Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    11.11.2020
    PLZ
    89564
    Ort
    Nattheim
    Fahrzeug
    Defender 110 Tdi
    Beiträge
    4

    Standard Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    Hallo zusammen,

    Ich bin ehrlich gesagt in dem Thema Land Rover Defender noch nicht sehr lange unterwegs, und schätze jeden Rat von den Experten in diesem Forum.
    Ganz kurz zu meinem Anliegen, was ich damit vorhabe.

    Ich bin noch am studieren und werde in einem Jahr ein Pausensemester einlegen, um danach in Neuseeland mein Auslandsstudium zu beginnen.
    Meine Idee war ganz naiv, dort einfach hinzufahren Also bis nach Singapur oder sonst wo, von wo aus man den Landy nach Neuseeland verschiffen kann.
    Die Überlegung war, ihn dann dort wieder zu verkaufen, sprich nach Neuseeland zu importieren, wodurch es mir wichtig war, einen Rechtslenker zu kaufen.
    Falls schonmal jemand Erfahrung mit sowas gemacht hat, freue ich mich auch über jeden Rat.

    D.h ich brauche ein zuverlässiges geländefähiges Fahrzeug und nachdem ich jetzt ein paar mal in einem älteren 110er saß, habe ich mich ein bisschen verliebt.
    Deswegen ist wichtig ein Motor verbaut zu haben, der auch während der Reise im Notfall einigermaßen leicht zum handhaben ist.
    Nach ein paar Gesprächen mit Landybesitzer wurde mir immer wieder der 300Tdi empfohlen.
    Was meint ihr dazu? Ein Händler meinte immer dass die älteren leistungsschwächeren Saugdiesel besser für so etwas gemacht sind.
    (Das Gespräch war vermutlich bestimmt durch sein Verkaufsinteresse)

    Aber jetzt zu der eigentlichen Frage.
    Wie schätzt ihr diesen Landy ein. Es sind zwar keine Bilder von Motor und von unten gemacht worden, aber die Frau hat mir versichert, dass er unten super aussieht.
    Da werde ich mich natürlich vor Ort selbst überzeugen.
    Achso und es ist 300Tdi Motor verbaut.
    Aber vielleicht habt ihr ja noch den ein oder anderen Rat, auf was ich genau achten muss und erfragen soll.
    Da ihr nun mein Vorhaben kennt, ist die Frage, was ihr meint, wieviel Geld ungefähr noch in den Landy gesteckt werden muss, bevor er für so ein Abenteuer funktionell ready ist.
    Der eigentliche Ausbau ist hier mal komplett ausgenommen.

    Und wie schätzt ihr den Preis ein?
    Freue mich über alle Antworten! Danke schonmal.

    Hier der Link--> https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...a-7fded114b4ef

  2. #2
    Mitglied Avatar von Eck
    Registriert seit
    28.10.2008
    PLZ
    54340
    Ort
    Longuich
    Fahrzeug
    90 ziger 300 TDI
    Beiträge
    3.285

    Standard AW: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    Moin,

    Bulkhead an der Frontscheibe gammelt. Unten mußt Du nach Undichtigkeiten schauen. Wenn die Laufleistung stimmt und der restliche Zustand gut ist, kann man den kaufen zu einem Preis, den Du selber für Dich festlegen mußt.
    Guter Zustand vorausgesetzt fände ich den für 15tsd interessant. Dreitürer verkaufen sich etwas schlechter als 5 Türer.

    300TDI ist ein guter Motor - keine Frage. Nimm die Kaufcheckliste mit (liegt in TD5 Bereich - Karosse ist ja aber dieselbe)
    Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe deiner Gedanken an. M.Aurel

  3. #3
    Mitglied Avatar von Bernie
    Registriert seit
    14.05.2006
    PLZ
    01
    Ort
    Eriwan
    Fahrzeug
    130CC 300Tdi 2006 ROW ORTEC
    Beiträge
    1.666

    Standard AW: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    Wenn es ein rechtslenker sein soll, lohnt sich auf alle Fälle der Blick nach UK.
    Dort ist die Auswahl größer un d auch die Preise etwas relistischer.
    Und momentan fällt auch noch kein Zoll an....
    Grüsse

    Bernie

  4. #4
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz , RR 4,2 SC
    Beiträge
    6.639

    Standard AW: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    ggf auch ein ``EX MOD ´´
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

  5. #5
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.11.2020
    PLZ
    89564
    Ort
    Nattheim
    Fahrzeug
    Defender 110 Tdi
    Beiträge
    4

    Standard AW: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    Schonmal vielen dank für die Antworten. Das hilft mir schonmal sehr.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Norbert.N
    Registriert seit
    14.06.2004
    PLZ
    44797
    Ort
    Südrand vom Pott
    Fahrzeug
    Disco Td5 Autom. 02, SIII 109 FFR 2.25 Petrol 5-bearing, Golf 1.8 Cabrio
    Beiträge
    7.242

    Standard AW: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    Zitat Zitat von flenkle Beitrag anzeigen
    Aber vielleicht habt ihr ja noch den ein oder anderen Rat, auf was ich genau achten muss und erfragen soll.
    ... - selbst wenn der Defender aktuell in sehr gutem Zustand ist ... - er hat einige Jahre und Kilometer hinter sich und es gibt keine Glaskugel bezüglich Haltbarkeit. Manchmal nervt nur ein Schlauch oder sogar nur die Schelle, andere Szenarien rufen nach Motor- und|oder Getriebetausch


    Zitat Zitat von flenkle Beitrag anzeigen
    Da ihr nun mein Vorhaben kennt, ist die Frage, was ihr meint, wieviel Geld ungefähr noch in den Landy gesteckt werden muss, bevor er für so ein Abenteuer funktionell ready ist.
    ... - 'funktionell ready' definiert jeder Landy-Driver anders . Schraubst Du selber? Grube oder Bühne? Beziehst Du Ersatzteile 'billigst' oder legst Du Wert auf Markenprodukte? Würdest Du x-Jahre junge Reifen oder Stoßdämpfer vorsorglich erneuern?


    Viele Grüße vom Südrand vom Pott - bleibt gesund!

    Norbert
    ... nach der Tour ist vor der Tour ...

  7. #7
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.11.2020
    PLZ
    89564
    Ort
    Nattheim
    Fahrzeug
    Defender 110 Tdi
    Beiträge
    4

    Standard AW: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    Hast du deinen so gekauft? Und falls ja, wie kompliziert ist das ganze mit Überführung und Import. Ich google derzeit dazu. Aber die Idee ist echt klasse!

  8. #8
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.11.2020
    PLZ
    89564
    Ort
    Nattheim
    Fahrzeug
    Defender 110 Tdi
    Beiträge
    4

    Standard AW: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    Zitat Zitat von Bernie Beitrag anzeigen
    Wenn es ein rechtslenker sein soll, lohnt sich auf alle Fälle der Blick nach UK.
    Dort ist die Auswahl größer un d auch die Preise etwas relistischer.
    Und momentan fällt auch noch kein Zoll an....
    Hast du deinen so gekauft? Und falls ja, wie kompliziert ist das ganze mit Überführung und Import. Ich google derzeit dazu. Aber die Idee ist echt klasse!

  9. #9
    Mitglied Avatar von Bernie
    Registriert seit
    14.05.2006
    PLZ
    01
    Ort
    Eriwan
    Fahrzeug
    130CC 300Tdi 2006 ROW ORTEC
    Beiträge
    1.666

    Standard AW: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    Hallo Flenkle;

    ja, ich habe meinen 130er TDI aus England geholt, gekauft nicht von privat sonder von Nene Overland in Peterborough, einem großen Defender Händler in der Nähe von Cambridge.
    Allerdings ist es ein Linkslenker-Export Modell...
    Zulassung war nicht ganz einfach weil ich kein COC hatte, erforderlich ist dann eine Vollabnahme wo Du die technischen Daten vorlegen musst.
    Generell haben hier im Forum aber schon viele einen Defender oder eher noch eine Serie aus UK geholt, als durchaus möglich.
    Wie das ausschaut wenn Ende des Jahres die Übergangsregelung zur EU-Zugehörigkeit ausläuft weis ich leider nicht.
    Hast Du schon mal die Suchfunktion hier im Forum bemüht? Da müsste es einige Hinweise geben.
    Von privat ist das Angebot in UK natürlich riesig und wahrscheinlich auch günstiger als über einen Händler.
    Grüsse

    Bernie

  10. #10
    Mitglied Avatar von Norbert.N
    Registriert seit
    14.06.2004
    PLZ
    44797
    Ort
    Südrand vom Pott
    Fahrzeug
    Disco Td5 Autom. 02, SIII 109 FFR 2.25 Petrol 5-bearing, Golf 1.8 Cabrio
    Beiträge
    7.242

    Standard AW: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    Zitat Zitat von Bernie Beitrag anzeigen
    Zulassung war nicht ganz einfach weil ich kein COC hatte, ...
    Hallo Bernie,

    lag das mit den COC-Papieren daran, das es ein 130er ist oder am Baujahr oder hast Du einen ROW? Wie ist das mit den aktuell privat in GB zugelassenen 110ern? COC vorhanden oder nicht erforderlich?


    Viele Grüße vom sonnigen Südrand vom Pott - bleibt gesund!

    Norbert

    ps. @ flenkle: da sind noch offene Fragen
    ... nach der Tour ist vor der Tour ...

  11. #11
    Mitglied Avatar von Bernie
    Registriert seit
    14.05.2006
    PLZ
    01
    Ort
    Eriwan
    Fahrzeug
    130CC 300Tdi 2006 ROW ORTEC
    Beiträge
    1.666

    Standard AW: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    Hallo Norbert,

    bei mir lag es daran das es ein ROW ist, der hat kein COC.
    Ist aber auch Baujahr abhängig; früher gab es ja grundsätzlich kein COC.
    Ich weis aber nicht, ab welchem BJ das verpflichtend eingeführt würde.
    Ist aber grundsätzlich kein Problem, es gibt halt eine Vollabnahme und dafür brauchst Du das Datenblatt, in der englischen V5
    stehen nicht alle notwendigen Daten drin.
    Grüsse

    Bernie

  12. #12
    Mitglied Avatar von grijo
    Registriert seit
    24.03.2007
    PLZ
    73257
    Ort
    Köngen
    Fahrzeug
    Defender 110 -- TDI - Bj. 95; 110er TDI - Bj. 98; S2a, Bj. 64 Diesel; BMW R100RS, Bj 82; BMW R1200GS
    Beiträge
    1.265

    Standard AW: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    Zitat Zitat von Bernie Beitrag anzeigen
    Hallo Norbert,

    bei mir lag es daran das es ein ROW ist, der hat kein COC.
    Ist aber auch Baujahr abhängig; früher gab es ja grundsätzlich kein COC.
    Ich weis aber nicht, ab welchem BJ das verpflichtend eingeführt würde.
    Ist aber grundsätzlich kein Problem, es gibt halt eine Vollabnahme und dafür brauchst Du das Datenblatt, in der englischen V5
    stehen nicht alle notwendigen Daten drin.
    Das ist interessant, ich hatte vor Jahren auch mi NENE Kontakt und wollte auch einen ROW importieren.
    War beim TÜV und die habe mir gesagt es gibt keine chance den TDI zuzulassen da er 2006 die Abgasbestimmungen nicht erfüllt hat.
    Auch der Hinweis dass er ja in einem EU Land zugelassen ist hat nichts genutzt, die hatten sich auf stur gestellt.
    Daraufhin habe ich einen 1998 TDI in D gekauft.

    Wenn es wie bei dir doch funktioniert hätte .... Mist - jetzt ärgere ich mich ein bisschen,

    Edit: sorry für offtopic
    Grüsse,

    Joachim ( grijo )

  13. #13
    Mitglied Avatar von Bernie
    Registriert seit
    14.05.2006
    PLZ
    01
    Ort
    Eriwan
    Fahrzeug
    130CC 300Tdi 2006 ROW ORTEC
    Beiträge
    1.666

    Standard AW: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    Hallo Joachim,

    mein ROW war auch schon in UK zugelassen, somit hätte es m.M. nach in DEU direkt gehen müssen.
    Bei mir ging das ganze allerdings über Rumänien, ich habe damals in Bukarest gelebt. D.h. Zulassung erst in Rumänien,
    anschließend habe ich den Wagen als Umzugsgut nach DEU mitgebracht, das hat die Sache dann vielleicht vereinfacht,
    obwohl ich lange wegen dem Datenblatt beim TÜV rumdiskutiert habe (wollte nämlich bei LR nicht 400.- EUR dafür zahlen).
    Grüsse

    Bernie

  14. #14
    Mitglied Avatar von Eck
    Registriert seit
    28.10.2008
    PLZ
    54340
    Ort
    Longuich
    Fahrzeug
    90 ziger 300 TDI
    Beiträge
    3.285

    Standard AW: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    Mit SK KAT waren die ROW in D. bis zum 31.12.2006 per Einzelabnahme zulassungsfähig.
    Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe deiner Gedanken an. M.Aurel

  15. #15
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz , RR 4,2 SC
    Beiträge
    6.639

    Standard AW: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    Den 31.12. würde ich nicht unterschreiben und ich bin der Meinung nur mit LKW Zulassung . Wie komm ich drauf ? Meine Gazelle war auch ein 2006 er ich meine das bei 10 oder 11 2006 die Grenze lag wo auch leichte Nutzfahrzeuge Euro 4 (also OBD) brauchten .
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

  16. #16
    Mitglied Avatar von Jacky
    Registriert seit
    03.09.2012
    PLZ
    88456
    Ort
    Oberschwaben
    Fahrzeug
    Serie 88 LHD Bj. 62 - Serie 109 FW Bj. 60 - Defender TD5 - Triumph TR3 - Triumph TR 4A
    Beiträge
    622

    Standard AW: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    Ich würde mal bei unseren Oliven Freunden nachfragen. Da gibt es m.W. viel Erfahrung zu den Zulassungsthemen.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Eck
    Registriert seit
    28.10.2008
    PLZ
    54340
    Ort
    Longuich
    Fahrzeug
    90 ziger 300 TDI
    Beiträge
    3.285

    Standard AW: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    Zitat Zitat von Eisbär Beitrag anzeigen
    Den 31.12. würde ich nicht unterschreiben und ich bin der Meinung nur mit LKW Zulassung . Wie komm ich drauf ? Meine Gazelle war auch ein 2006 er ich meine das bei 10 oder 11 2006 die Grenze lag wo auch leichte Nutzfahrzeuge Euro 4 (also OBD) brauchten .
    Kann hinkommen - meiner war auch ein 110ner HT mit LKW Zulassung. Er wurde Anfang Dezember 2006 zugelassen.....mußte aber gelbe Plakette haben...
    Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe deiner Gedanken an. M.Aurel

  18. #18
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz , RR 4,2 SC
    Beiträge
    6.639

    Standard AW: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    Die ``TÜV Prüfer ´´ haben im übrigen immer den OBD Stecker gesucht (bei mech. Verteilerpumpe ohne AGR ..... )
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

  19. #19
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    18.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    17.110

    Standard AW: Kaufberatung für einen 110er Defender 1998 300Tdi für halbe Weltreise

    Das hat mit der Fahrzeugart nichts zu tun,
    sondern mit der Betriebsmasse oder wie das heißt.
    Mit SK-Kar werden die Abgasvorschriften bis ca.2007 erfüllt.
    Fahrzeuge unserer Gewichtsklasse brauchten erst später OBD.
    Konkret passte das Datum,mit der Einführung des TD4 überein.
    Nur weil irgendetwas in GB zugelassen ist,heißt das noch lange nicht,
    dass D das akzeptieren muss.
    Konkret hat der TÜV zu überprüfen,ob das Fahrzeug überhaupt zu den Papieren passt.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •