Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Antriebswellen

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2017
    PLZ
    5600
    Ort
    St.Johann im Pongau
    Fahrzeug
    Discovery3
    Beiträge
    46

    Standard Antriebswellen

    Hallo Leute hat jemand von euch schon mal die Antriebswellen getauscht? Vorne!! Gibt es Wellen nur von LR oder im Nachbau? Habe ja eine permanente Höherlegung und das dürfte mein Brummen am Disco verursachen. Querlenker und Radlager sind in Ordnung. Beide Antriebswellen eiern. Zurück zur Hauptfrage. Achsschenkel und Querlenker unten müssen wahrscheinlich raus oder gelockert werden?. Kommt man da dann vorbei? Bremssättel auch runter wahrscheinlich? Danke für eure Hilfe

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    22.09.2012
    PLZ
    82347
    Ort
    München &......
    Fahrzeug
    D4 HSE MY 2013
    Beiträge
    358

    Standard AW: Antriebswellen

    am besten mal das Werkstatthandbuch herunterladen......aber ich meine man müsste lediglich den oberen Querlenker mit Koppelstange lösen. Nach aussen drücken und dann kommt die Antriebswelle in beengtem Raume heraus. Natürlich die Sicherungsmutter von Welle an Achsschenkel lösen und sicherheitshalber danach ersetzen. Ein kräftiger Ruck an der Welle und Du überwindest den kleinen Sicherungsring auf der Welle im Differential.

    Antriebswellen stellen viele Chi.....en her, GKN ist sicherlich die bessere Alternative.

  3. #3
    Moderator Avatar von gseum
    Registriert seit
    19.10.2009
    PLZ
    59581
    Ort
    Warstein
    Fahrzeug
    Disco4/LR4 V8 MY2010, ab Juni Polestar 2, Hyundai Kona Elektro Trend
    Beiträge
    6.857

    Standard AW: Antriebswellen

    Ich würde auch GKN empfehlen - ist der Originalhersteller.

    Beim Anziehen der Achsmutter nachher das gegenüber dem Werkstatthandbuch reduzierte Anzugsmoment von 230 NM beachten.

    Hab das hier mal grob beschrieben inkl. Link zum Workshop Manual: https://www.blacklandy.eu/blboard/fo...=1#post1544010

    Schönen Gruß
    Jürgen
    Disco4/LR4 V8 2010 + Polestar 2 2021+ Hyundai Kona Elektro Trend 2020

  4. #4
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.07.2017
    PLZ
    5600
    Ort
    St.Johann im Pongau
    Fahrzeug
    Discovery3
    Beiträge
    46

    Standard AW: Antriebswellen

    Hallo Leute ja GKN ist sicher die beste Wahl. Mich würde aber auch interessieren ob die permanente Höherlegung in Ordnung geht. Die Gummis der AW sind ziemlich spröd und auch offen. Möchte aber sicher sein wenn die neuen Wellen rein kommen das nicht die Höherlegung das Problem ist. Also fährt jemand hier mit Höherstellung und wie geht mit den AW. Danke Lg

  5. #5
    Moderator Avatar von gseum
    Registriert seit
    19.10.2009
    PLZ
    59581
    Ort
    Warstein
    Fahrzeug
    Disco4/LR4 V8 MY2010, ab Juni Polestar 2, Hyundai Kona Elektro Trend
    Beiträge
    6.857

    Standard AW: Antriebswellen

    ... es fahren hier einige ständig mit einer (moderaten) Höherlegung durch die Gegend - ich habe 275/65 R18 drauf und bin im Alltag ca. 2-3cm höher, auf Touren im Gelände dann auch mehr. A+O ist es, nicht immer am Anschlag zu fahren. Auch im Gelände nutze ich für das normale Fahren immer die dann ca. 5 cm höher programmierte "Normalstellung", bei der dann auch noch Federungskomfort vorhanden ist. Erst wenn es kritisch wird, stelle ich dann noch höher und nach der Überwindung kritischer Stellen dann wieder runter.

    Die Wellen halten bei mir nun seit dem ich das Problem der fehlenden Begrenzung beim Ausfedern (Stoßdämpfer war innen gebrochen!) beseitigt habe. Meine rechte Antriebswelle ist nach 100.000 km noch immer die Originale.
    Disco4/LR4 V8 2010 + Polestar 2 2021+ Hyundai Kona Elektro Trend 2020

  6. #6
    Mitglied Avatar von XOR
    Registriert seit
    22.10.2009
    PLZ
    12345
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6
    Beiträge
    683

    Standard AW: Antriebswellen

    Hallo Jokerberns!

    Zitat Zitat von Jokerberns Beitrag anzeigen
    Mich würde aber auch interessieren ob die permanente Höherlegung in Ordnung geht. Die Gummis der AW sind ziemlich spröd und auch offen. Möchte aber sicher sein wenn die neuen Wellen rein kommen das nicht die Höherlegung das Problem ist. Also fährt jemand hier mit Höherstellung und wie geht mit den AW. Danke Lg
    Ich fahre seit etwa fünf Jahren permanent mit einer Höherlegung von schätzungsweise 5cm im Normalbetrieb (durch einstellbare Winkelsensor-Koppelstangen, hatte damals noch kein IID-Tool, um es per Software zu machen) und 265/70R17. Ich habe seit dem zwar ein Gleichlaufgelenk geschrottet, aber das war eindeutig durch ein übertriebenes "Balancieren auf zwei Beinen" im Gelände im Rock Crawling-Modus (in dieser Situation ging fast alles Drehmoment auf das eine Gelenk, das durfte dann versagen - mein Fehler!). Diese Welle habe ich dann gegen eine gebrauchte (die hatte wohl auch schon >100Mm drauf) getauscht, weil ich gleich am selbem Sonntag weiter fahren wollte ;-). Nun, nach weiteren 100Mm oder mehr ist das Gummi dieser alten Welle gerissen, also habe ich die Halbachse erneuert.

    Oder anders - nach meiner Erfahrung sterben die Gelenke und die Gummis nicht spürbar vorzeitig beim Fahren mit einer (moderaten) Höherlegung.

    Der Tausch einer Halbachse am D3 vorne (hinten hatte ich das Vergnügen noch nicht) ist nicht kompliziert (siehe Beschreibungen von gseum oben). Einzig das Herausziehen oder eigentlich Herausschieben der alten Welle aus dem Diff braucht ein "Spezialwerkzeug", etwa einen langen, steifen (!) Hebel (ich hatte grad' den Kopf einer Spitzhacke zur Hand ;-) ).

    Zwei Beobachtungen noch dazu: Meine neue Welle (Britparts?) hat eine aber Achsmutter mit 36mm Schlüsselweite. Eine solche Stecknuss hatte ich aber nicht, musste also nachbestellt werden und ich durfte dann zwei Tage Enduro fahren, gerade bei Eis und Schnee :-). Auch die neue Welle ein anderes Sicherungspaten gegen Losdrehen - kein "Reinklopfen" der Mutter in einen Schlitz in der Achse, sondern eine Art Selbstsicherung der Mutter durch verengte "Mutternschlitze" (Oh Gott, lass'mal ein paar Fachbegriffe auf mich herabregnen).

    Und - ich habe blöderweise nicht daran gedacht, den Simmerring mit zu bestellen und es dann mit dem alten montiert. Aber man sollte diesen Simmerring erneuern, wenn man es unter "zivilen Bedingungen" macht - es steht auch so im Werkstatthandbuch.

    HTH und Gruß - XOR

  7. #7
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.07.2017
    PLZ
    5600
    Ort
    St.Johann im Pongau
    Fahrzeug
    Discovery3
    Beiträge
    46

    Standard AW: Antriebswellen

    Hallo also zurück zu meinem Problem. Habe im Mai das Luftfahrwerk rausgebaut originales Dunlop rein und 5cm Spacer. Habe keine längeren Wellen drinnen. Dann klar Spur einstellen. Dann 3 Wochen Pässe Italien Frankreich und einiges Offroad Prügelei.Nun Spacer raus Spur neu einstellen und mal schauen was die Wellen sagen. Ich vermute diese Höhe wird ohne längere Wellen nicht dauerhaft zu fahren sein. Mit Luft senkt sich das Fahrwerk ja ab 40 km/h. Kilometerstand 236000. Erste Garnitur Wellen. Lg

  8. #8
    Mitglied Avatar von XOR
    Registriert seit
    22.10.2009
    PLZ
    12345
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6
    Beiträge
    683

    Standard AW: Antriebswellen

    Hallo zusammen!

    Ich müsste noch möglichst bis morgen beim lokalen Teiledealer den Wellendichtring vom vorderen Differential - linke Antriebswelle bekommen. Ich weiß nicht, ob das klappen kann, will es aber probieren. Denn es leckt etwas aus dem Diff (hab' ich gestern erst gesehen) und ich will nach Möglichkeit diesen Dichtring dabei haben (morgen geht es los...), für den Fall, dass es schlimmer werden sollte.

    Die Teilenummer von LR ist TZB500050. Damit wird mein lokaler Dealer aber wohl nichts anfangen können. Kann mir eventuell jemand helfen, eine Vergleichsnummer von einem der üblichen Wellendichtring-Lieferanten zu finden? Das wäre dringend, damit ich heute Vormittag noch die Bestellung aufgeben kann... Danke!

    Hier sieht man die Teileliste bzw. Zeichnung: https://partsouq.com/en/catalog/genu...03&uid=5943&q=

    NACHTRAG: Hat sich erledigt. Mein Teiledealer konnte mit der Nummer doch sofort was anfagen und wird den Dichtring gleich heute um 12 Uhr in seinem Laden haben. Unglaublich! Ich bin von diesen Jungs immer wieder begeistert. Sehr hilfsbereit und fix!

    Danke und Gruß - XOR
    Geändert von XOR (11.06.2021 um 09:11 Uhr)

  9. #9
    Mitglied Avatar von wedgev8
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    782

    Standard AW: Antriebswellen

    Du, das ist keine Kunst. Die greifen alle auf die gleiche Datenbank zu wie Autodoc , Motointegrator, PKW Teile, Daparto etc.. Alles im Netz.
    Ich vetmute der Ring den du bekommst ist dann von Corteco oder Febest.

  10. #10
    Mitglied Avatar von XOR
    Registriert seit
    22.10.2009
    PLZ
    12345
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6
    Beiträge
    683

    Standard AW: Antriebswellen

    Ja, schon, keine Kunst. Bin halt froh, dass ich diese netten, bemähten und vorallem fixen Leute "an der Seite" habe.

    Gruß - XOR

  11. #11
    Mitglied Avatar von Fred Fischer
    Registriert seit
    19.02.2007
    PLZ
    66
    Ort
    Saarland
    Fahrzeug
    RRS, Disco 1, Serie IIa 88, Serie III 88, Ninety, Defender TD4, Unimog
    Beiträge
    2.936

    Standard AW: Antriebswellen

    Ist ein Allerweltssiri mit Wechseldrall.... haben die meißten auf Lager.....
    Sei kritisch, fahr British
    Ertrinkt der Bauer, hat immer die Badehose schuld.

  12. #12
    Mitglied Avatar von XOR
    Registriert seit
    22.10.2009
    PLZ
    12345
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6
    Beiträge
    683

    Standard AW: Antriebswellen

    Nun ist der Siri in meiner Trödelkiste mit dabei!

    @wedgeV8: Ja, es ist einer von Corteco.


    XOR

  13. #13
    Mitglied Avatar von wedgev8
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    782

    Standard AW: Antriebswellen

    Super! Gute OEM Qualität!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •