine neue Lichtmaschine drin und die Spannung geht immer noch bis auf 14.87V hoch. [...]
    Wer hat denn die Diagnose "neue Lichtmaschine" gestellt? Ich tippe auf den Regler.

  4. #4
    Mitglied Avatar von BlackPanther
    Registriert seit
    21.10.2011
    PLZ
    90427
    Ort
    Nürnberg
    Fahrzeug
    SIIa 88 Bj. 62; SIIa 88 Bj. 65; TD4 90 2,4 Bj. 2009
    Beiträge
    170
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lichtmaschine hohe Spannung 2012er Td4 2.2l

    Sicher, daß Deine Meßeinrichtung korrekte Werte anzeigt?

    Gruß
    Dieter

  5. #5
    Mitglied Avatar von DefNder
    Registriert seit
    30.12.2014
    PLZ
    81249
    Ort
    Muenchen
    Fahrzeug
    Defender TD4 110 SW
    Beiträge
    101
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lichtmaschine hohe Spannung 2012er Td4 2.2l

    Zitat Zitat von BlackPanther Beitrag anzeigen
    Sicher, daß Deine Meßeinrichtung korrekte Werte anzeigt?
    Ich weiss nicht, wer angesprochen ist: der TS oder ich?
    Meine Werte sind mit einem weiteren Multimeter verifiziert, sind bis auf 0.1V korrekt.

  6. #6
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von chap
    Registriert seit
    09.05.2015
    PLZ
    44
    Ort
    Bochum
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4
    Beiträge
    29
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lichtmaschine hohe Spannung 2012er Td4 2.2l

    Habe einen Batteriecomputer im Auto wo ich die zu hohe Spannung gesehen habe und der Defekt und Austausch lief über eine Anschlussgarantie von einem LR-Händler.
    Die Spannungen sind identisch mit meinem Multimeter und die LR-Werkstatt hat auch 14.90V gemessen.

    Weiß jemand ob die Lima den Regler integriert hat oder ist der Regler seperat?


    Den Wagen werd ich da dann nochmal abgeben aber vielleicht hat ja hier jemand eine Idee.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    07.09.2012
    PLZ
    63739
    Ort
    Aschaffenburg
    Fahrzeug
    110 sw td4
    Beiträge
    52
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lichtmaschine hohe Spannung 2012er Td4 2.2l

    Die Ladespannung variert mit der Aussentemperatur um den Bleiakku immer optimal laden zu können. Die Spannung steigt mit abnehmender Temperatur und bei meinem 2.2er Defender habe ich im Winter max 14.8V gesehen. Der Regler sitzt in der Lichtmaschine und kommuniziert mit der ECU über den LIN Bus. Die Temperatur müsste vom MAF Sensor am Luftfilterkasten kommen.

  8. #8
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von chap
    Registriert seit
    09.05.2015
    PLZ
    44
    Ort
    Bochum
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4
    Beiträge
    29
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lichtmaschine hohe Spannung 2012er Td4 2.2l

    So für die die es interessiert: Laut LandRover (Stand März 2017 für den 2012er Td4) ist bis maximal 16,00V alles i.O.

  9. #9
    Moderator Avatar von Schw8e
    Registriert seit
    23.05.2012
    PLZ
    53919
    Ort
    Weilerswist
    Fahrzeug
    D2a Td5
    Beiträge
    1.872
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lichtmaschine hohe Spannung 2012er Td4 2.2l

    Ob die Batterie das auch weiß?
    if you can‘t do it slow - you can‘t do it fast

  10. #10
    Mitglied Avatar von BlackPanther
    Registriert seit
    21.10.2011
    PLZ
    90427
    Ort
    Nürnberg
    Fahrzeug
    SIIa 88 Bj. 62; SIIa 88 Bj. 65; TD4 90 2,4 Bj. 2009
    Beiträge
    170
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lichtmaschine hohe Spannung 2012er Td4 2.2l

    Der ZVEI sagt, bei TIEFENTLADENEN konventionellen Starterbatterien ist eine Ladespannung bis 16V zur Reaktivierung zeitlich begrenzt zulässig:

    https://www.zvei.org/fileadmin/user_...en_11.2016.pdf

    Im Normalbeteieb im Fahrzeug an der Lichtmaschine halte ich Ladespannungen bis 15V inkl. aller Meßungenauigkeiten für grade noch zulässig.

    Gruß
    Dieter

  11. #11
    Moderator Avatar von Schw8e
    Registriert seit
    23.05.2012
    PLZ
    53919
    Ort
    Weilerswist
    Fahrzeug
    D2a Td5
    Beiträge
    1.872
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Lichtmaschine hohe Spannung 2012er Td4 2.2l

    Moin Dieter,

    ich zitiere mal aus deiner Quelle:

    Bei Ladeerhaltung/Nachladung im Fahrzeug unbedingt sicher- stellen, dass keine Ladung mit höherer Spannung als 14,8 V erfolgt: Gefahr der Zerstörung der Bordnetzelektronik!
    Sollte Ihr Ladegerät jedoch einen automatischen Modus mit Spannungen größer 14,8 V besitzen, ist die Batterie unbedingt vom Bordnetz zu trennen bzw. aus dem Fahrzeug auszubauen. Es könnte sonst anhand von Überspannungen zur Zerstörung der im Fahrzeug verbauten Steuergeräte kommen.
    if you can‘t do it slow - you can‘t do it fast

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •