Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Getriebespülung - DIY? - ZF 8HP70

  1. #1
    Mitglied Avatar von SkoMi
    Registriert seit
    10.09.2007
    PLZ
    50181
    Ort
    Bedburg (Erft)
    Fahrzeug
    Defender TD4 110 Station / Disco4 (Modell 2012)
    Beiträge
    216

    Standard Getriebespülung - DIY? - ZF 8HP70

    Hallo zusammen,

    nach guten 130tkm auf der Uhr bin ich der Meinung, dass eine Getriebespülung ansteht. Die Ölwanne samt Filter habe ich bereits vom Vorbesitzer mitgegeben bekommen.
    Jetzt stellt sich mir nur die Frage, ob man das selbst machen kann oder ob man besser Getriebespezialisten dran lässt. Irgend ein Grund muss es ja geben, dass die Spülung knapp 600,-€ kosten soll.
    Hat bereits jemand Erfahrungen gesammelt? Wäre für sachdienliche Tipps dankbar.

    Gruß
    SkoMi

  2. #2
    Mitglied Avatar von Avalon
    Registriert seit
    17.03.2013
    PLZ
    86916
    Ort
    Kaufering
    Fahrzeug
    Disco 4 - 3.0 V6 SC (MY2014)
    Beiträge
    552

    Standard AW: Getriebespülung - DIY? - ZF 8HP70

    Hi,

    eine bebilderte Anleitung gibt es im UK Forum: https://www.disco4.com/forum/topic14...box+oil+change

    Viele Grüße,
    Olaf
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Haegar
    Registriert seit
    06.07.2005
    PLZ
    L-9127
    Ort
    Schieren / Letzebuerg
    Fahrzeug
    Disco 4 Black Line / Takla Makan Aeroplast Anhänger
    Beiträge
    326

    Standard AW: Getriebespülung - DIY? - ZF 8HP70

    Ich habe das letztes Jahr machen lassen von "Bodsy" aus dem Disco 3 & 4 Forum in England. Von Zeit zu Zeit reist er auch durch Europa mit seinen Truck und erledigt alles, remapps & Upadates, Aktivierungen und Gertriebspülungen am D3&D4.
    Ich kann ihn mal fragen ob Er in diesem Jahrhundert noch mal rüber kommt.
    Cu Roger

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    22.09.2012
    PLZ
    82347
    Ort
    München &......
    Fahrzeug
    D4 HSE MY 2013
    Beiträge
    329

    Standard AW: Getriebespülung - DIY? - ZF 8HP70

    Der Ölwechsel ist recht simple. Hierfür gibt es von ZF ausführliche Beschreibungen. Der große Aufwand ist wohl der Ausbau der Wanne.

  5. #5
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von SkoMi
    Registriert seit
    10.09.2007
    PLZ
    50181
    Ort
    Bedburg (Erft)
    Fahrzeug
    Defender TD4 110 Station / Disco4 (Modell 2012)
    Beiträge
    216

    Standard AW: Getriebespülung - DIY? - ZF 8HP70

    Hey Haegar,

    danke für den Tipp. Es geht mir noch mehr um eine Spülung des Getriebes. Beim Ölwechsel bleibt wohl stets eine beachtliche Ölmenge im Wandler und vermischt sich somit mit dem neuen Öl.
    Gerne kannst Du "Botsy" mal anfragen, ob er noch mal in Richtung NRW (Köln-Aachener-Raum) kommt. Halle, Grube, Nanocom und Werkstattaustattung ist vorhanden.
    Wenn Du die KOntaktdaten weitergeben darfst, kann ich ihn auch gerne selbst ansprechen. Danke!

    Gruß
    SkoMi

  6. #6
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von SkoMi
    Registriert seit
    10.09.2007
    PLZ
    50181
    Ort
    Bedburg (Erft)
    Fahrzeug
    Defender TD4 110 Station / Disco4 (Modell 2012)
    Beiträge
    216

    Standard AW: Getriebespülung - DIY? - ZF 8HP70

    Hey Avalon,
    danke für den Link. Die Beschreibung ist echt super. Hatte mir auch schon dey Meyle-Video dazu angesehen. Bin mir nur nicht sicher, ob nicht direkt ne komplette Spülung machen soll, statt einen reinen Ölwechsel.

    Gruß
    SkoMi

  7. #7
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    SIIa / 90ty exMod / 110er300Tdi / 2xRRC V8
    Beiträge
    2.612

    Standard AW: Getriebespülung - DIY? - ZF 8HP70

    Bei einer Spülung wird die Ölwanne demontiert, der Ölsauganschluss mit einem Schlauch an einen 20l Frischölkanister angeschlossen.
    Unter dem Fahrzeug Folie auslegen und großflächige Ölauffangwanne unter das Getriebe, weil ja keine Ölwanne drunter ist.
    Motor durch eine zweite Person starten und Alle Gänge durchsschalten bis frisches Öl abläuft.
    Danach neuen Filter rein, Ölwanne drauf und Öl auffüllen.
    Ist eine Riesensauerei, deshalb und weil man fast 20l Öl benötigt kostet es 5-600.-€
    werner
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  8. #8
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von SkoMi
    Registriert seit
    10.09.2007
    PLZ
    50181
    Ort
    Bedburg (Erft)
    Fahrzeug
    Defender TD4 110 Station / Disco4 (Modell 2012)
    Beiträge
    216

    Standard AW: Getriebespülung - DIY? - ZF 8HP70

    Hallo DJ2KW,
    danke für die Info Werner. Wusste gar nicht, dass Du auch am Discovery schraubst
    Wenn das so eine "Sauerei" ist, dann mach ich wahrscheinlich erst mal nur den Ölwechsel incl. Wanne uund Filter. Mal schauen, ob das nicht evtl. auch reicht.

    Gruß
    SkoMi

  9. #9
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    SIIa / 90ty exMod / 110er300Tdi / 2xRRC V8
    Beiträge
    2.612

    Standard AW: Getriebespülung - DIY? - ZF 8HP70

    Ich habe nur einen Disco2 von einem Freund an dem ich ab und zu schraube.
    Aber Das mit den Automatikgetriebespülungen ist universell.
    Die beschriebene Vorgehensweise ist vom örtlichen Boschdienst abgeschaut.
    werner
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Norbert.N
    Registriert seit
    14.06.2004
    PLZ
    44797
    Ort
    Südrand vom Pott
    Fahrzeug
    Disco Td5 Autom. 02, SIII 109 FFR 2.25 Petrol 5-bearing, Golf 1.8 Cabrio
    Beiträge
    7.243

    Standard AW: Getriebespülung - DIY? - ZF 8HP70

    Zitat Zitat von DJ2KW Beitrag anzeigen
    Die beschriebene Vorgehensweise ist vom örtlichen Boschdienst abgeschaut.
    Hallo Werner,

    vielleicht sind die beim BOSCH-Dienst nicht auf dem aktuellen Stand der Technik - bei einem Spezi hatte ich schon vor Jahren am D2 Td5 eine Getriebeölspülung vornehmen lassen. Das passierte mit montierter Ölwanne und Anschlüssen an eine Pumpe* per Schläuchen. Nach ca. 19 Litern Frischöl kam nur noch sauberes Öl durch das Schauglas und danach wurde die Ölwanne demontiert und der Filter getauscht. 500 - 1.000 km vor der Aktion wurde etwas ATF abgelassen und 500 ml Reinigungsmittel eingefüllt .


    Viele Grüße vom Südrand vom Pott - bleibt gesund!

    Norbert

    *bin mir nicht sicher, ob die nur in eine Richtung lief
    ... nach der Tour ist vor der Tour ...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •