Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 81 bis 88 von 88

Thema: Der neue auf der Paris-Dakar

  1. #81
    Mitglied Avatar von sonnenwald1
    Registriert seit
    28.05.2008
    PLZ
    5340
    Ort
    St. Gilgen a. Wolfgangsee
    Fahrzeug
    71`LR 88 SIIa ST, 78`LR 109 SIII 2,6l SW, 78' LR 109 SIII SW, 2,25l Diesel, 11`LR D4 3,0 TDV6
    Beiträge
    3.783

    Standard AW: Der neue auf der Paris-Dakar

    Hi, backcountry - Danke für deine immer objektiven Beiträge und schätze auch deine tatsächliche Erfahrung mit dem ND - wie man sieht bin ich ja eher der oldschool LR Owner und vom Neuen einfach enttäuscht, weil die 70 Jahre alte Tradition so mit den Füßen getreten wurde! Wenn man dann hier von neuen LR Fahrern abschätzige Meldungen zu den Vorgängern hört, macht einem das als Traditionalist auch nicht gerade glücklich, aber gut... es wurde hier ja auch ordentlich provoziert! Ich bin jedenfalls für ein friedliches Miteinander und für gegenseitige Wertschätzung und Respekt! Kritik muss man trotzdem üben dürfen - er ist schließlich innen einfach zu klein und zu wenig modular geraten und für jene Zwecke für die der Defender in alter Form verwendet wurde nicht mehr geeignet: Damit ist seitens LR leider das Thema verfehlt worden ... genauso wie beim Design, das mehr auf dem Freelander I fußt - und das ist wirklich schade und ein Fehler den ich Gerry McGovern in seiner Selbstverliebtheit anlaste und nicht verzeihen kann. Aber gut, so ist es nun einmal und man wird sich damit arrangieren - mich als Alltags D4 Fahrer interessiert - weil ich mir durchaus einmal vorstellen kann einen ND zu fahren - wo liegen die Unterscheide zum Discovery 4 (!) im Fahrbetrieb On/Offroad und Alltagstauglichkeit, ich denke Du bist da einer der wenigen, die dazu wirklich was sagen können.
    Besten Dank und gsund bleiben, Flo

  2. #82
    Mitglied Avatar von backcountry
    Registriert seit
    20.05.2009
    PLZ
    63796
    Ort
    Kahl am Main
    Fahrzeug
    Defender 2020 SE D200, LR3 - Discovery3 TDv6 HSE, Mercedes Vario LKW 613D
    Beiträge
    320

    Standard AW: Der neue auf der Paris-Dakar

    danke ja... Die Kritik richtet sich ja meist gegen das Fahrzeug, das wir alle selbst ja nicht gebaut haben. Doch klar, wird das Auto, für das man sich eben erst entscheiden hat mies gemacht - fühlt sich der eine oder andere aufgefordert es oder die Entscheidung für das Auto zu verteidigen...

    D4vsND: Ja gute Frage: Ich finde das ist die ultimative Verbesserung. Wäre der Kofferraum der selbe wie beim D4, wäre der ND der ultimative D6 ;-)

    Zitat Zitat von sonnenwald1 Beitrag anzeigen
    Hi, backcountry - Danke für deine immer objektiven Beiträge und schätze auch deine tatsächliche Erfahrung mit dem ND - wie man sieht bin ich ja eher der oldschool LR Owner und vom Neuen einfach enttäuscht, weil die 70 Jahre alte Tradition so mit den Füßen getreten wurde! Wenn man dann hier von neuen LR Fahrern abschätzige Meldungen zu den Vorgängern hört, macht einem das als Traditionalist auch nicht gerade glücklich, aber gut... es wurde hier ja auch ordentlich provoziert! Ich bin jedenfalls für ein friedliches Miteinander und für gegenseitige Wertschätzung und Respekt! Kritik muss man trotzdem üben dürfen - er ist schließlich innen einfach zu klein und zu wenig modular geraten und für jene Zwecke für die der Defender in alter Form verwendet wurde nicht mehr geeignet: Damit ist seitens LR leider das Thema verfehlt worden ... genauso wie beim Design, das mehr auf dem Freelander I fußt - und das ist wirklich schade und ein Fehler den ich Gerry McGovern in seiner Selbstverliebtheit anlaste und nicht verzeihen kann. Aber gut, so ist es nun einmal und man wird sich damit arrangieren - mich als Alltags D4 Fahrer interessiert - weil ich mir durchaus einmal vorstellen kann einen ND zu fahren - wo liegen die Unterscheide zum Discovery 4 (!) im Fahrbetrieb On/Offroad und Alltagstauglichkeit, ich denke Du bist da einer der wenigen, die dazu wirklich was sagen können.
    Besten Dank und gsund bleiben, Flo

  3. #83
    Mitglied Avatar von mobi
    Registriert seit
    28.12.2014
    PLZ
    24161
    Ort
    bei Kiel
    Fahrzeug
    Dico 4 MY 15
    Beiträge
    983

    Standard AW: Der neue auf der Paris-Dakar

    Qualität und Zuverlässigkeit spielen ja auch noch eine Rolle.
    Da kann man nur hoffen, dass die Budgetkürzungen da nicht durchschlagen:
    https://www.handelsblatt.com/unterne.../26055318.html
    Spielkind ohne technischen Sachverstand

  4. #84
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Moonbull
    Registriert seit
    30.04.2005
    PLZ
    41472
    Ort
    Neuss
    Fahrzeug
    Real Defender TD5 - 1999 / Discovery Sport
    Beiträge
    1.585

    Standard AW: Der neue auf der Paris-Dakar

    @Backcounty
    bitte verstehe mich nicht falsch in dem was ich zu deinen Ambitionen sage. Ich finde das vollkommen legitim das du Zubehörlieferant bist und dich hier auch mitteilst.
    Ich selber habe vor einigen Jahren noch diverse Anbauteile für den Defender gebaut, auch vieles an Blacklandyuser veräußert und auch das meiste persönlich montiert. Das habe ich aber nur Nebenerwerblich gemacht und es wurde sogar zuviel, so das ich es dann komplett wieder eingestellt habe.
    Da ich tagtäglich seit 30 Jahren Geländewagen fahre und das auch im Gelände, brauche ich nicht extra in Offroadparks üben gehen. Das steckt inzwischen bei mir in Fleisch und Blut weil es einfach Alltag ist. Ich bediene auch tagtäglich schwere Baufahrzeuge und muss dafür nicht extra trainieren gehen. Ich brauche auch in der Regel nur ein paar Minuten um mit jeglicher Art von Fremdfahrzeugen umzugehen.
    Nur fliegen kann ich leider nicht.

    Was die Kritik am ND angeht, hat @sonnenwald1 es schön in Worte gefasst. Ich sehe das genauso und bin von LR nach dem langen Warten auf den neuen Defender sehr enttäuscht. LR hat endgültig seine Seele damit aufgegeben.
    Auch wenn ich das auf eine gewisse provokante Art zu Worte bringe, bin ich nie persönlich oder beleidigend geworden. Von daher ist es schon Schade wie hier einige darauf reagieren und sich dermaßen auslassen. Aber wie ich schon an anderer Stelle geäußert habe, hat sich auch die Kultur in der Offroadszene sehr gewandelt.

  5. #85
    Mitglied Avatar von backcountry
    Registriert seit
    20.05.2009
    PLZ
    63796
    Ort
    Kahl am Main
    Fahrzeug
    Defender 2020 SE D200, LR3 - Discovery3 TDv6 HSE, Mercedes Vario LKW 613D
    Beiträge
    320

    Standard AW: Der neue auf der Paris-Dakar

    Nun ja das muss jeder wissen. Es ist einfach meine Erfahrung und wenn sogar Leute die mit Offroadfahren ihr Geld verdienen, immer noch trainieren? Dann ja keine Ahnung. Klar muss man jeden wo anders abholen, vom absoluten Geländeneuling bis hin zu Profifahrerin...

    Es ist einfach vernünftig sich mit einem neuen Wagen auseinander zu setzen. Und wenn man täglich im Gelände fährt, dann ist das OK. Andere haben das "Glück" nicht, die müssen es dann eben im Offroadpark aneignen.

    Zitat Zitat von Moonbull Beitrag anzeigen
    @Backcounty
    bitte verstehe mich nicht falsch in dem was ich zu deinen Ambitionen sage. Ich finde das vollkommen legitim das du Zubehörlieferant bist und dich hier auch mitteilst.
    Ich selber habe vor einigen Jahren noch diverse Anbauteile für den Defender gebaut, auch vieles an Blacklandyuser veräußert und auch das meiste persönlich montiert. Das habe ich aber nur Nebenerwerblich gemacht und es wurde sogar zuviel, so das ich es dann komplett wieder eingestellt habe.
    Da ich tagtäglich seit 30 Jahren Geländewagen fahre und das auch im Gelände, brauche ich nicht extra in Offroadparks üben gehen. Das steckt inzwischen bei mir in Fleisch und Blut weil es einfach Alltag ist. Ich bediene auch tagtäglich schwere Baufahrzeuge und muss dafür nicht extra trainieren gehen. Ich brauche auch in der Regel nur ein paar Minuten um mit jeglicher Art von Fremdfahrzeugen umzugehen.
    Nur fliegen kann ich leider nicht.

    Was die Kritik am ND angeht, hat @sonnenwald1 es schön in Worte gefasst. Ich sehe das genauso und bin von LR nach dem langen Warten auf den neuen Defender sehr enttäuscht. LR hat endgültig seine Seele damit aufgegeben.
    Auch wenn ich das auf eine gewisse provokante Art zu Worte bringe, bin ich nie persönlich oder beleidigend geworden. Von daher ist es schon Schade wie hier einige darauf reagieren und sich dermaßen auslassen. Aber wie ich schon an anderer Stelle geäußert habe, hat sich auch die Kultur in der Offroadszene sehr gewandelt.

  6. #86
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Moonbull
    Registriert seit
    30.04.2005
    PLZ
    41472
    Ort
    Neuss
    Fahrzeug
    Real Defender TD5 - 1999 / Discovery Sport
    Beiträge
    1.585

    Standard AW: Der neue auf der Paris-Dakar

    Zitat Zitat von backcountry Beitrag anzeigen
    Nun ja das muss jeder wissen. Es ist einfach meine Erfahrung und wenn sogar Leute die mit Offroadfahren ihr Geld verdienen, immer noch trainieren? Dann ja keine Ahnung. Klar muss man jeden wo anders abholen, vom absoluten Geländeneuling bis hin zu Profifahrerin...

    Es ist einfach vernünftig sich mit einem neuen Wagen auseinander zu setzen. Und wenn man täglich im Gelände fährt, dann ist das OK. Andere haben das "Glück" nicht, die müssen es dann eben im Offroadpark aneignen.
    Na da hast du wieder was falsch verstanden!
    Ich meinte das bezogen auf mich und nicht allgemein. Und das du, der damit auch Geld verdienen möchte, da anderen auch Unterstützung anbietest ist völlig OK und eben deine Ambition.

  7. #87
    Mitglied Avatar von backcountry
    Registriert seit
    20.05.2009
    PLZ
    63796
    Ort
    Kahl am Main
    Fahrzeug
    Defender 2020 SE D200, LR3 - Discovery3 TDv6 HSE, Mercedes Vario LKW 613D
    Beiträge
    320

    Standard AW: Der neue auf der Paris-Dakar

    OK ja ... ich meine das meist allgemein ;-)

    Und es ist schwer aber ich trenne das möglichst. Mit Infos und Treffen will ich kein Geld verdienen. Ich rede oft auch lange mit Kunden, Berate, Erzähle und gebe Hilfestellungen - ohne das wir was dafür haben wollen. Das ist mir wichtig und es gibt andere in der Szene, die hüten ihre Geheimnisse... Wir nicht:

    ist noch im Aufbau, aber da kommt all unser Wissen hin ...
    Land Rover „Things“ – DiscoveryParts (discovery-parts.de)



    Zitat Zitat von Moonbull Beitrag anzeigen
    Na da hast du wieder was falsch verstanden!
    Ich meinte das bezogen auf mich und nicht allgemein. Und das du, der damit auch Geld verdienen möchte, da anderen auch Unterstützung anbietest ist völlig OK und eben deine Ambition.

  8. #88
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von Moonbull
    Registriert seit
    30.04.2005
    PLZ
    41472
    Ort
    Neuss
    Fahrzeug
    Real Defender TD5 - 1999 / Discovery Sport
    Beiträge
    1.585

    Standard AW: Der neue auf der Paris-Dakar

    So was nennt man halt Akquisition, was für einen Geschäftsmann auch völlig legitim ist.
    Oder andersherum gesagt, wenn man als Geschäftsmann dem Allgemeinwohl dient, wird man nicht lange Geschäftsmann bleiben.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •