Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Dieselanschluss für Standheizung

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    25.08.2014
    PLZ
    8000
    Ort
    Zürich
    Fahrzeug
    Defender TD4 2010
    Beiträge
    17

    Standard Dieselanschluss für Standheizung

    20201115_144302[1].jpg20201115_142715.jpg


    Hallo zusammen

    Ich möchte eine Standheizung unter der Mittelkonsole einbauen.
    Dafür muss ich ein Anschluss für Diesel erstellen.

    Eigentlich verbaut man ein Anschlussstück in den Füllschlauch/Gummischlauch zum Dieseltank. Da ich aber den Zusatztank von GMB habe, habe ich da keinen Platz mehr für den Anschluss, zumal die Stutzen des Tankes nicht mit dem Originalstutzen des Dieseltankes fluchten (was echt schade ist!!) -> siehe Foto.

    Ich habe mir gedacht bei den spez. Kupplungen bei Wärmetauscher (die mit dem blauen Band) ein T-Stück einzubauen. Ist das sinnvoll und wo bekommt man diese Teile her?

    Wo habt Ihr den Diesel abgezapft ? Andere Idee?


    Danke für eure Hilfe

    Gruass Ian

  2. #2
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz , RR 4,2 SC
    Beiträge
    6.646

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Ich denke die Stelle wird nicht gehen weil der Druck dort für die Standheizung zu gross ist .
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

  3. #3
    Mitglied Avatar von MMR1988
    Registriert seit
    17.12.2015
    PLZ
    09111
    Ort
    Chemnitz
    Fahrzeug
    TD4 110 Bj. 2008 (MY09)
    Beiträge
    1.206

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Zitat Zitat von Eisbär Beitrag anzeigen
    Ich denke die Stelle wird nicht gehen weil der Druck dort für die Standheizung zu gross ist .
    Druck ist dort keiner, da der 2.4er ja keine Niederdruckpumpe hat. Ich hätte aber bedenken, dass die Forderpumpe der Standheizung kräftig genug zieht.
    Eine Wartungsklappe und dann in den Deckel des Tanks einsetzen ist keine Option? Alternativ kann man auch den Tank absenken und das dort verbauen.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz , RR 4,2 SC
    Beiträge
    6.646

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Stimmt ja der 2,4 er hat keine in Tank Pumpe , aber wie tief geht denn das Rücklaufrohr in den Tank ? Die Heizung soll doch sicher auch laufen können wenn der Motor nicht läuft oder ? Vielleicht weis das hier ja jemand , ich kenn den TD 4 nicht . Der Tankschlauchverlauf zwischen Durchl.Tank und Tank ist aber auch wirklich nicht schön , ist das wirklich der passende Tank für den TD4 ?
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

  5. #5
    Mitglied Avatar von MMR1988
    Registriert seit
    17.12.2015
    PLZ
    09111
    Ort
    Chemnitz
    Fahrzeug
    TD4 110 Bj. 2008 (MY09)
    Beiträge
    1.206

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Ian hatte wohl vor das T-Stück in den Vorlauf einzubringen, und der geht ja bekanntlich bis der Tank leer ist. :-)
    Aber wie gesagt, ich hab meine bedenken, dass die Pumpe den Diesel bis dahin aus dem Tank zieht.<

    Ich glaube, das mit den Zusatztanks und dem Verlauf der Spritleitung habe ich jetzt schon einige Male so gesehen.

    /Martin

  6. #6
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz , RR 4,2 SC
    Beiträge
    6.646

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Bei dem Schema das ich vom TD4 gesehen habe liegt der Kraftstoffkühler im Rücklauf , ist das nicht so ? Da waren die 4 Leitungen Kühlwasser hin und rück und Kraftstoffrücklauf Motor- Kühler und Kühler - Tank . Wenn da auch ein Zulauf ist den man anzwacken kann mag da gehen , die Gefahr das in dem Anschluss - Leitungsbereich dann Luft gezogen werden könnte (von der Kraftstoffpumpe des Motors ) ist aber gegeben .
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

  7. #7
    Mitglied Avatar von MMR1988
    Registriert seit
    17.12.2015
    PLZ
    09111
    Ort
    Chemnitz
    Fahrzeug
    TD4 110 Bj. 2008 (MY09)
    Beiträge
    1.206

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Manfred, du hast recht. Das ist im Rücklauf (erscheint beim zweiten Blick auch logisch). Da stellt sich nun aber die Frage, wie tief der Rücklauf in den Tank reicht oder was passiert bei kaltem Wetter, da ja vor dem Dieselfilter noch ein thermostatisches Ventil sitzt. welches bei weniger als 45 Grad den Diesel direkt in den Filter ableitet (also eigentlich immer, wenn die Heizung laufen soll.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz , RR 4,2 SC
    Beiträge
    6.646

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Ich hab irgendwo gelesen das der Rücklauf beim TD4 nicht allzu tief in den Tank reicht , aber vorsicht alles gefährliches Hörensagen ,vielleicht weis das ja ein TD4 Spezie genauer .
    Wenn du allerdings den Tank ausbaust um das zu prüfen kannst du auch gleich eine Tankentnehmer aus dem Heizungszubehör einsetzen .
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

  9. #9
    Mitglied Avatar von 110P
    Registriert seit
    22.05.2019
    PLZ
    82541
    Ort
    Münsing
    Fahrzeug
    110 TD4 SW 2009
    Beiträge
    13

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Wie ist es denn generell mit dem Ausbau des normalen Haupttanks? Ich stelle mir eine ähnliche Frage zum Einbau der Standheizung... und da bei mir der Entlüftungsschlauch vom Tank ziemlich porös ist, wollte ich den ganzen Tank erstmal ausbauen und das Entnahmerohr in die Tankamatur einsetzten.
    Ist der Aufwand recht hoch? Muss man beim 2,4er drauf achten dass keine Luft ins System kommt sobald man die Amatur entfernt?

  10. #10
    Mitglied Avatar von Luis 112
    Registriert seit
    25.09.2003
    PLZ
    52372
    Ort
    Kreuzau
    Fahrzeug
    Defender Station TD 4; Sankey MKIII
    Beiträge
    387

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Hallo zusammen!
    Ich habe das so gelöst. Ich habe mich damals entschieden das so zu machen weil ich sonst Probleme mit der Garantie gehabt hätte ( Neuwagen). Entnahme läuft seid 9 Jahre ohne Probleme!
    Gruß Guido
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #11
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz , RR 4,2 SC
    Beiträge
    6.646

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Was beim Themenstarter aber wegen seines Durchlauftanks nicht geht .
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

  12. #12
    Mitglied Avatar von JoFi
    Registriert seit
    11.06.2017
    PLZ
    87600
    Ort
    Kaufbeuren
    Fahrzeug
    Defender 110 TD4
    Beiträge
    49

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Hallo zusammen,
    Hab mich jetzt mal durchgelesen und wie der Themenstarter ebenfalls einen zusätzlichen Tank/ Durchlauftank.

    Wenn ich es richtig lese/verstehe ist der Zugang von oben in den Haupttank die einzige vernünftige Lösung ?
    Oder hab ich was überlesen ?
    Sonnige Grüße Jojo

  13. #13
    Mitglied Avatar von TobiD
    Registriert seit
    21.02.2010
    PLZ
    88048
    Ort
    Friedrichshafen
    Fahrzeug
    TD4 2.2 110 SW
    Beiträge
    32

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Hallo zusammen,

    ich habe an meinem TD4 2.2 auch den GMB Tank verbaut. Ich habe eine Entnahmeleitung in den zweiten Schlauch (Ent-/Belüftung? Wie rum auch immer ;-)) reingefriemelt, da gibts auch was von Webasto. Da ist am Tank ein 90° Knick dran, da kam ich nicht mit dem Rohr durch. Das letzte Stück in den Tank besteht aus einem Kunsttoff-Kraftstoffrohr.
    Gruß vom Bodensee, Tobi
    Defender TD4 2.2 110 SW

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2015
    PLZ
    78253
    Ort
    Eigeltingen
    Fahrzeug
    Defender 110 Station
    Beiträge
    14

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Hallo zusammen,

    mit etwas Geschick kann man die Entnahme Webasto 1321824B in den Entlüftungsschlauch (der dicke) einbauen. Hierzu das Entnahmeröhrchen vorbiegen damit es durch den 90° Winkel gleitet. Der dünne Schlauch geht zum Belüftungsventil. Da dieses gerne undicht wird, sollte man dieses nach oben in die Nähe der Tankeinfüllöffnung verlegen.

    Die schlechte Nachricht:
    Um die Arbeiten wirklich sorgfältig ausführen zu können sollte der Zusatztank (noch) nicht verbaut sein.
    IMG_20190626_192601.jpg
    Grüße
    Ralf

  15. #15
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    25.08.2014
    PLZ
    8000
    Ort
    Zürich
    Fahrzeug
    Defender TD4 2010
    Beiträge
    17

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Hoi Manfred

    Die Standheizung hat ja eine eigene Pumpe und die sollte über die bestehende Dieselleitung genug ziehen können. Es läuft auch selten Heizung + Motor zusammen. Kann manin die Dieselleitung gut T-Stücke mit Briden einbauen? Kommt das dicht...Diesel ist heikler zum abdichten als Wasser.

    Wieso hat der TD4 keine Dieselpumpe?

    Das ist wirklich der richtige Tank. Ich habe im Internet schon ein paarmal gelesen, dass die Stutzen nicht fluchten!! Echt schade...

    Gruass Ian

  16. #16
    Mitglied Avatar von MMR1988
    Registriert seit
    17.12.2015
    PLZ
    09111
    Ort
    Chemnitz
    Fahrzeug
    TD4 110 Bj. 2008 (MY09)
    Beiträge
    1.206

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Gewissermaßen hat der 2.4er schon eine Pumpe, nur ist die in der Hochdruckpumpe integriert und saugt von dort aus dem Tank an. Der 2.2er hat einer Förderpumpe im Tank und pumpt damit zur Hochdruckpumpe.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz , RR 4,2 SC
    Beiträge
    6.646

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Meinst du mich ? Natürlich hat der 2,4 eine Dieselpumpe nur halt nicht im Tank , wenn ich richtig informiert bin ist sie Teil der Hochdruckpumpe . Ich kenne die Diesel Ansaugseite vom TD4 nicht , weder Leitungsmaterial noch Verlegung(eigentlich kenne ich den ganzen TD4 nicht) . Auf jeden Fall sind CR Diesel ohne Tank Vorförderpumpe sehr empfindlich was das Luft ziehen in der Kraftstoffsaugleitung betrifft , es mag gehen aber ich werde dir nicht empfehlen da ran zu gehen .

    Ha du warst schneller ....
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

  18. #18
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    25.08.2014
    PLZ
    8000
    Ort
    Zürich
    Fahrzeug
    Defender TD4 2010
    Beiträge
    17

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Ja ich denke auch, dass es heikel ist in die Vorlaufleitung was einzubauen, da diese vermutlich unter Unterdruck steht und Luft über "mein neues T-Stück" oder über die Standheizung ziehen könnte.

    Ich glaub ich bau den Zusatztank nochmals aus, schweisse einen kleinen Stutzen für die Dieselentnahme der Standheizung ein und mach auch gleich einen neuen Stutzen für die Dieselfüllung am richtigen Ort.

  19. #19
    Mitglied Avatar von MMR1988
    Registriert seit
    17.12.2015
    PLZ
    09111
    Ort
    Chemnitz
    Fahrzeug
    TD4 110 Bj. 2008 (MY09)
    Beiträge
    1.206

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Dann müsstes du aber immer Sprit im Zusatztank haben, wenn du Standheizen willst...

  20. #20
    Mitglied Avatar von TomFell
    Registriert seit
    30.10.2018
    PLZ
    88285
    Ort
    Bodnegg
    Fahrzeug
    BJ2007 110HT 2.4l TD4
    Beiträge
    12

    Standard AW: Dieselanschluss für Standheizung

    Servus,

    Ich habe meine Standheizung einfach mit einem T Stück an die Leitungen unter dem Beifahrersitz angeschlossen. Kann grade leider nur ned sagen ob vor oder Rücklauf. Funktioniert aber Tadel los. Die Webasto saugt zuverlässig den Diesel selbtsständig aus dem Tank über den Fahrzeug Kraftstofffilter.

    Fahrzeug ist ein BJ2007 2.4l 110HT.

    Gruß Tom

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •