Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Vorstellung in Ehreshoven

  1. #1
    Mitglied Avatar von BadBoy
    Registriert seit
    19.07.2009
    PLZ
    53819
    Ort
    Bergisches Land
    Fahrzeug
    RRS Sport 3.0 SDV 6 BJ 2011
    Beiträge
    320

    Standard Vorstellung in Ehreshoven

    Letzte Woche wurde der neue Defender ( Benziner 400 PS ) in Ehreshoven von der Roadshow präsentiert.

    Als ehemaliger,arg gebeutelter 110er Besitzer wollte ich mir mal den Nachfolger meiner englischen Katastrophe ansehen.

    Ja, ich muss gestehen, er hat mir auf Anhieb gefallen. Schön bullig, bequem und sobald man auf dem Fahrersitz sitzt fühlt man sich wohl in diesem Fahrzeug.
    Hätte sofort zu einer Offroadtour starten können.

    Der alte Defender hatte seine Zeit - sie ist nun Geschichte. Der neue - ja er hat auch dieses gewisse etwas wie der " Alte ".

    Größtes Manko aber ist für mich der Preis, der mich vom Kauf abhalten wird, wie wahrscheinlich auch viele andere.

    Würde ich ihn so konfigurieren wie meinen RR - dann läge ich weit über 100.000,00 €. Zuviel.

    Außerdem müssen erst einmal alle " Kinderkrankheiten " ausgemerzt werden.

    Freund von mir arbeitet bei LR. Die Schulungen beginnen erst später, weil kaum Defender zur Verfügung stehen.

    Abwarten, Tee trinken und in 4 Jahren einen guten Gebrauchten holen.

    Frage ist natürlich wie sieht es in 4 Jahren generell in Bezug PKW ( Diesel), Umwelt und Fahrverboten aus.
    Greta, DUH & Konsorten lassen grüßen und bestimmt nicht locker.
    Grüße aus dem Bergischen Land.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2004
    PLZ
    3xxxx
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.042

    Standard AW: Vorstellung in Ehreshoven

    Hatte mehrfach Gelegenheit den Neuen anzuschauen und anzufassen, und kürzlich auch anzuhören:
    Mir gehts ähnlich wie Dir, nur, daß ich mich durch meine Defender (noch nicht) gebeutelt fühle. Ich sehe den Neuen aber auch nicht als Defender-Ersatz, sondern als einen weiteren LR-Fahrzeugtyp mit unglücklicher Namenswahl.
    Mir gefällt der Neue auch gut- hat aber 2 Mankos:
    1) es gibt noch keine (für mich) vernünftige Farbe. Folie ist für mich tabu.
    2) für das Preisniveau gibt es bei LR oder auch woanders deutlich mehr und fühlbar wertigeres. Ein vollausgestatteter Disco oder ein gut ausgestatteter RRS bieten einfach mehr. Viel mehr. Oder ein bischen mehr aufs LR-Konto geschaufelt, und man hat einen recht gut ausgestatteten Range Rover- allerdings mit vermutlich vergleichsweise weniger Sympathie-Effekt.
    Ob er eine Alternative zum G ist (so hatte ich gedacht) wird sich erst nach einer Probefahrt zeigen. Vom haptischen Eindruck her ist er das nicht. Leider!
    Trotzdem mag ich die Kiste immer mehr. Und -mal ganz ehrlich-: schon der letzte Defender war unanständig überteuert...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •