Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Tuareg-Rallye 2020

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2003
    Ort
    Eggetsbühl
    Fahrzeug
    88" Serie 3, 2.25l petrol, Bj78
    Beiträge
    1.384
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Tuareg-Rallye 2020

    Guten Tag...

    Ich werde nächstes Jahr der Tuareg-Rallye in Algerien mitmachen. Co-Pilot und Auto hab ich. Was mir noch fehlt wär ein zweites Fahrzeug / Teampartner.
    Bei meinen früheren Rallyes hab ich gelernt, dass dies extrem wertvoll ist.

    Was hab ich für Vorstellungen von unserem Team;
    -Wenn ein Fahrzeug ein technischer Defekt hat, hilft man sich gegenseitig das Fahrzeug zu reparieren, oder in die nächste örtliche Werkstatt zu schleppen. Dazu ist man bereit eine Etappe ausfallen zu lassen.
    -Man stimmt sich gegenseitig vorher ab wer welche Ersatzteile bzw. Werkzeug mitnimmt, so kann man mehr reparieren mit weniger Belastung des einzelnen Fahrzeugs
    -Man kann, aber muss nicht jede Etappe zusammen fahren. Wenn man zusammen fährt, kann man sich schneller gegenseitig aus dem Sand ziehen und wertvolle Zeit sparen.

    Natürlich ist es schön gute Resultate zu erreichen, nur hab ich in der Vergangenheit gelernt wer zu aggressiv fährt, schrottet schnell sein Fahrzeug. Deshalb lass ich es diesmal ganz locker flockig angehen und setzte mir nur das Ziel ans Ziel zu kommen.

    Die Rallye findet vom 20.03. bis 27.03.2020 im Bereich Bechar-Timimoun statt.
    Ein paar mehr Infos findet ihr auf: https://www.tuareg-rallye.eu/en/

    Wer Interesse hat mitzumachen, meldet sich per PN bei mir... :-)

  2. #2
    Mitglied Avatar von rasta
    Registriert seit
    22.08.2019
    PLZ
    50259
    Ort
    Pulheim
    Fahrzeug
    Land Rover Discovery
    Beiträge
    5
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Tuareg-Rallye 2020

    Klingt mehr als interessant und gehört definitiv zu einem meiner Träume, so eine Tour zu bestreiten! Ich habe schon oft mit dem Gedanken gespielt an solch einem Event teilzunehmen. Solch eine Tour muss natürlich gut geplant werden und leider werde ich das bis nächstes Jahr sicherlich nicht realisieren können. Ein paar Hintergrundinfos zur Planung und Organisation würden mich dennoch interessieren. Der Link funktioniert nämlich leider nicht. Mich würden da z. B. etwaige Versicherungsfragen usw. interessieren. So z. B. welche Versicherungen neben der KFZ-Versicherung für diese Ralleys eigentlich noch benötigt werden bzw. welche werden empfohlen oder welche Policen sind gar unabdingbar? Schließt du dafür extra eine Unfallversicherung oder dergleichen ab? Ich habe mich neulich damit online beschäftigt eine private Haftpflichtversicherung zu vergleichen und dabei gesehen, dass auch Absicherungen im Ausland möglich sind. Es wird ein vollständiger Versicherungsschutz bei einem Auslandsaufenthalt angeboten, was ich eigentlich für recht sinnig erachte. Gerade bei solchen Offroad-Ralleys kann doch immer etwas Unvorhersehbares passieren und daher würde ich schon gerne wissen, inwieweit man abgesichert ist oder man sich absichern sollte.
    Et kütt wie et kütt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •