Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Bremsschläuche durchtrennt

  1. #1
    Mitglied Avatar von Funduro
    Registriert seit
    22.12.2017
    PLZ
    350 238
    Ort
    Marburg/Rethwisch
    Fahrzeug
    Noch auf der Suche
    Beiträge
    30
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Bremsschläuche durchtrennt

    Ich komme aus der Gegend und stelle das zur Information mal ein.

    Am Sonntag, 02.12.2018, stellte ein Jagdpächter seinen Pkw, ein grüner Land Rover Defender, auf einem Parkplatz neben dem Wohnhaus an der Papiermühle in Frankenberg ab. Als er am Freitag, 28.12.2018, sein Fahrzeug zur Jagd benutzen wollte, stellte er glücklicherweise bereits nach ein paar Metern fest, dass etwas mit seinen Bremsen nicht stimmte. Er hielt sofort an und bemerkte am Boden des Abstellortes feuchte Flecken. Als er daraufhin sein Fahrzeug von unten begutachtete, musste er beschädigte Bremsschläuche feststellen. Er ließ das Fahrzeug zur Reparatur in eine Fachwerkstatt transportieren. Diese stellte am Montag fest, dass die Bremsschläuche mit einem scharfen Messer durchtrennt wurden.
    Die Polizei Frankenberg, Tel. 06451-7203-0, ermittelt nun wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet um Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44150/4156896

  2. #2
    Moderator Avatar von tmichel
    Registriert seit
    24.01.2007
    PLZ
    46045
    Ort
    Oberhausen
    Fahrzeug
    Defender 110 Crew Cab TD4 MY 2012
    Beiträge
    214
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Bremsschläuche durchtrennt

    Die Polizei Meldung ist vom 03.01.2019 - das Thema sollte sich wohl erledigt haben.

    Gruß,

    Tom.

  3. #3
    Mitglied Avatar von leyland
    Registriert seit
    20.08.2011
    PLZ
    -
    Ort
    bei der Flensburg
    Fahrzeug
    90", 109", 110"
    Beiträge
    434
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Bremsschläuche durchtrennt

    Es ist am 2.12.18 offenbar etwas geschehen, das dann einen Monat danach am 3.1.19 eine Pressemeldung wert war.

    Darauf möchte der Themenersteller hier nun nach knapp einem Jahr scheinbar erneut aufmerksam machen.

    Irgendwie scheint mir da das zeitliche Kontinuum etwas abhanden gekommen zu sein, aber vielleicht verstehe ich es auch nur nicht.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    15.865
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Bremsschläuche durchtrennt

    Es geht darum,dass es an einem DEFENDER gemacht wurde.
    Mein Gott,an einem DEFENDER!
    Da muss die Welt drüber informiert werden.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  5. #5
    Mitglied Avatar von Alba
    Registriert seit
    05.01.2017
    PLZ
    .
    Ort
    .
    Fahrzeug
    .
    Beiträge
    145
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Bremsschläuche durchtrennt

    Es gibt nichts Schlimmeres, als eine gekränkte Ehefrau.
    Das sollte man nicht auf Defender beschränken.
    Gruß Martin

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. EdgarK

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •