Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Alarmanlage deaktivieren?

  1. #1
    Mitglied Avatar von SubFreely2
    Registriert seit
    24.01.2019
    PLZ
    65428
    Ort
    Rüsselsheim
    Fahrzeug
    Freelander2 TD4e - Schalter – LF, EZ: 27.08.2009 - VIN-Nummer: SALFA2DC4AH161664
    Beiträge
    30

    Standard Alarmanlage deaktivieren?

    Hallo liebe Fachleute, ich bin`s schon wieder.

    Die Fernbedienung meines Schlüssels reagiert oft nicht beim Schließen (obwohl ich vor einiger Zeit den Akku getauscht hatte) und wenn sie reagiert, bleibt meistens die hintere Tür auf der Fahrerseite offen.
    Wenn ich diese manuell schließe, öffnet sie manchmal, meistens aber nicht und ich muss manuell öffnen.

    Nun aber zum derzeitigen Problem.
    Gestern war so ein Tag, wo die Fernbedienung sogar beim Öffnen nicht reagierte. Ich kam auf die "schlaue" Idee, nachzusehen ob die hintere Tür mal wieder offen geblieben war - tatsächlich ließ sie sich öffnen.
    Jetzt heulte aber die Warnanlage auf und ließ sich nicht mehr abstellen.
    Mit akrobatischem Geschick gelangte ich zum Motorhaubenöffner und klemmte dann die Batterie ab.
    Was tue ich jetzt, um die Nachbarschaft nicht wieder minutenlang mit dem Lärm der Alarmanlage zu nerven, wenn ich die Batterie wieder anklemme?
    Wie kann ich die Alarmanlage deaktivieren oder zumindest die Hupe abstellen?
    Wenn die Alarmanlage abgeklemmt ist, startet dann überhaupt der Motor? Fragen über Fragen.

    Meine Güte, ich hatte schon zig Fahrzeuge und als (fast) 64-jähriger Aussendienstler weit mehr als 1 Million km abgespult aber noch NIE hat mir ein Auto solchen Ärger gemacht. Und der Landy hat erst 106.000 km auf der Uhr.

    Bin Euch wieder für jeden sachdienlichen Hinweis dankbar.

  2. #2
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Freelander 2,Schaltung, XS Bj.2014 TD4 VIN- FH432280
    Beiträge
    1.009

    Standard AW: Alarmanlage deaktivieren?

    SubFreely2

    Eine Sicherung konnte ich dafür nicht finden.
    Die Alarmanlagen Hupe ist an der Spritzwand,dort kann man vorläufig nur den Stecker abziehen um den Ton abzustellen,
    bis das Problem mit dem hinteren Tür Schloß erledigt ist.
    Das Schloß sollte unbedingt erneuert werden. Anleitung wie man da hin kommt siehe 3 Bilder.
    Bild 1HUpe 1 (3).jpg Bild 2 HUpe 1 (1).jpg Bild 3 HUpe 1 (2).jpg Bild 4 alarmhube.JPG

  3. #3
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von SubFreely2
    Registriert seit
    24.01.2019
    PLZ
    65428
    Ort
    Rüsselsheim
    Fahrzeug
    Freelander2 TD4e - Schalter – LF, EZ: 27.08.2009 - VIN-Nummer: SALFA2DC4AH161664
    Beiträge
    30

    Standard AW: Alarmanlage deaktivieren?

    Ganz herzlichen Dank

    Werde ich gleich morgen, bzw. am Montag angehen.
    Mein Kollege meinte, es sei auch ratsam ein "sanftes Reset" durchzuführen, indem ich nur die abgeklemmten Plus- und Minusleitungen einige Sekunden aneinander halte.
    Wäre das so ok?

  4. #4
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Freelander 2,Schaltung, XS Bj.2014 TD4 VIN- FH432280
    Beiträge
    1.009

    Standard AW: Alarmanlage deaktivieren?

    Wozu möchtest du diesen Reset machen ?

    Ein Reset wird nichts bringen um dem defekten Schloß auf die Sprünge zu helfen ,das die Verriegelung wieder vollständig funktioniert.
    Ich würde einmal die Autobatterie vollständig laden und
    schauen ob die Verriegelung hinten funktionieren wird.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    12.03.2016
    PLZ
    45772
    Ort
    Marl
    Fahrzeug
    Freelander 2
    Beiträge
    618

    Standard AW: Alarmanlage deaktivieren?

    Moin,
    hatte ich auch alles versucht, Fehlanzeige. Neues musste her, seitdem ist Ruhe.

  6. #6
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von SubFreely2
    Registriert seit
    24.01.2019
    PLZ
    65428
    Ort
    Rüsselsheim
    Fahrzeug
    Freelander2 TD4e - Schalter – LF, EZ: 27.08.2009 - VIN-Nummer: SALFA2DC4AH161664
    Beiträge
    30

    Standard AW: Alarmanlage deaktivieren?

    Sodele, die Sicherung (F31 , blau, 15A) für die Hupen habe ich abgezogen und die Batterie wieder angeklemmt.
    Jetzt blinkten nur noch die Warnblinklichter. Die Türen gingen nicht zu öffnen, auch nicht mit dem Notschlüssel und die Fernbedienungen (beide) reagierten nicht.
    Die Diebstahlsicherung erkennt wahrscheinlich die manipulierte Hupe.
    Also klemmte ich die Batterie wieder ab, steckte die Sicherung wieder rein und ließ den Nachbarn den Pluspol auf die Batterie stecken, während ich den Schlüssel in den Schacht schob. (Damit keine unnötige Huperei die Nachbarschaft nervte, falls es nicht geklappt hätte.)
    Aktion geglückt, kein Gehupe.
    Allerdings ließen sich die Türen (mit dem Notschlüssel) nur öffnen, als ich die hintere Tür zuklappte.
    Auto lässt sich starten und fahren, allerdings funktionieren die beiden Schlüssel immer noch nicht fernbedienbar, obwohl der "Hauptschlüssel" bereits einen neuen Akku verpasst bekam.

    Werde vorerst das Auto nicht abschließen, bis ich eine Lösung für die Fernbedienung gefunden habe.

  7. #7
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Freelander 2,Schaltung, XS Bj.2014 TD4 VIN- FH432280
    Beiträge
    1.009

    Standard AW: Alarmanlage deaktivieren?

    Du solltest ja auch nicht die Sicherung ziehen. Dann hast du ja auch keine Lenkradhupe.
    Nur die Alarmhupe den Stecker abziehen.
    Das macht bestimmt einen Unterschied ??

  8. #8
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Freelander 2,Schaltung, XS Bj.2014 TD4 VIN- FH432280
    Beiträge
    1.009

    Standard AW: Alarmanlage deaktivieren?

    SubFreely2
    Es kann auch sein das die die Alarmhupe bis Model 2012 links neben der Batterie sitzt.
    Batteriedeckel abnehmen und schauen .Da lässt sich der Stecker besser abziehen als nach MY 2012 wo sie weiter Richtung Beifahrer montiert ist. Siehe Post vom 20.02.2021, 14:47 Bild 1.

    Alarm hupe.jpgFoto ist nicht von meinem MY 2014

  9. #9
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von SubFreely2
    Registriert seit
    24.01.2019
    PLZ
    65428
    Ort
    Rüsselsheim
    Fahrzeug
    Freelander2 TD4e - Schalter – LF, EZ: 27.08.2009 - VIN-Nummer: SALFA2DC4AH161664
    Beiträge
    30

    Standard AW: Alarmanlage deaktivieren?

    Danke Dir.

    Hatte die Abdeckung abgeclipst, aber die Alarmhupe nicht finden können. Neben der Batterie sitzt sie nicht.

    Weil ich dringend weg musste, habe ich die oben beschriebene Variante (erfolgreich) praktiziert.

    Werde aber nochmals danach suchen, wenn etwas mehr Zeit ist. (Haben in unserem Haus gerade massive Verstopfungen in den Abflussrohren.) Deine Abbildungen habe ich jetzt ausgedruckt.
    Muss aber auch schnellstens eine Lösung für die Fernbedienung finden, da ich das Auto nicht länger offen auf dem Parkplatz stehen lassen will.

    Wenn ich den Notschlüssel benutze, geht ja der Alarm an, bis der Schlüssel im Schacht steckt und das nervt die Nachbarschaft früh morgens oder spät abends gewaltig. Gegenüber meinem Parkplatz sind 5-stöckige Mehrfamilienhäuser die auch von Schichtarbeitern bewohnt sind. (Opel, Flughafen, etc.)

  10. #10
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Freelander 2,Schaltung, XS Bj.2014 TD4 VIN- FH432280
    Beiträge
    1.009

    Standard AW: Alarmanlage deaktivieren?

    SubFreely2

    Wenn Du die Hupe nicht neben der Batterie gefunden hast ,dann sitzt sie wie im Post oben auf Bild 1.
    Ist auch sehr schwer zu sehen wenn man da rein schaut ,durch die beiden Öffnungen.

    Bescheidene Frage: Ist deine Batterie mal mit einem Ladegerät vollständig geladen worden.

  11. #11
    Mitglied Avatar von jeko65
    Registriert seit
    06.09.2016
    PLZ
    21680
    Ort
    Stade
    Fahrzeug
    Freelander 2,Schaltung, XS Bj.2014 TD4 VIN- FH432280
    Beiträge
    1.009

    Standard AW: Alarmanlage deaktivieren?

    SubFreely2

    Konntest Du mal den Fehlerspeicher auslesen ?

  12. #12
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von SubFreely2
    Registriert seit
    24.01.2019
    PLZ
    65428
    Ort
    Rüsselsheim
    Fahrzeug
    Freelander2 TD4e - Schalter – LF, EZ: 27.08.2009 - VIN-Nummer: SALFA2DC4AH161664
    Beiträge
    30

    Standard AW: Alarmanlage deaktivieren?

    Ja, die Batterie lade ich ca. alle 2 Wochen mit dem CTEC CT5 auf für ca. 10-12 Stunden.
    Und nein, den Fehlerspeicher habe ich noch nicht auslesen lassen. Werde ich diese Woche noch tun müssen.
    Danke jeko65!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •