Ergebnis 1 bis 34 von 34

Thema: Luftfederung, neue Verständnisfragen

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    19.03.2011
    PLZ
    93142
    Ort
    Maxhütte-Haidhof
    Fahrzeug
    discovery 3
    Beiträge
    154
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Hallo liebe Landyschrauber,

    habe heute einen neuen Miessler Dunlop-Kompressor eingebaut. Der Wagen hebt und senkt sich augenscheinlich normal. Anschliessend mein Nancom angehängt und mir das ganze über die Werte nochmals angeschaut. Und da fielen mir ein paar interessante Dinge auf.

    Ich starte und der Kompressor springt und pumpt. Zunächst schafft er die Runde bis ca 1100 laut Nanocom und dann schaltet er das erste Mal wegen Überhitzung ab, anschliessend nach erster Abkühlung pumpt er weiter bis ca. 1600 bis 1750 laut Nanocom, gallery pressure. Funktionen laufen soweit korrekt ab, Fahrzeug hebt und senkt sich.
    Nun die erste erstaunliche Erkenntnis nach einem Hebevorgang:

    Die Anzeige gallery pressure sinkt im laufenden Motor relativ schnell wieder bis auf ca. 1100 ab. Der Kompressor bleibt aber ruhig und alles ist gut. Heb ich nun wiederum an und setzt nun der Kompressor ein, springt dieser Wert unmittelbar/augenblicklich auf ca. 1600 an. Ist das normal? Wie hoch ist denn der eigentliche hinterlegte Druck im Druckspeicher und wo kann ich denn den ablesen, eigentlich doch an gallery pressure? Wieso springt der plötzlich so im Wert an? Und was sagt mir ein Wert von 1100 oder plötzlich von 1600?

    Danke für eure Mithilfe

  2. #2
    Mitglied Avatar von Tyrolean Landy
    Registriert seit
    14.04.2014
    PLZ
    6653
    Ort
    Bach
    Fahrzeug
    Discovery 3 V8 SE | Kia Sorento EX 2,5CRDI | Jaguar X308 XJ8 3.2
    Beiträge
    186
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Seas,

    gibt nur einen Drucksensor der eben in der Gallery (Luftgallerie an der Druckspeicher, Kompressor, Vorerachsventilblock und Hinterachsventilblock abgreifen.) Der Drucksensor sitzt im Transfer Relief (zwischen Kompressor und Druckspeicher TRV ist selbst teil der Gallery), das Transferrelief öffnet allein die Gallery zum Druckspeicher.
    Ab diesem Punkt ist in der Regel Vorderachs-/Hinterachsventilblock geschlossen, außer der Druck und Höhenreferenz ist hoch genug und Kompressor kühl genug, dann regelt er auch direkt schrittweise Luft an die Bälge hier wird eventuell auftretender Druckabfall der Bälge relevant, hier aber nie in einem Zug und ohne Druckspeicher da sonst Kompressor zu viel dynamischen gegendruck abbekommt. (Intervallklickern der Achssolenoid´s)

    Ablauf ist im Grunde immer gleich:

    - Abgleich Höhensensoren Höhen nach Referenz -> JA folgende Punkte:
    - TRV öffnet zum Druckspeicher (Gallery Druck = Druckspeicherdruck) Gallerydruck zu niedrig:
    - Kompressor startet Druckaufbau
    - Druckaufbau über Gallery zum Speicher
    - Referenzdruck erreicht (TRV schließt sein Solenoid zum Druckspeicher)
    - Gallery Druck wird auf atmosphärischen Druck gesenkt (Furz)

    - Höhensensoren ausserhalb Referenz:
    - TRV öffnet zum Druckspeicher (Gallerydruck = Druckspeicher) Refenzwert unterschritten
    - Kompressor startet druckaufbau
    - zwischenrefernz erreicht ~ 1600 (schrittweise öffnung der Achsventilblöcke)
    - Gallery Druck Referenz unterschritten Achsventilblöcke bleiben wieder geschlossen
    - Druckaufbau zum Speicher bis Referenz ~1750 Gallery Druck oder Abschaltung Kompressor Temperatur maximal druck
    - Referenz erreicht TRV schließt zum Druckspeicher
    - Gallery Druck wird auf atmosphärischen Druck gesenkt

    Sinkt der Druck während des laufenden Druckaufbau´s konstant ab, entweicht irgendwo der Druck.
    Kolben vom Kompressor hat einen Weg, Anschlüsse der Hochdruckleitungen nicht absolut Dicht....
    Der Druck kann leicht schwanken, wenn Druckspeicher oder Achsventilblöcke zugeschaltet werden.

    Hoffe ist halbwegs nachvollziehbar.

    Gruß
    Patrick

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    28.12.2006
    Fahrzeug
    RRS Tdv3.0
    Beiträge
    119
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Hallo Petzi
    Einmal Missler, nie mehr Missler. Nach zweimaligen Umtausch Kauf abgebrochen und bei Island 4x4 bestellt. Läuft seit zwei Jahren ihn Probleme.
    Missler hat nur Chinaschrott.
    Gruss
    Sepo

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    281
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Zitat Zitat von hse 4.6 Beitrag anzeigen
    Hallo Petzi
    Einmal Missler, nie mehr Missler. Nach zweimaligen Umtausch Kauf abgebrochen und bei Island 4x4 bestellt. Läuft seit zwei Jahren ihn Probleme.
    Missler hat nur Chinaschrott.
    Gruss
    Sepo
    Ich finde deine Aussage ein wenig unqualifiziert. Ich hatte mit den Teilen von Miessler bisher keine Probleme. (Auch Audi).
    Zumal Island 4x4 zum Teil die gleichen Kompressoren vertreibt. Von daher müsste man schon wissen was es für einer war und woran es gelegen hat. Wenn man dann in England bestellt hat macht wegen des hohen Rückporto zweimal umtauschen auch keinen Spaß.

  5. #5
    Moderator Avatar von gseum
    Registriert seit
    19.10.2009
    PLZ
    59581
    Ort
    Warstein
    Fahrzeug
    Disco4/LR4 V8 MY2010, Volvo XC60 II T8 PlugIn-Hybrid MY2020 Fusion-Red, Hyundai Kona Elektro Trend
    Beiträge
    6.500
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Bei Island4x4 bekommt man den originalen AMK sehr günstig:
    https://www.island-4x4.co.uk/suspens...e-p-28695.html
    Disco4/LR4 V8 2010 + Volvo XC60 II T8 PlugIn-Hybrid 2020 in Fusion-Red + Hyundai Kona Elektro Trend 2020

  6. #6
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.03.2011
    PLZ
    93142
    Ort
    Maxhütte-Haidhof
    Fahrzeug
    discovery 3
    Beiträge
    154
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Danke für die Antworten. Ich hoffe dß ich nicht auch solche Erfahrungen mit dem Miessler mache. Ich denke aber, das die britischen Dunlop Kompressoren tatsächlich in GB hergestellt werden. Trotzdem auch kein Garant für jahrelanges Funktionieren.
    Vielen Dank an Tyrolean Landy für die gute Beschreibung.

    Zurück zu den Ausgangsfragen.

    Folgendes Szenario:

    Gehen wir einmal davon aus, das System ist grundsätzlich an Schläuchen, Gehäusen und Bälgen äusserlich dicht. Tags darauf senkt sich aber das Fahrzeug. Dann kann meineserachtens nur der Logik folgend ja nur ein Ventil undicht sein und damit Luft nach aussen gelingen. Und in deiner Beschreibung kann dies letztendlich dann nur das Tranfer relief sein. Vorderachsblock und Hinterachsblock werden ja über das Transferrelif zusammengeführt und sind somit bei Druckverlust eher nicht defekt. Diese beiden Ventile verteilen ja nur Luft an der jeweiligen Achse und haben somit keinen Luftaustritt nach aussen, insofern (sofern ihr Gehäuse dicht ist) können sie für einen Druckverlust nicht haften. Nochmals betone ich dass ich bei diesem Szenario als Bedingung voraussetze, dass im gesamten System kein Löchlein in Schläuchen oder Bälgen oder Gehäusen vorliegt. Ich will aus Vertsändnisgründen eine reine Betrachtung auf die Ventile und deren Funktionen vornehmen.

    Ist meine Schlussfolgerung aus dem oben beschriebenen Sachverhalt richtig?

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2011
    PLZ
    12000
    Ort
    Berlin
    Fahrzeug
    Disco 3 S / TDV6 / MY 07
    Beiträge
    572
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Ich würde erstmal das Fahrzeug in Geländehöhe abstellen und die Batterie abklemmen. Wenn er dann auf einer Achse absinkt deutet das auf den Achsventilblock, sinkt er auf einem Dämpfer deutet das auf Leitung oder Balg zu diesem Dämpfer. Sinkt er gleichmäßig auf beiden Achsen? Vor dem Problem stehe ich auch gerade und meine Schlussfolgerung ist eigentlich das, obwohl eher unwahrscheinlich, beide Achsventilblöcke defekt sein müssen.

    Die Achventilblöcke machen dicht wenn du das Fahrzeug abstellst. Wenn die Bälge, Leitungen und Achsventilblöcke i.O. sind bleibt die DIva stehen wie du sie abstellst.

    gruss,
    sky
    https://grenzenlos-unterwegs.de

  8. #8
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3 und andere
    Beiträge
    1.035
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Haben der Disco3 und Disco4 unterschiedliche Luftdruckfeder-Systeme?
    Über Kritik, Verbesserungsvorschläge und Rückfragen würde ich mich freuen.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    281
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Nee, ausser dem Kompressor AMK ist alles gleich.

  10. #10
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3 und andere
    Beiträge
    1.035
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Zitat Zitat von wedgev8 Beitrag anzeigen
    Nee, ausser dem Kompressor AMK ist alles gleich.
    So habe ich das auch vermutet. Welches Ventil auf der Skizze ist dann das "Transfer Relief Valve, TRV"?

    LR3 suspension 10.jpg
    Über Kritik, Verbesserungsvorschläge und Rückfragen würde ich mich freuen.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2011
    PLZ
    12000
    Ort
    Berlin
    Fahrzeug
    Disco 3 S / TDV6 / MY 07
    Beiträge
    572
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Der graue Kasten in dem 12 und 13 liegen.

    gruss,
    sky
    https://grenzenlos-unterwegs.de

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    281
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Du meinst sicher 11 und 12

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2011
    PLZ
    12000
    Ort
    Berlin
    Fahrzeug
    Disco 3 S / TDV6 / MY 07
    Beiträge
    572
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Zitat Zitat von wedgev8 Beitrag anzeigen
    Du meinst sicher 11 und 12
    Ja klar, sorry
    https://grenzenlos-unterwegs.de

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2011
    PLZ
    12000
    Ort
    Berlin
    Fahrzeug
    Disco 3 S / TDV6 / MY 07
    Beiträge
    572
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Zitat Zitat von petzi Beitrag anzeigen
    .....
    Ist meine Schlussfolgerung aus dem oben beschriebenen Sachverhalt richtig?
    Meines Wissens nein. Das TRV schliesst ja nur zum Druckspeicher. Der Weg zum Kompressor ist ja offen und ich halte es für illusorisch zu vermuten das da alles dicht ist.

    gruss,
    sky
    https://grenzenlos-unterwegs.de

  15. #15
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3 und andere
    Beiträge
    1.035
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Zitat Zitat von sky63 Beitrag anzeigen
    Ja klar, sorry
    Ich vermute, dass die Bezeichnung "Transfer Relief Valve" falsch ist. Sie entstammt vermutlich einer Ersatzteilliste. Richtig muss es m.M.n. "Reservoir Valve Block" heißen. Das Relief Valve, also Überdruck-Ventil befindet sich ausschließlich im Kompressor-Block.

    LR3 reservoir valve block.jpg

    https://media.disco3.co.uk/gallery/a...escription.pdf

    Seite: 74
    Über Kritik, Verbesserungsvorschläge und Rückfragen würde ich mich freuen.

  16. #16
    Mitglied Avatar von Tyrolean Landy
    Registriert seit
    14.04.2014
    PLZ
    6653
    Ort
    Bach
    Fahrzeug
    Discovery 3 V8 SE | Kia Sorento EX 2,5CRDI | Jaguar X308 XJ8 3.2
    Beiträge
    186
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Seas,

    nicht verleiten lassen zwischen technischem und allgemeinem Englisch, das TRV oder Reservoir Valve ist ein und der selbe gegenstand je nach Betrachtungslevel, das aber kein Überlastfunktion hat oder eine differenzierte Regelung daher kann man relief nicht mit überlast übersetzen. Die Benennungen des Bauteiles der britischen Ingenieure im zusammenhang der Betrachtung trifft also schon so zu.

    2 Begriffe für 2 Betrachtungslevel für einen gegenstand im technischen Englisch:

    - das Sie die örtliche Bauteilfunktion (Verteilerregelung des Druckspeichersdruckes -> Reservoir Valve Block - Speicher Ventil Block),
    - mit der Eigenschaftsfunktion (Gallerieanbindung, Druckmessung und Ventilsitz - Transfer Relief Valve - Übertragungsunterstützendes oder entlastendes Ventil)
    benennt.

    Es ist ja nicht einfach nur das einzelne Ventil zum Druckspeicher sondern eben Teil der Gallerie (zentrales Luftdrucknetzwerk), mit dem einen Drucksensor (1 Drucksensor mit dem alle Drücke einzeln je nach Ventilstellung gemessen werden können) und dem Solenoidventil das den Kanal von der Gallerie zum Druckspeicher regelt.

    Gruß
    Patrick

  17. #17
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3 und andere
    Beiträge
    1.035
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Zitat Zitat von Tyrolean Landy Beitrag anzeigen
    Seas,

    nicht verleiten lassen zwischen technischem und allgemeinem Englisch, das TRV oder Reservoir Valve ist ein und der selbe gegenstand je nach Betrachtungslevel, das aber kein Überlastfunktion hat oder eine differenzierte Regelung daher kann man relief nicht mit überlast übersetzen. Die Benennungen des Bauteiles der britischen Ingenieure im zusammenhang der Betrachtung trifft also schon so zu.
    2 Begriffe für 2 Betrachtungslevel für einen gegenstand im technischen Englisch:
    - das Sie die örtliche Bauteilfunktion (Verteilerregelung des Druckspeichersdruckes -> Reservoir Valve Block - Speicher Ventil Block),
    - mit der Eigenschaftsfunktion (Gallerieanbindung, Druckmessung und Ventilsitz - Transfer Relief Valve - Übertragungsunterstützendes oder entlastendes Ventil)
    benennt.
    Es ist ja nicht einfach nur das einzelne Ventil zum Druckspeicher sondern eben Teil der Gallerie (zentrales Luftdrucknetzwerk), mit dem einen Drucksensor (1 Drucksensor mit dem alle Drücke einzeln je nach Ventilstellung gemessen werden können) und dem Solenoidventil das den Kanal von der Gallerie zum Druckspeicher regelt.
    Gruß
    Patrick
    Da bin ich ganz anderer Meinung. Gerade bei technischen Schriften und Vorgaben braucht es glasklare Bezeichnungen und Definitionen. Schwammige Erklärungen können der Sachlage einen bösen Dienst antun.

    Im Zweifelsfall dienen als verbindliche Referenz die technischen Dokumente, Reparaturhinweise und Schulungsunterlagen des Herstellers. Siehe obiger link.

    BTW: Wenn ein Mechaniker hier im Forum nach dem "relief valve" fragt, dann wäre obige Antwort mit tagelanger Suche verbunden.

    Jm2C

    Grüße
    Uwe
    Über Kritik, Verbesserungsvorschläge und Rückfragen würde ich mich freuen.

  18. #18
    Moderator Avatar von gseum
    Registriert seit
    19.10.2009
    PLZ
    59581
    Ort
    Warstein
    Fahrzeug
    Disco4/LR4 V8 MY2010, Volvo XC60 II T8 PlugIn-Hybrid MY2020 Fusion-Red, Hyundai Kona Elektro Trend
    Beiträge
    6.500
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Zitat Zitat von LRthebest Beitrag anzeigen
    Haben der Disco3 und Disco4 unterschiedliche Luftdruckfeder-Systeme?
    Zitat Zitat von wedgev8 Beitrag anzeigen
    Nee, ausser dem Kompressor AMK ist alles gleich.
    Nicht ganz korrekt (wenn auch in diesem Forum nicht so relevant): Auch beim Disco 4 wurde erst noch der Hitachi eingebaut. Dann gab es ca. 2011 eine Service-Aktion bei Problemen zum Wechsel auf AMK, die dann auch ab Werk eingebaut wurden. Dann gab es noch mal einen kurzen Bauzeitraum erneut mit Hitachis, die aber letztendlich auch wieder getauscht wurden.

    LR-typisch professionelle Fehlerbehebung.
    Disco4/LR4 V8 2010 + Volvo XC60 II T8 PlugIn-Hybrid 2020 in Fusion-Red + Hyundai Kona Elektro Trend 2020

  19. #19
    Mitglied Avatar von Tyrolean Landy
    Registriert seit
    14.04.2014
    PLZ
    6653
    Ort
    Bach
    Fahrzeug
    Discovery 3 V8 SE | Kia Sorento EX 2,5CRDI | Jaguar X308 XJ8 3.2
    Beiträge
    186
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    @lrthebest
    Problem ist, die Welt hat ihre eigene Meinung der man sich meist unterwerfen muss weil Sie die aktuelle technischen Wortlaut bereits vorgegeben hat.

    Und wenn man Transfer Relief Valve oder Reservoir Valve Block googelt findet man....hoppala dasselbe Bauteil.

    Wenn ein Mechaniker vom Fach ist wird er zuerst bindende Literatur zu Rate ziehen.

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    281
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    OK, halten wir uns hier im Forum doch einfach an die Bezeichnung aus dem LR Workshop manual. da heißt das Teil "Reservoir Control valve". Das Manual hat jeder und dann auch nix schief gehen.

  21. #21
    Mitglied Avatar von Tyrolean Landy
    Registriert seit
    14.04.2014
    PLZ
    6653
    Ort
    Bach
    Fahrzeug
    Discovery 3 V8 SE | Kia Sorento EX 2,5CRDI | Jaguar X308 XJ8 3.2
    Beiträge
    186
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Ganz ehrlich, es ist eine menschliche Posse.

    Das Bauteil hat nunmal bei JLR und Disco Welt seit bald 2 Jahrzehnten 2 Benennungen im englischen bekommen.
    Warum sollen wir hier dann begriffswissen aus dem Fundus löschen mit dem aber alle anderen arbeiten nur um genau nichts zu gewinnen.

    Sorry das ist technisch gesehen falsch, für die Wissenserweiterung falsch, für das Verständnis falsch.
    Nur weil man ein System nicht vollständig verstanden hat um das Bauteil zu identifizieren.

    Der Thread begann nach der Frage nach Wissen, das Ziel im Thread is aber umbequemes Wissen zu löschen?

  22. #22
    Moderator Avatar von gseum
    Registriert seit
    19.10.2009
    PLZ
    59581
    Ort
    Warstein
    Fahrzeug
    Disco4/LR4 V8 MY2010, Volvo XC60 II T8 PlugIn-Hybrid MY2020 Fusion-Red, Hyundai Kona Elektro Trend
    Beiträge
    6.500
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Ich würde gerne die Begriffsdefinition beruhigen wollen - ich finde es schon ganz gut, wenn die Suche hier passende Ergebnisse für beide Begriffe auf den an sich hilfreichen Thread liefert. Das tut die Suche im britischen Pendant übrigens genauso.

    Die ganz offizielle Bezeichnung im original LR-Microcat ist übrigens "Überströmventil, Vorratsbehälter":


    Und wen wundert es: "Valve - Transfer Relief, Reservoir" im Englischen:


    Dagegen nutzt LR als zweite offizielle Bezeichnung im Workshop-Manual eben auch "Reservoir valve block":
    Bildschirmfoto 2020-07-30 um 22.55.45.jpg Bildschirmfoto 2020-07-30 um 22.55.55.jpg

    Also geht auch rein nach den offiziellen technischen Infos des Herstellers beides.

    Um zum Thema des TE zurückzukommen:
    @Petzi - welche Fragen sind noch offen?

    Schönen Gruß
    Jürgen
    Disco4/LR4 V8 2010 + Volvo XC60 II T8 PlugIn-Hybrid 2020 in Fusion-Red + Hyundai Kona Elektro Trend 2020

  23. #23
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3 und andere
    Beiträge
    1.035
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Zitat Zitat von Tyrolean Landy Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich, es ist eine menschliche Posse.

    Das Bauteil hat nunmal bei JLR und Disco Welt seit bald 2 Jahrzehnten 2 Benennungen im englischen bekommen.
    Warum sollen wir hier dann begriffswissen aus dem Fundus löschen mit dem aber alle anderen arbeiten nur um genau nichts zu gewinnen.

    Sorry das ist technisch gesehen falsch, für die Wissenserweiterung falsch, für das Verständnis falsch.
    Nur weil man ein System nicht vollständig verstanden hat um das Bauteil zu identifizieren.

    Der Thread begann nach der Frage nach Wissen, das Ziel im Thread is aber umbequemes Wissen zu löschen?

    Ich finde deine Antwort falsch und unverschämt!

    Grüße
    Uwe
    Über Kritik, Verbesserungsvorschläge und Rückfragen würde ich mich freuen.

  24. #24
    Mitglied Avatar von Tyrolean Landy
    Registriert seit
    14.04.2014
    PLZ
    6653
    Ort
    Bach
    Fahrzeug
    Discovery 3 V8 SE | Kia Sorento EX 2,5CRDI | Jaguar X308 XJ8 3.2
    Beiträge
    186
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Gut, kann ich ohne weiteres mit Leben.
    Bin hier im Thema nun raus.

  25. #25
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3 und andere
    Beiträge
    1.035
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Zitat Zitat von gseum Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne die Begriffsdefinition beruhigen wollen - ich finde es schon ganz gut, wenn die Suche hier passende Ergebnisse für beide Begriffe auf den an sich hilfreichen Thread liefert. Das tut die Suche im britischen Pendant übrigens genauso.
    Die ganz offizielle Bezeichnung im original LR-Microcat ist übrigens "Überströmventil, Vorratsbehälter":

    Und wen wundert es: "Valve - Transfer Relief, Reservoir" im Englischen:

    Dagegen nutzt LR als zweite offizielle Bezeichnung im Workshop-Manual eben auch "Reservoir valve block":
    Bildschirmfoto 2020-07-30 um 22.55.45.jpg Bildschirmfoto 2020-07-30 um 22.55.55.jpg
    Also geht auch rein nach den offiziellen technischen Infos des Herstellers beides.
    Um zum Thema des TE zurückzukommen:
    @Petzi - welche Fragen sind noch offen?
    Schönen Gruß
    Jürgen
    Im Klartext: Falls ein Fehler im "Reservoir Valve Block"* existiert, könnte ich, anhand obiger Logik, als Reparaturempfehlung den Austausch des Vorratsbehälters empfehlen. Ich persönlich bin der Meinung, das hier im Thread gewaltig etwas durcheinander gewürfelt wird. Vom Strukturbaum über Baugruppen, Einzelkomponenten und Stichwörtern, bis hin zu Googletreffern.

    Ich werde aber im Sinne des Forumsfriedens die Dinge so belassen.

    Grüße
    Uwe

    *) Und dieser "Block" (ich nenne ihn mal Baugruppe), beinhaltet wiederum einige Bauteile.
    Über Kritik, Verbesserungsvorschläge und Rückfragen würde ich mich freuen.

  26. #26
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.03.2011
    PLZ
    93142
    Ort
    Maxhütte-Haidhof
    Fahrzeug
    discovery 3
    Beiträge
    154
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Hallo liebe Landyschrauber,

    also ich finde wir sollten hier uns nicht gegenseitig aufziehen und am Ende kommts auch noch zu "Streitigkeiten". Ich schätze dieses Forum derartig für seine hohes Niveau und so viele kompetente Anregungen und vor allem für all das Wissen, das mir schon viele Teuros gespart habe. Also nochmals danke an alle.

    @gseum
    Du fragest mich, ob meine Kernfragen beantwortet sind. Ich habe nun verstanden, dass das Überströmventil das einzige Ventil ist, welches Luft nach aussen in die Atmosphäre abgibt, also bei sonst dichtem System die eigentlich einzig undichte Ventil nach aussen sein kann. Selbstverständlich gehe ich nicht naiverweise davon aus, dass i.d.R. noch weitere Undichtikeiten vorliegen.Ich glaube auch, dass diese andere Löcher im System auch häufiger sind. Aber ich habe dieses Anfrage zu meinem Verständnis zum System gefragt.

    Im übrigen habe ich ja jetzt den neuen Kompressor eingebaut. Also jetzt läuft offentsichtlich alles wieser und der D3 steht wie eh und jeh. Möchte aber dennoch bei nächster Gelegenheit einmal die Karre stromlos machen und abwarten ob er sich senkt. Dann berichte ich wieder.
    Bis dahin und
    Vielen Dank noch mal an alle.

  27. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2011
    PLZ
    12000
    Ort
    Berlin
    Fahrzeug
    Disco 3 S / TDV6 / MY 07
    Beiträge
    572
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Gibt es eigentlich zu der Annahme das beide Ventilblöcke defekt sind wenn die Diva stromlos auf beiden Achsen herunterfällt noch eine Alternative?

    gruss,
    sky
    https://grenzenlos-unterwegs.de

  28. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    281
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Also ich habe mir das Schema schon ewig angesehen. Entweder falsche Sicherung gezogen (wenn nicht Batterie abgeklemmt) oder wirklich Ventile vorne und hinten undicht oder alle Federbälge undicht (wenn alle vier Seiten runter gehen). Was anderes kann's nicht sein. Unmöglich! Je nach Laufleistung kannst du aber die beiden Ventilblöcke in Betracht ziehen. Wenn sich das Granulat in der Trocknerpatrone auflöst verstopft das alle Ventile mit seinen Überresten. Oder noch die Luftleitungen von den Federbälgen zu den Ventilen. Aber sehr unwahrscheinlich, es sei denn da hat irgendwer rumgemurkst.

  29. #29
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3 und andere
    Beiträge
    1.035
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Wenn ein entsprechender Luftdruck in der Trocknerpatrone herrscht, bläht sich die Patrone u.a. im Durchmesser auf. Dann geht der der Schmodder am Filter seitlich vorbei (siehe Foto) und stört die Ventile in der Anlage. Deshalb nur Filter mit Ausdehnungsringe (Gummi) einsetzen. Siehe roter Pfeil.

    wrongfilter 01.jpg Dichtring Filz.jpg
    Über Kritik, Verbesserungsvorschläge und Rückfragen würde ich mich freuen.

  30. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2011
    PLZ
    12000
    Ort
    Berlin
    Fahrzeug
    Disco 3 S / TDV6 / MY 07
    Beiträge
    572
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Zitat Zitat von wedgev8 Beitrag anzeigen
    .... Was anderes kann's nicht sein. Unmöglich! ....
    Dachte ich mir auch fand ich allerdings merkwürden das beide Ventilblöcke quasi zeitgleich die Hufe strecken. Aber dann muss man es halten wie Spock: "Man muss erst das Unmögliche abgrenzen. In dem was dann noch da ist, und sei es noch so unwahrscheinlich, muss die Wahrheit stecken."

    gruss,
    sky
    https://grenzenlos-unterwegs.de

  31. #31
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3 und andere
    Beiträge
    1.035
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Zitat Zitat von sky63 Beitrag anzeigen
    Dachte ich mir auch fand ich allerdings merkwürden das beide Ventilblöcke quasi zeitgleich die Hufe strecken. Aber dann muss man es halten wie Spock: "Man muss erst das Unmögliche abgrenzen. In dem was dann noch da ist, und sei es noch so unwahrscheinlich, muss die Wahrheit stecken."
    gruss,
    sky
    Na, dann dürfte Mr. Spock aber keinen Landy fahren. Systematisches Vorgehen ist da eher angesagt.

    Grüße
    Uwe
    Über Kritik, Verbesserungsvorschläge und Rückfragen würde ich mich freuen.

  32. #32
    Moderator Avatar von gseum
    Registriert seit
    19.10.2009
    PLZ
    59581
    Ort
    Warstein
    Fahrzeug
    Disco4/LR4 V8 MY2010, Volvo XC60 II T8 PlugIn-Hybrid MY2020 Fusion-Red, Hyundai Kona Elektro Trend
    Beiträge
    6.500
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Spock ist ein Fan von Logik - daher ist für ihn ein Landy quasi komplett ausgeschlossen.
    Disco4/LR4 V8 2010 + Volvo XC60 II T8 PlugIn-Hybrid 2020 in Fusion-Red + Hyundai Kona Elektro Trend 2020

  33. #33
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3 und andere
    Beiträge
    1.035
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Mr. Spock würde sich heute einen SKODA Kodiaq kaufen.
    Über Kritik, Verbesserungsvorschläge und Rückfragen würde ich mich freuen.

  34. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    281
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Luftfederung, neue Verständnisfragen

    Oder den Mars-Rover, der ist extrem Geländegängig !!! Obwohl, bei dem zweiten Teil des Namens ist dann doch wieder Vorsicht geboten.
    800px-NASA_Mars_Rover.jpg

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •