Ergebnis 1 bis 36 von 36

Thema: Bremssättel neu oder reparieren

  1. #1
    Mitglied Avatar von Jacky
    Registriert seit
    03.09.2012
    PLZ
    88456
    Ort
    Oberschwaben
    Fahrzeug
    Serie 88 LHD Bj. 02/62 - Serie 109 Rosenbauer FW Bj. 02/60 - Defender TD5 - Triumph TR4A Bj. 07/65
    Beiträge
    426
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Bremssättel neu oder reparieren

    Hallo,

    bei meinem TD5 Bj. 99 ist ein Bremssattel an der Hinterachse undicht. Würdet ihr die alten Sättel überholen oder gleich Neue kaufen?

    Viele Grüsse

    Walter

  2. #2
    Mitglied Avatar von Eck
    Registriert seit
    28.10.2008
    PLZ
    54340
    Ort
    Longuich
    Fahrzeug
    110 HT 300TDI ROW Wohnmobil m. EvoCamper Klappdach; 90 ziger 300 TDI
    Beiträge
    3.053
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    neu + 10 Zeichen
    Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe deiner Gedanken an. M.Aurel

  3. #3
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    15.488
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Aber nicht den günstigsten nehmen.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  4. #4
    Mitglied Avatar von ninetylandy
    Registriert seit
    29.01.2012
    PLZ
    53783
    Ort
    Eitorf
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5 My2000; Serie IIa Petrol My1967
    Beiträge
    10.367
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Oder VA-Kolben mit neuen Gummis einbauen.
    Das ist nachhaltiger.

    Gruß Marc
    Früher zählte das erreichte, heute reicht das erzählte

  5. #5
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    15.488
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Da benötigst du aber schon das Einpresswerkzeug.
    Die Aktion bedeutet für den einen oder anderen einen kompletten Samstag Arbeit.
    Zwei Sättel sind schnell getauscht und entlüftet.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  6. #6
    Mitglied Avatar von ninetylandy
    Registriert seit
    29.01.2012
    PLZ
    53783
    Ort
    Eitorf
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5 My2000; Serie IIa Petrol My1967
    Beiträge
    10.367
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Du meinst eine Platte, um die L-Ringe flächig einzudrücken?
    Das mach ich mit einem breiten Stück Flachstahl und der großen Knipex Cobra.
    Klar, Sättel tauschen geht schneller, aber bei den Preisen für "gute Sättel" sind VA-Kolben eine langlebige und günstige Alternative.

    Gruß Marc
    Früher zählte das erreichte, heute reicht das erzählte

  7. #7
    Mitglied Avatar von Jens109
    Registriert seit
    06.07.2005
    PLZ
    21509
    Ort
    Glinde
    Fahrzeug
    LR 110
    Beiträge
    965
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Ich habe die VA Kolben einmal eingebaut - würde ich nicht wieder machen = NEU

  8. #8
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    15.488
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Es spricht noch etwas für neue Sättel.
    Die Abmaße scheinen sich mit den Dekaden geändert zu haben.
    Beim Überholen alter Sättel hatte ich fast immer Schwierigkeiten,
    die Anlageflächen der Beläge soweit frei zu bekommen,dass
    die Haltestifte sich überhaupt einführen ließen.
    Bei der nächsten Inspektion waren die Beläge festgerostet
    oder die Kolben,mit den Ringen zweifelhafter Herkunft.
    Seit TD4 haben die Beläge mehr Platz in den Sätteln.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  9. #9
    Mitglied Avatar von ninetylandy
    Registriert seit
    29.01.2012
    PLZ
    53783
    Ort
    Eitorf
    Fahrzeug
    Defender 90 TD5 My2000; Serie IIa Petrol My1967
    Beiträge
    10.367
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Deshalb strahle ich die Teile ja auch. Wenn der Knöter weggeblasen ist, fallen die Klötze in den Schacht.

    Gruß Marc
    Früher zählte das erreichte, heute reicht das erzählte

  10. #10
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    15.488
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Ich habs immer bis aufs blanke Metall weggeschabt.
    Eine Strahlkabine würde ich mir dafür auch nicht anschaffen.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  11. #11
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Jacky
    Registriert seit
    03.09.2012
    PLZ
    88456
    Ort
    Oberschwaben
    Fahrzeug
    Serie 88 LHD Bj. 02/62 - Serie 109 Rosenbauer FW Bj. 02/60 - Defender TD5 - Triumph TR4A Bj. 07/65
    Beiträge
    426
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Hallo,
    vielen Dank für Eure Meinungen/Erfahrungen. Ich habe jetzt mal neue bestellt. Grundsätzlich versuche ich immer die alten Teile zu erhalten. Da ich aber noch nie einen Bremssattel gerichtet habe dauert das bei mir sicher etwas länger. Das ist eine Aufgabe für den kommenden Winter.

    Viele Grüße
    Walter

  12. #12
    Mitglied Avatar von DEFEKTER
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    5.025
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    die billigen VA Kolben korrodieren auch und gehen am Staubring fest.
    Landrover sind Behelfsfahrzeuge (Heino aus Afrika)

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    24.12.2018
    PLZ
    73252
    Ort
    Lenningen
    Fahrzeug
    110 TD 5, 1999er
    Beiträge
    369
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Hi zusammen

    Bei Preisen von ca. 70 Euronen für nen neuen Bremssattel (Orginalteil) muss ich mir eigentlich nicht überlegen, den "alten" zu überholen, denn der Repair-Kit kostet auch nicht zu wenig, besonders mit VA-Kolben.

    Ganz abgesehen davon, dass es ausser den "alten Hasen" und "Profi-Defender-Schraubern" hier wahrscheinlich keinen oder sehr wenige gibt, die einen Bremssattel zerlegen und überholen möchten und vor allem können.

    Ich habe gestern auch meine beiden Sättel getauscht plus neue Beläge plus die Bremsleitungen an der Hinterachse. Das sind Arbeiten, an die trau ich mich auch noch ran …… ist halt die BREMS-Anlage des Autos und selberschrauben daran ist halt schon grenzwertig.
    Besonders dann, wenn man zusätzlich noch die Sättel zerlegen will.

    Grüsse

    Hans-Joachim

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    18.01.2004
    PLZ
    52525
    Ort
    Heinsberg
    Fahrzeug
    Disco I, RR-Sport, Defender TD5
    Beiträge
    239
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Ja, vor dem Problem Kauf von VA Kolben stand ich jetzt auch. Also meine Bremssättel sind 18 Jahre alt und Schmutz und Korrosion haben die Staubringe rausgedrückt. Schmutz ist die Hauptursache wie ich beim Säubern festgestellt habe. Jetzt habe ich zuerst mal neue Bremssättel verbaut. Die alten Bremssättel habe ich gesandstrahlt und werde diese jetzt noch lackieren(als Rostschutz). Dann werden neue Kolben und Dichtungen eingebaut. Bei der Lebensdauer muss ich doch über VA-Kolben nicht mehr nachdenken. Die werden zwar nicht rosten aber die Verschmutzungen werden mit den Dichtringen ebenfalls blockieren.
    Gruß Werner

  15. #15
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    15.488
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Mancher Ersatzkolben rostet schon im Karton.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  16. #16
    Mitglied Avatar von 5th Season 4x4
    Registriert seit
    20.12.2006
    PLZ
    52080
    Ort
    Aachen
    Fahrzeug
    Disco 5,Trabant Kübel,Alfa Romeo Spider bis vor kurzen Defender Td5
    Beiträge
    1.026
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Neu ist Treu

    und dem Düv Mann freuts auch


    G.
    Dennis

  17. #17
    Mitglied Avatar von oldie
    Registriert seit
    28.04.2009
    PLZ
    73557
    Ort
    Mutlangen
    Fahrzeug
    Defender TD5 110 , Lightweight, Suzi TL1000S
    Beiträge
    356
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Zitat Zitat von Alter Bayer Beitrag anzeigen
    Hi zusammen

    Bei Preisen von ca. 70 Euronen für nen neuen Bremssattel (Orginalteil) muss ich mir eigentlich nicht überlegen, den "alten" zu überholen, denn der Repair-Kit kostet auch nicht zu wenig, besonders mit VA-Kolben.

    Ganz abgesehen davon, dass es ausser den "alten Hasen" und "Profi-Defender-Schraubern" hier wahrscheinlich keinen oder sehr wenige gibt, die einen Bremssattel zerlegen und überholen möchten und vor allem können.

    Ich habe gestern auch meine beiden Sättel getauscht plus neue Beläge plus die Bremsleitungen an der Hinterachse. Das sind Arbeiten, an die trau ich mich auch noch ran …… ist halt die BREMS-Anlage des Autos und selberschrauben daran ist halt schon grenzwertig.
    Besonders dann, wenn man zusätzlich noch die Sättel zerlegen will.

    Grüsse

    Hans-Joachim

    Mach Dir da mal keine Sorgen. Die Bremsanlage ist (natürlich von Druckluftanlagen ausgenommen) das primitivste Bauteil am ganzen Auto.
    Dabei allerdings sehr interessant die technischen und konstruktiven Unterschiede der Hersteller. Da haben Alfa, BMW, Volvo, VW und sogar Motorräder einige Eigenheiten, die besser als jeder Defender sind. Und das sogar schon in den 70ern.
    Habe noch nie bei einem dieser genannten Herstellern solche vergammelte Kolben wie beim Defender gesehen.
    Das einzig positive der Defender Sättel sind die (bis jetzt noch ???) fehlenden hirnlosen Rücksteller....

    Gruß Oldie

  18. #18
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    15.488
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Bei Harleys soll es auch so sein.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  19. #19
    Mitglied Avatar von oldie
    Registriert seit
    28.04.2009
    PLZ
    73557
    Ort
    Mutlangen
    Fahrzeug
    Defender TD5 110 , Lightweight, Suzi TL1000S
    Beiträge
    356
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Harley hatte ich noch in den Fingern....
    ...bin mit 58 noch nicht alt genug für ´ne Harley

    Aber bei denen reichen theoretisch auch die Scheibenbremsen der heutigen Mountain bikes.... (zum cruisen... sorry, Ironie aus)

    Was den Defender Sätteln halt fehlt, sind einfache Manschetten. Haben so viele andere Hersteller in der Serie, alleine das zeigt viel Wirkung.

    Die Bremsleistung würde damit auch nicht besser sein, dafür braucht es einfach vernünftige Komponenten, vom Bremskraftverstärker angefangen nach unten hin gehend.
    Aber wenigstens die Haltbarkeit könnte damit verbessert werden.

  20. #20
    Mitglied Avatar von oldie
    Registriert seit
    28.04.2009
    PLZ
    73557
    Ort
    Mutlangen
    Fahrzeug
    Defender TD5 110 , Lightweight, Suzi TL1000S
    Beiträge
    356
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Meine aktive Hobby Schrauberzeit liegt Berufsbedingt schon ein paar Jahre zurück. Kann mich aber nicht erinnern, in einer dieser verschiedenen Bremsanlagen irgendwo "nackte" Bremskolben gesehen zu haben.

    Und wenn ich das so beobachte, werden hier mehr vorwiegend gammelnde Kolben als mangelnde Bremsleistung beanstandet. Und dieses führe ich persönlich Hauptsächlich auf die fehlenden Manschetten zurück

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    18.01.2004
    PLZ
    52525
    Ort
    Heinsberg
    Fahrzeug
    Disco I, RR-Sport, Defender TD5
    Beiträge
    239
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Da kann ich mich Eurer Meinung nur anschließen. Habe gerade Bremszangen eines VW T3 auseinander, Alter so ca. 30 Jahre. Die Entlüftungsnippel sind festgerostet, müssen ausgebohrt werden. Rost fliegt dir um die Ohren aber die Bremskolben hinter den wasserdichten Manschetten sind wie neu.
    Meine Defender Bremszangen sind nun fertig. Gesandstrahlt, lackiert gereinigt und die Kolben, die nur außen am Rand leichten Schmutz- und Rostrand hatten mit neuen Dichtungen, Staubmenschetten und ATE-Bremspaste eingesetzt. Diese warten jetzt auf einen neuen Einsatz in ein paar Jahren.
    Gruß Werner

  22. #22
    Mitglied Avatar von Bergfuzzi
    Registriert seit
    13.02.2016
    PLZ
    71576
    Ort
    Burgstetten
    Fahrzeug
    TD4, 2.4L 130er mit Kabine
    Beiträge
    287
    Gallery Count
    2
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Oben wurde die Bremsleistung angesprochen. Dazu mal die Frage, hat schon mal jemand die Bremsanlage durch was höherwertiges ersetzt? Also durch eine "richtige" Bremse.? Gibts da was im Zubehör?
    Meine Fuhre hat reisefertig >3.5t, eher 3.8t. Und da hätte ich schon gern mal was, was auch richtig bremst.
    ------------------------------------
    mfg Frank

  23. #23
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz , RR 4,2 SC
    Beiträge
    5.340
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Bowler hat sicher was braucbares im Programm .....
    Und zum Kolbengammel kann ich nur sagen das am DB G mit Manschetten auch reichlich Kolben festgehen . Gebremst haben die Kisten (also die unserer Baujahre) auch eher mässig solange 5 Zylinder Diesel drin waren . Nicht unwesentlicher Unterschied bei den G Bremssätteln sind die Preise im Vergleich zu unseren . Wenn man sich etwas Zeit nimmt und beim wechsel z.B. auf Winterreifen einfach mal die Beläge zieht , die Kolben etwas rausdrückt , reinigt (wenn mans gut meint mit ATE Paste zurückdrückt) geht da auch nix fest . Ist halt etwas Arbeit .
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

  24. #24
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    15.488
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Als erstes würde mal ein Bremskraftverstärker eines ABS-Defenders helfen.
    Geht aber nur mit Bremsleitungsbastelei.
    Desweiteren Stahlflexbremsleitungen und Greenstuff Beläge.
    Es gibt auch größere Bremsanlagen von Matzker und von 4ward4x4.
    Da bleibt aber leider der Hauptbremszylinder der gleiche.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  25. #25
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz , RR 4,2 SC
    Beiträge
    5.340
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Und natürlich das ``Bremsengebastel´´ schön abnehmen lassen .
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

  26. #26
    Mitglied Avatar von Eck
    Registriert seit
    28.10.2008
    PLZ
    54340
    Ort
    Longuich
    Fahrzeug
    110 HT 300TDI ROW Wohnmobil m. EvoCamper Klappdach; 90 ziger 300 TDI
    Beiträge
    3.053
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    ....ohne ABE läuft da eh nix...
    Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe deiner Gedanken an. M.Aurel

  27. #27
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    15.488
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Teilegutachten reicht
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  28. #28
    Mitglied Avatar von oldie
    Registriert seit
    28.04.2009
    PLZ
    73557
    Ort
    Mutlangen
    Fahrzeug
    Defender TD5 110 , Lightweight, Suzi TL1000S
    Beiträge
    356
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Zitat Zitat von Caruso Beitrag anzeigen
    Als erstes würde mal ein Bremskraftverstärker eines ABS-Defenders helfen.
    Geht aber nur mit Bremsleitungsbastelei.
    Desweiteren Stahlflexbremsleitungen und Greenstuff Beläge.
    Es gibt auch größere Bremsanlagen von Matzker und von 4ward4x4.
    Da bleibt aber leider der Hauptbremszylinder der gleiche.

    Hatte bisher nur ABS Defender. Die Bremsleistung ist, na ja, vorausschauend gesehen ausreichend. Aber gut ist etwas anderes.

    Ich meine doch, da gab es schon Tröts zu Bremsanlagen mit besserer Leistung.

    Greenstuff habe ich schon auf der Liste, aber noch keine wirklichen Aussagen darüber. Muss eh erst mal meinen Motor richten, steht schon seit ca. 2 Jahren.

    Bremskraftverstärker wäre auch meiner Meinung nach der interessanteste Anfang. Wie bei den Motorrädern, die Radialpumpe. Damit wird als erstes die Kraft auf die Sättel definiert. Mit der richtigen Pumpe kriegt man jede Scheibe zum glühen.

    Gruß Oldie

  29. #29
    Mitglied Avatar von oldie
    Registriert seit
    28.04.2009
    PLZ
    73557
    Ort
    Mutlangen
    Fahrzeug
    Defender TD5 110 , Lightweight, Suzi TL1000S
    Beiträge
    356
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Zitat Zitat von Eisbär Beitrag anzeigen
    Und natürlich das ``Bremsengebastel´´ schön abnehmen lassen .
    Rechtlich gesehen ohne Einwände...

    ...aber wie gut oder einfach oder ersichtlich sind denn diese Änderungen? In meiner Meinung eine Grauzone. Finde mal einen, der Dir einen Unterschied eines Bremskraftverstärkers aufzeigen kann. Bremssattel... aber nur vielleicht. Beläge? Solange die sauber und frisch sind, vielleicht ja. Schmutzig, Regenwasser, Gelände... Wer sieht ausser Belagstärke noch eine Farbe in Schmutz?

    Wie gesagt, für mich ein bisschen Grauzone.

    Gruß Oldie

  30. #30
    Mitglied Avatar von oldie
    Registriert seit
    28.04.2009
    PLZ
    73557
    Ort
    Mutlangen
    Fahrzeug
    Defender TD5 110 , Lightweight, Suzi TL1000S
    Beiträge
    356
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Zitat Zitat von Eck Beitrag anzeigen
    ....ohne ABE läuft da eh nix...
    Wen willst denn bei einem solchen Umbau nach einer ABE fragen? Da habe ich sogar aus Zeiten, wo Umbauten noch einfacher waren, ganz komische und aber auch interessante Erfahrungen machen müssen.

    Bringe einer Kuh das Klavierspielen bei, das ist einfacher...

    Gruß Oldie

  31. #31
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    15.488
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Zitat Zitat von oldie Beitrag anzeigen
    Hatte bisher nur ABS Defender. Die Bremsleistung ist, na ja, vorausschauend gesehen ausreichend. Aber gut ist etwas anderes.
    Sie ist schonmal deutlich besser,als ohne ABS.

    Zitat Zitat von oldie Beitrag anzeigen
    Ich meine doch, da gab es schon Tröts zu Bremsanlagen mit besserer Leistung.
    Die bessere Leistung brachte die Fahrzeuge aber auch nicht eher zum Stehen.

    Zitat Zitat von oldie Beitrag anzeigen
    Greenstuff habe ich schon auf der Liste, aber noch keine wirklichen Aussagen darüber.
    Sie bremsen besser,dauert aber ein paar Tage,bis sich das einstellt.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  32. #32
    Mitglied Avatar von oldie
    Registriert seit
    28.04.2009
    PLZ
    73557
    Ort
    Mutlangen
    Fahrzeug
    Defender TD5 110 , Lightweight, Suzi TL1000S
    Beiträge
    356
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Zitat Zitat von Caruso Beitrag anzeigen
    Als erstes würde mal ein Bremskraftverstärker eines ABS-Defenders helfen.
    Geht aber nur mit Bremsleitungsbastelei.
    Desweiteren Stahlflexbremsleitungen und Greenstuff Beläge.
    Es gibt auch größere Bremsanlagen von Matzker und von 4ward4x4.
    Da bleibt aber leider der Hauptbremszylinder der gleiche.
    Stahlfrex ja, bedingt. Solange beim Bremsen nicht unbedingt ein weicher Druckpunkt vorhanden ist, kann eine Stahlflex nicht wirklich etwas verbessern. Würde ich also nur dem Fall entsprechend entscheiden.

    Was sind das für grössere Anlagen, welche Du ansprichst? 6 Kolben? Grössere Fläche der Beläge? Andere Materialpaarung in Verbindung anderer Scheiben? Durchmesser? Sintermetall?

    Aber wie Du schon sagst...
    ..."leider" der originale Hauptbremszylinder...

    Gruß Oldie

  33. #33
    Mitglied Avatar von oldie
    Registriert seit
    28.04.2009
    PLZ
    73557
    Ort
    Mutlangen
    Fahrzeug
    Defender TD5 110 , Lightweight, Suzi TL1000S
    Beiträge
    356
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Zitat Zitat von Caruso Beitrag anzeigen
    Sie ist schonmal deutlich besser,als ohne ABS.
    Dann bin ich aber mal froh, noch nie einen ohne ABS gefahren zu haben....

    Gruß Oldie

  34. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    18.04.2006
    PLZ
    8000
    Ort
    Zurich
    Fahrzeug
    110, TD5, 2003
    Beiträge
    728
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Jetzt bin ich aber neugierig: was ist den an der Non-abs Bremse schlecht? Wenn ich in die eisen steige blockieren alle Räder. Mehr geht ja bei einem Auto ohne ABS nicht?
    Das einzige Problem ist das fading bei langen und steilen Bergabfahrten, aber da geht man es halt gemütlich an und bremst mit dem Motor.
    .- www.granviaje.ch -.
    Panamericana von Nord nach Sued; Start: May 2017

  35. #35
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    15.488
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Zitat Zitat von bueti Beitrag anzeigen
    Wenn ich in die eisen steige blockieren alle Räder.
    Das ist schön aber leider nicht die Regel.
    Besonders nicht bei Fahrzeugen mit Bremsregelventil.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  36. #36
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz , RR 4,2 SC
    Beiträge
    5.340
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Bremssättel neu oder reparieren

    Kurz den Gockel gefragt und wie vermutet hat Bowler da was : https://www.bowlermotorsport.com/product/big-brake-kit/
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •