Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Ölnebel und Öltropfen unterm Auto beim TDV8.....

  1. #1
    Mitglied Avatar von harple
    Registriert seit
    15.01.2013
    PLZ
    76316
    Ort
    Malsch
    Fahrzeug
    Range Rover TDV8 Vogue
    Beiträge
    49

    Standard Ölnebel und Öltropfen unterm Auto beim TDV8.....

    Hallo zusammen,
    kurz mal eine Frage, vielleicht weiß ja jemand einen Rat.
    Mein TDV8 tropft (seit dem letzten Abgastest beim TÜV) immer etwas Öl auf den Boden wenn er steht. So ca. 5 Mark Stück große Flecken.
    Woher das kommt sieht man nicht wirklich, evtl. ist da irgendwo ein Schlauch undicht oder schlimmeres...

    Was mir gestern aber aufgefallen ist, wenn ich die Drehzahl beim Fahren über ca. 2800 bringe, dann nebelt er sichtbar eine Ölwolke hinten raus. Das kann ich jedes Mal reproduzieren und ich kann das problemlos im Rückspiegel sehen.
    Hängt das evtl. mit dem Turbolader zusammen? Hat der TDV8 einen Bi_Turbo der bei etwa dieser Drehzahl einsetzt? Dann wäre vielleicht auch der Turbo die Stelle an der ich wegen dem tropfenden Öl suchen muss.
    Ich dachte bis dato das beide Lader gleichzeitig laufen, aber vielleicht war das ja eine Fehlannahme meinerseits...
    Die werkstatt ist gerade leider sehr dünn besetzt, da kann ich so schnell nicht zum Termin.

    Hat vielleicht jemand einen Tipp, oder muss ich mich jetzt vielleicht doch gleich mal nach einem Export Händler umsehen weil die Fehlersuche und Reparatur den Zeitwert schon übersteigt...?

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2019
    PLZ
    44137
    Ort
    Dortmund
    Fahrzeug
    Range Rover 4,4TD
    Beiträge
    53

    Standard AW: Ölnebel und Öltropfen unterm Auto beim TDV8.....

    Wir hatten das Problem, das der ölkühler undicht war.
    wenn du einen 3,6td hast hast du die turbolader im Krümmer.... dir gehen oft kaputt also der Krümmer.... undankbare Arbeit! Schau mal auf den Motor. Relativ vorne bei der Windschutzscheibe unter der Abdeckung ist der ölkühler evtl nur eine Dichtung. Das siehst du wenn du unter dem Motor und zwischen Getriebe Öl hast

  3. #3
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von harple
    Registriert seit
    15.01.2013
    PLZ
    76316
    Ort
    Malsch
    Fahrzeug
    Range Rover TDV8 Vogue
    Beiträge
    49

    Standard AW: Ölnebel und Öltropfen unterm Auto beim TDV8.....

    Danke für den Tipp! Ich schaue heute Abend gleich mal nach. Das Öl ist unten ziemlich "verteilt", zumal es ja aus der Bodenabdeckung heraustropft weil es sich da ansammelt.

  4. #4
    Mitglied Avatar von alex5.0
    Registriert seit
    06.12.2008
    PLZ
    55578
    Ort
    Wallertheim
    Fahrzeug
    RR LM TDV8 4.4, RRC '90 Schalter 3.9
    Beiträge
    1.036

    Standard AW: Ölnebel und Öltropfen unterm Auto beim TDV8.....

    Hallo Harple,

    ja der TDV8 hat zwei Turbos, die in register Art arbeiten.
    Bei kleinen Drehzahlen ist der kleinere der beiden aktiv. Später (ca. bei 2000 1/min) kommt der große dazu.

    Wenn das so gut reproduzierbar ist, vermute ich einen defekten Ölrücklauf am großen Lader.
    looking for a new guardian angel, mine is overstrained - Gruß Alex

  5. #5
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von harple
    Registriert seit
    15.01.2013
    PLZ
    76316
    Ort
    Malsch
    Fahrzeug
    Range Rover TDV8 Vogue
    Beiträge
    49

    Standard AW: Ölnebel und Öltropfen unterm Auto beim TDV8.....

    Danke für den Hinweis. Ja, ich kann völlig rauchfrei fahren, solange ich unter 2600/2700 U/min bleibe - drüber gehts los das sichtbare Ölnebel Wolken austreten...
    Kurze Frage noch, wenn ich heute eh die ganzen Plastikteile abnehme - der große Lader sitzt in Fahrtrichtung rechts, oder? Zumindest sehe ich das der Motor rechts deutlich mehr verschmiert ist als links.

  6. #6
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von harple
    Registriert seit
    15.01.2013
    PLZ
    76316
    Ort
    Malsch
    Fahrzeug
    Range Rover TDV8 Vogue
    Beiträge
    49

    Standard AW: Ölnebel und Öltropfen unterm Auto beim TDV8.....

    Mein Öltropf Problem scheint wie von Geisterhand verschwunden. Seit einiger Zeit tropft er nicht mehr, ohne das ich etwas daran getan habe. Ölstand ist korrekt, ich musste seither ca. 1,5 Liter nachfüllen. Ich werde das einmal beobachten, aber selbst bei Vollgas und längeren Fahrten ist kein einziger Tropfen auf dem Karton unterm Auto zu finden. Seltsam....

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •