Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Probleme mit Disco 5

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    07.11.2016
    PLZ
    10000
    Ort
    Berlin
    Fahrzeug
    Freelander 2
    Beiträge
    2

    Standard Probleme mit Disco 5

    Hallo Zusammen,

    Ich brauch eure Hilfe.

    Bei meinem Disco 5 öffnet sic die Heckklappe mit dem Schlüssel zuerst nur ca 1/4 und wenn ich
    dann nochmal auf den Schlüssel drücke ganz. Ist das normal, oder ein Fehler ? Ich dachte am Anfang
    hatte ich nur kurz draufdrücken müssen und die Heckklappe ging ganz auf.
    Mit der Taste am Telefon geht sie ganz normal auf.

    Ausserdem geht die innere Heckklappe, also das Sitzbrett nicht mehr elektrisch auf. Gibt es da eine
    eigene Sicherung. In der Bedienungsanleitung hab ich nichts gefunden.

    Vielen Dank im Vorraus.

  2. #2
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.11.2016
    PLZ
    10000
    Ort
    Berlin
    Fahrzeug
    Freelander 2
    Beiträge
    2

    Standard AW: Probleme mit Disco 5

    Kann mir keiner sagen wie das bei ihm ist ? Ob das normal ist ?

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2019
    PLZ
    94227
    Ort
    Zwiesel
    Fahrzeug
    Discovery 5
    Beiträge
    6

    Standard AW: Probleme mit Disco 5

    Hi,
    bei meinem Disco 5 geht die Heckklappe ganz auf, wenn ich einmal drücke.

    Gruß

  4. #4
    Mitglied Avatar von LandLordTom
    Registriert seit
    08.04.2015
    PLZ
    86391
    Ort
    Stadtbergen
    Fahrzeug
    D5 HSE SD6 MY 2019
    Beiträge
    350

    Standard AW: Probleme mit Disco 5

    Zitat Zitat von Robad Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    Ich brauch eure Hilfe.

    Bei meinem Disco 5 öffnet sic die Heckklappe mit dem Schlüssel zuerst nur ca 1/4 und wenn ich
    dann nochmal auf den Schlüssel drücke ganz. Ist das normal, oder ein Fehler ? Ich dachte am Anfang
    hatte ich nur kurz draufdrücken müssen und die Heckklappe ging ganz auf.
    Mit der Taste am Telefon geht sie ganz normal auf.

    Ausserdem geht die innere Heckklappe, also das Sitzbrett nicht mehr elektrisch auf. Gibt es da eine
    eigene Sicherung. In der Bedienungsanleitung hab ich nichts gefunden.

    Vielen Dank im Vorraus.
    Moin,

    also, dass mit der elektrischen Heckklappe beim D5 ist so eine Sache... mal abgesehen davon dass, je nachdem welchen Knopf ich wo drücke, die Große mal mit der Kleinen aufgeht und mal nur die Große, habe ich Dein Phänomen auch schon gehabt. Ich habe folgende Varianten erlebt (das Folgende IMMER unter dem Umstand, dass die große Klappe voll aufschwingen kann, sprich im Freien): a) Du drückst auf den Knopf der FB und die Klappe fährt 1/4 bis 1/3 hoch - und bleibt stehen, im Hintergrund ist ein leises Piep, Piep zu hören (normalerweise nur dann zu hören, wenn die große Klappe gegen ein Hindernis fährt und dann abrupt stehen bleibt). b) Wieder Knopf an der FB gedrückt, die große Klappe fährt auf und die kleine Klappe bleibt oben (was normalerweise nur beim drücken des Knopfes am Armaturenbrett links unten passiert, da man ja dann im Auto sitzt und nicht sehen kann ob etwas herausfallen kann - eigentlich clever gemacht von JLR). c) wieder Knopf an der FB gedrückt, beide Klappen öffnen sich vollständig (genau so soll es sein beim Druck auf die FB!). d) Die Heckklappe ist entweder ganz auf (beide) oder ganz zu, Du drückst auf den Knopf an der FB und... es hupt zweimal kurz hintereinander (so wie es hupt, wenn man das Fahrzeug verriegeln will und bspw. eine Tür ist noch offen) und weiter tut sich nix. Ergo: Vier mal der identische Vorgang - vier verschiedene Ergebnisse - toll, oder?
    In den meisten Fällen konnte ich alles heilen indem ich nochmal auf die FB gedrückt habe. Warum erzähle ich das alles? Ganz einfach: Ich bin in der IT tätig, Software bzw, Code muss laufen und tut immer das gleiche wenn die Rahmenbedingungen identisch sind. Daher bin ich es gewohnt, dass ein und der selbe Vorgang immer wieder identisch abläuft... außer Du fährst einen Land Rover ;-) Da ist fuzy Logic drin! Es kann Dir niemand erklären warum die Heckklappe mal so, mal so oder mal so reagiert.
    Wenn sie aber dauerhaft nicht richtig auf oder zu geht, auch nicht wenn man ein zweites oder drittes mal die FB drückt, dann ist wohl wirklich was faul... ich jedenfalls lebe mit dem "Eigenleben" meiner D5 Heckklappe ganz gut.

    Cheers

    Tom

    EDIT: Das mit der nicht mehr öffnenden kleinen Klappe hatte ich auch schon, wollte dann auch schon anrufen und reklamieren.... ohne Scheiß: Am dritten Tag hat dann wieder alles "geklappt" (also auf Knopfdruck, egal ob FB oder Knopf im Kofferraum - die Kleine ist wieder munter rauf und wieder runter)! Es ist ein Land Rover! je früher man das annimmt, desto besser, alles andere treibt einen in den Wahnsinn. Und trotzdem liebe ich die Marke, bin Fan und der nächste wird ein Defender! Amen.
    Chewie, ich hab da ein ganz mieses Gefühl...

  5. #5
    Mitglied Avatar von LandLordTom
    Registriert seit
    08.04.2015
    PLZ
    86391
    Ort
    Stadtbergen
    Fahrzeug
    D5 HSE SD6 MY 2019
    Beiträge
    350

    Standard AW: Probleme mit Disco 5

    EDIT zum obigen Post: Das mit dem Defender und AMEN war wohl etwas zu früh gefreut... JLR hat wohl in 2021 noch ein wenig an der Preisschraube gedreht und zum jetzigen Zeitpunkt wäre da für mich (wohlgemerkt, gewerbliches Leasing, also NETTO! Hat also nix mit dem Wechsel der MWST von 16 auf 19% zu tun) gerade so noch ein Basis Defender mit dem kleinsten D200 drin... und mal kurz am Drehstuhl die Seite zum D5 Konfiguration gewechselt, siehe da: fürs gleiche Geld geht ein D5 D300 R-Dynamic HSE mit noch ein paar Extras. Die spinnen, die Gal...äh, Engländer!

    Cheers

    Tom, der das ganze Thema jetzt nochmal gründlich überdenken muss...
    Chewie, ich hab da ein ganz mieses Gefühl...

  6. #6
    Mitglied Avatar von kaya
    Registriert seit
    01.02.2005
    PLZ
    82266
    Ort
    Näher am Wörthsee
    Fahrzeug
    (86"SI '55, 88" SII '59, 109" SIIa '68, 1, 110 Def.,Disco 3, RR 4.4,) Disc. 5
    Beiträge
    426

    Standard AW: Probleme mit Disco 5

    Ich habe momentan das gleiche Problem. Die innere HK öffnet und schließt sich nicht Weder mit der FB noch mit dem Schalter am Amateuren Brett. Man hört allerdings ein Surren in der Klappe.
    Die große Heckklappe hängt sich auch manchmal bei ca 1/4 auf. 😒

  7. #7
    Mitglied Avatar von kaya
    Registriert seit
    01.02.2005
    PLZ
    82266
    Ort
    Näher am Wörthsee
    Fahrzeug
    (86"SI '55, 88" SII '59, 109" SIIa '68, 1, 110 Def.,Disco 3, RR 4.4,) Disc. 5
    Beiträge
    426

    Standard AW: Probleme mit Disco 5

    Die Heckklappe geht jetzt nur auf, wenn man die FB durchgehend gedrückt hält. Ansonsten immer nur ein Inkrement des Drückens!
    „Gut gegessen ist halb gelebt!“

  8. #8
    Mitglied Avatar von LandLordTom
    Registriert seit
    08.04.2015
    PLZ
    86391
    Ort
    Stadtbergen
    Fahrzeug
    D5 HSE SD6 MY 2019
    Beiträge
    350

    Standard AW: Probleme mit Disco 5

    Hmmm... das mit dem Surren in der inneren Klappe kann ich mir nur so erklären: Diese innere Klappe ist mit zwei Seilen jeweils rechts und links am inneren Kofferraumrahmen fest angeschlagen. Damit die Klappe nun runter und wieder rauf fährt ist scheinbar in der Klappe ein elektrisch betriebener Mechanismus, welcher die Kabel zu beiden Seiten gleichmäßig auf- und wieder abwickelt. Ich könnte mit vorstellen, dass der elektrische Motor, der das Ganze antreibt, irgendwie die Verbindung zum "Stellwerk" (wie auch immer man das nennen mag) verloren hat - Du also den Motor noch hörst, die Klappe sich aber nicht mehr bewegt.

    Und zu der nun nur noch mit gedrückter FB auffahrenden Heckklappe: Wie steht es um den Status der (Starter-)Batterie Deines D5? Ist die auf "Batterie schwach" oder kurz davor? Das könnte ein Grund sein, dann stellt mein D5 auch den Betrieb von allem ein was irgendwie "unnötig" Saft braucht. Die Batterie der FB schließe ich hier mal aus, denn mit FB funktioniert die Heckklappe ja. Niedriger Batteriestand ist bei so ziemlich allen neueren Land Rover Modellen eine steter Quell von "Freude", weil die Kiste dann durch Unterspannung einfach zum spinnen anfängt

    Mein Tipp: Das obige wirst Du ohne Händler/Werkstatt wahrscheinlich nicht gelöst bekommen, außer das Schrauben ist Dein Ding und Du hast alle erforderlichen Tools und bist aus der Garantie raus. Und bei der Gelegenheit kann man auch das mit der "großen Klappe" klären. Wenn es aber nur die Starter-Batterie ist: Ein 5 Ampere CTEK über die Lade-/Fremdstartpunkte im Motorraum angeschlossen (NICHT an den Polen der Batterie selbst, die im übrigen rechts hinten im Kofferraum verbaut ist, sonst kommt das BMS durcheinander) sollte das Problem lösen können. Und dann mit voller Batterie nochmal alle Funktionen durchgehen...

    Und wenn Du zu alledem "weiß ich schon" sagst... dann habe ich auch keinen Tipp mehr

    Cheers

    Tom
    Chewie, ich hab da ein ganz mieses Gefühl...

  9. #9
    Mitglied Avatar von kaya
    Registriert seit
    01.02.2005
    PLZ
    82266
    Ort
    Näher am Wörthsee
    Fahrzeug
    (86"SI '55, 88" SII '59, 109" SIIa '68, 1, 110 Def.,Disco 3, RR 4.4,) Disc. 5
    Beiträge
    426

    Standard AW: Probleme mit Disco 5

    Danke Tom, ich glaub ich lass da lieber die Werkstatt ran. Ist zu kalt zum Schrauben.
    „Gut gegessen ist halb gelebt!“

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •