Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: something completly different

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    10.12.2006
    PLZ
    64xxx
    Ort
    Hessen
    Fahrzeug
    Serie II Bj.61, petrol
    Beiträge
    524
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard something completly different

    Hallo Leute,

    nach einigen Beinaheunfällen ohne Eigenverschulden erwäge ich mit Dashcam zu fahren.

    Wer von euch fährt mit Dashcam und kann welche empfehlen? Es sollten nicht fest installierte sein, da ich sie in mehreren Fahrzeugen nutzen möchte.

    Bitte keine rechtliche Diskussionen!


    Gruss Alex

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    24.12.2018
    PLZ
    73252
    Ort
    Lenningen
    Fahrzeug
    110 TD 5, 1999er, 10P
    Beiträge
    746
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: something completly different

    Hallole Landymaniac

    Hab mir eine Rollei gegönnt, preiswert und macht einen sehr guten Eindruck:

    https://www.ebay.de/c/17032259482

    Grüsse und bleib gesund

    Hans-Joachim

  3. #3
    Mitglied Avatar von herman
    Registriert seit
    06.11.2011
    PLZ
    27777
    Ort
    Ganderkesee
    Fahrzeug
    Discovery I 200 TDI 2.5 113PS; Defender 90 TD4 2.2 122PS
    Beiträge
    1.250
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: something completly different

    Oder mal schauen was so für Kombi-Geräte gibt.
    ##http://www.youtube.com/watch?v=jdcTkT9ZX7g##

  4. #4
    Mitglied Avatar von DominikS
    Registriert seit
    06.09.2011
    PLZ
    50181
    Ort
    Bedburg
    Fahrzeug
    110 SW TD5
    Beiträge
    1.174
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: something completly different

    Ich habe sogar zwei Dash-Cams (DDPai Mini2P), eine an der Windschutzscheibe und eine an der Hecktür. Weil die Kameras klein sind, fallen sie praktisch nicht auf. Die hintere dient bei Notwendigkeit auch als Rückfahrkamera (nur seltenst benötigt, daher reicht mir Bildübertragung per WiFi aufs Smartphone).

    Was ich für die Auswahl zu bedenken geben möchte:

    - Es ist wesentlich sinnvoller die Dashcam dauerhaft zu installieren. Zwei oder drei preiswerte Dashcams sind billiger als ein Premium-Modell und was will man denn noch bei jeder Fahrt umrüsten? Wenn man es dann mal vergisst und genau dann die Aufzeichnung bräuchte, beißt man sich wohl in den Allerwertesten...

    - Gute Dashcams bieten auch die Möglichkeit der Aufzeichnung während das Auto steht (sichern die Aufzeichnung vorm Überschreiben durch einen Erschütterungssensor). Das hilft eventuell bei Parkremplern durch andere. Bringt aber nichts, wenn die Kamera gerade in einem anderen Fahrzeug ist.

    - Viele Dashcams haben einen integrierten Bildschirm. Das ist sicher praktisch, wenn man die Cam ständig ummontiert wird (was ja aber unsinnig ist). Ansonsten ist es unpraktisch, weil es die Kamera größer macht. Wenn man die Kamera dauerhaft montiert, richtet man nur einmal aus und dann ist Bildübertragung per WiFi praktikabler. Aber selbst ohne direkte Kontrolle per Bildschirm oder WiFi (also mit Speicherkarte entnehmen, prüfen, nachjustieren, wieder prüfen...) ist bei dauerhafter Montage kein KO-Kriterium.

    - Für eine möglichst gute Übersicht sollte die Kamera möglichst hoch montiert sein, aber noch in einem Bereich, der vom Scheibenwischer abgedeckt wird. Knapp überm Amaturenbrett bringt beim Defender nichts, damit sind Kennzeichen entweder noch zu klein zum Entziffern (auf dem Video) oder schon von der Motorhaube verdeckt. Auf der Beifahrerseite kann man die Kamera ganz oben anbringen. Aber dort ist es, ohne dass sie stört, nur mit einer sehr kleinen (flachen) Kamera möglich (vielen Mitfahrern fällt meine nicht mal auf).

    - 1080p sollte die Kamera bringen, sonst bleiben Kennzeichen auf Video oft unleserlich.

    - Kameras mit eingebautem Lithium-Akku haben den Nachteil, dass die Akkus aufgrund der Hitze im Sommer hinter Windschutzscheibe extrem schnell altern und die Akkus nach wenigen Jahren defekt sind. Der Akku wird benötigt, damit die Kamera nach Wegfall des Stroms (abschalten der Zündung) die Videodatei sicher speichern kann. Gelingt das nicht, weil der Akku platt ist, ist die Datei beschädigt und nur durch Spezialsoftware zu retten. Und falls die Kamera später nochmal läuft, überschreibt sie diese Datei sogar und damit ist sie für immer futsch. Manche Dashcams verwenden deshalb statt eines Akkus starke Kondensatoren, die haben das Alterungsproblem nicht. Wenn die Kamera so angeschlossen wird, dass sie auch nach Zündung-Aus noch Strom hat, besteht das Problem grundsätzlich nicht.

    - Die Speicherkarten werden von den Dashcams stark strapaziert und sollten nach zwei, drei Jahren gegen neue ersetzt werden.


    P.S. ein aussagekräftiger Betreff ist immer sinnvoll...
    Grüße | Dominik

  5. #5
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.12.2006
    PLZ
    64xxx
    Ort
    Hessen
    Fahrzeug
    Serie II Bj.61, petrol
    Beiträge
    524
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: something completly different

    Hallo,

    danke Männers für eure Antworten!

    Gruss Alex bleibt gesund und schwimmt nicht so weit raus!

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    17.04.2017
    PLZ
    76829
    Ort
    Landau
    Fahrzeug
    2016 110 SE TD4
    Beiträge
    110
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: something completly different

    Ich hab vor drei Monaten in meinem Audi ne VIOFO A119S mit GPS Sockel und mit ner speziellen Speicherkarte SANDISK High Endurance, Micro-SDXC Speicherkarte, 64 GB extra für Langzeitvideoaufnahmen montiert.

    Die hat keinen Akku sondern nur einen Kondensator und macht bei 1080p 60 fps. Ohne die 60fps kann man im dunkeln kaum noch Kennzeichen lesen. Ansonsten liefert das Teil gestochen scharfe Bilder.

    Hat sich auch direkt gelohnt, da mir einer auf der Autobahn reingekracht ist. Spurwechsel ohne zu gucken und der hat sich 180° gedreht.

  7. #7
    Mitglied Avatar von macfrank
    Registriert seit
    17.06.2015
    PLZ
    38300
    Ort
    Wolfenbüttel
    Fahrzeug
    Defender 110 SW 2015
    Beiträge
    456
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: something completly different

    Zitat Zitat von DominikS Beitrag anzeigen
    Ich habe sogar zwei Dash-Cams (DDPai Mini2P), eine an der Windschutzscheibe und eine an der Hecktür. Weil die Kameras klein sind, fallen sie praktisch nicht auf. Die hintere dient bei Notwendigkeit auch als Rückfahrkamera (nur seltenst benötigt, daher reicht mir Bildübertragung per WiFi aufs Smartphone).

    Was ich für die Auswahl zu bedenken geben möchte:...
    War schon auf der Suche, bin aber von der Vielfalt erschlagen worden
    Habe das Modell mal bestellt.
    Man muss ja nicht jeden Blödsinn mitmachen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •