Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    16.06.2019
    PLZ
    94036
    Ort
    Passau
    Fahrzeug
    Defender 110, TD4 2.4L
    Beiträge
    95

    Standard BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Hallo zusammen,

    ich hatte mich eigentlich längst auf "meine" Reifen festgelegt, BFGoodrich KO2 265 75 R16 festgelegt. Ich wollte sie demnächst bestellen, aber sehe nun, dass sie quasi nirgends mehr verfügbar sind.
    Die kosteten mal so 160-180€, jetzt finde ich nur noch ein Angebot wo der Reifen 231€ kostet. Und wenn es die nirgends mehr gibt, frage ich mich wie alt der Reifen dann wohl sein mag und auch wie ich im Zweifel Nachschub bekomme, wenn einer kaputt geht.

    Mein Wunsch war einen möglichst groben AT-Reifen zu fahren, der auch offiziell als Winterreifen durchgeht. Die meisten MT Reifen sind ja nur Sommerreifen und .. naja eben MT Reifen. General Grabber AT2/3 scheint es auch nicht in der Größe zu geben. Ist der Cooper Discoverer AT3 SPORT 2 mit dem BFG KO2 vergleichbar?

    Weiß jemand, warum es die BFG bzw. die Größen kaum noch gibt? Oder kann sonst gute Alternativen empfehlen?

    Danke.

  2. #2
    Mitglied Avatar von Hasdrubal
    Registriert seit
    14.11.2009
    PLZ
    630xx
    Ort
    Offenbach
    Fahrzeug
    Defender 110 SW, TD5 MY03; 110 SW TD4 2.4
    Beiträge
    1.091

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Hier zum Beispiel lieferbar für 204€/Stk:
    https://www.reifen.de/bf-goodrich-al...-116r--7176218

    Gruß

  3. #3
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2019
    PLZ
    94036
    Ort
    Passau
    Fahrzeug
    Defender 110, TD4 2.4L
    Beiträge
    95

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Hmm, ja. Immer noch 20-40€ teurer pro Reifen, aber besser. Habe auch mal BFGoodrich direkt angeschrieben, die scheinbar zu Michelin gehören, und gerade eine Antwort erhalten.
    Scheint sich um temporäre Lieferengpässe zu handeln. Weitere Gründe wurden nicht angegeben. 4-6 Wochen kann ich noch warten, dann ist hoffentlich aufgrund mehr Angeboten der Preis wieder besser

    Sehr geehrter Herr XXX,vielen Dank für Ihre Anfrage an den Michelin Kundenservice.

    Wir haben unsere Datenbasis überprüft und müssen Ihnen leider mitteilen, dass unser BFGoodrich All Terrain KO2, LT265/75R16 119/116RLRD KO2 RWL CAI: 935228 (weiße Aufschrift) momentan nicht lieferbar ist.

    Voraussichtlich wird der wieder innerhalb von vier bis sechs Wochen bestellbar sein.

    Wir hoffen, dass Sie, unser Kunde, dafür Verständnis haben.

  4. #4
    Mitglied Avatar von XOR
    Registriert seit
    22.10.2009
    PLZ
    12345
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6
    Beiträge
    683

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Hallo.

    Zitat Zitat von angelus Beitrag anzeigen
    Weiß jemand, warum es die BFG bzw. die Größen kaum noch gibt? Oder kann sonst gute Alternativen empfehlen?
    Danke.
    Ich bin vor etwa 8 Monaten von BFG AT2 KO auf Cooper Discoverer S/T MAXX umgestiegen. Und zwar nicht wg. Lieferschwierigkeiten, sondern als Versuch, einen etwas offroadigeren Reifen zu wählen. Beides in 256770R17 auf dem Disco 3. Welche Größen für den Defender lieferbar/geeignet wären, kann ich natürlich nicht sagen. Bin mit dem Cooper sehr zufrieden soweit! Läuft ruhig (holpert nicht), ist ähnlich laut, wie der AT2 aber nach meiner Einschätzung deutlich besser im Gelände, da das Profil gröber und sozusagen moderner ist. Seitenflanken sind auch verstärkt usw.

    (ABER ACHTUNG: Dieser Reifen hat kein Schneeflockensymbol, was in meinem Falle zu einer späten Disqualifizierung beim TÜV führte, weil er nur einen Geschwindigkeitsinidex Q (!60km/h) hat, der D3 aber 180km/h fahren darf (das war mir übrigens neu ;-) ). Und die Geschwidigkeitsindex-Ausnahme inkl. Aufklber auf dem Tacho werden für M+S-Reifen (diese Kennzeichnung ist vorhanden) nicht mehr gemacht, wenn Reifen jünger(!) 2017 sind und KEIN Schneeflockensymbol haben. Das war mir auch neu, also habe ich bei diesem TÜV-Besuch gleich zwei Dinge gelernt :-) )

    HTH - XOR

  5. #5
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2019
    PLZ
    94036
    Ort
    Passau
    Fahrzeug
    Defender 110, TD4 2.4L
    Beiträge
    95

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Hm, danke für das Feedback. Ich bin immer noch am Grübeln was ich mache. Ob es den BFG wirklich in 4-6 Wochen gibt, ich glaub noch nicht dran. Zwar ist er bspw. Bei Nakatanenga noch lieferbar, aber für stolze 231 Euro das Stück. Das sind 70Euro mehr pro Reifen als vorher. So wichtig isser dann auch nicht. Und das Angebot von oben, das bei 205 Euro lag, gibt es schon nicht mehr.

    Die S/T MAXX gibt es in meiner Größe nicht, hatte mir aber den Cooper Discoverer AT3 LT angeschaut oder den General Grabber AT2. Ich brauche jedenfalls "echte" Ganzjahresreifen, mit Schneeflocken Symbol.

    Geschwindigkeit ist bei mir kein Problem, Vmax 130 und mehr als 100kmh mute ich meinem VTG eh nicht zu.

    Der Grabber hat laut Kennzeichnung je eine Stufe besser als der Cooper, E Kraftstoff und B Regen (Grabber) zu F Kraftstoff und C Regen (Cooper).

    Hmm. Mal schauen, ob das Forum in der Vergangenheit ne Meinung zum Grabber AT2 hatte

  6. #6
    Mitglied Avatar von XOR
    Registriert seit
    22.10.2009
    PLZ
    12345
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6
    Beiträge
    683

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Hallo angelus,

    ich hatte den General Grabber AT2 auch schon ein Reifenleben lang. So in groben Zügen kann man ihn, finde ich, in die selbe Schublade stecken, wie den BFG KO2. Wenn ich recht erinnere, hat er ein leiseres Abrollgeräusch gehabt.

    (Der Cooper Discoverer S/T Maxx ist im Vergleich, wie gesagt, mehr ein Offroadreifen, als die beiden anderen Kandidaten hier. Nützt dir aber nichts, wg. der Größe...)

    Gruß - XOR

  7. #7
    Mitglied Avatar von voyager
    Registriert seit
    09.12.2014
    PLZ
    72587
    Ort
    Römerstein 775üNN
    Fahrzeug
    DEFENDER 110 Station Wagon 2015 BMW R 1200 GS Adventure 2013
    Beiträge
    659

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Nur mal so als Tip,das man Reifen braucht kommt ja nicht überraschend.Ich wußte schon 2 Jahre vorher das ich 5 BFG AT KO 2 in 285/75 R 16 brauche und keiner hat mich daran gehindert diese bei Idealo auf den Preiswecker zu setzten.So konnte ich schön über die Monate das Angebot und die Preisentwicklung sehen.Irgendwann kam dann die Benachrichtigung das sie bei einem seriösen Anbieter für sagenhafte 165 Euro frachtfrei angeboten wurden.Bestellt und die laut DOT 3 Monate vorher frisch produzierte Ware wurde von GLS nach 3 Tagen aus einem Verteilzentrum in Litauen geliefert.Ich habe immer ca 30 Nice t Have Dinge im Preisalarm,mehr Geld kann man nicht sparen.

  8. #8
    Mitglied Avatar von XOR
    Registriert seit
    22.10.2009
    PLZ
    12345
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6
    Beiträge
    683

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Zitat Zitat von XOR Beitrag anzeigen
    (ABER ACHTUNG: Dieser Reifen hat kein Schneeflockensymbol, was in meinem Falle zu einer späten Disqualifizierung beim TÜV führte, weil er nur einen Geschwindigkeitsinidex Q (160km/h) hat, der D3 aber 180km/h fahren darf (das war mir übrigens neu ;-) ). Und die Geschwidigkeitsindex-Ausnahme inkl. Aufklber auf dem Tacho werden für M+S-Reifen (diese Kennzeichnung ist vorhanden) nicht mehr gemacht, wenn Reifen jünger(!) 2017 sind und KEIN Schneeflockensymbol haben. Das war mir auch neu, also habe ich bei diesem TÜV-Besuch gleich zwei Dinge gelernt :-) )
    Dank eines Hinweises eines Forummitgliedes habe ich wieder was dazu gelernt! Das fehlende Schneeflockensymbol kann eventuell (oder sicher?) duch die auf meinem Reifen vorhandene POR-Kennung (Professional Off Road) bzgl. der Ausnahme für den Geschwindigkeitsindex ersetzt werden. Werde mal den TÜV-Prüfer fragen, ob er das auch so sieht. Er hat diese Reifen neulich schon fast eingetragen, bis ihm das mit dem Schneeflockensymbol noch auffiel. Ich also die Standardräder aufgezogen, zum TÜV, nach Hause, richtige Räder wieder aufgezogen. Das war so was wie Sport.

    (Das Ziel ist, die Standardräder nicht mehr alle zwei Jahre zu brauchen, sie also zu verkaufen, damit ich sie nicht lagern muss.)

  9. #9
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2019
    PLZ
    94036
    Ort
    Passau
    Fahrzeug
    Defender 110, TD4 2.4L
    Beiträge
    95

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Zitat Zitat von voyager Beitrag anzeigen
    Nur mal so als Tip,das man Reifen braucht kommt ja nicht überraschend.Ich wußte schon 2 Jahre vorher das ich 5 BFG AT KO 2 in 285/75 R 16 brauche und keiner hat mich daran gehindert diese bei Idealo auf den Preiswecker zu setzten.
    Das ist schon klar. Aber schau dir die Preise der letzten 14 Monate an für den Reifen, immer was zwischen 150 und 160€, erst seit Dezember extrem nach oben gegangen. Ein preiswecker bringt mir nicht viel, wenn es den Reifen nicht mehr gibt (wenn auch temporär). Zudem war nicht klar, wann ich meine geplante Weltreise antreten kann. Bisher steht das Auto fast nur rum, da tun es die alten Schlappen. Reifen und ne neue Batterie sind eins der letzten Dinge die ich kaufen bevor ich aufbreche.
    Aber gibt ein neues Angebot für den Reifen, 289€ das Stück

    Zitat Zitat von XOR Beitrag anzeigen
    Dank eines Hinweises eines Forummitgliedes habe ich wieder was dazu gelernt! Das fehlende Schneeflockensymbol kann eventuell (oder sicher?) duch die auf meinem Reifen vorhandene POR-Kennung (Professional Off Road) bzgl. der Ausnahme für den Geschwindigkeitsindex ersetzt werden.
    Naja, ich möchte auch in andere Länder und das Schneeflockensymbol ist mittlerweile weltweit ein Begriff. Im Zweifel bin ich damit immer auf der sicheren Seite - rein rechtlich gesehen. Zudem machen POR/MT Reifen für ein Overlanding/Reisefahrzeug eh nicht so viel Sinn- zumindest für mich

    Aber für die Heimat und TÜV Eintragung mag das eine veritable Alternative sein. Viel Erfolg

    Und ja. Der Grabber AT2 scheint, wie du sagtest, ähnlich dem KO2 zu sein und hat viele zufriedene Kunden. Das war auch meine Erkenntnis mittlerweile. D.h. wenn ich demnächst bestelle, wird es der Grabber oder BFG falls verfügbar.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    17.566

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Zitat Zitat von XOR Beitrag anzeigen
    Er hat diese Reifen neulich schon fast eingetragen, bis ihm das mit dem Schneeflockensymbol noch auffiel. )
    Was ist das denn wieder für ein Quatsch?
    Sommerreifen haben auch kein Schneeflockensymbol.
    Will er die auch nicht eintragen?
    Laut ADAC läuft die Sache mit dem Aufkleber bis 2024:
    https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeu...digkeitsindex/
    Vielleicht mal den TÜV wechseln.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  11. #11
    Mitglied Avatar von XOR
    Registriert seit
    22.10.2009
    PLZ
    12345
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6
    Beiträge
    683

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Leider ist dies kein Quatsch, jedenfalls ist das so gesetzlich (?) geregelt. Ich habe es sogar schriftlich mitbekommen.Wie ich oben schrieb, geht es um den für meinen D3 zu geringen Geschwindgkeitsindex der aufgezogenen Reifen. Früher hat man dann für Winterreifen eine Ausnahme "genehming" bekommen (Aufkleber auf Tacho) und Winterreifen war definiert durch die M+S-Kennung. Aktuell ist eine Winterreifen (zumindest inm diesem Sinne) nur ein Reifen mit dem Schneeflockensymbol. Und die Ausnahme bzg. Geschwindigkeitsindex machen sie zwar weiterhin für Winterreifen, aber eben nur, wenn diese dieses Symobol haben. Ausser - die Reifen sind produzier vor/bis(?) 2017 (wil, da gab's wohl nich keine Scheeflockenpflicht, oder so).

    XOR, der es jetzt noch über die POR-Kennung probieren wird.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    17.566

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Zitat Zitat von XOR Beitrag anzeigen
    Ich habe es sogar schriftlich mitbekommen.
    Kannst du das bitte mal abfotographieren und hier einstellen?
    Für mich liest sich das so,dass da jemand bei der Prüforganisation
    STVO mit STVZO verwechselt.
    Es ist ja nicht verboten mit MS-Reifen rumzufahren,die nach 2017 oder wann auch immer hergestellt wurden.
    Somit kann es auch nicht verboten sein,sie einzutragen.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  13. #13
    Mitglied Avatar von XOR
    Registriert seit
    22.10.2009
    PLZ
    12345
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6
    Beiträge
    683

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Nochmal - bitte oben nachlesen - es geht in meinem Fall um den GESCHWINDIGKEITSINDEX Q (zu gering). Nirgends habe ich geschrieben, dass ein Schneeflockensymbol notwendig ist, um einen Reifen zu fahren bzw. einzutragen.

    (Ob ein Reifen ohne Schneeflocke heute als Winterreifen gilt, kann ich nicht sagen. Das ist nicht mein Thema).

  14. #14
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    17.566

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    In Beitrag 8 hast du geschrieben,dass die Eintragung verweigert wurde,
    weil das Schneeflockensymbol fehle und die Ausnahmen vom Geschwindigkeitsindex mit M&S nicht mehr gemacht würden.
    Das hätte ich jetzt gerne einmal gesehen.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  15. #15
    Mitglied Avatar von XOR
    Registriert seit
    22.10.2009
    PLZ
    12345
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6
    Beiträge
    683

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Hier ist der Text, der mir mitgegeben wurde: http://www.gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__36.html.

    Entscheidend ist in meinem Fall Punkt (4a)-2. "nicht nach dem 31. Dezember 2017 hergestellt worden sind."

    Daher ist mein im Jahr 2020 hergestellter Reifen (M+S, aber keine Schneeflocke) offiziell kein Winterreifen und sie können diese Ausnahme für den Geschwindigkeitsindex nicht machen.

    (Die Sache mit der POR-Kennzeichnung steht dort auch, aber das wurde leider nicht beachtet bzw. ich wusste da noch nicht, dass meine Reifen diese haben. Also noch ein Anlauf, man war ja nett und bemüht, kann ich übrigens sagen.).

    HTH - XOR

  16. #16
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    17.566

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Oh,das ist aber nicht schön.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  17. #17
    Mitglied Avatar von XOR
    Registriert seit
    22.10.2009
    PLZ
    12345
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6
    Beiträge
    683

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Danke fürs Mitgefühl , doch ich sehe das recht gelassen. Und ich habe ja noch den Versuch mit POR vor mir...

    Gruß -XOR

  18. #18
    Mitglied Avatar von 1ten.neuss
    Registriert seit
    02.05.2007
    PLZ
    42499
    Ort
    Hückeswagen
    Fahrzeug
    DEFENDER 2.4 110 SW
    Beiträge
    1.045

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Zitat Zitat von angelus Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich hatte mich eigentlich längst auf "meine" Reifen festgelegt, BFGoodrich KO2 265 75 R16 festgelegt. Ich wollte sie demnächst bestellen, aber sehe nun, dass sie quasi nirgends mehr verfügbar sind.
    Frag doch mal bei einem BF Goodrich Händler in deiner Umgebung an:

    https://www.bfgoodrich.de/auto/dealer-locator

    Gruss,
    Bernd

  19. #19
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2019
    PLZ
    94036
    Ort
    Passau
    Fahrzeug
    Defender 110, TD4 2.4L
    Beiträge
    95

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Zitat Zitat von 1ten.neuss Beitrag anzeigen
    Frag doch mal bei einem BF Goodrich Händler in deiner Umgebung an
    Das hatte ich schon gemacht, erfolglos. Zudem rufen die hier unverschämte Preise auf. Für einen General Grabber AT2 wollten die 195€. Die gibts für etwas über 140€ im Netz...
    Hatte auch bei BFGoodrich direkt angefragt und mir wurde bestätigt, dass der Reifen aktuell nicht verfügbar ist.

    Jetzt wo ich bestellen wollte, gabs auch die ANR Classic Felgen nicht mehr von Nakatanenga, mit einer (unbestimmten) Wartezeit von 30 Werktagen, also mind. 1,5 Monate. Nach über einer Woche steht da immer noch 30 Werktage. So lange kann ich nicht warten...

    Deshalb habe ich nun Borbet LD 8x16 mit General Grabber AT2 bestellt Anstatt BFGoodrich auf den ANR Classics... was ein Chaos.

    Danke an alle.

  20. #20
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    Landys
    Beiträge
    2.962

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Für eine Weltreise würde ich 235/85r16 aufziehen und ggfs 2 in Reserve Mitnehmen.
    Die Größe gibt es überall auf der Welt in jeder Werkstatt.
    So exotische Schlappen wie Du da haben willst bekommst Du in der restlichen Welt bei Bedarf erst recht nicht.
    werner
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  21. #21
    Mitglied Avatar von XOR
    Registriert seit
    22.10.2009
    PLZ
    12345
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6
    Beiträge
    683

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Hallo.

    Zitat Zitat von XOR Beitrag anzeigen
    Dank eines Hinweises eines Forummitgliedes habe ich wieder was dazu gelernt! Das fehlende Schneeflockensymbol kann eventuell (oder sicher?) duch die auf meinem Reifen vorhandene POR-Kennung (Professional Off Road) bzgl. der Ausnahme für den Geschwindigkeitsindex ersetzt werden. Werde mal den TÜV-Prüfer fragen, ob er das auch so sieht. Er hat diese Reifen neulich schon fast eingetragen, bis ihm das mit dem Schneeflockensymbol noch auffiel. Ich also die Standardräder aufgezogen, zum TÜV, nach Hause, richtige Räder wieder aufgezogen. Das war so was wie Sport.

    (Das Ziel ist, die Standardräder nicht mehr alle zwei Jahre zu brauchen, sie also zu verkaufen, damit ich sie nicht lagern muss.)
    Heute hat mir der freundliche Herr vom TÜV bestätigt, dass er mir die Räder mit den aufgezogenen Reifen eintragen wird. Die POR-Kennzeichnung kennt er jetzt dank uns hier auch und macht dann die Ausnahme wg. des Geschwindigkeitsindex.

    VIELEN DANK für diesen Tipp!

    Gruß - XOR

  22. #22
    Mitglied Avatar von XOR
    Registriert seit
    22.10.2009
    PLZ
    12345
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug
    Discovery 3 TDV6
    Beiträge
    683

    Standard AW: BFGoodrich KO2 Reifen nicht mehr lieferbar, was nun?

    Hallo.
    Nun habe ich die Eintragung dank der POR-Kennung ohne Weiteres bekommen! Es hat knapp 60€ gekostet. Der freundliche Herr vom TÜV Hanse hat auch was dazu gelernt, meinte er. Und das hat er diesem Forum hier zu verdanken.

    Gruß - XOR

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •