Ergebnis 1 bis 25 von 25

Thema: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    16.06.2016
    PLZ
    56598
    Ort
    Rheinbrohl
    Fahrzeug
    Discovery 3 (man.,2.7l)
    Beiträge
    56

    Standard Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Hallo Leute,
    mein Bruder (Kfz Mechaniker) und ich (Koch), Rentnergang aus dem Rheinland 🤣, haben erneut das Problem des Klopfens bzw. Klackerns an meinem Disco 3, 2.7, TDV6, EZ 2006, 300T km.

    Mitten auf der Autobahn ging mein Motor aus, ich ließ ihn an den Fahrbahnrand bei Leerlauf ausrollen. Es folgten einige erfolglose Startversuche und schließlich auf LKW Abschleppen nach Hause.
    Mein Bruder hat nach dem Austausch des Dieselfilters den Motor wieder zum Laufen gebracht. Aber ein Klackern hat sich danach laut bemerkbar gemacht. Auch die Anzeige für zu geringen Öldruck hat bei Leerlauf zwischendurch kurz aufgeflackert.
    Also hat er eine neue Ölpumpe und weil alles schon offen war gleich ein neues Zahnriemen Set, Wasserpumpe, Rippenriemen und die Dichtungen
    erneuert. Öldruckanzeige flackert nun nicht mehr, aber das Klopfen ist immer noch da. Mein Bruder und sein Kollege meinen höchstwahrscheinlich eine Einspritzdüse defekt. Bruder meint, könnte auch mindestens ein Hydrostößel defekt sein. Habe daraufhin erst mal für den Tank LM Additive für Injektoren bzw. Diesel Systemreinigung und für den Motoröl ein LM Additiv für Reinigung der Hydrostößel bestellt. Hoffe, die taugen was?!
    Bruder meint man müsste den halben Motor von oben zerlegen, bis man die Hydrostößel ausgetauscht bekommt! Stimmt das?

    Ausserdem wartet sein Disco 3, ebenfalls 2.7 TDV6 mit Motorschaden auf Hilfe, die mein Bruder ihm zunächst aus verschiedenen Gründen nicht bieten kann.
    Er hatte seinen bereits mit Motorschaden gekauft. Der private Verkäufer schwörte hoch und heilig, alles würde, bis auf den defekten Motor natürlich, einwandfrei funktionieren.

    Mein Bruder meint, ausser dem Motor könnte schlimmstenfalls auch das Automatikgetriebe defekt sein. Ihr müsst wissen, Murphys Gesetz schlägt bei ihm gerne mehrfach zu. Nun hatte er weder die Kraft, noch den entsprechenden Raum, geschweige denn, das nötige Kleingeld für eventuelle Neuteile wie Kurbelwelle, Pleulstangen, Kolben usw. usf.! Ausserdem meint er, der Motor wäre schwer raus- bzw. wieder reinzubekommen. Für die Karroserie zu trennen benötigt man eine Hebebühne, viel Platz und spezielle Erfahrung bei diesem Fahrzeug, es mangelt zu ziemlich an allem.
    Wir haben uns auch Peugeot und Jaguar Autos bzw. deren Motoren angehört. Alles nicht gerade das gelbe vom Ei.

    Habt ihr Vorschläge, möglichst zeitnah und vor allem kostengünstig beide Autos zum Laufen zu bringen???
    Wir möchten gerne unsere Disco (weiterhin) fahren.
    Ausserdem fühle ich mich schuldig, denn ich habe meinen Bruder mit dem Landyfieber angesteckt.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    16.04.2013
    PLZ
    9500
    Ort
    Wil
    Fahrzeug
    Range Rover Sport 3.0
    Beiträge
    38

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Guten Tag

    Hört sich irgendwie nach Pleulagerschaden an. Hat mich leider letzten Sommer auch erwischt. Am besten die Oelwanne demontieren oder Oel ablassen und schauen was so alles im Motorenoel schwimmt.

    Gruss

    Lucky Luck

  3. #3
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2016
    PLZ
    56598
    Ort
    Rheinbrohl
    Fahrzeug
    Discovery 3 (man.,2.7l)
    Beiträge
    56

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Habe soeben das Video von meinem Disco mit laufendem Motor hochgeladen. Vielleicht hilft es euch bei der Identifizierung des Defektes.

    https://youtu.be/_xpS_s8wJ2w

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    469

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Das ist kein Hydrostößel Geräusch. Injektor wahrscheinlich aber auch nicht. Kannst du überprüfen indem du nacheinander alle Injektoren aussteckst.

    Aber warum kauft dein Bruder einen Disco mit bekanntem Motorschaden wenn ihr euch nicht im Stande seht diesen zu tauschen bzw. zu überholen?

  5. #5
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2016
    PLZ
    56598
    Ort
    Rheinbrohl
    Fahrzeug
    Discovery 3 (man.,2.7l)
    Beiträge
    56

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Mein Bruder ist bereits 66. Nachdem er bei meinem die Servicearbeiten am ZR gemacht hatte, hat sich sein Alter bei ihm gemeldet. Nun meint er, nein danke, ist mir zu viel Arbeit ohne Bühne. Der Motor sei zu verbaut, zu gross für seine kleine Garage. Enttäuschung pur.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    469

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Du bist doch sicher jünger und biegsamer, zusammen kriegt ihr das hin. Hast doch das Video vom Felix gesehen.
    Es gibt schlimmeres.

  7. #7
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2016
    PLZ
    56598
    Ort
    Rheinbrohl
    Fahrzeug
    Discovery 3 (man.,2.7l)
    Beiträge
    56

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Bin 8 Jahre jünger, aber seit 3 Monaten beziehe ich nicht umsonst Invalidenrente. Werkzeuge anreichen, Augen funktionieren auch, höre noch gut, Kraft und Ausdauer fehlen leider.
    Habe gerade die 4 Motorschäden von Felix gelesen, hast du ein link für das Video von Felix?

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    469

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?


  9. #9
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2016
    PLZ
    56598
    Ort
    Rheinbrohl
    Fahrzeug
    Discovery 3 (man.,2.7l)
    Beiträge
    56

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Ach das ist der Felix, haben seine Videos alle schon letzte Woche angeschaut. Ist ein lustiger Typ, er nimmt, trotz vieler Rückschläge, die Sache sehr locker. Scheint keine Scheu vor Reparaturen zu haben. Er wäre der Richtige Mann für unsere Krücken. Wir würden ihm gerne assistieren.

  10. #10
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2016
    PLZ
    56598
    Ort
    Rheinbrohl
    Fahrzeug
    Discovery 3 (man.,2.7l)
    Beiträge
    56

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Es dürfen sich selbstverständlich auch andere Spezialisten melden. Wir sind für jeden Tipp dankbar. Wir haben den defekten Motor von meinem Bruder inspiziert, er waren bereits die Nebenaggregate ausgebaut, es fehlen Teile wie Turbolader 😒.

    Wie benötigen auf jeden Fall Jemanden, der uns beim Ausbau und vor allem beim Zusammenbau und Einbau mit Tat und Kraft und eventuell mit Teilen helfen kann. Natürlich nicht umsonst.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    469

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Du hattest noch einen anderen Thread geöffnet. Da solltest du noch Infos zur Inspektion des Motors von deinem Bruder posten.

  12. #12
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2016
    PLZ
    56598
    Ort
    Rheinbrohl
    Fahrzeug
    Discovery 3 (man.,2.7l)
    Beiträge
    56

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Inspektion? Wir haben nur flüchtig gecheckt, ob alles komplett ist. Motor ist noch eingebaut. Nebenaggregate und Platikabdeckungen mit ein paar Schrauben liegen im Kofferraum. Turbolader fehlt ganz. Der Motor hängt schief. Der Dieselfilter ist nicht angeschlossen und sifft die ganze Garage voll. Wir sind hochauf begeistert.

    Beim anderen Thread geht es um baugleiche Motoren. Welche es sind und was man davon im LR Disco 3 verbauen kann. Alles ist geklärt. Danke nochmals dafür.

    Sobald der Motor von grünen Disco 3 von meinem Bruder ausgebaut und geöffnet wird, kommt ein neuer Thread, welches die Reparatur des grünen LR Disco 3 betrifft. Falls es dazu überhaupt kommt.

    Daher dieser Thread, wir suchen ein Forumsmitglied, der uns mit Rat und Tat dabei hilft. Vielleicht hat dieser auch ein Schlachtfahrzeug oder Teile davon, welche uns fehlen. Die Motivation meines Bruders ist durch die Arbeit an meinem goldfarbenen Disco 3 letzte Woche ziemlich gesunken. Wenn jemand mit Erfahrung uns sagt, was zu tun ist wäre er sicher wieder motiviert die Sache anzugehen. Wenn man natürlich nicht weiß welche Schrauben fehlen und die übrigen hinkommen, wie man den Motor am besten rauskommt, ob eine Reparatur sich lohnt, dann kann man schon die Lust verlieren. Ausserdem ist Disco für seine Garage zu gross und der Rest der Garage mit Krimskrams alles vollgestellt.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    469

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    ??? Zitat von dir:"Hallo Leute,
    nun hat es den Disco 3 mit 2.7 TDV6 Motor/Automatik von meinem Bruder erwischt. Bei 330 Tkm hat der Motor sich auf der Autobahn mit kurzem und effektivem Knall verabschiedet"

    Ihr habt also kurz gecheckt was bei dem Knall alles passiert ist!?
    Ist der Turbo denn weggeflogen bei dem Knall oder wo ist der hin? Und hat es den Motorblock zerissen sodass er schief hängt?? Das ist aber schon heftig....

  14. #14
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2016
    PLZ
    56598
    Ort
    Rheinbrohl
    Fahrzeug
    Discovery 3 (man.,2.7l)
    Beiträge
    56

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Ich hatte nicht geschrieben, dass es uns passiert ist, sondern dem Verkäufer. Wir haben das Fahrzeug defekt gekauft. Dann haben wir eine Woche später beim Abholen des Fahrzeuges von seinem Nachbarn erfahren, dass der Turbolader fehlen würde, und was noch schlimmer ist, dass der defekte Motor von einem anderen Fahrzeug stammen würde und nur provisorisch "eingebaut" wurde. Wer weiss, was noch alles am Wagen fehlt und uns vorenthalten wurde.
    Gestern haben wir das Fehlen des Notrades entdeckt. Jedes Mal eine neue Entdeckung bzw. Enttäuschung. Nun versteht ihr wahrscheinlich u. a. besser die fehlende Motivation bei meinem Bruder. Um so mehr benötigen wir eure Hilfe, um das Fahrzeug instand zu setzen und zu komplettieren.
    Ich hoffe die Fakten genügen und zeigen auf, wie kompliziert die Sache ist.

    Fakten sind:
    Motor defekt und Teile fehlen, passende Teile für Reparatur und Komplettierung fehlen, keine Ahnung wie wir den Motor unkompliziert ausbauen können, kein Platz zum Arbeiten, Budget begrenzt.
    Wenn der Zeitwert des Wagens weit überschritten werden sollte, dann lieber, auch wenn es weh tut, ausschlachten oder verkaufen.

    Für jeden Hinweis, welches uns zu Lösung der o. g. Fakten bringt, sind wir dankbar.

    Ich hatte auf mehr Resonanz gehofft. Früher war ich mal im Pontiac Forum. Da war viel mehr Zusammenhalt, Resonanz bei technischen Problemen und Beschaffung von Ersatzteilen. Bei Treffen wurden sogar die Autos repariert. Erfahrungen ausgetauscht, Teile mitgebracht usw.!

  15. #15
    Mitglied Avatar von mobi
    Registriert seit
    28.12.2014
    PLZ
    24161
    Ort
    bei Kiel
    Fahrzeug
    Dico 4 MY 15
    Beiträge
    1.013

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Was habt ihr denn bezahlt? 5.000.- Euro? Habt ihr euch gar keinen Kopf gemacht ? Das sind Luxusautos wenn man nicht schrauben kann und keine Zeit hat/
    Spielkind ohne technischen Sachverstand

  16. #16
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2016
    PLZ
    56598
    Ort
    Rheinbrohl
    Fahrzeug
    Discovery 3 (man.,2.7l)
    Beiträge
    56

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Danke mobi für deine konstruktive Kritik. 👍
    Das war das fehlende I Tüpfelchen. 👏

    Um deine Fragen zu beantworten:
    Zeit haben wir.
    Schrauben können wir auch, wir reparieren unsere Autos selber, dazu gehört nicht im allgemeinen den Motor eines LR ausbauen. Fehlen tun uns dafür die Räumlichkeiten und eine Hebebühne zwecks Erleichterung der Arbeiten.

    Vorhanden sind technisches Know-how im Kfz-Bereich (Bruder 50 Jahre, ich lediglich 40 Jahre) und Werkzeuge.

    Ab einem gewissen Alter und nach gewissen Gebrechen spürt man seine bescheidene Gesundheit. Diese schränkt längeres Schrauben an Fahrzeugen ein.

    LR als Luxusautos zu bezeichnen, finde ich etwas gewagt. Der Defender, wie auch der Unimog, wurden nach dem 2. WK für die Bauern als Traktorersatz für Feld- und Hofarbeiten konstruiert.

    Heute sind Autos meist aus vielen Automarken zusammengeschusterte, total verbaute, mit zahlreichen elektronischen Steuergeräten und andren Helferlein voll gepumpte Autos. Der Beruf für die Wartung der Autos heisst schon länger nicht mehr Mechaniker.

    Unsere LR sind für uns trotzdem Gebrauchsgegenstände. Wir benötigen sie vorwiegend für Anhängerbetieb und das dringend.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    469

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Doch Nazif, du hast wohl geschrieben dass es deinem Bruder passiert ist. Kannst es eindeutig in deinem anderem Thread lesen.
    Da war nicht die Rede vom Kauf eines Disco mit Motorschaden. Das hast du erst hier geschrieben.
    Das heißt für mich, deine Aussagen sind mit Vorsicht zu genießen. Ich verstehe aber auch nicht wieso du dich nicht vor dem Kauf eines defekten Disco 3 zusammen mit deinem Bruder hier im Forum informierst.
    Ein Disco mit Motorschaden, um die 12 Jahre alt, aus unbekannter Herkunft, wo man beim Abholen dann noch vom Verkäufer verarscht wird, für den kann man nicht mehr als Schrottwert zahlen. 1000€ evtl. oder halt ausschlachten.
    Ich verstehe aber auch nicht dass du mit Disco Erfahrung und 40 Jahren KFZ Handwerk nicht beurteilen kannst was ein Disco für einen Aufwand machen kann insbesondere der Motortausch. So ein Wrack kauft man doch nicht mit insgesamt 90 Jahren KFZ Erfahrung wenn man keinen Platz hat und sich auch noch zu alt fühlt.
    Und Ihr könnt hier im Forum sehr viel Tips und Rat bekommen aber ihr könnt nicht verlangen hier jemanden zu finden der euren Karren aus dem Dreck zieht, den ihr selber absichtlich reingefahren habt.
    Und mal nebenbei bemerkt war ein Disco 3 HSE mit Vollausstattung im Jahre 2005 definitiv ein Auto aus dem Luxussegment.

    Btw,. wo vermutest du beim Disco das Notrad? Ich habe da noch nie eines gesehen.

  18. #18
    Mitglied Avatar von mobi
    Registriert seit
    28.12.2014
    PLZ
    24161
    Ort
    bei Kiel
    Fahrzeug
    Dico 4 MY 15
    Beiträge
    1.013

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    @nazif
    Gerne . Luxus Autos war eher ironisch gemeint. Aber wenn man die Werkstattpreise so sieht....
    Mich hat einfach interessiert, was ihr bezahlt habt, da ja einiges defekt ist. Für mich hat sich das angehört, wie ein Schnäppchenkauf, mit dem bösen Erwachen, dass man es selber, warum auch immer, schwierig bewerkstelligen kann. Ich weiß, wovon ich rede. Hoffentlich war es so und euch hat keiner über das Ohr gehauen.
    drücke Euch die Daumen, dass es klappt. Ich kenne auch noch die Zeiten, da hat man einem Baggerfahrer nen Kasten Bier gegeben er ist dann beim Nachbarn weggefahren und hat bei meinem Vater kurz was ausgehoben ....
    lg
    marc

    @wedgev
    genauso wollte ich es ähnlich formulieren, bin aber noch nicht so ganz fit für Diskussionen. Reicht mir schon im homeoffice
    Spielkind ohne technischen Sachverstand

  19. #19
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2016
    PLZ
    56598
    Ort
    Rheinbrohl
    Fahrzeug
    Discovery 3 (man.,2.7l)
    Beiträge
    56

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    @wedgev8
    Sorry, mein Fehler.
    Ab jetzt Fakten:
    Ich fahre einen goldfarben, mein Bruder hat sich einen defekten grünen gekauft. Wie es aussieht, das Abkürzen der Geschichte überfordert schnell einige. Da wird man kurzerhand zum Lügner 🤥degradiert, als Versager 👩*🔧tituliert, der sich 👶auch noch über den Tisch ziehen lässt.

    Also nun die Richtigstellung:
    Als ich den ersten Beitrag zu diesem Thread geschrieben hatte, fuhr mein Bruder mein Auto (goldener D3) mit mir als Beifahrer mit dem Anhänger auf der Autobahn.
    Plötzlich gab es ein Rattern, Schnaufen, Ruckeln und schließlich ein Ausgehen des Motors, gefolgt von schwergängiger Lenkung und Panik in unseren alten 🧓🤷*♂️Gesichtern. Mein Bruder ließ meinen D3 auf den Seitenstreifen ausrollen. Beide sprachen gleichzeitig den worst case aus: Motorschaden. 😒😢🙄🤔

    Das mit den größeren Knall stammt vom Verkäufer. Die koscher Schweinebacke 🐖🙊hat uns ein Märchen 🧚aufgedicht, was wir einige Tage beim Abholen des grünen D3 von seinem Garagennachbarn erfahren haben. Der gesprächige Nachbar (Rumäne) hatte uns freundlicherweise beim Aufladen geholfen.

    Mein zweiter Fehler war, diese Geschichte abzukürzen, damit wir schneller auf dem Punkt kommen.

    Mein Dritter Fehler war, einigen zuzumuten, gleich zwei Probleme in einem Thread anzugehen. Da waren einige schnell an ihre Grenzen gestoßen, beide Fälle auszueinander zu halten.

    Als das Auto plötzlich auf Autobahn streikte, übrigens das erste Mal in dieser Form, ging wir, bei ca. 300. 000km gelaufenen Motor, von einem Motorschaden aus. Es brauchte 3 Autos uns aus dieser priekeren Lage zu befreien, bevor die Polizei uns vorfindet und einen Sattelschlepper anfordert, der weit von Gut und Böse gekostet hätte.

    Mein D3 (goldener) stand einige Tage vor der freien Werkstatt eines Freundes meines Bruder, bis mein Bruder den Schock überwunden und sein Freund Harald (ja, wir haben auch deutsche Freunde) Zeit und Platz hatte, sich des Problems anzunehmen. Schließlich brachte ein Austausch des Dieselfilters, was natürlich erst im Netz bestellt und Tage später geliefert wurde, einen kleinen Zwischenerfolg. Mein Auto sprang an, klappert(e) aber, Ölkontrolle blinkte bei Leerlauf. Immerhin lief es schon mal. Daraufhin hat bei gefüllten minus 50 Grad Aussen- sowie Innentemperatur der Garage, mein alter Bruder, 4 Tage seines wertvollen Rentnerlebens dem Austausch von Öl-, Wasserpumpe, ZR Set geopfert. Fazit: Die Öldruckkontrollleuchte ging aus, das Klackern blieb aber. Auch diverse LM additive brachten keine Verbesserung.
    Die erhoffte Hilfe im Forum in Form von nachvollziehbaren Lösungsansetzen blieb weitgehend aus. Anstelle kamen Hinweise auf Unrichtigkeit meiner Aussagen, Fakten wurden ignoriert, erhoffte Hilfe angelehnt bwz. verweigert. Was noch fehlt sind Hinweise auf Grammatik- und Rechtschreibfehler. Abwarten, vielleicht kommen diese noch.

    @marc
    Wir kennen uns leider nicht, daher konnte ich die Ironie nicht erkennen. Das mit der Hilfe von Freunden gibt es noch.
    Auf der Autobahn hat niemand angehalten und seine Hilfe angeboten. In anderen Ländern kenne ich es anders. In Deutschland hält jeder x-te an einer gestellten Unfallstelle mit Verletzten um seine Hilfe anzubieten. Dieses wurde in vielen Fällen im Versuch bewiesen.

    Jetzt stehen da zwei bucklige deutsche Rentner in orange gestreiften Westen am Seitenstreifen, das Warndreieck 100m hinter einem goldenen D3 Luxusauto mit ausländischen KZ und einem leeren Anhänger mit örtlichem KZ. Was tut der Fahrer, der den Pannenort passiert: 30cm nach links ausweichen und gasgeben.
    Schließlich ist mein Bruder zurück zum kürzlich passierten Autobahnarkplatz gelaufen und konnte eine Gruppe von Arbeiter überzeugen unser Gespann mit einem Spanngurt 900m weiter zum nächsten Autobahnarkplatz zu ziehen. Natürlich nicht für Lau, das wollten wir nicht, obwohl sie abwinkten.
    Wir hatten schließlich enorme Abschkeppkosten durch die Polizei verhindert. Nun rief mein Bruder einige (türkischen) Freunde an. Der eine nahm den Anhänger, der andere kam mit einem geliehenen Abschleppwagen.
    Ein Essen im türkischen Restaurant mit anschließendem Trinkgelage nach dem Lockdown ist Ihnen sicher. Kasten Bier reicht da nicht. Die Freunde bevorzugen Rakı und Whiskey. Bier ist nur gegen den Durst.
    Den Rest kennt ihr ja.

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    469

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Okay, ich kann zwar vieles nicht nachvollziehen aber will versuchen es zu verstehen.
    -Ihr beide mit dem goldenen D3 mit 300.000 km und mit !eerem Hänger auf der Autobahn.
    Vorher keine Klappergeräusche? Vorher keine Öldruck-Warnleuchte? Vorher gut gestartet?
    Also alles in allem problemlos gelaufen und dann der beschriebene Vorfall!?
    Rattern, Schnaufen, Ruckeln und schließlich ein Ausgehen des Motors,
    und danach sprang er nicht mehr an.
    Mich würde jetzt interessieren aufgrund welcher Diagnose, Messung, Diagnosetool Fehlercodes ihr die Idee zum Dieselfilter Wechsel hattet?
    Dann wüsste ich noch gerne wie hoch der Öldruck bei welcher Öltemperatur war als der Wagen dann wieder lief.
    Und die Werte jetzt nach dem Wechsel der Ölpumpe.
    Habt ihr das Öl nach dem Ablassen mal durch einen Nylonstrumpf gefiltert oder den Papierölfilter geöffnet um nach Spänen zu suchen?

  21. #21
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2016
    PLZ
    56598
    Ort
    Rheinbrohl
    Fahrzeug
    Discovery 3 (man.,2.7l)
    Beiträge
    56

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Mein D3 lief beim Start wie immer super. Motoröl mit Ölfilter wurde erst vor 100km gewechselt.
    Mit dem Klackern, Schnaufen, Rattern, fing auch Problem mit dem Öldruck im Leerlauf ab und zu zu blinken an.
    Freund Harald hat es mit seinem Diagnosegerät von "Hella Gutmann" ausgelesen.
    Problem: Dieselfilter zu. Keine weiteren Fehlermeldungen.

    Getauscht. Springt an, klappern taucht auf.

    Gestern wieder ausgelesen:
    Injektor 5 defekt.

    Öldruck und - temperatur nicht gemessen.

    Öl wurde nicht abgelassen und auf Metallspäne untersucht.

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    469

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Hhhmmmm, ist schon ein merkwürdiger Zufall dass ein dichter Dieselfilter und defekte Ölpumpe gleichzeitig auftreten.
    Es hàtte mich noch der genaue ausgelesene Fehlercode (Pxx....) für den dichten Dieselfilter interessiert. Mir ist neu dass die ECU beim Disco dieses speziell überwacht. Aber vielleicht kann Hella ja mehr als Land Rover Diagnose Tools.
    Aber egal, wie lautet denn der Fehlercode für den Injektor 5 ? Das könnte noch helfen. Ansonsten habt ihr damit ja noch einen Punkt den es zu reparieren gilt bevor von einem Lagerschaden auszugehen ist. Aber wenn das Geräusch vom defekten Injektor kommen sollte, dann legt doch den Injektor lahm und vergleicht die Geräuschkulisse.

  23. #23
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2016
    PLZ
    56598
    Ort
    Rheinbrohl
    Fahrzeug
    Discovery 3 (man.,2.7l)
    Beiträge
    56

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Mein Bruder macht es heute, reinigt es oder tauscht es mit einem vom grünen D3 aus und gibt den Code ein.
    Geändert von Nazif (25.02.2021 um 13:45 Uhr)

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    PLZ
    50170
    Ort
    Kerpen
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    469

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Wenn du den IMA Code meinst, die Disco 3 Injektoren haben keinen. Da gibt es nichts eizugeben.

  25. #25
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2016
    PLZ
    56598
    Ort
    Rheinbrohl
    Fahrzeug
    Discovery 3 (man.,2.7l)
    Beiträge
    56

    Standard AW: Geräusche: Hydrostößel? Injektoren? Pleuellager?

    Wenn es keinen IMA Code gibt, um so besser. 😁

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •