Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 81 bis 106 von 106

Thema: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

  1. #81
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.12.2019
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Discovery TD5
    Beiträge
    89

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    So dann ging es weiter ...

    Noch kurz den Sonnenaufgang genießen, bevor geschnibbelt wird:

    20200222_074727.jpg

    Dann ging es an die hinteren Radläufe und Türen:

    20200222_135329.jpg20200222_174835.jpg

    Bei der Passgenauigkeit der Anbauteile weiß man, warum die Australier von den Engländern auf der Insel im Pazifik ausgesetzt wurden ... wenn ich für gewöhnlich schimpfen würde, hätte ich bei der Montage sicherleich geflucht . Aber es hat Spaß gemacht und zu zweit haben wir ca. 8 entspannte Stunden gebraucht, mit Essen, Schablonen machen, Anpassen.

    Danach kamen die neuen Toyos drauf. Ich glaube, so schwäre Räder habe ich noch nie montiert: Die 34x10,5 Swamper auf den 16 Zoll ZUs bringen 35 kg auf die Waage, die Toyos auf den 18 Zoll LR Felgen 46 !

    20200222_223744.jpg

    Interessant ist auch, dass die Toyos tatsächlich größer als die Swamper sind, obwohl sie rein rechnerisch eigentlich nur 33,2 Zoll hoch sein dürften. Man muss bedenken, dass hier mit gebrauchten Reifen verglichen wurde, aber entweder fallen die Swamper klein aus oder die Toyos groß.

    Das Ergebnis ist jedenfalls zufriedenstellend:

    20200222_235525.jpg

    Durch die vergrößerten Radhäuser sind allerdings die Rock-Treeslider an beiden Enden deutlich zu land und müssen deshalb noch eingekürzt werden. Da beginnt also jetzt etwas Frickel-Arbeit.

    Stoßstangen (v/h) sind unterwegs und sollen am 03.03. landen.

  2. #82
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.12.2019
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Discovery TD5
    Beiträge
    89

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Vergangene Woche kamen die heiß ersehnten Stoßstangen für vorne und hinten aus den USA. Alles kam heil und sicher hier an und die Freude nach dem ersten "Anprobieren" war groß weil es alles extrem robust ist und ganz wichtig, stabil aussieht.

    Insbesondere hinten war noch einiges an Anpassungen nötig, bis das passte. Auch die Kotflügelverbreiterungen mussten noch reichtlich mit Trenn- und Schrupp-Scheibe bearbeitet werden. Für die PDC Sensoren musste extra ein passender Stufenbohrer besorgt werden, die Steckdose der Anhängerkupplung wurde liebevoll eingepasst und eine neue Dichtung besorgt ... Aber es hat sich gelohnt! Hier erste Impressionen von hinten:

    20200306_173700.jpg20200308_173937.jpg

    Vorne dann musste der Wichwasserbehälter weg. Auf Discoweb hatte ich eine Anleitung gefunden, wie der originale Behälter an den Platz der nicht-vorhandenen Standheizung versetzt werden kann: Relocation of Windscreen Washer Reservoir ... aber nur, wenn man einen V8 hat. Beim TD5 ist dort nicht genug Platz. Deshalb habe ich mir einen gebrauchten Behälter vom Vorgänger TDI geholt, der eine ganze Ecke kleiner zu sein scheint und werde damit erneut mein Glück probieren. So sieht jedenfalls die erste Anprobe der vorderen Stoßstange aus:

    20200306_162341.jpg20200306_200734.jpg

    Ich wollte ja noch etwas zum Kauf sagen: Der Preis für die Stoßstangen war sehr fair. Eric von Tactical Rovers hat mir vorne seine eigene Entwickler-Stoßstange überlassen für weniger als die Häfte des regulären Preises. Sie ist zwar gebraucht aber das war mir egal, da ich sie eh noch etwas kürzen musste: Aufgrund der Radhausvergrößerung rägte sie sonst ins innere des Radhaus' ... Außerdem sollte sie genau wie die hintere in RAL9005 Hochglanz erstrahlen, um die Felgen farblich aufzugreifen. Demnach muss sie eh neu gepulvert werden.

    Als nächstes kommen die Stoßstangen und Treeslider dann gepulvert zurück und an den Wagen und der Ersatzreifen wird aufgezogen.

    Dann geht es an die Elektrik, beginnend mit der Winde. Ich habe mir eine Powerseries 12000 gekauft. Da ich die Winde früher praktisch nie gebraucht habe (insgesamt vielleicht 5-7 mal), sollte diese locker ihren Zweck erfüllen; zumal sie sehr gute Kunden-Rezensionen erhalten hat.

    20200306_160150.jpg

    Es folgen der E-Lüfter, Kompressor-Einbau, Schalbares ABS/TC, usw. ...

  3. #83
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.12.2019
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Discovery TD5
    Beiträge
    89

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Zuletzt war es zeitlich sehr straff, aber irgendwie konnte ich alles noch zwischendurch reinschieben.

    Wie angekündigt, wurden die Rock-Tree-Slider zunächst auf der Bandsäge gekürzt, da sie wegen der Radhaus-Ausschnitte teilweise deutlich zu lang waren (hinten 4-, vorne sogar 10 cm). Dann wurden Sie wieder zusammengeschweißt, abgeschliffen und in RAL 9005 hochglanz neu gepulvert.

    20200316_144419.jpg

    Nachdem die hintere Stoßstange 27,1er Bohrungen für das PDC und Löcher für die Verschraubung der Anhänger-Steckdose bekam, wurde auch diese in der selben Farbe frisch gepulvert. Ebenso die Bullbar, die Klammern zum Halten der drehbaren Schäkel und die Edelstahl-Gestelle für die Zusatz-Scheinwerfer - alles RAL 9005 Hochglanz.

    Vergangenen Samstag kam dann alles wieder dran. Naturgemäß am anstrengendsten war der Verbau der vorderen Stoßstange mit der Winde. Damit das Seil auch genug Freigängigkeit hat, wude der Träger unterhalb des Grills ausgeflext und mit Silikon und Kantenschutz wieder schön gemacht. Den Steuerungskasten der Winde habe ich direkt auf die Winde gesetzt und den Grill feinsäuberlich symmetrisch ausgeschnitten.

    20200328_150831.jpg20200328_175507.jpg20200328_183706.jpg

    Für den Verbau der Zusatzscheinwerfer war leider keine Zeit mehr. Aber Eisdielen-tauglich ist es schon jetzt.

    20200328_195711.jpg

    Leider schubbern die großen Reifen zumindest vorne beim maximalen Einfedern ein kleines bisschen. Nicht viel aber doch so, dass ich wahrscheinlich die prophylaktisch in Australien mitbestelleten Absenkungen für die Bump-Stops zumindest vorne noch installieren werde. Hinten könnten locker auch 35er oder 36 noch Platz finden.

    Längere Stahlflex-Bremsleitungen von Goodridge (mit Gutachten) sind drin, auch ein frischer Mahle Kraftstofffilter und Motul 0W40. Es ist sehr im Werden ...

    Bessere Bilder folgen dann bei Montage der Scheinwerfer und elektrischem Anschluss der Winde.

  4. #84
    Mitglied Avatar von V8 Driver
    Registriert seit
    26.01.2014
    PLZ
    8280
    Ort
    FF / Österr.
    Fahrzeug
    Serie 2, Disco 2
    Beiträge
    136

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Ist mittlerweile ein Monster-Teil geworden , cool !
    Was mir persönlich nicht gefällt sind die Radhausverbreiterungen, die sehen leider extrem nach Jeep aus.
    Warum eigentlich 0W40 ??

    LG

  5. #85
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    18.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    17.380

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Bevor ich nochmal alles lese,hat der Wagen ACE?
    Muss man bei Höherlegungen mit ACE irgendetwas kallibrieren?
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  6. #86
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.12.2019
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Discovery TD5
    Beiträge
    89

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Zitat Zitat von Caruso Beitrag anzeigen
    Bevor ich nochmal alles lese,hat der Wagen ACE?
    Muss man bei Höherlegungen mit ACE irgendetwas kallibrieren?
    Er hat ACE in der seltenen Kombination mit Stahlfedern. Kalibriert werden muss nichts. Ich habe allerdings längere Anlenk-Hebel an den Stabilisatoren verbaut. Aktuell wirft ACE einen Fehler, weil der Querbeschleunigungs-Sensor abgebaut ist; dort wo er normalerweise sitzt, sitzen auch die Tree-Slider ... Hätte ich am Anfang darüber nachgedacht, dass die Dinger eh gekürzt und neu gepulvert werden, hätte ich einfach einen Ausschnitt reingeflext. so muss ich noch einen neuen Halter für den Sensor bauen, damit ACE wieder geht.

    Zitat Zitat von V8 Driver Beitrag anzeigen
    Ist mittlerweile ein Monster-Teil geworden , cool !
    Was mir persönlich nicht gefällt sind die Radhausverbreiterungen, die sehen leider extrem nach Jeep aus.
    Warum eigentlich 0W40 ??

    LG
    0W40 weil er aktuell sehr häufig nur auf kurzen Strecken bewegt wird. Tatsächlich merkt man das auch an der Leerlauf-Drehzahl im Kaltstart: Er dreht etwas höher als mit dem alten 5W30. Später, wenn er auch auf Tour geht, wird auf 5W40 umgeölt, natürlich auch vollsynth.

    LG,
    Marc

  7. #87
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    18.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    17.380

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Zitat Zitat von MS700 Beitrag anzeigen
    Aktuell wirft ACE einen Fehler,
    Das führt aber nicht dazu,dass er irgendwann ins Notprogramm wechselt?
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  8. #88
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.12.2019
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Discovery TD5
    Beiträge
    89

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Zitat Zitat von Caruso Beitrag anzeigen
    Das führt aber nicht dazu,dass er irgendwann ins Notprogramm wechselt?
    Bisher nicht, habe ca. 200 km mit dem ACE Fehler abgespult - fährt ganz normal ohne andere Fehler, nur halt ohne ACE.

  9. #89
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.12.2019
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Discovery TD5
    Beiträge
    89

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Nur mal ein kleines Bilder-Update von gestern.

    20200401_171240.jpg20200403_164627.jpg20200403_164639.jpg20200403_164713.jpg20200403_164736.jpg

    Später kommen noch die Schienwerfer dran.

  10. #90
    Moderator Avatar von Schw8e
    Registriert seit
    23.05.2012
    PLZ
    53919
    Ort
    Weilerswist
    Fahrzeug
    ex D2a Td5, ex 90 2.2
    Beiträge
    2.234

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    MEAN MACHINE!
    if you can‘t do it slow - you can‘t do it fast

  11. #91
    Mitglied Avatar von V8 Driver
    Registriert seit
    26.01.2014
    PLZ
    8280
    Ort
    FF / Österr.
    Fahrzeug
    Serie 2, Disco 2
    Beiträge
    136

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Er „schreit“ nach einer ausführlichen Ausfahrt

  12. #92
    gesperrter User
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Landys, 997, quattro & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    3.570

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Wie verschieden Geschmäcker doch sind

  13. #93
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.12.2019
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Discovery TD5
    Beiträge
    89

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Zitat Zitat von V8 Driver Beitrag anzeigen
    Er „schreit“ nach einer ausführlichen Ausfahrt
    Zitat Zitat von Schw8e Beitrag anzeigen
    MEAN MACHINE!
    Ja, der Kleine ist schon ganz heiß auf die erste richtige Fahrt. Ein bisschen durfte er schon wühlen. Aber ohne Mittendiff-Sperre und vor allem ohne die verstärkten Steckachsen geht bei den großen, schweren Rädern leider noch nicht so viel.

    Am WE werden viele Kleinigkeiten gemacht: Scheinwerfer dran (hat letztes WE doch nicht ganz geklappt, weil eine Schraube fehlte), Winch verkabeln, vor allem endlich mal alle Schnittkanten versiegeln (besonders an den hinteren Türen!), Adapter zur Befestigung vom ACE Sensor basteln, Wischwasserbehälter einbauen (habe mir jetzt einen universalen 1,5 L von Hella mit Pumpe gekauft, nachdem auch der vom TDI nicht passte).

    Danach kommen Turbo, LLK und größerer Wasserkühler dran - lasse mir gearde ein Paket schnüren.

    Die Umrüstung auf E-Lüfter streiche ich, der Visco darf bleiben. Daher steht das komplette Kit von Revotect (NEU) jetzt zum Verkauf. Ich stelle es irgendwann die Tage noch im Marktplatz ein, wenn es zwischenzeitlich keiner möchte.

    Bald wird er zugelassen.

    Dann kommt irgendwann noch das ganze Ashcroft-Geraffel rein und dann steht endlich TÜV an ...

  14. #94
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.12.2019
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Discovery TD5
    Beiträge
    89

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    So, von außen ist er fertig. Gestern ging es auf einen der höchsten Punkte im Bergischen Land, um die Aussicht zu zelebrieren ... und die Traktionskontrolle zu überprüfen.

    IMG-20200410-WA0034.jpgIMG-20200410-WA0033.jpg

    Lästige Kleinarbeiten wurden heute endlich abgeschlossen: An den Schnittkanten der Türen habe ich zwei Lagen Malerfolie von innen und außen mit Silikon verklebt und ein Türdichtungsgummi auf die Außenkante gesetzt - Tür schließt jetzt straff, dürfte aber praktisch mindestens so dicht wie ab Werk sein - wenn nicht dichter ...

    20200411_193553.jpg20200411_184123.jpg

    Hier jetzt noch mit Zusatzscheinwerfern:

    20200411_091216.jpg

    Danach geht es nur noch unterm Blech weiter.

  15. #95
    gesperrter User
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Landys, 997, quattro & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    3.570

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Zitat Zitat von MS700 Beitrag anzeigen
    Bald wird er zugelassen.

    Dann kommt irgendwann noch das ganze Ashcroft-Geraffel rein und dann steht endlich TÜV an ...
    Du weißt schon, dass Du ohne gültigen TÜV nicht zulassen kannst?

  16. #96
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.12.2019
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Discovery TD5
    Beiträge
    89

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Gestern kam noch ein kleines, feines Päckchen von First Four (UK). Ging relativ zügig: Vergangenen Mittwoch bestellt und per Economy am gestrigen Montag zugestellt. Enthalten: Ein "Wading Kit" von Terrafirma und ein Ladeluftkühler von Serck.

    20200427_104845.jpg20200427_104910.jpg20200427_173028.jpg20200427_185732.jpg

    Nächster Schritt: verstärkte Würth M8 Stehbolzen für den Krümmer und 'Hybrid' Turbo.

    Außerdem ist der MudPod für die Mttelkonsole weitestgehend vorbereitet. Es folgen ein schaltbares Hochleistungs-Relais für die Winde und Schalter für die Zusatz-Scheinwerfer.

    Auf dem letzten Bild sieht man übrigens den Wischwasserbehälter von Hella mit gigantischen 1,5 L Fassungsvermögen - der wird dann künftig immer mit zwei Piccolos von der Tanke vollgemacht.

  17. #97
    Mitglied
    Registriert seit
    30.04.2020
    PLZ
    58119
    Ort
    Hagen
    Fahrzeug
    Disco 2
    Beiträge
    8

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Abgesehen von den ganzen Umbauten, wie läuft das denn beim TÜV mit der Zulassung?
    Das Fahrzeug hatte ja vorher anscheinend eine Holländische Zulassung.
    Gab es zu diesen Baujahren schon von Werk aus ein COC-Papier, oder musst du eine §21 Abnahme machen um ihn in Deuschland zuzulassen?

    Hab nämlich grade quasi so ein Problem, da ich überlege einen Disco 2 mit einer slowenischen Zulassung zu kaufen.
    Jedoch bin ich mir unsicher was dann die Zulassung hier in D angeht...

  18. #98
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.12.2019
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Discovery TD5
    Beiträge
    89

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Zitat Zitat von Butzelmann Beitrag anzeigen
    Abgesehen von den ganzen Umbauten, wie läuft das denn beim TÜV mit der Zulassung?
    Das Fahrzeug hatte ja vorher anscheinend eine Holländische Zulassung.
    Gab es zu diesen Baujahren schon von Werk aus ein COC-Papier, oder musst du eine §21 Abnahme machen um ihn in Deuschland zuzulassen?

    Hab nämlich grade quasi so ein Problem, da ich überlege einen Disco 2 mit einer slowenischen Zulassung zu kaufen.
    Jedoch bin ich mir unsicher was dann die Zulassung hier in D angeht...
    Weder noch, es gibt kein COC Papier für den Wagen. Vom TÜV habe ich ein Technisches Datenblatt erstellen lassen. Außerdem brauchte ich noch den Bericht vom RDW, den entwerteten niederländischen Fahrzeugschein (das ist ein kleines Platikkärtchen), den Kaufvertrag und natürlich eine EVB Nummer - alles kein Problem. Das war allerdings hier in NRW mit einem Fahrzeug aus den Niederlanden. Inwieweit das in jedem Bundesland gleich funktioniert und mit Fahrzeugen aus anderen EU Ländern ... am besten fragst du mal auf deinem Straßenverkehrsamt an, was die sehen wollen.


    Das Projekt ging weiter. Entgegen aller lieb gemeinten Hinweise habe ich den Schalthebel um 1,4 cm gekürzt. Damit ist es für mich beim Schalten schon angenehmer, wobei noch ein Centimeter mehr auch nicht schlecht wäre. Egal, jetzt ist er schön angefast und sieht aus wie original - weiteres Kürzen vielleicht später mal, aber wahrscheinlich eher nicht.

    20200508_154416.jpg

    Dann habe ich mir noch einen fluffigen Kennzeichenhalter aus gefrästem POM mit Edelstahlschrauben und 35er Rohr-Clipsen gebaut - kann man vorne auf das Seilrollenfenster einfach drauf clipsen und beim Furten vorher abnehmen. Hält bombenfest ... bis die Clipse mal verspröden. Wenn's soweit ist, lass ich mir dafür Federstahl biegen ...

    20200515_154311.jpg

    Zwischenzeitlich habe ich mal alle Schrauben an Krümmer, Turbo und Downpipe gelockert, da diese Woche der Krümmer von Allisport aufschlägt. Zusätzlich ist dieser für zusätzlichen Flow und verbesserte Thermik unter der Motorhaube von innen und außen noch Keramik-beschichtet worden ...

    20200516_182736.jpg

    Um die Seilwinde von innen über den MudPod schalten zu können, habe ich ein 280-300 Ampere Schaltschütz besorgt. Dafür besonderen Dank an Rudi Krümmel, von dem auch der ARB Kompressor stammt - viele Grüße nach Essen!
    http://www.kruemmeloffroad.de/htm/home.htm

    Desweiteren gilt mein herzlicher Dank auch Sandtler, die mir meinen letzes Jahr falsch bestellten Öl-Temperatursensor total easy umgetausch haben. Dort wurde ich sehr zuvorkommend bedient. Die Preise für die beleibten VDO Instrumente dort sind auch sehr gut. https://www.sandtler24.de/

    20200516_193836.jpg

    Aktuell steht das Auto bei BS Automobile (https://www.bs-automobile-wk.de/) in Wermelskirchen - dort kümmert man sich darum, die ganze Elektrik auf den MudPod zu verlegen.

    20200519_110457.jpg

    Abgesehen von Turbo und Krümmer werde ich aus Zeitgründen alle restlichen Arbeiten machen lassen - der Kleine soll schließlich noch im Spätsommer in die Kaparten - Island verschieben wir vorsichtshalber mal auf nächstes Jahr.

  19. #99
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.12.2019
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Discovery TD5
    Beiträge
    89

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Nach längerer Abstinenz dank sehr guter Auslastung ist es wieder Zeit für ein kurzes Update:

    Mein Auto ist zurück aus der Werkstatt, wo sie mir fleißig den ganzen Elektro-Kram gemacht haben. Die Bedien-Konsole in der Mittelkonsole steht, der Kompressor sitzt im Motorraum, die Scheinwerfer hängen an entsprechendem Relais und ETC/ABS ist jetzt schaltbar.

    Die letzten Schritte bahnen sich langsam an undes hat neue Teile gehagelt:

    20200702_224604.jpg

    Von Allisport kam ein neuer, Keramik-beschichteter Krümmer + verstärkte Stehbolzen, Krümmerdichtung und Distanz-Hülsen. D.h. wer einen Serien-Krümmer benötigt, um z.B. die Stege rauszuschneiden und ihn zu beschichten, kann demnächst im Marktplatz einen günstig erstehen.

    Das obligatorische Nanocom Evo kam auch aus Zypern.

    Von Devon 4x4 kamen Cones für die Hinterachse, da die Federn beim vollen Verschränken oben aus der Führung kommen. Unten werden sie demnächst mit Platten von Terrafirma gehalten (Merci an Schw8e).

    Dann kamen noch ein Synthetisches Winden-Seil, neue Feder-Isolatoren, ein Frequenz-Wandler zur Tachometer-Anpassung (Nakatanenga) und von John Craddock kamen noch neue Dämpfer-Dome und Feder-Führungsgummis (fehlen auf den Bildern).

    Besonders gefreut habe ich mich diese Woche über den Turbo von Alive Tuning: Dieser „Hybrid Turbo“ soll Leistungen bis 230 PS ermöglichen, wobei ich in meinen Disco aus Gründen der Haltbarkeit und auch wegen der limitierenden Abgasanlage nur mit ca. 185 PS fahren werde, um die Chancen auf eine erfolgreiche Eintragung des Tunings zu steigern. Dafür braucht man eigentlich nicht unbedingt einen Upgrade-Lader. … ich wollte aber einen haben! Zumal er damit auch deutlich besser ansprechen soll. Und als kleines Bonbon habe ich mir direkt bei Alive einen Forge Wastegate Aktuator draufbauen lassen. War nicht nötig. Find ich aber gut.

    20200702_224142.jpg

    Im Zulauf sind außerdem noch 1“ Spacer von Toddco, da das Fahrwerk doch eher 3“ braucht, um noch genug Freigängigkeit zu haben. Vorne müssen auch die Anschläge etwas runtergesetzt werden, damit die Räder beim Einlenken und vollem Einfedern nicht schleifen.

    Wenn das alles drin ist, stehen nur noch Achsen und Getriebe an. Ich habe von Ashcroft ein Angebot über:
    VTG LT230 mit verstärktem „Cross-Pin“, „Sleeved Casing“ und vergrößerter Ölwanne im Austausch (Es bleibt bei der originalen Übersetzung)
    Ashcroft Sperre mit 3.75:1 HD Ring & Pinion und „Diff Pegging“ vorne/hinten im Austausch
    Verstärkte Steckachsen + CVs v/h in 300m statt 4340
    Ölkühler für das R380

    Ölkühler und VTG werden nächste Woche im Kofferaum zum Autopark Ehreshoven gefahren und dort verbaut. Dort erfolgt dann auch ein Update auf die neueste Motor-Software, bevor mir Alivetuning dann mein File schreibt.


    Zu guterletzt kommen noch die EGT- und Öltemperatur-Sensoren dran, damit auch die Anzeigen im MudPod funktionieren.

    Optionale Modifikationen für später sind eine vernünftige Bremsanlage, eine modifizierte Ansaugung (größerer Luftfilter-Kasten und innenliegender Schnorchel mit größerem Durchmesser ähnlich der Lösung von Waldl Sportiv – falls jemand was hört oder sieht: ich brauche einen neuen Kotflügel in Adriatic Blue) und eine neu gebaute Abgasanlage mit größerem Rohr-Durchmesser und anderem KAT, um evtl. noch 200 PS standfest mit KAT zu erreichen.

  20. #100
    Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2009
    PLZ
    82418
    Ort
    Murnau
    Fahrzeug
    Disco IIa
    Beiträge
    344

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Zitat Zitat von MS700 Beitrag anzeigen
    eine modifizierte Ansaugung (größerer Luftfilter-Kasten und innenliegender Schnorchel mit größerem Durchmesser[/FONT]
    Wenn du den Schnorchel baust, wäre ich dir für Bilder und einen kleinen Bericht sehr dankbar. Sowas schwebt mir auch für die Zukunft vor, weiß aber noch nicht so recht welche Durchmesser, was wo wegschneiden, etc...
    Danke!

  21. #101
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.12.2019
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Discovery TD5
    Beiträge
    89

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Servus zusammen,

    Hybrid-Turbo und Krümmer sind drin. War ein riesen Krampf. Denn offenbar wurde schon mal die Krümmerdichtung getauscht. Zumindest war die noch sehr neu. Trotzdem blies es am letzten Zylinder durch. Bei der Demontage habe ich dann auch noch einen alten Krümmer-Bolzen gefunden, der lose auf dem Block lag ... Lästig war, dass der Bolzen im ersten, obersten Loch in Richtung Visco-Lüfter beim Rausdrehen abgeschert ist - trotz wochenlanger Vorbehandlung mit WD40. Der wurde offenbar einfach zu fest reingeknallt und ließ sich auch nicht mit Aufbohren oder Werkzeugt extrahieren. habe ihn dann weitestgehend weggebohrt und ein neues Gewinde geschnitten. Hielt aber nicht, denn beim Eindrehen drehte der neue Stehbolzen durch. Habe dann aufgebohrt und ein Helicoil eingesetzt. war eine Sc#31ß Arbeit.

    Jedenfalls sind Krümmer und Turbo jetzt drin:

    20200704_110229.jpg20200704_135135.jpg20200704_185012.jpg20200705_180127.jpg20200705_180135.jpg

    @Werdenfelser: Kann ich sicher gerne machen. Aber bekannterweise hält nichts länger als ein Provisorium ... wann und ob das also geändert wird, kann ich nicht verbindlich sagen. Hier aber der Thread im Offroad-Forum, wo man sich inspirieren lassen kann: https://www.offroad-forum.de/viewtop...=89193&start=0

  22. #102
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.12.2019
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Discovery TD5
    Beiträge
    89

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Nur ein kurzes Update von der Front:

    Das Ashcroft Mittendiff mit Standard-Übersetzung 1:1,211 und den Optionen "sleeved casing", "HD cross pin" und "high capacity sump" ist jetzt drin. Eingefüllt wurde vollsynthetisches Liqui Moly 75W90. Der Ölkühler fürs R230 ist auch drin.

    Letzter großer Schritt sind die Achsteile (gehen diese Woche bei Ashcroft raus) und noch eine kleine Höherlegung per Spacer, Federklemmen, Cones und verstärten Dämpferdomen.

    Derweil darf Alive-Tuning die Map schreiben.

    Aktueller Stand:

    20200815_115106.jpg

  23. #103
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    18.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    17.380

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Bei der Radgröße hätte ich 1:1.3 genommen.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  24. #104
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.12.2019
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Discovery TD5
    Beiträge
    89

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Ja, der ist aktuell richtig träge mit den Schluffen.

    Aber die kommenden Diffs sind 3,75:1 statt 3,54:1.

    Hatte diese Variante bevorzugt: Ist zwar etwas teurer, aber dafür ist dann auch die Untersetzung wieder etwas kürzer ...

    Hatte auf meinem alten damals 255/85R16 mit 1,41:1 Übersetzung und das war ganz gut fahrbar.

    Der neue hat etwas mehr Bumms und imit dann ähnlicher Übersetzung also gut fahrbar sein.

  25. #105
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.12.2019
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Discovery TD5
    Beiträge
    89

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Lange hat es gedauert, aber endlich war es soweit: Vergangenes Wochenende war die erste Ausfahrt. Dank dem Corona-Unfug allerdings nicht nach Rumänien, sondern ins Fahrgelände.

    Die Tour verlief unbeschadet, nur ist zwischendurch ein Schlauch vom Ladeluftkühler abgeflogen, weil eine Schelle nicht fest war ... sonst funktionierte alles, wie es soll.

    Eingaubt wurden zuletzt die 3,75:1 Diffs mit Ashcroft Locker vorne und hinten, verstärkte Achsen und Gelenke von Ashcroft (300m), sowie Cones an der Hinterachse und Federklemmen von Terrafirma vorne und hinten, 1" Spacer vorne (damit er grade steht) und verstärkte Dämpfer-Dome die den Dämpfer auch noch 1" herunter setzen. Zuguterletzt wurde die Leistungssteigerung aufgespielt. Dazu wurde der Tacho angeglichen und alles per Einzelabnahme eingetragen.

    Ich hatte auch ein Kunststoff-Seil und ein Windenfenster von Horn montiert. Ich tausche allerdings wieder auf Stahlseil und Seilrollenfenster, weil der Kennzeichenhalter so eingetragen ist.

    Hier ein paar Impressionen:

    20201030_113729.jpg20201030_113847.jpg20201030_145356.jpg2.jpg20201031_125119.jpg

    Was noch aussteht:

    1. Größerer Auspuff
    2. Im Kotflügel liegender Schnorchel mit größerem Durchmesser (ein frischer Kotflügel ohne Loch steht bereits in meinem Büro)
    3. Außenliegender Überroll-Käfig

  26. #106
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.12.2019
    PLZ
    42929
    Ort
    Wermelskirchen
    Fahrzeug
    Discovery TD5
    Beiträge
    89

    Standard AW: Neuer Disco 2 - mit Umbau-Story

    Es gibt ein kleines Update:

    Vergangenes Wochenende kam das Slickshift für das R380 rein (https://www.onlinegearboxparts.com/p...77-slickshift/). Dadurch hat sich das Schalten spürbar verändert. Die Gänge auf der unteren Ebene (2/4/R) haben zudem einen etwas kürzeren Weg, weil der Schalthebel eher vor den Anschlag stößt; im zweiten Gang sollte man deshalb sehr genau aufpassen, dass man den auch bis gegen den Anschlag gezogen hat, sonst springt er raus (ist mir auf der ersten Probefahrt gleich zwei mal passiert). ansonsten kann ich sagen, dass das Schaltgefühl mit "moderner" (laut Hersteller) tatsächlich treffend beschrieben ist. ... und das Rupfen beim Einlegen des 2. Gangs und in Anflügen beim 5. ist auch komplett weg.

    20210218_125912.jpg20210219_151900.jpg


    Außerdem kam wieder ein Kunststoff-Seil dran, diesmal aus Europäischer Produktion (https://www.seilwinden-direkt.de/Fib...400kg-10mm-30m).

    20210223_091135.jpg20210223_170353.jpg

    Das Verwendete Alu-Fenster erfordert jetzt einen anderen Kennzeichen-Halter ...

    20210223_170339.jpg

    Im Zulauf sind außerdem 285/75 R16 BFGoodRich Mud Terrain KM3, die die 18 Zoll Toyos ersetzen. Die Toyos sind top, aber das Gewicht killt gefühlt locker 25-30 PS und die Performance mit den Super Swampern ist im Anzug erheblich besser, daher dieser Schritt.

    Weitere Updates folgen später im Jahr.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •