Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: 12V Steckdosen im Disco 5 3.0 Diesel

  1. #1
    Mitglied Avatar von Cayenne
    Registriert seit
    07.12.2013
    PLZ
    47647
    Ort
    Kerken
    Fahrzeug
    D5 HSE Lux, SD6
    Beiträge
    83
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard 12V Steckdosen im Disco 5 3.0 Diesel

    Weiss jemand, wieviel Watt über die 12 V Steckdosen bereitgestellt werden kann? Auf Dauer? Ist eine Steckdose immer an, also schaltet sich nicht ab, sobald der Schlüssel aus dem Schloss ist? Ich frage wegen zusätzlicher Kühltasche bzw. kleinem Wasserkocher. Danke!

  2. #2
    Mitglied Avatar von 5th Season 4x4
    Registriert seit
    20.12.2006
    PLZ
    52080
    Ort
    Aachen
    Fahrzeug
    Disco 5,Trabant Kübel,Alfa Romeo Spider bis vor kurzen Defender Td5
    Beiträge
    1.031
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 12V Steckdosen im Disco 5 3.0 Diesfl

    Hallo,

    der Strom ist hier entscheidend

    also ,, Amper "

    und das sollte dir der LR Handler bzw. die Werkstatt sagen können oder schau mal im Handbuch nach.

    G.
    Dennis

  3. #3
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Cayenne
    Registriert seit
    07.12.2013
    PLZ
    47647
    Ort
    Kerken
    Fahrzeug
    D5 HSE Lux, SD6
    Beiträge
    83
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 12V Steckdosen im Disco 5 3.0 Diesfl

    Zitat Zitat von 5th Season 4x4 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    der Strom ist hier entscheidend

    also ,, Amper "

    und das sollte dir der LR Handler bzw. die Werkstatt sagen können oder schau mal im Handbuch nach.

    G.
    Dennis
    danke- aber da finde ich nichts.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    27.02.2019
    PLZ
    47877
    Ort
    Willich
    Fahrzeug
    Disco 5 SE SD4
    Beiträge
    7
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 12V Steckdosen im Disco 5 3.0 Diesfl

    Auszug aus dem Discovery 5 - Handbuch:
    "Steckdosen können für den Betrieb von zugelassenem Zubehör mit einer Leistung von maximal 120 Watt verwendet werden."

    Viele Grüße
    Uli

  5. #5
    Mitglied Avatar von LandLordTom
    Registriert seit
    08.04.2015
    PLZ
    86199
    Ort
    Augsburg
    Fahrzeug
    D5 HSE SD6 MY 2019
    Beiträge
    213
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 12V Steckdosen im Disco 5 3.0 Diesfl

    Moin,

    jupp, 12 Volt bei 10 Ampere = 120 Watt Leistung. Ob eine von diesen Dosen immer an ist weiß ich aktuell so auch nicht, Fakt ist aber: um das System vor Tiefentladung zu schonen schalten die meisten modernen PKW nach spätestens 10 Minuten die Stromversorgung ab wenn der Motor nicht läuft! Komplett! So wahrscheinlich auch der D5...

    Cheers

    Tom
    Chewie, ich hab da ein ganz mieses Gefühl...

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    27.02.2019
    PLZ
    47877
    Ort
    Willich
    Fahrzeug
    Disco 5 SE SD4
    Beiträge
    7
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 12V Steckdosen im Disco 5 3.0 Diesfl

    Genau so ist es auch beim D5: kurz nach Zündung aus werden auch alle 12 Volt Steckdosen abgeschaltet.

    Nebenbei, ich werde in den nächsten Tagen/Wochen meinen D5 mit einer zweiten Batterie ausstatten, weil ich für eine Marokko-Tour Strom für eine Kompressorkühlbox benötige. Bei Interesse kann ich gerne erläutern, welche Komponenten ich dafür wo im D5 verbaue ( natürlich mit Bildern - Menschen sind nun mal Augentiere).

    Viele Grüße
    Uli

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2007
    PLZ
    99734
    Ort
    NDH
    Fahrzeug
    SIII 88' BJ 82, Discovery 5
    Beiträge
    61
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 12V Steckdosen im Disco 5 3.0 Diesel

    Hallo @LRD5,

    wäre super. Evtl. plane ich das auch für unseren D5.
    Danke

  8. #8
    Mitglied Avatar von 5th Season 4x4
    Registriert seit
    20.12.2006
    PLZ
    52080
    Ort
    Aachen
    Fahrzeug
    Disco 5,Trabant Kübel,Alfa Romeo Spider bis vor kurzen Defender Td5
    Beiträge
    1.031
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 12V Steckdosen im Disco 5 3.0 Diesel

    Hallo @LRD5,

    wenn du schon ein Batt. Management System verbaust - eine Solarzelle in diesem System einzubinden schadet nicht


    G.
    Dennis

  9. #9
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Cayenne
    Registriert seit
    07.12.2013
    PLZ
    47647
    Ort
    Kerken
    Fahrzeug
    D5 HSE Lux, SD6
    Beiträge
    83
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 12V Steckdosen im Disco 5 3.0 Diesel

    Danke Euch für Euer Feedback! Durch Zufall habe ich eine gute Alternative entdeckt. Ich habe einen Powerpack mit 12 V und 18a/h, eigentlich ein Starthilfeakku für V8 Motoren. Da dran sind auch 2x12V Anschlüsse wie ich heute festgestellt habe. Und der schaltet nicht ab- die Perfekte Lösung! So kann ich auch Nachts die Kühlbox durchlaufen lassen und lade den Pack jeden 2 Tag an der Steckdose auf :-)

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    27.02.2019
    PLZ
    47877
    Ort
    Willich
    Fahrzeug
    Disco 5 SE SD4
    Beiträge
    7
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 12V Steckdosen im Disco 5 3.0 Diesel

    Ein professionelles BMS werde ich nicht verbauen. Ich gehe das Thema etwas simpler an:
    Herzstück ist ein Gleichstrom-Ladewandler mit IU0U-Kennlinie, der eine AGM-Blei-Batterie lädt. Bisher hatte ich eine kompakte Motorrad-Batterie mit 18Ah Kapazität verwendet (reicht bei meinem Kühlschrank für eine Nacht, wenn man tagsüber wenigstens 6 Stunden den Motor laufen hat, d.h. die Batterie nachlädt), im D5 hab ich mehr Platz und werde eine Batterie mit wenigstens 30 Ah verbauen.
    Den Vorschlag von Dennis (bzgl. Solarzelle) lasse ich wie folgt einfließen: Der Ladewandler erhält seinen Strom primär vom D5 (Stromkreis der 12V Steckdosen) - wenn der D5 diesen Stromkreis abschaltet, dann schalte ich den Eingang des Ladewandlers mittels (altmodischem) Relais auf den Ausgang eines Solarladereglers, der von einer Solarzelle gespeist wird.

    Viele Grüße
    Uli

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    27.02.2019
    PLZ
    47877
    Ort
    Willich
    Fahrzeug
    Disco 5 SE SD4
    Beiträge
    7
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: 12V Steckdosen im Disco 5 3.0 Diesel

    Hallo,

    nach erfolgreich abgeschlossenem Dauertest hier endlich die Informationen zum Einbau einer Zweitbatterie inkl. Lade-Elektronik in meinem Disco 5.

    Die Batterie hat eine Kapazität von 30Ah (Bild 1) und ist in der Plastikschale links unter der Kofferaum-Abdeckung verbaut (Bild 2). Ich habe dazu den Schaumstoff links von der Anhängekupplung (mit einem Messer) weggeschnitten - da ist bei mir eh nix drin (ich weiß nicht, wie das beim 7-Sitzer ausschaut; ich hab einen 5-Sitzer). Die Batterie passt perfekt in dieses Fach (als ob es dafür gemacht wäre).

    Die Batterie speist die 12 Volt-Steckdose hinten links im Kofferraum (Bild 3) - von dort hole ich mir auch den Strom zum Laden der Batterie (Bild 4). Sie ist jedoch nicht direkt mit dem Bordnetz des Disco 5 verbunden, sondern dazwischen sitzt ein 12 Volt DC-DC Batterie Lade-Wandler. Der Ladewandler sitzt in dem Hohlraum unter der Verzurschiene (bzw. unterhalb der 12 Volt-Steckdose), links vom Fach für meine Zweitbatterie (Bild 5). Dankenswerterweise hat Land Rover an passender Stelle bereits ein paar M6-Stehbolzen verschweißt, an denen ich den Träger festgeschraubt habe, auf dem die Bauteile montiert sind (Ladewandler mit vorgeschaltetem Batterie-Wächter und zwei Relais).

    Da der Ladewandler nahezu unabhängig von der Eingangsspannung eine Ausgangsspannung von ca. 13,8 Volt liefert (sofern die Ströme nicht zu groß werden), verwende ich ihn nicht nur zum Laden der Batterie, sondern auch beim Entladen (d.h. für den Betrieb, wenn das Stromnetz des Disco 5 abgeschaltet ist). Die Steuerungselektronik habe ich selbst gebaut - den Schaltplan gibts auch gerne von mir, wenn gewünscht.
    Die Verwendung beim Entladen sorgt dafür, dass der Kühlschränk nicht gleich bei Unterschreitung der Batteriespannung unter 12,x Volt abschaltet, sondern weiter läuft, bis der Ladewandler wegen Unterspannung abschaltet - somit kann ich mehr Kapazität aus der Batterie rausholen (ist aber auch mehr Stress für sie - darum verwende ich eine zyklenfeste AGM-Batterie).

    Das Umschalten der Betriebsmodi erfolgt über zwei einfache KFZ-Relais, die von einer Elektronik gesteuert wird, die durch zeitverzögertes Schalten ein reibungsloses Umschalten zwischen den Modi Laden und Entladen gewährleistet. Die elektronische Schaltung sitzt in einem kleinen Kästchen in der Nähe der Relais.

    Zuletzt sei noch vermerkt: Vom Pluspol der Batterie geht es direkt an eine 60A Sicherung und von dort an einen Schalter (unterhalb der Steckdose), der die Batterie mit dem System verbindet. Wenn ich die Versorgung durch die Zweitbatterie nicht benötige (d.h. bei mir: die meistene Zeit), dann schalte ich sie komplett ab, um sie zu schonen. Abgeschaltet verhält sich die Steckdose dann wie gewohnt, d.h. wenn der Disco sie einschaltet, dann liefert sie Strom. Wenn die Zweitbatterie zugeschaltet ist, dann liefert die Steckdose immer Strom, bis die Spannung der Zweitbatterie unter 11 Volt sinkt.

    Viele Grüße
    Uli


    Anlage: Die Bilder...

    Bild1_Batterie12V30Ah.jpg
    Bild 1

    Bild2_Batteriefach.jpg
    Bild 2

    Bild3_Steckdose.jpg
    Bild 3

    Bild4_SteckdoseRückseite.jpg
    Bild 4
    Bild5_Leistungselektronik.jpg
    Bild 5

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •