Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Hilfe gesucht - HA Problem?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    27.10.2020
    PLZ
    59494
    Ort
    Soest
    Fahrzeug
    F2 von 2009
    Beiträge
    6

    Standard Hilfe gesucht - HA Problem?

    Hallo ihr Lieben,

    nach nur einem Monat gemeinsamer Fahrzeit haben meine sensiblen Ohren etwas aus dem hinteren Bereich des Wagens gehört.
    Durch die Recherche vorm Kauf von meinem "Karl" machte sich gestern Nachmittag direkt große Panik breit - hat er wohl Probleme am HA Diff oder Haldex?
    Mir ist es auch nur aufgefallen, weil ich das Radio stumm geschaltet habe.
    Als ich langsam angefahren bin war ein minimales Knacken zu hören, fast so als würde etwas am Hundegitter knatschen, das ist es aber leider nicht. Ich bin dann bestimmt 4-5 mal immer wieder vor und zurück gerollt, das Geräusch war nicht immer zu hören..
    Im normalen Fahrvorgang ist nichts zu hören, auch nicht in Kurvenfahrten. Ich hatte das Gefühl dass es vorallem im "nasskalten" Zustand aufgetaucht ist..

    Bevor ich jetzt sofort mit Bauchschmerzen in irgendeine Werkstatt fahre, wollte ich einmal nachfragen ob es vielleicht jemand versierten gibt der sich meinen Karl anschauen möchte, ob es wirklich ein Problem gibt?
    Wir wohnen in der Nähe von Dortmund.. Natürlich gegen Bezahlung!

    SALFA2DC2AH174266
    F2 aus 2009

    Vielleicht hat ja jemand eine Idee wo ich hinfahren könnte?

    Liebe Grüße,
    Fabbel und "Karl"

  2. #2
    Moderator Avatar von scotlanddriver
    Registriert seit
    23.10.2007
    PLZ
    51375
    Ort
    Leverkusen
    Fahrzeug
    RR Classic über 500.000 km,Disco TDI 179.000 km , TD5 165.000 km jetzt FreeLander 2 TD4 SE Schalter
    Beiträge
    3.613

    Standard AW: Hilfe gesucht - HA Problem?

    Hallo Fabbel, ich bin ja schon was länger in dem Thema unterwegs und kann nur sagen - erst mal gaaaanz ruhig bleiben , nicht alles was mal knackt ist auch gleich ein Problem , so können z.B. schon mal die Bremsbeläge ein Knack von sich geben wen man vor der Vorwärtsfahrt in die Rückwärtsfahrt wechsel, das liegt an dem Spiel was sie im Sitz der Bremszange haben - ganz normal !!
    Probleme mit dem Diff fangen normalerweise immer mit einem "jammer" Geräusch an welches mit der Zeit stärker wird, dann ist Handeln gefragt .
    Die Haldex kann auch schon mal Ärger machen, aber meist bekommt man dann eine Fehlermeldung ins Display .
    Wenn du mal in der Ecke von Leverkusen vorbeikommst können wir ja mal eine kleine Runde um den Block drehen und uns die Sache gemeinsam anhören.
    In dem Sinne, Nerven behalten - du hast ein gutes Auto mit einer Menge Teile drunter , die auch schon mal auf sich aufmerksam machen ohne gleich kaputt zu sein.
    _________________
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !
    Gruß aus Leverkusen
    H.Joachim

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    11.04.2010
    PLZ
    22880
    Ort
    Wedel
    Fahrzeug
    Discovery Sport HSE TD4, ex Freelander 2 SE (MY09)
    Beiträge
    1.154

    Standard AW: Hilfe gesucht - HA Problem?

    Moin

    18.12.2009, der ist schon über mehr oder weniger deutlich über 200tkm weg, oder ? Alt und Lago Grau, da darf man auch mal "knacken" ;-)

    Mein Differential fiel anders auf und war dann auch bald unüberhörbar, aber nicht weil es knackte.

    mfG
    K.R.

  4. #4
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.10.2020
    PLZ
    59494
    Ort
    Soest
    Fahrzeug
    F2 von 2009
    Beiträge
    6

    Standard AW: Hilfe gesucht - HA Problem?

    Hallo ihr beiden!

    Vielen Dank für die Antworten - ich würde dein Angebot auch gern annehmen scotlanddriver!
    Ich fahre regelmäßig ins Siebengebirge und dann ja quasi an Leverkusen vorbei.

    Allerdings habe ich die Vorahnung dass die Geräusche ein Vorbote waren.
    Hinten links leckt nämlich der Stoßdämpfer. Heute morgen ist es mir aufgefallen, also geht er ab in die Werkstatt.
    Ich schätze, dass dann beide Dämpfer der HA getauscht werden müssen, gibt es eine Empfehlung für Ersatzteile?
    Da dann auch die Räder getauscht werden, habe ich meinen Mechaniker schon vorgewarnt, dass das Haldexöl doch gleich einmal getauscht werden könnte.
    Gibt es auch hier eine Empfehlung welches Öl ich kaufen sollte?

    LG und frohe Ostern!
    Fabbel

  5. #5
    Moderator Avatar von scotlanddriver
    Registriert seit
    23.10.2007
    PLZ
    51375
    Ort
    Leverkusen
    Fahrzeug
    RR Classic über 500.000 km,Disco TDI 179.000 km , TD5 165.000 km jetzt FreeLander 2 TD4 SE Schalter
    Beiträge
    3.613

    Standard AW: Hilfe gesucht - HA Problem?

    Hallo Fabbel,
    also wenn du schon den Mechaniker an die Sache setzt dann sollte er ausser dem Haldexöl auch gleich den Filter der Haldex wechseln, die Radlager untersuchen und unbedingt die Domlager der Stoßdämpfer mit wechseln - die neigen zum klappern wenn sie alt sind.
    Für die Ersatzteilbeschaffung kann ich persönlich das Allrad Kontor Bremen empfehlen, sehr nette Leute und immer hilfsbereit.
    _________________
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !
    Gruß aus Leverkusen
    H.Joachim

  6. #6
    Mitglied Avatar von brainamknie
    Registriert seit
    15.03.2013
    PLZ
    08373
    Ort
    Remse
    Fahrzeug
    Freelander 2 i6 Bj 2007; Defender 110 Tdi300 Bj 1997
    Beiträge
    473

    Standard AW: Hilfe gesucht - HA Problem?

    Und bitte auch an die Federwegsbegrenzer, sowie alle Gummiteile und die Manschette denken. Nach 200.000km wäre auch darüber nachzudenken, die Federn mit zu erneuern. Die Teile einzeln sind alle auch nicht sooo teuer.
    Ich habe im Vorfeld alles in GB bestellt, dass war nochmal günstiger als hier. Ist aber auch eine Zeitfrage. Die Teilenummern hätte ich noch, falls du da was brauchst.
    Eventuell ist ein vormontiertes Federbein sogar günstiger, als die Einzelteile+Montage. Die Leute beim Allradkontor beraten da aber wirklich gut. Einfach mal anfragen.

  7. #7
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.10.2020
    PLZ
    59494
    Ort
    Soest
    Fahrzeug
    F2 von 2009
    Beiträge
    6

    Standard AW: Hilfe gesucht - HA Problem?

    Vielen Dank für Eure wichtigen und richtigen Tipps!
    Ich hab genau das mit meinem Mechaniker besprochen, er hält einen kompletten Austausch zwar nicht für notwendig, ich werde es aber trotzdem machen lassen. Sicher ist sicher, sonst hab ich in 1 Monat dann doch die andere Seite platt oder die Federbeine machen Ärger..
    Beim Allradkontor hab ich mich umgesehen, bin dann aber noch auf Experience Parts aus Neuss gestoßen. Die waren echt mega nett, ich hab sofort telefonisch jemanden erreichen können und die Situation geschildert. Man hat sich echt Zeit genommen und jede noch so laienhafte Frage beantwortet. Ich sollte die Fahrgestellnummer durchschicken und hatte keine halbe Stunde später ein Angebot über sämtliche Originalteile vorliegen.
    Ich hab jetzt beide Dämpfer, die Stoßdämpferfedern, Staubmanschetten, beide Federbeinstützlager und den Filter für die Haldex bestellt. Das Öl gab es schon über eBay.
    Bin gespannt wie lange es dauert bis die Sachen da sind

    Ich bin echt zufrieden über diese schnelle und kompetente Hilfe, falls es nochmal Bedarf (hoffentlich nicht allzu bald ) gibt, würde ich mich wieder an Experience Parts wenden..

    Liebe Grüße,
    Fabbel

  8. #8
    Mitglied Avatar von brainamknie
    Registriert seit
    15.03.2013
    PLZ
    08373
    Ort
    Remse
    Fahrzeug
    Freelander 2 i6 Bj 2007; Defender 110 Tdi300 Bj 1997
    Beiträge
    473

    Standard AW: Hilfe gesucht - HA Problem?

    Stoßdämpfer.jpgBitte vergiss die Federwegsbegrenzer nicht. Die sind defenitiv hinüber. Liegen unter der Staubmanschette.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •